DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Rund ums StudiumDating

Re: Studium und Frauen ansprechen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Studium und Frauen ansprechen

Hey,

Wie & wo habt ihr am besten Frauen kennen gelernt während des Studiums?
Bin schüchtern und weiss nicht so recht, wie ich mich überwinden soll und wo es angebracht ist

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Einfach nach Kik fragen

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

An den gleichen Orten wo du mit Männern redest...

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

Einfach nach Kik fragen

Du meinst suchst "du'nen Kick" oder... obwohl "Kaufst du auch so gerne bei Kik ein" kommt bestimmt auch gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Kik?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Gute Partys schmeißen ist perfekt, um Leute anzusprechen und man wird selbst öfter eingeladen.

So wars früher zumindest. Ist das noch so oder wird heute nur noch gelernt?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

am besten du kommst mit 1 amg

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Du willst 2017 noch Frauen ansprechen? Lass es lieber, bevor du eine Anzeige wegen Nötigung bekommst.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

einfach offer email von bcg zeigen aufm handy.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

Du willst 2017 noch Frauen ansprechen? Lass es lieber, bevor du eine Anzeige wegen Nötigung bekommst.

Leider true. Lass den Mund zu sowie Augen und Hände bei dir, sonst bist du der nächste Weinstein.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Spreche für die LMU: dickes Auto, dicke Uhr, Designer Klamotten, einigermaßen stabiles Erscheinungsbild, immer viele Leute um dich rum haben -> Frauen sprechen dich an

Sollte das nicht oder nur teilweise vorhanden sein -> lass es lieber gleich bleiben und warte bis nach dem Studium

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Zeig den Ladies deine TUM Immatrikulationsbescheinigung.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

Kik?

Informatiker?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Nein Winfo

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

Kik?

Informatiker?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

Du willst 2017 noch Frauen ansprechen? Lass es lieber, bevor du eine Anzeige wegen Nötigung bekommst.

Leider true. Lass den Mund zu sowie Augen und Hände bei dir, sonst bist du der nächste Weinstein.

Diese Verharmlosung sexueller Belästigung muss man doch einfach gern haben...

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Geh einfach auf sie zu und sprich sie an. Noch sind wir nicht in einer feministischen Gesellschaft, wo das reine Ansprechen strafbar gemacht wird (aber wir sind gefährlich nah dran), also nutz die Möglichkeiten

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Geh einfach auf sie zu und sprich sie an. Noch sind wir nicht in einer feministischen Gesellschaft, wo das reine Ansprechen strafbar gemacht wird (aber wir sind gefährlich nah dran), also nutz die Möglichkeiten

Ansprechen ist zwar nicht explizit gesetzlich verboten, aber kann dennoch zu gefährlichen Verleumdungen führen und letztendlich deine Existenz zerstören (Freunde und Familie wenden sich ab, Jobverlust, schlechter Ruf...)

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Geh einfach auf sie zu und sprich sie an. Noch sind wir nicht in einer feministischen Gesellschaft, wo das reine Ansprechen strafbar gemacht wird (aber wir sind gefährlich nah dran), also nutz die Möglichkeiten

Ansprechen ist zwar nicht explizit gesetzlich verboten, aber kann dennoch zu gefährlichen Verleumdungen führen und letztendlich deine Existenz zerstören (Freunde und Familie wenden sich ab, Jobverlust, schlechter Ruf...)

Gibt‘s dafür eigentlich auch irgendwelche Beispiele oder beruht diese Annahme nur auf durch Ablehnung hervorgerufenem Selbstmitleid?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Habe meine Freundin damals in ner Vorlesung angesprochen.

Aufgrund der Feminismusdebatte und Genderquatsch bin ich dahingehend aktuell aber auch nicht so stark auf Ansprechen aus :D

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Ja das würde dann aber eher für mitleidiges Lachen sorgen und weniger für Anerkennung.

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

Zeig den Ladies deine TUM Immatrikulationsbescheinigung.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Ich will ja nicht wie der typische Opa klingen, aber früher konnte man hier auch mal nen sarkastischen/satirischen Post bringen ohne dass man gleich von der Gesinnungspolizei zerpflückt wird. Macht euch mal locker.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Tinder :D. Nein im ernst keine Ahnung man muss sich wohl mit sich im reinen sein;) so nach dem Motto mir gehts super. Dann kommen sie von selber

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Das hört sich eher nach Ausreden aus Angst an überhaupt Frauen anzusprechen als nach "gut abgewägten Sicherheitsüberlegungen". So nach dem Motto "Ne es ist nicht so dass ich mich nicht traue die Mädels anzusprechen, ich habe nur Sicherheitsbedenken". Ja ne ist klar geh und rede einfach mit ihnen, sind auch nur Menschen und wollen ein bisschen Spaß und Spannung in ihr Leben bringen. Mehr als "nein" können sie dir auch nicht antun

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Habe meine Freundin damals in ner Vorlesung angesprochen.

Aufgrund der Feminismusdebatte und Genderquatsch bin ich dahingehend aktuell aber auch nicht so stark auf Ansprechen aus :D

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 19.11.2017:

Tinder :D. Nein im ernst keine Ahnung man muss sich wohl mit sich im reinen sein;) so nach dem Motto mir gehts super. Dann kommen sie von selber

Jo das stimmt. Das ist eine Frage des Innergames - sprich wenn du gut drauf bist, läuft es.
Ihr müsst bei Frauen aber auch eskalieren. Die Balz ist nach wie vor Aufgabe des Mannes. Eskalieren = anfassen.

Wenn ihr n Date habt und vorher nie körperlich geworden seid - am Rücken berühren, Händchen halten, etc und dann zum Kiss Close ansetzt, kommt das unnatürlich.

Beispiel gestern:

Jura Bib. Mädchen hat an ner Heizung gesessen und immer wieder die Hände drauf gelegt.

Ich guck rüber und frage "ist dir kalt?". Sie sagt ja.

Ich: willst du meine Weste haben?

Sie: im Ernst?

Ich: klar, mir ist auch ohne Weste warm.

Sie: hmm ok.

Ich. Geh rüber, helf ihr in die Weste rein um mache ihr den Reisverschluss zu :D Guck ihr in die Augen. Stelle mich vor. Sie sich auch. Ich: Was lernst du denn schönes? Ah. Verwaltungsrecht. Wie langweilig. Ich schreib grad ne Hausarbeit in Schuldrecht. Sie: Hab ich auch schon. Hab Sie dann zum thema eingebunden. Dabei immer mehr privat geworden. Ende vom Lied: Weste zurück bekommen und Handynummer.

Ihr müsst natürlich rüberkommen. Verhaltet euch so, als würdet ihr Sie schön ewig kennen.
Wenn sie anspringt werdet körperlich. Berührt Sie.. am Rücken, kitzelt Sie etc. Wenn das für Sie normal geworden ist... meist ein Prozess über mehrere Tage... küsst Sie. Es gibt keinen falschen Moment oder den magischen Moment wie in den Hollywoodfilmen. Wenn es nicht klappt, lasst euch nicht aus der Bahn werfen und versucht es weiter.

Ihr müsst ihr zeigen, dass ihr Sie wollt ohne dabei needy zu sein sprich zu sagen: Au mann ich hab mich in dich verliebt oder so.

Wenn es in Richtung Beziehung geht - das geht nicht von euch aus.

Der Mann verführt, die Frau bindet.

Euer Part ist Sie zu verführen. Beziehungsgedöngs geht von ihr aus.

Just my 2 Cents :)

P.S. Tinder ist nicht mein Ding. Bin da als Baujahr 88 nicht so Social Media affin. Facebook hab ich. Aber Tinder, insta und der ganze shice.. da steig ich aus.

Mein Motto für mich ist, jemand der es nicht schafft ein Mädchen, das ihm gefällt persönlich anzusprechen, hat es auch nicht verdient übers Internet Erfolg zu haben :D

Aber jedem das seine. Wer über Tinder etc Erfolg hat, dem gönne ich das.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 19.11.2017:

Das hört sich eher nach Ausreden aus Angst an überhaupt Frauen anzusprechen als nach "gut abgewägten Sicherheitsüberlegungen". So nach dem Motto "Ne es ist nicht so dass ich mich nicht traue die Mädels anzusprechen, ich habe nur Sicherheitsbedenken". Ja ne ist klar geh und rede einfach mit ihnen, sind auch nur Menschen und wollen ein bisschen Spaß und Spannung in ihr Leben bringen. Mehr als "nein" können sie dir auch nicht antun

WiWi Gast schrieb am 18.11.2017:

Habe meine Freundin damals in ner Vorlesung angesprochen.

Keine sorge, ich spreche Frauen an. siehe meinen nächsten Beitrag ;)

Aufgrund der Feminismusdebatte und Genderquatsch bin ich dahingehend aktuell aber auch nicht so stark auf Ansprechen aus :D

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

"Diese Verharmlosung sexueller Belästigung muss man doch einfach gern haben..."

Gutes Beispiel dafür:i

"Ihr müsst bei Frauen aber auch eskalieren. Die Balz ist nach wie vor Aufgabe des Mannes. Eskalieren = anfassen."

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 19.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 19.11.2017:

Tinder :D. Nein im ernst keine Ahnung man muss sich wohl mit sich im reinen sein;) so nach dem Motto mir gehts super. Dann kommen sie von selber

Jo das stimmt. Das ist eine Frage des Innergames - sprich wenn du gut drauf bist, läuft es.
Ihr müsst bei Frauen aber auch eskalieren. Die Balz ist nach wie vor Aufgabe des Mannes. Eskalieren = anfassen.

Wenn ihr n Date habt und vorher nie körperlich geworden seid - am Rücken berühren, Händchen halten, etc und dann zum Kiss Close ansetzt, kommt das unnatürlich.

Beispiel gestern:

Nice Story bro. Spielt da nicht Ryan Gosling die Hauptrolle?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Einfach ein Mädel bzgl. Vorlesungsinhalten fragen ("Ich war letztens nicht da, kann ich mir die Notizen angucken, hat der prof etwas wichtiges gesagt, ich habe das nicht verstanden, kannst du es mir erklären, hast du das und das verstanden usw....).

Von einem plumpen Anmachspruch wie "Ich finde dich süß" und dergleichen rate ich aufjedenfall ab, wenn du nicht gerade wie ein Adonis aussiehst!!!

Ansonsten einfach auf einer Party zu einer hingehen und sagen, ob sie nicht diejenige aus der Vorlesung x ist..dann ein wenig über die professorin lästern und ihr immer brav zunicken und immer Recht geben.

Viel Glück!

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Frauen wissen nie was bei Ihnen funktioniert, deswegen wird immer rumgemotzt. Oder denkst du, dass man Beziehungen aufbauen indem der Mann fragt "Oh holde Maid, ich bitte um die Erlaubnis und Zustimmung Ihre heilige Hand anzufassen!" ?

WiWi Gast schrieb am 19.11.2017:

"Diese Verharmlosung sexueller Belästigung muss man doch einfach gern haben..."

Gutes Beispiel dafür:i

"Ihr müsst bei Frauen aber auch eskalieren. Die Balz ist nach wie vor Aufgabe des Mannes. Eskalieren = anfassen."

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

PUSH

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 07.12.2017:

PUSH

Was gibt's da zu pushen? Ich hab dir doch gesagt wies läuft. Wenn dir das nicht reicht, meld dich bei Planet liebe.de an.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Leider ja, bin nur am Lernen. Stoff & Konkurrenz sind einfach zu groß. Bin gerade im ersten Semester und hätte noch nicht einmal die Zeit, auf eine Party zu gehen

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

Gute Partys schmeißen ist perfekt, um Leute anzusprechen und man wird selbst öfter eingeladen.

So wars früher zumindest. Ist das noch so oder wird heute nur noch gelernt?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 19.11.2017:

Ihr müsst natürlich rüberkommen. Verhaltet euch so, als würdet ihr Sie schön ewig kennen.
Wenn sie anspringt werdet körperlich. Berührt Sie.. am Rücken, kitzelt Sie etc. Wenn das für Sie normal geworden ist... meist ein Prozess über mehrere Tage... küsst Sie. Es gibt keinen falschen Moment oder den magischen Moment wie in den Hollywoodfilmen. Wenn es nicht klappt, lasst euch nicht aus der Bahn werfen und versucht es weiter.

Ihr müsst ihr zeigen, dass ihr Sie wollt ohne dabei needy zu sein sprich zu sagen: Au mann ich hab mich in dich verliebt oder so.

Wenn es in Richtung Beziehung geht - das geht nicht von euch aus.

Der Mann verführt, die Frau bindet.

Euer Part ist Sie zu verführen. Beziehungsgedöngs geht von ihr aus.

Just my 2 Cents :)

Sehr guter Beitrag, deckt sich mit meinen Erfahrungen.
Habe es in der Vergangenheit häufiger erlebt dass sobald der 'kennenlernen Part abgeschlossen war, das körperliche von der Frau ausging.. Sie lehnt ihren Kopf an deine Schulter, kuschelt sich auf dem Sofa beim Film schauen an dich.. Wenn du die Signale bekommst, bist du auf dem richtigen Weg.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Wie zum Teufel sprecht ihr denn bitte Frauen an, damit ihr gleich Angst habt wegen Nötigung etc. belangt zu werden?! Ein einfaches Hallo mit einer situationsbezogenen Bemerkung hat noch niemanden auf die Anklagebank gebracht.

Wie der Vorposten mit der Weste bereits erwähnte, entwickelt einfach mal etwas Feingefühl für Frauen. Das ist nicht so schwer.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Bringt sie zum Lachen, hört ihr zu, so einfach klappt es.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Tja, zieh nach Köln. Ich war auch immer extrem schüchtern, aber bei uns sind die Mädels mega offen - und das nicht nur zu Karneval. Hier keine abzubekommen ist schon schwierig.

Ist halt "schlecht" wenn man in Vallendar, Mannheim oder Öwi studiert, da muss man sich ja als Kerl noch anstrengen. :D

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Nicht in Berlin, da wirst du für alles angezeigt. Ein Glück, dass ich in Frankfurt lebe

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Wie zum Teufel sprecht ihr denn bitte Frauen an, damit ihr gleich Angst habt wegen Nötigung etc. belangt zu werden?! Ein einfaches Hallo mit einer situationsbezogenen Bemerkung hat noch niemanden auf die Anklagebank gebracht.

Wie der Vorposten mit der Weste bereits erwähnte, entwickelt einfach mal etwas Feingefühl für Frauen. Das ist nicht so schwer.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

push

Wo am besten ansprechen?

Bib, auf dem Campus?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Ich wohne seit sieben Jahren in Berlin und habe so etwas och nie erlebt...

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Nicht in Berlin, da wirst du für alles angezeigt. Ein Glück, dass ich in Frankfurt lebe

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Wie zum Teufel sprecht ihr denn bitte Frauen an, damit ihr gleich Angst habt wegen Nötigung etc. belangt zu werden?! Ein einfaches Hallo mit einer situationsbezogenen Bemerkung hat noch niemanden auf die Anklagebank gebracht.

Wie der Vorposten mit der Weste bereits erwähnte, entwickelt einfach mal etwas Feingefühl für Frauen. Das ist nicht so schwer.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Niemals dort. Man lernt Frauen nur an einem Ort kennen: Partys

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

push

Wo am besten ansprechen?

Bib, auf dem Campus?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Push

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

push

Wo am besten ansprechen?

Bib, auf dem Campus?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

push

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Sorry, aber dann bist du entweder nicht für ein Studium gemacht, oder übertreibst es einfach nur völlig mit der Lernerei. Gerade die Semester 1-3 sind dazu da, mal ordentlich auf den Putz zu hauen, das Leben zu genießen, sich auch mal unter der Woche zu betrinken und am nächsten Tag bis 12 zu pennen. Natürlich sollte man schon noch seine Uni auf die Reihe kriegen und nicht nur Party machen, aber gerade am Anfang sollte eigentlich genug Zeit für Partys sein.

Ohne ausgehen (Kneipe, Disco, WG Party) wirds schwierig mit Frauen kennenlernen. Und bitte nicht anfangen im Hörsaal, in der Mensa oder im Fitnessstudio Frauen anzuflirten. Das ist einfach nur peinlich und auch ein bisschen creepy. Wenn in der Vorlesung ein Mädel neben dir sitzt und ihr kommt irgendwie ins Gespräch ist das natürlich vollkommen okay, aber ich würde das jetzt nicht gezielt versuchen.

Fazit: Chill einfach maln bisschen, geh mal öfters feiern. Und wenn du auf Partys dann zu schüchtern bist, einfach mal paar Bierchen trinken um lockerer zu werden. Dann klappts eigentlich von ganz alleine. Im Gespräch dann einfach locker sein und sie zum Lachen bringen, dann ist der Rest leicht.

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Leider ja, bin nur am Lernen. Stoff & Konkurrenz sind einfach zu groß. Bin gerade im ersten Semester und hätte noch nicht einmal die Zeit, auf eine Party zu gehen

WiWi Gast schrieb am 17.11.2017:

Gute Partys schmeißen ist perfekt, um Leute anzusprechen und man wird selbst öfter eingeladen.

So wars früher zumindest. Ist das noch so oder wird heute nur noch gelernt?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Nicht jeder studiert BWL, wo 4 Tage lernen pro Kurs reichen...

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 19.11.2017:

Ihr müsst natürlich rüberkommen. Verhaltet euch so, als würdet ihr Sie schön ewig kennen.
Wenn sie anspringt werdet körperlich. Berührt Sie.. am Rücken, kitzelt Sie etc. Wenn das für Sie normal geworden ist... meist ein Prozess über mehrere Tage... küsst Sie. Es gibt keinen falschen Moment oder den magischen Moment wie in den Hollywoodfilmen. Wenn es nicht klappt, lasst euch nicht aus der Bahn werfen und versucht es weiter.

Ihr müsst ihr zeigen, dass ihr Sie wollt ohne dabei needy zu sein sprich zu sagen: Au mann ich hab mich in dich verliebt oder so.

Wenn es in Richtung Beziehung geht - das geht nicht von euch aus.

Der Mann verführt, die Frau bindet.

Euer Part ist Sie zu verführen. Beziehungsgedöngs geht von ihr aus.

Just my 2 Cents :)

Sehr guter Beitrag, deckt sich mit meinen Erfahrungen.
Habe es in der Vergangenheit häufiger erlebt dass sobald der 'kennenlernen Part abgeschlossen war, das körperliche von der Frau ausging.. Sie lehnt ihren Kopf an deine Schulter, kuschelt sich auf dem Sofa beim Film schauen an dich.. Wenn du die Signale bekommst, bist du auf dem richtigen Weg.

Danke für die Blumen ;) die Signale von denen du sprichst, sind aber bereits Signale die in einer Beziehung stattfinden.

Achtet auch auf die Signale die ihr bekommt sobald ihr bereits eine kennen gelernt habt oder sich etwas anbahnt.

Hält sich das HB oft in eurer Nähe auf?
Schaut sie euch auf die Lippen beim Gespräch = will geküsst werden?
Spielt sie mir ihren Haaren?
Ist Ihre Körpersprache offen?

Etc etc.

Viel Erfolg

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Wofür steht HB?

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

Flirtslang für Hot Babe oder so ähnlich meine ich iw. gehört zuhaben.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 13.03.2018:

Wofür steht HB?

Hot Babe

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

So lustig. Männers, wenn eine Frau wirklich auf euch steht, dann merkt ihr das schon - auch ohne bewusst (!) auf Signale zu achten. Flirten ist schließlich etwas, dass uns im Blut liegt. Durch solche komischen Merklisten passiert es aber immer wieder, dass einzelne Exemplare der Gattung Mann denken, "Sie hat gelächelt, sie steht auf mich." oder "Sie leckt sich die Lippen, sie ist heiß auf mich.". In Wirklichkeit ist das Lächeln nur freundlich-distanziert und die Lippen sind trocken. Wer den Unterschied zwischen einem normalen Lächeln und einem flirtenden Lächeln nicht erkennt, der tut mir leid. Ein Tipp: achtet auf die Augen.

antworten
WiWi Gast

Re: Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast schrieb am 13.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 13.03.2018:

Wofür steht HB?

Hot Babe

Ist das peinlich...

antworten

Artikel zu Dating

CORA Sommerliebe Report

Liebe-Love-Sweets

Hausmann oder Karrierehengst, Schönling oder Charaktertyp? Was wollen Frauen eigentlich? Der Hamburger CORA Verlag, Marktführer für Liebesromane im Pressevertrieb, hat in einer repräsentativen Studie Deutschlands Frauen gefragt, wie ihr Traumprinz sein soll.

Flirten an der Uni – die besten Tipps von Parship

Liebe Love Kuss Kiss

Die Studienzeit ist zweifelsohne die beste Zeit, um sich auf Partnersuche zu begeben. Allerdings fällt es vielen Studierende dennoch nicht leicht, in Sachen Partnersuche an der Uni aktiv zu werden. Parship hat einige Tipps zusammengestellt.

Surf-Tipp: Koch-Dating-Portal »alleine-kochen-ist-doof.de«

Kochen Grillen Dating

Bei »alleine-kochen-ist-doof.de« haben schüchterne Eigenbrutzler und einsame Bratwurstschnecken die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zum Kochen, Genießen und Feiern zu verabreden.

Ratgeber: Kostenfreie Liebesfibel für Paare & Singles

Ratgeber-Liebe: Ein Mobile aus roten, rosa und pinken Herzen.

Das Internet-Buch über Liebe und Partnerschaft im so genannten »Zeitalter neuer Romantik« erscheint bereits in seiner zweiten und erweiterten Version. Es gibt Anregungen für alle Phasen einer Beziehung - vom ersten Flirt bis zur Trennung.

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

Studienerfolg: Parties verhindern Studienabbruch

Hohe Studienabbrecherzahlen sind immer noch ein Problem. Studierende, die gut in das Studienleben integriert sind, brechen seltener das Studium ab. Das zeigt eine aktuelle CHE-Studie des Centrum für Hochschulentwicklung. Die Erstsemesterparty nützt dem Studienerfolg demnach ebenso wie der Brückenkurs.

Uni-Stress: Studenten gestresst und überfordert, Wirtschaftsstudenten relaxter

Eine junge Frau sitzt am Schreibtisch mit einem Makierer über einem Text und hält sich die Stirn.

Die Studenten stehen unter Stress – in erster Linie verursacht durch Zeitdruck, Leistungsdruck, Angst vor Überforderung und zu hohen Ansprüchen an sich selbst. Statt gezielt zu lernen, lassen sich Studenten oft ablenken und verschenken wertvolle Zeit. Wirtschaftsstudenten sind deutlich weniger gestresst, als die meisten Kommilitonen anderer Studiengänge. Das zeigt eine Studie der Universität Hohenheim im Auftrag des AOK-Bundesverbands.

Zeitdruck und Stress verändern Sportverhalten der Studenten

Jogger in blauer Sportkleidung mit Startnummer auf der Brust und Sonnenbrille, der gerade auf seinem Smartphone tippt.

Pflichtvorlesungen und -seminare, stundenlanges Arbeiten am Schreibtisch: Studenten verbringen viel Zeit im Sitzen und müssen in relativ kurzer Zeit so einiges leisten. Umso wichtiger ist es für sie, in der Freizeit sportlich aktiv zu sein. Wie die heutigen Studenten Sport machen, hat sich parallel zu den wachsenden Anforderungen des Studiums verändert. Wie lassen sich Sport und Studium sinnvoll vereinbaren?

Studierende nutzen vermehrt psychologische und soziale Beratung der Studentenwerke

Studierende suchen vermehrt die psychologische Beratung der Studentenwerke auf. 26.000 Studierende haben sich 2011 in Einzelgesprächen beraten lassen, 2015 waren es bereits 32.000. Hauptprobleme der Studenten sind Prüfungsängste, Schwierigkeiten beim Studienabschluss und Arbeitsstörungen. Auch die Sozialberatung verzeichnet einen starken Anstieg: Fast 75.000 Einzelgespräche in den Sozialberatungsstellen der Studentenwerke wurden zu den Themen Studienfinanzierung, Jobben, Unterhaltsrecht, Krankenversicherung, Wohngeld und Rundfunkgebührenbefreiung geführt.

Bundeseinheitliche Behördenrufnummer 115

115

Ob Termine beim Standesamt, Fragen zu Formularen, der Müllabfuhr oder zum Elterngeld: Serviceeinheiten in Bund, Ländern und Kommunen sind durch die bundeseinheitliche Behördenrufnummer 115 vernetzt. Wer die Telefonnummer der örtlichen Verwaltung nicht zur Hand hat, findet unter der 115 eine erste Anlaufstelle für Verwaltungsfragen aller Art.

Studienabbrecher - Der Fehler liegt im System

Exit-Schild in grün mit Pfeil nach unten.

28 Prozent der Bachelorstudenten brechen ihr Studium ab. Leistungsprobleme, fehlende Motivation und Finanzierungsschwierigkeiten sind die Hauptgründe dafür. Sollte die Regierung deshalb die Studienplätze verknappen? Nein, denn es studieren keinesfalls zu viele junge Menschen. Das zeigen die geringen Arbeitslosenquoten und guten Gehälter in Deutschland – übrigens auch für Bachelorabsolventen. Der Fehler liegt vielmehr in den finanziellen Fehlanreizen im Hochschulsystem – und in der Abkehr von Studiengebühren.

Rekordhoch von 2,7 Millionen Studie­renden im Winter­semester 2014/2015

Blick aus der letzten Reihe in einen leeren Hörsaal der älteren Generation mit Kreidetafeln.

Im Wintersemester 2014/2015 sind mit rund 2 698 000 Studierenden so viele Studenten wie noch nie eingeschrieben. Damit erhöhte sich die Zahl der Studierenden im Vergleich zum Wintersemester 2013/2014 um weitere 81 500 und 3,1 Prozent. Die Zahl der Studienanfänger ist gegenüber dem Vorjahr jedoch um 1,9 Prozent auf 498 900 gesunken.

Hochschul-Barometer 2013: Hochschulen profitieren von Kooperationen mit Wirtschaft

Cover Hochschulbarometer 2013

Hochschulen profitieren wissenschaftlich und finanziell von Forschungskooperationen mit der Wirtschaft. 93 Prozent der Rektoren und Präsidenten deutscher Hochschulen wollen deshalb ihre Zusammenarbeit mit Unternehmen ausbauen. So das Ergebnis des neuen Hochschul-Barometers des Stifterverbandes.

Antworten auf Re: Studium und Frauen ansprechen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 50 Beiträge

Diskussionen zu Dating

14 Kommentare

Beste Datingapp

paX

Tinder kannst du aber nur verwenden wenn du mindestens eine 8/10 vom aussehen bist, wenn dadrunter dann ist es erfolgsversprechend ...

83 Kommentare

Liebesleben als Consultant

WiWi Gast

Ja, hinzukommt, dass Tinder umso mehr Sinn macht, je jünger und unverbindlicher man noch ist. Also grob alles bis 30. Danach überw ...

Weitere Themen aus Rund ums Studium