DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Rund ums StudiumStudi-UB

Vorstand studentische UB

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Ich überlege mich für die Vorstandswahl nächsten Monat aufzustellen.
Argumente bisher:

Positiv:

  • Weiterentwicklung
  • Präsenatationserfahrung sammeln
  • es kommt gut im CV
  • an coolen Aufgaben arbeiten
  • Führung eines eigenen Teams

Negativ:

  • es wird mehr Zeit in Anspruch nehmen, als jetzt (weniger Zeit für Uni, bin leider nicht der beste Student und benötige Nachhilfe)
  • es wird mehr Engagement erwartet
  • ich muss gegen einen Freund antreten

Fallen euch noch mehr Punkte ein?
Wie gut wirkt es wirklich im CV?
Wie würdet ihr mit der Situation umgehen, gegen einen Freund anzutreten?

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Wenn du nicht der beste Student bist würde ich es mit zwei mal überlegen. Solche extracurriculären Aktivitäten kommen natürlich immer gut, voraussgesetzt das Gesamtpaket stimmt (v.a. Noten, Praktika..)

WiWi Gast schrieb am 21.05.2019:

Ich überlege mich für die Vorstandswahl nächsten Monat aufzustellen.
Argumente bisher:

Positiv:

  • Weiterentwicklung
  • Präsenatationserfahrung sammeln
  • es kommt gut im CV
  • an coolen Aufgaben arbeiten
  • Führung eines eigenen Teams

Negativ:

  • es wird mehr Zeit in Anspruch nehmen, als jetzt (weniger Zeit für Uni, bin leider nicht der beste Student und benötige Nachhilfe)
  • es wird mehr Engagement erwartet
  • ich muss gegen einen Freund antreten

Fallen euch noch mehr Punkte ein?
Wie gut wirkt es wirklich im CV?
Wie würdet ihr mit der Situation umgehen, gegen einen Freund anzutreten?

antworten
FBM0937

Vorstand studentische UB

Lass es - konzentrier dich besser auf die Uni und hol dort gute Noten. Wenn die Noten nicht stimmen, bringt dir das extracurriculare Engagement meiner Meinung nach zu wenig, als dass es den Mehraufwand rechtfertigt.

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Würde auch vorsichtig sein bei "es kommt gut im CV". Einige studentische UBs ziehen eigenartige Menschen an. Das wissen auch entsprechende Leute, die ohne studentisches UB-Engagement den Weg in die Beratung eingeschlagen haben. Im schlechtesten Fall hast du dann so etwas wie einen ungewollten (schlechten) ersten Eindruck bei so jemanden, ohne dass du dich richtig vorgestellt hast. Aus den Vorständen meiner studentischen UB damals an einer non-target Uni in Deutschland ist bei vielen nichts Nennenswertes dabei rausgekommen, sodass ich die upside nicht wirklich sehe.

Ich würde auch empfehlen, dich lieber auf die Uni zu konzentrieren oder sonst etwas spannenderes mit deiner Freizeit anzustellen, wo du auch "impact" machst. Sowas wird von den top UBs im Zweifel noch mehr honoriert und hebt dich ggf. etwas ab.

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Mir hat mal ein Recruiter einer T2-Beratung folgendes gesagt: „Sehr gute Noten können fehlende oder wenig extracurriculare Aktivitäten ausgleichen. Andersrum nicht!“

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Als jemand, der 1 Jahr in einer Fürhungsposition (nicht Geschäftsführer) einer stud. UB tätig war, muss ich den Postern über mir widersprechen.

Es stimmt, dass Noten und Praktika dennoch verlangt werden bzw wichtig sind. Aber du führst ja auch als Projektleiter der stud. UB eigene Projekte und bekommst so praktische Erfahrung (weiß nicht welches Ausmaß das bei euch hat, wir hatten Projekte mit Umsatz>20k und 10+ Mitarbeitern mit Dax Konzernen, PE Funds oder Universitäten. Zugegeben wenig Strategie und viel Implementation / Research, aber dennoch).

Ich habe ohne Ausland, mit 1,4 Bsc in 7 Semestern (ua durch die hohe Belastung in meiner Führungsposition) und nur einem Vorpraktikum bei Big4 Advisory, welches ich während der Sommerferien bei laufender Tätigkeit in der studentischen UB ausgeführt habe, Einladungen von 2 T2 und 1 MBB für ein Praktikum bekommen. Auf nachfrage hieß es bei den anderen, dass es nur an der Auslandserfahrung gefehlt hat, die sie als Pflichtkriterium bei meinem Profil sehen.

Und, solltest du mal aus der Beratung raus wollen, hast du mit dem Argument, schon vor Studienabschluss 1+ Jahr an Führungserfahrung gesammelt zu haben, sehr gute Karten beim Exit / Industrie Einstieg. Viele meiner Kollegen von damals hatten keine Probleme direkt in VP / Projektleiter Positionen bei KMU oder Startups einzusteigen, oder in ziemlich Kompetitive Konzerne in eine Abteilung zu kommen (Porsche, Facebook, Frisenius als Beispiele).

BTW meine Bachelor Uni ist maximal Semi Target.

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Alte Mannheim-Regel: Die Leute bei integra sind nicht die, die in die Top-Beratungen kommen ;-)

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 21.05.2019:

Ich überlege mich für die Vorstandswahl nächsten Monat aufzustellen.
Argumente bisher:

Positiv:

  • Weiterentwicklung
  • Präsenatationserfahrung sammeln
  • es kommt gut im CV
  • an coolen Aufgaben arbeiten
  • Führung eines eigenen Teams

Negativ:

  • es wird mehr Zeit in Anspruch nehmen, als jetzt (weniger Zeit für Uni, bin leider nicht der beste Student und benötige Nachhilfe)
  • es wird mehr Engagement erwartet
  • ich muss gegen einen Freund antreten

Fallen euch noch mehr Punkte ein?
Wie gut wirkt es wirklich im CV?
Wie würdet ihr mit der Situation umgehen, gegen einen Freund anzutreten?

Meine bescheidene Meinung dazu:
Wenn du nachher nicht in die Beratung willst, dann machen. Wirst einiges lernen und schon Kontakte zu Unternehmen aufbauen können. Wenn später schon UB, dann würde ich zu Studienzeiten lieber was sinnstiftenderes machen. Erweitert den Horizont und es macht auch in den (UB-)Interviews mehr Spaß über etwas fachfremdes zu Plaudern

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Vielen Dank für die Meinungen.
Ich bin dennoch etwas hin und hergerissen.
Gibt es noch mehr Tipps?

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 22.05.2019:

Vielen Dank für die Meinungen.
Ich bin dennoch etwas hin und hergerissen.
Gibt es noch mehr Tipps?

Du kommst bei MBB gut an, wenn du dich abheben kannst bzw. dein eigenes Profil hast. Wenn du wie jeder zweite Bewerber bei einer studentischen UB warst und Vorpraktika bei Big Four Advisory/ Audit hast, hebst du dich null ab. Engagier dich lieber für eine sinnhafte Initiative, die sich für gesellschaftliche Ziele einsetzt - das kommt besser im Interview und du hast noch Spaß dabei. Warum willst du ehrenamtlich Unternehmen beraten ihren Profit zu steigern? Macht dir das echt Spaß?

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 22.05.2019:

Vielen Dank für die Meinungen.
Ich bin dennoch etwas hin und hergerissen.
Gibt es noch mehr Tipps?

push :)

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 21.05.2019:

Alte Mannheim-Regel: Die Leute bei integra sind nicht die, die in die Top-Beratungen kommen ;-)

Sind schon viele high-performer dabei, kannst mir glauben ;)

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Rat von Partner T1 UB als ich damals dasselbe gefragt habe:
Konzentrier dich auf Noten und Praktika. Bilde dich fachlich fort, um Expertise aufzubauen. Studentische UB kann nett sein, bringt dich für die Interviews aber nicht weiter.

Wen willst du damit beeindrucken:
Top Berater nehmen studentische UBs oft nicht wirklich ernst.
Industrieleute halten von UB meist auch nicht viel.
Ergo, wenn du dich engagieren willst, geh doch in eine Hochschulgruppe, die deine Fachinteressen vertritt. Bsp. in die Finance Gruppe oder in eine Industriegruppe.

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 23.05.2019:

Alte Mannheim-Regel: Die Leute bei integra sind nicht die, die in die Top-Beratungen kommen ;-)

Sind schon viele high-performer dabei, kannst mir glauben ;)

Richtig, das sagen die integra-Leute von sich auch ;)

Erinner mich immer wieder gerne an einen meiner Kommilitonen, der es nicht durch den Auswahlprozess geschafft hat da er „nicht über das Beratergen verfüge.“
Sitzt mittlerweile bei BCG in London, sein Interviewer bei KPMG in FAAS.

Muss man denke ich nicht viel zu sagen.

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 23.05.2019:

Alte Mannheim-Regel: Die Leute bei integra sind nicht die, die in die Top-Beratungen kommen ;-)

Sind schon viele high-performer dabei, kannst mir glauben ;)

Richtig, das sagen die integra-Leute von sich auch ;)

Erinner mich immer wieder gerne an einen meiner Kommilitonen, der es nicht durch den Auswahlprozess geschafft hat da er „nicht über das Beratergen verfüge.“
Sitzt mittlerweile bei BCG in London, sein Interviewer bei KPMG in FAAS.

Muss man denke ich nicht viel zu sagen.

Was willst du jetzt genau damit beweisen? Dass bei Integra eben nicht jeder bei McKinsey landet und auch nur Menschen (die nun mal kein X-Ray haben) die Mitglieder auswählen? Ja, da gebe ich dir absolut recht.

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 21.05.2019:

Würde auch vorsichtig sein bei "es kommt gut im CV". Einige studentische UBs ziehen eigenartige Menschen an. Das wissen auch entsprechende Leute, die ohne studentisches UB-Engagement den Weg in die Beratung eingeschlagen haben. Im schlechtesten Fall hast du dann so etwas wie einen ungewollten (schlechten) ersten Eindruck bei so jemanden, ohne dass du dich richtig vorgestellt hast. Aus den Vorständen meiner studentischen UB damals an einer non-target Uni in Deutschland ist bei vielen nichts Nennenswertes dabei rausgekommen, sodass ich die upside nicht wirklich sehe.

Ich würde auch empfehlen, dich lieber auf die Uni zu konzentrieren oder sonst etwas spannenderes mit deiner Freizeit anzustellen, wo du auch "impact" machst. Sowas wird von den top UBs im Zweifel noch mehr honoriert und hebt dich ggf. etwas ab.

Welche studentischen UBs ziehen denn "eigenartige Menschen" an? Ich fange im WiSe in Frankfurt mit WiWi an und wollte es auch mal in der studentischen UB versuchen. Hat die denn einen schlechten Ruf, von wegen dass die Leute da alle nur Arrogant seien?

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Welche studentischen Beratungen kann man zu T1 zählen?

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 28.07.2020:

Welche studentischen Beratungen kann man zu T1 zählen?

In Österreich icons und uniforce, wobei icons leicht vorne ist

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Augsburg safe T1

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Alle, die über eine GmbH abrechnen.
In Zweifelsfall JE7 >>> BDSU => JC Network, aber da ist schon viel Mist dabei. Große Namen sind u. a. Darmstadt und Braunschweig.

WiWi Gast schrieb am 28.07.2020:

Welche studentischen Beratungen kann man zu T1 zählen?

antworten
FBM0937

Vorstand studentische UB

move Münster ist klar T1

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 28.07.2020:

Welche studentischen Beratungen kann man zu T1 zählen?

Seit wann werden denn studentische Unternehmensberatungen in Tiers gerankt? Das wäre mir neu. Bekannt sind mir Integra und 360 Degrees Consulting, aber Tiers zuordnen würde ich die jetzt nicht.

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

ESB Student Consulting = McKinsey
confluentes (WHU) = BCG
GREEN finance consulting = Bain

Rest kein T1

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

ESB Student Consulting = McKinsey
confluentes (WHU) = BCG
GREEN finance consulting = Bain

Rest kein T1

Wohl eher: integra= McKinsey
Confluentes= BCG
ESB= Bain

Rest T2

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

ESB Student Consulting = McKinsey
confluentes (WHU) = BCG
GREEN finance consulting = Bain

Rest kein T1

Das heißt, Green Finance consulting sollte man in den Lebenslauf packen, wenn man es gemacht hat? Oder ist das eher Hinderlich?

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

WiWi Gast schrieb am 29.07.2020:

ESB Student Consulting = McKinsey
confluentes (WHU) = BCG
GREEN finance consulting = Bain

Rest kein T1

Das heißt, Green Finance consulting sollte man in den Lebenslauf packen, wenn man es gemacht hat? Oder ist das eher Hinderlich?

Natürlich sollst du studentische UBs in den Lebenslauf packen, auch wenn die "Tier 5" sein soll

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Bonn hat eine sehr starke Stud. UB. Viele Physiker, Mathematiker und VWLer dort mit zahlreichen quantitativen Projekten bei z.B. DAX30 Konzernen etc. Am Ende hängt es natürlich immer von der Person selbst ab, inwiefern man den Vorteil solch eines Vereins nutzen will und kann. Mir hat es zB sehr geholfen, auch weitere Studierende verschiedener Fachrichtungen kennenzulernen, mit denen man noch bis heute einen guten Kontakt hat. Zudem kann man dann auch mal eine schlechte Note im Studium durch ein „großes“ Engagement im Verein im Vorstellungsgespräch rechtfertigen ;)

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Also, ich bin kein Münchner, sondern von einer anderen BDSU JE, aber wer hier mehrere Namen in den Ring wirft und Academy consulting nicht nennt, der hat keine Ahnung.

antworten
WiWi Gast

Vorstand studentische UB

Grundsätzlich ist T1 Mannheim (INTEGRA) und München (Academy Consult), WHU (confluentes), es gibt einige T2 wie Frankfurt (Green), JE7 und es gibt seeehr viele, die mit großem Abstand danach kommen, die astronomische Menge an no-name stud. UBs kann man auch ganz gut am BDSU sehen. Die Top stud. UBs haben sich nämlich schon zur Aufgabe gemacht, ein eigenes "Besten"-Netzwerk außerhalb des BDSU zu gründen und sich dort auf Augenhöhe auszutauschen, siehe JE7 (Ausnahmen gibt es aber auch da).

antworten

Artikel zu Studi-UB

Erfahrungsbericht: BDSU - Geschichten, die das (Berater-)Leben schreibt

Bundesverbandes Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen e.V.

Bernhard Welzel (VIA Studentische Unternehmensberatung e.V., Dortmund) berichtet über ein typisches Beratungsprojekt von Mitgliedern des Bundesverbandes Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen.

Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen e.V. (BDSU)

BDSU Unternehmensberatung Hochschulgruppen

Als gemeinnütziger Verein fördert der BDSU die Verbreitung der Idee der Studentischen Unternehmensberatung und unterstützt die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zwischen seinen Mitgliedern.

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.

Freundschaften und Kontakte im Studium

Einzelkämpfer haben es beim Tausch von Mitschriften und alten Klausuren oft wesentlich schwerer. Wer frühzeitig Kontakte knüpft, steht im Prüfungsstress zudem nicht ganz alleine da.

Der Studienanfang - Tipps und Tricks der alten Hasen

Eine gewisse Orientierungslosigkeit bringt der Studienanfang meist mit sich. Damit sich selbige nicht bis zum 10. Semester hinzieht, werden hier ein paar zentrale Begriffe und Faktoren des Studiums erläutert.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

Studienerfolg: Parties verhindern Studienabbruch

Hohe Studienabbrecherzahlen sind immer noch ein Problem. Studierende, die gut in das Studienleben integriert sind, brechen seltener das Studium ab. Das zeigt eine aktuelle CHE-Studie des Centrum für Hochschulentwicklung. Die Erstsemesterparty nützt dem Studienerfolg demnach ebenso wie der Brückenkurs.

Wichtige Adressen, alte Klausuren, Beratung und Urlaubssemester

Wer hat alte Klausuren der Professoren? Wo stellt man einen Antrag auf ein Urlaubssemester, und: Was tun, wenn man in der Prüfungszeit krank wird?

Uni-Stress: Studenten gestresst und überfordert, Wirtschaftsstudenten relaxter

Eine junge Frau sitzt am Schreibtisch mit einem Makierer über einem Text und hält sich die Stirn.

Die Studenten stehen unter Stress – in erster Linie verursacht durch Zeitdruck, Leistungsdruck, Angst vor Überforderung und zu hohen Ansprüchen an sich selbst. Statt gezielt zu lernen, lassen sich Studenten oft ablenken und verschenken wertvolle Zeit. Wirtschaftsstudenten sind deutlich weniger gestresst, als die meisten Kommilitonen anderer Studiengänge. Das zeigt eine Studie der Universität Hohenheim im Auftrag des AOK-Bundesverbands.

Ein Viertel der Studierenden faktisch im Teilzeit-Studium

Zwei aufgeschnittene Orangenhälften liegen nebeneinander.

Neue DSW-Sozialerhebung: Die 41-Stunden-Woche ist bei Studierenden die Regel.

Zeitdruck und Stress verändern Sportverhalten der Studenten

Jogger in blauer Sportkleidung mit Startnummer auf der Brust und Sonnenbrille, der gerade auf seinem Smartphone tippt.

Pflichtvorlesungen und -seminare, stundenlanges Arbeiten am Schreibtisch: Studenten verbringen viel Zeit im Sitzen und müssen in relativ kurzer Zeit so einiges leisten. Umso wichtiger ist es für sie, in der Freizeit sportlich aktiv zu sein. Wie die heutigen Studenten Sport machen, hat sich parallel zu den wachsenden Anforderungen des Studiums verändert. Wie lassen sich Sport und Studium sinnvoll vereinbaren?

Studierende nutzen vermehrt psychologische und soziale Beratung der Studentenwerke

Studierende suchen vermehrt die psychologische Beratung der Studentenwerke auf. 26.000 Studierende haben sich 2011 in Einzelgesprächen beraten lassen, 2015 waren es bereits 32.000. Hauptprobleme der Studenten sind Prüfungsängste, Schwierigkeiten beim Studienabschluss und Arbeitsstörungen. Auch die Sozialberatung verzeichnet einen starken Anstieg: Fast 75.000 Einzelgespräche in den Sozialberatungsstellen der Studentenwerke wurden zu den Themen Studienfinanzierung, Jobben, Unterhaltsrecht, Krankenversicherung, Wohngeld und Rundfunkgebührenbefreiung geführt.

Stifterverband fordert mehr Teilzeitstudiengänge

Hände halten einen Babybauch in einem Strickkleid.

Mehr als ein Viertel der zwei Millionen deutschen Studierenden absolviert sein Studium faktisch in Teilzeit. So arbeiten 27 Prozent aller Studierenden im Erststudium nebenher mehr als 17 Stunden pro Woche. Das Studienangebot der Hochschulen trägt dem allerdings kaum Rechnung.

Bundeseinheitliche Behördenrufnummer 115

115

Ob Termine beim Standesamt, Fragen zu Formularen, der Müllabfuhr oder zum Elterngeld: Serviceeinheiten in Bund, Ländern und Kommunen sind durch die bundeseinheitliche Behördenrufnummer 115 vernetzt. Wer die Telefonnummer der örtlichen Verwaltung nicht zur Hand hat, findet unter der 115 eine erste Anlaufstelle für Verwaltungsfragen aller Art.

Antworten auf Vorstand studentische UB

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 29 Beiträge

Diskussionen zu Studi-UB

Weitere Themen aus Rund ums Studium