DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Rund ums StudiumUMA

AKB Mannheim oder INTEGRA?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

An die Mannheimer unter uns:

Da man sich im nächsten Semester wieder bei INTEGRA, der studentischen UB an der UMA, wieder bewerben kann, und ich bereits ein wenig beim AKB engagiert bin, aber überlege, mich bei INTEGRA noch zu bewerben, möchte ich von euch eine ehrliche Einschätzung haben, welche der beiden Initiativen besser ist, was das Standing an der Uni und später bei IBs/UBs hat.

Meine Überlegung ist, dass die Leute beim AKB, v.a. die Alumni, später in der Berufswelt erfolgreicher werden, es aber umso schwieriger ist, beim AKB ins Team zu kommen, um die ganzen Benefits zu genießen. Bei INTEGRA hingegen hat man weniger erfolgreiche Alumni und die jetzigen Leute machen auch nicht so gute Praktika wie die vom AKB, aber die Hürden, Teil des Teams zu werden, liegen auch deutlich niedriger.

Bin für jeden Input dankbar!!

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

WiWi Gast schrieb am 29.01.2022:

An die Mannheimer unter uns:

Da man sich im nächsten Semester wieder bei INTEGRA, der studentischen UB an der UMA, wieder bewerben kann, und ich bereits ein wenig beim AKB engagiert bin, aber überlege, mich bei INTEGRA noch zu bewerben, möchte ich von euch eine ehrliche Einschätzung haben, welche der beiden Initiativen besser ist, was das Standing an der Uni und später bei IBs/UBs hat.

Meine Überlegung ist, dass die Leute beim AKB, v.a. die Alumni, später in der Berufswelt erfolgreicher werden, es aber umso schwieriger ist, beim AKB ins Team zu kommen, um die ganzen Benefits zu genießen. Bei INTEGRA hingegen hat man weniger erfolgreiche Alumni und die jetzigen Leute machen auch nicht so gute Praktika wie die vom AKB, aber die Hürden, Teil des Teams zu werden, liegen auch deutlich niedriger.

Bin für jeden Input dankbar!!

Um es kurz zu machen: interessiert in der Berufswelt keinen, bei welcher der beiden Initiative du warst.

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

WiWi Gast schrieb am 29.01.2022:

An die Mannheimer unter uns:

Da man sich im nächsten Semester wieder bei INTEGRA, der studentischen UB an der UMA, wieder bewerben kann, und ich bereits ein wenig beim AKB engagiert bin, aber überlege, mich bei INTEGRA noch zu bewerben, möchte ich von euch eine ehrliche Einschätzung haben, welche der beiden Initiativen besser ist, was das Standing an der Uni und später bei IBs/UBs hat.

Meine Überlegung ist, dass die Leute beim AKB, v.a. die Alumni, später in der Berufswelt erfolgreicher werden, es aber umso schwieriger ist, beim AKB ins Team zu kommen, um die ganzen Benefits zu genießen. Bei INTEGRA hingegen hat man weniger erfolgreiche Alumni und die jetzigen Leute machen auch nicht so gute Praktika wie die vom AKB, aber die Hürden, Teil des Teams zu werden, liegen auch deutlich niedriger.

Bin für jeden Input dankbar!!

Das hast du schon richtig analysiert: Normalerweise ist bei Integra ab T2 Schluss - Integra placed halt nicht.

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

Wenn Du schon so überlegst, wird es wohl wegen des Personal Fits nicht für einen Teamposten reichen. Wenn Du Dich um Integra bewirbst würde ich allerdings AKB Engagement zurückschrauben bzw. mögliche Bewerbungen für Projekte zurückziehen bevor es zu spät ist. Sonst nimmt Dich auch Integra nicht und Du stehst mit leeren Händen da.

WiWi Gast schrieb am 29.01.2022:

An die Mannheimer unter uns:

Da man sich im nächsten Semester wieder bei INTEGRA, der studentischen UB an der UMA, wieder bewerben kann, und ich bereits ein wenig beim AKB engagiert bin, aber überlege, mich bei INTEGRA noch zu bewerben, möchte ich von euch eine ehrliche Einschätzung haben, welche der beiden Initiativen besser ist, was das Standing an der Uni und später bei IBs/UBs hat.

Meine Überlegung ist, dass die Leute beim AKB, v.a. die Alumni, später in der Berufswelt erfolgreicher werden, es aber umso schwieriger ist, beim AKB ins Team zu kommen, um die ganzen Benefits zu genießen. Bei INTEGRA hingegen hat man weniger erfolgreiche Alumni und die jetzigen Leute machen auch nicht so gute Praktika wie die vom AKB, aber die Hürden, Teil des Teams zu werden, liegen auch deutlich niedriger.

Bin für jeden Input dankbar!!

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

Uni-Ma Absolvent hier:

Erstmal finde ich es sehr schwierig das zu vergleichen. Im AKB sind einfach viel mehr Mitglieder als bei INTEGRA, die Ziele und Tätigkeiten sind komplett verschieden. Der AKB ist wahrscheinlich der beste Networkingverein der Uni da einfach sehr viele später sehr erfolgreiche Leute da sind. INTEGRA ist ein Verein mit dem praktischen Ziel ständig auf hohen Niveau Unternehmen als Kunden zu gewinnen und zu beraten. Studentische UBs sind Deutschland weit damit sehr Erfolgreich und INTEGRA spielt auf jeden Fall oben mit. Aus vergangenen Erfahrungen ist es schwierig bei INTEGRA aufgenommen zu werden, sobald man dabei ist, ist man jedoch Teil der "Familie".

Wenn es dir nur um Erfolg geht dann versuch beides. Wenn du was lernen und deine Skills Developen willst, würde ich INTEGRA versuchen. Falls du es schaffst, kannst du viel Weiterbildung erwarten. Soweit ich weiß, gibt es im ersten Semester viele Pflichtschulungen und ein Beratungsprojekt als Ausbildung. Jeden den ich von INTEGRA kenne hat kranke skills in powerpoint/excel/analytic. Das ist schon in jeder Uni-präsi schon früh aufgefallen.

Top 3 UB Absolventen gibt es beim AKB und bei INTEGRA generell überdurchschnittlich viele. Die Frage ist ob die erfolgreichen Leute sich auch gerne engagieren oder ob das Engagement sie erfolgreich macht. Ich selber glaube wer so viel Zeit und Aufwand opfert um sich selber beim AKB oder INTEGRA weiter zu entwickeln wird später auch erfolgreich werden. Wenn du es leicht haben willst, mach einfach dein Uni-shit gut, EY, monitor, Ausreißerpraktikum und dann kannste auch zu Mck.

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

  • AKB hat einen fachlichen Fokus auf IB, INTEGRA ist konzentriert sich stark auf Consulting. Aber auch ohne beide kommst du ins IB/Consulting, es wird dir aber einfacher gemacht
  • Wenn dein Grund, einer Initiative beizutreten ist, dass du die Benefits genießen willst ohne was dafür zu tun, bist du bei beiden Initiativen falsch
  • "Prestige" ist bei beiden davon abhängig, was du in der Initiative machst, wenn du bei AKB nur auf dem Papier Mitglied bist, bringt das gar nichts, wenn du aber sowas wie Business Champions oder Projektleitung bei einem DAX-Unternehmen über integra machst, ist das auf dem CV viel Wert. Engagement wird bei integra erwartet, beim AKB nicht.
  • Spätere Karriereaussichten: AKB hat halt über 1k Mitglieder, wenn davon 8 T1 oder BB kriegen, sind das weniger als 1% der Mitglieder. Bei integra sind es deutlich weniger, wobei die Anzahl der Leute, die geile Praktika im Bereich Consulting (>T2) machen, deutlich höher bei integra ist. Über 10% der alumni waren/sind da bei MBB, 2 aktive Mitglieder sind aktuell bei T1 im Praktikum
  • Teil des Teams werden: Bei INTEGRA wird der Vorstand nach einem pitch gewählt, beim Akb wird der neue Vorstand vom alten bestimmt.
antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

An die Mannheimer unter uns:

Da man sich im nächsten Semester wieder bei INTEGRA, der studentischen UB an der UMA, wieder bewerben kann, und ich bereits ein wenig beim AKB engagiert bin, aber überlege, mich bei INTEGRA noch zu bewerben, möchte ich von euch eine ehrliche Einschätzung haben, welche der beiden Initiativen besser ist, was das Standing an der Uni und später bei IBs/UBs hat.

Meine Überlegung ist, dass die Leute beim AKB, v.a. die Alumni, später in der Berufswelt erfolgreicher werden, es aber umso schwieriger ist, beim AKB ins Team zu kommen, um die ganzen Benefits zu genießen. Bei INTEGRA hingegen hat man weniger erfolgreiche Alumni und die jetzigen Leute machen auch nicht so gute Praktika wie die vom AKB, aber die Hürden, Teil des Teams zu werden, liegen auch deutlich niedriger.

Bin für jeden Input dankbar!!

Das hast du schon richtig analysiert: Normalerweise ist bei Integra ab T2 Schluss - Integra placed halt nicht.

Sind nur gerade 2 Leute im Praktikum bei T1🤔

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

An die Mannheimer unter uns:

Da man sich im nächsten Semester wieder bei INTEGRA, der studentischen UB an der UMA, wieder bewerben kann, und ich bereits ein wenig beim AKB engagiert bin, aber überlege, mich bei INTEGRA noch zu bewerben, möchte ich von euch eine ehrliche Einschätzung haben, welche der beiden Initiativen besser ist, was das Standing an der Uni und später bei IBs/UBs hat.

Meine Überlegung ist, dass die Leute beim AKB, v.a. die Alumni, später in der Berufswelt erfolgreicher werden, es aber umso schwieriger ist, beim AKB ins Team zu kommen, um die ganzen Benefits zu genießen. Bei INTEGRA hingegen hat man weniger erfolgreiche Alumni und die jetzigen Leute machen auch nicht so gute Praktika wie die vom AKB, aber die Hürden, Teil des Teams zu werden, liegen auch deutlich niedriger.

Bin für jeden Input dankbar!!

Das hast du schon richtig analysiert: Normalerweise ist bei Integra ab T2 Schluss - Integra placed halt nicht.

Habe auf jeden Fall andere Erfahrungen gemacht. Mit Blick auf UBs bietet Integra ein besseres Netzwerk und durch die externen Beratungsprojekte auch bessere Referenzen als der AKB. Mit Blick auf IBs ist man bei Integra eher an der falschen Adresse, aber ich glaube auf jeden Fall dass einen Integra eher zu McK bringt als der AKB einen zu Goldman bringt.

Letztlich sollte man nicht vergessen, dass die Noten & praktische Erfahrung hier extrem entscheidend sind. Weniger bei welcher Initiative man sich engagiert hat.

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

AKB-Alumnus hier:

Naja, du musst die Teams miteinander vergleichen, die AKB-Teams von allen Jahren hinweg placen halt konsistent Jahr für Jahr meilenweit besser als die Integraner. Einfach die Gesamtmenge der AKB-MITGLIEDER (!) zu betrachten und als Durchschnitt zu nehmen ist komplett degeneriert. Während Integra sich über Wyman-Praktikum nach dem 6. freut, kriegt AKB haufenweise BB-Praktika nach dem 4. —> AKB kann niemand outplacen!!

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

  • AKB hat einen fachlichen Fokus auf IB, INTEGRA ist konzentriert sich stark auf Consulting. Aber auch ohne beide kommst du ins IB/Consulting, es wird dir aber einfacher gemacht
  • Wenn dein Grund, einer Initiative beizutreten ist, dass du die Benefits genießen willst ohne was dafür zu tun, bist du bei beiden Initiativen falsch
  • "Prestige" ist bei beiden davon abhängig, was du in der Initiative machst, wenn du bei AKB nur auf dem Papier Mitglied bist, bringt das gar nichts, wenn du aber sowas wie Business Champions oder Projektleitung bei einem DAX-Unternehmen über integra machst, ist das auf dem CV viel Wert. Engagement wird bei integra erwartet, beim AKB nicht.
  • Spätere Karriereaussichten: AKB hat halt über 1k Mitglieder, wenn davon 8 T1 oder BB kriegen, sind das weniger als 1% der Mitglieder. Bei integra sind es deutlich weniger, wobei die Anzahl der Leute, die geile Praktika im Bereich Consulting (>T2) machen, deutlich höher bei integra ist. Über 10% der alumni waren/sind da bei MBB, 2 aktive Mitglieder sind aktuell bei T1 im Praktikum
  • Teil des Teams werden: Bei INTEGRA wird der Vorstand nach einem pitch gewählt, beim Akb wird der neue Vorstand vom alten bestimmt.
antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

TE hier: Dass Integra Fokus auf UB legt ist klar, aber AKB bietet doch auch eine Plattform für Consulting an, oder nicht? Sehe eigentlich fast die selben UBs beim AKB Events anbieten, aber bei denen fehlt halt die Projektarbeit. Wenn ich mich noch nicht auf eine spezifische Branche spezialisieren möchte, aber trotzdem solide Chancen haben möchte, ist da der AKB die beste Wahl?

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

Stimme dir eindeutig zu. Das Partnernetzwerk spricht für sich.

Allerdings hat man bei Integra die Möglichkeit, Geld zu verdienen durch die Projektarbeit. Allerdings sollte man gut abwägen, ob man sich nur für ein bisschen Geld im Studium schon auf eine Branche festlegen möchte.

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

TE hier: Dass Integra Fokus auf UB legt ist klar, aber AKB bietet doch auch eine Plattform für Consulting an, oder nicht? Sehe eigentlich fast die selben UBs beim AKB Events anbieten, aber bei denen fehlt halt die Projektarbeit. Wenn ich mich noch nicht auf eine spezifische Branche spezialisieren möchte, aber trotzdem solide Chancen haben möchte, ist da der AKB die beste Wahl?

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

Vor allem sind die meisten Integraner selbst Mitglieder beim AKB. :DDDD

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

AKB-Alumnus hier:

Naja, du musst die Teams miteinander vergleichen, die AKB-Teams von allen Jahren hinweg placen halt konsistent Jahr für Jahr meilenweit besser als die Integraner. Einfach die Gesamtmenge der AKB-MITGLIEDER (!) zu betrachten und als Durchschnitt zu nehmen ist komplett degeneriert. Während Integra sich über Wyman-Praktikum nach dem 6. freut, kriegt AKB haufenweise BB-Praktika nach dem 4. —> AKB kann niemand outplacen!!

WiWi Gast schrieb am 30.01.2022:

  • AKB hat einen fachlichen Fokus auf IB, INTEGRA ist konzentriert sich stark auf Consulting. Aber auch ohne beide kommst du ins IB/Consulting, es wird dir aber einfacher gemacht
  • Wenn dein Grund, einer Initiative beizutreten ist, dass du die Benefits genießen willst ohne was dafür zu tun, bist du bei beiden Initiativen falsch
  • "Prestige" ist bei beiden davon abhängig, was du in der Initiative machst, wenn du bei AKB nur auf dem Papier Mitglied bist, bringt das gar nichts, wenn du aber sowas wie Business Champions oder Projektleitung bei einem DAX-Unternehmen über integra machst, ist das auf dem CV viel Wert. Engagement wird bei integra erwartet, beim AKB nicht.
  • Spätere Karriereaussichten: AKB hat halt über 1k Mitglieder, wenn davon 8 T1 oder BB kriegen, sind das weniger als 1% der Mitglieder. Bei integra sind es deutlich weniger, wobei die Anzahl der Leute, die geile Praktika im Bereich Consulting (>T2) machen, deutlich höher bei integra ist. Über 10% der alumni waren/sind da bei MBB, 2 aktive Mitglieder sind aktuell bei T1 im Praktikum
  • Teil des Teams werden: Bei INTEGRA wird der Vorstand nach einem pitch gewählt, beim Akb wird der neue Vorstand vom alten bestimmt.
antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

Sorry, aber wenn die Frage ernst gemeint ist, bist du weder im AKB, bei Integra, noch an der UMA richtig.
Ganz klar AKB, AKB kann niemand outplacen. Selbst wenn du nicht ins Team kommst, kannst du immernoch easy nach dem 4. bei BB landen, während du bei Integra so viel Zeit verschwendest, dass du im 6. bei Oliver Wyman landest.

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

WiWi Gast schrieb am 31.01.2022:

TE hier: Dass Integra Fokus auf UB legt ist klar, aber AKB bietet doch auch eine Plattform für Consulting an, oder nicht? Sehe eigentlich fast die selben UBs beim AKB Events anbieten, aber bei denen fehlt halt die Projektarbeit. Wenn ich mich noch nicht auf eine spezifische Branche spezialisieren möchte, aber trotzdem solide Chancen haben möchte, ist da der AKB die beste Wahl?

Kommst auch ohne beiden ins Consulting/IB.
Ebenfalls kommt das darauf an, was du in einer Initiative suchst. Wenn du dich auf IB fokussierst ist der AKB die bessere Wahl. Wenn dich Consulting reizt, ist INTEGRA wegen des Netzwerkes, wegen der Kultur und den Projekten die deutlich bessere Wahl. Klar bietet AKB dazu auch workshops an, 2h in nem Zoom-Call mit nem Associate bringen dich aber nicht durch den Interviewprozess. Wenn du aber schon PL-Erfahrung über INTEGRA hast bringt dich das sicherlich weiter.

antworten
WiWi Gast

AKB Mannheim oder INTEGRA?

Ganz Klar AKB. Integra placed halt nicht so krass, und beschäftigt sich meiner Meinung nach mit sehr uninteressanten Projekten/Themen. (Prallen mit großen Partnern, aber eigentlich alles unrelavnte Projekte.

Falls du an der Startup Welt interessierst, würd ich Thinc sagen (wobei der Mehrwert realtiv limitiert ist) oder Q Summit (wobei es eigentlich nur um das eine Event geht und dort so die Mentalität gelebt wird: was heute nicht passiert, passiert morgen nicht)

Komische Leute gibts in jeder Initiative, wobei Integra hier schon sehr viele hat.

antworten
WiWi Gast

Welche Initiative Uni Mannheim?

Werde nächstes Semester an der Uni Mannheim anfangen, und würde gerne wissen welche Initiativen ihr empfehlen könnt? Interessiere mich sowohl für Beratung, Banking und auch die Startup Welt.

antworten
WiWi Gast

Welche Initiative Uni Mannheim?

Mannheimer Absolvent hier:

Wenn Du ins Banking willst, AKB. Wenn du VC spannend findest, Q-Summit. Wenn du T1 Beratung machen willst ist maximal unwichtig bei welcher Initiative bist. Hauptsache du bist authentisch und gehst deinen Interessen nach. Authentizität schlägt studentische Unternehmensberatung.

antworten
WiWi Gast

Welche Initiative Uni Mannheim?

WiWi Gast schrieb am 30.06.2022:

Mannheimer Absolvent hier:

Wenn Du ins Banking willst, AKB. Wenn du VC spannend findest, Q-Summit. Wenn du T1 Beratung machen willst ist maximal unwichtig bei welcher Initiative bist. Hauptsache du bist authentisch und gehst deinen Interessen nach. Authentizität schlägt studentische Unternehmensberatung.

Warum Q Summit VC? Klar gehts dort um Startups und VCs aber die wenigsten bei Q Summit haben irgendein klares interesse richtung VC?

antworten

Artikel zu UMA

Sascha Steffen übernimmt Professur für Finanzmärkte an der Universität Mannheim

Sascha-Steffen BWL-Professur-Finanzmärkte Uni-Mannheim

Professor Dr. Sascha Steffen übernimmt die Professur für Finanzmärkte in der Area Finance der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim. Die Professur ist zudem mit der Leitung des ZEW-Forschungsbereiches „Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement“ verbunden.

»MaTax« Kompetenzzentrum für Steuern in Mannheim gestartet

MaTax Kompetenzzentrum-Steuern Mannheim

Der Leibniz-WissenschaftsCampus "Mannheim Taxation" (MaTax) in Mannheim hat die Arbeit aufgenommen. Ein wissenschaftliches Kompetenzzentrum für Steuern ist in dieser Form in Deutschland und Europa bislang einmalig. MaTax ist ein gemeinsames Projekt des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung und der Universität Mannheim.

Mannheimer BWL-Fakultät mit höchster Forschungsproduktivität

Master-Studium Data Science an der Universität Mannheim

Studie untersucht Häufigkeit von Beiträgen in den führenden deutschsprachigen Fachzeitschriften zwischen 1992 und 2001 - Professor Dr. Christian Homburg in der Rangliste der Wissenschaftler auf Platz vier

Studienstress durch Leistungsdruck: Fast 500.000 Studierende sind psychisch krank

Barmer-Arztreport 2018: Depressiver Student in einem Hörsaal

Jeden sechsten Studierenden macht das Studium psychisch krank. Rund 470.000 Studentinnen und Studenten leiden bereits unter dem steigen Zeit- und Leistungsdruck im Studium. Zudem belasten finanzielle Sorgen und Zukunftsängste die angehenden Akademiker. Das Risiko an einer Depression zu erkranken, steigt bei Studierenden mit zunehmendem Alter deutlich an, wie der aktuelle Arztreport 2018 der Barmer Krankenkasse zeigt.

studienabbruch-und-dann.de - Portal für Zweifler und Studienabbrecher

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat das Onlineportal »studienabbruch-und-dann.de« gestartet. Das Portal informiert Studienzweifler und Studienabbrecher über Wege und zielgerichtete Hilfsangebote, um ihr Hochschulstudium erfolgreich abschließen zu können.

Freundschaften und Kontakte im Studium

Einzelkämpfer haben es beim Tausch von Mitschriften und alten Klausuren oft wesentlich schwerer. Wer frühzeitig Kontakte knüpft, steht im Prüfungsstress zudem nicht ganz alleine da.

Der Studienanfang - Tipps und Tricks der alten Hasen

Eine gewisse Orientierungslosigkeit bringt der Studienanfang meist mit sich. Damit sich selbige nicht bis zum 10. Semester hinzieht, werden hier ein paar zentrale Begriffe und Faktoren des Studiums erläutert.

DSW-Studie 2017 zu Lebenshaltungskosten im Studium

Wohnen und Essen machen einen erheblichen Teil der Lebenshaltungskosten im Studium aus.

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) hat die Lebenshaltungskosten von Studierenden ermittelt und mit der Höhe der BAföG-Bedarfssätze verglichen. Als Konsequenz daraus lauten die Forderungen des DSW den BAföG-Grundbedarf, die Wohnpauschale und den Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag für Studierende ab 30 zu erhöhen. Die neue Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) steht kostenlos zum Download bereit.

Studienerfolg: Parties verhindern Studienabbruch

Hohe Studienabbrecherzahlen sind immer noch ein Problem. Studierende, die gut in das Studienleben integriert sind, brechen seltener das Studium ab. Das zeigt eine aktuelle CHE-Studie des Centrum für Hochschulentwicklung. Die Erstsemesterparty nützt dem Studienerfolg demnach ebenso wie der Brückenkurs.

Wichtige Adressen, alte Klausuren, Beratung und Urlaubssemester

Wer hat alte Klausuren der Professoren? Wo stellt man einen Antrag auf ein Urlaubssemester, und: Was tun, wenn man in der Prüfungszeit krank wird?

Uni-Stress: Studenten gestresst und überfordert, Wirtschaftsstudenten relaxter

Eine junge Frau sitzt am Schreibtisch mit einem Makierer über einem Text und hält sich die Stirn.

Die Studenten stehen unter Stress – in erster Linie verursacht durch Zeitdruck, Leistungsdruck, Angst vor Überforderung und zu hohen Ansprüchen an sich selbst. Statt gezielt zu lernen, lassen sich Studenten oft ablenken und verschenken wertvolle Zeit. Wirtschaftsstudenten sind deutlich weniger gestresst, als die meisten Kommilitonen anderer Studiengänge. Das zeigt eine Studie der Universität Hohenheim im Auftrag des AOK-Bundesverbands.

Ein Viertel der Studierenden faktisch im Teilzeit-Studium

Zwei aufgeschnittene Orangenhälften liegen nebeneinander.

Neue DSW-Sozialerhebung: Die 41-Stunden-Woche ist bei Studierenden die Regel.

Zeitdruck und Stress verändern Sportverhalten der Studenten

Jogger in blauer Sportkleidung mit Startnummer auf der Brust und Sonnenbrille, der gerade auf seinem Smartphone tippt.

Pflichtvorlesungen und -seminare, stundenlanges Arbeiten am Schreibtisch: Studenten verbringen viel Zeit im Sitzen und müssen in relativ kurzer Zeit so einiges leisten. Umso wichtiger ist es für sie, in der Freizeit sportlich aktiv zu sein. Wie die heutigen Studenten Sport machen, hat sich parallel zu den wachsenden Anforderungen des Studiums verändert. Wie lassen sich Sport und Studium sinnvoll vereinbaren?

Studierende nutzen vermehrt psychologische und soziale Beratung der Studentenwerke

Studierende suchen vermehrt die psychologische Beratung der Studentenwerke auf. 26.000 Studierende haben sich 2011 in Einzelgesprächen beraten lassen, 2015 waren es bereits 32.000. Hauptprobleme der Studenten sind Prüfungsängste, Schwierigkeiten beim Studienabschluss und Arbeitsstörungen. Auch die Sozialberatung verzeichnet einen starken Anstieg: Fast 75.000 Einzelgespräche in den Sozialberatungsstellen der Studentenwerke wurden zu den Themen Studienfinanzierung, Jobben, Unterhaltsrecht, Krankenversicherung, Wohngeld und Rundfunkgebührenbefreiung geführt.

Stifterverband fordert mehr Teilzeitstudiengänge

Hände halten einen Babybauch in einem Strickkleid.

Mehr als ein Viertel der zwei Millionen deutschen Studierenden absolviert sein Studium faktisch in Teilzeit. So arbeiten 27 Prozent aller Studierenden im Erststudium nebenher mehr als 17 Stunden pro Woche. Das Studienangebot der Hochschulen trägt dem allerdings kaum Rechnung.

Antworten auf AKB Mannheim oder INTEGRA?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 18 Beiträge

Diskussionen zu UMA

Weitere Themen aus Rund ums Studium