DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Schwerpunktfächer BWLBerufschancen

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Weder noch... ich hab auch aufs falsche Pferd gesetzt. Willkommen in der Realität!

antworten
Devanther

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Wie genau wird Tax und Controlling in 10-20 Jahren aussehen?
Was wird sich verändert haben?
Kann jemand dazu etwas schreiben?

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Kann man meiner Ansicht nach nicht wirklich beantworten.

Vor 10 Jahren (das war 2008 wohlgemerkt, da wusste 98% der Bevölkerung nicht mal was Smartphones sind und viele User hier waren da gerade mal 10 oder 12) meinten auch alle, dass man in 10 Jahren als normaler Angestellter unbedingt programmieren können muss, sowie lückenlose PC- und Office-Kenntnisse und technisches Verständnis mitbringen muss um im Jahr 2018 zu überleben und bla bla.

Am Ende stehen wir wieder hier. Also einfach locker durch die Hose atmen.

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

WiWi Gast schrieb am 30.12.2018:

Kann man meiner Ansicht nach nicht wirklich beantworten.

Vor 10 Jahren (das war 2008 wohlgemerkt, da wusste 98% der Bevölkerung nicht mal was Smartphones sind und viele User hier waren da gerade mal 10 oder 12) meinten auch alle, dass man in 10 Jahren als normaler Angestellter unbedingt programmieren können muss, sowie lückenlose PC- und Office-Kenntnisse und technisches Verständnis mitbringen muss um im Jahr 2018 zu überleben und bla bla.

Am Ende stehen wir wieder hier. Also einfach locker durch die Hose atmen.

Stimmt

antworten
Devanther

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Was hat mehr Zukunft Wirtschaftsinformatik oder Informatik`?
Und warum?

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Devanther schrieb am 30.12.2018:

Was hat mehr Zukunft Wirtschaftsinformatik oder Informatik`?
Und warum?

Hat nichts mit dem Thema zu tun, such dir nen anderen Thread, Maymun.

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Beide Bereiche werden eingedampft, bei uns werden immer weniger für den Bereich Controlling benötigt, dto. Erfahrungen nach Rücksprache mit StB

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Beide Bereiche werden eingedampft, bei uns werden immer weniger für den Bereich Controlling benötigt, dto. Erfahrungen nach Rücksprache mit StB

kannst du mehr dazu schreiben? Da du in den Bereichen arbeitest oder Kontakte hast, ist es interessant mehr dazu zu erfahren

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

WiWi Gast schrieb am 31.12.2018:

Beide Bereiche werden eingedampft, bei uns werden immer weniger für den Bereich Controlling benötigt, dto. Erfahrungen nach Rücksprache mit StB

Generell ist das ein Thema in sämtlichen Berufen bei denen man irgendwelche Arbeiten am PC macht.
Meiner Erfahrung nach, die ist mittlerweile knapp 15 Jahre, wurde im Controlling da schon sehr viel gemacht. Data Warehouses, irgendwelche Management Cockpits, wo sich die Unternehmensführung schnell selbst das zusammenklicken kann, was sie brauchen, das ist im Grunde doch schon Standard. Den Controller, der ausschließlich Zahlen in Excel hin- und herschubst, den sollte es eigentlich nicht mehr geben, und zwar schon seit 10 Jahren nicht mehr. Von daher ist für mich das Potential an der Stelle eigentlich schon recht stark ausgeschöpft. Das was Controller eigentlich sein sollten, wofür auch ich vor 20 JAhren schon ausgebildet wurde, das ist die Rolle eines internen Beraters, "kaufmännisches Gewissen", "Steuermanns", Change Agent, der "kritische Gegenpart zum Management", das sind Aufgaben, die aktuell nur schwer zu Automatisieren sind und das wird auch noch lange dauern, bis das so ist.
Wenn man hingegen überlegt, wie es in der Steuerberatung und ebenso in der Wirtschaftsprüfung zugeht, wieviel dort "zu Fuß" gemacht wird, obwohl es komplett automatisiert ginge, im Grunde auch komplett am Steuerberater oder theoretisch ebenso WP vorbei, dann könnte sich dort meiner Meinung nach erheblich was tun. Ob man das auch will oder die entsprechende Lobby genug Einfluss geltend machen kann, damit diese Möglichkeiten nicht genutzt werden, das steht auf einem anderen Blatt.

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Wenn ich jetzt mal nur nach den offenen Stellen in meiner Stadt ausgehe (~120k Einwohner) ist ein wahrer Controller Hype feststellbar. Es sind derzeit dutzende von Stellen ausgeschrieben! Steuerberater Anwärter werden hingegen nicht ganz so stark gesucht.

Ich würde sagen, dass sich beide Berufe stark verändern werden. Im Tax wird der Berufsanwärter, der nichts anderes als Buchhaltung macht, sicher in den nächsten Jahren aussterben. Stärker gefragt wird ein rechtlich und wirtschaftlich versierter Berater.
Selbes Bild im Controlling. Der reine Kostenrechner wird immer seltener und die Nachfrage nach Generalisten mit Know How in BWL, IT und Wirtschaftsrecht, also einfach jedes Gebiet, das bei der Entscheidungsfindung relevant ist, wird stark steigen.

In Anbetracht des Controller-Wahns und die zunehmende Selbstverständlichkeit, das Controlling als essentiellen Kernpart in jedem Unternehmen zu sehen (like Vertrieb, Einkauf etc) und der immer höheren Anforderungen im Tax Bereich, sehe ich mehr Chancen im Controlling.

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

WiWi Gast schrieb am 30.12.2018:

Kann man meiner Ansicht nach nicht wirklich beantworten.

Vor 10 Jahren (das war 2008 wohlgemerkt, da wusste 98% der Bevölkerung nicht mal was Smartphones sind und viele User hier waren da gerade mal 10 oder 12) meinten auch alle, dass man in 10 Jahren als normaler Angestellter unbedingt programmieren können muss, sowie lückenlose PC- und Office-Kenntnisse und technisches Verständnis mitbringen muss um im Jahr 2018 zu überleben und bla bla.

Am Ende stehen wir wieder hier. Also einfach locker durch die Hose atmen.

Stimmt

Ehrenmann

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Stimmt nicht...alle machen Marketing...und da kann man nur in einer Agentur arbeiten...mit FACT hat man mehr Möglichkeiten, und ein besseres Gehalt!

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

Stimmt nicht...alle machen Marketing...und da kann man nur in einer Agentur arbeiten...mit FACT hat man mehr Möglichkeiten, und ein besseres Gehalt!

Also würdet ihr sagen, dass es klüger wäre im Bachelor viel FACT zu wählen auch wenn man einen allgemeinen Management Master machen möchte und als Ziel oberes Management hat?

Wie würde so ein Weg dann aussehen? So z.B?

  • Bachelor FACT
  • 1 Jahr im Controlling arbeiten
  • Management Master machen, währenddessen Werkstudent in Controlling/Finanzdienstleistung
  • Danach Einstieg Controlling
  • Nach ein paar Jahren Management.

Könnte das klappen?

antworten
Ceterum censeo

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019:

Also würdet ihr sagen, dass es klüger wäre im Bachelor viel FACT zu wählen auch wenn man einen allgemeinen Management Master machen möchte und als Ziel oberes Management hat?

Wie würde so ein Weg dann aussehen? So z.B?

  • Bachelor FACT
  • 1 Jahr im Controlling arbeiten
  • Management Master machen, währenddessen Werkstudent in Controlling/Finanzdienstleistung
  • Danach Einstieg Controlling
  • Nach ein paar Jahren Management.

Könnte das klappen?

Möglich ist das, natürlich. Ich würde aber auch behaupten, es besteht keine nennenswerte Korrelation zwischen dem Anteil an FACT-Modulen im Bachelor und der erreichten Hierarchieebene in einem Unternehmen.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Was ist FACT ?

antworten

Artikel zu Berufschancen

Wirtschaftsexperten so gefragt wie Informatiker

Knapp jede zweite Stellenanzeige für IT-Berater mit Berufserfahrung richtet sich an Absolventen mit Wirtschaftstudium. Damit werden Wirtschaftswissenschaftler für die IT-Beratung genauso häufig gesucht wie studierte Informatiker.

E-Learning: »Einführung in die BWL« bei E-Campus Wirtschaft

Screenshot der Seite e-campus-wirtschaftsinformatik.de von Prof. Dr. Axel C. Schwickert der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Das E-Learning Tool des E-Campus Wirtschaft an der Uni Gießen basiert auf dem Standardwerk »Einführung in die BWL« von Weber/Kabst.

Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training

Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium

Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium bietet aktuell neun Lehrbücher für das Grundlagenstudium in der Betriebswirtschaftslehre. Zu jedem Lehrbuch der Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium gibt es ein kostenloses Online-Training mit Übungsaufgaben und Lösungen zur Prüfungsvorbereitung.

E-Learning: Podcast »BWL für Ingenieure«

Screenshot E-Learning BWL für Ingenieure I/II von tele-task.de

Der E-Learning Podcast BWL für Ingenieure geht auf Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre ein und erläutert Funktionen, Organisation und Geschäftsprozesse von Unternehmen. Im Anschluss werden Grundlagen der Wirtschaftsinformatik und Informationswirtschaft näher beschrieben.

Teildisziplinen der BWL 4: Marketing

Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Produktion, Logistik, Bankbetriebslehre, Personalwesen, Organisation, Steuerlehre, Wirtschaftsprüfung,Unternehmensführung, Operation Research

Die Serie stellt die Studienschwerpunkte des Faches Betriebswirtschaftslehre vor. Diese Woche geht es um das Marketing.

E-Learning: Finanzierung

Screenshot E-Learning Finanzierung von existenzgruender.de

Das Lernprogramm hilft, typische Finanzierungsfehler zu vermeiden. Anhand der vielfältigen Übungen, Lernkontrollen und Informationstexte erfährt der Lernende, was zu einer sorgfältigen Finanzierungsplanung gehört.

»MaTax« Kompetenzzentrum für Steuern in Mannheim gestartet

MaTax Kompetenzzentrum-Steuern Mannheim

Der Leibniz-WissenschaftsCampus "Mannheim Taxation" (MaTax) in Mannheim hat die Arbeit aufgenommen. Ein wissenschaftliches Kompetenzzentrum für Steuern ist in dieser Form in Deutschland und Europa bislang einmalig. MaTax ist ein gemeinsames Projekt des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung und der Universität Mannheim.

financialmodellingschool.de - Gratis Flyer mit »Excel-Short-Cuts«

Das fahrende Karussell: Sky Flyer.

Das »Financial Modelling« bezeichnet das integrierte Modellieren von Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Kapitalfluss in Excel. Financial Models werden im Consulting für Unternehmensplanungen eingesetzt. Die Financial Modelling School bietet neben Schulungen und Dienstleistungen auf ihrer Internetseite einen Flyer mit »Excel-Short-Cuts« zum Download an.

Economic Freedom of the World 2011

Wirtschaftliche Freiheit Deutschland

Deutschland hat neuerlich leicht an wirtschaftlicher Freiheit eingebüßt. Das geht aus der am Dienstag vorgestellten Studie "Economic Freedom of the World 2011" hervor, die sich auf Daten des Jahres 2009 stützt.

E-Learning: Marketing

Screenshot E-Learning Marketing von existenzgruender.de

Wie Marketing funktioniert und welche Möglichkeiten es bietet, stellt das eTraining „Marketing“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie vor.

»deutschland2430.de« - TV-Interviews zur Sozialen Marktwirtschaft

deutschland Interviews Soziale-Marktwirtschaft

Die Soziale Marktwirtschaft ist wie ein Fernseher: Jeder kennt sie, aber keiner kann sagen, wie sie funktioniert. Die Theoretiker bezeichnen sie als Wirtschaftsordnung. Als Gesellschaftsordnung mit den Eckpfeilern Freiheit, Wettbewerb und soziale Absicherung. Aber was heißt das? Für die Gesellschaft? Für die Wirtschaft? Für die Menschen?

Broschüre »IFRS im Vergleich zu deutscher Rechungslegung«

IFRS-Vergleich deutscher Rechungslegung

In ihrer Broschüre »IFRS im Vergleich zu deutscher Rechungslegung« zeigt die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG die wesentlichen Unterschiede zwischen den International Financial Reporting Standards (IFRS) und den deutschen Rechnungslegungsvorschriften (HGB) sehr anschaulich anhand tabellarischer Gegenüberstellungen auf.

Logistik Kompendium »DHL-Logbook«

DHL Logbook ist eine für das Internet aufbereitete interaktive Anwendung, die fundiertes Fachwissen rund um das Thema Logistik bereitstellt. DHL Logbook besteht aus zwei eigenständigen Komponenten: dem Logbook Glossar und den Logbook Stories.

Wirtschafts-Quiz vom Bankenverband

Der Rücken eines roten Shirtes mit der weißen Aufschrift: Schule und Handball-Camp.de.

Der Bundesverband deutscher Banken hat ein Wirtschaftsquiz entwickelt, das er auf seiner Internetseite schulbank.de integriert hat.

Broschüren-Reihe »IFRS in der Praxis«

IFRS Broschüre

Branchenbezogene Informationen zur Bilanzierung nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) stehen im Fokus der neuen Reihe »IFRS in der Praxis« von KPMG.

Antworten auf Tax vs Controlling: Welcher Bereich hat mehr Zukunft?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 16 Beiträge

Diskussionen zu Berufschancen

Weitere Themen aus Schwerpunktfächer BWL