DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
SelbstständigkeitEH

Wie Weiter machen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wie Weiter machen

Hallo,

ich habe schon oft Fragen gestellt und mir wurde auch sehr gut geholfen.

Ich mache zurzeit eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten, bin an sich "zufrieden" bin bei einer sehr großen Kanzlei. Ich habe sehr große Ziele in meinem Leben und will auch weiter kommen (Mein Vorbild ist Christoph Gröner) ich habe leider mein Abi ziemlich in den Sandgesetzt mit 3.0. Ich weiß dass ich daran nichts mehr ändern kann deswegen gebe ich zurzeit besonders in der Schule richtig Gas. Ich habe vor ca. 2 Monaten ein Unternehmen gegründet, ich biete Dienstleistung im Einzelhandel an, Zurzeit nur Warenverräumung, möchte das in nächster Zeit größer und professioneller machen (Habe extrem gute Kontakte in der Einzelhandelsbranche). Lerne zurzeit programmieren um mal auch hier Firmen zu unterstützen und diesen Zweig anzugehen weil er mich sehr interessiert. Jedoch absolviere ich ja noch meine Ausbildung und könnte mir mal vorstellen mal im Audit oder im Consulting zu arbeite. Jedoch will ich selbstständig sein einfach um mir etwas eigenes aufzubauen.

Wie würdet Ihr vorgehen?
Ich kann mich vor Aufträgen gar nicht retten also ich könnte 100 Stunden die Woche arbeite. Mache derzeit aber nur 60-80. Wäre froh über Anregungen etc und ob ihr was habt wie ich weiter machen soll? Vlt dual studieren bei einer Big 4 und versuchen Partner zu werden oder meine Selbstständigkeit weiter aufzubauen, bin wirklich ein Arbeitstier. Bin 20 Jahre alt. Ich muss auch noch sagen, dass ich den Einzelhandel extrem spannend finde, die Logistik etc.

Bin für alles dankbar!

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

Also, wenn der Beitrag ernst gemeint ist, dass solltest du nicht nur "zurzeit Gas geben", sondern auch langfristig. Dein Fokus ist aktuell die Ausbildung, nicht mehr und nicht weniger. Dann kannst du parallel dazu über einen Bachelor nachdenken.

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

Dein Ehrgeiz in allen Ehren, aber bitte arbeite an deiner sprachlichen Ausdrucksweise. Da kriegt man leider echt Kopfschmerzen beim Lesen. Du klingst für mich wie ein 20 Jähriger der äußerst motiviert ist und denkt er kann bald die Welt erobern (was an sich wirklich gar nichts schlimmes gibt und besser als die Leute die nichts mit sich anzufangen wissen in dem Alter). Ich kann mich natürlich auch täuschen aber aus meiner Erfahrung heraus muss man erst einmal klein Anfangen und Erfahrungen sammeln und Wissen/Kontakte langsam aufbauen. Wenn du wirklich gute Chancen haben willst erfolgreich zu sein solltest du vllt erst einmal einen Bachelor machen und deinen Ehrgeiz dort reinstecken und dann einfach mal step by step schauen und nicht schon 10 Jahre voraus planen, denn so etwas ist nicht möglich. Wenn ich nämlich lese bei einer Big4 einsteigen und dort Partner werden zeugt dies von sehr wenig Erfahrung und einer realitätsfremden Sicht/Perspektive.

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

WiWi Gast schrieb am 05.03.2019:

Dein Ehrgeiz in allen Ehren, aber bitte arbeite an deiner sprachlichen Ausdrucksweise. Da kriegt man leider echt Kopfschmerzen beim Lesen. Du klingst für mich wie ein 20 Jähriger der äußerst motiviert ist und denkt er kann bald die Welt erobern (was an sich wirklich gar nichts schlimmes gibt und besser als die Leute die nichts mit sich anzufangen wissen in dem Alter). Ich kann mich natürlich auch täuschen aber aus meiner Erfahrung heraus muss man erst einmal klein Anfangen und Erfahrungen sammeln und Wissen/Kontakte langsam aufbauen. Wenn du wirklich gute Chancen haben willst erfolgreich zu sein solltest du vllt erst einmal einen Bachelor machen und deinen Ehrgeiz dort reinstecken und dann einfach mal step by step schauen und nicht schon 10 Jahre voraus planen, denn so etwas ist nicht möglich. Wenn ich nämlich lese bei einer Big4 einsteigen und dort Partner werden zeugt dies von sehr wenig Erfahrung und einer realitätsfremden Sicht/Perspektive.

Dito. Dein erster Schritt sollte ein Crash-Kurs deutsche Rechtschreibung sein; denn ohne diese wirst du schlichtweg in keiner Branche sonderlich erfolgreich werden.
Das ist nicht als Kritik impliziert, vielmehr als freundschaftlicher Rat.

Dein Enthusiasmus in allen Ehren, aber wenn du alles machst, dann machst du nichts richtig.
Step-by-Step zum Erfolg...

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

Du bist 20 und voller Tatendrang. Das ist schön, aber du hast deine Fähigkeiten noch nirgendwo nachgewiesen. Du hast die Ausbildung noch nicht abgeschlossen, keinen Nachweis über deine PC-Fähigkeiten und dein Unternehmen ist noch nicht nachhaltig erfolgreich. Dein einziger Leistungsnachweis ist dein Abitur und da hast du versagt. Sei doch erst einmal bei einer Sache erfolgreich, bevor du die nächste angehst und deine Ambitionen in allen Ehren, aber wilder Aktionismus ist kein Erfolg.

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

Fokussiere dich und deinen Ehrgeiz auf ein Ziel.

Falls du es wirklich ernst meinst (kenne viele wie dich, die ein paar Wochen wirklich Bock auf was haben, allerdings bei jedem kleinen Hindernis sich was neues suchen) dann musst du das erstmal über ein paar Jahre beweisen. Diese jetzt mal kurz richtig Bock und große Ziele phasen hat jeder Mensch mal. Erfolgreich sind die, die dieses Gefühl lange konservieren können und auch bei Widerstand behalten. Das sehe ich bisher bei dir noch nicht

Deine "Selbstständigkeit" (sry, was genau machst du? Bei Aldi Regale befüllen) lassen wir mal außen vor. Und die Idee dir selber coden bei zu bringen um neben den Regale befüllen als IT Berater für die Supermärkte zu arbeiten vergessen wir mal.

Guck erstmal, dass du deine Motivation langfristig in gute Noten in der Ausbildung ummünzen kannst (also konstant über 3 Jahre) und leg dann noch einen sehr guten Bachelor drauf.

Dann hast du über 5-6 Jahre dir selber und der Welt deinen Willen "richtig gas zu geben" bewiesen und du wirst eine passende Stelle finden

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

Hallo, TE hier.

Also als erstes mir ist es wirklich ernst und danke für die Kritik. Wie könnte ich meine Sprache aufwerten? Es ist ungefähr seit 1 1/2 Jahren so und bin immer noch motiviert. Gehe nebenbei halt sehr viel arbeiten um Ende diesen Jahres eine genügende Summe für eine Immobilie zum Investieren zu haben. Wenn jemand Interesse hat sich evtl. alles anzuhören kann er ja hier gerne mal seine Mail Adresse schreiben.

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Hallo, TE hier.

Also als erstes mir ist es wirklich ernst und danke für die Kritik. Wie könnte ich meine Sprache aufwerten? Es ist ungefähr seit 1 1/2 Jahren so und bin immer noch motiviert. Gehe nebenbei halt sehr viel arbeiten um Ende diesen Jahres eine genügende Summe für eine Immobilie zum Investieren zu haben. Wenn jemand Interesse hat sich evtl. alles anzuhören kann er ja hier gerne mal seine Mail Adresse schreiben.

Viele Grüße

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass du es schaffst neben 60-80 Stunden Arbeit pro Woche noch genug Energie für die Ausbildung zu haben. Klar ist es irgendwie verlockend, wenn du quasi so viel du willst für 12-15€ pro Stunde (nehm ich jetzt mal als Stundenlohn an) arbeiten kannst, wodurch im Monat auch einiges rumkommt.
Aber das ist nicht das, was dich langfristig irgendwie weiter bringt.

Eine Immobilie kaufen mit 20 und ohne Ausbildung? Ich schätze dass du maximal genug hättest um einen Kredit zu bekommen und dann hoffst mit den Mieteinnahmen diesen tilgen zu können. Gehe dieses Risiko auf keinen Fall zu früh ein! Es kann immer Probleme geben (Mieter, die nicht zahlen, Sanierungsbedarf, wirtschaftlicher Abschwung mit fallenden Mieten etc.). Um soetwas auffangen zu können muss man finanziell auf eigenen Beinen stehen und das wirst du sicherlich nicht, wenn du im Studium auf jeden Euro angewiesen bist.

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

Also ich arbeite ca 60-70 Stunden insgesamt. 40 Stunden ausbildung 20-30 mit dem Gewerbe, bekomme 15€ Netto nach USt.

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

Guck, dass du eine gute Ausbildung bekommst. 15€ machen jetzt Spaß, später aber nicht mehr.

Und was genau willst du mit einer Immobilie?

antworten
WiWi Gast

Wie Weiter machen

Ich würde gerne eine GmbH gründen um FIx and Flip zu betreiben und Immobilien vermieten.

antworten

Artikel zu EH

Umsatz im Einzelhandel wächst 2015 um 1,5 Prozent

HDE-Konjunkturumfrage Einzelhandel 2015

Wegen guter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erwartet der Handelsverband Deutschland (HDE) in diesem Jahr ein nominales Umsatzplus von 1,5 Prozent. Dabei wird der Online-Handel um zwölf Prozent auf dann 43,6 Milliarden Euro wachsen. Die zunehmende Digitalisierung treibt den Strukturwandel im Handel weiter voran.

Schnäppchen-Tipp: Digitale Einzelhandelsprospekte bei »kaufda.de«

Schnäppchen Einzelhandels-Prospekte kaufda

Das Prospekte-Portal kaufda bietet Internet-Nutzern Zugriff auf Prospekte, Angebote und Öffnungszeiten von rund 200.000 deutschen Einzelhandelsgeschäften und ermöglicht die Einkaufsplanung von zuhause.

»Baby Boomer« vom Einzelhandel noch nicht als Zielgruppe entdeckt

Ein Baby mit einem Blumenkranz im Haar liegt auf dem Rücken.

Die ersten »Baby Boomer« feiern bald ihren 60. Geburtstag. Trotzdem sprechen nur wenige Unternehmen diese noch immer wachsende Zielgruppe an, obwohl sie über ein beträchtliches Einkommen verfügt.

Einzelhandelsstudie: Risiken und Chancen der Branche

Ein Laden der -Kauf dich glücklich- heißt.

Globalisierung und Außenwirkung stellen den Einzelhandel vor große Herausforderungen. Eine Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte untersucht Risiken und Chancen für die Branche.

Statistik: Einzelhandelsumsatz

Ein Geschäft mit bunt gefüllten Kleiderstangen und Regalen.

(destatis - Erwerbstätige in den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen) Was beschreibt der Indikator, wie wird er berechnet und wann veröffentlicht?

Einzelhandel (retailing)

Eine große, alte Marketing-Bibliothek.

Der Einzelhandel umfasst alle Aktivitäten des Verkaufs von Gütern und Dienstleistungen direkt an den Endverbraucher für seinen persönlichen privaten Verbrauch.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

EXIST-Gründerstipendium

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

16. startsocial Wettbewerb 2019

startsocial Businessplan-Wettbewerb 2018

Vom 6. Mai bis zum 7. Juli 2019 kann sich beim bundesweiten Startsocial Wettbewerb jedes Projekt bewerben, das an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeitet. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Im Vordergrund steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und sozialer Projektarbeit. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

Unternehmensbörse »nexxt-change«

Unternehmensnachfolge: Unternehmensbörse nexxt-change

Unternehmensnachfolge leicht gemacht: Aus mehr als 10.000 stets aktuell gehaltenen Inseraten können sowohl Existenzgründer als auch Unternehmer auf der Suche nach einem Nachfolger passende Profile auswählen. Ab dem 1. Mai ist die Plattform auch für ausländische Partner geöffnet.

Broschüre: Unternehmensnachfolge - Die optimale Planung

Broschüre Unternehmensnachfolge Planung

Die Broschüre »Unternehmensnachfolge« vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bietet zahlreiche Informationen und praktische Tipps für Unternehmer und ihre Nachfolger sowie einen Schritt für Schritt Plan zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge.

Gründungsradar: Spitzenunis für Gründer sind TU und HS München, Uni Lüneburg und HHL Leipzig

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Hochschule München, Leuphana Universität Lüneburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

E-Learning: Existenzgründung für Gründerinnen

Eine junge Frau auf der Mitte einer Treppe blickt in die Ferne.

Die sehr umfassenden E-Learning-Kurse zur Existenzgründung der Hochschule Karlsruhe bieten nützliches Wissen für den Start in die Existenzgründung. Das E-Learning-Angebot ist kostenlos.

Antworten auf Wie Weiter machen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 11 Beiträge

Diskussionen zu EH

Weitere Themen aus Selbstständigkeit