DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
SelbstständigkeitLehrer

Lehrer und nebenbei selbstständig

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Ich habe mich schon öfter gefragt warum es diese Kombination nicht öfter gibt. Einerseits die volle Absicherung über Verbeamtung, andererseits ein Beruf mit viel Freiraum und freier Zeiteinteilung (zumindest nachmittags). Das bietet sich doch ideal an zum Gründen. Überlege an eine Berufsschule (Wirtschaft) zu gehen und nebenbei zu starten. Wenns gut geht sehr geil, wenn nicht werde ich einfach mehr chillen in Zukunft ;-)

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

WiWi Gast schrieb am 11.02.2021:

Ich habe mich schon öfter gefragt warum es diese Kombination nicht öfter gibt. Einerseits die volle Absicherung über Verbeamtung, andererseits ein Beruf mit viel Freiraum und freier Zeiteinteilung (zumindest nachmittags). Das bietet sich doch ideal an zum Gründen. Überlege an eine Berufsschule (Wirtschaft) zu gehen und nebenbei zu starten. Wenns gut geht sehr geil, wenn nicht werde ich einfach mehr chillen in Zukunft ;-)

Top, überlege ähnliches als Bauingenieur und Maurermeister.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Die meisten Lehrer sind vom Mindset keine Unternehmer!

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Der Grund ist recht simpel - als Beamter darfst du nur einen geringen Betrag nebenbei verdienen und musst das genehmigen lassen. Beamter und selbständig (so dass es sich lohnt) ist nicht. Wenn dann angestellter Lehrer und selbständig.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

WiWi Gast schrieb am 11.02.2021:

Der Grund ist recht simpel - als Beamter darfst du nur einen geringen Betrag nebenbei verdienen und musst das genehmigen lassen. Beamter und selbständig (so dass es sich lohnt) ist nicht. Wenn dann angestellter Lehrer und selbständig.

Der Grund ist noch simpler. Als Beamter A13 hast du mehr Geld netto als 95% der Menschen überhaupt brauchen. Wenn man mal außerhalb der WiWi-Blase denkt.

Ein Haus, aber natürlich nicht in FFM oder München, sondern irgendwo in Deutschland, am besten am eigenen Heimatort. Dazu ein normales Auto (Octavia Combi oder so) als Gebrauchtwagen und 2x Urlaub im Jahr. Wenn das erfüllt ist, dann bringt für 95% der Bevölkerung zusätzliches Einkommen keinen Nutzen.

Zuverdienstgrenze ist gewöhnlicherweise 40% vom Bruttogehalt. In Bayern A13 Einstiegsamt wären das mindestens 23.500 Euro brutto. Die müssen versteuert werden, aber keine SV-Beiträge. Würde sich monetär schon lohnen. Aber eben nur für die 5% extrem geldfixierten.

Genehmigung muss erteilt werden, wenn der Beruf in keinem Widerspruch zum Beamtenjob steht. Du darfst als Finanzbeamter nicht nebenbei in der Steuerberatung tätig sein oder darfst als Lehrer keinen Job ausüben, der dem Ansehen Schaden würde usw. - wenn das erfüllt ist, muss genehmigt werden und die Genehmigung ist zur Not einklagbar.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Muss dir im Regelfall dein Dienstherr genehmigen und im höheren Dienst ist das als Beamter einfach nicht nötig. Nicht jeder ist raffgierig und will sonst welchen Aufwand betreiben, um noch mehr zu verdienen.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Tatsächlich ist das auch mein Plan und ich weiß nicht ob es funktioniert. Würde gerne als Lehrerin an einer Berufsschule für Gesundheit und Soziales arbeiten. Zusätzlich ein kleines Gewerbe und mich selbstständig machen. Bis ich als Lehrerin arbeiten kann, dauert es noch 5 Jahre. Die Selbstständigkeit würde ich schon nächstes Jahr starten… weiß ebenfalls nicht ob das geht

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

WiWi Gast schrieb am 11.02.2021:

Ich habe mich schon öfter gefragt warum es diese Kombination nicht öfter gibt.

Ich bin Lehrer und die einfache Antwort ist, dass du "nebenbei" und "zumindest nachmittags" einfach keine Zeit hast. Als verbeamteter Lehrer hast du eine 40-Std-Woche (und nein, in den Ferien hast du keinen Urlaub). Zahlreiche Studien belegen zudem, dass man mit 40 Stunden in der Regel nie den Workload abarbeiten kann. Unter anderem aus diesem Grund haben wir auch keinen Nachwuchs in den Schulen.

Leute, die sich neben einer fordernden 40-Std.-Woche auch noch richtig ins Neben-Business reinknien, haben vermutlich auch in der freien Wirtschaft gute Chancen, Karriere zu machen.
Alternativ gibt es vermutlich auch Lehrer (obwohl ich persönlich niemanden kenne), die ihre Arbeit vernachlässigen und somit mehr Kapazitäten frei haben - allerdings bezweifle ich dann wiederum, dass genau diese Spezies geld- und erfolgsorientiert ist.

Wie dem auch sei - ich rate dir dringend(!), ein längeres Orientierungspraktikum mit ECHTEM Einblick in die Schullandschaft zu absolvieren.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

WiWi Gast schrieb am 12.11.2022:

Tatsächlich ist das auch mein Plan und ich weiß nicht ob es funktioniert. Würde gerne als Lehrerin an einer Berufsschule für Gesundheit und Soziales arbeiten. Zusätzlich ein kleines Gewerbe und mich selbstständig machen. Bis ich als Lehrerin arbeiten kann, dauert es noch 5 Jahre. Die Selbstständigkeit würde ich schon nächstes Jahr starten… weiß ebenfalls nicht ob das geht

Warum stellst du Frage in einem Forum wie diesem hier?
Die Zielgruppe hier sind Studenten und Berufseinsteiger mit einem ganz anderen Schwerpunkt (Wirtschaftsstudium).
Es gibt doch auch Foren für Lehrer, dort wird man dir die Frage bestimmt besser beantworten können.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Meine ehemalige Deutschlehrerin hat am Nachmittag als Selbstständige Nachhilfe gegeben. Kostete damals 20 Euro die Stunde in der Kleingruppe mit 3-4 Schülern, also einen Stundenlohn von 60-80 Euro. Easy Money.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Keiner von euch wird jemals im Leben erfolgreicher Unternehmer/sonstwas. Lehrer zu werden, um einen sicheren Job zu haben und nebenbei zu gründen widerspricht sich. Mal ganz davon abgesehen, dass dir als Lehrer jegliche Erfahrung in der Branche fehlt, in der du gründen willst. Keine Erfahrung, kein Netzwerk, keine Erfahrung mit den dementsprechenden Kunden usw. Die Liste ist unendlich.

antworten
Voice of Reason

Lehrer und nebenbei selbstständig

Ein Ex-Beraterkollege ist aus dem Hamsterrad ausgestiegen und ist als Quereinsteiger nun Lehrer für Mathe und Physik in einem privaten Gymnasium.
So wie etwas mehr Routine in dem Job eingekehrt ist, er erst einmal alle Lehrmaterialen gebaut hat wird er auch definitiv ein Nebengewerbe aufbauen.
Definitiv machbar und wenn man jemand ist der strukturiert und diszipliniert ist, kann man da echt sich was aufbauen.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

In jedem Fall muss das genehmigt werden. Du wirst da schon mal einen negativen Eindruck machen, weil Du Dich nicht zu 100% für Deinen Beamtenjob einsetzen willst. Das ist dann auch den Kollegen bekannt, das lässt sich nicht geheim halten. Man ist dann unter verstärkter Beobachtung und muss aufpassen. Ist das Ende der Karriere, bevor sie überhaupt angefangen hat. Woher ich das so genau weiss? Hatte ich im höheren Dienst so gemacht. Würde es nicht wiederholen.

WiWi Gast schrieb am 12.11.2022:

Tatsächlich ist das auch mein Plan und ich weiß nicht ob es funktioniert. Würde gerne als Lehrerin an einer Berufsschule für Gesundheit und Soziales arbeiten. Zusätzlich ein kleines Gewerbe und mich selbstständig machen. Bis ich als Lehrerin arbeiten kann, dauert es noch 5 Jahre. Die Selbstständigkeit würde ich schon nächstes Jahr starten… weiß ebenfalls nicht ob das geht

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Die A13-Stellen findest Du nicht unbedingt auf dem Kuhdorf. Dass man am Land mit A13 gut klar kommt ist richtig. Im Großstadtbereich ist das Gegenteil der Fall. Und da gibt es die meisten Stellen.
Den besten Deal macht man mit einem Konzernjob als Sachbearbeiter mit home Office! Mehr Gehalt netto als der Lehrer. Und viel weniger Präsenzpflicht in der Firma als der Lehrer in der Schule! Einfacher was nebenher zu machen.

WiWi Gast schrieb am 11.02.2021:

Der Grund ist recht simpel - als Beamter darfst du nur einen geringen Betrag nebenbei verdienen und musst das genehmigen lassen. Beamter und selbständig (so dass es sich lohnt) ist nicht. Wenn dann angestellter Lehrer und selbständig.

Der Grund ist noch simpler. Als Beamter A13 hast du mehr Geld netto als 95% der Menschen überhaupt brauchen. Wenn man mal außerhalb der WiWi-Blase denkt.

Ein Haus, aber natürlich nicht in FFM oder München, sondern irgendwo in Deutschland, am besten am eigenen Heimatort. Dazu ein normales Auto (Octavia Combi oder so) als Gebrauchtwagen und 2x Urlaub im Jahr. Wenn das erfüllt ist, dann bringt für 95% der Bevölkerung zusätzliches Einkommen keinen Nutzen.

Zuverdienstgrenze ist gewöhnlicherweise 40% vom Bruttogehalt. In Bayern A13 Einstiegsamt wären das mindestens 23.500 Euro brutto. Die müssen versteuert werden, aber keine SV-Beiträge. Würde sich monetär schon lohnen. Aber eben nur für die 5% extrem geldfixierten.

Genehmigung muss erteilt werden, wenn der Beruf in keinem Widerspruch zum Beamtenjob steht. Du darfst als Finanzbeamter nicht nebenbei in der Steuerberatung tätig sein oder darfst als Lehrer keinen Job ausüben, der dem Ansehen Schaden würde usw. - wenn das erfüllt ist, muss genehmigt werden und die Genehmigung ist zur Not einklagbar.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

WiWi Gast schrieb am 11.02.2021:

Der Grund ist recht simpel - als Beamter darfst du nur einen geringen Betrag nebenbei verdienen und musst das genehmigen lassen. Beamter und selbständig (so dass es sich lohnt) ist nicht. Wenn dann angestellter Lehrer und selbständig.

Der Grund ist noch simpler. Als Beamter A13 hast du mehr Geld netto als 95% der Menschen überhaupt brauchen. Wenn man mal außerhalb der WiWi-Blase denkt.

Ein Haus, aber natürlich nicht in FFM oder München, sondern irgendwo in Deutschland, am besten am eigenen Heimatort. Dazu ein normales Auto (Octavia Combi oder so) als Gebrauchtwagen und 2x Urlaub im Jahr. Wenn das erfüllt ist, dann bringt für 95% der Bevölkerung zusätzliches Einkommen keinen Nutzen.

Zuverdienstgrenze ist gewöhnlicherweise 40% vom Bruttogehalt. In Bayern A13 Einstiegsamt wären das mindestens 23.500 Euro brutto. Die müssen versteuert werden, aber keine SV-Beiträge. Würde sich monetär schon lohnen. Aber eben nur für die 5% extrem geldfixierten.

Genehmigung muss erteilt werden, wenn der Beruf in keinem Widerspruch zum Beamtenjob steht. Du darfst als Finanzbeamter nicht nebenbei in der Steuerberatung tätig sein oder darfst als Lehrer keinen Job ausüben, der dem Ansehen Schaden würde usw. - wenn das erfüllt ist, muss genehmigt werden und die Genehmigung ist zur Not einklagbar.

Woher hast du die 95%?
Lehrer haben netto ca. 3k am Anfang und das wächst sehr langsam.

Das ist in Ordnung aber das Haus auf dem Land wäre damit in meiner Gegend nicht drin. (800k Grundstück und 500k Haus auf dem platten Land in Bayern, keine Stadt in der Nähe über 30k Einwohner)

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Bin seit 6 Jahren Beamter in Bayern und verdiene mit A12 bissl über 3500 netto. Vor Corona hatte ich bereits als Student ein Gewerbe über meine Mutter ( Rentnerin) laufen und verdiente jeden Monat ca. 3000euro netto dazu, an manchen Monaten ging es sogar bis 15k netto. Leider ist der Umsatz seit Corona stark eingebrochen, so dass meine Mutter das Gewerbe abgemeldet hat. Ich habe mit Antiquitäten und Einrichtungsgegenständen gehandelt, die ich billig bei Auflösungen oder im Internet ersteigert habe. In Corona-Zeit fanden keine Auflösungen mehr statt und man merkt im Moment, dass das Geld nicht mehr so locker sitzt. Hinzu kam noch die Geburt meiner Tochter, so dass ich lieber ihr die Zeit widme, als dem Geld nachzulaufen.

Zeitlich hat es wunderbar gepasst. Ich gehöre zu den Lehrern, die nie krank sind, weil mich der Job nicht belastet und ich gerne in der Arbeit bin. Unterrichtsvorbereitung finden bei mir in der Früh von 6:50 Uhr bis Unterrichtsbeginn statt, bin als erster an der Schule. Nachmittags war ich mit Versand und der Suche nach neuer Ware beschäftigt.

Ob das auch für A13 Lehrer drin ist, wage ich zu bezweifeln. Ein Lehrer am Gymnasium/FOS benötigt viel mehr Zeit für die
Vorbereitung, auch die Korrektur der Leistungsnachweise und Hefte wird nicht weniger sein. Hinzu kommen die überengagierten und extrem nervigen Eltern, die denken, dass ihr Kind der nächste Einstein ist und in allen Lebenslagen gefördert werden soll. Bin froh, dass ich nur ein Mittelschullehrer bin und die vollen 14 Wochen Urlaub jedes Jahr genießen kann.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Wie hoch ist dein Jahresbrutto, bitte?

WiWi Gast schrieb am 13.11.2022:

Bin seit 6 Jahren Beamter in Bayern und verdiene mit A12 bissl über 3500 netto. Vor Corona hatte ich bereits als Student ein Gewerbe über meine Mutter ( Rentnerin) laufen und verdiente jeden Monat ca. 3000euro netto dazu, an manchen Monaten ging es sogar bis 15k netto. Leider ist der Umsatz seit Corona stark eingebrochen, so dass meine Mutter das Gewerbe abgemeldet hat. Ich habe mit Antiquitäten und Einrichtungsgegenständen gehandelt, die ich billig bei Auflösungen oder im Internet ersteigert habe. In Corona-Zeit fanden keine Auflösungen mehr statt und man merkt im Moment, dass das Geld nicht mehr so locker sitzt. Hinzu kam noch die Geburt meiner Tochter, so dass ich lieber ihr die Zeit widme, als dem Geld nachzulaufen.

Zeitlich hat es wunderbar gepasst. Ich gehöre zu den Lehrern, die nie krank sind, weil mich der Job nicht belastet und ich gerne in der Arbeit bin. Unterrichtsvorbereitung finden bei mir in der Früh von 6:50 Uhr bis Unterrichtsbeginn statt, bin als erster an der Schule. Nachmittags war ich mit Versand und der Suche nach neuer Ware beschäftigt.

Ob das auch für A13 Lehrer drin ist, wage ich zu bezweifeln. Ein Lehrer am Gymnasium/FOS benötigt viel mehr Zeit für die
Vorbereitung, auch die Korrektur der Leistungsnachweise und Hefte wird nicht weniger sein. Hinzu kommen die überengagierten und extrem nervigen Eltern, die denken, dass ihr Kind der nächste Einstein ist und in allen Lebenslagen gefördert werden soll. Bin froh, dass ich nur ein Mittelschullehrer bin und die vollen 14 Wochen Urlaub jedes Jahr genießen kann.

antworten
WiWi Gast

Lehrer und nebenbei selbstständig

Meinst du als Lehrer?
Es gibt einen Gehaltsrechner für den öffentlichen Dienst, dort ist alles sehr transparent.

Steuerklasse I, A12 Stufe4, nicht verheiratet/1 Kind + Familienzulage: 124.46 €, sonstige Zulagen: 146.56€ + 1300€ Corona-Bonus komme ich 2022 auf ein Jahresbrutto von etwas mehr als 55k, netto bleiben 43k und das ergibt im Monat 3582euro netto.

WiWi Gast schrieb am 13.11.2022:

Wie hoch ist dein Jahresbrutto, bitte?

Bin seit 6 Jahren Beamter in Bayern und verdiene mit A12 bissl über 3500 netto. Vor Corona hatte ich bereits als Student ein Gewerbe über meine Mutter ( Rentnerin) laufen und verdiente jeden Monat ca. 3000euro netto dazu, an manchen Monaten ging es sogar bis 15k netto. Leider ist der Umsatz seit Corona stark eingebrochen, so dass meine Mutter das Gewerbe abgemeldet hat. Ich habe mit Antiquitäten und Einrichtungsgegenständen gehandelt, die ich billig bei Auflösungen oder im Internet ersteigert habe. In Corona-Zeit fanden keine Auflösungen mehr statt und man merkt im Moment, dass das Geld nicht mehr so locker sitzt. Hinzu kam noch die Geburt meiner Tochter, so dass ich lieber ihr die Zeit widme, als dem Geld nachzulaufen.

Zeitlich hat es wunderbar gepasst. Ich gehöre zu den Lehrern, die nie krank sind, weil mich der Job nicht belastet und ich gerne in der Arbeit bin. Unterrichtsvorbereitung finden bei mir in der Früh von 6:50 Uhr bis Unterrichtsbeginn statt, bin als erster an der Schule. Nachmittags war ich mit Versand und der Suche nach neuer Ware beschäftigt.

Ob das auch für A13 Lehrer drin ist, wage ich zu bezweifeln. Ein Lehrer am Gymnasium/FOS benötigt viel mehr Zeit für die
Vorbereitung, auch die Korrektur der Leistungsnachweise und Hefte wird nicht weniger sein. Hinzu kommen die überengagierten und extrem nervigen Eltern, die denken, dass ihr Kind der nächste Einstein ist und in allen Lebenslagen gefördert werden soll. Bin froh, dass ich nur ein Mittelschullehrer bin und die vollen 14 Wochen Urlaub jedes Jahr genießen kann.

antworten

Artikel zu Lehrer

Trend-Berufe 2017: Diese Jobs bieten beste Karrierechancen

Das Gesicht einer Frau, die durch ein Rollo schaut.

Der Lehrermangel greift weiter um sich: Nach wie vor werden Lehrer in den Naturwissenschaften gesucht. Aber auch die Digitalisierung und Automatisierung schafft neue Berufe, wie eSports-Manager und Robotik-Ingenieure. Das Karriereportal Gehalt.de hat die neuen Trend-Berufe 2017 benannt und aus knapp 2.500 Vergütungsangaben die entsprechenden Gehälter dazu ermittelt.

hochschulbildungsreport2020.de - Schlechte Noten für deutsche Lehrer-Bildung

Hochschul-Bildungs-Report 2020

Der Hochschul-Bildungs-Report von Stifterverband und McKinsey misst in sechs Handlungsfeldern, wie sich die deutsche Hochschulbildung bis zum Jahr 2020 entwickelt. Das Ergebnis 2012: Ziel klar verfehlt. Der Hochschul-Bildungs-Index erreicht nur 10 statt 20 Punkten. Besonders schlecht abgeschnitten hat die Lehrer-Bildung.

Gründungsradar: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

EXIST-Gründerstipendium

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Freelancer: Sind IT-Berater und IT-Entwickler selbstständig?

IT-Freelancer: Rechtsgutachten zum arbeitsrechtlichen Status

Externe IT-Berater oder IT-Entwickler werden oft als Spezialisten für IT-Projekte eingesetzt. Die unklare Rechtslage bei freien Mitarbeitern - den sogenannten Freelancern - bremst nach Meinung vom Digitalverband Bitkom die Digitalisierung aus. Der Heidelberger Arbeitsrechtsexperte Professor Dr. Markus Stoffels fordert daher eine klare rechtliche Abgrenzung von festen und freien Mitarbeitern in der IT. Für den Branchenverband hat er ein Rechtsgutachten zu IT-Freelancern verfasst.

Ratgeber für Büros: Akten richtig aufbewahren und vernichten

Mehrere schwarze Aktenordner mit der Buchführung vergangener Jahre stehen nebeneinander.

Das papierlose Büro bleibt vielerorts Wunschdenken. Viele Dokumente werden weiterhin in physischer Form aufbewahrt und nehmen entsprechend Platz in Anspruch. Damit die Aufbewahrung korrekt gelingt, braucht es ein durchdachtes System und geeignete Räume. Gleichzeitig sind beim Vernichten von Akten wesentliche Punkte zu beachten. Bei einem Verstoß gegen die DSGVO drohen ansonsten sogar Bußgelder.

16. startsocial Wettbewerb 2019

startsocial Businessplan-Wettbewerb 2018

Vom 6. Mai bis zum 7. Juli 2019 kann sich beim bundesweiten Startsocial Wettbewerb jedes Projekt bewerben, das an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeitet. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Im Vordergrund steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und sozialer Projektarbeit. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

Unternehmensbörse »nexxt-change«

Unternehmensnachfolge: Unternehmensbörse nexxt-change

Unternehmensnachfolge leicht gemacht: Aus mehr als 10.000 stets aktuell gehaltenen Inseraten können sowohl Existenzgründer als auch Unternehmer auf der Suche nach einem Nachfolger passende Profile auswählen. Ab dem 1. Mai ist die Plattform auch für ausländische Partner geöffnet.

Broschüre: Unternehmensnachfolge - Die optimale Planung

Broschüre Unternehmensnachfolge Planung

Die Broschüre »Unternehmensnachfolge« vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bietet zahlreiche Informationen und praktische Tipps für Unternehmer und ihre Nachfolger sowie einen Schritt für Schritt Plan zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge.

Gründungsradar: Spitzenunis für Gründer sind TU und HS München, Uni Lüneburg und HHL Leipzig

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Hochschule München, Leuphana Universität Lüneburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

E-Learning: Existenzgründung für Gründerinnen

Eine junge Frau auf der Mitte einer Treppe blickt in die Ferne.

Die sehr umfassenden E-Learning-Kurse zur Existenzgründung der Hochschule Karlsruhe bieten nützliches Wissen für den Start in die Existenzgründung. Das E-Learning-Angebot ist kostenlos.

BMWi-Förderdatenbank im Internet

BMWI-Förderdatenbank: Screenshot Homepage foerderdatenbank.de

In der Datenbank stehen detaillierte Informationen über mehr als 1.000 Förderprogramme von Bund, Ländern und Europäischer Union zum Abruf bereit.

E-Learning: Rechtsformen

Pfeile auf einem gelben Schild in einsamen Gegend zeigen nach rechts und links.

Das eTraining "Rechtsformen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie verschaffen einen Überblick über die Rechtsformen, die für eine Existenzgründung in Frage kommen.

Antworten auf Lehrer und nebenbei selbstständig

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 18 Beiträge

Diskussionen zu Lehrer

215 Kommentare

Lehrer vs IGM

WiWi Gast

Das Lehrer Gehalt ist wohl bis zur letzten Tarifstufe besser als bei IGM. Das Bild bzgl. Gehalt und Altersvorsorge dreht sich d ...

Weitere Themen aus Selbstständigkeit