DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
SelbstständigkeitOM

Online Marketing - Wie geht´s?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Online Marketing - Wie geht´s?

Hallo Freunde,

ich bin derzeit dabei ein Startup in die Wege zu leiten.

Zielgruppe: Studenten
Produkt: Dienstleistung

Mein Plan ist es zunächst kostenlos Werbung zu schalten, um zu sehen wie groß die Nachfrage nach meinem Produkt ist. Wenn bereits, trotz kostenloser Werbung, Nachfrage kreiert wird, werde ich direkt Geld in das Marketing investieren, da ich mir zu diesem fiktiven Zeitpunkt in der Zukunft dann deutlich sicherer sein kann, dass mein ROI in die Werbung rentabel sein wird.

Direkt Geld in Online Marketing zu investieren, will ich tunlichst vermeiden, da die Ungewissheit zu groß ist und ich nicht über viele liquide Mittel verfüge.

Nun meine Frage:
Wie schaffe ich es bestmöglich möglichst viele Studenten online anzusprechen ohne dabei Kosten zu erzeugen (oder nur sehr geringe Kosten)?

antworten
WiWi Gast

Online Marketing - Wie geht´s?

... du willst eine Standardlösung, wie du eines der schwierigsten Probleme eines jeden Unternehmens löst? Uff.

Vielleicht hast du einen Influencer Freund auf Insta/Youtube/TikTok/was auch immer, der das für dich promoten kann? Die Zielgruppe sollte da ja zumindest grob passen. Ansonsten wird komplett kostenlos halt praktisch unmöglich, wenn du Reichweite willst.

antworten
WiWi Gast

Online Marketing - Wie geht´s?

Indem du einen viralen Marketing-Hit landest. Also ein Bild, ein Beitrag oder ein Video der von Social-Media Nutzern kostenlos verbreitet wird, weil er besonders lustig, emotional oder provokant ist.

antworten
WiWi Gast

Online Marketing - Wie geht´s?

WiWi Gast schrieb am 22.06.2020:

... du willst eine Standardlösung, wie du eines der schwierigsten Probleme eines jeden Unternehmens löst? Uff.

Vielleicht hast du einen Influencer Freund auf Insta/Youtube/TikTok/was auch immer, der das für dich promoten kann? Die Zielgruppe sollte da ja zumindest grob passen. Ansonsten wird komplett kostenlos halt praktisch unmöglich, wenn du Reichweite willst.

Ganz genau das suche ich.

Das ist schonmal eine gute Idee, vielen Dank! Ich werde es mal im Hinterkopf behalten, da ich meine Freunde, die eine gegebene Reichweite besitzen, nicht mit der Verbreitung meiner Werbung belästigen will..

Aber falls alle Stricke reißen ist dies schonmal eine bessere Lösung, als keine Lösung zu haben! Danke für deine Antwort.

antworten
WiWi Gast

Online Marketing - Wie geht´s?

WiWi Gast schrieb am 22.06.2020:

Indem du einen viralen Marketing-Hit landest. Also ein Bild, ein Beitrag oder ein Video der von Social-Media Nutzern kostenlos verbreitet wird, weil er besonders lustig, emotional oder provokant ist.

Sehr guter Input. Diesen Lösungsansatz habe ich mir schon vorgenommen umzusetzen, unabhängig davon, welche Marketing-Strategie ich genau fahren werde, da mMn eine emotionale oder provokante Werbung immer besser im Gedächtnis bleibt, als eine langweilige 0815 Werbung.

antworten
WiWi Gast

Online Marketing - Wie geht´s?

WiWi Gast schrieb am 21.06.2020:

Hallo Freunde,

ich bin derzeit dabei ein Startup in die Wege zu leiten.

Zielgruppe: Studenten
Produkt: Dienstleistung

Mein Plan ist es zunächst kostenlos Werbung zu schalten, um zu sehen wie groß die Nachfrage nach meinem Produkt ist. Wenn bereits, trotz kostenloser Werbung, Nachfrage kreiert wird, werde ich direkt Geld in das Marketing investieren, da ich mir zu diesem fiktiven Zeitpunkt in der Zukunft dann deutlich sicherer sein kann, dass mein ROI in die Werbung rentabel sein wird.

Direkt Geld in Online Marketing zu investieren, will ich tunlichst vermeiden, da die Ungewissheit zu groß ist und ich nicht über viele liquide Mittel verfüge.

Nun meine Frage:
Wie schaffe ich es bestmöglich möglichst viele Studenten online anzusprechen ohne dabei Kosten zu erzeugen (oder nur sehr geringe Kosten)?

Du muesstest schon etwas genauer werden auf was dein Service abzielt und wie hoch die Konkurrenz ist. Wenn du ausreichend Zeit hast, wuerde ich mit verschiedenen Medien experementieren (SEO, Social Media, Video, Podcasting) und dann schauen was den besten ROI liefert. Diese Channels dann mit Volldampf bespielen.

Ich verdiene knapp 3000EUR jeden Monat mit Blogging, also ziemlich gut was SEO angeht. Wenn du etwas detailierter werden kannst, dann kann ich mal die Competition bei Google abchecken.

antworten
WiWi Gast

Online Marketing - Wie geht´s?

WiWi Gast schrieb am 22.06.2020:

... du willst eine Standardlösung, wie du eines der schwierigsten Probleme eines jeden Unternehmens löst? Uff.

Vielleicht hast du einen Influencer Freund auf Insta/Youtube/TikTok/was auch immer, der das für dich promoten kann? Die Zielgruppe sollte da ja zumindest grob passen. Ansonsten wird komplett kostenlos halt praktisch unmöglich, wenn du Reichweite willst.

Ganz genau das suche ich.

Das ist schonmal eine gute Idee, vielen Dank! Ich werde es mal im Hinterkopf behalten, da ich meine Freunde, die eine gegebene Reichweite besitzen, nicht mit der Verbreitung meiner Werbung belästigen will..

Aber falls alle Stricke reißen ist dies schonmal eine bessere Lösung, als keine Lösung zu haben! Danke für deine Antwort.

Wenn es nicht gerade deine Freunde sind, musst du sie schon mit irgendwas besonderem locken, dass sie Werbung für dich machen. Und irgendein Video und Co., das viral geht, ist in der Theorie schön, in der Praxis aber meist nur sehr schwer zu erreichen.

Was die bezahlte Werbung betrieft, rechne mal so... wenn du über die bezahlte Werbung auch nur einen Kunden bekommst, der dir ca. das 10 fach von dem einbringt, was dich die Werbung um diesen Kunden zu bekommen, gekostet hat, hat sich die Sache doch schon gerechnet und du kannst darauf aufbauen. Ich würd mir das alles noch mal durch rechnen.

antworten
listrea

Online Marketing - Wie geht´s?

WiWi Gast schrieb am 22.06.2020:

Indem du einen viralen Marketing-Hit landest. Also ein Bild, ein Beitrag oder ein Video der von Social-Media Nutzern kostenlos verbreitet wird, weil er besonders lustig, emotional oder provokant ist.

Sehr guter Input. Diesen Lösungsansatz habe ich mir schon vorgenommen umzusetzen, unabhängig davon, welche Marketing-Strategie ich genau fahren werde, da mMn eine emotionale oder provokante Werbung immer besser im Gedächtnis bleibt, als eine langweilige 0815 Werbung.

Du solltest dir aber klar sein, dass praktisch alle B2C-Unternehmen danach suchen und die großen im Zweifel ganze Abteilungen dafür beschäftigen. Man denke an "Supergeil" von Edeka.
Gerade die Werbevideos, die zigfach geteilt werden, müssen aber auch was hermachen.

Also wenn du eine Dienstleistung anbieten willst, die es bereits abgewandelt gibt, dann ist "dein einziges Problem" die Reichweite.

antworten
WiWi Gast

Online Marketing - Wie geht´s?

push

antworten
WiWi Gast

Online Marketing - Wie geht´s?

push

antworten

Artikel zu OM

Fünf Schritte zur Qualitätssicherung im digitalen Marketing

Der Bildschirm eines Computers mit Tabellen und Kurven zum Online-Marketing.

Adfraud, Bots, fehlende Sichtbarkeit: Die Qualität von digitaler Werbung wurde in den letzten Jahren mehrfach kritisiert. Dabei funktioniert sie besser als ihr Ruf und bietet verschiedene Analyse-Tools und Dienstleistungen, von denen andere Mediengattungen nur träumen können. Die Fokusgruppe Digital Marketing Quality im BVDW, zeigt Werbungtreibenden in fünf grundlegenden Schritten, wie sie die Qualität ihrer Werbung sicherstellen können.

Trend-Berufe 2017: Diese Jobs bieten beste Karrierechancen

Das Gesicht einer Frau, die durch ein Rollo schaut.

Der Lehrermangel greift weiter um sich: Nach wie vor werden Lehrer in den Naturwissenschaften gesucht. Aber auch die Digitalisierung und Automatisierung schafft neue Berufe, wie eSports-Manager und Robotik-Ingenieure. Das Karriereportal Gehalt.de hat die neuen Trend-Berufe 2017 benannt und aus knapp 2.500 Vergütungsangaben die entsprechenden Gehälter dazu ermittelt.

Online-Marketing: Unternehmen sprechen Kunden verstärkt im Netz an

ITK-Unternehmen geben erstmals so viel Geld für Online-Maßnahmen wie für Messen und Events aus. Die große Mehrheit der Unternehmen will ihre Ausgaben im Online-Marketing kommendes Jahr steigern. Die klassische Online-Werbung mit Bannern und Werbung in Suchergebnissen bei Adwords verliert dabei an Bedeutung.

Lead Generierung – Definition, Entwicklung und Bedeutung

Lead-Generierung: Das Bild zeigt eine Frau zwischen Autos mit einem Sportschuh im Hintergrund.

Ob B2B oder B2C: Kein Unternehmen kann dauerhaft auf effiziente Maßnahmen zur Neukundengewinnung verzichten. Die Lead Generierung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Während das klassische Dialogmarketing lange genügte, haben sich die Zeiten längst geändert. Stichwort E-Commerce. Die Möglichkeiten haben sich vervielfacht, was die Erarbeitung einer erfolgreichen Strategie erschwert. Nachfolgend ein Einblick in die weitreichende Thematik.

Unternehmen investieren stark in Online-Marketing

In diesem Jahr wollen die Unternehmen im Durchschnitt 5 Prozent ihres Gesamtumsatzes und damit 19 Prozent mehr als 2013 für Marketingmaßnahmen ausgeben. Die IT- und Telekommunikationsunternehmen setzen dabei fast ein Drittel ihres Marketingbudgets für Online-Maßnahmen ein. Die Mehrheit plant zudem weitere Ausgabensteigerungen. Das Direktmarketing zieht erstmals an Print vorbei.

Neuer dualer BWL-Studiengang „Dialog- und Onlinemarketing“ entwickeln

Blick aus der letzten Reihe in einen leeren Hörsaal der älteren Generation mit Kreidetafeln.

Im Herbst 2013 können Nachwuchskräfte erstmalig einen Studienplatz mit der Vertiefung „Dialog- und Onlinemarketing“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg belegen.

Online-Marketing gewinnt im Handel an Bedeutung

DIHK Jahresmittelstandsbericht 2013

Online-Marketing gewinnt für Handelsunternehmen stetig an Bedeutung. Das gilt besonders für Dialogmarketingmaßnahmen wie E-Mail-Marketing und Social Media. Das zeigen artegic und ECC in ersten Ergebnissen der Studie zu Online-Dialogmarketing im Retail.

Literatur-Tipp: Praxiswissen Online-Marketing

In Praxiswissen Online-Marketing« liefert Erwin Lammenett, Gründer und Geschäftsführer der Aachener Internetagentur team in medias GmbH, einen ganzheitlichen Ansatz für strukturiertes Online-Marketing.

Online-Marketing auf der Überholspur

Eine Autobahn vor dämrigem Himmel mit Leuchtstreifen von den Autos auf der Straße in hellgelb und rot.

Für dieses Jahr prognostiziert der Kreis der Online-Vermarkter (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) einen Online-Werbeumsatz von 1,65 Milliarden Euro - ein Plus von knapp 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Online-Marketing: Online-Marketing Messe omd in Düsseldorf

Online-Marketing - Kongressmesse für Online-Marketing findet am 1. und 2. Oktober statt

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

EXIST-Gründerstipendium

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

16. startsocial Wettbewerb 2019

startsocial Businessplan-Wettbewerb 2018

Vom 6. Mai bis zum 7. Juli 2019 kann sich beim bundesweiten Startsocial Wettbewerb jedes Projekt bewerben, das an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeitet. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Im Vordergrund steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und sozialer Projektarbeit. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

Antworten auf Online Marketing - Wie geht´s?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 10 Beiträge

Diskussionen zu OM

Weitere Themen aus Selbstständigkeit