DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
SelbstständigkeitSteuerberater

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Autor
Beitrag
Duali01

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Nachdem man sich den StB Titel erkämpft hat, wäre es sicherlich schön in die Selbständigkeit zu gehen.
Für den "durchschnittlichen" Bürger, der keine Berge an Eigenkapital besitzt oder die Kanzlei vom Vater übernimmt, gibt es wohl nur bedingt Möglichkeiten in die Selbständigkeit zu treten.

Was sind eure Meinungen dazu?

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Duali01 schrieb am 23.11.2020:

Nachdem man sich den StB Titel erkämpft hat, wäre es sicherlich schön in die Selbständigkeit zu gehen.
Für den "durchschnittlichen" Bürger, der keine Berge an Eigenkapital besitzt oder die Kanzlei vom Vater übernimmt, gibt es wohl nur bedingt Möglichkeiten in die Selbständigkeit zu treten.

Was sind eure Meinungen dazu?

Viele Grüße

"Die Kanzlei vom Vater übernehmen" - glaubst du, das gibts alles für umme? Der StB ist erst die Voraussetzung einer Selbstständigkeit. Machen und riskieren musst du es dann schon selbst, aber wenn du dir ein interessantes Profil schaffst, bist du sicher auch als Partner für eine gestandene Kanzlei interessant und kannst dort möglicherweise einsteigen. Klar, den Kredit für die Beteiligung wirst du immer aufnehmen und zurückzahlen müssen. Selbstständig heißt nunmal "auf eigene Rechnung und eigenes Risiko".

antworten
WiWi Gast

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Ist schon noch möglich. Sowohl eine Gründung auf der grünen Wiese als auch der Einstieg in eine Kanzlei oder die Übernahme einer Einzelkanzlei. Viele Steuerberater haben das Rentenalter erreicht (und deren Mandanten übergeben gerade and die Kinder, welche im Alter des Übernehmers sind).

Ich habe den Schritt hinter mir, würde ich jederzeit wieder so machen. Kaufpreis war bei mir ziemlich in Ordnung. In 5 Jahren ist dieser wieder drin... Man muss nur etwas aufpassen, was man kauft und was man alles verändern muss. Aber macht Spaß und lohnt sich.

antworten
WiWi Gast

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Dies ist - leider - heute wirklich ein Problem.

Anstatt sich eine überalterte Kanzlei oder vergleichbare Mandantenpakete teuer zu erwerben würde ich es direkt komplett digital ggf. von zu Hause aus versuchen, um auf diese Weise bundesweit glückliche und hoffnungsvolle Mandanten aus der jungen und jüngeren Generation zu finden und mit diesen allmählich selbst zu wachsen.

Ohne Papier braucht es nur wenig (Arbeits-)Platz, ohne Besprechungszimmer dank Videokonferenz und Archivräumen noch viel weniger ...

Ggf. zunächst als zweites Standbein noch halbtags als angestellter Steuerberater oder freier Mitarbeiter tätig sein.

antworten
WiWi Gast

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Was willst du denn machen? Firmen beraten oder Einzelpersonen? HNWIs oder Normalos? Kannst ja auch Durchschnittsottos bei ihrer Steuererklärung beraten, das kannst du auch ohne großen Bedarf an Eigenkapital oder sonstigem.
Wenn du dich in der Beratung von Firmen selbstständig machst, musst du dir in einer etablierten Kanzlei erstmal eine Reputation und einen Kundenstamm erarbeiten, den du dann mitnehmen kannst wenn du deine eigene Kanzlei eröffnest.

antworten
Ceterum censeo

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Selbst wenn mir GD200 sogleich widersprechen wird: Die Möglichkeiten, sich (erfolgreich) selbstständig zu machen sind mEn heute wie damals gegeben. Der heutige Jung-StB hat zudem den Vorteil, dass er Kanzlei und Prozesse direkt digital und schlank aufbauen kann. Die Datev hat hier für Jung-StB zahlreiche Unterstützungsangebote.
Weiterhin empfehle ich, nicht direkt nach dem Examen den Sprung zu wagen und erst einmal noch einige Zeit Erfahrung als StB zu sammeln (falls man noch recht jung ist und sofern möglich). Eine gewisse Spezialisierung, sei es auf Branchen oder Tätigkeiten, gehört heutzutage ebenfalls dazu. Der klassische Haus-und-Hof-StB hat meistens ausgedient.
Natürlich ist der Aufbau eines Mandantenstamms immer mit Arbeit verbunden, dies war aber auch damals schon so.

Dir persönlich rate ich aber erst einmal, das erste Semester zu beenden und zu schauen, ob dieser Weg für dich überhaupt gangbar wäre.
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Duali01 schrieb am 23.11.2020:

Nachdem man sich den StB Titel erkämpft hat, wäre es sicherlich schön in die Selbständigkeit zu gehen.
Für den "durchschnittlichen" Bürger, der keine Berge an Eigenkapital besitzt oder die Kanzlei vom Vater übernimmt, gibt es wohl nur bedingt Möglichkeiten in die Selbständigkeit zu treten.

Was sind eure Meinungen dazu?

Viele Grüße

Wenn du die Ein-Mann-Kanzlei meinst, dann ja, das wird schwierig. Ist aber ohnehin kaum mehr üblich.
Man kann sich jedoch nach wie gut gut in bestehende Kanzleien mit >10 Titelträgern einkaufen. Der Nachteil ist eben, dass man Umsatz nachweisen muss, bevor man sich in solche Kanzleien einkaufen darf.

antworten
WiWi Gast

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Habe mal eine Praxis dazu gekauft. Hat eine bis dahin fremde Bank ohne Sicherheiten mit einem staatlichen Förderdarlehen finanziert.
Den Kaufpreis hatte ich in drei-vier Jahren mit dem dazu gekauften Mandanten verdient.
Problematisch war die Liquidität in den ersten drei Monaten, da zu viel auf Rechnung und zu wenig auf Abbuchung lief.

Mein Freund hat sich so eine Riesenkanzlei mit Stars und Sternchen als Mandanten gekauft. Zusammen mit einem Partner, da sonst nicht zu finanzieren.
Die Kanzlei war sehr ungepflegt hinsichtlich allem, insbesondere Mitarbeiter und Technik. Ging im Streit auseinander.

Eine übersichtliche Kanzlei zu kaufen, lohnt eigentlich immer.

"Bin jetzt schon mit meinem dritten Ehemann Mandant in ihrer Kanzlei."

antworten
WiWi Gast

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Ceterum censeo schrieb am 23.11.2020:

Selbst wenn mir GD200 sogleich widersprechen wird: Die Möglichkeiten, sich (erfolgreich) selbstständig zu machen sind mEn heute wie damals gegeben.

Aber diese Möglichkeiten sind weder so zahlreich wie lukrativ, denn heute gibt es doppelt so viele Steuerberater wie vor 30 Jahren.

Der heutige Jung-StB hat zudem den Vorteil, dass er Kanzlei und Prozesse direkt digital und schlank aufbauen kann.

Das stimmt uneingeschränkt.

Die Datev hat hier für Jung-StB zahlreiche Unterstützungsangebote.

Siehe auch Partnerschaftsmodell von ETL / Franz-Josef Wernze

antworten
WiWi Gast

Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Ich würde gerne Mandant bei einem guten, digitalen StB werden. Mehr als 1500€ wirst Du an mir p.a. zwar erstmal nicht verdienen, aber groß AUfwand hättest Du auch nicht. In meinem Bekanntenkreis gibt es einige, die so ticken.

antworten

Artikel zu Steuerberater

EU-Kommission greift nach der Vorbehaltsaufgabe der Steuerberater

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Am 19.7.2018 hat die EU-Kommission mit einem Aufforderungsschreiben an die Bundesregierung mit Blick auf das Steuerberatungsgesetz ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. Die EU-Kommission vertritt die Auffassung, dass die im Steuerberatungsgesetz geregelten Vorbehaltsaufgaben einen Verstoß gegen EU-Recht darstellen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

EXIST-Gründerstipendium

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Freelancer: Sind IT-Berater und IT-Entwickler selbstständig?

IT-Freelancer: Rechtsgutachten zum arbeitsrechtlichen Status

Externe IT-Berater oder IT-Entwickler werden oft als Spezialisten für IT-Projekte eingesetzt. Die unklare Rechtslage bei freien Mitarbeitern - den sogenannten Freelancern - bremst nach Meinung vom Digitalverband Bitkom die Digitalisierung aus. Der Heidelberger Arbeitsrechtsexperte Professor Dr. Markus Stoffels fordert daher eine klare rechtliche Abgrenzung von festen und freien Mitarbeitern in der IT. Für den Branchenverband hat er ein Rechtsgutachten zu IT-Freelancern verfasst.

16. startsocial Wettbewerb 2019

startsocial Businessplan-Wettbewerb 2018

Vom 6. Mai bis zum 7. Juli 2019 kann sich beim bundesweiten Startsocial Wettbewerb jedes Projekt bewerben, das an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeitet. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Im Vordergrund steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und sozialer Projektarbeit. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

Unternehmensbörse »nexxt-change«

Unternehmensnachfolge: Unternehmensbörse nexxt-change

Unternehmensnachfolge leicht gemacht: Aus mehr als 10.000 stets aktuell gehaltenen Inseraten können sowohl Existenzgründer als auch Unternehmer auf der Suche nach einem Nachfolger passende Profile auswählen. Ab dem 1. Mai ist die Plattform auch für ausländische Partner geöffnet.

Broschüre: Unternehmensnachfolge - Die optimale Planung

Broschüre Unternehmensnachfolge Planung

Die Broschüre »Unternehmensnachfolge« vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bietet zahlreiche Informationen und praktische Tipps für Unternehmer und ihre Nachfolger sowie einen Schritt für Schritt Plan zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge.

Gründungsradar: Spitzenunis für Gründer sind TU und HS München, Uni Lüneburg und HHL Leipzig

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Hochschule München, Leuphana Universität Lüneburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

E-Learning: Existenzgründung für Gründerinnen

Eine junge Frau auf der Mitte einer Treppe blickt in die Ferne.

Die sehr umfassenden E-Learning-Kurse zur Existenzgründung der Hochschule Karlsruhe bieten nützliches Wissen für den Start in die Existenzgründung. Das E-Learning-Angebot ist kostenlos.

BMWi-Förderdatenbank im Internet

BMWI-Förderdatenbank: Screenshot Homepage foerderdatenbank.de

In der Datenbank stehen detaillierte Informationen über mehr als 1.000 Förderprogramme von Bund, Ländern und Europäischer Union zum Abruf bereit.

E-Learning: Rechtsformen

Pfeile auf einem gelben Schild in einsamen Gegend zeigen nach rechts und links.

Das eTraining "Rechtsformen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie verschaffen einen Überblick über die Rechtsformen, die für eine Existenzgründung in Frage kommen.

E-Learning: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Eine Hausecke mit dem zweifachem, grünen Schriftzug Bank mit untereinander angebrachten Buchstaben.

Der eTrainer Bankgespräch des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie umfasst insgesamt sechs Lektionen. Neben Basiswissen zu Bankgespräch und Finanzierung lernen die Nutzer, welche Unterlagen beim Bankgespräch erforderlich sind.

Antworten auf Selbständigkeit als Steuerberater überhaupt noch möglich?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 10 Beiträge

Diskussionen zu Steuerberater

Weitere Themen aus Selbstständigkeit