DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
SelbstständigkeitUnternehmensbewertung

Startup Bewertung

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Startup Bewertung

Hi, ich habe ein Startup gegründet und das Produkt ist soweit fertig. Wir sind kurz vor Marktstart und nun haben wir einen Angelinvestor gefunden die in uns investieren will.

Wieviel % an der Firma würdet ihr für wieviel € abgeben?

Wir selbst sind alle Informatiker, deswegen die Frage in diesem BWL Forum.
Das Produkt selbst ist stark skalierbar (Massenmarkt, Software).

Jetzt unabhängig von allen Details, was ist für so eine "Seed" Phase angebracht? Ohne Umsätze?

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Hi, ich habe ein Startup gegründet und das Produkt ist soweit fertig. Wir sind kurz vor Marktstart und nun haben wir einen Angelinvestor gefunden die in uns investieren will.

Wieviel % an der Firma würdet ihr für wieviel € abgeben?

Wir selbst sind alle Informatiker, deswegen die Frage in diesem BWL Forum.
Das Produkt selbst ist stark skalierbar (Massenmarkt, Software).

Jetzt unabhängig von allen Details, was ist für so eine "Seed" Phase angebracht? Ohne Umsätze?

Wenn ihr bei eurem Produkt wirklich Potenzial seht, dann holt euch schon jetzt einen Betriebswirt ins Team. Das kann ein beliebiger Allrounder sein, da das Aufgabengebiet im Startup immens groß ist.

Im Grunde läuft es beim Ankerinvestor auf "friss oder stirb" raus. Verhandlungen werden mehr formhalber geführt. Dennoch solltet ihr euch natürlich nicht über den Tisch ziehen lassen und zusammen unbedingt die Mehrheit halten. Je nach Rechtsform bietet es sich auch an, sich nochmals ein wenig mit Gesellschaftsrecht zu befassen.

Über den Betrag, den euch der Investor zur Verfügung stellen sollte, können wir ohne Details natürlich keine seriöse Auskunft geben. Ihr solltet auch berücksichtigen, ob der Investor über ein entsprechendes Netzwerk verfügt und euch hier wichtige Türen öffnen könnte.

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

Wie sollen wir das bewerten, ohne zu wissen was für ein Potential die Firma hat und worum es genau geht?

An sich: Berechnet den Wert und verlangt 40% davon als € für 15% Anteile?

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

Wie viele seid ihr und arbeitet ihr Full-Time an dem Produkt?
Wie lange hat die Entwicklung bis jetzt gedauert?

Angenommen ihr seid 3 Informatiker, die Full-Time im letzten Jahr nichts anderes gemacht haben. Auch ohne Umsätze könnte die Firma bei entsprechendem Potential bereits jetzt mehrere Millionen wert sein, sodass auch ein Pre-Seed Investment in den Millionenbereich gehen kann.
Angenommen ihr seid 2 Informatiker, die in den letzten Monaten hobbymäßig ein bisschen was gebastelt haben und das Unternehmen auch erstmal neben dem Job fortführen möchten. In dem Fall wird es wahrscheinlich um ein paar Zehntausender gehen.

Kleiner Tipp: Auch wenn die Höhle der Löwen natürlich als Massenunterhaltungsshow konzipiert wurde, kann man schon ein ganz gutes Gefühl für Bewertungen im deutschen Raum bekommen und wie sich diese berechnen.

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Wie viele seid ihr und arbeitet ihr Full-Time an dem Produkt?
Wie lange hat die Entwicklung bis jetzt gedauert?

Angenommen ihr seid 3 Informatiker, die Full-Time im letzten Jahr nichts anderes gemacht haben. Auch ohne Umsätze könnte die Firma bei entsprechendem Potential bereits jetzt mehrere Millionen wert sein, sodass auch ein Pre-Seed Investment in den Millionenbereich gehen kann.
Angenommen ihr seid 2 Informatiker, die in den letzten Monaten hobbymäßig ein bisschen was gebastelt haben und das Unternehmen auch erstmal neben dem Job fortführen möchten. In dem Fall wird es wahrscheinlich um ein paar Zehntausender gehen.

Kleiner Tipp: Auch wenn die Höhle der Löwen natürlich als Massenunterhaltungsshow konzipiert wurde, kann man schon ein ganz gutes Gefühl für Bewertungen im deutschen Raum bekommen und wie sich diese berechnen.

Wie kommst Du eigentlich darauf, dass eine Bewertung etwas damit zu tun haben soll, wie viele Stunde man an einen Produkt arbeitet !

Und, wenn er wirklich einen "Investor" hätte, würde der "Investor" die Bewertung vornehmen.

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Wie sollen wir das bewerten, ohne zu wissen was für ein Potential die Firma hat und worum es genau geht?

An sich: Berechnet den Wert und verlangt 40% davon als € für 15% Anteile?

Cash-Burn-Rate

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

Hier der TE. Wir werden bald ein Gespräch dazu führen, ich wollte nur eine grobe Einschätzung haben. Es wird um den Bereich 60-120k gehen + sein Netzwerk.

Wie viel % würdet ihr hierfür aufgeben? Unabhängig von den restlichen Details, nur als groben Richtwert was ein No-Go wäre.

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Wie sollen wir das bewerten, ohne zu wissen was für ein Potential die Firma hat und worum es genau geht?

An sich: Berechnet den Wert und verlangt 40% davon als € für 15% Anteile?

Cash-Burn-Rate

Der Klassiker !

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

push

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Hier der TE. Wir werden bald ein Gespräch dazu führen, ich wollte nur eine grobe Einschätzung haben. Es wird um den Bereich 60-120k gehen + sein Netzwerk.

Wie viel % würdet ihr hierfür aufgeben? Unabhängig von den restlichen Details, nur als groben Richtwert was ein No-Go wäre.

Ich würde mich eher an Plattformen wie Gründerszene, die KfW oder oder oder wenden, als dieses Forum zu fragen.
Alleine weil hier zu viele Infos fehlen. Wie viel Geld braucht ihr überhaupt um weiter über die Runden zu kommen und mit eurem Business weiterzumachen. Wieviel wollt ihr maximal abgeben (also soll jeder einzelne von euch 3 noch Mehrheitsgesellschafter sein oder seid ihr bereit so viel abzugeben, dass ihr nur im Kollektiv den neuen Anteilseigner überstimmen könnt)?

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

Ohne aufwendige Umsatzschätzungen werdet ihr keine fundierte Bewertung aufstellen können.

An eurer Stelle würde ich mir Angebote von der direkten Konkurrenz des Investoren einholen (sofern diese ebenfalls an eurem Produkt interessiert sind). Dann habt ihr im Optimalfall ein paar Vergleichsangebote und könnt besser und überlegter verhandeln.

Eine etwas freche Alternative wäre, wenn ihr den Investoren (der schließlich euer Partner auf Augenhöhe sein will) auffordert seine eigene Bewertungslogik zumindest in Teilen offenzulegen (insb. grundlegende Annahmen). Sind diese realistisch, oder werden unrealistische Annahmen getroffen, damit die Profitabilität und damit der Unternehmenswert geringer ausfällt? Verhandelt dann anhand der Annahmen (z.B. "euer Bewertungsmodell basiert auf der Annahme einer Effizienzsteigerung von 5%, unserer Markttest weist allerdings eher in Richtung 15%"), statt um einen wenig konkreten Marktwert.

Viel Erfolg euch!

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

Wie sollen wir eine Aussage treffen wenn du uns keine Infos gibst?

Wenn ihr selbst schon zB 500.000 investiert habt, macht es keinen Sinn für 150k 49% der Anteile herzugeben. Es ist auch davon abhängig ob der Investor Wissen und connections innerhalb eures Marktsegments mitbringt.

Ihr müsst doch selbst mal zumindest eine Prognose über eure zukünftige Entwicklung aufstellen und daran zumindest einen Naherungswert definieren. Die Bewertung lässt sich recht gut daran abschätzen wie viel ihr potentiell zukünftig erwirtschaften werdet.

Wie gesagt wir haben 0 Info über das Produkt, über den Investor und über euer Potential - ist doch klar dass wir nichts sagen können.

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Hi, ich habe ein Startup gegründet und das Produkt ist soweit fertig. Wir sind kurz vor Marktstart und nun haben wir einen Angelinvestor gefunden die in uns investieren will.

Wieviel % an der Firma würdet ihr für wieviel € abgeben?

Wir selbst sind alle Informatiker, deswegen die Frage in diesem BWL Forum.
Das Produkt selbst ist stark skalierbar (Massenmarkt, Software).

Jetzt unabhängig von allen Details, was ist für so eine "Seed" Phase angebracht? Ohne Umsätze?

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

Wenn ihr 3 Leute seid wollt ihr wirklich einen Investor ins Boot holen für nur 60 - 120k? Das wären ja nur 90k im Schnitt bzw. 30k pro Person. Das bekommt ihr bei jeder Bank sogar ohne Kreditprüfung. Wenn ihr also tatsächlich überzeugt von eurem Produkt seid, dann holt euch selbst ein Darlehen und investiert die 30k pro Person.

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Wenn ihr 3 Leute seid wollt ihr wirklich einen Investor ins Boot holen für nur 60 - 120k? Das wären ja nur 90k im Schnitt bzw. 30k pro Person. Das bekommt ihr bei jeder Bank sogar ohne Kreditprüfung. Wenn ihr also tatsächlich überzeugt von eurem Produkt seid, dann holt euch selbst ein Darlehen und investiert die 30k pro Person.

Absolut richtig. Bei der KfW bekommt jeder von euch 100.000 Euro haftungsfrei. Null Risiko für die Hausbank. Da machen die gerne mit.

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

In welchem Bundesland seid ihr? Holt euch besser (kostenlose!) Beratung von öffentlichen Stellen. Je nach Branche und Standort sind auch Fördermittel zu besseren Konditionen in derselben Größenordnung drin.

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

WiWi Gast schrieb am 08.03.2019:

In welchem Bundesland seid ihr? Holt euch besser (kostenlose!) Beratung von öffentlichen Stellen. Je nach Branche und Standort sind auch Fördermittel zu besseren Konditionen in derselben Größenordnung drin.

Bayern. Aber ein Kredit.. ich weiss nicht...

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

WiWi Gast schrieb am 08.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Wenn ihr 3 Leute seid wollt ihr wirklich einen Investor ins Boot holen für nur 60 - 120k? Das wären ja nur 90k im Schnitt bzw. 30k pro Person. Das bekommt ihr bei jeder Bank sogar ohne Kreditprüfung. Wenn ihr also tatsächlich überzeugt von eurem Produkt seid, dann holt euch selbst ein Darlehen und investiert die 30k pro Person.

Absolut richtig. Bei der KfW bekommt jeder von euch 100.000 Euro haftungsfrei. Null Risiko für die Hausbank. Da machen die gerne mit.

"Sie haften persönlich für die Rückzahlung des Kredits." - Wo ließt du hier etwas von haftungsfrei?

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

Es gibt Gründertreffs, teils auch bei den IHKs. Geht da hin und sprecht da mit Leuten, die Ahnung haben, BEVOR ihr irgendwelche Investoren ins Boot holt. Das ist zwar ein anonymes Forum und dadurch auch absolut verständlich, dass Du hier keine Details postest.
Aber hier zu fragen, wie viel Unternehmensanteil man für ein Invest von 60-120k ungefähr hergeben würde, macht mir Angst und Bange, wenn ich an Euer Gespräch mit dem Investor denke.
Ohne den Wert des eigenen Unternehmens zu kennen bzw. diesen überhaupt kalkulieren zu können, verbietet sich ein solches Gespräch.

WiWi Gast schrieb am 07.03.2019:

Hier der TE. Wir werden bald ein Gespräch dazu führen, ich wollte nur eine grobe Einschätzung haben. Es wird um den Bereich 60-120k gehen + sein Netzwerk.

Wie viel % würdet ihr hierfür aufgeben? Unabhängig von den restlichen Details, nur als groben Richtwert was ein No-Go wäre.

antworten
WiWi Gast

Startup Bewertung

Okay erstmal Glückwunsch zu eurem Produkt.

Langsam wird es ernst: Was bisher nur eine Spielerei war wird jetzt ein Unternehmen. Und damit wird es auch für euch Zeit, das ganze ernst zu nehmen:

Sucht euch professionelle Beratung. Entscheidungen die ihr jetzt trefft können euch später teuer zu stehen kommen (sei es bei weiteren Finanzierungsrunden oder beim Exit).

Einige gute Stellen für Beratungen wurden hier schon angesprochen. Sonst guckt euch doch mal im Netzwerk eurer Unis um. Wenn ihr von den großen technischen kommt gibt es doch bestimmt schon Leute, die erfolgreich gegründet haben und euch damit helfen können. Sonst könnt ihr evt auch mal eure Professoren ansprechen ob die euch Kontakte vermitteln können.

Ich würde auf keinen Fall unvorbereitet und ohne Professionelle Beratung in diese Gespräche gehen! Sonst werdet ihr brutal abgezogen.

Und wenn ihr mittelfristig einen BWL ler mit super Kontakten ins Boot holen wollt: An der WHU gibt es einen Founder Newsletter in dem Tech Gründer nach WHUlern als Co-Founder suchen. Ist eine gute Möglichkeit, euch Kontakte und Erfahrung einzukaufen

antworten

Artikel zu Unternehmensbewertung

Finance Lab stellt neues Modell zur Unternehmensbewertung vor

Frankfurter-Modell zur Unternehmensbewertung

Das E-Finance Lab ein neues Modell zur Unternehmensbewertung entwickelt, bei dem die Kundenbeziehungen die Basis der Bewertung bilden.

Literatur-Tipp: Unternehmensbewertung

Unternehmensbewertung Instrumente Lösungsansätze

Im Sammelband »Unternehmensbewertung - Moderne Instrumente und Lösungsansätze« erarbeiten Wissenschaftler und Praktiker Lösungen für Anwendungsprobleme moderner Verfahren der Unternehmensbewertung.

Gründungsradar: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

EXIST-Gründerstipendium

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Freelancer: Sind IT-Berater und IT-Entwickler selbstständig?

IT-Freelancer: Rechtsgutachten zum arbeitsrechtlichen Status

Externe IT-Berater oder IT-Entwickler werden oft als Spezialisten für IT-Projekte eingesetzt. Die unklare Rechtslage bei freien Mitarbeitern - den sogenannten Freelancern - bremst nach Meinung vom Digitalverband Bitkom die Digitalisierung aus. Der Heidelberger Arbeitsrechtsexperte Professor Dr. Markus Stoffels fordert daher eine klare rechtliche Abgrenzung von festen und freien Mitarbeitern in der IT. Für den Branchenverband hat er ein Rechtsgutachten zu IT-Freelancern verfasst.

Ratgeber für Büros: Akten richtig aufbewahren und vernichten

Mehrere schwarze Aktenordner mit der Buchführung vergangener Jahre stehen nebeneinander.

Das papierlose Büro bleibt vielerorts Wunschdenken. Viele Dokumente werden weiterhin in physischer Form aufbewahrt und nehmen entsprechend Platz in Anspruch. Damit die Aufbewahrung korrekt gelingt, braucht es ein durchdachtes System und geeignete Räume. Gleichzeitig sind beim Vernichten von Akten wesentliche Punkte zu beachten. Bei einem Verstoß gegen die DSGVO drohen ansonsten sogar Bußgelder.

16. startsocial Wettbewerb 2019

startsocial Businessplan-Wettbewerb 2018

Vom 6. Mai bis zum 7. Juli 2019 kann sich beim bundesweiten Startsocial Wettbewerb jedes Projekt bewerben, das an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeitet. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements. Im Vordergrund steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und sozialer Projektarbeit. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ unterstützt startsocial regelmäßig 100 soziale Initiativen durch viermonatige Beratungsstipendien.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

Unternehmensbörse »nexxt-change«

Unternehmensnachfolge: Unternehmensbörse nexxt-change

Unternehmensnachfolge leicht gemacht: Aus mehr als 10.000 stets aktuell gehaltenen Inseraten können sowohl Existenzgründer als auch Unternehmer auf der Suche nach einem Nachfolger passende Profile auswählen. Ab dem 1. Mai ist die Plattform auch für ausländische Partner geöffnet.

Broschüre: Unternehmensnachfolge - Die optimale Planung

Broschüre Unternehmensnachfolge Planung

Die Broschüre »Unternehmensnachfolge« vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bietet zahlreiche Informationen und praktische Tipps für Unternehmer und ihre Nachfolger sowie einen Schritt für Schritt Plan zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge.

Gründungsradar: Spitzenunis für Gründer sind TU und HS München, Uni Lüneburg und HHL Leipzig

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Hochschule München, Leuphana Universität Lüneburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

E-Learning: Existenzgründung für Gründerinnen

Eine junge Frau auf der Mitte einer Treppe blickt in die Ferne.

Die sehr umfassenden E-Learning-Kurse zur Existenzgründung der Hochschule Karlsruhe bieten nützliches Wissen für den Start in die Existenzgründung. Das E-Learning-Angebot ist kostenlos.

BMWi-Förderdatenbank im Internet

BMWI-Förderdatenbank: Screenshot Homepage foerderdatenbank.de

In der Datenbank stehen detaillierte Informationen über mehr als 1.000 Förderprogramme von Bund, Ländern und Europäischer Union zum Abruf bereit.

E-Learning: Rechtsformen

Pfeile auf einem gelben Schild in einsamen Gegend zeigen nach rechts und links.

Das eTraining "Rechtsformen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie verschaffen einen Überblick über die Rechtsformen, die für eine Existenzgründung in Frage kommen.

Antworten auf Startup Bewertung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 19 Beiträge

Diskussionen zu Unternehmensbewertung

Weitere Themen aus Selbstständigkeit