DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Spanien, Frankreich, ItalienEDHEC

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Hi zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem Finance Master.

Ich habe den Bachelor abgeschlossen und werden nun ein Gap Year machen und danach den Master absolvieren.

Aktuell sind die drei oben genannten in der engeren Auswahl:

  1. HEC Paris - Master International Finance
    Keine Frage, von der Reputation natürlich die beste der genannten drei. Allerdings will ich meine Entscheidung nicht nur davon abhängig machen. Mich stört, dass es nur ein einjähriges Programm ist und die Lage außerhalb von Paris ist auch nicht gerade vorteilhaft. Außerdem habe ich bereits namenhafte Praktika gemacht, daher bin ich auf die Reputation nichtmehr so stark angewiesen.

  2. Bocconi - Master in Finance
    • 2 Jahresprogramm
    • immer noch gute Reputation
    • Chance auf Studiengebührenerlass
    • Mailand
      +Gutes Placement in London

-italienisch
-?

  1. EDHEC - Master in Financial Economics.
  • 2 Jahresprogramm
    ++ Nizza!!

  • teuer
  • sicherlich von der Reputation am schlechtesten

Wie ist euer Eindruck ? Wie würdet ihr wählen ? Oder habt ihr vielleicht sogar selbst Erfahrungen?
Annahme sollte bei allen drei kein Problem.

LSE,SSE,CBS, deutsche Unis sind keine Alternative für mich.

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Ich gehe ab September nach Mailand für den Master in International Management/CEMS, aber wenn ich du wäre, würde ich wohl an die HEC gehen.

Bocconi Master in Finance soll sehr theorielastig sein. Wenn du nichts dagegen hast, bietet dir die Bocconi eine fantastische Ausbildung. HEC unterrichtet mehr praxisorientiert. Von Placement her nehmen sich beide nicht viel. HEC leicht besser als Bocconi. Ein Kollege von mir geht demnächst an die EDHEC. Der meint, die sollen einen ganz guten Ruf in London haben.

Was für ein Profil hast du den wenn ich Fragen darf? HEC wird nicht gerade einfach reinzukommen. Brauchst wahrscheinlich mindesten 680-700 GMAT um eine Chance zu haben. Bocconi brauchst du so ab 650 GMAT. Wenn du so um die 700 hast, kriegst du wahrscheinlich ein Stipendium. EDHEC kommst du ab 600 rein. Auf der EDHEC Seite steht zwar, dass sie einen GMAT von 650 verlangen, aber der Kollege kam auch mit weniger rein.

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Darf man fragen wieso HEC aber nicht LSE? Macht für mich grad bei Ziel London Finance und deinen sonstigen Punkten nicht wirklich Sinn...

Bevor du übrigens schon eine enge Auswahl triffst solltest du erstmal Offers haben. Oder hast du den GMAT mit 700+ schon in der Tasche sodass HEC in jedem Fall klappt? Falls nicht komm erstmal was runter, ohne den wirds auch mit MBB- und BB-Praktika, 1,0er-Bachelor, ... hart bis unmöglich.

Anyway: Von den drei in jedem Fall HEC. Dir sind aber schon die Gebühren dort bewusst (stehen EDHEC in nichts nach), oder? Dann Bocconi, dann ganz weit hinten EDHEC. Würd letzterer aber ehrlich gesagt, außer du hast persönliche Gründe oder willst auf garkeinen Fall in die Gegend, in jedem Fall SSE oder HSG für Finance vorziehen...

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Nizza ++? Du warst wohl nie im Winter in Nizza, außer Juli und August kann man die Stadt vergessen, hab selbst 3 Jahr dort gelebt ;)

Lounge Gast schrieb:

Hi zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem Finance Master.

Ich habe den Bachelor abgeschlossen und werden nun ein Gap
Year machen und danach den Master absolvieren.

Aktuell sind die drei oben genannten in der engeren Auswahl:

  1. HEC Paris - Master International Finance
    Keine Frage, von der Reputation natürlich die beste der
    genannten drei. Allerdings will ich meine Entscheidung nicht
    nur davon abhängig machen. Mich stört, dass es nur ein
    einjähriges Programm ist und die Lage außerhalb von Paris ist
    auch nicht gerade vorteilhaft. Außerdem habe ich bereits
    namenhafte Praktika gemacht, daher bin ich auf die Reputation
    nichtmehr so stark angewiesen.

  2. Bocconi - Master in Finance
    • 2 Jahresprogramm
    • immer noch gute Reputation
    • Chance auf Studiengebührenerlass
    • Mailand
      +Gutes Placement in London

-italienisch
-?

  1. EDHEC - Master in Financial Economics.
  • 2 Jahresprogramm
    ++ Nizza!!

  • teuer
  • sicherlich von der Reputation am schlechtesten

Wie ist euer Eindruck ? Wie würdet ihr wählen ? Oder habt ihr
vielleicht sogar selbst Erfahrungen?
Annahme sollte bei allen drei kein Problem.

LSE,SSE,CBS, deutsche Unis sind keine Alternative für mich.

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

danke schonmal für die Beiträge.

HEC Gebühren sind mir bewusst, allerdings is die EDHEC nochmal ein Stück teurer.

Nizza im Winter ist allerdings immer noch besser als in einem Dorf 30 Kilometer vor Paris ;)

Und wie schon bereits erwähnt, Annahme sollte kein Problem werden. Das hat nichts mit Arroganz zu tun.

LSE fällt aus persönlichen Gründen raus.

Gerne noch weitere Kommentare :)

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Hab an der EDHEC mein Auslandssemester verbracht. Gute Uni, keine Frage, insbesondere im Finance Bereich stark. Allerdings ist sie unter den Grande Ecoles nicht erste Liga, was für Jobs ausserhalb von Frankreich/Paris dann wahrscheinlich nichtmehr ganz so komfortabel ist wie z.b. HEC, LSE oder St. Gallen. Nichtsdestotrotz platziert die EDHEC auch ihre guten Leute in London. Mich hat damals der etwas snobbige touch einiger Franzosen etwas gestört. Man hat schon sehr stark gemerkt aus welch gutem Hause die so kamen. Aber das mag an der HEC, ESSEC und den anderen franz. B-schools ähnlich sein - verdorbenes Bildungssystem halt.

good luck!

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Lounge Gast schrieb:

HEC Gebühren sind mir bewusst, allerdings is die EDHEC
nochmal ein Stück teurer.

Gar nicht gewusst. Wie lächerlich, würde ich an deiner Stelle dann ausschließen. Ich mein, nur wegen Nizza? Dann doch lieber IE, Esade, oder sowas mit geiler Stadt + besserem Ruf.
Im Ernst aber: nur wegen Nizza vs Dorf bei Paris auf die Vorteile der HEC verzichten (auch wenn dir Ruf egal ist, gibt ja noch sowas wie Netzwerk) + nochmal Geld draufzulegen halte ich für Schwachsinn.

Und wie schon bereits erwähnt, Annahme sollte kein Problem
werden. Das hat nichts mit Arroganz zu tun.

Na dann. Da du beim GMAT bis zu fünf Unis angeben kannst, ist es trotzdem unsinnig, sich jetzt schon nur auf eine Uni festzulegen und sich nur dort zu bewerben. Außer vielleicht du hast den GMAT schon und willst den nun nachreichen, oder unbedingt nur einmal Bewerbungsgebühren zahlen (selbst dann würde ich aber für ein Backup sorgen falls sich z.B. die Finanzierbarkeit der HEC doch noch erledigt).
Rate ich dir deshalb dringend von ab, vor allem wenn der GMAT noch ansteht.

antworten
Bmadoff

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Servus Leute!

Folgendes Problem: Beworben für EDHEC MSc Financial Markets und Bocconi MSc Finance und MSc Economics & Social Policy
Zusage EDEHC unter der Bedingung 6.5K instalment fee bis 23.5. zu bezahlen (Non-Refundable!!)
Bocconi Results erst bis 13.6. zu erwarten, auch auf Nachfrage beim Admission Office wurde mir mitgeteilt, dass eine frühere Bekanntgabe des Ergebnisses nicht möglich ist.

Problem Jetzt: Ich favorisiere Bocconi (Sehr!), will aber nicht das Risiko eingehen, die EDHEC Fee nicht zu bezahlen und am Ende gar kein offer zu haben.

Frage: Lohnt sich das Risiko, auf Bocconi zu warten, mit folgendem Profil:

-Bachelor VWL LMU, 2.5
-GMAT 650 (super unbalanced, verbal 94 quant 37 perc)
-Auslandssemester
-Praktikum, Werkstudent, Auslandspraktikum bei top-asset manager

Input Welcome!!

An den TE: Schon eine Entscheidung getroffen?

Merci!

antworten
wercs

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

bin selber im kommenden mim/cems intake und habe nen freund mit offer für msc finance, sein gmat war 700 und gpa 1.4 an der wu wien (top 3%)..bei ihm zB reichte es für kein scholarship in der vierten runde...ob man diese daten nun extrapolieren kann um auf ein ergebnis zu kommen, überlass ich dir :)

aber oft lassen unis, z.m. habe ich das gehört, mit sich reden und ihre 1st installments postponen...frag mal an!

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Ich würde anstatt bocconi oder EDHEC den MBF in St. Gallen vorziehen.
Von der Reputation ist die HSG, HEC und LSE in Europa am besten. Bei HSG hast du auch sehr gute Chancen in der Schweiz zu arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

@Bmadoff

würde mich freuen, wenn du uns anschließend erzählst wie das mit der Bocconi ausgegangen ist, also ob du ne Zulassung erhalten hast.
Außerdem hast du dich direkt in der ersten Runde beworben?

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Merci für die Antworten!

HSG fällt flach, da GMAT

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

nanu? EDHEC 2017 auf Platz 1 im master of finance ranking vor HEC!?

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Die einzelnen Plätze im Ranking sind halt teilweise Bullshit. Die EDHEC hat sich im Hinblick auf das Ranking optimiert. Wirklich aussagekräftig ist das für den normalen Studenten allerdings nicht, da viele der Faktoren des Rankings für uns nicht relvant sind. Ist der MBF von St. Gallen etwa schlechter, weil die Frauenquote geringer ist? Wohl eher nicht. Trotzdem wird die geringe Quote im Ranking negativ gewertet.

Meiner Erfahrung nach ist das Eduniversal-Ranking je Land deutlich aussagekräftiger im Hinblick auf die für uns wichtigen, "harten" Faktoren. (Prestige, Reputation, Job-Perspektiven)

Ein anderes Beispiel: Die Skema Business School ist im Ranking vor Oxford, Imperial, St. Gallen, SSE, Bocconi, IE, ... -> Spätestens da sollte jedem klar werden, dass das Ranking teilweise für Studenten nicht wirklich aussagekräftig ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

EDHEC ist #5 business school in Frankreich nach HEC, ESSEC, ESCP und EMLYON.

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Eben. #5 in Frankreich und nicht #1 Master weltweit.

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Wie steht denn EDHEC im Vergleich zur RSM im Bezug auf Msc. Finance?

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

RSM > EDHEC.

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

RSM > EDHEC.

EDHEC placed aber schon ganz ordentlich wenn man sich die letzten jahre anschaut

antworten
WiWi Gast

Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

WiWi Gast schrieb am 10.01.2018:

Eben. #5 in Frankreich und nicht #1 Master weltweit.

laut FT ranking ist der financial markets master #1

antworten

Artikel zu EDHEC

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

IEC Study Guide 2016/2017: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2016/2017. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Englischsprachige Business-Masterstudiengänge am Griffith College Dublin in Irland

Griffith College Dublin in Irland

Englische Masterstudiengänge sind bei Unternehmen und Wirtschaftsstudenten sehr gefragt. Ein Business-Master im Ausland hilft, das Studium international auszurichten. Muttersprachige Masterprogramme wie die des Griffith College Dublin in Irland vermitteln neben den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch exzellente Englischkenntnisse.

Auslandaufenthalte von Studierenden trotz Finanzkrise weiter steigend

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Zahl der Auslandsaufenthalte von Studierenden und Hochschulangehörigen nimmt trotz der in mehreren europäischen Ländern spürbaren Finanzkrise weiter zu. Die Mobilitätszahlen sind stabil und insbesondere die Zahl der Praktika ist deutlich gestiegen. Das zeigt die vom DAAD initiierte Studie "Student and staff mobility in times of crisis".

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 1

Viele Studierende der Wirtschaftswissenschaften wagen den Schritt, an eine Hochschule im Ausland zu wechseln. Wie lange verweilen die meisten dort und welche Studienländer besonders beliebt?

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 2 – DAAD-Auslandsstipendien

Auslandsaufenthalte gelten als Pluspunkt in der Bewerbung. Wer im Ausland studiert hat, beweist Flexibilität und Organisationsvermögen und versteht Sprache und Kultur des Landes. Zudem werden Auslandsaufenthalte durch zahlreiche Programme und Stipendien gefördert.

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 3 – Auslands-BAföG 1

Auslandsaufenthalte gelten bei Unternehmen als Pluspunkt in der Bewerbung. Wer im Ausland studiert hat, beweist Flexibilität und Organisationsvermögen und beherrscht fließend die Sprache des Gastlandes. Was liegt also für ambitionierte Studierende der Wirtschaftswissenschaften näher, als einen Auslandsaufenthalt einzuplanen?

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 4 – BAföG-Ämter

Auslandsaufenthalte gelten als Pluspunkt in der Bewerbung. Wer im Ausland studiert hat, beweist Flexibilität und Organisationsvermögen und versteht Sprache und Kultur des Landes. Zudem werden Auslandsaufenthalte durch zahlreiche Programme und Stipendien gefördert.

Antworten auf Re: Finance Master-Studium - HEC/EDHEC/BOCCONI

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 20 Beiträge

Diskussionen zu EDHEC

Weitere Themen aus Spanien, Frankreich, Italien