DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Spanien, Frankreich, ItalienHEC

HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Autor
Beitrag
HoleyMoley

HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Servus,

will mich im Herbst für den M.Sc. International Finance an der HEC Paris bewerben. Kurz zu mir:

  • B.Sc. an guter staatl. Uni (a la Mannheim, LMU, Münster) mit GPA von 2.0 bis 2.2
  • Auslandssemester in Asien an guter, bekannten Uni (a la Fudan, City HK, Tongji)
  • 2x Private Equity Praktika (Das erste a la DBAG, Quadriga, Waterland) / (Das zweite a la Cinven, 3i, Bridgepoint)
  • 2 IB Praktika (Das erste a la Moelis, Evercore, Rothschild) (Das zweite Bulge Bracket)
  • 2 weitere Praktika: 1x Asset Management bei großem, deutschen Manager und Big4 Audit

Von der Bachelor-Note nicht sonderlich stark - würdet ihr sagen mit einem soliden GMAT/ GRE kann das hinhauen mit einer Einladung zum Skype-Interview?

Wär cool, wenn ihr mir da mal eure Einschätzung mitteilt. Kann das schlecht beurteilen: Weiß nicht, ob man eine solide Chance hat oder ob die mit der Bachelornote eher gegen 0 geht.

BG

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Wie hast du denn so viele Praktika untergebracht? Sind das alles max 1-2 Monatsdinger?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Du hast also während des Bachelors 6 Praktika gemacht? Bei extrem guten Adressen? mit 2.0-2.2?

Vitamin B?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Die Frage ist halt auch, wieso noch nen Master? Dein Profil sollte doch für den Einstieg looocker reichen. Hast du kein FT Offer bekommen?

Wenn du dich allerdings fachlich weiterbilden, okay.
Note kann nicht beurteilen, aber nen >720 sollte schon her.

antworten
HoleyMoley

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Hier der Fragensteller:

Ja, das werde ich oft gefragt wie ich das hinbekommen habe. Kann mich einfach gut verkaufen und nunja, auch wenn meine Noten für etwas anderes sprechen, bin ich, denke ich, nicht gänzlich auf den Kopf gefallen.

Die eine PE Adresse gibt keine Offer, bei der M&A Boutique hab ich keine bekommen und das andere PE und BB Praktikum kommt erst noch (im Gap Year).

Praktika hab ich immer in den Semesterferien gemacht + ins Semester überzogen (worunter ggf. dann auch die Noten etwas gelitten haben) und halt jetzt noch zwei in meinem Gap Year.

Habe gelesen die schauen an der HEC auch sehr stark auf Praktika + Uni, würdet ihr also realistische Chancen sehen oder eher "kann man mal versuchen auf Gut Glück, aber tendenziell eher nicht"?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Ja ist drin. Kenne jemanden mit ähnlichen Noten und schwächeren Praktika, der in Finance ,Aster gekommen ist. GMAT > 700 und du bist sicher drin (erst recht,, wenn es Mannheim ist).

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Bin mit 2,1er GPA und 710er GMAT auch an der HEC genommen worden (hatten auch viele und repräsentative Praktika mit entsprechenden Schwerpunkt). Wichtig an der HEC sind vor allem zwei Faktoren: GMAT (wichtigste Kriterium) und deine Bewerbung. Wenn du viele interessante Praktika und extracurriculares gemacht hast und eine smarte Bewerbung mit ensprechenden Letter of Recommandation aufsetzt bist du definitiv dabei. Die Bachlornote ist nicht überragend aber auch keine Katastrophe, also go for it!

HoleyMoley schrieb:

Hier der Fragensteller:

Ja, das werde ich oft gefragt wie ich das hinbekommen habe.
Kann mich einfach gut verkaufen und nunja, auch wenn meine
Noten für etwas anderes sprechen, bin ich, denke ich, nicht
gänzlich auf den Kopf gefallen.

Die eine PE Adresse gibt keine Offer, bei der M&A
Boutique hab ich keine bekommen und das andere PE und BB
Praktikum kommt erst noch (im Gap Year).

Praktika hab ich immer in den Semesterferien gemacht + ins
Semester überzogen (worunter ggf. dann auch die Noten etwas
gelitten haben) und halt jetzt noch zwei in meinem Gap Year.

Habe gelesen die schauen an der HEC auch sehr stark auf
Praktika + Uni, würdet ihr also realistische Chancen sehen
oder eher "kann man mal versuchen auf Gut Glück, aber
tendenziell eher nicht"?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Dachte tatsächlich erst an einen Troll...

IMO wird es bis auf den MFE an der Oxford-Said und Fin/Fin&PE an der LSE überall reichen. Vernünftiger GMAT vorausgesetzt.

Heißt du wirst du dich vermutlich zwischen HEC MIF, LBS MFA und LSE Acc&Fin entscheiden können/sollen.

GMAT >650 und du hast einen guten Shot. HEC und LBS haben auch "nur" averages von ~710, d. h. paar Studis müssen auch darunter liegen

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Stimmt nicht ganz. Für das Programm der LBS braucht man 2 Jahre Berufserfahrung die der TE nicht hat (Praktika zählen nicht)

Lounge Gast schrieb:

Dachte tatsächlich erst an einen Troll...

IMO wird es bis auf den MFE an der Oxford-Said und
Fin/Fin&PE an der LSE überall reichen. Vernünftiger GMAT
vorausgesetzt.

Heißt du wirst du dich vermutlich zwischen HEC MIF, LBS MFA
und LSE Acc&Fin entscheiden können/sollen.

GMAT >650 und du hast einen guten Shot. HEC und LBS haben
auch "nur" averages von ~710, d. h. paar Studis
müssen auch darunter liegen

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Ich meine nicht den Master of Finance, sondern den neu aufgelegten MFA (Master in Financial Analysis).
Der ist Pre-Experience. Erster Intake war letztes Jahr.

Lounge Gast schrieb:

Stimmt nicht ganz. Für das Programm der LBS braucht man 2
Jahre Berufserfahrung die der TE nicht hat (Praktika zählen
nicht)

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Würde mir das Geld für jedes der Programme bis auf den mba sparen. HEC DIN vs. LSE acc fin dürfte sich auch nicht stellen. Die HEC hat (sogar mit recht großem Abstand) das beste placement.

Sowohl summer interns in meiner Klasse top 3 us bb, als auch FT, top 1 us bb.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

An der Vorposter:

Du bist an der HEC im Master? In welchem Masterprogramm studierst Du, wenn man fragen darf?

Wie würdest Du das Profil einschätzen? Warum würdest Du dir das Geld für die HEC sparen, wenn Du sagst, dass die so gut placed?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Ich denke wir können uns darauf einigen, dass TE bei vernünftigem GMAT bei der HEC zum Interview eingeladen wird. Meine grobe Vermutung war 650, siehst du die Schranke höher?

Das Placement des LBS kannst du doch noch gar nicht im Detail kennen. Ich habe aus erster Hand gehört, dass die Studis allerdings sehr zufrieden waren.

Du wirst mir aber Recht geben, dass die drei genannten Programme die Ziele des TE sein sollten. Sofern er mehrere Angebote bekommt, muss er selber wissen, was der beste Fit ist.

Mit seinem Background könnte sich London allein schon aufgrund der Location lohnen. Ich persönlich würde ihm dann tatsächlich zur LBS raten. Entspanntes Curriculum und Zugang zu einem Top-MBA :)

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Brauchst an der HEC schon mehr als nen 650er GMAT. War im letzten Intake, um 680 sollten es schon sein. Wenn die Noten wie beim TE nicht so gut sind, lieber höher. Ab 700 sind die Chancen gut, der Finance Master ist GMAT-technisch das kompetetivste Programm (im Grande Ecole Master sind zum Großteil Franzosen die machen den Tage Mage)

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Der Poster, der meinte er würde sich das Geld für die Programme bis auf den MBA sparen, meinte nicht die Programme der HEC sondern die LBS, wo der MBA der vielleicht beste in Europa und das Steckenpferd der Uni ist.

Nen 650er GMAT würde ich für die HEC auch auf jeden Fall als zu schwach einordnen (außer man hat was ganz Besonderes vorzuweisen)

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Bei der HEC ist der Median bei 710, nicht der Durchschnitt

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Wusste gar nicht, dass man mit solchen Noten an die HEC kommt? Das ist ja gerade mal leicht über Durchschnitt.

Wenn man ins Consulting in DE möchte, lieber den MiM oder den Finance-Master an der HEC?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 14.08.2018:

Wusste gar nicht, dass man mit solchen Noten an die HEC kommt? Das ist ja gerade mal leicht über Durchschnitt.

Wenn man ins Consulting in DE möchte, lieber den MiM oder den Finance-Master an der HEC?

Schau halt ob du lieber ein oder zwei Jahre studieren magst. Ich denke dass es bei den UBs kaum eine Unterscheidung zwischen den beiden Studiengängen gibt. Willst dich für dieses Jahr bewerben? Hatte es mir selbst auch überlegt aber denke mein Gmat reicht nicht

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 14.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2018:

Wusste gar nicht, dass man mit solchen Noten an die HEC kommt? Das ist ja gerade mal leicht über Durchschnitt.

Wenn man ins Consulting in DE möchte, lieber den MiM oder den Finance-Master an der HEC?

Schau halt ob du lieber ein oder zwei Jahre studieren magst. Ich denke dass es bei den UBs kaum eine Unterscheidung zwischen den beiden Studiengängen gibt. Willst dich für dieses Jahr bewerben? Hatte es mir selbst auch überlegt aber denke mein Gmat reicht nicht

Nein, dieses Jahr noch nicht.
Der MiM soll kompetitiver als der Finance-Master sein, aber das ist ja schon fast anspruchslos, wenn man mit mit 1,8 oder schlechter noch Chancen hat.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

"aber das ist ja schon fast anspruchslos, wenn man mit mit 1,8 oder schlechter noch Chancen hat."
Weil Uninoten auch das Topindiz sind. Was glaubst du warum bei uns an der HEC so viel curved ist?

WiWi Gast schrieb am 14.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 14.08.2018:

Wusste gar nicht, dass man mit solchen Noten an die HEC kommt? Das ist ja gerade mal leicht über Durchschnitt.

Wenn man ins Consulting in DE möchte, lieber den MiM oder den Finance-Master an der HEC?

Schau halt ob du lieber ein oder zwei Jahre studieren magst. Ich denke dass es bei den UBs kaum eine Unterscheidung zwischen den beiden Studiengängen gibt. Willst dich für dieses Jahr bewerben? Hatte es mir selbst auch überlegt aber denke mein Gmat reicht nicht

Nein, dieses Jahr noch nicht.
Der MiM soll kompetitiver als der Finance-Master sein, aber das ist ja schon fast anspruchslos, wenn man mit mit 1,8 oder schlechter noch Chancen hat.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Bei Mannheim wäre es mit der Note aber sehr kritisch, da dort gerade Durchschnitt. Bei Köln wäre das natürlich etwas anderes.

WiWi Gast schrieb am 04.08.2017:

Ja ist drin. Kenne jemanden mit ähnlichen Noten und schwächeren Praktika, der in Finance ,Aster gekommen ist. GMAT > 700 und du bist sicher drin (erst recht,, wenn es Mannheim ist).

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Alter Jungs, die achten nicht auf die Uni. Mannheim oder nicht juckt niemanden in UK und DE für den Master!!!

WiWi Gast schrieb am 24.08.2018:

Bei Mannheim wäre es mit der Note aber sehr kritisch, da dort gerade Durchschnitt. Bei Köln wäre das natürlich etwas anderes.

WiWi Gast schrieb am 04.08.2017:

Ja ist drin. Kenne jemanden mit ähnlichen Noten und schwächeren Praktika, der in Finance ,Aster gekommen ist. GMAT > 700 und du bist sicher drin (erst recht,, wenn es Mannheim ist).

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Schon, nur ist es nicht entscheidend, Junge.
Junge bist du distinguiert.

WiWi Gast schrieb am 24.08.2018:

Alter Jungs, die achten nicht auf die Uni. Mannheim oder nicht juckt niemanden in UK und DE für den Master!!!

WiWi Gast schrieb am 24.08.2018:

Bei Mannheim wäre es mit der Note aber sehr kritisch, da dort gerade Durchschnitt. Bei Köln wäre das natürlich etwas anderes.

WiWi Gast schrieb am 04.08.2017:

Ja ist drin. Kenne jemanden mit ähnlichen Noten und schwächeren Praktika, der in Finance ,Aster gekommen ist. GMAT > 700 und du bist sicher drin (erst recht,, wenn es Mannheim ist).

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Ja, was diskutiert ihr dann über sowas nebensächliches? Kommt mal back to topic

WiWi Gast schrieb am 24.08.2018:

Schon, nur ist es nicht entscheidend, Junge.
Junge bist du distinguiert.

WiWi Gast schrieb am 24.08.2018:

Alter Jungs, die achten nicht auf die Uni. Mannheim oder nicht juckt niemanden in UK und DE für den Master!!!

WiWi Gast schrieb am 24.08.2018:

Bei Mannheim wäre es mit der Note aber sehr kritisch, da dort gerade Durchschnitt. Bei Köln wäre das natürlich etwas anderes.

WiWi Gast schrieb am 04.08.2017:

Ja ist drin. Kenne jemanden mit ähnlichen Noten und schwächeren Praktika, der in Finance ,Aster gekommen ist. GMAT > 700 und du bist sicher drin (erst recht,, wenn es Mannheim ist).

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Wie sieht ihr die Chance mit GMAT 680, Bachelor 1.3 an ner Staatlichen und ähnlichen Praktika (2x IB/ 1x BB) in den Finance Master zu kommen?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Wie stehen die Chancen auf Zulassung mit Bachelor 1,3 an einer Staatlichen und GMAT (leider nur) 680? Internships u.a. 2x IB (eins davon bei BB). Möglich?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Noten, Academics und Praktika zählen. Musst in den 3 essays halt deine 1,3 seehr gut verkaufen, dann würd ich sagen 70% chance wenn du in Runde 2 bewirbst. Danach deutlich geringer.

Es sind insgesamt >2.200 bwb auf 100 plätze (30% im programm mit engineering background und dementsprechend viele bwb aus dem bereich)

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Wie stehen die Chancen auf Zulassung mit Bachelor 1,3 an einer Staatlichen und GMAT (leider nur) 680? Internships u.a. 2x IB (eins davon bei BB). Möglich?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Danke für die Einschätzungen. Werde mich aufjedenfall zum Januar mal bewerben!

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Lol

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Lol

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Was nebst Du mit kein selektiveres Programm außerhalb der UK? Keines der wirklich selektiven Programme findet sich in UK, sondern allesamt in den Staaten. Selbst Oxbridge hat in Finance nur semi-selektive Programme.

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Lol

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Die Masterprogramme der HEC werden in Deutschland garnicht als gleichwertig mit einem hiesigen Master anerkannt, weil der Master in Frankreich nicht geschützt ist. Es kann also Probleme mit dem Führen des Mastertitels geben.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

Lol

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

Eine normale deutsche staatliche Uni wie Mannheim tut es auch. MMM ist preiswerter und man hat eine starke Klasse.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

Lol

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

Eine normale deutsche staatliche Uni wie Mannheim tut es auch. MMM ist preiswerter und man hat eine starke Klasse.

Typisches deutsches lowperformer denken.

Wenn man 30000€ zahlt, aber ein Jahr mehr arbeiten kann in dem man Nettp 50000€ verdient, dann war es 20000€ günstiger, nicht 30000€ teurer.

Du findest bestimmt auch 5 Jahre Bachelor + Master an einer staatlichen sind günstiger als Bachelor an einer der guten deutschen privaten, oder?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

Lol

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

Eine normale deutsche staatliche Uni wie Mannheim tut es auch. MMM ist preiswerter und man hat eine starke Klasse.

Typisches deutsches lowperformer denken.

Wenn man 30000€ zahlt, aber ein Jahr mehr arbeiten kann in dem man Nettp 50000€ verdient, dann war es 20000€ günstiger, nicht 30000€ teurer.

Du findest bestimmt auch 5 Jahre Bachelor + Master an einer staatlichen sind günstiger als Bachelor an einer der guten deutschen privaten, oder?

Günstiger auf jeden Fall aber auch umsonst

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

Lol

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

Eine normale deutsche staatliche Uni wie Mannheim tut es auch. MMM ist preiswerter und man hat eine starke Klasse.

Wer an die HEC geht, möchte idR nicht in Deutschland bleiben...
International ist die HEC einfach top-notch

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 22.12.2019:

Noten, Academics und Praktika zählen. Musst in den 3 essays halt deine 1,3 seehr gut verkaufen, dann würd ich sagen 70% chance wenn du in Runde 2 bewirbst. Danach deutlich geringer.

Es sind insgesamt >2.200 bwb auf 100 plätze (30% im programm mit engineering background und dementsprechend viele bwb aus dem bereich)

Wie stehen die Chancen auf Zulassung mit Bachelor 1,3 an einer Staatlichen und GMAT (leider nur) 680? Internships u.a. 2x IB (eins davon bei BB). Möglich?

Naja das an der HEC nicht nur Überflieger rumlaufen sollte jedem klar sein der Linkedin benutzen kann. Es gibt auch keinen Grund bei deinem Profil eine 1.3 "seeehr gut" zu rechtfertigen, damit solltest du nämlich seeeehr problemlos genommen werden...

Überleg es dir aber gut. Es ist ein "seeehr" teures Programm das aber (grade außerhalb dieses Forums) einen deutlich schlechteren Ruf genießt als viele der vergleichbaren englischen Programme (LSE, Oxford etc.). Da diese Programme aber gleichzeitig noch ein deutlich besseres Gesamtpaket bieten ist die Qualität der Studenten an der HEC dementsprechend verwässert. (Natürlich jammeren auf einem sehr hohen Niveau, allerdings gibt es 4-5 Programme mit einem gleichen Profil aber einer höheren Strahlkraft: Oxford, 2x LSE, mit abstrichen LBS und Cambridge. Da die Gesamtmenge der Leute die a) nur einen 8 monatigen Master absolvieren wollen; b) dafür eine Zahlungsbereitschaft von +30k an reinen Gebühren haben und denen c) Lebensqualität etc. bei dem Master vollkommen egal sind recht klein ist die Qualität der Studenten da in Ordnung aber keineswegs irrational hoch

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

Lol

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

Eine normale deutsche staatliche Uni wie Mannheim tut es auch. MMM ist preiswerter und man hat eine starke Klasse.

Wer an die HEC geht, möchte idR nicht in Deutschland bleiben...
International ist die HEC einfach top-notch

Das sicherlich nicht. Allenfalls Tier3. Der eigentliche Wert der HEC liegt im Grande Ecole-Status. Davon profitieren aber nur Franzosen. Die Master sind nur zweite Wahl.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Falsch verstanden, HEC legt (auch) grossen wert auf academics, daher die 1,3 und entsprechende module hervorheben und ins gespräch bringen, nicht verteidigen müssen.

Nein 680 + 1,3 wenn nicht mannheim/whu in runde 4 oder 5 eben nicht safe drin, da sind schon bessere kollegen aus deutschland nicht genommen worden (Finance und sowieso MiM)

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Noten, Academics und Praktika zählen. Musst in den 3 essays halt deine 1,3 seehr gut verkaufen, dann würd ich sagen 70% chance wenn du in Runde 2 bewirbst. Danach deutlich geringer.

Es sind insgesamt >2.200 bwb auf 100 plätze (30% im programm mit engineering background und dementsprechend viele bwb aus dem bereich)

Wie stehen die Chancen auf Zulassung mit Bachelor 1,3 an einer Staatlichen und GMAT (leider nur) 680? Internships u.a. 2x IB (eins davon bei BB). Möglich?

Naja das an der HEC nicht nur Überflieger rumlaufen sollte jedem klar sein der Linkedin benutzen kann. Es gibt auch keinen Grund bei deinem Profil eine 1.3 "seeehr gut" zu rechtfertigen, damit solltest du nämlich seeeehr problemlos genommen werden...

Überleg es dir aber gut. Es ist ein "seeehr" teures Programm das aber (grade außerhalb dieses Forums) einen deutlich schlechteren Ruf genießt als viele der vergleichbaren englischen Programme (LSE, Oxford etc.). Da diese Programme aber gleichzeitig noch ein deutlich besseres Gesamtpaket bieten ist die Qualität der Studenten an der HEC dementsprechend verwässert. (Natürlich jammeren auf einem sehr hohen Niveau, allerdings gibt es 4-5 Programme mit einem gleichen Profil aber einer höheren Strahlkraft: Oxford, 2x LSE, mit abstrichen LBS und Cambridge. Da die Gesamtmenge der Leute die a) nur einen 8 monatigen Master absolvieren wollen; b) dafür eine Zahlungsbereitschaft von +30k an reinen Gebühren haben und denen c) Lebensqualität etc. bei dem Master vollkommen egal sind recht klein ist die Qualität der Studenten da in Ordnung aber keineswegs irrational hoch

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

Lol

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

Eine normale deutsche staatliche Uni wie Mannheim tut es auch. MMM ist preiswerter und man hat eine starke Klasse.

Wer an die HEC geht, möchte idR nicht in Deutschland bleiben...
International ist die HEC einfach top-notch

Das sicherlich nicht. Allenfalls Tier3. Der eigentliche Wert der HEC liegt im Grande Ecole-Status. Davon profitieren aber nur Franzosen. Die Master sind nur zweite Wahl.

T3? Salty weils nur für pay2play ESCP gereicht hat?

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 23.12.2019:

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

Lol

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

Eine normale deutsche staatliche Uni wie Mannheim tut es auch. MMM ist preiswerter und man hat eine starke Klasse.

Wer an die HEC geht, möchte idR nicht in Deutschland bleiben...
International ist die HEC einfach top-notch

Das sicherlich nicht. Allenfalls Tier3. Der eigentliche Wert der HEC liegt im Grande Ecole-Status. Davon profitieren aber nur Franzosen. Die Master sind nur zweite Wahl.

Der M.Sc. Int. Finance ist eine reine Cash-Cow. Ansehen ist in Frankreich - im Vergleich zu Grande Ecole-Abschluss - ziemlich mau.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

dann hau mal dein profil raus.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Gibt absolut kein selektiveres Programm außerhalb der UK, und auch kein Finance programm das bessere Kontakte hält. Placement 50% bei Top3 IB, Top3 UB, da lohnt sich so ein durchlauferhitzer programm sehr wohl für den ein oder anderen deutschen studi

Lol

Jetzt mach die HEC nicht selektiver als sie ist. Außer das FT Ranking spricht nämlich sehr wenig für dieses sehr teure 8 Monats Durchlauferhitzer Programm in der französischen Provinz.

Solltest mit dem Profil locker rein kommen, ich hab da schon ganz andere rumlaufen sehen

Eine normale deutsche staatliche Uni wie Mannheim tut es auch. MMM ist preiswerter und man hat eine starke Klasse.

Wer an die HEC geht, möchte idR nicht in Deutschland bleiben...
International ist die HEC einfach top-notch

Das sicherlich nicht. Allenfalls Tier3. Der eigentliche Wert der HEC liegt im Grande Ecole-Status. Davon profitieren aber nur Franzosen. Die Master sind nur zweite Wahl.

T3? Salty weils nur für pay2play ESCP gereicht hat?

Wenn man das aus der Perspektive Bachelor Wharton und Master Harvard sieht, klar.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wenn man das aus der Perspektive Bachelor Wharton und Master Harvard sieht, klar.

Kann man halt 0 vergleichen!
Weder Harvard noch Wharton bieten pre-experience Master an!
Man kann höchstens MBAs vergleichen, aber darum geht es hier nicht.
MiM und MFin an der HEC gehören zu den besten der Welt. Punkt. Lohnt es sich den Master für so viel Geld zu machen? Kommt ganz auf die persönlichen Ziele an. HEC placed auch extrem gut in Deutschland, aber der MMM eben auch.
Für LDN und tatsächlich Asien ist HEC genau die richtige Wahl. MiM mit LBS der stärkste der Welt und Finance Master würde ich folgendermaßen ranken: Oxbridge/LSE/MIT>HEC/St Gallen (MBF)/Bocconi>Rest

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Wharton ist kein T1, außer vielleicht in USA

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wharton ist kein T1, außer vielleicht in USA

Wharton ist nicht nur T1, sondern sogar die Nr. 1 weltweit. Auf Bachelorlevel unerreicht, auf MBA-Level kann allenfalls die HBS mithalten. Das Prestige eines M.Sc. von HEC, LSE oder HSG ist dagegen minimal.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wenn man das aus der Perspektive Bachelor Wharton und Master Harvard sieht, klar.

Kann man halt 0 vergleichen!
Weder Harvard noch Wharton bieten pre-experience Master an!
Man kann höchstens MBAs vergleichen, aber darum geht es hier nicht.
MiM und MFin an der HEC gehören zu den besten der Welt. Punkt. Lohnt es sich den Master für so viel Geld zu machen? Kommt ganz auf die persönlichen Ziele an. HEC placed auch extrem gut in Deutschland, aber der MMM eben auch.
Für LDN und tatsächlich Asien ist HEC genau die richtige Wahl. MiM mit LBS der stärkste der Welt und Finance Master würde ich folgendermaßen ranken: Oxbridge/LSE/MIT>HEC/St Gallen (MBF)/Bocconi>Rest

Pre-experience-Master sind auch weitgehend sinnlos. Topleute machen einen T1-Bachelor und steigen damit direkt ein. Manche machen später noch einen MBA. Einen Pre-experience-Master machen nur diejenigen, die ihren CV noch nach dem Bachelor pushen müssen. Punkt.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wharton ist kein T1, außer vielleicht in USA

Wharton ist nicht nur T1, sondern sogar die Nr. 1 weltweit. Auf Bachelorlevel unerreicht, auf MBA-Level kann allenfalls die HBS mithalten. Das Prestige eines M.Sc. von HEC, LSE oder HSG ist dagegen minimal.

Ist so.
Wharton kein Tier 1 in Europa ist einer der lustigsten Sachen, die ich je gelesen habe hier auf Wiwi-Treff

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Korrekt. Daher sehr wohl einen riesen Nutzen für das Groß der deutschen BWLer mit ambitionen und etwas taschengeld

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

WiWi Gast schrieb am 24.12.2019:

Wenn man das aus der Perspektive Bachelor Wharton und Master Harvard sieht, klar.

Kann man halt 0 vergleichen!
Weder Harvard noch Wharton bieten pre-experience Master an!
Man kann höchstens MBAs vergleichen, aber darum geht es hier nicht.
MiM und MFin an der HEC gehören zu den besten der Welt. Punkt. Lohnt es sich den Master für so viel Geld zu machen? Kommt ganz auf die persönlichen Ziele an. HEC placed auch extrem gut in Deutschland, aber der MMM eben auch.
Für LDN und tatsächlich Asien ist HEC genau die richtige Wahl. MiM mit LBS der stärkste der Welt und Finance Master würde ich folgendermaßen ranken: Oxbridge/LSE/MIT>HEC/St Gallen (MBF)/Bocconi>Rest

Pre-experience-Master sind auch weitgehend sinnlos. Topleute machen einen T1-Bachelor und steigen damit direkt ein. Manche machen später noch einen MBA. Einen Pre-experience-Master machen nur diejenigen, die ihren CV noch nach dem Bachelor pushen müssen. Punkt.

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Was für einen GMAT bräuchte man wohl mit folgendem Profil?

  • 2-jährige Bankausbildung
  • BSc (HSG/Mannheim/WHU) mit 1.8
  • Big 4 TAS
  • BB IB London
  • Auslandssemester USA
antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

Was für einen GMAT bräuchte man wohl mit folgendem Profil?

  • 2-jährige Bankausbildung
  • BSc (HSG/Mannheim/WHU) mit 1.8
  • Big 4 TAS
  • BB IB London
  • Auslandssemester USA

Generell würde ich sagen 650 aufwärts, kommt aber auch drauf an wann du dich bewirbst

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Bei 680 safe

WiWi Gast schrieb am 12.02.2020:

Was für einen GMAT bräuchte man wohl mit folgendem Profil?

  • 2-jährige Bankausbildung
  • BSc (HSG/Mannheim/WHU) mit 1.8
  • Big 4 TAS
  • BB IB London
  • Auslandssemester USA

Generell würde ich sagen 650 aufwärts, kommt aber auch drauf an wann du dich bewirbst

antworten
WiWi Gast

Re: HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Der M.Sc. Int. Finance ist eine reine Cash-Cow. Ansehen ist in Frankreich - im Vergleich zu Grande Ecole-Abschluss - ziemlich mau.

Wen juckt denn bitte das Ansehen des Masters in Frankreich?
Fakt ist, dass die HEC top Placement bietet. Fertig.

antworten

Artikel zu HEC

KI-Forschung: Blackstone-CEO spendet Eliteuni Oxford 170 Millionen Euro

Campus der Universität von Oxford in England.

Die Eliteuniversität Oxford erhält vom US-Milliardär und Blackstone-CEO Stephen A. Schwarzman eine Rekordspende von fast 170 Millionen Euro. Die Universität Oxford kündigt damit beispiellose Investitionen in die Geisteswissenschaften und ein Institut für Ethik in der Künstlichen Itelligenz (KI) an. Um interdisziplinärer zu forschen, werden die Fachbereiche Geschichte, Linguistik, Philologie und Phonetik, Sprachen, Musik, Philosophie, Theologie und Religion zusammen untergebracht.

ISIC - Internationaler Studentenausweis

Der internationale Studentenausweis "International Student Identity Card - ISIC".

Die International Student Identity Card - kurz ISIC - ist der einzige Studentenausweis, der weltweit anerkannt wird. Mit dem Ausweis erhalten Studierende Ermäßigungen in über 132 Ländern rund um den Globus. Den internationalen Studentenausweis gibt es mittlerweile bereits seit 60 Jahren.

IEC Study Guide 2019: Kostenloser Studienführer Auslandsstudium

Die rote Golden Gate Brücke in San Fransisco.

Für ein Auslandssemester oder für ein Studium ins Ausland zu gehen, dabei hilft der aktuelle IEC Study Guide 2019. Im kostenlosen Studienführer für das Auslandsstudium finden Studieninteressierte hilfreiche Tipps zu 120 Universitäten in mehr als 20 Ländern. Fragen zu Themen der Finanzierung, Bewerbung, Notenanerkennung, Hochschulrankings, Studienländern und Partneruniversitäten werden ausführlich beantwortet.

TOEFL, Cambridge, IELTS & Co. – Wann welches Englisch-Sprachzertifikat ratsam ist

Sprachzertifikate-Englisch: Lerngruppe lernt für einen Englisch-Sprachtest

Wer im studentischen oder beruflichen Umfeld Fremdsprachenkenntnisse nachweisen will beziehungsweise muss, kommt über kurz oder lang um ein offizielles Sprachzertifikat nicht umher. Jedoch ist es nicht immer einfach, durch die Flut an Informationen zu den Themen „Sprachtests“, „Sprachexamen“ und „Sprachdiplome“ hindurch zu finden. Wer ein Sprachzertifikat ablegen will, sollte sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Nachweis im konkreten Fall verlangt wird und wie man sich am besten auf das jeweilige Sprachexamen vorbereiten kann.

Die Möglichkeiten für ein Auslandsjahr sind vielfältig

Ein Auslandsjahr kann viele Anreize haben, die besseren Sprachkenntnisse, der Wunsch sich persönlich weiter zu entwickeln oder einfach die Reiselust. Ganz gleich ob Schüleraustausch, Sprachreise, Au-pair Aufenthalt, Auslandspraktika oder Auslandsstudium, in einer globalen Arbeitswelt steigen die Berufschancen mit jeder Auslandserfahrung.

Studienfinanzierung im Ausland

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Auslandsaufenthalte: Studierende ohne Akademiker-Eltern profitieren stärker

Auslandsaufenthalte: Ein Sudenten im Auslandssemster in England an einer U-Bahn-Station in London.

Ob größeres Selbstvertrauen oder gewachsene Sprachkenntnisse: Ein Auslandsaufenthalt im Studium sorgt für Verbesserung in vielen Bereichen. Kinder aus Nicht-Akademikerfamilien empfinden diesen Effekt in bestimmten Bereichen noch etwas stärker. Dies zeigt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Auslandsmobilität von Studierenden und Wissenschaftlern steigt

Im Jahr 2015 waren fast 140.000 deutsche Studierende für ein Studium im Ausland eingeschrieben. Zu den beliebtesten Gastländern zählen Österreich, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Beliebte Zielländer für kurzzeitige Auslandssemester sind Großbritannien, die USA, Frankreich und Spanien. Derzeit verbringen mehr als ein Drittel aller Studierenden einen Teil ihres Studiums im Ausland. An deutschen Hochschulen sind 2017 zum ersten Mal mehr als 355.000 ausländische Studierende eingeschrieben.

Statistik: 137 300 Deutsche Studenten haben 2014 im Ausland studiert

632 Meter hohe Shanghai Tower

Immer mehr deutsche Studenten wollen international studieren: 2014 gingen 137.000 Studierende ins Ausland. Am beliebtesten ist das Nachbarland Österreich, gefolgt von den Niederlanden, Großbritannien und Schweiz. Wirtschaftsstudenten zieht es vor allen in die Niederlande.

Wichtige Sprachzertifikate für ein Auslandsstudium: Cambridge Certificate, TOEFL, IELTS, DELE, DALF und DELF

Die Lexikon-Beschreibung für das englische Wort "focus".

Das Ziel eine Sprache intensiv und hautnah zu erlernen ist im Auslandsstudium ein toller Nebeneffekt. Doch bevor die Annahme an einer ausländischen Universität gelingt, müssen Studieninteressenten erst beweisen, ob sie bereits der Sprache mächtig sind. Die sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GES) gibt Aufschluss darüber, inwieweit das Sprachverständnis in einer Fremdsprache reicht. Dafür wurden verschiedene Sprachzertifikate entwickelt, die gegenüber Universitäten, Unternehmen und anderen Institutionen zur Bewerbung anerkannt sind. Je nachdem, welches Land infrage kommt, muss ein Zertifikat in TOEFL, IELTS, DELF, DALF oder DELE nachgewiesen werden.

Brexit erschwert Studium in England und deutsch-britische Hochschulforschung

Von einem Gebäude herunter hängende britische Nationalflagge.

Mit verheerende Konsequenzen für Studium und Forschung nach einem eventuellen Brexit rechnen die Hochschulrektoren aus Deutschland und Großbritannien. Die EU erleichtere die Zusammenarbeit unter Forschern, das gemeinsame Nutzen von Ressourcen und der Austausch wichtiger Daten. Davon profitieren ebenso Studenten aus beiden Ländern. Derzeit sind 13.765 degree-seekings Studenten und 4.428 Erasmus-Studierende aus Deutschland in Großbritannien.

Englischsprachige Business-Masterstudiengänge am Griffith College Dublin in Irland

Griffith College Dublin in Irland

Englische Masterstudiengänge sind bei Unternehmen und Wirtschaftsstudenten sehr gefragt. Ein Business-Master im Ausland hilft, das Studium international auszurichten. Muttersprachige Masterprogramme wie die des Griffith College Dublin in Irland vermitteln neben den wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch exzellente Englischkenntnisse.

Auslandaufenthalte von Studierenden trotz Finanzkrise weiter steigend

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Die Zahl der Auslandsaufenthalte von Studierenden und Hochschulangehörigen nimmt trotz der in mehreren europäischen Ländern spürbaren Finanzkrise weiter zu. Die Mobilitätszahlen sind stabil und insbesondere die Zahl der Praktika ist deutlich gestiegen. Das zeigt die vom DAAD initiierte Studie "Student and staff mobility in times of crisis".

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 1

Viele Studierende der Wirtschaftswissenschaften wagen den Schritt, an eine Hochschule im Ausland zu wechseln. Wie lange verweilen die meisten dort und welche Studienländer besonders beliebt?

Auslandssemester im Wirtschaftsstudium 2 – DAAD-Auslandsstipendien

Auslandsaufenthalte gelten als Pluspunkt in der Bewerbung. Wer im Ausland studiert hat, beweist Flexibilität und Organisationsvermögen und versteht Sprache und Kultur des Landes. Zudem werden Auslandsaufenthalte durch zahlreiche Programme und Stipendien gefördert.

Antworten auf HEC Paris - M.Sc. Int. Finance

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 54 Beiträge

Diskussionen zu HEC

Weitere Themen aus Spanien, Frankreich, Italien