DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Stipendien

Alanus Hochschule vergibt 22 Voll-Stipendien an BWL-Studenten

Im kommenden Herbstsemester vergibt die Alanus Hochschule mit Sitz in Alfter bei Bonn 22 Vollstipendien an Studienanfänger im Fach BWL.

Campusgebäuder der Alanus Hochschule

Alanus Hochschule vergibt 22 Voll-Stipendien an BWL-Studenten
Im kommenden Herbstsemester vergibt die Alanus Hochschule mit Sitz in Alfter bei Bonn 22 Vollstipendien an Studienanfänger im Fach Betriebswirtschaft. Das Vollstipendium führt zum Erlass der Studiengebühr von monatlich 700 Euro. Weitere Vollstipendien sollen im Laufe des Studienjahres hinzukommen, zudem werden Teilstipendien vergeben. Damit werden rund zwei Drittel der 45 neuen Studienplätze im Herbstsemester 2008/2009 durch Stipendien gefördert.

»Ziel ist es, das BWL-Studium an der Alanus Hochschule nach Möglichkeit unabhängig vom finanziellen Hintergrund der Studenten zu machen«, so Lars Petersen, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Alanus Hochschule. Partnerunternehmen des Fachbereichs Wirtschaft finanzieren den Stipendienfonds. In Partnerunternehmen wie

durchlaufen die Studenten jedes Jahr Praxisphasen von insgesamt zwanzig Wochen. Die Praxisphasen, die in der Regel von den Unternehmen vergütet werden, gewährleisten die praktische Umsetzung des erworbenen Wissens. Darüber hinaus bieten Vorträge und Seminare mit Vertretern aus Partnerunternehmen Einblicke in die Vielfalt der Wirtschaftsunternehmen.

Neben der Vermittlung von Fachwissen und dem hohen Praxisanteil spielen Kulturwissenschaften und Kunstpraxis eine wichtige Rolle im BWL-Studiengang der Alanus Hochschule. Dadurch wird die Entwicklung der Studenten hin zu Kreativität, Offenheit und Flexibilität im Denken gefördert sowie das individuelle Kultur- und Wertebewusstsein gestärkt. Die staatlich anerkannte Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft bietet seit 2006 das BWL-Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts an. Bewerbungen für den in jedem Herbst- und Frühjahrssemester startenden Studiengang sind jederzeit möglich. Der nächste Studienbeginn ist am 15. September 2008.

http://www.alanus.edu/wirtschaft

 

Im Forum zu

3 Kommentare

DAAD Stipendium Gutachten

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich möchte mich gerne für ein DAAD Stipendium bewerben und benötige dazu ein Gutachten eines Hochschullehrers. Am besten sollte mich der Gutachter ja gut kennen, was bei meinem Bachel ...

1 Kommentare

Stipendien für Nebenberufliche / Duale Studien?

WiWi Gast

Guten Abend zusammen, kennt hier jemand eine Anlaufstelle? Leider finde ich bezüglich nebenberuflichen Studiengängen keine Stipendien, aber die 17.000 ? für 4 Semester kann ich mir nicht unbedingt au ...

5 Kommentare

Stipendium mit schlechtem Abi

WiWi Gast

Hallo, ich suche ein Stipendium, bei dem man auch mit einer schlechten Abi Note (2,7 Bayern) eine Chance hat. Ich habe vieles versucht mein Abi zu kompensieren. Habe den Aufnahmetest für die HSG best ...

1 Kommentare

Stipendium für Bachelor-Studium Marketing-Kommunikation

WiWi Gast

Guten Tag! ich studiere an der HTW Dresden Marketing als Vertiefung. Ich interessiere mich für ein Stipendium. Wie kann ich mich bewerben?

1 Kommentare

Unterscheidung Reputation Stipendium

WiWi Gast

Hey Leute, sag mal gibt es innerhalb von Stipendien und Begabtenförderungsprogrammen auch gewisse Rankings? Also ist zum Beispiel eine Förderung der SDDV (Studienstiftung des deutschen Volkes) höher ...

1 Kommentare

Förderwerk Deutschland NRW-Stipendium - Auswahlgespräch

WiWi Gast

hallo zusammen, ich studiere Philosophie an der Uni zu Köln und habe mich letztes Jahr beim Förderwerk Deutschland für das NRW- Stipendium beworben. Habe danach erst mal ziemlich lange nichts von ...

1 Kommentare

Elternkompass.info - Informationsangebot zu Stipendien

WiWi Gast

Guten Tag! Mein Sohn ist 16 Jahre alt und ist in der 10. Klasse. Er wird dieses Jahr im August als Austauschschüler für ein Jahr in die USA gehen. (wird durch die Organisation ICX organisiert). Mei ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema

Weiteres zum Thema Stipendien

Studenten verlassen gerade ein Gebäude auf dem Universitätsgelände der Technischen Universität München (TUM).

Begabtenförderung: Mehr Geld für Stipendiaten zum Wintersemester 2016/2017

Auch den Stipendiaten der Begabtenförderungswerke kommen die Leistungsverbesserungen der BAföG-Reform zugute: Das maximale monatliche Grundstipendium für Studierende erhöht sich mit Beginn des Wintersemesters 2016/2017 auf 735 Euro. Zusätzlich erhalten die Stipendiaten eine monatliche Studienkostenpauschale in Höhe von 300 Euro. Auch das Stipendium für Promovierende steigt: Seit dem 1. September 2016 erhalten Promovierende ein Stipendium in Höhe von monatlich 1.350 Euro.

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Feedback +/-

Feedback