DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StipendienREM

Stipendien für Masterstudiengang Immobilienprojektmanagement

14.000 Euro stiftet der Deutsche Verband der Projektmanager für zwei Stipendien im Wuppertaler Masterstudiengang Real Estate Management & Construction Project Management. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2004.

Stipendien Masterstudiengang Immobilienwirtschaft
Stipendien für Masterstudiengang Immobilienprojektmanagement
Der Deutsche Verband der Projektmanager e.V. (DVP) lobt zwei Stipendien für den 3. Jahrgang des Masterstudienganges Real Estate Management & Construction Project Management, kurz REM & CPM, aus, der am 1. April 2005 in Wuppertal beginnt. Das berufsbegleitende Programm wird von der Bergischen Universität Wuppertal in Kooperation mit der University of Reading durchgeführt und qualifiziert Absolventen für das perfekte Management komplexer Bau- und Immobilienprojekte - von der Projektentwicklung bis hin zum Betreiben der Immobilie.

Der DVP e.V. stiftet für den 3. Jahrgang des Studienganges REM & CPM, der ab April 2005 startet, insgesamt 14.000 Euro, die in zwei Stipendien fließen. Damit können zwei Studierende zu reduzierten Gebühren (7.000 statt 14.000 Euro) am Masterprogramm teilnehmen. Bewerber müssen spezielles Engagement im Projektmanagement nachweisen.

Bewerbungsschluss
30. September 2004.

Weitere Informationen
www.rem-cpm.de
www.dvpev.de
  1. Seite 1: Stipendien zum Masterstudiengang
  2. Seite 2: Masterstudiengang Immobilienprojektmanagement

Im Forum zu REM

3 Kommentare

Real Estate Transaction Services

WiWi Gast

Habe jetzt mehrere Zusagen von Unternehmen um bei Ihnen in der Immobilienbewertung/transaktionsberatung ein Praktikum zu machen. Kann jmd die Reputation einschätzen: E & Y, CBRE, JLL, King Stur ...

4 Kommentare

Real Estate Praktikum, Berufsaussichten

WiWi Gast

Hallo liebes Forum, ich befinde mich in 1 Woche im 2. Semester an einer "Target Uni" und beschäftige mich zur Zeit etwas mit dem Bereich Real Estate. Nachdem ich anfangs Investment Banking ...

2 Kommentare

Praktikum Real Estate Asset Management

WiWi Gast

Hallo Forum, ich hätte mal einige Fragen zum Thema Real Estate Asset Management. Hat jemand eine Idee, bei welchen Unternehmen man sich für ein Praktikum in diesem Bereich bewerben könnte? Bzw. hat ...

6 Kommentare

Treasury oder Real Estate?

WiWi Gast

Hallo Leute, ich stehe vor einem Dilemma. Ich habe 2 Angebote bekommen und muss mich relativ schnell entscheiden. ich bin BWLer mit Master und drei Jahre Berufserfahrung. Mit 31 jahre möchte ich end ...

1 Kommentare

Studiengang Master Real Estate Uni Regensburg

WiWi Gast

Hat jemand erfahrungen mit diesem Studiengang? Wie sind die Perspektiven nach dem Studium? Ist der Abschluss vorteilhaft, um bei großen internationalen Immobilienberatern einzusteigen wie JLL, DTZ ...

1 Kommentare

Master Real Estate Uni Regensburg

WiWi Gast

Kennt jmd den Studiengang? Ist der Abschluss vorteilhaft um anschließend bei internationalen Immobilienberatern wie JLL, DTZ, CB Richard Ellis oder z.B. Savills einzusteigen?

3 Kommentare

Master Real Estate an der Universität Regensburg

WiWi Gast

Hat jmd Erfahrung mit dem Studiengang? Berufsaussichten? Ist damit ein Einstieg bei den intern. Immobilienberatern wie JLL, DTZ, CB Richard Ellis oder z.B. Savills möglich?

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema REM

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Immobilienwirtschaft

Wirtschaft studieren: Das Studium Immobilienwirtschaft

Immobilien als Geldanlage gewinnen seit einigen Jahren rasant an Bedeutung. Aktuell erlebt die Branche der Immobilienwirtschaft einen Boom. Qualifizierte Mitarbeiter und Berufseinsteiger haben oft die Wahl, welcher Arbeitgeber infrage kommt, denn das Angebot übersteigt die Nachfrage. Mit einem Studium im Immobilienmanagement (Real Estate Management) bewegen junge Akademiker sich in eine schnell entwickelnde, attraktive Zukunft.

Weiteres zum Thema Stipendien

Studenten verlassen gerade ein Gebäude auf dem Universitätsgelände der Technischen Universität München (TUM).

Begabtenförderung: Mehr Geld für Stipendiaten zum Wintersemester 2016/2017

Auch den Stipendiaten der Begabtenförderungswerke kommen die Leistungsverbesserungen der BAföG-Reform zugute: Das maximale monatliche Grundstipendium für Studierende erhöht sich mit Beginn des Wintersemesters 2016/2017 auf 735 Euro. Zusätzlich erhalten die Stipendiaten eine monatliche Studienkostenpauschale in Höhe von 300 Euro. Auch das Stipendium für Promovierende steigt: Seit dem 1. September 2016 erhalten Promovierende ein Stipendium in Höhe von monatlich 1.350 Euro.

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Eine Frau oder Studentin ohne Kopf sitzt mit einer kaputten Jeans und einem weißen Pullover auf dem Fußboden.

Studienfinanzierung: Finanzieller Druck für Studierende steigt

Mittlerweile jobben gut zwei Drittel der Studierenden neben dem Studium, wie die 21. Sozialerhebung zeigt. Der größte Ausgabeposten ist mit durchschnittlich 323 Euro im Monat die Miete. In Hochschulstädten wie München, Köln, Frankfurt, Hamburg oder Berlin ist es deutlich mehr. Die Einnahmen der Studierenden betragen im Schnitt 918 Euro im Monat, von denen die Eltern 309 Euro beisteuern. Das zeigt auch den Handlungsbedarf beim BAföG-Höchstsatz von 735 Euro.

Die Gradiation Cap mit einigen Münzen vor der Weltkarte

Studienfinanzierung im Ausland

Ein Auslandsstudium oder Auslandssemester kann teuer werden. Dafür das nötige Kleingeld zu sparen, geht über Nebenjobs oder den elterlichen Zuschuss. Das Ersparte reicht jedoch häufig bei Weitem nicht aus. Dafür gibt es in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten, sich das Auslandsstudium finanzieren zu lassen. Auslandsbafög, Bildungskredite, Stipendien, Erasmus & Co – WiWi-TReFF zeigt, welche Unterstützung es gibt.

Feedback +/-

Feedback