DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StipendienAustralien

Teil-Stipendien für Aufbaustudiengänge in Australien

Für das akademische Jahr 2006 haben deutsche Studierende die Möglichkeit, ein gefördertes Aufbaustudienprogramm an der nahe Sydney gelegenen University of Wollongong zu absolvieren. Bewerbungsschluss ist der 02. Dezember 2005.

Die berühmte Oper von Sydney.

 

Teil-Stipendien für Aufbaustudiengänge in Australien Für das akademische Jahr 2006 haben deutsche Studierende die Möglichkeit, ein gefördertes Aufbaustudienprogramm an der nahe Sydney gelegenen University of Wollongong zu absolvieren. Die Stipendien richten sich an Studierende der Fachbreiche Law, Engineering oder Commerce, die an der University of Wollongong im Jahr 2006 an einem Master Programm teilnehmen möchten. Über die Stipendien wird die Hälfte der Studiengebühren eines einjährigen Masterprogramms abgedeckt. Bewerbungsschluss ist der 02. Dezember 2005.

Aufbaustudiengänge in Australien erfreuen sich unter deutschen Studierenden einer stetig wachsenden Beliebtheit. Die University of Wollongong wird dabei von vielen Studierenden für ihre zahlreichen gut strukturierten und qualitativ hochwertigen einjährigen Masterprogramme besonders geschätzt.

BewerberInnen für die Stipendien der University of Wollongong sollten über einen ersten Hochschulabschluss verfügen oder mindestens sechs abgeschlossene Fachsemester an einer Universität zum Bewerbungszeitpunkt nachweisen können. Überdurchschnittliche Studienleistungen sowie sehr gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Bis zur Stipendienbewerbungsfrist am 02. Dezember sollten die BewerberInnen über ein Studienplatzangebot an einer der drei beteiligten Fakultäten verfügen. Die Studienplatzbewerbungen sind daher entsprechend frühzeitig beim Institut Ranke-Heinemann einzureichen.

Neben den Stipendien für Aufbaustudiengänge an der University of Wollongong werden für 2006 auch wieder das Ranke-Heinemann - Macquarie Postgraduate Coursework Scholarship sowie die Ranke-Heinemann Teil- und Vollstipendien ausgeschrieben. Weiterführende Informationen zum Stipendienprogramm für die University of Wollongong und zu anderen vom Institut Ranke-Heinemann ausgeschriebenen Stipendienprogrammen sowie zu den Bewerbungsvoraussetzungen und -unterlagen sind auf den Internetseiten zu finden.

Die University of Wollongong hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 1951 zu einer international renommierten Hochschule entwickelt. Bereits zwei Mal wurde die Universität vom Good Universities Guide zur Hochschule des Jahres in Australien gewählt. Die internationale Orientierung und innovative Lehrmethoden an der Hochschule sind nur zwei Gründe für diese Auszeichnungen. Darüber hinaus ist die University of Wollongong bekannt für ihre guten Beziehungen zu Forschungsinstitutionen und zur Wirtschaft sowie für ein angenehmes Studentenleben auf dem Campus.

Weitere Informationen
http://www.ranke-heinemann.de/australien/stipendium.php#6

 

Im Forum zu Australien

1 Kommentare

Master in Australien

WiWi Gast

Hallo Leute, ich spiele mit den Gedanken meinen Master ab dem nächsten Jahr in Australilen zu absolvieren. Habe schon ein Auslandssemester dort absolviert und kann mir auch ein Leben nach meinem Mast ...

1 Kommentare

Erfahrungsbericht Auslandsstudium in Australien

WiWi Gast

Hallo Sven, ein toller Artikel! Ich bin die Marketing Managerin Deutschland für die James Cook Universität Australia Campus Brisbane und ermutige Deutsche immer wieder, den Schriftt zu wagen und die ...

5 Kommentare

Berufseinstieg / Jobs in Australien, Erfahrungen

WiWi Gast

Ich glaub work & travel meint der TE nun wirklich nicht. Die Frage ist doch immer, wieso sollte eine Firma einen Europäer einstellen? ... Eben - einen guten Grund gibt es nicht.

4 Kommentare

Master BWL in Australien

WiWi Gast

University of Queensland = renommierteste Universität in Queensland und eine der renommiertesten/besten Australiens. Gehört zu Weltspitze (Top 50 bzw. mindestens Top 100 in allen Bereichen). Allerding ...

3 Kommentare

Master of Marketing - UWA oder USYD

WiWi Gast

Kommt es dann wirklich drauf an, ob USYD oder UWA? schlussendlich sind es beide gleichwertige Master (akademisch gesehen).

2 Kommentare

Nach Australien gehen zum Studieren?

WiWi Gast

War da für ein Auslandssemester, würde ich sofort wieder machen. Natürlich sagt dir jeder "du gehst da nur für bier/strand/surfen hin", klar ist das ein netter Nebeneffekt, aber ich fand die Uni (Bond ...

1 Kommentare

Praktikum in Australien

WiWi Gast

Hi, hat jemand ein paar Tips wie ich in Australien an einen Praktikumsplatz komme? Ohne Agentur versteht sich. Kennt jemand ein paar deutsche Unternehmen, die dort ansässig sind? Danke!!

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Australien

Weiteres zum Thema Stipendien

Studenten verlassen gerade ein Gebäude auf dem Universitätsgelände der Technischen Universität München (TUM).

Begabtenförderung: Mehr Geld für Stipendiaten zum Wintersemester 2016/2017

Auch den Stipendiaten der Begabtenförderungswerke kommen die Leistungsverbesserungen der BAföG-Reform zugute: Das maximale monatliche Grundstipendium für Studierende erhöht sich mit Beginn des Wintersemesters 2016/2017 auf 735 Euro. Zusätzlich erhalten die Stipendiaten eine monatliche Studienkostenpauschale in Höhe von 300 Euro. Auch das Stipendium für Promovierende steigt: Seit dem 1. September 2016 erhalten Promovierende ein Stipendium in Höhe von monatlich 1.350 Euro.

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Feedback +/-

Feedback