DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudentengruppenWettbewerb

5. Münsteraner Debattier-Wettkampf

Vom 16. bis 17. April findet in Münster die ZEITDebatte - das jährliche Deutsch-Niederländische Debattierturnier statt. Das Finale bestreiten die letzten vier der erwarteten 28 Team in der Aula am Aasee.

Ein Aufkleber auf einer Straßenlaterne mit der Aufschrift: Kategorie Münster.

5. Münsteraner Debattier-Wettkampf
Etwa 80 Teilnehmer finden sich Mitte April zum fünften Münsteraner Debattierturnier zusammen. Eine Besonderheit dieses Turniers: debattiert wird auf Deutsch, statt Englisch. Debattierturniere orientieren sich in der Form an der englischen Parlamentsdebatte. Zwei Teams müssen als »Regierung« und »Opposition« das Pro und Contra eines vorgegeben Themas vertreten. In formal und zeitlich klar umrissener Form stellen beide Fraktionen in einer vorbereiteten Einsteigsrede ihren Standpunkt klar, bevor sie in Kurzbeiträgen wechselseitig auf die Rede der Gegenpartei reagieren.

In drei Vorrunden und zwei Endrunden streiten die geladenen Debattierclubs aus Deutschland und den Niederlanden um den Titel des besten Teams. Dabei kommt es besonders auf eine schlüssige Argumentation, den gelungenen Ausdruck und den überzeugenden Auftritt an. Zuhörer dürfen sich daher im Finale am Sonntag, den 17. April 2005 ab 14 Uhr in der Aula am Aasee auf spannende, witzige und originelle Wortgefechte freuen. Im öffentlichen Finale debattiert ebenfalls Kabarettist Piet Klocke. Der Eintritt ist frei.

Der Debattierclub der Uni-Münster ist ein von Studenten organisierter Verein, der die angloamerikanische Kultur der studentischen »Debating societies« auch an der münsterschen Universität pflegt. Wöchentlich sind dazu Studenten aller Fakultäten zu einem organisierten Streitgespräch geladen. Dabei werden je vier Teilnehmer einer Position zugeordnet. Abwechselnd müssen die so entstandenen Teams diese Position begründen und auf Argumente der Gegenseite eingehen.

Weitere Informationen im Internet
www.uni-muenster.de/debattierclub
www.zeitdebatten.de
www.vdch.de

Im Forum zu Wettbewerb

5 Kommentare

Bertrand-Wettbewerb

WiWi Gast

bei Betrand unterbieten sich genau wie bei der Marktlösung die beiden Kontrahenten, bis sie draufzahlen würden (also Preis=Grenzkosten), weil sie sonst den gesamten Markt an ihren Gegner verlieren und ...

3 Kommentare

Wettbewerbsfunktion: Allokation,...

WiWi Gast

Hallo, ich brauche dringend die Definition von Wettbewerbsfunktion im Bezug auf Marken.

21 Kommentare

Studium und Frauen ansprechen

WiWi Gast

Ich will ja nicht wie der typische Opa klingen, aber früher konnte man hier auch mal nen sarkastischen/satirischen Post bringen ohne dass man gleich von der Gesinnungspolizei zerpflückt wird. Macht eu ...

4 Kommentare

Industriekauffrau und dann Wiwi Studium über Fernuni Hagen

WiWi Gast

ach ja, mein Verdienst lag zuvor bei 2700 brutto

22 Kommentare

Master = Zeitverschwendung?

WiWi Gast

Bin an einer der von dir genannten Unis (Köln) - und ja in meinen Augen waren die 2 Jahre vergeudet. Warum? Weil von 90 ECTS Klausuren/Seminaren mir genau 6-18 etwas gebracht haben. Ich stand mehr ...

3 Kommentare

Uni Wien IBWL

WiWi Gast

Selber Schuld. Wer nicht viel lernt, bekommt auch die Quittung. ^^ WiWi Gast schrieb am 28.10.2017: ...

2 Kommentare

Exzellenznetzwerk "Beta Gamma Sigma" lohnenswert?

WiWi Gast

Das klang so nach Geheimbund aber wenn man mal googlet hört sich das nach dem weltweiten Ökonomen-Netzwerk schlechthin an. Was gibts denn da zu überlegen oder musst du Haus und Hof für die Aufnahmegeb ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Wettbewerb

Screenshot der Homepage von der Studierendeninitiative Mannheim Investment Club e.V.

Mannheim Investment Club e.V. – we invest together

Brexit, US-Wahlkampf, der Krieg in Syrien – diese und viele weitere Einflussfaktoren bestimmen die Kursentwicklung an der Börse. Wie das System hinter den Finanzmärkten funktioniert, was, wie, wo und wann spekuliert wird, diesen Themen widmet sich der Mannheim Investment Club (MIC) und ermöglicht interessierten Studenten ihr Ausbildung zu ergänzen. Als Teil eines Student Managed Fund (SMF) wird das vermittelte Wissen direkt in die Tat umgesetzt.

Student-des-Jahres-2016

Wirtschaftswissenschaftler Christoph Lüdemann ist „Student des Jahres 2016“

Christoph Lüdemann ist der erste Gewinner der Auszeichnung „Student des Jahres“. Der Preis würdigt ein herausragendes außeruniversitäres Engagement und wurde vom Deutschen Hochschulverband und Deutschen Studentenwerk für das Jahr 2016 erstmals ausgelobt. Lüdemann ist Mitbegründer des Vereins „L’appel“ für Hilfe zur Selbsthilfe in Ruanda und Sierra Leone, der nach drei Jahren bereits ein jährliches Spendenvolumen von einer Viertel Million Euro aufweist.

Weiteres zum Thema Studentengruppen

Beliebtes zum Thema Studium

ZEW Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017: ZEW-Forschungsgruppenleiter Kai Hüschelrath (l.) und Vitali Gretschko (r.) mit Preisträgerin Jiekai Zhang und Preisträger Bernhard Kasberger.

Wiener Ökonom mit Heinz-König-Young-Scholar-Award 2017 geehrt

Gleich zwei Nachwuchsökonomen wurden mit dem Heinz König Young Scholar Award 2017 ausgezeichnet. Jiekai Zhang hat die Auswirkungen von regulierter TV-Werbung untersucht. Bernhard Kasberger von der Universität Wien ist für seine Analyse zur Effizienz von Mobilfunkmärkten nach Frequenzauktionen geehrt worden. Der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) verliehene Heinz König Young Scholar Award ist mit 5.000 Euro dotiert und beinhaltet einen Forschungsaufenthalt am ZEW.

Feedback +/-

Feedback