DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudentenlebenWWU

City-Serie Münster: Studium - Teil 1: Die WWU

Münster - eine der größten WiWi-Fakultäten mit sehr gutem Lehrangebot

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

 

AllgemeinesDie Westfälische Wilhelms-Universität – kurz WWU – hat rund 43.000 Studenten. Mit derzeit knapp 6200 Studierenden in BWL, VWL und Wirtschaftsinformatik (WI) ist die Fakultät eine der größten Deutschlands. Die durchschnittliche Studiendauer betrug im Prüfungsjahr 2000 in BWL 10,7 Semester, in VWL 11,4 Semester und in WI 10,9 Semester. Informationen zur Studiendauer an anderen Hochschulen findet Ihr in unserer Datenbank im City-Bereich.

Verhältnis Professoren zu Studenten
Im Moment sind in der BWL 13 Professoren mit 66 Mitarbeitern für die rund 3700 Studierende tätig. In der VWL sind es 10 Professoren mit 48 Mitarbeitern für rund 1800 Studierende. Besser ist das Betreuungsverhältnis in der WI, dort stehen 730 Studenten 6 Professoren mit 30 Mitarbeitern gegenüber.

Computerplätze
Die Ausstattung mit PC-Arbeitsplätzen ist gut – insgesamt stehen in unmittelbarer Nähe der Hörsäle am Juridicum in den 2 PC-Pools und der Fachbereichsbibliothek mehr als 100 Rechner mit Internetzugang zur Verfügung. Direkt neben der Wirtschaftsfakultät befindet sich die Universitätsbibliothek mit weitern Rechnern und einem großen Freihandmagazin in dem die meisten Werke der Literaturliste für 4-12 Wochen entliehen werden können.

Rankings
Bei den neuesten Rankings der großen Zeitschriften findet sich die Uni Münster regelmäßig unter den TOP 10. Dies liegt nach Meinung der Juroren vor allem an dem breiten und sehr guten Lehrangebot. Bemängelt wird in der Regel die fehlende Nähe von Professoren und Studenten. Da können wir aus unserer Erfahrung zustimmen, allerdings kann man auch in Münster mit entsprechendem Willen den Kontakt zu den Lehrstühlen finden. Das neueste Ranking ist vom Stern 2002 durchgeführt worden, Ihr findet es hier in Auszügen.

Studienberatung
Informationen zur zentralen Studienberatung der Universität findet Ihr
hier .

Informationen zum Studium für WiWis gibt es bei verschiedenen Ansprechpartnern. Ihr findet sie in der Rubrik Studium auf den Seiten der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.
http://www.wiwi.uni-muenster.de

Auslandssemester
Die Fakultät und ihre Lehrstühle bieten verschiedene Austauschprogramme an. Grundsätzlich kann jeder teilnehmen, allerdings wenden sich einige Programme nur an Studierende bestimmter Fachrichtungen bzw. Schwerpunktfächer. Voraussetzung sind i.d.R. ein abgeschlossenes Vordiplom und gute Sprachkenntnisse. Weitere Informationen zu Orten, Zeiten und Ansprechpartnern findet ihr unter
http://www.wiwi.uni-muenster.de/~18/ausland/ .

 

  1. Seite 1: Allgemeines
  2. Seite 2: Der Altbereich – BWL und VWL
  3. Seite 3: Hauptstudium BWL
  4. Seite 4: Hauptstudium VWL

Im Forum zu WWU

8 Kommentare

Nachrückverfahren Master BWL WWU Erfahrungen

WiWi Gast

Wird Deutlich uberbucht, würde mir keine allzu großen Hoffnungen machen

78 Kommentare

Was ist an der WWU so toll?

WiWi Gast

Ich habe in Münster und Köln studiert, kann also nur diese zwei vergleichen. Lehre: Hier ist Köln schon eine andere Liga, zumindest was VWL betrifft. Allein wenn man sieht, wer in Köln lehrt/gelehrt ...

10 Kommentare

Münster Bachelor BWL zu schwer?

WiWi Gast

Was heißt weitaus, vielleicht 20,30? im Schnitt

16 Kommentare

Master BWL Uni Münster/WWU 2017/2018

WiWi Gast

Auf der Seite des Prüfungsamtes sind die Klausurergebnisse der einzelnen Fächer zu sehen. Generell ist die Bewertung in Finance und Accounting hart, wohingegen es bei Management und Marketing eher mac ...

19 Kommentare

Münster Master Finance oder lieber Accounting

wiwi_ffm_93

Hab vor paar Tagen auch die Zulassung für den Major Accounting vom Lehrstuhl erhalten... die offiziellen Bescheide kommen wahrscheinlich Anfang August

50 Kommentare

Finance Master Uni Münster

WiWi Gast

Baetge/Meffert alleine reichen doch schon aus, um Mannheim einzuatmen /discuss :D

28 Kommentare

Realität nach Bachelor an der WWU

WiWi Gast

Also meinen vollen Respekt hast du ja - Aber: Einen mittleren 1er Schnitt als Abschluss (bis zu 1.8) schaffen pro Jahr etwa 10% von den 350 die den Abschluss machen. Jetzt sitzt du da nach dem 2ten Se ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema WWU

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

US-Gütesiegel »AACSB« für Wirtschaftswissenschaften in Münster

Die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) hat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster am 6. April 2011 als fünfte Hochschule in Deutschland das Gütesiegel der AACSB-Akkreditierung verliehen. Die AACSB ist die weltweit bedeutendste internationale Akkreditierungsorganisation im Bereich Wirtschaftswissenschaften.

Weiteres zum Thema Studentenleben

Beliebtes zum Thema Life

Päckchen in rot-grünem Papier liegen unter einem Weihnachtsbaum.

Weihnachtsgeschenke aus dem Internet sind beliebt wie nie

Der Online-Kauf ist bei Weihnachtsgeschenken besonders gefragt. Vor allem digitale Weihnachtsgeschenke befinden sich auf dem Vormarsch. Wie der Digitalverband Bitkom herausgefunden hat, kaufen 69 Prozent der Internetnutzer ihre Weihnachtsgeschenke im Web. 79 Prozent wollen sogar digitale Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen. Besonders beliebt sind Gutscheine für Online-Shops und Computerspiele oder Videospiele.

Eine Häuserreihe von mehrstöckigen Häusern mit renovierten Fronten und Balkonen.

Statistik: Studentenwohnpreisindex 2016 - Studenten-Wohnungen werden teurer

Studenten-Wohnungen werden für die rund 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Universitätsstädten sind die Mieten seit 2010 zum Teil um mehr als ein Drittel gestiegen. Hier konkurrieren die Studenten immer öfter mit jungen Berufstätigen und Rentnern um bezahlbaren Wohnraum. In München sind die Mieten für eine Studentenwohnung mit 615 Euro am höchsten, stärker gestiegen jedoch in Osnabrück. Das zeigt der neue IW-Studentenwohnpreisindex 2016.

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

E-Book: Wirtschaftsfaktor Fußball

Der Fußball hat in Deutschland eine wachsende wirtschaftliche Bedeutung. Die Bundesliga hat in der Saison 2014/2015 einen Rekordumsatz von 2,6 Mrd. Euro erzielt. Im Gegensatz zum Profifußball ist der Fußball-Breitensport als Wirtschaftsfaktor bislang kaum quantifiziert worden. Die aktuelle Studie „Wirtschaftsfaktor Fußball“ vom Bundeswirtschaftsministerium zeigt, dass der Profifußball und der Fußball als Breitensport vergleichbare volkswirtschaftliche Effekte haben.

Feedback +/-

Feedback