DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudentenlebenWWU

City-Serie Münster: Studium - Teil 1: Die WWU

Münster - eine der größten WiWi-Fakultäten mit sehr gutem Lehrangebot

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

 

AllgemeinesDie Westfälische Wilhelms-Universität – kurz WWU – hat rund 43.000 Studenten. Mit derzeit knapp 6200 Studierenden in BWL, VWL und Wirtschaftsinformatik (WI) ist die Fakultät eine der größten Deutschlands. Die durchschnittliche Studiendauer betrug im Prüfungsjahr 2000 in BWL 10,7 Semester, in VWL 11,4 Semester und in WI 10,9 Semester. Informationen zur Studiendauer an anderen Hochschulen findet Ihr in unserer Datenbank im City-Bereich.

Verhältnis Professoren zu Studenten
Im Moment sind in der BWL 13 Professoren mit 66 Mitarbeitern für die rund 3700 Studierende tätig. In der VWL sind es 10 Professoren mit 48 Mitarbeitern für rund 1800 Studierende. Besser ist das Betreuungsverhältnis in der WI, dort stehen 730 Studenten 6 Professoren mit 30 Mitarbeitern gegenüber.

Computerplätze
Die Ausstattung mit PC-Arbeitsplätzen ist gut – insgesamt stehen in unmittelbarer Nähe der Hörsäle am Juridicum in den 2 PC-Pools und der Fachbereichsbibliothek mehr als 100 Rechner mit Internetzugang zur Verfügung. Direkt neben der Wirtschaftsfakultät befindet sich die Universitätsbibliothek mit weitern Rechnern und einem großen Freihandmagazin in dem die meisten Werke der Literaturliste für 4-12 Wochen entliehen werden können.

Rankings
Bei den neuesten Rankings der großen Zeitschriften findet sich die Uni Münster regelmäßig unter den TOP 10. Dies liegt nach Meinung der Juroren vor allem an dem breiten und sehr guten Lehrangebot. Bemängelt wird in der Regel die fehlende Nähe von Professoren und Studenten. Da können wir aus unserer Erfahrung zustimmen, allerdings kann man auch in Münster mit entsprechendem Willen den Kontakt zu den Lehrstühlen finden. Das neueste Ranking ist vom Stern 2002 durchgeführt worden, Ihr findet es hier in Auszügen.

Studienberatung
Informationen zur zentralen Studienberatung der Universität findet Ihr
hier .

Informationen zum Studium für WiWis gibt es bei verschiedenen Ansprechpartnern. Ihr findet sie in der Rubrik Studium auf den Seiten der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.
http://www.wiwi.uni-muenster.de

Auslandssemester
Die Fakultät und ihre Lehrstühle bieten verschiedene Austauschprogramme an. Grundsätzlich kann jeder teilnehmen, allerdings wenden sich einige Programme nur an Studierende bestimmter Fachrichtungen bzw. Schwerpunktfächer. Voraussetzung sind i.d.R. ein abgeschlossenes Vordiplom und gute Sprachkenntnisse. Weitere Informationen zu Orten, Zeiten und Ansprechpartnern findet ihr unter
http://www.wiwi.uni-muenster.de/~18/ausland/ .

 

  1. Seite 1: Allgemeines
  2. Seite 2: Der Altbereich – BWL und VWL
  3. Seite 3: Hauptstudium BWL
  4. Seite 4: Hauptstudium VWL

Im Forum zu WWU

31 Kommentare

Habe ich einen großen Fehler gemacht? WWU

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 24.09.2020: Hört sich stark nach Amazon AWS Vertrieb an oder? 70h/Woche? Ich hab noch keine 6 Jahre BE nach Studienabschluss und bin bei 80k bei 40 Tagen Urlaub und 30h/W ...

16 Kommentare

WWU Münster Marketing

WiWi Gast

An den Vorposten: Wie fandest du die Notengebung? War es an der LMU einfacher, bessere Noten "einzufahren"?

2 Kommentare

Fachwechsel von BWL zu VWL

WiWi Gast

Denk daran, du musst noch 40 Jahre arbeiten. Und da sollte man etwas machen, was einen wirklich interessiert und Spaß macht. Wenn du lieber VWL als BWL machst, dann wechsel halt. Angeben musst du ...

24 Kommentare

Münster Master

WiWi Gast

push

1 Kommentare

WiNF Master

WiWi Gast

hi würdet ihr (nach dem WWU WInf Master) weiter den Master der WWU probieren oder lohnt es sich auf target (->TUM?! ) zu gehen? Was meint ihr?

101 Kommentare

Bescheide WWU Münster

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 08.09.2020: Hast du die schon heute erhalten? Bekommt man auch eine Ablehnung, wenn es nicht geklappt hat?

1 Kommentare

Master BWL Uni Münster Major Marketing

ninni

Hallo zusammen, ich überlege mich nächstes Jahr für den Master BWL Major Marketing zu bewerben. Mich würde es interessieren mit welchem Profil ihr reingekommt seid und ob ihr zufrieden seid. Vielen ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema WWU

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Weiteres zum Thema Studentenleben

Studentinnen sitzen an einem Holztisch zusammen und lernen.

Studienkosten - Mehrheit der Studenten lebt unter Existenzminimum

Viele Studierende haben nach Abzug der Wohnkosten nur den Hartz-IV-Regelsatz von 359 Euro im Monat oder sogar deutlich weniger Geld im Monat zur Verfügung und leben damit nach einer Umfrage des Online-Antiquariats ZVAB unter dem Existenzminimum.

20. Sozialerhebung: Studium, Arbeit, Leben - Studierende heute

Aus welchen sozialen Gruppen kommen die rund 2,5 Millionen Studierenden? Wie finanzieren sie ihr Studium? Wie viel Zeit wenden sie für das Studium auf? Die Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks erfasst alle drei Jahre die soziale und wirtschaftliche Lage der Studierenden in Deutschland.

Risikofreudige Menschen sind zufriedener

Männer wagen mehr als Frauen. Große Menschen sind risikofreudiger als kleine. Wer Eltern mit Abitur hat, geht eher Risiken ein als andere. Und: Wer mehr wagt, ist in seinem Leben zufriedener. Das sind die zentralen Ergebnisse einer kürzlich im „Journal of the European Economic Association“ veröffentlichten Studie über den Umgang mit Risiken.

Mehrere, hintereinander laufende Läufer eines Ironmans laufen durch durch eine Pfütze.

Der erste Marathon

Das lockere und leichte Laufen, das reich, glücklich und klug macht. Hier schien der neue Meilenstein für mein Leben zu liegen.

Ein Student ist zwischen Vorlesung und Lernen beim Unisport.

Unisport: Mehr als nur ein Zeitvertreib nach der Vorlesung

Sport treiben macht fit - geistig wie körperlich. Er hilft dabei, die Gedanken zu sortieren oder auf neue Ideen zu kommen. Viele Studenten nutzen auch deswegen gerne die Sportangebote ihrer Hochschule. Je nach Größe der Einrichtung stehen den Studierenden jede Menge unterschiedliche Sportarten zur Verfügung. An der TU Berlin etwa reicht das Kursprogramm von A wie Aikido bis Z wie Zumba. Oftmals lässt sich beim Unisport kostengünstiger trainieren als in einem Verein. Auch Surf- oder Segelscheine sind nicht so teuer.

Das Bachelor-Tagebuch der ZEIT

Zwei Studierende, zwei Laptops, zwei Handys, ein Schreibtisch, ein Ziel: die Bachelor-Arbeit. In 16 wöchentlichen Episoden berichten Lene-Lotte und Stephan im Bachelor-Tagebuch von ihren ganz persönlichen Erfahrungen.

Studenten-Magazin »studilux.de«

Studilux.de ist eine Informationsplattform zum Thema Studienfinanzierung und ein Online-Magazin mit Informationen rund ums Studium.

Beliebtes zum Thema Life

Screenshot der Website »mein-studentenwohnheim.de«

mein-studentenwohnheim.de - Für bezahlbaren Wohnraum im Studium

Das Deutsches Studentenwerk (DSW) wirbt um Unterstützung für seine Kampagne „Kopf braucht Dach“. Ziel der Kampagne: Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung von Wohnheimen der Studentenwerke. Studierende können online unter www.mein-studentenwohnheim.de abstimmen.

Das Internet abschalten

Surf-Tipp: Das Internet abschalten

Am Rande des Universums: Wen das Internet mal wieder genervt hat, der kann es ganz einfach abschalten. Wir zeigen euch, wo und wie.

Nahrungsergänzungsmittel: Eine Obstschale gefüllt mit Weintrauben, Apfelsinen, Äpfeln und Birnen.

Nahrungsergänzung fördert Denkleistung

Das Gehirn benötigt für eine optimale Denkleistung Nährstoffe, die über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Dazu gehören Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren oder auch spezielle Fettsäuren. Bei vielen Menschen besteht unbemerkt ein Mangel an manchen dieser wichtigen Zutaten zu Denkleistungen in Topform.

Gillette Uni-Liga Fußball 2018: Gruppenbild mit Thomas Müller.

Gillette Uni-Liga blickt auf Sommer voller Highlights zurück

An 22 Standorten in ganz Deutschland wurde dieses Jahr wieder in der größten studentischen Fußballliga Deutschlands gekickt, was das Zeug hält. Ungefähr 10.000 Spieler und Spielerinnen traten in diesem Sommersemester in über 600 Teams unter dem Dach der Gillette Uni Liga in Deutschland beim Kleinfeld-Fußball gegeneinander an. Im nationalen Finale gelang es „Gut Kick 2000“ aus Konstanz, sich durchzusetzen.

Ein kleiner Junge rennt bei Sonnenuntergang mit seinem Vater am Strand endlang.

9 Urlaubs-Tipps für gestresste Manager

Der Sommerurlaub steht vor der Tür. Neben den Weihnachtstagen vielleicht die einzige Zeit im Jahr, in der Unternehmer, Manager und Selbständige wirklich einmal richtig ausspannen können. Prof. Dr. Curt Diehm, Ärztlicher Direktor der renommierten Max-Grundig Klinik, gibt Ratschläge, wie die freie Zeit am besten für die Gesundheit zu nutzen ist.

Eltern mit zwei Kindern auf den Schultern am Strand. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Surf-Tipp: »familion.de« - Freizeitportal für Familien

familion ist ein Freizeit-Portal für Familien, in dem jeder auf der Suche nach Tipps zur Freizeitgestaltung fündig werden kann. Mehr noch als das, soll familion eine Plattform sein, auf der jeder familion-Nutzer seine eigenen Tipps an alle weitergeben kann.

Jobeinstieg für Sportmanager und Controller Thore Liebetreu beim Fußball Bundesligisten  1. FSV Mainz 05.

Vom Hörsaal in die Bundesliga: Berufseinstieg als Controller beim 1. FSV Mainz 05

Berufseinstieg Bundesliga - Thore Liebetreu hat seinen Traumstart geschafft. Der Sportmanagement-Absolvent wechselt direkt vom Hörsaal in die Fußball-Bundesliga zum 1. FSV Mainz 05. Als Controller ist es zukünftig seine Aufgabe, die Einnahmen und Ausgaben des Bundesliga-Clubs im Blick zu behalten.