DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudentenlebenEltern

Studenten-Studie: Nordeuropäer älter und häufiger mit Kind an der Uni

Wie leben die Studenten in Europa? Im Rahmen der Studie „Eurostudent“ wurden Studis in 27 EU-Staaten befragt. Erkenntnis: Es gibt große Unterschiede. Zum Beispiel sind Hochschüler in den nordischen Ländern im Schnitt wesentlich älter als in Deutschland.

Kinderzöpfe mit roten Spitzen bei einem Mädchen.

Einfluss des Elternhauses
In vielen EU-Ländern gibt es vergleichbare Muster zwischen dem Bildungsstand der Eltern und denen der Kinder, sagt Kristina Hauschildt vom Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung im Interview mit dem Deutschlandfunk. Ihre Beobachtung: Studierende aus nicht-akademischem Elternhaus starten später ins Studium und begnügen sich häufig mit dem Bachelor-Abschluss, streben folglich keinen Master an. Hinzu kommt, dass diese Gruppe auch während des Studiums eher nebenbei einen Job hat.

Je älter die Studenten, desto mehr haben Kinder
Die Studierenden in Deutschland bewegen sich im Mittelfeld, wenn es um das Durchschnittsalter geht. Sie sind relativ jung, häufig unter 25 Jahren. Vergleichsweise älter sind die Studis in den skandinavischen Ländern. Das Durchschnittsalter dort bewegt sich bei 28 Jahren und älter.

Die Ursachen liegen unter anderem in der Mentalität sowie in den Traditionen der jeweiligen Länder. In der Bundesrepublik wird meist großer Wert auf einen möglichst lückenlosen Lebenslauf gelegt. Der Weg der Studierenden führt daher häufig ohne viele Zwischenstationen nach der Schule an die Uni. Wenn es in einem Land aber vollkommen legitim und gesellschaftlich erwünscht ist, nach dem Abitur erstmal für ein Jahr oder länger ins Ausland zu gehen – oder zu jobben und eine Familie zu gründen und sich erst dann dem Studium zu widmen –, sind die Studierenden im Schnitt entsprechend älter.

In den meisten EU-Ländern haben weniger als zehn Prozent der Studierenden Kinder. Auffallend ist, dass in den nordischen Ländern, also in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland, teilweise „bis zu ein Drittel der Studierenden Kinder hat“, so Kristina Hauschildt. Und natürlich sind bei Studenten mit Kind die Bedürfnisse und Wünsche anders gelagert als bei Hochschülern mit Anfang 20 ohne Kind.

Sechs Prozent deutscher Studenten haben Kinder
Nach Angaben des Deutschen Studentenwerks (DSW) hatten in Deutschland im Jahr 2016 131.000 Studenten mindestens ein Kind, wie die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet. Studierende mit Kind sind hierzulande deutlich in der Minderheit – nur etwa sechs Prozent aller Hochschüler in Deutschland haben bereits für Nachwuchs gesorgt.

Die erfolgreiche Verknüpfung von Studium mit Kinderbetreuung und -erziehung ist eine große Herausforderung. Zwar bieten die meisten Campusse von staatlichen Universitäten eine Kindertagesstätte für die Betreuung, doch die Plätze sind rar. Hinzu kommt, dass sich Studierende mit Kind zwar leichter beurlauben lassen und das Studium in Teilzeit absolvieren können, aber das BAföG-Amt nicht mehr zahlt, wenn sich die Studienzeit verdoppelt.

Studieren mit Kind – wie finanziert man den Spagat?
Die Bundesausbildungsförderung ist nur eine Art der Studienfinanzierung. Darüber hinaus gibt es diverse Finanzierungsmöglichkeiten mit Nebenjobs und Darlehen oder staatliche Zuschüsse wie Elterngeld und Leistungen für Alleinerziehende. Zudem sollten sich Studierende – ob mit oder ohne Kind – idealerweise schon während oder besser noch vor dem Studium Gedanken über ihre spätere Finanzplanung machen. Es empfiehlt sich, einen professionellen Finanzdienstleister wie tecis einzuschalten: Mehr als 3.500 Finanzberater stehen an über 140 Standorten zur Auswahl. Interessierte bekommen einen ersten Eindruck über tecis bei Xing.

Im Forum zu Eltern

22 Kommentare

Eltern nach Geld für Master fragen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.01.2021: Puhhh hier zeigst du auch wieder nur zwei Extreme auf. .. @TE: Ich glaube, das _Vernünftigste wurde bereits gesagt, informiere dich über Einnahmequelle ...

20 Kommentare

Als erster in der Familie studieren

BrioniFanboy87

WiWi Gast schrieb am 18.11.2020: Zumindest richtige Grammatik zieht aber, zumindest ein wenig. Das vor allem als herzlicher Tipp an Dich. ...

7 Kommentare

Unterstützung Eltern

sieheoben

Eltern: 670€ Ab Ende Bachelor/Anfang Master Hiwi: 450€ Während Auslandssemester (Sept. - Januar) Erasmusförderung: 420€

23 Kommentare

Eltern, denen man es nicht recht machen kann

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.04.2019: Push ...

23 Kommentare

Mutter unterstützt mich "nur" bis zum Bachelor, da bereits 24 - was machen?

WiWi Gast

Ich frag mich, weshalb jeder ihn rechtliche tipps gibt? Er sagt er hat das MATURA das kriegt man in Österreich und schweiz, weshalb die rechtsberatung eher sinnlos ist, wenns alles deutschland bezo ...

30 Kommentare

Eltern finanziell unterstützen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.01.2019: Wie bitte, Eise ??? Was soll das denn sein !? Plural von Eis =Eise ?! ...

4 Kommentare

Jobwechsel wegen Eltern

WiWi Gast

Geh zur Personalabteilung und erklär dein Problem. Kein Personaler wird beim Thema "Um Eltern kümmern" böse sein. Die werden dir zu 100% alle helfen wollen - Stichwort Homeoffice etc.

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Eltern

Ein Student ist zwischen Vorlesung und Lernen beim Unisport.

Unisport: Mehr als nur ein Zeitvertreib nach der Vorlesung

Sport treiben macht fit - geistig wie körperlich. Er hilft dabei, die Gedanken zu sortieren oder auf neue Ideen zu kommen. Viele Studenten nutzen auch deswegen gerne die Sportangebote ihrer Hochschule. Je nach Größe der Einrichtung stehen den Studierenden jede Menge unterschiedliche Sportarten zur Verfügung. An der TU Berlin etwa reicht das Kursprogramm von A wie Aikido bis Z wie Zumba. Oftmals lässt sich beim Unisport kostengünstiger trainieren als in einem Verein. Auch Surf- oder Segelscheine sind nicht so teuer.

Weiteres zum Thema Studentenleben

Das Bachelor-Tagebuch der ZEIT

Zwei Studierende, zwei Laptops, zwei Handys, ein Schreibtisch, ein Ziel: die Bachelor-Arbeit. In 16 wöchentlichen Episoden berichten Lene-Lotte und Stephan im Bachelor-Tagebuch von ihren ganz persönlichen Erfahrungen.

Studenten-Magazin »studilux.de«

Studilux.de ist eine Informationsplattform zum Thema Studienfinanzierung und ein Online-Magazin mit Informationen rund ums Studium.

Auf einer Holzlatte ist der Schriftzug -Ost West Cafe- eingebrannt und dahinter steht ein blauer Liegestuhl mit Bionadewerbung.

Kosten des Studentenlebens - Günstiger studieren im Osten

Akademiker, die zum Jahresende 2006 erfolgreich eine Ost-Universität absolvierten, haben im Laufe des Studiums für die Lebenshaltung rund 46.800 Euro ausgegeben.

Eine Frau sitzt auf dem Dach eines Autos.

Surf-Tipp: Frag-Mutti.de - Das Nachschlagewerk für Junggesellen

Hotel Mama adé - Waschen, Putzen, Kochen wollen gelernt sein. Frag-Mutti.de ist das Selbsthilfeportal für alle Anfänger in Sachen Haushalt.

Eine junge Frau mit Sonnenbrille und Ohrstöpsel hält ein Kaffee und eine Zigarette in der Hand.

studentenseite.de - Tipps zum Studentenleben

Umfassende Übersicht über alle deutschen Hochschulstädte mit vielen Features

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

City-Serie Münster: Studium – Teil 3: FH und VWA

Fachhochschule (FH) und Verwaltungsakademie (VWA)

Drei identische Plakate von einer Party in der Disco Gazelle in Münster mit zwei Hirschen.

City-Serie Münster: Nightlife - Teil 3

Hier findet ihr eine Vorstellung der WiWi-Highlights wie O-Woche, JuWi-Fest, WiWis on Rock, WiWis on Ice, WiWi-Ball und vieles mehr...

Beliebtes zum Thema Life

Screenshot der Website »mein-studentenwohnheim.de«

mein-studentenwohnheim.de - Für bezahlbaren Wohnraum im Studium

Das Deutsches Studentenwerk (DSW) wirbt um Unterstützung für seine Kampagne „Kopf braucht Dach“. Ziel der Kampagne: Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung von Wohnheimen der Studentenwerke. Studierende können online unter www.mein-studentenwohnheim.de abstimmen.

Das Internet abschalten

Surf-Tipp: Das Internet abschalten

Am Rande des Universums: Wen das Internet mal wieder genervt hat, der kann es ganz einfach abschalten. Wir zeigen euch, wo und wie.

Das Bild zeigt eine Managerin am Flughafen auf Geschäftsreise.

Geschäftsreisen organisieren – so gelingt es reibungslos

Eine Geschäftsreise zu organisieren, kann immer wieder eine aufreibende Angelegenheit sein. Schließlich muss alles im hektischen Alltag und parallel zur eigentlichen Arbeit geplant werden. Hinterher ärgert sich mancher über ausgelassene Möglichkeiten und vergessene wichtige Dinge. Wer jedoch geplant an die Sache herangeht und die relevantesten Punkte beachtet, für den wird die Organisation der Geschäftsreise deutlich einfacher und effizienter. Der folgende Leitfaden mit den wichtigsten Informationen sollte helfen.

Nahrungsergänzungsmittel: Eine Obstschale gefüllt mit Weintrauben, Apfelsinen, Äpfeln und Birnen.

Nahrungsergänzung fördert Denkleistung

Das Gehirn benötigt für eine optimale Denkleistung Nährstoffe, die über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Dazu gehören Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren oder auch spezielle Fettsäuren. Bei vielen Menschen besteht unbemerkt ein Mangel an manchen dieser wichtigen Zutaten zu Denkleistungen in Topform.

Gillette Uni-Liga Fußball 2018: Gruppenbild mit Thomas Müller.

Gillette Uni-Liga blickt auf Sommer voller Highlights zurück

An 22 Standorten in ganz Deutschland wurde dieses Jahr wieder in der größten studentischen Fußballliga Deutschlands gekickt, was das Zeug hält. Ungefähr 10.000 Spieler und Spielerinnen traten in diesem Sommersemester in über 600 Teams unter dem Dach der Gillette Uni Liga in Deutschland beim Kleinfeld-Fußball gegeneinander an. Im nationalen Finale gelang es „Gut Kick 2000“ aus Konstanz, sich durchzusetzen.

Ein kleiner Junge rennt bei Sonnenuntergang mit seinem Vater am Strand endlang.

9 Urlaubs-Tipps für gestresste Manager

Der Sommerurlaub steht vor der Tür. Neben den Weihnachtstagen vielleicht die einzige Zeit im Jahr, in der Unternehmer, Manager und Selbständige wirklich einmal richtig ausspannen können. Prof. Dr. Curt Diehm, Ärztlicher Direktor der renommierten Max-Grundig Klinik, gibt Ratschläge, wie die freie Zeit am besten für die Gesundheit zu nutzen ist.

Eltern mit zwei Kindern auf den Schultern am Strand. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Surf-Tipp: »familion.de« - Freizeitportal für Familien

familion ist ein Freizeit-Portal für Familien, in dem jeder auf der Suche nach Tipps zur Freizeitgestaltung fündig werden kann. Mehr noch als das, soll familion eine Plattform sein, auf der jeder familion-Nutzer seine eigenen Tipps an alle weitergeben kann.