DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudienabbruchBWL-Studium

Soll ich mein Studium abbrechen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Entschuldigung für den etwas provokanten Titel, dass kann natürlich nur ich wissen. Allerdings macht mir die Arbeitsmarkt Situation zu schaffen ich habe das Gefühl sehr viele müssen irgendeinen Job irgendwo machen und werden dafür mit vielleicht 30k bezahlt. Da haben viele Freunde nach einer Ausbildung deutlich mehr bekommen.

Aus diesem Geund haben auch meine Noten etwas gelitten und ich stehe nur noch auf 1,8. Dieses Semester habe ich bisher allerdings wieder einen Schnitt von 1,5. Ich habe im Studium gemerkt das ich ein Interesse an Informatik habe. Dieses Semester habe ich zum Beispiel eine typische Einführungs Java Veranstaltung belegt und eine zu Datenbanken und beide mit 1,0 und 1,3 abgeschlossen. Mich interessieren vor allen Themen wie Data Warehousing ETL Prozesse und das aufbereiten von Daten. Ich habe mir in einem verwandten Bereich ein Praktikum gesichert und hoffe das ich dort auch technisch arbeiten kann.

Nun Frage ich mich ob es nicht besser ist einfach ein passendes Studium zu machen. Genügt dieses Interesse, im BWL Bereich langweilt mich vieles seit dem zweiten Semester sehr und auf das interessante (Finance) hab ich Arbeitszeitmäßig keinen Bock. Ich könnte z.B. auch Wirtschaftsinformatik Data Science bei einem großen IGBCE Konzern studieren oder ein Präsenzstudium anfangen. Würdet ihr sagen dies ist ein sinnvoller Schritt, bin ich dafür nicht zu blöd? Ich würde halt 4 Semester in den Sand setzen auf der anderen Seite wie sieht meine Zukunft sonst aus…

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Push

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Fertig studieren und dann einen WINF Master dranhängen wäre vlt. eine gute Idee.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Fertig studieren und dann einen WINF Master dranhängen wäre vlt. eine gute Idee.

Mit reinem BWL Bachelor schwierig. Sinnvoller wäre jetzt ein direkter Wechsel zu Winfo. Davon abgesehen sind 30k ein unrealistisches Einstiegsgehalt. Wenn man sich nicht doof anstellt, sind mindestens 45k drin, wenn nicht sogar um die 60k wenn man bei IGM unterkommt

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Ja dann muss ich mich noch länger mit dem beschäftigen. Ich frage mich ob es nicht schlau wäre das Dual bei Roche zu machen.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Bist du denn interessiert an Informatik und hast du ein Talent für logisches Denken und Mathematik? Informatik ist ein Fach wo nicht automatisch jeder Spitzengehälter bekommt. Es gibt sehr gut bezahlte Jobs aber dafür muss man schon was können. Der Rest kommt oft bei irgendwelchen Bodyleasing Dienstleistern unter bei 40k mit kaum Erhöhungen.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2022:

Entschuldigung für den etwas provokanten Titel, dass kann natürlich nur ich wissen. Allerdings macht mir die Arbeitsmarkt Situation zu schaffen ich habe das Gefühl sehr viele müssen irgendeinen Job irgendwo machen und werden dafür mit vielleicht 30k bezahlt. Da haben viele Freunde nach einer Ausbildung deutlich mehr bekommen.

Aus diesem Geund haben auch meine Noten etwas gelitten und ich stehe nur noch auf 1,8. Dieses Semester habe ich bisher allerdings wieder einen Schnitt von 1,5. Ich habe im Studium gemerkt das ich ein Interesse an Informatik habe. Dieses Semester habe ich zum Beispiel eine typische Einführungs Java Veranstaltung belegt und eine zu Datenbanken und beide mit 1,0 und 1,3 abgeschlossen. Mich interessieren vor allen Themen wie Data Warehousing ETL Prozesse und das aufbereiten von Daten. Ich habe mir in einem verwandten Bereich ein Praktikum gesichert und hoffe das ich dort auch technisch arbeiten kann.

Nun Frage ich mich ob es nicht besser ist einfach ein passendes Studium zu machen. Genügt dieses Interesse, im BWL Bereich langweilt mich vieles seit dem zweiten Semester sehr und auf das interessante (Finance) hab ich Arbeitszeitmäßig keinen Bock. Ich könnte z.B. auch Wirtschaftsinformatik Data Science bei einem großen IGBCE Konzern studieren oder ein Präsenzstudium anfangen. Würdet ihr sagen dies ist ein sinnvoller Schritt, bin ich dafür nicht zu blöd? Ich würde halt 4 Semester in den Sand setzen auf der anderen Seite wie sieht meine Zukunft sonst aus…

Die zwei Semester noch durchziehen und dann Bachelor in Informatik machen.
Alternativ werden Fortbildungen in Informatik immer mehr wertgeschätzt ala Bootcamp.

Sowas in Data Science neben dem BWL Studium und du bist gut aufgestellt für den Arbeitsmarkt

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Falls sich im Forum jemand aus dem Bereich Data Engineering tummelt kann dieser noch etwas dazu sagen, da mich dieser Bereich sehr interessiert.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Bist du denn interessiert an Informatik und hast du ein Talent für logisches Denken und Mathematik? Informatik ist ein Fach wo nicht automatisch jeder Spitzengehälter bekommt. Es gibt sehr gut bezahlte Jobs aber dafür muss man schon was können. Der Rest kommt oft bei irgendwelchen Bodyleasing Dienstleistern unter bei 40k mit kaum Erhöhungen.

Naja mein Interesse ist klar da das lässt sich doch herauslesen. Und ich habe mal die Klausuren von Freunden die Info und Winfo (wozu ich tendiere) an einer Fh studieren gesehen, dafür braucht man doch kein Talent in Mathe?! Ich will ja nicht an einer Tu studieren sondern an einer Fh. Da ist Mathe doch nicht super schwer oder? Von mir aus verdiene ich 40k ist doch okay solang der Job passt.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Bin dualer Student WInfo Student (Data Science Schwerpunkt).
Data Engineering ist der technischste Part im Data Umfeld. Mir macht es Spaß. Brauchst aber einen langen Atem und Frustrationstoleranz. Die Daten im richtigen Leben sind eben nicht so perfekt wie die aus den ganzen Kursen oder Vorlesungen…

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Falls sich im Forum jemand aus dem Bereich Data Engineering tummelt kann dieser noch etwas dazu sagen, da mich dieser Bereich sehr interessiert.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Du hast in der FH ebenfalls Mathe 1+2 (ab und zu evtl. mathe 3/spezifisches Fach) so wie jede andere Hochschule auch.. natürlich mögen jetzt einige sagen dass es an der Uni schwieriger ist (was auch meistens stimmt), aber ich würde es dennoch nicht unterschätzen. Es ist jetzt nicht so, als wäre es an der FH auf einmal 50% einfacher nur weil es eine FH ist.

Dieses eine Jahr würde ich dennoch durchziehen und dann entweder ein Bacehlor Info machen oder einen Winfo Master versuchen...

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Bist du denn interessiert an Informatik und hast du ein Talent für logisches Denken und Mathematik? Informatik ist ein Fach wo nicht automatisch jeder Spitzengehälter bekommt. Es gibt sehr gut bezahlte Jobs aber dafür muss man schon was können. Der Rest kommt oft bei irgendwelchen Bodyleasing Dienstleistern unter bei 40k mit kaum Erhöhungen.

Naja mein Interesse ist klar da das lässt sich doch herauslesen. Und ich habe mal die Klausuren von Freunden die Info und Winfo (wozu ich tendiere) an einer Fh studieren gesehen, dafür braucht man doch kein Talent in Mathe?! Ich will ja nicht an einer Tu studieren sondern an einer Fh. Da ist Mathe doch nicht super schwer oder? Von mir aus verdiene ich 40k ist doch okay solang der Job passt.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Du hast in der FH ebenfalls Mathe 1+2 (ab und zu evtl. mathe 3/spezifisches Fach) so wie jede andere Hochschule auch.. natürlich mögen jetzt einige sagen dass es an der Uni schwieriger ist (was auch meistens stimmt), aber ich würde es dennoch nicht unterschätzen. Es ist jetzt nicht so, als wäre es an der FH auf einmal 50% einfacher nur weil es eine FH ist.

Dieses eine Jahr würde ich dennoch durchziehen und dann entweder ein Bacehlor Info machen oder einen Winfo Master versuchen...

Bist du denn interessiert an Informatik und hast du ein Talent für logisches Denken und Mathematik? Informatik ist ein Fach wo nicht automatisch jeder Spitzengehälter bekommt. Es gibt sehr gut bezahlte Jobs aber dafür muss man schon was können. Der Rest kommt oft bei irgendwelchen Bodyleasing Dienstleistern unter bei 40k mit kaum Erhöhungen.

Naja mein Interesse ist klar da das lässt sich doch herauslesen. Und ich habe mal die Klausuren von Freunden die Info und Winfo (wozu ich tendiere) an einer Fh studieren gesehen, dafür braucht man doch kein Talent in Mathe?! Ich will ja nicht an einer Tu studieren sondern an einer Fh. Da ist Mathe doch nicht super schwer oder? Von mir aus verdiene ich 40k ist doch okay solang der Job passt.

Again Mathe wird dort nicht das Problem glaub mir.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Hey TE, ich glaube ich kenne den passenden Master für dich. An der Hochschule Flensburg gibt es den Masterstudiengang Business Management. Dabei kann man sich einen von vier Schwerpunkten aussuchen. Einer davon ist Wirtschaftsinformatik. Es gibt keine konkreten vorgegebene Kenntnisse für diesen Schwerpunkt, wobei es natürlich immer gut ist, wenn man Vorkenntnisse hat. Offenbar hast du ja Interesse und Talent für Informatikthemen. Daneben sind dort noch freie Wahlfächer zu belegen. Da könntest du welche aus dem Schwerpunkt Finance/Accounting wählen, was dich ja auch interessiert. Schau dir doch mal den Aufbau des Studiengangs an und frag mal evtl. bei deren Studienberatung nach. Übrigens ist Flensburg ein sehr schöner Studienort. Ich habe nämlich den Master dort gemacht. VG!

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Bist du denn interessiert an Informatik und hast du ein Talent für logisches Denken und Mathematik? Informatik ist ein Fach wo nicht automatisch jeder Spitzengehälter bekommt. Es gibt sehr gut bezahlte Jobs aber dafür muss man schon was können. Der Rest kommt oft bei irgendwelchen Bodyleasing Dienstleistern unter bei 40k mit kaum Erhöhungen.

Naja mein Interesse ist klar da das lässt sich doch herauslesen. Und ich habe mal die Klausuren von Freunden die Info und Winfo (wozu ich tendiere) an einer Fh studieren gesehen, dafür braucht man doch kein Talent in Mathe?! Ich will ja nicht an einer Tu studieren sondern an einer Fh. Da ist Mathe doch nicht super schwer oder? Von mir aus verdiene ich 40k ist doch okay solang der Job passt.

FH Mathe ist einfach (vielleicht trotzdem schwerer als BWL Mathe, das kann ich nicht beurteilen), auch Mathe für Informatiker an ner 0815 Uni ist nicht schwer. Solange du nicht vor hast auf TUM oder besser zu gehen würde ich mir da keine so großen Sorgen machen.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Hey TE, ich glaube ich kenne den passenden Master für dich. An der Hochschule Flensburg gibt es den Masterstudiengang Business Management. Dabei kann man sich einen von vier Schwerpunkten aussuchen. Einer davon ist Wirtschaftsinformatik. Es gibt keine konkreten vorgegebene Kenntnisse für diesen Schwerpunkt, wobei es natürlich immer gut ist, wenn man Vorkenntnisse hat. Offenbar hast du ja Interesse und Talent für Informatikthemen. Daneben sind dort noch freie Wahlfächer zu belegen. Da könntest du welche aus dem Schwerpunkt Finance/Accounting wählen, was dich ja auch interessiert. Schau dir doch mal den Aufbau des Studiengangs an und frag mal evtl. bei deren Studienberatung nach. Übrigens ist Flensburg ein sehr schöner Studienort. Ich habe nämlich den Master dort gemacht. VG!

Ich mache derzeit im Bachelor 60 ECTS Informatik als Nebenfach, was auch angerechnet wird. Der Studiengang ist leider nicht das was ich suche aber vielen Dank.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Bist du denn interessiert an Informatik und hast du ein Talent für logisches Denken und Mathematik? Informatik ist ein Fach wo nicht automatisch jeder Spitzengehälter bekommt. Es gibt sehr gut bezahlte Jobs aber dafür muss man schon was können. Der Rest kommt oft bei irgendwelchen Bodyleasing Dienstleistern unter bei 40k mit kaum Erhöhungen.

Naja mein Interesse ist klar da das lässt sich doch herauslesen. Und ich habe mal die Klausuren von Freunden die Info und Winfo (wozu ich tendiere) an einer Fh studieren gesehen, dafür braucht man doch kein Talent in Mathe?! Ich will ja nicht an einer Tu studieren sondern an einer Fh. Da ist Mathe doch nicht super schwer oder? Von mir aus verdiene ich 40k ist doch okay solang der Job passt.

FH Mathe ist einfach (vielleicht trotzdem schwerer als BWL Mathe, das kann ich nicht beurteilen), auch Mathe für Informatiker an ner 0815 Uni ist nicht schwer. Solange du nicht vor hast auf TUM oder besser zu gehen würde ich mir da keine so großen Sorgen machen.

Dort studiere ich derzeit tatsächlich und belege auch die Info Veranstaltungen dort. Und ich weis nicht wieso mir hier jeder mit der Mathe Sache kommt aber ich bin mir sicher das wird kein Problem. Selbst wenn habe ich kein Problem viel Zeit reinzustecken ich sehe das Studium auch jetzt als Vollzeitjob

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

es gibt keinen grund abzubrechen nach 4 semestern. entweder du wechselst zum bachelor wirtschaftsinformatik und dir werden dann vermutlich sämtliche bwl module angerechnet dann brauchst du nur noch die informatikmodule zumachen oder du machst nach dem bwl bachelor so was wie den master in flensburg der oben genannt wurde.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Falls sich im Forum jemand aus dem Bereich Data Engineering tummelt kann dieser noch etwas dazu sagen, da mich dieser Bereich sehr interessiert.

Data Engineer hier, bin eher unfreiwillig in den Bereich gekommen aber kann so viel sagen: die Branche hat momentan sehr viele Möglichkeiten, weil es weniger intuitiv ist als Data Science/Analytics aber dadurch auch viel IT-Kram der von Business-Entscheidungen doch sehr weit weg ist. DE ist grob gesagt super für alle, die gerne Kontrolle haben, komplexe Netzwerke aufbauen und diese pflegen wollen. Den "Wow"-Faktor von AI hat es natürlich nicht. Werde aber mittelfristig da raus wollen, in der Praxis ist es mir leider zu fummelig

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Ich studiere Info an einer staatlichen Uni und bei uns gabs kein einfacheres "Mathe für Informatiker", sondern wir mussten Lineare Algebra I + II und Analysis I + II mit den reinen Mathematikern belegen. Und ich studiere nicht an der TUM, KIT o.ä.

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Bist du denn interessiert an Informatik und hast du ein Talent für logisches Denken und Mathematik? Informatik ist ein Fach wo nicht automatisch jeder Spitzengehälter bekommt. Es gibt sehr gut bezahlte Jobs aber dafür muss man schon was können. Der Rest kommt oft bei irgendwelchen Bodyleasing Dienstleistern unter bei 40k mit kaum Erhöhungen.

Naja mein Interesse ist klar da das lässt sich doch herauslesen. Und ich habe mal die Klausuren von Freunden die Info und Winfo (wozu ich tendiere) an einer Fh studieren gesehen, dafür braucht man doch kein Talent in Mathe?! Ich will ja nicht an einer Tu studieren sondern an einer Fh. Da ist Mathe doch nicht super schwer oder? Von mir aus verdiene ich 40k ist doch okay solang der Job passt.

FH Mathe ist einfach (vielleicht trotzdem schwerer als BWL Mathe, das kann ich nicht beurteilen), auch Mathe für Informatiker an ner 0815 Uni ist nicht schwer. Solange du nicht vor hast auf TUM oder besser zu gehen würde ich mir da keine so großen Sorgen machen.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Warum fragst du denn im Forum wenn du dich schon entschieden hast? Ich sehe es aber auch so wie die meisten, ziehe die letzten beiden Semester durch. Dein Post klingt eher wie ‘Ist grad einfach doof und daher will ich was anderes machen’. Du kannst doch im 5. Semester doch garantiert auch Kurse wählen? Dann wähle nach Interesse. Und wie jemand schon sagte, bei deiner BA bist du freier und kannst versuchen ein Thema nach deinen Interessen zu suchen.

Hast du überhaupt schon mal ein Praktikum gemacht? Du klingst ehrlich gesagt total ahnungslos. Und was sind das für BWLer die für 30k einsteigen? Welche auf dem platten Land in Sachsen oder Meck-Pomm?

Und zur Aussage Finance interessiert dich aber du hast auf die Arbeitszeiten keine Lust. Denkst du hier nur an’s ganz klassische IB? Es gibt doch dutzende verschiedene Bereiche innerhalb Finance in denen man einsteigen kannst. Hast du dich da überhaupt mal mit auseinander gesetzt?

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Abbrechen an sich ist nicht schlimm. Es ist eher eine persönliche Sache, ob man sagt, man macht das bischen Rest an Prüfungen noch, um sich den Bachelor abzuholen, oder eben in einen andern Bachelor zu wechseln, wo man eventuell kaum was angerechnet bekommt und noch mal quasi von Vorne anfängt. Wenn du den ersten Bachelor abschließt hast du halt schon was, was für manchen psychologisch besser ist, wenn er sich dann umorientiert, denn bei Abbruch fällst du Abschlusstechnisch erstmal wieder aufs Abi zurück. Was den CV und spätere Bewerbungen angeht, wird das in den meisten Branchen nicht so eng gesehen, da würde ich mir keine Sorgen machen.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Da du ja angeblich schon extra 60 Credits in Informatik gemacht hast, scheint es ja an der Hochschule Informatik als Studium zu geben. Wie wäre es, wenn du dich einfach für den Studiengang Informatik dort bewirbst als richtiger Student und in BWL bleibst du ebenfalls eingeschrieben. Sollte sich dein Plan mit Informatik als schlecht erweisen, kannst du dein BWL Studium jederzeit weiterführen.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Abbruch macht gar keinen Sinn nach 4 Semestern. Durchziehen, noch das ein oder andere Info Modul wählen, sodass du zum WInfo master zugelassen wirst.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Ja, ist nie eine gute Idee, insbesondere wenn du Studienfach wechseln kannst. Wesentlich besser

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Warum fragst du denn im Forum wenn du dich schon entschieden hast? Ich sehe es aber auch so wie die meisten, ziehe die letzten beiden Semester durch. Dein Post klingt eher wie ‘Ist grad einfach doof und daher will ich was anderes machen’. Du kannst doch im 5. Semester doch garantiert auch Kurse wählen? Dann wähle nach Interesse. Und wie jemand schon sagte, bei deiner BA bist du freier und kannst versuchen ein Thema nach deinen Interessen zu suchen.

Hast du überhaupt schon mal ein Praktikum gemacht? Du klingst ehrlich gesagt total ahnungslos. Und was sind das für BWLer die für 30k einsteigen? Welche auf dem platten Land in Sachsen oder Meck-Pomm?

Und zur Aussage Finance interessiert dich aber du hast auf die Arbeitszeiten keine Lust. Denkst du hier nur an’s ganz klassische IB? Es gibt doch dutzende verschiedene Bereiche innerhalb Finance in denen man einsteigen kannst. Hast du dich da überhaupt mal mit auseinander gesetzt?

Ich habe Praktika gemacht, auch im Informatik Bereich… dazu auch noch Werki Stellen.
Ich wollte von Anfang an Winfo studieren aber jeder meinte das schaffe ich nicht ich will schon seit dem ersten Semester nicht mehr aber traue es mich nicht ich will später mal nichts mit Bwl machen. Es ist ja nicht so als das ich solangsam etwas anderes suche sondern mich das andere Thema von Anfang an wirklich interessiert, kommt dir das etwa anderst rüber wenn ich auch extra Vorlesungen in dem Bereich belege ?! Und wenn ich sage Finance interessiert mich, dann meine ich das ist noch am erträglichsten. Asset Management fande ich noch ganz interessant ist aber nach nem Praktikum auch nichts für mich als Ahnungslos würde ich mich nicht bezeichnen…

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Abbrechen an sich ist nicht schlimm. Es ist eher eine persönliche Sache, ob man sagt, man macht das bischen Rest an Prüfungen noch, um sich den Bachelor abzuholen, oder eben in einen andern Bachelor zu wechseln, wo man eventuell kaum was angerechnet bekommt und noch mal quasi von Vorne anfängt. Wenn du den ersten Bachelor abschließt hast du halt schon was, was für manchen psychologisch besser ist, wenn er sich dann umorientiert, denn bei Abbruch fällst du Abschlusstechnisch erstmal wieder aufs Abi zurück. Was den CV und spätere Bewerbungen angeht, wird das in den meisten Branchen nicht so eng gesehen, da würde ich mir keine Sorgen machen.

Naja ich würde das ganze ja nur Dual bei dem Pharamkonzern studieren die Zusage von denen habe ich schon…

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Warum fragst du denn im Forum wenn du dich schon entschieden hast? Ich sehe es aber auch so wie die meisten, ziehe die letzten beiden Semester durch. Dein Post klingt eher wie ‘Ist grad einfach doof und daher will ich was anderes machen’. Du kannst doch im 5. Semester doch garantiert auch Kurse wählen? Dann wähle nach Interesse. Und wie jemand schon sagte, bei deiner BA bist du freier und kannst versuchen ein Thema nach deinen Interessen zu suchen.

Hast du überhaupt schon mal ein Praktikum gemacht? Du klingst ehrlich gesagt total ahnungslos. Und was sind das für BWLer die für 30k einsteigen? Welche auf dem platten Land in Sachsen oder Meck-Pomm?

Und zur Aussage Finance interessiert dich aber du hast auf die Arbeitszeiten keine Lust. Denkst du hier nur an’s ganz klassische IB? Es gibt doch dutzende verschiedene Bereiche innerhalb Finance in denen man einsteigen kannst. Hast du dich da überhaupt mal mit auseinander gesetzt?

Also ich weis nicht ob das mit Ist grad einfach doof ernst gemeint ist aber kommt nicht klar heraus, dass ich nichts mit Bwl machen will, mich Informatik mehr interessiert und ich schon einiges in dem Bereich gemacht habe und Projekte umgesetzt habe. Wenn das andscheinend immer noch dafür spricht das bwl besser für mich ist kann ich mich ja gleich vergraben gehen…
Dazu ist es so, dass ich keine Lust auf diese typischen seichten Themen wie It Projektmanagement oder SAP Beratung habe…

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Ich glaube ich habe mich auch etwas falsch ausgedrückt deshalb trotzdem vielen Dank für eure Hilfe. Wechseln will ich gerne, gerade da ich die Stelle bei meinem Traum Arbeitgeber bekommen habe. Ich habe mittlerweile auch psychische Probleme die mit meinem Studium zusammenhängen und das würde dort sicherlich auch helfen, wobei man das ja auch immer gut unter den Tisch kehren kann. Blos traue ich mir den Wechsel kaum zu, da ich mich für dumm halte.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Abbruch macht gar keinen Sinn nach 4 Semestern. Durchziehen, noch das ein oder andere Info Modul wählen, sodass du zum WInfo master zugelassen wirst.

Ich werde zu 100% 8 Semester machen und bin jetzt erst im vierten also habe ich noch 4,5 vor mir…

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Warum fragst du denn im Forum wenn du dich schon entschieden hast? Ich sehe es aber auch so wie die meisten, ziehe die letzten beiden Semester durch. Dein Post klingt eher wie ‘Ist grad einfach doof und daher will ich was anderes machen’. Du kannst doch im 5. Semester doch garantiert auch Kurse wählen? Dann wähle nach Interesse. Und wie jemand schon sagte, bei deiner BA bist du freier und kannst versuchen ein Thema nach deinen Interessen zu suchen.

Hast du überhaupt schon mal ein Praktikum gemacht? Du klingst ehrlich gesagt total ahnungslos. Und was sind das für BWLer die für 30k einsteigen? Welche auf dem platten Land in Sachsen oder Meck-Pomm?

Und zur Aussage Finance interessiert dich aber du hast auf die Arbeitszeiten keine Lust. Denkst du hier nur an’s ganz klassische IB? Es gibt doch dutzende verschiedene Bereiche innerhalb Finance in denen man einsteigen kannst. Hast du dich da überhaupt mal mit auseinander gesetzt?

Ich will von Anfang an Info oder Winfo studieren, allerdings habe ich mich nicht getraut. Außerdem habe ich jetzt theoretisch die Chance bei einem Konzern anzufangen zu dem ich sonst nie wieder komme… Hast du meinen Text überhaupt gelesen?
Meine Info Affinität sollte dort doch absolut rauslesbar sein oder?

Und ja ich habe schon Praktika und Werki Tätigkeiten gemacht und BWL ist nichts für mich .

Ebnso bin ich noch nichtmal mit der Hälfte meines Bachelors durch. Ich habe noch über 4 Semester vor mir da ich 8 mache. Dann noch nen Master den ich bei dem dualen Studium sicherlich nicht brauche. Also bin ich doch schneller wenn ich abbreche…

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Ich glaube diese Zweifel hat jeder mal während des Studiums. So schlimm wie du es schreibst ist es aber nicht. Nur die wirklichen Pfosten finden nach einem BWL-Studium keinen oder einen schlechten Job. Mach so weiter mit den Noten. Nach ein paar Praktika und gut ist.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 07.03.2022:

Ich glaube diese Zweifel hat jeder mal während des Studiums. So schlimm wie du es schreibst ist es aber nicht. Nur die wirklichen Pfosten finden nach einem BWL-Studium keinen oder einen schlechten Job. Mach so weiter mit den Noten. Nach ein paar Praktika und gut ist.

Ich will aber nichts mit Bwl machen, das langweilt mich total warum versteht das hier niemand. Ich will auch nicht super viel verdienen lediglich einen Job in dem ich auch programmieren kann. während ich bei jedem Info Modul großen Spaß hatte, wieso rät mir jeder davon ab jetzt Informatik zu studieren, dass nervt mich unglaublich?

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Ich verschwende hier meine Lebenszeit mit dem unnötigsten Studium aller Zeiten und jeder rät mir dazu dabei zu bleiben, warum soll ich nicht das machen das ich will?!

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Ich bin mir ja nicht nur unsicher bei der Studienwahl sondern will ganz andere Jobs machen (was sich durch Praktika bestätigt hat) und habe seit Anfang an kein Interesse an dem während mich ein anderes Studienfach echt begeistert wie kann man mir dann dazu raten nicht zu wechseln?!

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 07.03.2022:

Ich glaube diese Zweifel hat jeder mal während des Studiums. So schlimm wie du es schreibst ist es aber nicht. Nur die wirklichen Pfosten finden nach einem BWL-Studium keinen oder einen schlechten Job. Mach so weiter mit den Noten. Nach ein paar Praktika und gut ist.

Aber dann bekomme ich doch einen Job der mich nicht halb so sehr interessiert wie einen wenn ich wechsel?

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

Da ich jetzt schon eine Menge Input bekommen habe vielen Dank, daraus nehme ich mit, dass das anscheinend nur eine Phase wäre auch wenn mich das Studium seit Anfang an nervt. Ebenso ist es besser hier weiterzumachen und damit die Depressionen in Kauf zu nehmen.

antworten
WiWi Gast

Soll ich mein Studium abbrechen?

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Ich schaffe und traue mich es einfach nicht mein Studium abzubrechen und das hinter mir zu lassen, das ist das große Problem. Ich wünsche mir die ganze Zeit zu hören dass die Jobsituation mit BWL sehr schlecht ist und ich dadurch in den IT Bereich wechseln „muss“ und damit auch das interessantere zu machen.

naja Abbruch sieht halt k*cke auf dem Lebenslauf aus. Was hast du denn noch offen? Dieses Semester hat ja eh schon angefangen. Dann kannst du dieses auch noch durchziehen. Und danach hast du halt auch nur noch die Bachelorarbeit, die du winfo lastig gestalten kannst

Anschließend winfo Master oder Info bachelor und fertig. Alternativ das Studium dir schenken und direkt für winfo Jobs bewerben
Du hast nen sehr guten BWL Bachelor. Warum willst du das wegwerfen? Der bwl Markt ist sehr gut. sieht halt doof aus wenn du im dorf im schwarzwald mit 10 km radius suchst
Mit 60 credit points in Informatik solltest fu auch direkt im Data Bereich unterkommen können.

Ist ein Abbruch wirklich so schlimm? Das ist eigentlich mein Plan.

Warum fragst du denn im Forum wenn du dich schon entschieden hast? Ich sehe es aber auch so wie die meisten, ziehe die letzten beiden Semester durch. Dein Post klingt eher wie ‘Ist grad einfach doof und daher will ich was anderes machen’. Du kannst doch im 5. Semester doch garantiert auch Kurse wählen? Dann wähle nach Interesse. Und wie jemand schon sagte, bei deiner BA bist du freier und kannst versuchen ein Thema nach deinen Interessen zu suchen.

Hast du überhaupt schon mal ein Praktikum gemacht? Du klingst ehrlich gesagt total ahnungslos. Und was sind das für BWLer die für 30k einsteigen? Welche auf dem platten Land in Sachsen oder Meck-Pomm?

Und zur Aussage Finance interessiert dich aber du hast auf die Arbeitszeiten keine Lust. Denkst du hier nur an’s ganz klassische IB? Es gibt doch dutzende verschiedene Bereiche innerhalb Finance in denen man einsteigen kannst. Hast du dich da überhaupt mal mit auseinander gesetzt?

Ich will von Anfang an Info oder Winfo studieren, allerdings habe ich mich nicht getraut. Außerdem habe ich jetzt theoretisch die Chance bei einem Konzern anzufangen zu dem ich sonst nie wieder komme… Hast du meinen Text überhaupt gelesen?
Meine Info Affinität sollte dort doch absolut rauslesbar sein oder?

So Aussagen wie Finance fandest du interessant aber Arbeitszeit technisch ist es nichts, klingen halt eher als ob du in der Praxis gar keine Ahnung hast was man mit Finance machen könnte.

Und ja ich habe schon Praktika und Werki Tätigkeiten gemacht und BWL ist nichts für mich .

Ach in 4 Semestern sogar schon mehrere Praktika. Interessant aber kaum glaubhaft ;)

Ebnso bin ich noch nichtmal mit der Hälfte meines Bachelors durch. Ich habe noch über 4 Semester vor mir da ich 8 mache. Dann noch nen Master den ich bei dem dualen Studium sicherlich nicht brauche. Also bin ich doch schneller wenn ich abbreche…

Du schreibst du ‘könntest’ bei einem Konzern anfangen? Könntest oder hast du einen Studienplatz?

Du hast noch nirgends geschrieben, dass dein Bachelor 8 Semester geht. Das wäre schon relevant gewesen.

All in all schliess den Thread denn du hast dich schon entschieden und willst nur Ratschläge hören, die deine Meinung bestätigen.

antworten

Artikel zu BWL-Studium

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Universität

Studenten entspannen vor der Schiffsschraube in der Sonne auf dem Campus der Technischen Universität München (TUM)

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) ist an Universitäten am beliebtesten. 555.985 Studenten studierten im Wintersemester 2015/16 in einem Fach der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Universität. An Fachhochschulen sind es 398.152 Studenten. Insbesondere das universitäre Studium an einer ökonomischen Fakultät beruht auf einer traditionsreichen Geschichte, die bis ins 18. Jahrhundert zurückgeht. Seither hat sich das Spektrum an Studiengängen in den Wirtschaftswissenschaften an Universitäten vervielfacht. Spezialisierungen in Informatik, Medien, Recht oder Ingenieurswesen gehören längst zum universitären Bild in den Wirtschaftswissenschaften.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Fachhochschule (FH)

Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an einer Fachhochschule ist in Deutschland sehr gefragt. Der anhaltende Aufwärtstrend an einer Fachhochschule (FH) ein Studium aufzunehmen, hat vor allem einen Grund: der anwendungsbezogene Lehrunterricht. Derzeit studieren rund 63.089 Studenten an Fachhochschulen in Studiengängen aus den Fächern Recht-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Hochschulstatistik: BWL-Studenten studieren 11,3 Semester bis zum Master-Abschluss

Nur vier von zehn Studierenden erlangen ihren Abschluss in der Regelstudienzeit. Studenten der Wirtschaftswissenschaften beendeten ihr Bachelor-Studium nach 7,1 Semestern. Das Gesamtstudium inklusive Master-Abschluss erreichen Studierende der Betriebswirtschaftslehre nach 11,3 Semestern. Diese und weitere wichtige hochschulstatistische Kennzahlen werden in der aktuellen Broschüre »Hochschulen auf einen Blick 2016« vom Statistischen Bundesamt miteinander verglichen.

Studienplatzvergabe in Betriebswirtschaftslehre (BWL): Bewerbung, NC und Wartezeit

Jonas in der Berliner U-Bahn

Die Betriebswirtschaftslehre, kurz BWL, ist das beliebteste Studienfach in Deutschland. Der Weg zum Studienplatz kann daher steinig sein. Die Chancen auf einen Studienplatz in BWL sind an Hochschulen sehr unterschiedlich und hängen von Abiturnote und Qualifikation ab. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat aktuell Zulassungsverfahren und die Studienplatzvergabe an deutschen Universitäten und Fachhochschulen untersucht. Dabei werden häufige Fragen zu Numerus Clausus, Wartezeit und Auswahlverfahren speziell am Beispiel der Betriebswirtschaftslehre beantwortet.

Hochschulstart.de - Online bewerben für das BWL-Studium

Screenshot Homepage Hochschulstart.de

Früher wurden BWL-Studienplätze und andere über die ZVS vergeben. Seit Mai 2010 hat die Stiftung für Hochschulzulassung die Vergabe von Studienplätze übernommen. Über die Online-Plattform Hochschulstart.de können sich Studentinnen und Studenten für zulassungsbeschränkte Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften bewerben.

BWL-Studium: Kostenloses Online-Training mit Übungsaufgaben und Lösungen

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Ein Online-Training zu den BWL-Fächern im Bachelorstudium mit Übungsaufgaben und Lösungen ist Teil der neue Lehrbuch-Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium. Zu den neun Lehrbüchern für das Grundlagenstudium BWL gibt es jeweils ein kostenloses Online-Training mit Übungsaufgaben und Lösungen zur Prüfungsvorbereitung im Wirtschaftsstudium.

Die Mehrheit der Unternehmerkinder studiert BWL und VWL

Deutschlands nächste Unternehmergeneration ist so umfassend ausgebildet wie keine Generation zuvor. Überdurchschnittlich viele Unternehmerkinder machen das Abitur und lernen an privaten Schulen und Hochschulen - viele von ihnen im Ausland.

Hochschulranking: CHE-Masterstudium BWL 2008

CHE Hochschulranking BWL-VWL

Hochschulranking-Masterstudium für Betriebwirtschaftslehre BWL 2008: Befragt wurden die Studierenden nach ihrer Einschätzung zu ihrem Studiengang allgemein (Gesamturteil) und Aspekten des Praxis- bzw Forschungsbezugs sowie zu Lehraspekten.

Durchbruch für Bachelorstudium bei Studienanfängern

Unabhängig von Geschlecht, Hochschulart oder Fächergruppe - ausgenommen Rechtswissenschaften, Medizin und die Lehramtsstudiengänge - ist der Bachelor die Abschussart mit den größten Anteilen.

Studierende der Betriebswirtschaftslehre am mobilsten

Ein Mann steht mit gesenktem Kopf neben einer vorbeifahrenden U-Bahn.

In Deutschland haben sich 2004/2005 rund 270 Hochschulen am »Erasmus«-Austauschprogramm beteiligt. Besonders mobil zeigten sich die Studierenden der Betriebswirtschaftslehre, die fast ein Viertel der Austauschstudierenden ausmachen.

Hochschul-Ranking: Bachelor-Studiengänge in der BWL

Hochschul-Ranking Bachelor-Studiengaenge BWL

Wie fit sind die Absolventen für den Arbeitsmarkt? Das CHE-Rating bewertet die Beschäftigungsbefähigung der neuen Bachelor-Studiengänge. Zwölf Hochschulen erreichen die Spitzennote »3 Sterne«.

Hochschulranking: 51 BWL-Fakultäten im Test

CHE Hochschulranking BWL-VWL

Im Forschungs-Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) sind im Fach BWL Augsburg, Duisburg-Essen und Regensburg sowie Oestrich-Winkel und München (TU) in den Zirkel der 15 forschungsstärksten Universitäten aufgerückt.

Antworten auf Soll ich mein Studium abbrechen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 40 Beiträge

Diskussionen zu BWL-Studium

Weitere Themen aus Studienabbruch