DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Studienfach wechselnWINFO

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Autor
Beitrag
WiWi Gast

WINFO zu WIWI-Wechsel

Hey,

ich studiere gerade Winfo im ersten Semester, interessiere mich sehr für Informatik & Finance. Hab damals vor dem Studium mit einem bekannten eines bekannten telefoniert, der bei einer Boutique arbeitet, und der riet mir zu Winfo anstelle von WiWi.

Laut dem Forum scheint es aber so, dass man mit Winfo keine Chance im IB hat, deswegen die Frage, ob ich zum Sommersemester zu WiWi (Goethe) wechseln sollte, oder weiter bei Winfo bleiben?

Mein Ziel ist nicht nur IB, aber ich möchte mir keinesweges diese Tür zu halten.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

Hey,

ich studiere gerade Winfo im ersten Semester, interessiere mich sehr für Informatik & Finance. Hab damals vor dem Studium mit einem bekannten eines bekannten telefoniert, der bei einer Boutique arbeitet, und der riet mir zu Winfo anstelle von WiWi.

Laut dem Forum scheint es aber so, dass man mit Winfo keine Chance im IB hat, deswegen die Frage, ob ich zum Sommersemester zu WiWi (Goethe) wechseln sollte, oder weiter bei Winfo bleiben?

Mein Ziel ist nicht nur IB, aber ich möchte mir keinesweges diese Tür zu halten.

Go definitiv for WiWi. Mit Winfo reißt du im IB nichts. Außerdem befinden sich Winfo und Wing gerade in einem sehr ungünstigen Stadium des Schweinezyklus.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Goethe WiWi gehört zu den besten Studiengängen Deutschlands.

Steckenpferd Finance.
(Curriculum Platz 1, Placement Top 3/4 in Deutschland)
Top Professoren um Inderst, Hackethal etc.

Standort sucht seines gleichen wie in München.

Alle BB und EB sind auf dem Campus und halten Vorträge/Workshops.

Also die Goethe ist perfekt geeignet für eine Karriere im IB, jedoch kannst du von der Goethe ohne Probleme ins UB (MBB und Tier 2) und DAX 30 (Lufthansa, DB, CB, Merck, Fresenius, aber auch Daimler, Bayer etc... )

Kommt drauf an. Winfo ist im Vergleich zu WiWi im IB unterpräsent, jedoch ist es vorteilhaft, wenn du dir Wissen in Informatik aneignest.

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

Hey,

ich studiere gerade Winfo im ersten Semester, interessiere mich sehr für Informatik & Finance. Hab damals vor dem Studium mit einem bekannten eines bekannten telefoniert, der bei einer Boutique arbeitet, und der riet mir zu Winfo anstelle von WiWi.

Laut dem Forum scheint es aber so, dass man mit Winfo keine Chance im IB hat, deswegen die Frage, ob ich zum Sommersemester zu WiWi (Goethe) wechseln sollte, oder weiter bei Winfo bleiben?

Mein Ziel ist nicht nur IB, aber ich möchte mir keinesweges diese Tür zu halten.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

TE hier: Das einzige was mich sorgt, ist das ich schon 20 bin. wenn ich wechsel, wäre ich frühstens mit dem Bachelor mit 24 durch...

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

TE hier: Das einzige was mich sorgt, ist das ich schon 20 bin. wenn ich wechsel, wäre ich frühstens mit dem Bachelor mit 24 durch...

Mache gerade meinen Bachelor WiWi an der Goethe...werde bei Abschluss auch 25 sein (vorher ne Ausbildung gemacht und nur die BA ins 7. FS geschoben). Für Praktika hat es gereicht bei nem Midcap PE, BIg4 TAS, Big4 Advisory und nem VC.

Von daher mach dir keinen Kopf ;) Erfahrung macht interessant. Glattgekämmte 20 jährige Hannebammel sehen die jeden Tag oft genug

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Noch wer Ratschläge oder gibt es hier zufällig Winfos im IB bzw. hat jmd Kollegen, die Winfo studiert haben, im IB?

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

WiWi Gast schrieb am 06.12.2017:

Noch wer Ratschläge oder gibt es hier zufällig Winfos im IB bzw. hat jmd Kollegen, die Winfo studiert haben, im IB?

Winfo ist - mit Verlaub gesagt - Mist. Nichts halbes und nichts ganzes. Für IB zudem gänzlich ungeeignet, da du keine Info-Kenntnisse, sondern vor allem Accounting und Valuation brauchst (zumindest im M&A).

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

TE hier:

Nun ich dachte jetzt, dass auch im Banking jetzt IT immer wichtiger wird in Zeiten von Big Data. Desweiteren habe ich gehört, dass es im IB viele Quereinsteiger gibt. Kann das wer bestätigen?

WiWi Gast schrieb am 06.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 06.12.2017:

Noch wer Ratschläge oder gibt es hier zufällig Winfos im IB bzw. hat jmd Kollegen, die Winfo studiert haben, im IB?

Winfo ist - mit Verlaub gesagt - Mist. Nichts halbes und nichts ganzes. Für IB zudem gänzlich ungeeignet, da du keine Info-Kenntnisse, sondern vor allem Accounting und Valuation brauchst (zumindest im M&A).

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

BB M&Aler hier. Quereinsteiger gibt es bei uns nur im Backoffice. Dort werden auch die IT Skills gebraucht.
Im Front Office haben wir hingegen vor allem Finance, Accounting und Econ Majors. Hin und wieder auch mal Philosophy oder Sociology. Das war's dann aber auch mit den Exoten. Und von meinen Peers in Deutschland höre ich, dass es dort noch viel homogener zugeht mit ~ 95% Fin/Acc/Econ.

WiWi Gast schrieb am 06.12.2017:

TE hier:

Nun ich dachte jetzt, dass auch im Banking jetzt IT immer wichtiger wird in Zeiten von Big Data. Desweiteren habe ich gehört, dass es im IB viele Quereinsteiger gibt. Kann das wer bestätigen?

WiWi Gast schrieb am 06.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 06.12.2017:

Noch wer Ratschläge oder gibt es hier zufällig Winfos im IB bzw. hat jmd Kollegen, die Winfo studiert haben, im IB?

Winfo ist - mit Verlaub gesagt - Mist. Nichts halbes und nichts ganzes. Für IB zudem gänzlich ungeeignet, da du keine Info-Kenntnisse, sondern vor allem Accounting und Valuation brauchst (zumindest im M&A).

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Habe auch Winfo studiert und bin bei vielen BBs für IB (Corporate Finance nicht S&T) in FFM und LDN zum Interview eingeladen worden bzw. habe Offers bekommen. Bei keinem einzigen Interview wurde sich lange an der Studienrichtung aufgehalten oder mir das nachteilig ausgelegt.

Solange Praktika stimmen interessiert es keinen ob du Winfo, Wing, WiWi, BWL, VWL oder was auch immer studierst.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Bitte empfehlt dem TE doch nicht so einen Quatsch. WINFO wird momentan mehr gesucht denn jeh. Damit kann man ohne Probleme bei den ganzen SW-Firmen Fuß fassen.

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

Hey,

ich studiere gerade Winfo im ersten Semester, interessiere mich sehr für Informatik & Finance. Hab damals vor dem Studium mit einem bekannten eines bekannten telefoniert, der bei einer Boutique arbeitet, und der riet mir zu Winfo anstelle von WiWi.

Laut dem Forum scheint es aber so, dass man mit Winfo keine Chance im IB hat, deswegen die Frage, ob ich zum Sommersemester zu WiWi (Goethe) wechseln sollte, oder weiter bei Winfo bleiben?

Mein Ziel ist nicht nur IB, aber ich möchte mir keinesweges diese Tür zu halten.

Go definitiv for WiWi. Mit Winfo reißt du im IB nichts. Außerdem befinden sich Winfo und Wing gerade in einem sehr ungünstigen Stadium des Schweinezyklus.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Mit klassischer WiWi vor allem an der Goethe oder andere Konsorten von dem Niveau, schafft man es sicher auch.

Wenn man aber an den neuen Eliten Uni um Paderborn, Augsburg, Osnabrück oder Bamberg studiert, schafft man es auch mit 3,

WiWi Gast schrieb am 07.12.2017:

Bitte empfehlt dem TE doch nicht so einen Quatsch. WINFO wird momentan mehr gesucht denn jeh. Damit kann man ohne Probleme bei den ganzen SW-Firmen Fuß fassen.

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

Hey,

ich studiere gerade Winfo im ersten Semester, interessiere mich sehr für Informatik & Finance. Hab damals vor dem Studium mit einem bekannten eines bekannten telefoniert, der bei einer Boutique arbeitet, und der riet mir zu Winfo anstelle von WiWi.

Laut dem Forum scheint es aber so, dass man mit Winfo keine Chance im IB hat, deswegen die Frage, ob ich zum Sommersemester zu WiWi (Goethe) wechseln sollte, oder weiter bei Winfo bleiben?

Mein Ziel ist nicht nur IB, aber ich möchte mir keinesweges diese Tür zu halten.

Go definitiv for WiWi. Mit Winfo reißt du im IB nichts. Außerdem befinden sich Winfo und Wing gerade in einem sehr ungünstigen Stadium des Schweinezyklus.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

True. Die Booth School of Schwaben ruled!

WiWi Gast schrieb am 07.12.2017:

Mit klassischer WiWi vor allem an der Goethe oder andere Konsorten von dem Niveau, schafft man es sicher auch.

Wenn man aber an den neuen Eliten Uni um Paderborn, Augsburg, Osnabrück oder Bamberg studiert, schafft man es auch mit 3,

WiWi Gast schrieb am 07.12.2017:

Bitte empfehlt dem TE doch nicht so einen Quatsch. WINFO wird momentan mehr gesucht denn jeh. Damit kann man ohne Probleme bei den ganzen SW-Firmen Fuß fassen.

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

Hey,

ich studiere gerade Winfo im ersten Semester, interessiere mich sehr für Informatik & Finance. Hab damals vor dem Studium mit einem bekannten eines bekannten telefoniert, der bei einer Boutique arbeitet, und der riet mir zu Winfo anstelle von WiWi.

Laut dem Forum scheint es aber so, dass man mit Winfo keine Chance im IB hat, deswegen die Frage, ob ich zum Sommersemester zu WiWi (Goethe) wechseln sollte, oder weiter bei Winfo bleiben?

Mein Ziel ist nicht nur IB, aber ich möchte mir keinesweges diese Tür zu halten.

Go definitiv for WiWi. Mit Winfo reißt du im IB nichts. Außerdem befinden sich Winfo und Wing gerade in einem sehr ungünstigen Stadium des Schweinezyklus.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Jeh mit h? :D
Und wenn du wüsstest was der Schweinezyklus ist, wäre dir auch klar, dass deine Antwort diese These nur unterstützt *rolling eyes*

WiWi Gast schrieb am 07.12.2017:

Bitte empfehlt dem TE doch nicht so einen Quatsch. WINFO wird momentan mehr gesucht denn jeh.

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 05.12.2017:

Hey,

ich studiere gerade Winfo im ersten Semester, interessiere mich sehr für Informatik & Finance. Hab damals vor dem Studium mit einem bekannten eines bekannten telefoniert, der bei einer Boutique arbeitet, und der riet mir zu Winfo anstelle von WiWi.

Laut dem Forum scheint es aber so, dass man mit Winfo keine Chance im IB hat, deswegen die Frage, ob ich zum Sommersemester zu WiWi (Goethe) wechseln sollte, oder weiter bei Winfo bleiben?

Mein Ziel ist nicht nur IB, aber ich möchte mir keinesweges diese Tür zu halten.

Go definitiv for WiWi. Mit Winfo reißt du im IB nichts. Außerdem befinden sich Winfo und Wing gerade in einem sehr ungünstigen Stadium des Schweinezyklus.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Te Hier:

Die Geister scheiden sich ja hier, jetzt bin ich verwirrt.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

WiWi Gast schrieb am 07.12.2017:

Te Hier:

Die Geister scheiden sich ja hier, jetzt bin ich verwirrt.

Anstatt dich von einem Forum beeinflussen zu lassen, solltest DU selber entscheiden, was für dich das Richtige ist.

Mit beiden Studiengängen kann man Karriere im Banking mache und viel Geld verdienen.
(Betonung auf kann)

WiWi (vor allem an Goethe und Co.) placed dich besser ins IB als Winf, jedoch ist die Konkurrenz ausgesprochen hoch.

Wer heute mit WiWi/BWL Karriere machen will braucht folgende Dinge:
Gute Noten (1,X ... )
Perfektes Englisch (Optional eine weitere Sprache)
EDV-Kenntnisse
Auslandserfahrung
Persönlichkeit
(Vitamin B)
Target-Uni (scheiden sich die Geister, an bestimmten Unis hast aber einfach bessere Chancen. )

Und speziell im IB sind die richtigen Praktika ein essentieller Bestandteil.

Klassiker: Big4 Audit + TAS -> M&A Tier 2 -> EB-BB = Karriere im Banking.

Kleine Bermerkung am Ende.
Goethe ist eine Top-Adresse für Finance in Deutschland.
(Curriculum aka Lehre ist sehr stark, Placement hat sich die letzten Jahre enorm verbessert)

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Müssen alle Praktika Finance bezogen sein, oder kann ich auch etwas wie Data Analyst dazwischen haben?

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

WiWi Gast schrieb am 09.12.2017:

Müssen alle Praktika Finance bezogen sein, oder kann ich auch etwas wie Data Analyst dazwischen haben?

Nope, strictly Finance, sonst hast du keinen roten Faden mehr im CV.

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

also ich glaube Data Analyst = Finance, denn als Data Analyst muss man auch ganz schön quantitativ ausgerichtet sein

antworten
WiWi Gast

Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Es hängt immer davon ab, was du aus deinem Studium machst. Wenn du ins IB willst, wirst du es auch mit Winfo schaffen. Leg dir aber genügend Finance und Accounting Schwerpunkte zu.

antworten

Artikel zu WINFO

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Informationsmanagement«

Ein Lehrbuch über Informationsmanagement.

Das neue Lehrbuch "Informationsmanagement" ist ein Theorie- und Praxisleitfaden für den Aufbau und Ausbau von betriebswirtschaftlich ausgerichteten Informationssystemen. Es vermittelt dazu klassische Management-Tools und Denkweisen. In fünf Fallstudien präsentieren die Autoren Rainer Paffrath und Joachim Reese die Umsetzung in der Unternehmenspraxis. Der extrem kompakte Leitfaden zum Informationsmanagement richtet sich an Studierende höherer Fachsemester oder Praktiker.

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

Studium Internationale Betriebswirtschaftslehre (IBWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Internationale Betriebswirtschaftslehre IBWL

Eine internationale Ausrichtung im Fach Betriebswirtschaftslehre wünschen sich immer mehr. So entscheiden sich jedes Jahr mehr Studienanfänger für ein Studium der Internationalen BWL. Der Studiengang ermöglicht einen Einblick in globale wirtschaftliche Zusammenhänge. Zusätzlich lernen Studierende im internationalen Management eine weitere Fremdsprache und vertiefen diese während eines Auslandsstudiums. Rund 10 Prozent aller Studienanfänger entscheiden sich für ein Studium Internationale Betriebswirtschaft.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen (WIng)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsingenieurwesen

Die Zahl der Studierenden in Wirtschaftsingenieurwesen steigt seit mehr als 20 Jahren kontinuierlich. Ausschlaggebend sind der sichere Einstieg in die Berufswelt und die attraktiven Gehaltsaussichten für Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen. Als Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft profitieren Unternehmen von Wirtschaftsingenieuren und Wirtschaftsingenieurinnen, die sowohl betriebswirtschaftliche als auch naturwissenschaftliche Betrachtungsweisen kennen. Allein im Jahr 2014 haben rund 13.000 WIng-Studierende ihren Abschluss gemacht, während knapp 23.000 Studienanfänger verzeichnet wurden. Insgesamt studierten in dem Jahr über 80.000 Studierende Wirtschaftsingenieurwesen.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsinformatik (WI)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsinformatik

Absolventen der Wirtschaftsinformatik können kaum bessere Karrierechancen haben. Mit einem Abschluss in einem MINT-Fach finden fast 100 Prozent der ehemaligen Wirtschaftsinformatik-Studierenden einen attraktiven und gut bezahlten Job. Kein Wunder, dass sich der Studiengang seit vielen Jahren unter den Top 10 aller Studiengänge befindet – zumindest beim männlichen Geschlecht. Während im Wintersemester 2012/2013 rund 80,5 Prozent Männer Wirtschaftsinformatik (WI) studierten, lag der Frauenanteil bei nur 19,1 Prozent. Frauen sind in der IT gesucht und sollten den Einstieg wagen. Der interdisziplinäre Studiengang Wirtschaftsinformatik ist ideal, um zukünftig erfolgreich in der Männerdomäne als IT-Spezialistin durchzustarten.

NC-Quoten in Wirtschaftswissenschaften im Wintersemester 2016/2017 am höchsten

Ein Mädchen mit einem grauen Kapuzenpullover mit der Aufschrift Abitur.

Studiengänge mit Numerus Clausus (NC) sind im kommenden Wintersemester 2016/2017 am meisten in den Fächergruppen in Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften zu finden. Besonders diejenigen, die in Hamburg und Bremen studieren wollen, werden vor Ort fast drei Viertel aller Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung vorfinden. Studiengänge ohne NC gibt es vor allem in Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern. Das zeigen die neuen Ergebnisse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Studienplatzvergabe in Betriebswirtschaftslehre (BWL): Bewerbung, NC und Wartezeit

Jonas in der Berliner U-Bahn

Die Betriebswirtschaftslehre, kurz BWL, ist das beliebteste Studienfach in Deutschland. Der Weg zum Studienplatz kann daher steinig sein. Die Chancen auf einen Studienplatz in BWL sind an Hochschulen sehr unterschiedlich und hängen von Abiturnote und Qualifikation ab. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat aktuell Zulassungsverfahren und die Studienplatzvergabe an deutschen Universitäten und Fachhochschulen untersucht. Dabei werden häufige Fragen zu Numerus Clausus, Wartezeit und Auswahlverfahren speziell am Beispiel der Betriebswirtschaftslehre beantwortet.

Wirtschaft studieren: Das Studium Immobilienwirtschaft

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Immobilienwirtschaft

Immobilien als Geldanlage gewinnen seit einigen Jahren rasant an Bedeutung. Aktuell erlebt die Branche der Immobilienwirtschaft einen Boom. Qualifizierte Mitarbeiter und Berufseinsteiger haben oft die Wahl, welcher Arbeitgeber infrage kommt, denn das Angebot übersteigt die Nachfrage. Mit einem Studium im Immobilienmanagement (Real Estate Management) bewegen junge Akademiker sich in eine schnell entwickelnde, attraktive Zukunft.

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.

Wirtschaft studieren: Das Studium Volkswirtschaftslehre (VWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Volkswirtschaftslehre

Das Studium der Volkswirtschaftslehre ist verglichen zum populären Studiengang Betriebswirtschaftslehre weniger überlaufen. Im Wintersemester 2014/15 waren in Deutschland insgesamt 20.400 Studierende im Fach Volkswirtschaftslehre eingeschrieben. Das sind sechs Prozent der Wirtschaftsstudenten. Auf die Studenten der BWL entfallen dagegen 53 Prozent. In das Fach Volkswirtschaftslehre (VWL) hatten sich 2014/15 rund 6.300 Studienanfänger eingeschrieben und knapp 3.400 Bachelorstudenten und Masterstudenten absolvierten ihren VWL-Abschluss.

Studienführer Wirtschaftswissenschaften

Buchcover Studienführer Wirtschaftswissenschaften

Ein wirklich sehr gelungener und umfassender FAZ-Ratgeber für alle die mit dem Gedanken spielen, sich für ein Wirtschaftsstudium zu entscheiden.

Wirtschaft studieren: Das Studium Philosophy & Economics (P&E)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Philosophy and Economics

Der Studiengang Philosophy & Economics (P&E) an der Universität Bayreuth ist in Deutschland seit 2000 als Pionier-Studiengang etabliert. Seinen Ursprung hat der Studiengang als Philosophy, Politics and Economics (PPE) an der britischen University of Oxford. Ähnliche Studienkonzepte haben sich auch an wenigen anderen Hochschulen, wie an der Frankfurt School of Finance & Management, entwickelt. Dabei ist Philosophy and Economics an der Uni Bayreuth mit beispielsweise rund 138 Studienanfängern im WS 2014/15 und mittlerweile über 600 Absolventinnen und Absolventen der größte Studiengang seiner Art in Deutschland.

Online-Lexikon »Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik«

Screenshot Homepage enzyklopaedie-der-wirtschaftsinformatik.de

Die Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik ist ein umfassendes Nachschlagewerk, das wesentliche Begriffe aus der Wirtschaftsinformatik erläutert und für jedermann online frei zugänglich ist. Die Stichwörter werden je nach Thema in kurzen, mittleren oder längeren Beiträgen erläutert.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftspädagogik (WiPäd)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftspädagogik

Das Studium der Wirtschaftspädagogik galt früher fast ausschließlich als Lehrer-Studium. Auch heute noch ergreift mehr als die Hälfte der Absolventen den Lehrberuf. Sie unterrichten kaufmännische Fächer an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen. Personalmanagement als strategischer Bestandteil ist in Unternehmen unverzichtbar, sodass auch viele Wirtschaftspädagogen den Weg in die Privatwirtschaft gehen. In Zeiten des demografischen Wandels, der Digitalisierung, Globalisierung und des Wertewandels nimmt dieser Bereich eine wichtige Schnittstelle ein und schafft so neue interessante Berufsfelder für Wirtschaftspädagogen und Wirtschaftspädagoginnen.

Antworten auf Re: WINFO zu WIWI-Wechsel

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 20 Beiträge

Diskussionen zu WINFO

Weitere Themen aus Studienfach wechseln

Feedback +/-

Feedback