DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Studienfächer der BWLBWL-Fächer

Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training

Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium bietet aktuell neun Lehrbücher für das Grundlagenstudium in der Betriebswirtschaftslehre. Zu jedem Lehrbuch der Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium gibt es ein kostenloses Online-Training mit Übungsaufgaben und Lösungen zur Prüfungsvorbereitung.

Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium

Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training und Dozenten-Skripten
Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium umfasst neun Lehr- und Lernpakete für das BWL-Grundlagenstudium und folgt einem ganz speziellen Konzept. Alle Lehrbücher der Reihe Wirtschaftsstudium besitzen

Neben den theoretischen Ausführungen gehört zu jedem Lehrbuch ein Online-Training mit Übungsaufgaben und Muster-Lösungen zur Prüfungsvorbereitung. Bei den Trainings kommen teilweise neuste Webtechiken aus HTML5 zum Einsatz. So lassen sich die Antworten bei einigen Prüfungsfragen einfach per Drag & Drop zuordnen und automatisch auswerten. Das spart Zeit und die Prüfungsvorbereitung macht mehr Spaß als beim klassischen Büffeln mit Stift und Papier.

Die Lehrbuchreihe Kiehl Wirtschaftsstudium im Überblick

Ansicht mit den 7 Buchcovern der Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium nebeneinander.

Zielgruppe
Die Lehrbücher der neuen Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium richtet sich vor allem an Studierende der Betriebswirtschaftslehre an Hochschulen sowie an Verwaltungs- und Berufsakademien. Darüber hinaus bringen die Bücher aber auch Unternehmern, Managern und Mitarbeiter zentrale Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre näher.

Dozenten-Skripte gratis
Dozenten erhalten kostenlos ein Vorlesungsskript für Lehrveranstaltungen. Der auf das Buch inhaltlich abgestimmte Foliensatz ermöglicht Dozenten ohne viel Vorbereitungen den Einstieg in Vorlesungen zu den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Dozenten erhalten bis zu drei Prüfexemplare der Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium im Jahr gratis.

Drei Screenshots von den Folien des Dozentenskripts im Marketing der Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium als Beispiele.

Online-Training

Der Zugang zum Online-Training erfordert auf der Verlagsseite eine kurze Registrierung mit Namen und E-Mailadresse sowie die Eingabe des Freischaltcodes aus der ersten Seite des Lehrbuchs. Die Übungsaufgaben bestehen aus typischen Klausurfragen und -aufgaben im Bachelor-Studium zu den Grundlagenvorlesungen der Betriebswirtschaftslehre.

Drei Screenshots des Online-Trainings Marketing der Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium.

Der Friedrich Kiehl Verlag für Prüfungs- und Ausbildungsliteratur wurde 1932 gegründet. Er gehörte seit 1964 als Tochterunternehmen zum NWB Verlag und ist heute eine Marke des NWB Verlags, der auf Themen rund um Steuerrecht, Wirtschaftsrecht und Rechnungswesen spezialisiert ist. Der NWB Verlag gibt unter anderem eine der führenden Fachzeitschriften im Steuerrecht „NWB Steuer- und Wirtschaftsrecht“ heraus.

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training und Dozenten-Skripten

Das würde mich auch interessieren. Auf wie viele Semesterwochenstunden ist das Dozentenskript ausgelegt?

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training und Dozenten-Skripten

Hi,

ich könnte die Folien gut für ein neues BWL-Seminar gebrauchen. Setzt das Skript aktuell schon jemand ein? Das scheint ja noch recht neue zu sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training und Dozenten-Skripten

Was mir aber am meisten gebracht hat, war die Bücher mal in der Hand zu haben und richtig durchzublättern und das ist ja in der Lehrstuhl- / Fach- oder Unibibliothek schnell gemacht.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training und Dozenten-Skripten

Bevor ich ein Lehrbuch gekauft habe, war der erste Schritt immer ein Blick ins Inhaltsverzeichnis und meist gibt es auch noch 1-2 Probekapitel als PDF-Datei. Oder in der Bibliothek 2-3 Klassiker anschauen und dann entscheiden.

Bei dieser Buchreihe scheinen die Einleitungskapitel (hab nur bei MK und BWL reingeklickt) übrigens als Probekapitel drin zu sein. Lies mal in alle Probekapitel rein, dann weiss man sicher ob BWL was für einen ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training und Dozenten-Skripten

Ach und ich würd nie ein Fernstudium machen. Die Lebensjahre kannst du abharken. Alle die ich kenne die das gemacht haben, gingen nachher mehr oder weniger am Stock. Und um das schöne Studentenleben ists auch schade. Aber das musst du ja selber wissen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training und Dozenten-Skripten

Der Wöhe ist ja mal viel zu umfangreich zum Reinschnuppern. Ich hab mir damals son dünnes 60 Seiten A5 gelbes BWL-Heftchen gekauft und einfach ein paar Skripte aus dem Netz gezogen.

Es gibt ansonsten übrigens auch bei den meisten Gründerwettbewerben sehr gute Leitfäden für Businesspläne. Die vermitteln im Grunde auch einen guten Überblick der BWL-Grundlagen.

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelorstudium BWL: Neue Lehrbuchreihe mit Online-Training und Dozenten-Skripten

In der Phase wenn man sich lediglich mit dem Gedanken zu studieren befasst, sind die ganzen Wälzer doch der Anfang vom Ende. Ich hätt nie studiert, wenn man mir direkt so ein Brecher vorgesetzt hätte. Sprich lieber mit Leuten die das Ganze schon hinter sich haben, um ein Gefühl zu kriegen, ob BWL oder Marketing überhaupt dein Ding sind.

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema BWL-Fächer

Weiteres zum Thema Studienfächer der BWL

Beliebtes zum Thema Studienwahl

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

HHL Leipzig Graduate School of Management

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an privaten Hochschulen

Private Hochschulen sind für ihren Innovationsgeist im deutschen Hochschulsystem bekannt. Als nichtstaatliche Hochschulen setzen private Hochschulen auf einen starken Praxisbezug und eine internationale Ausrichtung. In enger Zusammenarbeit mit Kooperationen aus Wirtschaft und Industrie wird Studenten der Berufseinstieg schon im Studium erleichtert. Damit wächst der Attraktivitäts-Index von privaten Hochschulen für Studieninteressierte, besonders für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und andere Management-Fächern. Mehr als 60 Prozent der privaten Hochschulen bieten aktuell Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften an.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Fachhochschule (FH)

Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an einer Fachhochschule ist in Deutschland sehr gefragt. Der anhaltende Aufwärtstrend an einer Fachhochschule (FH) ein Studium aufzunehmen, hat vor allem einen Grund: der anwendungsbezogene Lehrunterricht. Derzeit studieren rund 63.089 Studenten an Fachhochschulen in Studiengängen aus den Fächern Recht-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Wichtige Branchen für Wirtschaftswissenschaftler

Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen: Absolventen mit Abschlüssen in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienfach stehen fast alle Branche in Deutschland offen, um den Berufseinstieg zu schaffen. Einige Branchen in Deutschland sind dabei umsatzstärker als andere oder haben bessere Renditen. Es bieten sich zahlreiche Berufsfelder und Jobs an, die es zu entdecken gilt.

Der Kopf einer Frau mit einer Pagenfrisur.

Lebenseinkommen: Wirtschaftsstudium bringt Männern 529.000 Euro mehr als Ausbildung

Mit einem Universitätsabschluss steigt das Lebenseinkommen um durchschnittlich etwa 390.000 Euro und mit einem Fachhochschulabschluss um 270.000 Euro gegenüber einer Ausbildung. Durch ein Wirtschaftsstudium wächst das Lebenseinkommen bei Männern um durchschnittlich gut 529.000 Euro und bei Frauen um knapp 248.000 Euro. Ein Studium schützt zudem besser vor Arbeitslosigkeit. So lauten die Ergebnisse der aktuellen Bildungsstudie 2017 vom Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung.

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis Ende Oktober 2017 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« ist seit dem 1. August 2017 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2017/18. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Die bunt angeleuchtete Oper von Sydney.

Deutsch-australischer Doppel-Abschluss Bachelor of Business Management

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) profitieren Studierende von dem Double Degree-Austauschprogramm mit dem International College of Management Sydney (ICMS). Während des Studiums gehen Studierende für drei Semester nach Sydney in Australien und erlangen neben dem Bachelor of Arts an der FHWS, an der ICMS den Bachleor of Business Management (BBM).

Feedback +/-

Feedback