DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudienplatzvergabeAE

Welches Engagement sinnvoll neben Schule?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Welches Engagement sinnvoll neben Schule?

Hi liebes WiWi Forum,

ich habe noch 1,5 Jahre vor mir, bevor ich mein Abitur in der Tasche habe. Wahrscheinlich lande ich zwischen 1,3-1,6.

Meine Frage an euch, welche nebenschulischen Aktivitäten sind sinnvoll für den Lebenslauf (also für die Universitäten, zukünftige Arbeitgeber usw.)?

Beispielsweise habe ich nach meiner mittleren Reife 6 Monate ein FSJ in einer Förderschule gemacht. Auch arbeite ich nebenbei auf 450€ Basis. Das wird wahrscheinlich eher unwichtig sein oder? Was wäre sinnvoll jetzt noch zu machen? Einfach nebenbei ehrenamtlich im Altenheim o.Ä arbeiten?

Freue mich auf Feedback. :)

antworten
WiWi Gast

Welches Engagement sinnvoll neben Schule?

Schau dir mal die Jugendorganksationen (Leos, Rotaract) der großen Service Clubs (Lions, Rotary) an.
Da kannst du, ohne großen Aufwand, soziales Engagement für den CV generieren und anfangen zu networked.
Auch super für die ersten Praktika.

antworten
WiWi Gast

Welches Engagement sinnvoll neben Schule?

Sinnvoll für was? Was hast du denn konkret vor? Wir können nicht hellsehen, was du dir an Universitäten, zukünftigen Arbeitgebern sowie "usw" vorstellst.

antworten
WiWi Gast

Welches Engagement sinnvoll neben Schule?

WiWi Gast schrieb am 29.06.2020:

Sinnvoll für was? Was hast du denn konkret vor? Wir können nicht hellsehen, was du dir an Universitäten, zukünftigen Arbeitgebern sowie "usw" vorstellst.

Ich weiß es ehrlich gesagt noch nicht genau. Auf jeden Fall Richtung Bwl, Immo. Bau Branche.

antworten

Artikel zu AE

»Betterplace.org« Online-Plattform für soziales Engagement

Auf dem Spendenportal betterplace.org kann sich jeder mit Geld-, Sach-, oder Zeitspenden für verschiedenste Projekte engagieren oder auch eigene Spendenaktionen ins Leben rufen.

Studentenwerkspreis 2012 - Die engagiertesten Studierenden Deutschlands

Screenshot Homepage studentenwerke.de

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) zeichnet die Siegerinnen und Sieger seines Bundeswettbewerbs „Studierende für Studierende“ mit Geldpreisen in Höhe von 11.500 Euro aus.

Studentenwerkspreis 2012 - Sozial engagierte Studierende gesucht

Studentenwerkspreis 2012

Für den Studentenwerkspreis 2012 sucht der Dachverband der 58 Studentenwerke in Deutschland sozial engagierte Studierende, die sich besonders und unentgeltlich für ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen einsetzen.

Studentenwerkspreise 2010 - Die engagiertesten Studierenden Deutschlands

155 Studierende, studentische Gruppen oder Initiativen wurden von Hochschulen und Studentenwerken aus ganz Deutschland für den Bundeswettbewerb nominiert. Gleich zwei Jurys haben daraus die preiswürdigsten ausgewählt.

Service-Learning: Gutes tun und dabei Lernen

Eine helle Lichtreklame mit der Aufschrift: Service

Wie können Studierende innerhalb des Studiums ihre Schlüsselkompetenzen ausweiten? Als eine Antwort hat die Universität Duisburg-Essen im Jahr 2005 das Zentrum UNIAKTIV gegründet. Die HIS Hochschul-Informations-System GmbH legt nun eine Evaluation dieses Projekts vor.

Surf-Tipp: Bundesportal »Engagiert in Deutschland«

Ein Surfer surft in der grauen Nordsee.

Gemeinsam entwickeln zahlreiche Organisationen aus Staat, Wirtschaft und gemeinnützigem Sektor in den kommenden drei Jahren einen »Marktplatz der Zivilgesellschaft«, der bürgerschaftliches Engagement in Deutschland erleichtern wird.

Surf-Tipp: Community für Hilfsprojekte und Helfer »Wikando«

Die Community für soziales Engagement »Wikando« bringt Hilfsprojekte, Unternehmen und Privatpersonen zusammen.

Wettbewerb »Studierende für Studierende« mit 12.500 Euro Preisgeldern

Noch bis zum 9. Januar 2006 können einzelne Studierende oder studentische Gruppen, die sich besonders für ihre Kommilitonen einsetzen, beim Wettbewerb »Studierende für Studierende« nominiert werden.

Studentenwerk startet Studierenden-Wettbewerb

Ein Garagentor, daß mit bunten, tierischen Comicfiguren angemalt ist.

»Studierende für Studierende« - soziales Engagement gefragt

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis April 2020 geöffnet

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht vom 1. Februar bis 30. April 2020 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

ESB eine der besten Business Schools weltweit

Studenten an der ESB Business School, Hochschule Reutlingen

Die ESB Business School hat das Gütesiegel von AACSB International – The Association to Advance Collegiate Schools of Business, einer der weltweit bedeutendsten Akkreditierungsorganisationen für Wirtschaftswissenschaften, erhalten. Das Siegel bestätigt der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Hochschule Reutlingen die Erfüllung anspruchsvoller Qualitätsstandards in Ausbildung und Forschung. Weltweit tragen nur fünf Prozent aller Business Schools das begehrte Prädikat.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Universität

Studenten entspannen vor der Schiffsschraube in der Sonne auf dem Campus der Technischen Universität München (TUM)

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) ist an Universitäten am beliebtesten. 555.985 Studenten studierten im Wintersemester 2015/16 in einem Fach der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Universität. An Fachhochschulen sind es 398.152 Studenten. Insbesondere das universitäre Studium an einer ökonomischen Fakultät beruht auf einer traditionsreichen Geschichte, die bis ins 18. Jahrhundert zurückgeht. Seither hat sich das Spektrum an Studiengängen in den Wirtschaftswissenschaften an Universitäten vervielfacht. Spezialisierungen in Informatik, Medien, Recht oder Ingenieurswesen gehören längst zum universitären Bild in den Wirtschaftswissenschaften.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Fachhochschule (FH)

Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an einer Fachhochschule ist in Deutschland sehr gefragt. Der anhaltende Aufwärtstrend an einer Fachhochschule (FH) ein Studium aufzunehmen, hat vor allem einen Grund: der anwendungsbezogene Lehrunterricht. Derzeit studieren rund 63.089 Studenten an Fachhochschulen in Studiengängen aus den Fächern Recht-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Trotz steigender Studienanfänger-Zahlen gehen die Zulassungsbeschränkungen zurück

Ein Strichmännchen macht sich in Gedanken über die Zulassungsbeschränkungen zum Studium.

Der Numerus Clausus verhindert nach wie vor, dass jeder studieren kann, was er will. Besonders hoch sind die Zulassungsbeschränkungen in Hamburg, gefolgt von Baden-Württemberg und dem Saarland. In Thüringen finden fast alle Bewerberinnen und Bewerber für ein Studium einen Studienplatz. Hier liegt die Quote der Studiengänge mit Zulassungsbeschränkungen nur bei 10,2 Prozent. Das geht aus der neuesten Statistik der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hervor.

Antworten auf Welches Engagement sinnvoll neben Schule?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 4 Beiträge

Diskussionen zu AE

Weitere Themen aus Studienplatzvergabe