DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudienplatzvergabeTM WISO

Tipps für den TM-WISO

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Tipps für den TM-WISO

Moin,

ich habe gestern das erste Mal die Demoversion des TM-WISO versucht zu lösen und musste feststellen, dass der gar nicht so einfach ist (vor allem die Planungsaufgabe hat mir Probleme bereitet).

Könntet ihr mir Tipps oder Vorschläge geben, wie man am besten den TM-WISO angeht? Leider hängt bei mir ziemlich viel von einem guten Abschneiden ab.

LG.

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Hab den TMWISO dreimal gemacht (erstes mal für die Uni: 97%, 2. mal für ne Wette 93% und drittes mal für die die den Test neu konstruiert haben: 85% oder so - jedenfalls beste 20%)

Der TMWISO ist ein reiner Intelligenztest (also nicht wie der GMAT, wo man von 500 auf 730 klettern kann). Du musst die Aufgaben im kern verstehen und du hast schon falsch begonnen.

Mal dir Lösungsskizzen auf, überleg dir wo die Falle ist, etc. du musst überlegen, dass der Test gerade versucht die Testteilnehmer auf die falsche (offensichtliche) Fährte zu locken.

Mach auf gar keinen Fall den Fehler und lern die fragen auswendig. Die kommen so ähnlich dran, aber auswendiglernen lässt dich radikal durchfallen. ich hab mir für jeden teil selbst fragen überlegt. Ist eigentlich gar nicht so schwer. Das System (gerade bei Planen) ist recht simple. Für Wirtschaftsgrafiken hab ich mir nen alten Schuatlas mit Wirtschaftsgrafiken genommen.

Mach dich während des Tests nicht verrückt. Ich hatte beim 2. test ein Mädel neben mir die irgendwann aufgegeben hat, weil ich immer 5 Min vorher fertig war & selbst wenn du denkst, dass du den ersten Teil versiebt hast, DRANBLEIBEN! Am Ende gibt es recht viele, die einfach nur durchdrücken und dran denken: gerade im Mittelfeld des Tests kann jede Frage ein paar Prozentränge bedeuten.

Was natürlich ein großer Fehler war und das sag ich immer recht vielen: Du hast zu spät dran gedacht. Ich hab hier in Köln einen TMWISO-Kurs gegeben und hab den Leuten gesagt. Meldet euch im November an, wenn ihr den test da versiebt, könnt ihr im Frühjahr nochmal ran. Jetzt ist der Drops natürlich gelutscht und du hast nur eine Chance.

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Hab den Test auch zweimal gemacht, einmal in Köln und ein Jahr später nochmal in München... Kann das mit der Vorbereitung in etwa bestätigen, viel kannst du wirklich nicht tun, ist halt kein GMAT, bei dem dumm lernen reicht...

Ich hab beim zweiten mal den Demotest vorher gemacht, der ist allerdings m.E. deutlich leichter als der richtige Test... trotzdem gibt er dir ein ganz gutes Gefühl für die Aufgaben...

Damals (2014) war es so, dass man nach jedem Aufgabenblock 5 Minuten Pause hatte, das ist ungemein nützlich... ich hab mir Studentenfutter, Obst u.ä. mitgenommen, außerdem darfst du aufs Klo gehen, also vergiss das trinken nicht ;) nebenbei solltest du dir den Testtermin überlegen, denn dein Ergebnis hängt von der Gruppe ab, die mit dir schreibt... Ich hatte beide Male den April-Termin und war auch zufrieden, hatte aber das Gefühl, dass dann auch die besten und meisten schreiben, dann ist ein gutes Ergebnis natürlich schwieriger zu erzielen... ich denke im November ist die Konkurrenz wohl am schwächsten...

Unterm Strich würde ich allerdings nicht sagen, dass es ein reiner Intelligenztest ist... du bekommst keine Aufgaben a la "Wieviele Formen können Sie in diesem Dreieck erkennen?"... vielmehr geht es darum, dass du zeigst, was du in deinem Bachelor an Kompetenzen und Lösungsmöglichkeiten gelernt hast... der primäre Testzweck ist, FHler auszusortieren... die haben Top-Abschlüsse, kacken erfahrungsgemäß in diesem Test aber völlig ab, sodass Leute von Unis wieder die besseren Karten haben...

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Danke für eure Insights :D

Gibt es denn sonst noch Bearbeitungstipps?
Wo kann ich denn ähnliche Aufgaben (abgesehen vom Demo-Test) finden? Vor allem zu der Planungsaufgabe kann ich gar kein Übungsmaterial im Netz finden...

LG.

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Lounge Gast schrieb:

Danke für eure Insights :D

Gibt es denn sonst noch Bearbeitungstipps?
Wo kann ich denn ähnliche Aufgaben (abgesehen vom Demo-Test)
finden? Vor allem zu der Planungsaufgabe kann ich gar kein
Übungsmaterial im Netz finden...

LG.

Nirgends. Das ist ja der Sinn der Sache, die Trainierbarkeit der Aufgaben ist nachweislich gering, damit wirbt IBM ja. Dein Testergebnis soll nicht vom Besuch irgendwelcher Vorbereitungskurse oder vom Lernaufwand abhängen.

Das positive ist aber, dass die anderen genauso wenig machen können wie du ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Mal ne andere Frage: Ich habe den TM-WISO Test als recht "simpel" in Erinnerung (liegt allerdings auch schon ein wenig zurück). Würdet Ihr euer Ergebnis im Lebenslauf führen (so wie einige Ihr GMAT Ergebnis im Lebenslauf führen) oder ist das arg lächerlich?

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Arg lächerlich - sowohl GMAT als TMWISO

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Hat denn keiner von euch Tipps, wie man die Aufgaben schneller bearbeitet? Ich sitze gerade am Demotest.
Beim Texte analysieren habe ich mir z.B. direkt die Zahlen rausgeschrieben, weil es sonst zu lange dauert noch mal im Text zu suchen.
Bei der Planung fehlen mir eeinige Aufgaben. - Es ist ja auch so konzipiert, dass man nicht alles schafft oder?
Ich habe den Eindruck, dass man sich sehr wohl (kurzfristig) darauf vorbereiten kann, wenn man z.B. einfach jemanden hat, der einem sagt, wie man vorgehen sollte um Zeit zu sparen :D

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Doch. Du solltest alle aufgaben gut schaffen können :D Klar kann man sich vorbereiten. Ist doch oben genau aufgeführt wie

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

p u s h

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Habe den gerade am 13.05 gemacht und kann eigentlich nur folgendes sagen:

Demotest sollte man natürlich wenigstens einmal machen.

Für Part 1 (Planen) ist es nützlich wenn man angemessene Modellierungsmethoden hat, also sich die Dinge vernünftig aufmalen kann.

Für den Part 2 (Texte) musst du das für dich richtige Mittelmaß aus Dinge rausschreiben und einfach rüberlesen finden. Ich hab zu Beginn recht viel rausgeschrieben, konnte die Fragen dann meist easy beantworten, jedoch auch dadurch dass man durchs rausschreiben die Infos gut verarbeitet hat...

Part 3 kann man sicherlich etwas trainieren, schau dir mal mathematische Modellierung oder sowas an. Es gibt tlw. Ansätze die jemanden der wenig Erfahrung mit math. Modellierung vielleicht eher zum Ziel führen.

Part 4 sollte denke ich keine wirklich intellektuellen Herausforderungen machen, da ist es nur wichtig konzentriert zu bleiben und genau zu lesen und nicht gleich in die erste Falle zu tappen.

Bei mir war der TM-Wiso übrigens weitaus einfacher als der Demo-Test (welcher zeitlich ziemlich knackig ist). Hatte beim richtigen Test tlw. sogar 15 Minuten über und das Fragenniveau war tlw. um einiges geringer. Ist aber letztlich eh latte, da man ja im Vergleich zu anderen gesetzt wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Habe den Test diesen Monat abgelegt. Hatte zuerst Sorge, dass ich mit nur einmal den Online Test anschauen zu wenig getan habe. Aber letzendlich ist es wirklich nur ein Test wie man strukturiert Aufgaben unter Zeitdruck bearbeitet. War am Ende selber sehr überrascht mit dem Ergebnis: 100%. Bin in der Uni zwar gut gewesen aber kein Überflieger (2,0). Am wichtigsten ist es denke ich entspannt an den Test zu gehen und sich weder von den Aufgaben noch von den anderen Teilnehmern verückt machen zu lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

WiWi Gast schrieb am 26.03.2017:

Hab den TMWISO dreimal gemacht (erstes mal für die Uni: 97%, 2. mal für ne Wette 93% und drittes mal für die die den Test neu konstruiert haben: 85% oder so - jedenfalls beste 20%)

Der TMWISO ist ein reiner Intelligenztest (also nicht wie der GMAT, wo man von 500 auf 730 klettern kann). Du musst die Aufgaben im kern verstehen und du hast schon falsch begonnen.

Mal dir Lösungsskizzen auf, überleg dir wo die Falle ist, etc. du musst überlegen, dass der Test gerade versucht die Testteilnehmer auf die falsche (offensichtliche) Fährte zu locken.

Mach auf gar keinen Fall den Fehler und lern die fragen auswendig. Die kommen so ähnlich dran, aber auswendiglernen lässt dich radikal durchfallen. ich hab mir für jeden teil selbst fragen überlegt. Ist eigentlich gar nicht so schwer. Das System (gerade bei Planen) ist recht simple. Für Wirtschaftsgrafiken hab ich mir nen alten Schuatlas mit Wirtschaftsgrafiken genommen.

Mach dich während des Tests nicht verrückt. Ich hatte beim 2. test ein Mädel neben mir die irgendwann aufgegeben hat, weil ich immer 5 Min vorher fertig war & selbst wenn du denkst, dass du den ersten Teil versiebt hast, DRANBLEIBEN! Am Ende gibt es recht viele, die einfach nur durchdrücken und dran denken: gerade im Mittelfeld des Tests kann jede Frage ein paar Prozentränge bedeuten.

Was natürlich ein großer Fehler war und das sag ich immer recht vielen: Du hast zu spät dran gedacht. Ich hab hier in Köln einen TMWISO-Kurs gegeben und hab den Leuten gesagt. Meldet euch im November an, wenn ihr den test da versiebt, könnt ihr im Frühjahr nochmal ran. Jetzt ist der Drops natürlich gelutscht und du hast nur eine Chance.

Vielen Dank für die Antwort. Hast du noch irgendwelche Tipps?
Ich muss unbedingt 102 Punkte bei dem Test (auf englisch) erreichen. Da ich jetzt beim Gmat versagt habe, ist der Tm wiso meine letzte Chance. Der Druck ist dementsprechend sehr hoch. Da alle immer nur Prozentränge angeben, für meine Uni aber lediglich der Wert von 102 Punkten zählt, frage ich mich wie schwer diese Punktzahl zu erreichen ist. Ich habe an der Uni meinen Bachelor absolviert und bin eigentlich sehr gut in englisch, bei Mathe habe ich meine Schwierigkeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Hallo zusammen,

ich habe den Demotest gemacht und dort hat man für den Part 1 ja ein Konzeptpapier mit bereits aufgerdruckten Tabellen als Unterstützung, damit man sich zB einen Kalender nicht selbst erst einmal aufmalen muss. Gibt es sowas auch im richtigen Test oder hat man dort wirklich nur Blanko-Seiten als Konzeptpapier?

Danke!! :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Hallo zusammen,

ich habe den Demotest gemacht und dort hat man ja für den Aufgabenteil "Planen und Organisieren" diese Tabelle und Ausfüllhilfen gegeben, was meines Erachtens sehr viel Zeit spart. Sind diese auch im realen Test gegeben?

Danke euch :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Die Information, dass das Ergebnis von der Gruppe abhängt, ist falsch. Es gibt zwar unterschiedlich starke Gruppen und unterschiedliche Testversionen, aber die Ergebnisse werden über die Item-Response-Theorie immer in eine gemeinsame Skala umgerechnet.

Mit Hilfe der Item-Response-Theorie werden stichprobenunabhängige Schwierigkeitsparameter für jede Testaufgabe berechnet. Anhand der Schwierigkeitsparameter und der Lösungen werden für jeden Teilnehmer stichprobenunabhängige Fähigkeitsparameter berechnet. Das wird dadurch ermöglicht, dass verschiedene Testversionen über sogenannte Ankeraufgaben miteinander verbunden werden. Somit gibt es einen stichprobenunabhängigen Fähigkeitsparameter, der dann in die Standardwerteskala und Prozentränge umgerechnet wird. Es ist somit unerheblich, an welchem Testtermin man teilnimmt.

...nebenbei solltest du dir den Testtermin überlegen, denn dein Ergebnis hängt von der Gruppe ab, die mit dir schreibt... Ich hatte beide Male den April-Termin und war auch zufrieden, hatte aber das Gefühl, dass dann auch die besten und meisten schreiben, dann ist ein gutes Ergebnis natürlich schwieriger zu erzielen... ich denke im November ist die Konkurrenz wohl am schwächsten...

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

WiWi Gast schrieb am 26.03.2017:

Hab den TMWISO dreimal gemacht (erstes mal für die Uni: 97%, 2. mal für ne Wette 93% und drittes mal für die die den Test neu konstruiert haben: 85% oder so - jedenfalls beste 20%)

Der TMWISO ist ein reiner Intelligenztest (also nicht wie der GMAT, wo man von 500 auf 730 klettern kann). Du musst die Aufgaben im kern verstehen und du hast schon falsch begonnen.

Mal dir Lösungsskizzen auf, überleg dir wo die Falle ist, etc. du musst überlegen, dass der Test gerade versucht die Testteilnehmer auf die falsche (offensichtliche) Fährte zu locken.

Mach auf gar keinen Fall den Fehler und lern die fragen auswendig. Die kommen so ähnlich dran, aber auswendiglernen lässt dich radikal durchfallen. ich hab mir für jeden teil selbst fragen überlegt. Ist eigentlich gar nicht so schwer. Das System (gerade bei Planen) ist recht simple. Für Wirtschaftsgrafiken hab ich mir nen alten Schuatlas mit Wirtschaftsgrafiken genommen.

Mach dich während des Tests nicht verrückt. Ich hatte beim 2. test ein Mädel neben mir die irgendwann aufgegeben hat, weil ich immer 5 Min vorher fertig war & selbst wenn du denkst, dass du den ersten Teil versiebt hast, DRANBLEIBEN! Am Ende gibt es recht viele, die einfach nur durchdrücken und dran denken: gerade im Mittelfeld des Tests kann jede Frage ein paar Prozentränge bedeuten.

Was natürlich ein großer Fehler war und das sag ich immer recht vielen: Du hast zu spät dran gedacht. Ich hab hier in Köln einen TMWISO-Kurs gegeben und hab den Leuten gesagt. Meldet euch im November an, wenn ihr den test da versiebt, könnt ihr im Frühjahr nochmal ran. Jetzt ist der Drops natürlich gelutscht und du hast nur eine Chance.

Hallo,

ich habe bei dem Demotest aus der Aufgabenstellung bzw. Erläuterung zum Texte analysieren nicht rauslesen können, ob ableitbar bedeutet, dass die These richtig ist oder ob es bedeutet, dass beispielsweise ableitbar ist, dass die These falsch ist. Daher bin ich manchmal unsicher beim lösen, da ich nicht weiß, ob ableitbar nur eine richtige These meint. Kannst du mir da helfen?

Liebe Grüße!

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

WiWi Gast schrieb am 06.05.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.03.2017:

Hab den TMWISO dreimal gemacht (erstes mal für die Uni: 97%, 2. mal für ne Wette 93% und drittes mal für die die den Test neu konstruiert haben: 85% oder so - jedenfalls beste 20%)

Der TMWISO ist ein reiner Intelligenztest (also nicht wie der GMAT, wo man von 500 auf 730 klettern kann). Du musst die Aufgaben im kern verstehen und du hast schon falsch begonnen.

Mal dir Lösungsskizzen auf, überleg dir wo die Falle ist, etc. du musst überlegen, dass der Test gerade versucht die Testteilnehmer auf die falsche (offensichtliche) Fährte zu locken.

Mach auf gar keinen Fall den Fehler und lern die fragen auswendig. Die kommen so ähnlich dran, aber auswendiglernen lässt dich radikal durchfallen. ich hab mir für jeden teil selbst fragen überlegt. Ist eigentlich gar nicht so schwer. Das System (gerade bei Planen) ist recht simple. Für Wirtschaftsgrafiken hab ich mir nen alten Schuatlas mit Wirtschaftsgrafiken genommen.

Mach dich während des Tests nicht verrückt. Ich hatte beim 2. test ein Mädel neben mir die irgendwann aufgegeben hat, weil ich immer 5 Min vorher fertig war & selbst wenn du denkst, dass du den ersten Teil versiebt hast, DRANBLEIBEN! Am Ende gibt es recht viele, die einfach nur durchdrücken und dran denken: gerade im Mittelfeld des Tests kann jede Frage ein paar Prozentränge bedeuten.

Was natürlich ein großer Fehler war und das sag ich immer recht vielen: Du hast zu spät dran gedacht. Ich hab hier in Köln einen TMWISO-Kurs gegeben und hab den Leuten gesagt. Meldet euch im November an, wenn ihr den test da versiebt, könnt ihr im Frühjahr nochmal ran. Jetzt ist der Drops natürlich gelutscht und du hast nur eine Chance.

Hallo,

ich habe bei dem Demotest aus der Aufgabenstellung bzw. Erläuterung zum Texte analysieren nicht rauslesen können, ob ableitbar bedeutet, dass die These richtig ist oder ob es bedeutet, dass beispielsweise ableitbar ist, dass die These falsch ist. Daher bin ich manchmal unsicher beim lösen, da ich nicht weiß, ob ableitbar nur eine richtige These meint. Kannst du mir da helfen?

Liebe Grüße!

Hei ! Hast du es mittlerweile herausgefunden? Ich verstehe die Aufgabenstellung nämlich auch nicht ! Bin für eine Antwort dankbar!!

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

WiWi Gast schrieb am 06.05.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.03.2017:

Hab den TMWISO dreimal gemacht (erstes mal für die Uni: 97%, 2. mal für ne Wette 93% und drittes mal für die die den Test neu konstruiert haben: 85% oder so - jedenfalls beste 20%)

Der TMWISO ist ein reiner Intelligenztest (also nicht wie der GMAT, wo man von 500 auf 730 klettern kann). Du musst die Aufgaben im kern verstehen und du hast schon falsch begonnen.

Mal dir Lösungsskizzen auf, überleg dir wo die Falle ist, etc. du musst überlegen, dass der Test gerade versucht die Testteilnehmer auf die falsche (offensichtliche) Fährte zu locken.

Mach auf gar keinen Fall den Fehler und lern die fragen auswendig. Die kommen so ähnlich dran, aber auswendiglernen lässt dich radikal durchfallen. ich hab mir für jeden teil selbst fragen überlegt. Ist eigentlich gar nicht so schwer. Das System (gerade bei Planen) ist recht simple. Für Wirtschaftsgrafiken hab ich mir nen alten Schuatlas mit Wirtschaftsgrafiken genommen.

Mach dich während des Tests nicht verrückt. Ich hatte beim 2. test ein Mädel neben mir die irgendwann aufgegeben hat, weil ich immer 5 Min vorher fertig war & selbst wenn du denkst, dass du den ersten Teil versiebt hast, DRANBLEIBEN! Am Ende gibt es recht viele, die einfach nur durchdrücken und dran denken: gerade im Mittelfeld des Tests kann jede Frage ein paar Prozentränge bedeuten.

Was natürlich ein großer Fehler war und das sag ich immer recht vielen: Du hast zu spät dran gedacht. Ich hab hier in Köln einen TMWISO-Kurs gegeben und hab den Leuten gesagt. Meldet euch im November an, wenn ihr den test da versiebt, könnt ihr im Frühjahr nochmal ran. Jetzt ist der Drops natürlich gelutscht und du hast nur eine Chance.

Hallo,

ich habe bei dem Demotest aus der Aufgabenstellung bzw. Erläuterung zum Texte analysieren nicht rauslesen können, ob ableitbar bedeutet, dass die These richtig ist oder ob es bedeutet, dass beispielsweise ableitbar ist, dass die These falsch ist. Daher bin ich manchmal unsicher beim lösen, da ich nicht weiß, ob ableitbar nur eine richtige These meint. Kannst du mir da helfen?

Liebe Grüße!

Hei! Hast du mittlerweile eine Antwort? Verstehe die Aufgabenstellung nämlich auch nicht!! Ich bin für eine Antwort sehr dankbar!

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Hey, noch jemand hier der heute den TM-WISO geschrieben hat? Wie fandet ihrs? :)
Ich fands super umständlich bei Planen und Organisieren immer hin und herzuklicken, und bin generell kein großer Fan von Examen bei mir zu Hause und hoffe, dass das einfach alles gut gelaufen ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

WiWi Gast schrieb am 24.04.2021:

Hey, noch jemand hier der heute den TM-WISO geschrieben hat? Wie fandet ihrs? :)
Ich fands super umständlich bei Planen und Organisieren immer hin und herzuklicken, und bin generell kein großer Fan von Examen bei mir zu Hause und hoffe, dass das einfach alles gut gelaufen ist.

Hey! Ich hatte bei den ersten beiden Teilen enorm Probleme mit der Zeit :( Ansonsten war es okay..

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

WiWi Gast schrieb am 24.04.2021:

Hey, noch jemand hier der heute den TM-WISO geschrieben hat? Wie fandet ihrs? :)
Ich fands super umständlich bei Planen und Organisieren immer hin und herzuklicken, und bin generell kein großer Fan von Examen bei mir zu Hause und hoffe, dass das einfach alles gut gelaufen ist.

Ich habe den Planen-Teil komplett verhauen.
Wirklich hingekriegt habe ich nur den zweiten Fall.
Den Rest habe ich dann geraten.

Sehr gut lief der Formelteil.

Mal gucken was da rauskommt... bin gespannt

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Könnt ihr vorbereitungstipps geben? Wie ist der Mathe teil so, kann man den gut ohne TR lösen?

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Wenn du schriftlich multiplizieren und dividieren kannst, und relativ schnell mit Prozentzahlen jonglieren kannst, macht der fehlende TR keinen Unterschied. Wenn nicht, würde ich das vorher entsprechend üben. Ansonsten fand ich den Rechenteil aber sehr human. Man musste nur logisch denken und es gab ein paar Fallen, aber das war kein Hexenwerkt.

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

WiWi Gast schrieb am 01.05.2021:

Könnt ihr vorbereitungstipps geben? Wie ist der Mathe teil so, kann man den gut ohne TR lösen?

Ich hab den TM Wiso am 24.04. geschrieben. Schriftliches Dividieren und Multiplizieren sollte man gerade für den Teil mit den Graphiken beherrschen sonst ggf. noch mal wiederholen

antworten
WiWi Gast

Re: Tipps für den TM-WISO

Habe den Test auch dieses Jahr gemacht. Das Schwierigste ist, denke ich, sich genau zu konzentrieren weil kleine Wörter den Sinn der ganzen Aufgabe verändern können. Aber sonst sehr gut machbar.

antworten

Artikel zu TM WISO

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis April 2020 geöffnet

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht vom 1. Februar bis 30. April 2020 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2020. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

ESB eine der besten Business Schools weltweit

Studenten an der ESB Business School, Hochschule Reutlingen

Die ESB Business School hat das Gütesiegel von AACSB International – The Association to Advance Collegiate Schools of Business, einer der weltweit bedeutendsten Akkreditierungsorganisationen für Wirtschaftswissenschaften, erhalten. Das Siegel bestätigt der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Hochschule Reutlingen die Erfüllung anspruchsvoller Qualitätsstandards in Ausbildung und Forschung. Weltweit tragen nur fünf Prozent aller Business Schools das begehrte Prädikat.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Universität

Studenten entspannen vor der Schiffsschraube in der Sonne auf dem Campus der Technischen Universität München (TUM)

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) ist an Universitäten am beliebtesten. 555.985 Studenten studierten im Wintersemester 2015/16 in einem Fach der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Universität. An Fachhochschulen sind es 398.152 Studenten. Insbesondere das universitäre Studium an einer ökonomischen Fakultät beruht auf einer traditionsreichen Geschichte, die bis ins 18. Jahrhundert zurückgeht. Seither hat sich das Spektrum an Studiengängen in den Wirtschaftswissenschaften an Universitäten vervielfacht. Spezialisierungen in Informatik, Medien, Recht oder Ingenieurswesen gehören längst zum universitären Bild in den Wirtschaftswissenschaften.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Fachhochschule (FH)

Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an einer Fachhochschule ist in Deutschland sehr gefragt. Der anhaltende Aufwärtstrend an einer Fachhochschule (FH) ein Studium aufzunehmen, hat vor allem einen Grund: der anwendungsbezogene Lehrunterricht. Derzeit studieren rund 63.089 Studenten an Fachhochschulen in Studiengängen aus den Fächern Recht-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Trotz steigender Studienanfänger-Zahlen gehen die Zulassungsbeschränkungen zurück

Ein Strichmännchen macht sich in Gedanken über die Zulassungsbeschränkungen zum Studium.

Der Numerus Clausus verhindert nach wie vor, dass jeder studieren kann, was er will. Besonders hoch sind die Zulassungsbeschränkungen in Hamburg, gefolgt von Baden-Württemberg und dem Saarland. In Thüringen finden fast alle Bewerberinnen und Bewerber für ein Studium einen Studienplatz. Hier liegt die Quote der Studiengänge mit Zulassungsbeschränkungen nur bei 10,2 Prozent. Das geht aus der neuesten Statistik der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hervor.

Bewerber-Rekord an der TU München für Wirtschaftsstudium

Studierende der Fakultaet fuer Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Universitaet (TUM)

Rund 40.000 Bewerbungen sind für das Wintersemester 2017/2018 an der Technischen Universität München (TUM) eingegangen. Am größten ist der Ansturm auf die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Rund 6.700 Bewerbungen waren für ein Wirtschaftsstudium. Die Zahl der Masterbewerbungen stieg in den Wirtschaftswissenschaften im Vergleich zum Vorjahr um beachtliche 74 Prozent.

Deutsche Hochschulen trotz steigender Studentenzahl unterfinanziert

Sehr lange Himmelstreppe aus Eisen im Sauerland, die in einer rechteckigen Öffnung endet, durch welche man den Himmel sieht.

Die Zahl der Studierenden nimmt zu. Die Finanzierung der deutschen Hochschulen hält damit jedoch nicht Schritt. Vor allem die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und NRW müssten mehr in ihre Hochschulen investieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie zur Finanzierung des deutschen Hochschulsystems.

Studienplatzvergabe: Neue Regelung für die Vergabe von NC-Studienplätzen

Das Schild mit den Buchstaben für ABI plastisch mit Metall dargestellt.

Die Studienplatzvergabe in beliebten Studiengängen mit NC wird zukünftig neu geregelt. Ein Staatsvertrag für die Stiftung „hochschulstart.de“ wurde einstimmig von allen 16 Bundesländern beschlossen. Die Integration von dem internetbasierten Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) wird das alte Zulassungssystem der ehemaligen ZVS ablösen. Starten soll die neue Vergaberegelung für NC-Studienplätze zum Wintersemester 2018/2019.

Bildungsmonitor 2016 – Stillstand statt Fortschritte

Keine Fortschritte zeigen die 16 Bundesländer in der Verbesserung ihrer Bildungssysteme im Vergleich zum Vorjahr. Sachsen, Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg und Hamburg sind im Gesamtvergleich am leistungsfähigsten. Neue Herausforderungen durch die Bildungsintegration der Flüchtlinge erfordert einen deutlichen Handlungsbedarf dennoch in allen deutschen Bundesländern. Zu diesen Ergebnissen kommt der Bildungsmonitor 2016 des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

Forschungsprofil: Wenige Fachhochschulen mit klarem Schwerpunkt

Eine Person hält seine Füße in einen Pool.

Nur jede sechste Fachhochschule ist aktiv bei ihrer Profilbildung in den Bereichen Forschung und Third Mission. Während 19 Prozent der Fachhochschulen ein klares Forschungsprofil aufweisen, findet sich nur bei neun Prozent ein ausgeprägtes Third-Mission-Profil. Dabei ist die dritte Mission von Hochschulen, welche die aktive Mitgestaltung im regionalen Umfeld fordert, immer wichtiger um gegen konkurrierenden Hochschulen zu bestehen. Auf diese Ergebnisse kommt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Hochschulstart.de - Online bewerben für das BWL-Studium

Screenshot Homepage Hochschulstart.de

Früher wurden BWL-Studienplätze und andere über die ZVS vergeben. Seit Mai 2010 hat die Stiftung für Hochschulzulassung die Vergabe von Studienplätze übernommen. Über die Online-Plattform Hochschulstart.de können sich Studentinnen und Studenten für zulassungsbeschränkte Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften bewerben.

Die Auswahl von Studienort und Hochschule

Der Berliner Fernsehturm in einer Hand vor blauem Himmel.

Eine sorgfältige Studienortwahl und Hochschulwahl zahlt sich später aus. Die möglichen Entscheidungskriterien sind dabei vielfältig. Für den einen zählt die Nähe vom Studienort zu Elternhaus und Freunden, für den anderen muss die Universitätsstadt partytauglich sein oder Flair haben. Doch vor allem bei der damit verbundenen Hochschulwahl wird in kaum einem Fachbereich so intensiv auf den Ruf, die Karrierechancen und das Netzwerk von Hochschulen geschaut, wie in den Wirtschaftswissenschaften.

Städte für Akademiker: Erlangen, Jena und München sind am beliebtesten

Ein Mädchen in Jens und türkisem schulterfreien T-Shirt sitzt bei einer Vorführung im Schneidersitzt auf hellgrauem Kopfsteinplaster. Über ihrer Schulter hängt eine schwarze Tasche mit weißer Aufschrift "I - rotes Herz - Berlin".

Erlangen, Jena und München sind die Städte mit dem höchsten Akademikeranteil in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt der große Städtevergleich 2015 von ImmobilienScout24 und der WirtschaftsWoche, bei dem 69 kreisfreie Städte unter die Lupe genommen wurden. Universitätsstädte punkten mit gut qualifizierten Arbeitnehmern und innovativen Forschungseinrichtungen. Dies spiegelt sich auch in den Immobilienpreisen und Mieten wider.

Bundeswehr-Studium 1: Wirtschaft studieren bei der Bundeswehr

Uni-BW München

Ein Studium bei der Bundeswehr ist Voraussetzung für die Offizierslaufbahn. In Deutschland gibt es zwei Bundeswehr-Universitäten, an denen eine Karriere zum Bundeswehr-Offizier beginnen kann. Insgesamt 53 Studiengänge können Offiziersanwärter in Hamburg und München studieren. Auch die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL), Wirtschaftsingenieurswesen (WING) und Wirtschaftsinformatik (WINF) zählen zum Studienangebot. Für die Fächer BWL und VWL gibt es meistens freie Studienplätze. An den Universitäten der Bundeswehr (UniBW) ist es ebenfalls möglich, zivil zu studieren.

Antworten auf Tipps für den TM-WISO

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 27 Beiträge

Diskussionen zu TM WISO

Weitere Themen aus Studienplatzvergabe