DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
StudienplatzvergabeWING

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Hallo,

ich habe mich mal registriert um euch mein Problem zu schildern und hoffe Ihr könnt mir vielleicht Ratschläge geben oder mir sonst irgendwas dazu sagen.

Ich bin fast 30 Jahre alt und seit nun einem Jahr arbeitssuchend.

Ich habe mit 25 meinen Bachelor of Engineering ( Wirtschaftsingenieurwesen ) mit 3,0 "erfolgreich" abgeschlossen. Ich weiß dass das nicht die beste Note ist und Master wollte ich nicht dranhängen, da ich kurz vor der Hochzeit stand und Geld verdienen musste/wollte.
Ich habe mit etwas Glück, nach gut einem Jahr Selbständigkeit und etlichen Bewerbungen, durch einen Kontakt meines Vaters eine Praktikumsstelle bei einem ziemlich großen/erfolgreichen Familienunternehmen mit Aussicht einer Festanstellung angeboten bekommen welches ich selbstverständlich ohne zu zögern angenommen hatte.
Nach gerade einmal 2 Monaten hatte man mir damals eine Stelle als Betriebsleiter an einem anderen Standort angeboten weil man anscheinend zufrieden war mit meiner Arbeit. Dieses Angebot habe ich dann mit 26 zu recht bescheidenen vertraglichen Konditionen angenommen.

Nach 1,5 Jahren habe ich es durch Leistung und Erfolge dann geschafft ein Jahresbruttogrundgehalt von rund 45K auszuhandeln. Dafür dass ich teilweise 60-65 Stunden die Woche gearbeitet ( Überstunden wurden nicht vergütet und waren laut Vertrag " Mit dem Gehalt abgegolten") habe waren auch die Rund 45K Grundgehalt lächerlich. Das war mir aber zunächst egal weil ich wusste dass ich von Haus aus Probleme bzw. keine Erfolge mit Bewerbungen hatte. Zudem kamen nach fast 2 Jahren in der Firma noch andere Probleme dazu die unerträglich wurden und die Fluktuation im Unternehmen enorm anstieg.
Des weiteren ist meine Frau zu der Zeit Schwanger geworden und ich wusste wenn ich weiterhin im Unternehmen bleibe und kaum Zeit mehr zuhause habe, es nur eine Frage der Zeit sein wird, dass ich meine Familie verliere bevor ich sie wirklich gegründet habe.

Also entschloss ich mich mehrere Male mit meinem Geschäftsführer zu sprechen und ihm meine Probleme zu schildern mit der Bitte um eine Assistenzkraft oder irgendwas anderes damit ich auch nur einen Hauch von Work-Life Balance spüren durfte. Da alles was er sagte erfahrungsgemäß sowieso nur heiße Luft war habe ich mich parallel zu den Gesprächen auch bei anderen Unternehmen beworben. U.a. Jobs für Berufseinsteiger und noch andere damit ich zumindest direkt im Fluss in eine andere Tätigkeit wechseln kann und keine Lücke im Lebenslauf einbüßen musste. Ich wusste aber auch dass ich das nicht mehr länger aushalten kann/werde, es waren wirklich mehrere schwerwiegende Probleme mittlerweile in unserem Werk die einfach von Seiten der GF nicht mehr beachtet wurden und die dann zwangsläufig auf den Betriebsleiter ( in dem Fall ICH) zurückzuführen sind obwohl dieser dann wenig dafür kann weil er keine Freigaben hat für gewisse Änderungen und Verbesserungen hat.

Da ich immer stets und loyal bin und bleiben werde habe ich dann von mir aus die Reißleine gezogen und meinen Job gekündigt ohne irgendeine Aussicht auf eine andere Stelle. Ich habe trotz eigener Kündigung keine Sperre von der Agentur für Arbeit bekommen weil ich triftige Gründe aufweisen konnte. Ich wollte nicht Krank feiern bis ich gekündigt werde oder sonstiges. Man sieht sich im Leben immer zwei mal außerdem wollte ich ein ordentliches Arbeitszeugnis haben welches ich dann auch bekomme habe. Ich war im Gegensatz zu damals nach meinem Studium zuversichtlicher da ich mittlerweile immerhin 2,5 Jahre Berufserfahrung als Betriebsleiter gesammelt hatte.

Ich habe seit nunmehr ein Jahr mindestens 100 Bewerbungen quer durch Deutschland verschickt, ich habe lediglich ein Vorstellungsgespräch gehabt wo man mir nach mündlicher Zusage dann doch abgesagt hat weil man "einen internen Tipp" bekommen hat und sich für eine Dame entschieden hat. Später erfuhr ich dass diese Dame die Nichte eines Großkunden war. Also Vitamin B zu ihren Gunsten.

Ich habe mir auch Professionelle Hilfe in Punkto Bewerbungen geholt aber bisher ohne Erfolg.
Da ich Deutscher mit Südländischem Migrationshintergrund bin habe ich nun zum zweiten mal über 100 Euro für Bilder ausgegeben damit man mich, ohne mein Gesicht entscheidend zu verändern, so Westlich wie nur möglich aussehen lässt. Machen wir uns nichts vor: Ich weiß dass auch meine Herkunft es mir schwer macht was zu finden. Es ist aber nicht unmöglich. Will mich auch nicht beschweren, bin nur realistisch. Zudem kam noch Corona dieses Jahr dazu was das ganze noch mehr erschwert.

Also, dass ist soweit die verkürzte Form meiner Geschichte der letzten Jahre. Ich will sie auch nicht noch länger machen. In 2 Monaten muss ich Hartz IV beantragen und meine Zukunft sieht beruflich Stand jetzt nicht so berauschend aus.

Über Kritik, Ratschläge und Tipps würde ich mich sehr freuen.

Danke und bleibt gesund.

antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Wenn ich mir deine Situation anschaue: Gerade jetzt ist es mit Corona schwer, einen Job zu finden, weil viele Branchen leiden und kaum einstellen. Desto wichtiger ist es, dass du weiter Bewerbungen schreibst. Hast du dir schon einmal Gedanken gemacht, welche Branche & Position für dich in Frage kommen kann?

--> Bewerbung
An welcher Stelle enden denn deine Bewerbung? Wo müsstest du optimieren: Auf andere Positionen / Branchen / Orte / Stellen bewerben, deine Unterlagen verbessern oder im Gespräch stärker überzeugen können?
Denk daran, was dein Gegenüber an Erwartungen und Wünsche an dich als Kandidat hat, und versuche dich & dein Profil darauf hin anzupassen.

--> Privat: Bist du noch in der Beziehung?

--> Hartz4: Sprich mit dem Amt, ab wann es sinnvoll ist, dass du das beantragst. Ich glaube, sie zahlen auch Bewerbungskosten.

--> Sonstiges: Falls Du (!) daran arbeiten möchtest - bei deiner Rechtschreibung sind mir drei Fehler wiederholt aufgefallen: Kommasetzung (zu wenige, insbesondere vor Nebensätzen fehlend), manchmal (falsche) Kleinschreibung bei Adjektiven (Wie-Wörter, z.B. Krank) und Klammersetzung (bitte keine Leerzeile nach der ersten Klammer "(". Es stört mich beim Leben nicht, aber bei einer Bewerbung kann das eine Rolle spielen.

Du machst vieles schon sehr gut und hast auch schon viel erreicht!
Da kannst du stolz drauf sein.

Lass dich nicht unterkriegen und mach immer weiter.
Irgendeine Chance wird klappen!

antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Du hast mit 26 eine Stelle als Betriebsleiter bekommen?!

Wie groß war denn der Betrieb?
Und wieso nur mit 45k vergütet?

antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Hättest du mal das mit dem Heiraten und Familie gründen verschoben und dich im Studium mehr angestrengt. Nun hast du den Salat.

Die Agentur für Arbeit bietet zwar Bewerbungcoaching an, aber aus eigener Erfahrung sitzt du 99% der Zeit rum, quatsch nett mit deinem Coach über Triviales und nimmst nur minimal etwas Hilfreiches mit. YouTube und Google sind weitaus hilfreicher. Am meisten helfen natürlich Erfahrungen und der Wille, sich immer weiter verbessern zu wollen.
100 Bewerbungen in einem Jahr sind wenig. Wenn du eine Absage bekommst, dann verschick zwei neue Bewerbungen.
Natürlich musst du dich auch für Stellen bewerben, die dir nicht ganz so zusagen. In deiner Situation nimmt man, was man kriegen kann. Du darfst dir diese Verzweiflung aber niemals anmerken lassen. Um einen Job betteln ist ein totales No-Go.

Ich denke, Du solltest unbedingt an Deinem Mindset arbeiten. Du bist hart verzweifelt, ok. Verständlich. Man fühlt sich nicht sonderlich gut in der Situation.
Nur, mit Sachen wie 'Ich sehe südländisch aus, deshalb habe ich es schwerer' machst DU Dir Dein Leben noch viel schwerer. Du redest es Dir ein und glaubst daran, und so gibst Du Dich unterbewusst auch. Stell das ab.

antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Leider den Fehler Nr. 1 begangen: selbst gekündigt ohne etwas Neues zu haben...

Schreib weiter Bewerbungen und hol dir ggf. einen Headhunter der dir hilft.

antworten
BrioniFanboy87

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Vorab: Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir viel Kraft, weiter den inneren Schweinehund zu besiegen und am Ball zu bleiben. Irgendwann wirst Du was finden.

Auch finde ich gut, dass Du versuchst an Dir zu arbeiten. Ggf. macht es wirklich Sinn, mit Personaldienstleistern in Kontakt zu treten, die Deine Bewerbungen gezielt bei Kunden platzieren können.

Einen Zahn muss ich Dir ziehen: Dass Du aufgrund eines "südländischen Typs" weniger Chancen bekommst ist einfach vollkommen fernab der Realität und ein selbst kreiertes Vorurteil. Bitte ruhe Dich nicht auf diesem abstrusen Klischee aus, das passt weder zu Deinem guten Profil noch zu Deiner sonstigen Persönlichkeit. Es ist einfach das Totschlagargument Nummer 1 eines jeden Losers, der es in diesem Land zu nichts bringt. Und Du bist besser als das, viel besser!!!

Viel Erfolg und sei zuversichtlich, Du wirst was finden!

antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Deine ganze Geschichte klingt für mich komisch.

  • Die Note ist unterirdisch. Aber geschenkt, denn das Studium ist 5 Jahre her, du hast nie darauf gearbeitet. Danach kräht kein Haar mehr. Es ist für die Arbeitgeber so, als hättest du nie studiert und bei der Note hättest du auch keinen Master machen können.

  • Temporäre Selbstständigkeit nach dem Studium passt so gar nicht zu den Plänen seßhaft zu werden und für Frau und Haus Geld zu verdienen. Komische Entscheidung. Vor allem auch noch fachfremde.

  • Du warst also anschließend ein 1-Mann-Betriebsleiter, der keine Mitarbeiter hatte? Was für ein Betrieb war das denn? Eine Currywurstbude? Eine Ein-Mann-Agentur bei einem Drücker-Versicherungsverein? Selbst, wenn es stimmen würde, dann würde ich mich fragen, ob das wirklich als Berufserfahrung durchgehen kann. Eher nicht. Und das sehen jetzt eben auch die Arbeitgeber.

  • Wenn du übrigens wirklich arbeitslos wärst, wüsstest du auch, dass der Bezug von ALG I wegen Corona um 3 Monate verlängert wurde. Das wurde auch allen Arbeitslosen schriftlich mitgeteilt. Wenn du also im Schlußabsatz schreibst, dass du in zwei Monaten in Hartz 4 fällst, gleichzeitig aber noch unter einem Jahr arbeitslos bist, dann verrätst du damit, dass du nicht in dieser Situation sein kannst, denn sonst wüsstest du das. Die Fehler beim Trollen passieren halt immer im Detail.
antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

WiWi Gast schrieb am 10.11.2020:

Wenn ich mir deine Situation anschaue: Gerade jetzt ist es mit Corona schwer, einen Job zu finden, weil viele Branchen leiden und kaum einstellen. Desto wichtiger ist es, dass du weiter Bewerbungen schreibst. Hast du dir schon einmal Gedanken gemacht, welche Branche & Position für dich in Frage kommen kann?

--> Bewerbung
An welcher Stelle enden denn deine Bewerbung? Wo müsstest du optimieren: Auf andere Positionen / Branchen / Orte / Stellen bewerben, deine Unterlagen verbessern oder im Gespräch stärker überzeugen können?
Denk daran, was dein Gegenüber an Erwartungen und Wünsche an dich als Kandidat hat, und versuche dich & dein Profil darauf hin anzupassen.

--> Privat: Bist du noch in der Beziehung?

--> Hartz4: Sprich mit dem Amt, ab wann es sinnvoll ist, dass du das beantragst. Ich glaube, sie zahlen auch Bewerbungskosten.

--> Sonstiges: Falls Du (!) daran arbeiten möchtest - bei deiner Rechtschreibung sind mir drei Fehler wiederholt aufgefallen: Kommasetzung (zu wenige, insbesondere vor Nebensätzen fehlend), manchmal (falsche) Kleinschreibung bei Adjektiven (Wie-Wörter, z.B. Krank) und Klammersetzung (bitte keine Leerzeile nach der ersten Klammer "(". Es stört mich beim Leben nicht, aber bei einer Bewerbung kann das eine Rolle spielen.

Du machst vieles schon sehr gut und hast auch schon viel erreicht!
Da kannst du stolz drauf sein.

Lass dich nicht unterkriegen und mach immer weiter.
Irgendeine Chance wird klappen!

Das ist ein Troll. Der Kerl ist seit knapp einem Jahr arbeitslos. Das Jahr soll in knapp 2 Monaten auslaufen. Wäre der wirklich arbeitslos, wüsste er, dass der Stadt das ALG I längst um 3 Monate verlängert hat. Wurde allen Arbeitslosen per Bescheid mitgeteilt. Weiß der Troll natürlich nicht. Der bindet uns hier einen Bären auf.

antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

WiWi Gast schrieb am 10.11.2020:

Du hast mit 26 eine Stelle als Betriebsleiter bekommen?!

Wie groß war denn der Betrieb?
Und wieso nur mit 45k vergütet?

Wohlgemerkt ohne jede BE und auch noch ohne jeden Mitarbeiter, denn er hatte in dem "Betrieb" nicht einmal eine Assitenz ;)

antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

WiWi Gast schrieb am 10.11.2020:

Du hast mit 26 eine Stelle als Betriebsleiter bekommen?!

Wie groß war denn der Betrieb?
Und wieso nur mit 45k vergütet?

Bitte zwischen den Zeilen lesen. Er war der einzige Mann in dem Betrieb und einer der zentralen Konfliktpunkte war, dass er keine Gefilfen bekam. Was kann das denn viel mehr gewesen sein, als ein Imbissstand, eine Nebenfiliale eines Autoverkäufers im Bauwagen oder ähnliches Niveau? Wäre er wirklich ein echter "Betriebsleiter" gewesen, der wirklich Verantwortung getragen hätte, dann hätte er das Problem nicht.

antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

WiWi Gast schrieb am 10.11.2020:

Du hast mit 26 eine Stelle als Betriebsleiter bekommen?!

Wie groß war denn der Betrieb?
Und wieso nur mit 45k vergütet?

Hier der TE. Ich habe selbstständig eine mobile Filiale einer Restaurantkette geleitet. Ich war sowohl für die Produktion, den Vertrieb als auch die Abrechnung der Produkte zuständig. Warum musste ich zudem auch nachholen und abrechnen. Das in der Regel 6 Tage die Woche und bei manchen Veranstaltungen auch Sonntags. Das hat mich extrem körperlich und physisch geschlaucht, weil das eigentlich ein Job für mindestens zwei Leute ist. Zudem ist es immer extrem heiß in dem Wagen. Auf meine Verbesserungsvorschläge was z.B. Produktpalette oder Standorte anging, wurde auch nie eingegangen. Stattdessen ging es immer nur um Umsatz, Kostenkleinhalten und Druck.

antworten
WiWi Gast

Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Schreibst du auch in der Bewerbung, dass du "Betriebsleiter" warst, obwohl du der einzige Mitarbeiter des "Betriebs"/ der Filiale warst? Vielleicht kommt das nicht so gut an?

antworten

Artikel zu WING

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen (WIng)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsingenieurwesen

Die Zahl der Studierenden in Wirtschaftsingenieurwesen steigt seit mehr als 20 Jahren kontinuierlich. Ausschlaggebend sind der sichere Einstieg in die Berufswelt und die attraktiven Gehaltsaussichten für Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen. Als Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft profitieren Unternehmen von Wirtschaftsingenieuren und Wirtschaftsingenieurinnen, die sowohl betriebswirtschaftliche als auch naturwissenschaftliche Betrachtungsweisen kennen. Allein im Jahr 2014 haben rund 13.000 WIng-Studierende ihren Abschluss gemacht, während knapp 23.000 Studienanfänger verzeichnet wurden. Insgesamt studierten in dem Jahr über 80.000 Studierende Wirtschaftsingenieurwesen.

Fernstudium: Berufsbegleitender Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Ein Maschinenraum der Firma: Cat.

Berufserfahrene und Berufstätige können ab dem Wintersemester 2017/18 an der Hochschule Aschaffenburg das berufsbegleitende Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieurwesen aufnehmen. Das modular aufgebaute Fernstudium besteht zu 80 Prozent aus Selbststudium und zu 20 Prozent aus Präsenzveranstaltungen. Studieninteressierte können sich vom 2. Mai 2017 bis zum 15. August 2017 für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen bewerben.

Finale des TIMES Wettbewerb für Wirtschaftsingenieurstudenten 2016 in Ilmenau

Fallstudienwettbewerb TIMES-2016 Wirtschaftsingenieurstudenten

Das Finale des größten europäischen Wettbewerbs für Wirtschaftsingenieurstudenten findet 2016 in Deutschland an der Technischen Universität Ilmenau statt. Beim „Tournament in Management and Engineering Skills (TIMES)“ messen sich jedes Jahr Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens aus 72 europäischen Universitäten in praxisnahen Fallstudien. Die TU Ilmenau bekam den Zuschlag für die Ausrichtung vom Finale des Studentenwettkampfs.

Wirtschaftsingenieurin Gisela Lanza erhält Heinz Maier-Leibnitz-Preis

gisela lanza Maier-Leibnitz-Preis

Professorin Gisela Lanza vom Institut für Produktionstechnik (wbk) erhält den Heinz Maier-Leibnitz-Preis und damit die wichtigste Auszeichnung für den Forschungsnachwuchs in Deutschland.

Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen - StudiumPlus

Ein buntes &-Zeichen.

Der duale praxisintegrierte Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen StudiumPlus der Fachhochschule Jena zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass die Studierenden einen erheblichen Teil ihres Studiums in Praxisausbildungsphasen in Unternehmen und Institutionen absolvieren.

7. Deutscher Wirtschaftsingeniertag - DeWIT 2005

Deutscher Wirtschaftsingenieurtag DeWIT-2005

Der 7. Deutsche Wirtschaftsingenieurtag findet am 3. und 4. November in Stuttgart statt. Studierende und Absolventen der Fachrichtung können kostenlos an attraktiven Recruiting-Workshops teilnehmen.

Aufbaustudium in Wirtschaftsingenieurwesen für Betriebswirte

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Die Fachhochschule Mannheim bietet für Absolventen betriebswirtschaftlicher Studiengänge ein viersemestriges Aufbaustudium in Wirtschaftsingenieurwesen an. Die Bewerbungsfrist für das Masterstudium ist der 15. Juli 2005.

Internationaler Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Internationale Studenten unterhalten sich auf dem Campus der Freien Universität Berlin

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Harz vermittelt Wissen der Automatisierungstechnik, betriebswirtschaftliche Kenntnisse und bietet zudem eine intensive Sprachausbildung.

Fernstudium - Aufbaustudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Eine Hand schreibt in ein Buch, welches auf dem Schoß gehalten wird.

Die Fachhochschule Osnabrück bietet einen postgradualen Diplomstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen zur Erlangung des Hochschulgrades Diplom-Wirtschaftsingenieur/-in (FH) im Fernstudium an.

Aufbau-Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieur

Die Fachhochschule Osnabrück bietet einen postgradualen Diplomstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen zur Erlangung des Hochschulgrades Diplom-Wirtschaftsingenieur / -in (FH) im Fernstudium an.

Aufbaustudiengang Versicherungsingenieurwesen der Fachhochschule Köln

Eine Eisenkette mit zahlreichen Gliedern.

Das Studium vermittelt rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen des Versicherungswesens. Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2004/05 ist der 15. Juli 2004.

Studie - Berufsbild des Wirtschaftsingenieurs

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Untersuchung zum Wirtschaftsingenieurswesen in Ausbildung und Praxis

Online-Studium Wirtschaftsingenieurwesen

Online-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen FH Luebeck TFH Berlin FH Oldenburg Wilhelmshafen Bachelor of Engineering Business Adminstration

Der vierjähriger Online-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen der FH Lübeck, der TFH Berlin und der FH Ostfriesland/Oldenburg/Wilhelmshafen schließt mit einem Bachelor of Engineering and Business Adminstration ab.

Prüfungsfrage in Wirtschaftsingeneurwesen: Ist die Hölle exotherm?

Eine alte Scheune im Flammenbrand.

Bonus-Frage aus einer Zwischenprüfung in Wirtschaftsingenieurwesen an einer Universität in Washington: Ist die Hölle exotherm (Wärme abgebend) oder endotherm (Wärme aufnehmend)?

Hagen - Stafford: Doppelabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen

 Industriebehälter mit blauer Farbe vor grauem Himmel.

International Studies of Business Administration and Engineering - so lautet der neue Name des deutsch-britischen Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen an der Fachhochschule Südwestfalen. Im dritten Studienjahr absolvieren Studentinnen und Studenten zwei Auslandssemester an der Staffordshire University.

Antworten auf Nichts will klappen! Existenz bedroht!

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu WING

11 Kommentare

Uni vs. FH

WiWi Gast

Was interessiert es mich als AG, ob der Bewerber A für die Prüfung mehr lernen musste für eine gleiche Note wie der Bewerber B? ...

Weitere Themen aus Studienplatzvergabe