DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Studienwahl: Was studierenAusbildung

Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Ich hab seit dem abitur an verschiedenen unis vwl und jura studiert und auch ein paar prüfungen bestanden. Die meisten semester hab ich aber kaum was gemacht. vor 3 jahren wurde ich dann endgültig geext. Seit eineinhalb jahren mach ich jetzt ne umschulung die ne ganz normale ausbildung mit berufsschule ist, in die ich mitten drin eingestiegen bin. für meinen arbeitgeber bin ich momentan kostenlos. bekomm weiter harz4+ fahrgeld.

Jetzt werd ich in 2 monaten fertig sein, hab ohne zu lernen n schnitt on vllt. 1,4 und wohne im süden ds in einer region mit ganz niedriger arbeitslosenquote.

Meint ihr ich kann was gescheites finden? Natürlich im rahmen meiner möglichkeiten?
Wie soll ich vorgehen? Bei was für stellen schätzt ihr meine chancen grösser 0 ein? Sonstirgendwelche tipps?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Was genau willst du wissen? Du hast eine Lehre als Groß- und Außenhandelskaufmann abgeschlossen, also musst du dir einen Job als Groß- und Außenhandelskaufmann suchen. Alternativ würde ich den Einzelhandel anpeilen. Mit Edeka, REWE & Co. gibt es doch genügend Ketten.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Wenn deine Ausbildung fertig ist, hast du einen Abschluss. Damit kannst du dich bewerben. Das Alter sehe ich nicht so als Problem, wohl aber, wenn du mittendrin eingestiegen bist, denn dann hast du noch weniger Berufserfahrung, als du sowieso schon hast. Das war nicht so schlau.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Norma, Penny, Aldi, DGH Sell Gross.. - mit deiner Ausbildung steht dir doch im Groß- und Einzelhandel vieles offen. Versteh dein Problem nicht? Bewirb dich dort.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Na ja, was soll man dir sagen? Für einen anspruchsvollen Job hat es halt nicht gelangt und ich denke Groß- und Außenhandelskaufmann ist ein solider Beruf. Wenn du im Großhandel nix findest, dann würde ich mir den Einzelhandel ansehen, weil die Ausbildung zum Großhandelskaufmann früher mal als anspruchsvoller galt, als für den Einzelhandel. Also haste noch tausend Möglichkeiten da nach unten auszuweichen. Viel Glück deine Candy

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Chancen:

  • Groß und Außenhandelskaufmann: 60%
    Grund: Du bist mittendrin eingestiegen und hast keine Praxiserfahrung. Deswegen keine höheren Chancen.

  • Einzelhandelskaufmann: 90%
    Grund: Weniger anspruchsvoll als Großhandelskaufmann

  • Einfache Büroarbeit: 5%
    Grund: Keinerlei Erfahrung, keine Ausbildung

  • Lagerhelfer im Groß- und Außenhandel/ Einzelhandel: 80%
    Grund: Du kennst die Abläufe

  • Reine Kassenkraft/Aushilfe: 95%
    Grund: Du kennst dich aus und der Anspruch ist niedrig
antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Finde die Kollegen haben schon alles gesagt. Such dir einen Job im Groß- oder Einzelhandel! Denke das ist so deine Kragenweite.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Das erinnert mich an den Sohn eines Bekannten. Der ist auch 31, hat einige Studiengänge angefangen, aber nicht zu Ende gebracht. Vorher eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann und einige Jahre Berufstätigkeit. Aktuell macht er nur Aushilfsjobs. Hartz IV. Zusätzlich noch Psychotherapie. Wenn man in diesem Alter noch nichts erreicht hat, dokumentiert das eine Leistungsschwäche. Das wird nichts tolles werden.

Lounge Gast schrieb:

Ich hab seit dem abitur an verschiedenen unis vwl und jura
studiert und auch ein paar prüfungen bestanden. Die meisten
semester hab ich aber kaum was gemacht. vor 3 jahren wurde
ich dann endgültig geext. Seit eineinhalb jahren mach ich
jetzt ne umschulung die ne ganz normale ausbildung mit
berufsschule ist, in die ich mitten drin eingestiegen bin.
für meinen arbeitgeber bin ich momentan kostenlos. bekomm
weiter harz4+ fahrgeld.

Jetzt werd ich in 2 monaten fertig sein, hab ohne zu lernen n
schnitt on vllt. 1,4 und wohne im süden ds in einer region
mit ganz niedriger arbeitslosenquote.

Meint ihr ich kann was gescheites finden? Natürlich im rahmen
meiner möglichkeiten?
Wie soll ich vorgehen? Bei was für stellen schätzt ihr meine
chancen grösser 0 ein? Sonstirgendwelche tipps?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Finde du bist zu negativ. Warum sollte er nicht einen Job im Groß- oder Einzelhandel bekommen? Was ist daran so schlecht? Solider Job und solider Beruf.

Lounge Gast schrieb:

Das erinnert mich an den Sohn eines Bekannten. Der ist auch
31, hat einige Studiengänge angefangen, aber nicht zu Ende
gebracht. Vorher eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann
und einige Jahre Berufstätigkeit. Aktuell macht er nur
Aushilfsjobs. Hartz IV. Zusätzlich noch Psychotherapie. Wenn
man in diesem Alter noch nichts erreicht hat, dokumentiert
das eine Leistungsschwäche. Das wird nichts tolles werden.

Lounge Gast schrieb:

Ich hab seit dem abitur an verschiedenen unis vwl und jura
studiert und auch ein paar prüfungen bestanden. Die
meisten
semester hab ich aber kaum was gemacht. vor 3 jahren wurde
ich dann endgültig geext. Seit eineinhalb jahren mach ich
jetzt ne umschulung die ne ganz normale ausbildung mit
berufsschule ist, in die ich mitten drin eingestiegen bin.
für meinen arbeitgeber bin ich momentan kostenlos. bekomm
weiter harz4+ fahrgeld.

Jetzt werd ich in 2 monaten fertig sein, hab ohne zu
lernen n
schnitt on vllt. 1,4 und wohne im süden ds in einer
region
mit ganz niedriger arbeitslosenquote.

Meint ihr ich kann was gescheites finden? Natürlich im
rahmen
meiner möglichkeiten?
Wie soll ich vorgehen? Bei was für stellen schätzt ihr
meine
chancen grösser 0 ein? Sonstirgendwelche tipps?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Da gibt es gut ausgebildete und motivierte Leute, die in dem Alter schon über 10 Jahre Berufserfahrung haben.

Lounge Gast schrieb:

Finde du bist zu negativ. Warum sollte er nicht einen Job im
Groß- oder Einzelhandel bekommen? Was ist daran so schlecht?
Solider Job und solider Beruf.

Lounge Gast schrieb:

Das erinnert mich an den Sohn eines Bekannten. Der ist
auch
31, hat einige Studiengänge angefangen, aber nicht zu Ende
gebracht. Vorher eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann
und einige Jahre Berufstätigkeit. Aktuell macht er nur
Aushilfsjobs. Hartz IV. Zusätzlich noch Psychotherapie.
Wenn
man in diesem Alter noch nichts erreicht hat, dokumentiert
das eine Leistungsschwäche. Das wird nichts tolles werden.

Lounge Gast schrieb:

Ich hab seit dem abitur an verschiedenen unis vwl
und jura
studiert und auch ein paar prüfungen bestanden. Die
meisten
semester hab ich aber kaum was gemacht. vor 3
jahren wurde
ich dann endgültig geext. Seit eineinhalb jahren
mach ich
jetzt ne umschulung die ne ganz normale ausbildung
mit
berufsschule ist, in die ich mitten drin
eingestiegen bin.
für meinen arbeitgeber bin ich momentan kostenlos.
bekomm
weiter harz4+ fahrgeld.

Jetzt werd ich in 2 monaten fertig sein, hab ohne zu
lernen n
schnitt on vllt. 1,4 und wohne im süden ds in einer
region
mit ganz niedriger arbeitslosenquote.

Meint ihr ich kann was gescheites finden? Natürlich
im
rahmen
meiner möglichkeiten?
Wie soll ich vorgehen? Bei was für stellen schätzt
ihr
meine
chancen grösser 0 ein? Sonstirgendwelche tipps?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

integrier doch noch ein Studium während der Arbeitszeit. Es gibt doch duale Studiengänge die dann für Führungspositionen im Markt ausbilden oder? da kann man schon Geld verdienen. Nochmal neu orientieren komplett würde kaum Sinn machen denke ich.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Einen dualen Studienplatz wird er nicht bekommen. Die sind für Leute gedacht, die über 10 Jahre jünger sind.

Lounge Gast schrieb:

integrier doch noch ein Studium während der Arbeitszeit. Es
gibt doch duale Studiengänge die dann für Führungspositionen
im Markt ausbilden oder? da kann man schon Geld verdienen.
Nochmal neu orientieren komplett würde kaum Sinn machen denke
ich.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Such dir nen Job wofür du qualifziert bist also wofür du die Ausbildung gemacht hast. Punkt.

"- Einzelhandelskaufmann: 90%
Grund: Weniger anspruchsvoll als Großhandelskaufmann"
Viel Glück überhaupt eine als EHK bezahlte Stelle zu bekommen... Und wenn man irgendwo Gläser wäscht verdient man sowieso mehr....
--------------------------
Aber auch keine grundsätzlich schlechteren nur weil paar Jahre älter ist.

"- Einfache Büroarbeit: 5%
Grund: Keinerlei Erfahrung, keine Ausbildung"
Der Groß/Außenhandelskaufmann hat kaufmännische Grundausbildung, was die Bürokauffrau Tippse lernt kann der auch... Aber mehr wie der Regalauffüllkaufmann gibts da auch nicht.

"- Lagerhelfer im Groß- und Außenhandel/ Einzelhandel: 80%
Grund: Du kennst die Abläufe"
500%, macht eh die Zeitarbeit, und da interessiert nur die Schuhgröße für die Sicherheitsschuhe...

"- Reine Kassenkraft/Aushilfe: 95%
Grund: Du kennst dich aus und der Anspruch ist niedrig"
Also ein EHK-Job... Für die Kasse kann man ja anlernen...

Nur dafür hätte man auch keine Ausbildung gebraucht.

"Sonstirgendwelche tipps?"
Weiterqualifizieren. z.B. nen Fachwirt machen. Grenzt dich ab von den Leuten die schon länger arbeiten aber keinen machen. - Ansonsten Wiwi an der Fernuni Hagen, nebenbei. Dauert zwar ewig kannste aber nebenbei machen und mit Mitte 30 musste immernoch dieselbe Zeit arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

"Norma, Penny, Aldi, DGH Sell Gross.. - mit deiner Ausbildung steht dir doch im Groß- und Einzelhandel vieles offen. Versteh dein Problem nicht? Bewirb dich dort. "

Da kennt wohl jemand den Unterschied zwischen Groß- und Einzelhandel nicht. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Ja, mein Gott, dann musst du dir halt einen Job in dem Bereich suchen.

Alternativ kannst du ja in den Einzelhandel. Da gibt es doch mehr als genug. Von Aldi bis KIK ist die Bandbreite sehr groß.

Was genau ist dein Problem?

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Als Großhandelskaufmann arbeitet man nicht im normalen Einzelhandel, da liegen Welten dazwischen.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Ja, deswegen soll er es im Großhandel probieren. Übernommen wurde er ja nicht. Wenn es da nicht klappt, was einfach auch am Alter liegen könnte, bleibt noch der Einzelhandel. Was ist das Problem dabei?

Lounge Gast schrieb:

Als Großhandelskaufmann arbeitet man nicht im normalen
Einzelhandel, da liegen Welten dazwischen.

antworten
WiWi Gast

Re: Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Nichts, wollte dass nur klar stellen. ;)

antworten

Artikel zu Ausbildung

Ausbildungsberufe: Kauffrau für Bürokommunikation bei Frauen auf Rang 1

Eine Asiatin sitzt lächelnd am Computer.

Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation war im Jahr 2014 nach Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel der zweithäufigste Ausbildungsberuf von Jugendlichen, die einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Bei den Frauen lag die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit einem Anteil von 10,3 Prozent sogar auf Rang eins.

Statistik: BIBB-Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2015

Ein Werbeschild zum Thema Bildung.

Der Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2015 wird zum siebten Mal vom Bundesinstitut für Berufsbildung herausgegeben. Er enthält Informationen und Analysen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, gibt einen Überblick über Programme des Bundes und der Länder zur Förderung der Berufsausbildung und informiert über internationale Indikatoren und Benchmarks.

Statistik: BIBB-Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2014

BIBB-Datenreport Berufsbildungsbericht 2012

Der Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2014 wird zum sechsten Mal vom Bundesinstitut für Berufsbildung herausgegeben. Er enthält Informationen und Analysen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, gibt einen Überblick über Programme des Bundes und der Länder zur Förderung der Berufsausbildung und informiert über internationale Indikatoren und Benchmarks.

McKinsey-Studie benennt Schwächen im deutschen Ausbildungssystem

Studie zum deutschen-Ausbildungssystem

Jeder vierte Arbeitgeber ist unzufrieden mit den Leistung und den Fähigkeiten von Berufsanfängern und auch nur jeder dritte Azubi würde sich noch einmal für dieselbe Ausbildung entscheiden. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Umfrage der Unternehmensberatung McKinsey & Company.

Statistik: BIBB-Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2013

BIBB-Datenreport Berufsbildungsbericht 2012

Der Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2013 wird zum fünften Mal vom Bundesinstitut für Berufsbildung herausgegeben. Er enthält Informationen und Analysen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, gibt einen Überblick über Programme des Bundes und der Länder zur Förderung der Berufsausbildung und informiert über internationale Indikatoren und Benchmarks.

22 Prozent der Anfänger einer Berufsausbildung hatten eine Studienberechtigung

Ein Zeugnis des Freistaates Sachsen von der allgemeinen Hochschulreife mit Wappen.

Im Jahr 2011 starteten 741 000 Personen eine Berufsausbildung. Davon hatten 164 100 (22,1 Prozent) zuvor bereits eine allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben.

Statistik: BIBB-Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2012

BIBB-Datenreport Berufsbildungsbericht 2012

Der BIBB-Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2012 wird zum vierten Mal veröffentlicht. Er enthält Informationen und Analysen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung, gibt einen Überblick über Programme des Bundes und der Länder zur Förderung der Berufsausbildung und informiert über internationale Indikatoren und Benchmarks.

Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2010

Datenreport Berufsbildungsbericht 2010

Als Ergänzung zum Berufsbildungsbericht 2010 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) liefert der Datenreport umfassende Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung in Deutschland.

Den Nachwuchs fördern: So wird man Ausbilder

Wer jungen Menschen Fach-Wissen für den Beruf weitergeben möchte, braucht pädagogischem Know-how. Zudem muss ein Ausbilder neben den persönlichen und pädagogischen Voraussetzungen auch über rechtliche, organisatorische, methodische und psychologische Kenntnisse verfügen. Vermittelt wird dieses Wissen in speziellen Kursen, deren erfolgreicher Abschluss in Deutschland Pflicht ist, um sich offiziell Ausbilder nach der Ausbildereignungsverordnung nennen zu dürfen.

550 Ausbildungsplätze bei McDonald`s

Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres bietet McDonald`s deutschlandweit noch 550 freie Ausbildungsplätze. Die Fast-Food-Kette bildet derzeit insgesamt rund 1.700 Systemgastronomen aus.

Recherche zur Berufsbildung

Die vom Bundesinstitut für Berufsbildung herausgegebene »Literaturdatenbank Berufliche Bildung« umfasst 46 000 Nachweise von Fachliteratur zur Berufsbildung und Berufsbildungsforschung.

A.WE.B - Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe

Screenshot vom Verzeichnis anerkannter Ausbildungsberufe in der Internetseite des Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

Das A.WE.B bietet aktuelle Informationen zum Stand und zur Entwicklung von Berufsbildern im dualen System der Ausbildungsberufe und der beruflichen Weiterbildung.

Image-Tauglichkeit der Berufsbezeichnungen entscheident

Ein Schornsteinfeger steht auf dem Dach eines Hauses mit Solaranlage am Schornstein.

Die Tauglichkeit der Berufsbezeichnung als »Visitenkarte« entscheidet mit über die Berufswahl von Jugendlichen. Zu diesem Ergebnis kommt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in einer aktuellen Studie.

Kaufmännische Ausbildung oder Hochschulstudium?

Ein Werbeplakat mit einer jungen Frau und der Schrift "Meine Karriereleiter bau ich lieber selbst".

Die Entscheidung zwischen einer kaufmännischen Ausbildung oder einem Studium an einer Hochschule ist vor allem für junge Menschen in den letzten beiden Schuljahren eine schwere Angelegenheit. Während ein wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium in der Regel im Anschluss bessere Karrierechancen bietet, sind Auszubildende in finanzieller Hinsichtlich deutlicher schneller unabhängig von Finanzspritzen jedweder Art. Neben einigen Vor- und Nachteilen gilt es für alle Unentschlossenen, die Rahmenbedingungen im Entscheidungsprozess zu berücksichtigen.

IW-Reformbarometer: Rückschlag durch Ausbildungsplatzabgabe

IW-Reformbarometer Ausbildungsplatzabgabe

Die Bundesregierung ist mit viel Reform-Elan ins neue Jahr gestartet. Pluspunkte brachten die Rentenreform sowie die Pläne zur nachgelagerten Besteuerung der Alterseinkünfte. Doch das Klima ist derzeit wechselhaft. Im Frühjahr bestimmt ein Tiefausläufer namens Ausbildungsplatzabgabe die politische Wetterlage.

Antworten auf Ausbildung als Außen- und Großhandelskaufmann mit 31 abgeschlossen - und jetzt?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 18 Beiträge

Diskussionen zu Ausbildung

Weitere Themen aus Studienwahl: Was studieren