DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Studienwahl: Was studierenStudienfach

Welches ist das schwierigste Studienfach?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 26.12.2018:

WiWi Gast schrieb am 26.12.2018:

Das Forum ist biased durch BWLer. Das schwerste am BWL Studium ist sich nicht den Kopf komplett wegzusaufen durch die ganzen Feiern, weil das Studium so einfach ist und der VWL Teil. VWL ist easy, Jura/Medizin ist easy aber viel, wofür man "schlau" sein muss: grundsätzlich Naturwissenschaften/ING/Informatik. Nicht umsonst heißt es, dass BWL kein Bildungsförderndes studium ist

I call it bs. Gerade Ing mit den meisten Studiengänge und ohne NC ist keine Rocket Sciene. Die Mathematik ist im Vergleich zum Mathematik Studium auch lachhaft. NaWi ist zum Großteil schwer, das stimmt. VWL ist auch hart und das weiß jeder. BWL ist Handwerk, VWL ist Kunst.

Gruß ein Ing

Finde einen Offenheit und Ehrlichkeit sehr gut. Du tust als Ing zumindest nicht so schwer als wäre dein Studienfach besonders schwer.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019:

Finde einen Offenheit und Ehrlichkeit sehr gut. Du tust als Ing zumindest nicht so schwer als wäre dein Studienfach besonders schwer.

Die Logik "viele Studiengänge" und "kein NC", deshalb ist das Studium leicht, verstehe ich nicht.
Kein Studium ist unendlich anspruchsvoll. Aber in jedem Studiengang sind einige handverlesene Hürden. In einem Studiengang mehr im anderen weniger.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Mathematik hat meines Wissens nach fast nie einen NC bzw. solch einer wird nicht angewendet und es gibt das Studium (fast?) an jeder Uni. Daraus auf die Schwierigkeit zu schließen hate ich für fragwürdig.

Allerdings werde ich im Mathestudium für eine normale Klausur (von der es so 2-3 pro Semester gibt) mit ungefähr 100-200 Seiten handschriftlicher Notizen und noch 40-60 Übungsaufgaben konfrontiert. Ist jetzt von der Menge nicht vergleichbar mit dem klassischen BWL Skript über 1000 Slides. Für mich persönlich ist Mathe dennoch deutlich anstrengender/schwieriger, bin mir aber sicher, dass viele meiner Kommilitonen an BWL ähnlich scheitern würden, wie der Großteil der BWLer bei ner richtigen Mafhevorlesung. Finde daher einen Vergleich eher müßig.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

BWL an der FOM

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Informatik, Ingenieursinformatik und Mathe an der TU oder technische Physik oder Kybernetik

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019:

...Skript über 1000 Slides...

Auch wenn ich deinen Beitrag im Wesentlichen gut finde, ist das für mich eines der Kernprobleme. Anspruch hat nicht zwangsläufig etwas mit Umfang zu tun. Einen Marketingstudiengang kann auch ein Hauptschüler bestehen, er braucht dann nur etwas länger.
Eine Thermodynamikvorlesung wird aber den ein oder anderen von uns aus den Socken hauen, ein Kumpel hat mir die Unterlagen einmal gezeigt...

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019:

...Skript über 1000 Slides...

Auch wenn ich deinen Beitrag im Wesentlichen gut finde, ist das für mich eines der Kernprobleme. Anspruch hat nicht zwangsläufig etwas mit Umfang zu tun. Einen Marketingstudiengang kann auch ein Hauptschüler bestehen, er braucht dann nur etwas länger.
Eine Thermodynamikvorlesung wird aber den ein oder anderen von uns aus den Socken hauen, ein Kumpel hat mir die Unterlagen einmal gezeigt...

Das kommt auch wieder darauf an, so wird bei Ings Thermodynamik eher oberflächlich behandelt, das sieht als Physiker natürlich gleich ganz anders aus. Generell kann man sagen das Massenstudiengäge in der Regel eher Essay peasy sind. Dazu zählt zb vorallem Ing oder auch BWL. Schwer sind dagegen sind meist Studiengänge mit wenig Absolventen wie VWL, Physik, Mathematik oder Medizin. Kann man nicht komplett verallgemeinern aber ist ein guter Orientierungspunkt.

antworten
Jiggedi

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 10.01.2019:

...Skript über 1000 Slides...

Auch wenn ich deinen Beitrag im Wesentlichen gut finde, ist das für mich eines der Kernprobleme. Anspruch hat nicht zwangsläufig etwas mit Umfang zu tun. Einen Marketingstudiengang kann auch ein Hauptschüler bestehen, er braucht dann nur etwas länger.
Eine Thermodynamikvorlesung wird aber den ein oder anderen von uns aus den Socken hauen, ein Kumpel hat mir die Unterlagen einmal gezeigt...

Nein, Anspruch ist nicht gleich Umfang, aber spielt da trotzdem mit rein. In meinen Augen macht bei BWL eher die Menge an Stoff die Schwierigkeit aus, während bei Mathe es eher die Komplexität des Stoffes ist. Genau daher finde ich diese Vergleiche auch so schwierig.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Management and Technology an der TUM gilt zumindest in München als Königsdisziplin...

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Management and Technology an der TUM gilt zumindest in München als Königsdisziplin...

HAHAHAHAHA..... selten so gelacht. Gilt in der TU als absolut reudig

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Management and Technology an der TUM gilt zumindest in München als Königsdisziplin...

Gut, ist ja auch die TUM, kein Wunder.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Haha der war gut.

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Management and Technology an der TUM gilt zumindest in München als Königsdisziplin...

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Management and Technology an der TUM gilt zumindest in München als Königsdisziplin...

...ja, vor allem unter den Kollegen vor Ort, sonst nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Management and Technology an der TUM gilt zumindest in München als Königsdisziplin...

aber nur bei entsprechenden Vertiefungen...
wenn du Finance und Informatik major wählst, dann ja
bei Marketing und "Industrial Engineering" definitiv nein

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Ja TUM ist fein, allerdings nicht für BWL und der Studiengang auch nicht schwer. Wesentlich einfacher als z.B. WIng an andere TUs.

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Management and Technology an der TUM gilt zumindest in München als Königsdisziplin...

Gut, ist ja auch die TUM, kein Wunder.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Nein, auch dann nicht.

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Management and Technology an der TUM gilt zumindest in München als Königsdisziplin...

aber nur bei entsprechenden Vertiefungen...
wenn du Finance und Informatik major wählst, dann ja
bei Marketing und "Industrial Engineering" definitiv nein

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Ihr mit eurem BWL, Ing, Wing Pipi Fax. Das ist doch alles nicht besonders schwer, wenn studiert Mathematik oder Physik.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

So ist es

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Ihr mit eurem BWL, Ing, Wing Pipi Fax. Das ist doch alles nicht besonders schwer, wenn studiert Mathematik oder Physik.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

  1. Mathematik, Physik, VWL, Pharmazie, Medizin, Veterinärmedizin und noch einige andere NaWis

  2. Psychologie, Biologie, Chemie

  3. Ing/BWL

  4. Jura, Geschichte, Germanistik, Linguistik

Uni noch über FH

Ich denke gute Indikatoren für die Schwierigkeit eines Studium sind:

  • Durchfallquoten,
  • Studentenzahl,
  • Durchschnittsnote,
  • Menge des Lernstoff
  • und quantitative Anforderungen.

Jetzt kann man es natürlich nicht mit einer 100%igen Genauigkeit quantifizieren aber es gibt eine Richtung vor. BWL und Ing haben gute Durchschnittsnoten mit geringen Durchfallquoten und hoher Studentenanzahl sowie geringe quantitative Anforderungen. So gesehen die neuen Handwerker und Bürokaufleute unserer Zeit.

Generell müsste man aber noch zwischen Unis und FH unterscheiden. So ist zb BWL an einer Target Uni relativ schwer wie FU Hagen oder Mannheim. An einer Leichten Uni wie Goethe oder einer Dorf FH dagegen unter Umständen ein totaler Witz. Auch sowas wie angewandte Mathematik an einer FH, ist meist nicht sehr fordernd, obwohl man sich formal als Mathematiker bezeichnen darf.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Informatik ist eindeutig auf Platz 1

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Informatik eindeutig auf Platz 1.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

  1. Physik
  2. Mathe
  3. Info
antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2019:

  1. Physik
  2. Mathe
  3. Info

Ist nicht sogar Ing schwerer als Info?

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Ing und BWL auf einer Stufe....
Bin Wingler und mit den Wiwi Fächern reiß ich meinen Schnitt hoch haha

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2019:

  1. Physik
  2. Mathe
  3. Info

Ist nicht sogar Ing schwerer als Info?

Das ist grundsätzlich falsch. Physik über Mathe zu stellen halte ich aber auch für fragwürdig. Man sagt nicht umsonst, Mathematik ist die Sprache des Universum bzw Wissenschaft und das nicht zu unrecht. Mathematiker sagen gerne über Physik: triviale Anwendung der Mathematik.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Ich finde man darf bei dem Vergleich nur die Grundlagenvorlersungen vergleichen, da ich in allen MINT Bereichen die Möglichkeit habe, mich auf unfassbar komplexe Dinge zu spezialisieren.

Und dann ist Informatik definitiv nicht das schwierigste Studienfach.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2019:

Ich finde man darf bei dem Vergleich nur die Grundlagenvorlersungen vergleichen, da ich in allen MINT Bereichen die Möglichkeit habe, mich auf unfassbar komplexe Dinge zu spezialisieren.

Und dann ist Informatik definitiv nicht das schwierigste Studienfach.

Das stimmt aber immer noch schwerer als Ing oder BWL Pipi Fax.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

1: Mathe, Physik
2: VWL, Medizin, Chemie
3: Ing, Info, Bio
4: BWL, Jura, Wing, Winfo
5 Geisteswissenschaften

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2019:

1: Mathe, Physik
2: VWL, Medizin, Chemie
3: Ing, Info, Bio
4: BWL, Jura, Wing, Winfo
5 Geisteswissenschaften

+1

2 und 3 sind aber auf ziemlich ähnlichem Level. Gibt sicher auch manche VWL Programme, die leichter als manche Ing Studiengänge sind und natürlich andersrum. Je nach Spezialisierung kann Bio auch viel Chemie beinhalten und etwa gleich schwer sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2019:

1: Mathe, Physik
2: VWL, Medizin, Chemie
3: Ing, Info, Bio
4: BWL, Jura, Wing, Winfo
5 Geisteswissenschaften

Kann man nur zustimmen bis auf Ing. Das muss mindestens eins runter oder sonst soll mir mal jemand erklären wo die 130k Ing Absolventen jedes Jahr herkommen. Das sind sogar weit mehr als BWLer. Bio ist auch oft unterschätzt und VWL sehe ich auf einer Stufe mit Physik. Mathematik würde ich sogar an der einsamen Spitze sehen und das sage ich als Mathematiker.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 27.01.2019:

1: Mathe, Physik
2: VWL, Medizin, Chemie
3: Ing, Info, Bio
4: BWL, Jura, Wing, Winfo
5 Geisteswissenschaften

Kann man nur zustimmen bis auf Ing. Das muss mindestens eins runter oder sonst soll mir mal jemand erklären wo die 130k Ing Absolventen jedes Jahr herkommen. Das sind sogar weit mehr als BWLer. Bio ist auch oft unterschätzt und VWL sehe ich auf einer Stufe mit Physik. Mathematik würde ich sogar an der einsamen Spitze sehen und das sage ich als Mathematiker.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 28.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 27.01.2019:

1: Mathe, Physik
2: VWL, Medizin, Chemie
3: Ing, Info, Bio
4: BWL, Jura, Wing, Winfo
5 Geisteswissenschaften

Kann man nur zustimmen bis auf Ing. Das muss mindestens eins runter oder sonst soll mir mal jemand erklären wo die 130k Ing Absolventen jedes Jahr herkommen. Das sind sogar weit mehr als BWLer. Bio ist auch oft unterschätzt und VWL sehe ich auf einer Stufe mit Physik. Mathematik würde ich sogar an der einsamen Spitze sehen und das sage ich als Mathematiker.

Bin Ingenieurin der Verfahrenstechnik. Bio ist zwar nicht einfach aber auf jeden Fall nicht schwerer. Gebe meiner Schwester regelmäßig Nachhilfe in Mathe und Chemie.

Und VWL = Physik. Das ich nicht lache...

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Habe Physik und Mathe studiert und empfand Physik als deutlich schwerer als Mathe. In Mathe geht es nur um Logik. In Physik braucht es Logik, aber unter Berücksichtigung, der von der Natur gegebenen Gesetze. Auch Experimente sind oft schwieriger als auf dem Papier, weil man hier im Normalfall, keine Idealumgebung hat, wie in der Theorie.
Ist aber alles subjektiv.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 28.01.2019:

Habe Physik und Mathe studiert und empfand Physik als deutlich schwerer als Mathe. In Mathe geht es nur um Logik. In Physik braucht es Logik, aber unter Berücksichtigung, der von der Natur gegebenen Gesetze. Auch Experimente sind oft schwieriger als auf dem Papier, weil man hier im Normalfall, keine Idealumgebung hat, wie in der Theorie.

Physik = triviale Anwendung der Mathematik...

Ist aber alles subjektiv.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Die kognitiven sowie abstrakten Anforderungen sind in Mathematik definitiv höher als in Physik. Neue Erkenntnisse zu gewinnen ist meist auch viel schwieriger. Denn es gibt keine Wahlmöglichkeit zwischen Versuch oder logischen Überlegungen. Man kann es nur mithilfe seines eigenen Kopf schaffen. Man muss aber sagen das der Ruf der Mathematiker in der einfachen Bevölkerung nicht so gut ist wie der Physiker und sich deshalb auch diese subjektive Wahrnehmung teilweise erklärt. Als Beispiel wäre auch noch die Wichtigkeit der Millennium Probleme und das zugehörige Preisgeld von 1 Million zu nennen. Im letzten Jahrhundert hatte man es nicht geschafft alle zu lösen und sie gelten als die komplexesten wissenschaftlichen Probleme unserer Zeit, noch über String Theorie (aber die kann man wenigstens noch verstehen). Ingenieur ist übrings relativ weit unten anzusiedeln.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 28.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 28.01.2019:

Habe Physik und Mathe studiert und empfand Physik als deutlich schwerer als Mathe. In Mathe geht es nur um Logik. In Physik braucht es Logik, aber unter Berücksichtigung, der von der Natur gegebenen Gesetze. Auch Experimente sind oft schwieriger als auf dem Papier, weil man hier im Normalfall, keine Idealumgebung hat, wie in der Theorie.

Physik = triviale Anwendung der Mathematik...

Ich dachte irgendwie, ich hätte genau das Gegenteil geschrieben ;)

Ist aber alles subjektiv.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 28.01.2019:

Die kognitiven sowie abstrakten Anforderungen sind in Mathematik definitiv höher als in Physik. Neue Erkenntnisse zu gewinnen ist meist auch viel schwieriger. Denn es gibt keine Wahlmöglichkeit zwischen Versuch oder logischen Überlegungen. Man kann es nur mithilfe seines eigenen Kopf schaffen. Man muss aber sagen das der Ruf der Mathematiker in der einfachen Bevölkerung nicht so gut ist wie der Physiker und sich deshalb auch diese subjektive Wahrnehmung teilweise erklärt. Als Beispiel wäre auch noch die Wichtigkeit der Millennium Probleme und das zugehörige Preisgeld von 1 Million zu nennen. Im letzten Jahrhundert hatte man es nicht geschafft alle zu lösen und sie gelten als die komplexesten wissenschaftlichen Probleme unserer Zeit, noch über String Theorie (aber die kann man wenigstens noch verstehen). Ingenieur ist übrings relativ weit unten anzusiedeln.

Ich denke dass Leuten hier klar sein muss, das Physik auf akademischen Level, nichts gemein hat mit dem was man aus der Schule kennt. Gerade theoretische Physik ist höhere Mathe pur. Quantenmechanik ist schließlich auch kein einfaches Bruchrechnen mehr. Entsprechend gibt es hier schon Intellektuelle Ansprüche.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 28.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 28.01.2019:

Die kognitiven sowie abstrakten Anforderungen sind in Mathematik definitiv höher als in Physik. Neue Erkenntnisse zu gewinnen ist meist auch viel schwieriger. Denn es gibt keine Wahlmöglichkeit zwischen Versuch oder logischen Überlegungen. Man kann es nur mithilfe seines eigenen Kopf schaffen. Man muss aber sagen das der Ruf der Mathematiker in der einfachen Bevölkerung nicht so gut ist wie der Physiker und sich deshalb auch diese subjektive Wahrnehmung teilweise erklärt. Als Beispiel wäre auch noch die Wichtigkeit der Millennium Probleme und das zugehörige Preisgeld von 1 Million zu nennen. Im letzten Jahrhundert hatte man es nicht geschafft alle zu lösen und sie gelten als die komplexesten wissenschaftlichen Probleme unserer Zeit, noch über String Theorie (aber die kann man wenigstens noch verstehen). Ingenieur ist übrings relativ weit unten anzusiedeln.

Ich denke dass Leuten hier klar sein muss, das Physik auf akademischen Level, nichts gemein hat mit dem was man aus der Schule kennt. Gerade theoretische Physik ist höhere Mathe pur. Quantenmechanik ist schließlich auch kein einfaches Bruchrechnen mehr. Entsprechend gibt es hier schon Intellektuelle Ansprüche.

Natürlich, dem kann man auch zustimmen aber es ist eben nicht auf einer Ebene mit einem Mathematik Studium. Von Kryptografie bis Komplexititätstheorie muss man alles können.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

Ingenieur ist übrings relativ weit unten anzusiedeln.

Woher kommt eigentlich dieser Glaube? Die meisten Ingenieure kriegen dieselben Grundlagenfächer wie Mathematiker und Physiker und werden anschließend im Hauptstudium (heute: Master) spezialisiert. Deren Transferleistung ist es eben, die Handwerkzeuge, die Mathematiker und Physiker erarbeitet haben, in der Praxis zu nutzen.

Ich habe VWL und mein Bruder Maschinenbau studiert, aber ich möchte und kann mich auf akademischem Terrain nicht über ihn stellen.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 30.01.2019:

Ingenieur ist übrings relativ weit unten anzusiedeln.

Woher kommt eigentlich dieser Glaube? Die meisten Ingenieure kriegen dieselben Grundlagenfächer wie Mathematiker und Physiker und werden anschließend im Hauptstudium (heute: Master) spezialisiert. Deren Transferleistung ist es eben, die Handwerkzeuge, die Mathematiker und Physiker erarbeitet haben, in der Praxis zu nutzen.

Ich habe VWL und mein Bruder Maschinenbau studiert, aber ich möchte und kann mich auf akademischem Terrain nicht über ihn stellen.

Du solltest dich aber schleunigst von der Meinung trennen, dass Ingenieur „dieselben Grundlagenfächer wie Mathematiker“ haben. Evtl werden sie gleich benannt, sind aber meilenweit voneinander entfernt. Abgesehen davon sind, meiner Meinung nach, die ersten zwei Semester im Mathestudium mit Abstand die einfachsten.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Du solltest dich aber schleunigst von der Meinung trennen, dass Ingenieur „dieselben Grundlagenfächer wie Mathematiker“ haben. Evtl werden sie gleich benannt, sind aber meilenweit voneinander entfernt. Abgesehen davon sind, meiner Meinung nach, die ersten zwei Semester im Mathestudium mit Abstand die einfachsten.

Sind sie nicht. In den ersten Semestern werden die Grundlagen gelegt, was nur durch harte Arbeit geschehen kann. Danach geht es bergab

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Also BWL, Ing oder E-Technik gehören schon mal nicht zu den schwierigsten Fächern. Dann noch eher VWL, Mathematik oder Medizin.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Ingenieur ist übrings relativ weit unten anzusiedeln.

Woher kommt eigentlich dieser Glaube? Die meisten Ingenieure kriegen dieselben Grundlagenfächer wie Mathematiker und Physiker und werden anschließend im Hauptstudium (heute: Master) spezialisiert. Deren Transferleistung ist es eben, die Handwerkzeuge, die Mathematiker und Physiker erarbeitet haben, in der Praxis zu nutzen.

Ich habe VWL und mein Bruder Maschinenbau studiert, aber ich möchte und kann mich auf akademischem Terrain nicht über ihn stellen.

Ist halt ein Wiwi Forum, die leben in ihrer eigenen Blase. Siehe Kommentar über mir.

Am Ende ist es egal, ich verdiene als VWLer mehr als meine Ingenieurskollegen, ich würde aber niemals behaupten, dass mein Studium schwerer war (Uni).

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 09.02.2019:

Push

Ernsthaft Push? Gibt es irgendwas, das nicht schon mindestens fünf mal gesagt wurde?

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 08.02.2019:

WiWi Gast schrieb am 31.01.2019:

Ingenieur ist übrings relativ weit unten anzusiedeln.

Woher kommt eigentlich dieser Glaube? Die meisten Ingenieure kriegen dieselben Grundlagenfächer wie Mathematiker und Physiker und werden anschließend im Hauptstudium (heute: Master) spezialisiert. Deren Transferleistung ist es eben, die Handwerkzeuge, die Mathematiker und Physiker erarbeitet haben, in der Praxis zu nutzen.

Ich habe VWL und mein Bruder Maschinenbau studiert, aber ich möchte und kann mich auf akademischem Terrain nicht über ihn stellen.

Ist halt ein Wiwi Forum, die leben in ihrer eigenen Blase. Siehe Kommentar über mir.

Am Ende ist es egal, ich verdiene als VWLer mehr als meine Ingenieurskollegen, ich würde aber niemals behaupten, dass mein Studium schwerer war (Uni).

Wo arbeitest du denn?

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Habe Mathe studiert. Kann zumindest aus den ersten Semester bestätigen, dass Physik deutlich schwieriger war. Das lag daran, dass Mathematiker als Nebenfach was leichtes wie BWL nehmen durften. Physiker hatten mit uns die Grundvorlesungen und zusätzlich noch genauso schwierige Grundvorlesungen aus der Physik. War eine art Doppelbelastung.

antworten
Devanther

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Wie gesagt, ich finde Softwareentwicklung immer noch schwerer als Mathe....

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Devanther schrieb am 03.03.2019:

Wie gesagt, ich finde Softwareentwicklung immer noch schwerer als Mathe....

Lass mich raten: du vergleichst dein Mathe für Informatiker 1 Modul (FH) mit deinem Programmierkurs und hast vorher noch nie programmiert (Formeln in Excel tippen zählt nicht...). Na ja, da die FH-Mathematik kein sonderlich hohes Niveau hat ist bekannt...und wenn man noch nie programmiert hat und man die Schulmathe schon drauf hat, kann evtl. der Eindruck entstehen das "Softwareentwicklung schwieriger ist als Mathe".

Also ich habe ein Doppelstudium Mathematik und Informatik und in Mathematik das Diplom und eine Promotion in Mathematik. Danach lange Zeit in der Softwareentwicklung gearbeitet. Das ganze angewandte IT-Zeug + einige Programmiersprachen konnte man sich locker neben dem Studium aneignen und auch das Informatik Studium war eine schöne Auflockerung gegenüber der Mathematik. Die Informatik Übungszettel konnte man locker runterrechnen während man bei den Mathe-Übungen teilweise manche Aufgaben selbst nach einer Woche nicht vollständig lösen konnte.

Ich schreibe gerne Software, auch im mathematischen Bereich...aber reine Mathematik ist meiner Meinung nach um einiges anspruchsvoller als Software zu entwickeln (was nicht bedeutet das Software zu entwickeln nicht anspruchsvoll sein kann...aber ich rede dann hier auch nicht von trivialen Business-Anwendungen oder irgendeiner Bullshit-Android-App).

Trotzdem ist bei den anspruchsvollen Dingen meist eher die Mathematik dahinter das Komplizierte und die Umsetzung in Programmiersprache XY eher Form- bzw. Übungssache.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 05.03.2019:

Devanther schrieb am 03.03.2019:

Wie gesagt, ich finde Softwareentwicklung immer noch schwerer als Mathe....

Lass mich raten: du vergleichst dein Mathe für Informatiker 1 Modul (FH) mit deinem Programmierkurs und hast vorher noch nie programmiert (Formeln in Excel tippen zählt nicht...). Na ja, da die FH-Mathematik kein sonderlich hohes Niveau hat ist bekannt...und wenn man noch nie programmiert hat und man die Schulmathe schon drauf hat, kann evtl. der Eindruck entstehen das "Softwareentwicklung schwieriger ist als Mathe".

Also ich habe ein Doppelstudium Mathematik und Informatik und in Mathematik das Diplom und eine Promotion in Mathematik. Danach lange Zeit in der Softwareentwicklung gearbeitet. Das ganze angewandte IT-Zeug + einige Programmiersprachen konnte man sich locker neben dem Studium aneignen und auch das Informatik Studium war eine schöne Auflockerung gegenüber der Mathematik. Die Informatik Übungszettel konnte man locker runterrechnen während man bei den Mathe-Übungen teilweise manche Aufgaben selbst nach einer Woche nicht vollständig lösen konnte.

Ich schreibe gerne Software, auch im mathematischen Bereich...aber reine Mathematik ist meiner Meinung nach um einiges anspruchsvoller als Software zu entwickeln (was nicht bedeutet das Software zu entwickeln nicht anspruchsvoll sein kann...aber ich rede dann hier auch nicht von trivialen Business-Anwendungen oder irgendeiner Bullshit-Android-App).

Trotzdem ist bei den anspruchsvollen Dingen meist eher die Mathematik dahinter das Komplizierte und die Umsetzung in Programmiersprache XY eher Form- bzw. Übungssache.

Seid ihr eigentlich alle so überheblich? Kannte das bisher eigentlich nur von anderen aber scheinbar spielen Mathematiker ja auch in der ganz oberen Liga.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Seid ihr eigentlich alle so überheblich? Kannte das bisher eigentlich nur von anderen aber scheinbar spielen Mathematiker ja auch in der ganz oberen Liga.

Ich bin kein Mathematiker, aber ich kenne einige promovierte Mathematiker, die in der IT arbeiten.

Meine Erfahrung ist, dass das überheblich klingen mag, aber eine ehrliche Beschreibung der Realität ist. Die Leute sind einfach so gut.

Selbes gilt für promovierte E-Techniker aus Aachen. Wenn da einer Zweifel an etwas äussert, ist man verdammt blöd, wenn man es nicht noch mal hinterfragt.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Kommt mir fast so vor als hätte jemand seit 5 Seiten versucht die Ings aus Aachen zu pushen. Ich glaub man kann folgende Rangfolge ohne Zweifel festhalten.

  1. Mathematiker
  2. Physiker/Mediziner/VWL und nahe Verwandte
  3. BWL/Ing
  4. GeWi
  5. Jura/SoWi

Die Rangfolge nimmt nicht ausschließlich mathematisch bzw. kognitive Anforderungen als Maßstab. So wird man bei Medizin keine hochkomplexen Rechnungen vollführen müssen, dafür ist es sehr anspruchsvoll in Bezug auf empathische Fähigkeiten, Lernumfang, körperliche Fähigkeiten usw.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Wenn du kein Radfahrer bist ist Radfahren schwierig. Beim Schwimmen ist es ähnlich. Bei Mathe auch. Mathe kann sehr leicht sein. Wirklich schwer ist ein Auswendiglern-Marathon von Aussagen, die überhaupt keinen Sinn ergeben (Platz 1: Jura).

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

WiWi Gast schrieb am 05.03.2019:

Wie gesagt, ich finde Softwareentwicklung immer noch schwerer als Mathe....

Lass mich raten: du vergleichst dein Mathe für Informatiker 1 Modul (FH) mit deinem Programmierkurs und hast vorher noch nie programmiert (Formeln in Excel tippen zählt nicht...). Na ja, da die FH-Mathematik kein sonderlich hohes Niveau hat ist bekannt...und wenn man noch nie programmiert hat und man die Schulmathe schon drauf hat, kann evtl. der Eindruck entstehen das "Softwareentwicklung schwieriger ist als Mathe".

Also ich habe ein Doppelstudium Mathematik und Informatik und in Mathematik das Diplom und eine Promotion in Mathematik. Danach lange Zeit in der Softwareentwicklung gearbeitet. Das ganze angewandte IT-Zeug + einige Programmiersprachen konnte man sich locker neben dem Studium aneignen und auch das Informatik Studium war eine schöne Auflockerung gegenüber der Mathematik. Die Informatik Übungszettel konnte man locker runterrechnen während man bei den Mathe-Übungen teilweise manche Aufgaben selbst nach einer Woche nicht vollständig lösen konnte.

Ich schreibe gerne Software, auch im mathematischen Bereich...aber reine Mathematik ist meiner Meinung nach um einiges anspruchsvoller als Software zu entwickeln (was nicht bedeutet das Software zu entwickeln nicht anspruchsvoll sein kann...aber ich rede dann hier auch nicht von trivialen Business-Anwendungen oder irgendeiner Bullshit-Android-App).

Trotzdem ist bei den anspruchsvollen Dingen meist eher die Mathematik dahinter das Komplizierte und die Umsetzung in Programmiersprache XY eher Form- bzw. Übungssache.

Seid ihr eigentlich alle so überheblich? Kannte das bisher eigentlich nur von anderen aber scheinbar spielen Mathematiker ja auch in der ganz oberen Liga.

Ja, hatte auch einen Bekannten, der sich über mein Maschinenbau Studium lächerlich gemacht hat und Mathe studiert hat. Der pimmelt immer noch an der Uni herum und ich bin AT bei DAX 30. Kann er stolz drauf sein. :D

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Medizin ist vom Anspruch doch nicht wirklich ernst zu nehmen. Die Menge macht es so hart.

Die Biologen und Physiker beschweren sich immer wieder über das niedrige mathematische Niveau der Mediziner. Die können zum Teil nichtmal den Dreisatz. Und ich welchem Fach gibt es Promotionen mit 35 Seiten Text? Promotionen in der Medizin sind unfair und lächerlich.

Dennoch will ich das Studium nicht klein reden. Es ist hart aber nur wegen der Menge. Vieles ist auch MC.

Liebe Grüße eine Biologin, die Medizin Laborpraktika betreut.

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Nein du bist kein AT bei DAX 30, du bist ein Student im Studentenforum der ":D" Smileys benutzt.

WiWi Gast schrieb am 06.03.2019:

Wie gesagt, ich finde Softwareentwicklung immer noch schwerer als Mathe....

Lass mich raten: du vergleichst dein Mathe für Informatiker 1 Modul (FH) mit deinem Programmierkurs und hast vorher noch nie programmiert (Formeln in Excel tippen zählt nicht...). Na ja, da die FH-Mathematik kein sonderlich hohes Niveau hat ist bekannt...und wenn man noch nie programmiert hat und man die Schulmathe schon drauf hat, kann evtl. der Eindruck entstehen das "Softwareentwicklung schwieriger ist als Mathe".

Also ich habe ein Doppelstudium Mathematik und Informatik und in Mathematik das Diplom und eine Promotion in Mathematik. Danach lange Zeit in der Softwareentwicklung gearbeitet. Das ganze angewandte IT-Zeug + einige Programmiersprachen konnte man sich locker neben dem Studium aneignen und auch das Informatik Studium war eine schöne Auflockerung gegenüber der Mathematik. Die Informatik Übungszettel konnte man locker runterrechnen während man bei den Mathe-Übungen teilweise manche Aufgaben selbst nach einer Woche nicht vollständig lösen konnte.

Ich schreibe gerne Software, auch im mathematischen Bereich...aber reine Mathematik ist meiner Meinung nach um einiges anspruchsvoller als Software zu entwickeln (was nicht bedeutet das Software zu entwickeln nicht anspruchsvoll sein kann...aber ich rede dann hier auch nicht von trivialen Business-Anwendungen oder irgendeiner Bullshit-Android-App).

Trotzdem ist bei den anspruchsvollen Dingen meist eher die Mathematik dahinter das Komplizierte und die Umsetzung in Programmiersprache XY eher Form- bzw. Übungssache.

Seid ihr eigentlich alle so überheblich? Kannte das bisher eigentlich nur von anderen aber scheinbar spielen Mathematiker ja auch in der ganz oberen Liga.

Ja, hatte auch einen Bekannten, der sich über mein Maschinenbau Studium lächerlich gemacht hat und Mathe studiert hat. Der pimmelt immer noch an der Uni herum und ich bin AT bei DAX 30. Kann er stolz drauf sein. :D

antworten
WiWi Gast

Re: Welches ist das schwierigste Studienfach?

Du kannst ja gerne glaube was du möchtest. Mein Kontostand sagt mir was anderes.

Gruß,

ein dummer Projektleiter

WiWi Gast schrieb am 06.03.2019:

Nein du bist kein AT bei DAX 30, du bist ein Student im Studentenforum der ":D" Smileys benutzt.

WiWi Gast schrieb am 06.03.2019:

Wie gesagt, ich finde Softwareentwicklung immer noch schwerer als Mathe....

Lass mich raten: du vergleichst dein Mathe für Informatiker 1 Modul (FH) mit deinem Programmierkurs und hast vorher noch nie programmiert (Formeln in Excel tippen zählt nicht...). Na ja, da die FH-Mathematik kein sonderlich hohes Niveau hat ist bekannt...und wenn man noch nie programmiert hat und man die Schulmathe schon drauf hat, kann evtl. der Eindruck entstehen das "Softwareentwicklung schwieriger ist als Mathe".

Also ich habe ein Doppelstudium Mathematik und Informatik und in Mathematik das Diplom und eine Promotion in Mathematik. Danach lange Zeit in der Softwareentwicklung gearbeitet. Das ganze angewandte IT-Zeug + einige Programmiersprachen konnte man sich locker neben dem Studium aneignen und auch das Informatik Studium war eine schöne Auflockerung gegenüber der Mathematik. Die Informatik Übungszettel konnte man locker runterrechnen während man bei den Mathe-Übungen teilweise manche Aufgaben selbst nach einer Woche nicht vollständig lösen konnte.

Ich schreibe gerne Software, auch im mathematischen Bereich...aber reine Mathematik ist meiner Meinung nach um einiges anspruchsvoller als Software zu entwickeln (was nicht bedeutet das Software zu entwickeln nicht anspruchsvoll sein kann...aber ich rede dann hier auch nicht von trivialen Business-Anwendungen oder irgendeiner Bullshit-Android-App).

Trotzdem ist bei den anspruchsvollen Dingen meist eher die Mathematik dahinter das Komplizierte und die Umsetzung in Programmiersprache XY eher Form- bzw. Übungssache.

Seid ihr eigentlich alle so überheblich? Kannte das bisher eigentlich nur von anderen aber scheinbar spielen Mathematiker ja auch in der ganz oberen Liga.

Ja, hatte auch einen Bekannten, der sich über mein Maschinenbau Studium lächerlich gemacht hat und Mathe studiert hat. Der pimmelt immer noch an der Uni herum und ich bin AT bei DAX 30. Kann er stolz drauf sein. :D

antworten

Artikel zu Studienfach

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab Februar 2019 geöffnet

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. Februar 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2019. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium. Tipps zu Bildungsurlaub, Fördermöglichkeiten und zur weiteren Recherche runden die Broschüre zum Fernstudium ab. Der Ratgeber zum Fernstudium kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Broschüre Studienwahl und Berufswahl 2018/2019

Buchcover Studien- und Berufswahl 2018-2019

Der offizielle Studienführer und grüne Klassiker »Studien- und Berufswahl«, herausgegeben von der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Bundesagentur für Arbeit (BfA), informiert umfassend zur Studien- und Berufsplanung. Die aktuelle und 48. Auflage von Studien- und Berufswahl ist ab sofort erhältlich.

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

CHE Master-Ranking 2017: BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften

Buchstabenwürfel an einem Faden ergeben das Wort Master und auf einer Tafel stehen im Hintergrund die Abkürzungen BWL und VWL.

Das neue CHE Master-Ranking 2017 für Masterstudierende der Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (WINF) und Wirtschaftswissenschaften (WIWI) ist erschienen. Beim BWL-Master der Universitäten schneiden die Universitäten Mannheim, Göttingen und die Privatuniversität HHL Leipzig am besten ab. Im Ranking der BWL-Masterstudiengänge an Fachhochschulen schaffte es die Hochschule Osnabrück als einzige bei allen Ranking-Faktoren in die Spitzengruppe. Im VWL-Master glänzten die Universitäten Bayreuth, Göttingen und Trier, im WINF-Master Bamberg und Paderborn sowie Frankfurt und Paderborn im WIWI-Master.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an privaten Hochschulen

HHL Leipzig Graduate School of Management

Private Hochschulen sind für ihren Innovationsgeist im deutschen Hochschulsystem bekannt. Als nichtstaatliche Hochschulen setzen private Hochschulen auf einen starken Praxisbezug und eine internationale Ausrichtung. In enger Zusammenarbeit mit Kooperationen aus Wirtschaft und Industrie wird Studenten der Berufseinstieg schon im Studium erleichtert. Damit wächst der Attraktivitäts-Index von privaten Hochschulen für Studieninteressierte, besonders für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und andere Management-Fächern. Mehr als 60 Prozent der privaten Hochschulen bieten aktuell Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften an.

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.

E-Learning: »Einführung in die BWL« bei E-Campus Wirtschaft

Screenshot der Seite e-campus-wirtschaftsinformatik.de von Prof. Dr. Axel C. Schwickert der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Das E-Learning Tool des E-Campus Wirtschaft an der Uni Gießen basiert auf dem Standardwerk »Einführung in die BWL« von Weber/Kabst.

Studium Internationale Betriebswirtschaftslehre (IBWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Internationale Betriebswirtschaftslehre IBWL

Eine internationale Ausrichtung im Fach Betriebswirtschaftslehre wünschen sich immer mehr. So entscheiden sich jedes Jahr mehr Studienanfänger für ein Studium der Internationalen BWL. Der Studiengang ermöglicht einen Einblick in globale wirtschaftliche Zusammenhänge. Zusätzlich lernen Studierende im internationalen Management eine weitere Fremdsprache und vertiefen diese während eines Auslandsstudiums. Rund 10 Prozent aller Studienanfänger entscheiden sich für ein Studium Internationale Betriebswirtschaft.

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Fachhochschule (FH)

Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an einer Fachhochschule ist in Deutschland sehr gefragt. Der anhaltende Aufwärtstrend an einer Fachhochschule (FH) ein Studium aufzunehmen, hat vor allem einen Grund: der anwendungsbezogene Lehrunterricht. Derzeit studieren rund 63.089 Studenten an Fachhochschulen in Studiengängen aus den Fächern Recht-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Wichtige Branchen für Wirtschaftswissenschaftler

Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen: Absolventen mit Abschlüssen in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studienfach stehen fast alle Branche in Deutschland offen, um den Berufseinstieg zu schaffen. Einige Branchen in Deutschland sind dabei umsatzstärker als andere oder haben bessere Renditen. Es bieten sich zahlreiche Berufsfelder und Jobs an, die es zu entdecken gilt.

Lebenseinkommen: Wirtschaftsstudium bringt Männern 529.000 Euro mehr als Ausbildung

Der Kopf einer Frau mit einer Pagenfrisur.

Mit einem Universitätsabschluss steigt das Lebenseinkommen um durchschnittlich etwa 390.000 Euro und mit einem Fachhochschulabschluss um 270.000 Euro gegenüber einer Ausbildung. Durch ein Wirtschaftsstudium wächst das Lebenseinkommen bei Männern um durchschnittlich gut 529.000 Euro und bei Frauen um knapp 248.000 Euro. Ein Studium schützt zudem besser vor Arbeitslosigkeit. So lauten die Ergebnisse der aktuellen Bildungsstudie 2017 vom Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung.

Antworten auf Welches ist das schwierigste Studienfach?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 457 Beiträge

Diskussionen zu Studienfach

Weitere Themen aus Studienwahl: Was studieren