DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Studienwahl

Ein Strichmännchen macht sich in Gedanken über Liebe, Studium,Karriere und Hobby.

Wirtschaftsstudium: Was, wie und wo soll ich studieren?

Welche WiWi-Jobs & Berufe gibt es? Lieber an Uni oder FH in BWL studieren? Wo gibt es welche Wirtschaftsstudiengänge als Bachelor- oder Master-Studium? Für wen passt ein duales Studium oder ein Fernstudium? Was kosten private Hochschulen? Welche Hochschulrankings gibt es? Was ist ein MBA? WiWi-TReFF gibt nützliche Tipps zur Studienwahl in den Wirtschaftswissenschaften.

Tipps zu Studienwahl

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium. Tipps zu Bildungsurlaub, Fördermöglichkeiten und zur weiteren Recherche runden die Broschüre zum Fernstudium ab. Der Ratgeber zum Fernstudium kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

Aktuell im Forum

17 Kommentare

Als DHBW Ing. zu MBB: Target BSc oder MSc im Anschluss?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.02.2019: Würde mich auch interessieren

1 Kommentare

Workaholic welche Branche?

WiWi Gast

Hallo miteinander, stamme aus einfachen Verhältnissen, habe ein gutes Gedächtnis und mittlere Intelligenz (schwer einzuschätzen). Nun bin ich psychisch so gepolt dass 12 Stunden Arbeitstage fü ...

20 Kommentare

Part-Time Master in Finance @ Goethe Business School

WiWi Gast

Wie sind die Aufnahmevoraussetzungen, gibt es einen Numerus Clausus? Ich hab einen Bachelor mit 2,3 , mathematisch bin ich aber fit. Gibt es da Chancen?

2 Kommentare

TM WISO Verständnis Frage

Ceterum censeo

Weil schlicht keine Angaben zu E(t+1) in den Definitionen enthalten sind? Über D4 iVm D1 und D5 schaffst du hingegen D(t) zu berechnen. Und das nächste mal frage bitte deine Kommilitonen, das ist hi ...

18 Kommentare

Duales Studium bei Telekom, Allianz oder PwC

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.02.2019: Aber gemeint war ja das NEtzwerken bei der Allianz. Wie kann man sich das dort vorstellen im Innendienst, um die Karriereleiter aufzusteigen? Bei PwC ...

49 Kommentare

Re: Master NC-Frei

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.02.2019: Ja, die Unis haben alle in den letzten Monaten dich gemacht. Ab jetzt geht nichts mehr unter 1.5 Bachelor. Im Ernst: bewirb dich einfach auf alles, was grob r ...

19 Kommentare

Mit 28 noch einen Vollzeit Master machen?

WiWi Gast

JanaK schrieb am 18.02.2019: Ich finde es eine Unverschämtheit, hier - (a) trotz der intensiven Werbung in mehreren Threads nicht unter einem eindeutigen Namen aufzutreten, der den Interessensk ...

33 Kommentare

Re: Taxmaster Endriss

WiWi Gast

Kann jemand was zum Taxation LL.M. von der FOM sagen?

16 Kommentare

Der Master ist zur Spezialisierung da

WiWi Gast

Würde WU Wien keinesfalls für eine FH ausschlagen. (Besonders nicht in Österreich).. WiWi Gast schrieb am 18.02.2019: ...

19 Kommentare

Mittelmäßige und unterdurchschnittliche Absolventen v. Targets

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.02.2019: Ich weiß nicht mal welche von beiden du jetzt als besser bewertest aber glaub mir: es ist dasselbe. ...

3 Kommentare

Master - Gute FH vs non target Uni

WiWi Gast

Uni

2 Kommentare

Illusion & Realität Beruf

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.02.2019: Ich dachte immer nach dem BWL Studium steigt man direkt mit einem Firmenwagen ein, am besten Porsche oder Lamborgini, mit dem man dann die Ladies ins Penthou ...

14 Kommentare

Nebenberuflich studieren

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.02.2019: Hört sich nach Hagen an. ;) ...

26 Kommentare

EBS oder WHU oder doch eine staatliche

WiWi Gast

Wie hast du dich entschieden ?

8 Kommentare

Master Technologie & Management

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.02.2019: Kann ich so unterschreiben. ...

Neue Beiträge zu Studienwahl

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund

U-Multirank 2017: 4. Internationales Hochschulranking für VWL und BWL

Die Volkswirtschaftslehre (Economics) ist neu in der Liste der Studienfächer des internationalen Hochschulrankings »U-Multirank 2017«. Mainz, Mannheim und Frankfurt am Main führen die deutschen Universitäten im VWL-Ranking an. Die drei Spitzenplätze im BWL-Ranking (Business Studies) belegen WHU, EBS und Universitäten Mannheim. Das weltweite Hochschulranking bewertet fast 1.500 Hochschulen in 99 Ländern anhand der fünf Dimensionen Forschung, Lehre, Internationalität, Wissenstransfer und regionales Engagement.

Studenten entspannen vor der Schiffsschraube in der Sonne auf dem Campus der Technischen Universität München (TUM)

Wirtschaft studieren: Das BWL-Studium an der Universität

Das Studium der Wirtschaftswissenschaften in Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) ist an Universitäten am beliebtesten. 555.985 Studenten studierten im Wintersemester 2015/16 in einem Fach der Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an einer deutschen Universität. An Fachhochschulen sind es 398.152 Studenten. Insbesondere das universitäre Studium an einer ökonomischen Fakultät beruht auf einer traditionsreichen Geschichte, die bis ins 18. Jahrhundert zurückgeht. Seither hat sich das Spektrum an Studiengängen in den Wirtschaftswissenschaften an Universitäten vervielfacht. Spezialisierungen in Informatik, Medien, Recht oder Ingenieurswesen gehören längst zum universitären Bild in den Wirtschaftswissenschaften.

Foto der Universität Bamberg

CHE-Hochschulranking 2017: Spitzenplatz für Bamberger Wirtschaftsinformatik

Die Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik der Universität Bamberg schneiden beim diesjährigen CHE-Hochschulranking 2017 hervorragend ab. Der Bamberger Wirtschaftsinformatik-Master belegt Höchstnoten in vier von fünf möglichen Kategorien und teilt sich die Spitzenposition im Ranking mit der Universität Paderborn. Bestnoten gibt es für BWL, VWL und Wirtschaftsinformatik vor allem im Bereich der Internationalisierung.

Special: BranchenCheck 2018

Link-Tipps zu Studienwahl

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab Februar 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. Februar 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2019. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Literatur-Tipps zu Studienwahl

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

WiWi-TReFF Termine

< Februar >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 01 02 03

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z