DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Studienwahl

Ein Strichmännchen macht sich in Gedanken über Liebe, Studium,Karriere und Hobby.

Wirtschaftsstudium: Was, wie und wo soll ich studieren?

Welche WiWi-Jobs & Berufe gibt es? Lieber an Uni oder FH in BWL studieren? Wo gibt es welche Wirtschaftsstudiengänge als Bachelor- oder Master-Studium? Für wen passt ein duales Studium oder ein Fernstudium? Was kosten private Hochschulen? Welche Hochschulrankings gibt es? Was ist ein MBA? WiWi-TReFF gibt nützliche Tipps zur Studienwahl in den Wirtschaftswissenschaften.

Tipps zu Studienwahl

Lebenseinkommen: Wirtschaftsstudium bringt Männern 529.000 Euro mehr als Ausbildung

Der Kopf einer Frau mit einer Pagenfrisur.

Mit einem Universitätsabschluss steigt das Lebenseinkommen um durchschnittlich etwa 390.000 Euro und mit einem Fachhochschulabschluss um 270.000 Euro gegenüber einer Ausbildung. Durch ein Wirtschaftsstudium wächst das Lebenseinkommen bei Männern um durchschnittlich gut 529.000 Euro und bei Frauen um knapp 248.000 Euro. Ein Studium schützt zudem besser vor Arbeitslosigkeit. So lauten die Ergebnisse der aktuellen Bildungsstudie 2017 vom Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung.

Aktuell im Forum

8 Kommentare

Luxcara - Gehalt, Arbeitszeiten, Reputation

WiWi Gast

Push WiWi Gast schrieb am 15.08.2018:

18 Kommentare

Köln Anteil Accounting & Taxation

WiWi Gast

Ich bin aktuell im Master in Accouning and Taxation. Die reinen Steuermodule, welche von der juristischen Fakultät angeboten werden sind ziemlich hart. Beste Note war zwar eine 1,3 (ein Teilnehmer von ...

50 Kommentare

UZH vs HSG Master - Ranking Schweizer Universitäten

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.03.2019: Sehr hilfreiche Informationen. Das Curriculum sieht eigentlich sehr interessant und quantitativ aus. Aber schlussendlich zählt v.a. für nicht forschungsinte ...

70 Kommentare

Die besten FHs in Deutschland

WiWi Gast

Auch wenn in der Stellenausschreibung ausdrücklich ein Uni-Master gefordert wird? WiWi Gast schrieb am 19.03.2019: ...

12 Kommentare

Part time Master empfehlenswert?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.03.2019: Wo denn? ...

9 Kommentare

FH vs Uni

WiWi Gast

Glaubst doch selber ned WiWi Gast schrieb am 19.03.2019: ...

3 Kommentare

HHL Leipzig Entry Test für Part-Time Master

WiWi Gast

Ich habe mich damals mit dem GMAT beworben 1. Aufbau & Inhalt sollen ähnlich sein 2. Schwierigkeitsgrad leichter als GMAT (für nen zufriedenstellenden Score) 3. Vorbereitung im Sinne einer Liter ...

12 Kommentare

Dual Polizei vs non Target FH BWL Bachelor

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.03.2019: Polizei. Sicher spannend, evtl. Berufung. 40 Stunden Woche. Elternzeit, familienzulage. Pension... Als Highperformer geht Gehaltstechnisch als Belegsicherlich meh ...

20 Kommentare

Karriere in der Finanzbranche mit Fachabitur 1,1

WiWi Gast

Nö. In Bayern brauchst du definitiv die allgemeine Hochschulreife für Unis. FH geht natürlich klar. WiWi Gast schrieb am 18.03.2019: ...

20 Kommentare

Die endgültige Einordnung der europäischen Wirtschaftsunis

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.03.2019: +1 definitiv

81 Kommentare

Studienfach mit den besten Berufsaussichten?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 11.02.2019: Wo bist du denn eingestiegen und als was? ...

Neue Beiträge zu Studienwahl

Studenten im Campus der Leuphana Universität Lüneburg.

Leuphana in forschungsstärksten deutschen Business Schools

Ein weltweiter Vergleich von mehr als 3.300 Business Schools hat ergeben, dass die Leuphana Universität Lüneburg mit ihren wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsleistungen zu den besten zehn Prozent gehört. Das geht aus einer im renommierten Fachmagazin Journal of World Business publizierten Studie der Wirtschaftswissenschaftlerin Olga Ryazanova hervor. In Deutschland belegt sie Platz 12 von 155 untersuchten Hochschulen im Land.

MBA Studentinnen und Studenten der WHU - Otto Beisheim School of Management bilden zusammen die Buchstaben WHU.

WHU-Master »Entrepreneurship« startet zum Wintersemester 2017/18

Die Start-up-Branche ist der ideale Ort für zukünftige Gründer, um das eigene Konzept zu realisieren. Ab dem Wintersemester 2017/18 verschafft der Master in Entrepreneurship an der WHU Beisheim die Grundlage, um als Unternehmensgründer zu starten: ein umfangreiches Gründerszene-Netzwerk und ein maßgeschneidertes Master-Programm mit Schwerpunkten in BWL, Produktentwicklung und Technologien. Ab sofort können sich angehende Unternehmer und Gründer für den Master in Entrepreneurship an der WHU bewerben.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen (WIng)

Die Zahl der Studierenden in Wirtschaftsingenieurwesen steigt seit mehr als 20 Jahren kontinuierlich. Ausschlaggebend sind der sichere Einstieg in die Berufswelt und die attraktiven Gehaltsaussichten für Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen. Als Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft profitieren Unternehmen von Wirtschaftsingenieuren und Wirtschaftsingenieurinnen, die sowohl betriebswirtschaftliche als auch naturwissenschaftliche Betrachtungsweisen kennen. Allein im Jahr 2014 haben rund 13.000 WIng-Studierende ihren Abschluss gemacht, während knapp 23.000 Studienanfänger verzeichnet wurden. Insgesamt studierten in dem Jahr über 80.000 Studierende Wirtschaftsingenieurwesen.

Special: BranchenCheck 2018

Link-Tipps zu Studienwahl

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse ab Februar 2019 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« geht am 1. Februar 2019 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Sommersemester 2019. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Literatur-Tipps zu Studienwahl

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

WiWi-TReFF Termine

< März >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z