DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Studienwahl

Ein Strichmännchen macht sich in Gedanken über Liebe, Studium,Karriere und Hobby.

Wirtschaftsstudium: Was, wie und wo soll ich studieren?

Welche WiWi-Jobs & Berufe gibt es? Lieber an Uni oder FH in BWL studieren? Wo gibt es welche Wirtschaftsstudiengänge als Bachelor- oder Master-Studium? Für wen passt ein duales Studium oder ein Fernstudium? Was kosten private Hochschulen? Welche Hochschulrankings gibt es? Was ist ein MBA? WiWi-TReFF gibt nützliche Tipps zur Studienwahl in den Wirtschaftswissenschaften.

Tipps zu Studienwahl

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Aktuell im Forum

252 Kommentare

Re: Goethe-Uni BWL Master - erforderlicher Zulassungswert

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.06.2018: Junge ! Mach dir keine Hoffnungen umsonst. Die Antwort ist definitiv: NEIN ! ...

9 Kommentare

Wilhelm Büchner Hochschule

WiWi Gast

Genau die Frage stelle ich mir auch. Bin in einer ähnlichen Situation. Teilzeit Master während Consultingtätigkeit um danach einen Exit hinzulegen. Hatte mir auch die Büchner als potentielle FH ausges ...

10 Kommentare

Welche staatlichen Unis Aufsteigerunis?

WiWi Gast

In die Universitäten in dem Osten wird massiv Geld reingeschossen, aufgrund der Strukturschwäche erhofft man sich dadurch natürlich neue Wirtschaftsimpulse, da muss zwangsläufig auch was bei rumkommen ...

12 Kommentare

FSFM MoF Admission Test

WiWi Gast

push

12 Kommentare

Akkreditierungen im Wiwi Bereich

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.06.2018: Auf der einen Seite natürlich total unlogisch, bin ich bei dir, auf der anderen Seite ist die „Klausur“ komplett geschenkt und damit kann man sich als Studi übe ...

9 Kommentare

Master in Statistik

WiWi Gast

Hier mal jemand, der einen Statistik Master von der LMU hat. Wenn du überlegst, in Richtung ub oder Asset Management, etc zu gehen, go for it. Du hebst dich damit deutlich von jedem Bwler ab. Ich k ...

59 Kommentare

Was soll man studieren, wenn es NUR ums Geld geht?

WiWi Gast

Im 2. Jahr ist der durchschnittliche Analyst bei egal welcher Bank über 100k Euro. In Frankfurt sind die Gehälter die ersten 2-3 Jahre höher als in London, dafür später deutlich niedriger. 1.0 bra ...

13 Kommentare

Master berufsbegleitend (möglichst geringer Praxisanteil)

WiWi Gast

Den Bachelor hab ich mit 1,5 an einer No-Name FH in Vollzeit absolviert. Muss aber sagen der Bachelor war auch gut machbar in dem Bereich mit etwas Fleiß. Denke das Fernstudium werde ich im unten a ...

17 Kommentare

Uni Duisburg unterbewertet?

WiWi Gast

Wenn man sich für den Banksteuerungsbereich und womöglich den Einstieg bei ZEB vorstellten kann ist der Lehrstuhl von Herrn Rolfes ein wirkliches sehr gutes Sprungbrett.. Wer sich in puncto Revisio ...

97 Kommentare

Re: ISM Hochschule - Vor- und Nachteile / Ruf

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.06.2018: Dass man mit der ISM auch einen vernünftigen Job bekommen kann, wird hier niemand verneinen. Aber es gibt effektiv keinen Grund, warum man an die ISM gehen sollte. ...

29 Kommentare

League of Legends-Profi oder BWLer-Karriere?

WiWi Gast

Ja, würde ich. Einfach ins Studium einschreiben und versuchen ein paar Klausuren mitzunehmen. Falls es mit dem Fußball nach 2 Jahren nicht klappt, hat man immerhin 60 Leistungspunkte oder so. Wenn die ...

18 Kommentare

Chancen um ein BWL-Studienplatz in Mannheim / WHU mit Abi-Schnitt 1,6?

WHU Student

Hey Tarik! Ich denke mit 1.6 hast du sehr gute Chancen. Du scheinst mir engagiert zu sein und genau das macht einen WHU studenten aus

47 Kommentare

Mannheim VWL Beifach BWL vs Frankfurt WiWi FinAcc

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.06.2018: Push ...

25 Kommentare

IB erstrebenswert?

WiWi Gast

Und sonst noch so außer Portfolimanagement? Für Bwler/Wiwis

Neue Beiträge zu Studienwahl

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.

Special: Private Hochschulen

Studenten führen eine Konversation während eines Seminars an der Universität Witten/Herdecke (UWH)

Private Hochschulen: Zahl der Studenten hat sich seit 2005 in Deutschland verdoppelt

Das Studium an einer Privaten Hochschule ist gefragter denn je: Die Zahl der Studenten hat sich in zehn Jahren verdoppelt. In Deutschland ist das fast jeder zwölfte Studienanfänger, der sich für ein Studium an der Privathochschule entscheidet. Finanziell betrachtet gewinnen vor allem die öffentlichen Hochschulen, die durch den Hochschulpakt von den steigenden Zahlen der Studenten an privaten Hochschulen profitieren. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie des Insitituts der deutsche Wirtschaft Köln (IW).

Link-Tipps zu Studienwahl

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis Ende Oktober 2017 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« ist seit dem 1. August 2017 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2017/18. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Literatur-Tipps zu Studienwahl

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

WiWi-TReFF Termine

< Juni >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z