DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Studienwahl

Ein Strichmännchen macht sich in Gedanken über Liebe, Studium,Karriere und Hobby.

Wirtschaftsstudium: Was, wie und wo soll ich studieren?

Welche WiWi-Jobs & Berufe gibt es? Lieber an Uni oder FH in BWL studieren? Wo gibt es welche Wirtschaftsstudiengänge als Bachelor- oder Master-Studium? Für wen passt ein duales Studium oder ein Fernstudium? Was kosten private Hochschulen? Welche Hochschulrankings gibt es? Was ist ein MBA? WiWi-TReFF gibt nützliche Tipps zur Studienwahl in den Wirtschaftswissenschaften.

Tipps zu Studienwahl

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Aktuell im Forum

3 Kommentare

Bewerbertag Duales Studium Wirtschaftsprüfung PWC

Gast_2109

Wow! Vielen lieben Dank für diese ausführliche Antwort!!

7 Kommentare

Mit BWL als Makler arbeiten

WiWi Gast

Ändert aber doch nichts an der Gesamtsumme für den Käufer, da die Provision einfach in den Kaufpreis eingerechnet wird. Der Makler macht immernoch sein Geld. Bei der Vermietung ist das schwieriger ...

11 Kommentare

Neben Beruf studieren. Welche Optionen?

WiWi Gast

Ich habe Mathematik an einer Präsenzuni studiert, war davon aber recht schnell gelangweilt und habe mich gefragt was ich außerdem machen könnte. Da das WiWi Studium extrem günstig an der FU Hagen war ...

104 Kommentare

Prestige Studienfächer

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.10.2018: ICh mag diese Art von Humor. :D

22 Kommentare

Wo verdiene ich am meisten Geld? - Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsmathematik

WiWi Gast

Winf bietet momentan die besseren Zukunftsaussichten und das bessere Gehalt. WiMa ist ich stark auf einige Bereiche in der Wirtschaft begrenzt. Zum Vergleich WiMa und Mathematik, ist in etwa wie der V ...

50 Kommentare

zahneins Gruppe - M&A

WiWi Gast

Push WiWi Gast schrieb am 07.08.2018: ...

15 Kommentare

HHL oder FSFM

WiWi Gast

Ich würde das Full Time Programm wählen. Wie sah das bei dir aus? Was waren deine 1. und 2. Wahl?

18 Kommentare

Frankfurt-School GMAT Score für Master?

WiWi Gast

1,X 600er GMAT + im Vorstellungsgespräch überzeugen 2,X 650er GMAT + im Vorstellungsgespräch überzeugen Viel Erfolg bei der Bewerbung, sind deutlich (!) selektiver geworden in den letzten 2-3 drei ...

5 Kommentare

Die endgültige Einordnung der europäischen Wirtschaftsunis

WiWi Gast

War auch an der UCL und bin immer noch der Meinung, dass diese Uni sehr, sehr weit vorne anzusiedeln ist. Trotz Londoner Verhältnisse kleine Gruppen, gute Lehre, gute Infrastruktur und vor allem br ...

7 Kommentare

Elite Public Affairs/Politikberatung Agenturen

WiWi Gast

McKinsey, BCG, Strategy&, Rolamd Berger Haben vernünftige Public Affairs Bereiche. Ansonsten Lobbyverbände.

20 Kommentare

Welches Studium eignet sich um Investment Banker zu werden?

WiWi Gast

Wirtschaftswissenschaften

28 Kommentare

Uni Tiers

WiWi Gast

War in Mannheim nicht anders. "Kontakte" waren vor allem ältere Studenten oder Alumni, die dir halt von Anfang erklären können worauf es ankommt bei Interviews etc., wie die verschiedenen Berufsfeld ...

4 Kommentare

Studienwahl für Finance- und Riskmanagement-Jobs

WiWi Gast

Also wenn du eine Matheaffinität hast würde ich dir zu WiMa raten. In meinen Augen ein Studium mit sehr guten Perspektiven und sehr vielseitigen Einsatzgebieten im Financebereich (insb Risikomanagemen ...

34 Kommentare

IB erstrebenswert?

WiWi Gast

Stellenabbau für Lotsen liegt auf der Tagesordnung. Automatisierung zerstört den Ausbildungsberuf. Trotzdem wird man noch mind. 5 Jahre lang gutes Geld damit verdienen können. Der Beruf erinnert zumal ...

7 Kommentare

Promotion oder arbeiten?

WiWi Gast

@ Threadsteller Wenn ich fragen darf, hast du ein Doppelstudium absolviert oder ein double degree Programm, sprich in Form eines Austauschprogrammes? Danke

Neue Beiträge zu Studienwahl

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Special: Private Hochschulen

Studenten führen eine Konversation während eines Seminars an der Universität Witten/Herdecke (UWH)

Private Hochschulen: Zahl der Studenten hat sich seit 2005 in Deutschland verdoppelt

Das Studium an einer Privaten Hochschule ist gefragter denn je: Die Zahl der Studenten hat sich in zehn Jahren verdoppelt. In Deutschland ist das fast jeder zwölfte Studienanfänger, der sich für ein Studium an der Privathochschule entscheidet. Finanziell betrachtet gewinnen vor allem die öffentlichen Hochschulen, die durch den Hochschulpakt von den steigenden Zahlen der Studenten an privaten Hochschulen profitieren. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie des Insitituts der deutsche Wirtschaft Köln (IW).

Link-Tipps zu Studienwahl

Screenshot Homepage freie-studienplaetze.de

freie-studienplaetze.de - Offizielle Studienplatzbörse bis Ende Oktober 2018 geöffnet

Die bundesweite Studienplatzbörse »freie-studienplaetze.de« ist seit dem 1. August 2018 wieder online. Sie informiert Studieninteressierte tagesaktuell über noch verfügbare Studienplätze für ein Bachelorstudium oder Masterstudium in Deutschland für das Wintersemester 2018/19. Das Angebot umfasst Studienplätze in zulassungsbeschränkten Fächern, die noch im Losverfahren vergeben werden und in zulassungsfreien Fächern, die einfach frei geblieben sind.

Literatur-Tipps zu Studienwahl

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

WiWi-TReFF Termine

< Oktober >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z