DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere

Kategorie: Studienwahl

Ein Strichmännchen macht sich in Gedanken über Liebe, Studium,Karriere und Hobby.

Wirtschaftsstudium: Was, wie und wo soll ich studieren?

Welche WiWi-Jobs & Berufe gibt es? Lieber an Uni oder FH in BWL studieren? Wo gibt es welche Wirtschaftsstudiengänge als Bachelor- oder Master-Studium? Für wen passt ein duales Studium oder ein Fernstudium? Was kosten private Hochschulen? Welche Hochschulrankings gibt es? Was ist ein MBA? WiWi-TReFF gibt nützliche Tipps zur Studienwahl in den Wirtschaftswissenschaften.

Tipps zu Studienwahl

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Aktuell im Forum

29 Kommentare

ZU Friedrichshafen BWL-Bachelor, Erfahrungen?

Dr_Bingo

Die Zeppelin Universität ist keine typische Business-School. Bevor man anfängt dort zu studieren, sollte man selbst mal da gewesen sein und sich ein eigenes Bild gemacht haben. Die Lage am Bodensee mi ...

5 Kommentare

ZU Friedrichshafen CME workload, mathe?

Bodensee89

Ich habe CME an der ZU studiert. Ich würde sagen, verglichen mit dem was meine Freundinnen an staatlichen Universitäten (Köln, Maastricht, Münster) machen, sind die Mathe-Anforderungen in etwa gleich ...

20 Kommentare

Alternativen zu EBS/WHU

Bodensee89

Ich habe bis 2018 an der Zeppelin Uni CME studiert und kann daher ein paar Insights zum Wirtschafts-Studium dort geben. Das Auswahlverfahren war zu meiner Zeit (2014) ziemlich selektiv und herausfo ...

6 Kommentare

Nach Dualem Studium Informationstechnik Weiterbilden

WiWi Gast

Ich hab mich einfach beworben. Es war aber auch sehr üblich, dass Leute aus dem Prozessmanagement direkt auf Product Owner Stellen beim selben Arbeitgeber gewechselt sind. Auch Leute komplett ohne Stu ...

4 Kommentare

Master Auditing - Frankfurt School of Finance and Management

WiWi Gast

Du wurdest gerade aufs Korn genommen. Die Investition lohnt sich überhaupt nicht. Mach lieber einen gebührenfreien Master oder vorher den Steuerberater anstatt soviel Geld für ein Masterprogramm auszu ...

3 Kommentare

Lieber "schlechten" Master an ausgezeichneter Uni oder "ausgezeichneten" Master an schlechter Uni?

WiWi Gast

ich würde den Master wählen der einfach die besten praktischen Inhalte hat dir bringt im im Endeffekt Einmaster an einer top Uni mit schlechten Leistungen genauso viel wie ein Wald und Wiesen Master m ...

49 Kommentare

zahneins Gruppe - M&A

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 28.08.2018: Leider falsch ...

2 Kommentare

TU Dortmund - Master

WiWi Gast

Ich habe meinen Bachelor an der TU gemacht und bin zum Winter im 2. Master Semester. Ich kann dir nur sagen, falls du keine Lust auf englische Module hast, kommst du auf jeden Fall drum herum. Aber ic ...

1 Kommentare

Weiterbildung nach WI - MB (dual) Bachelor

wingffm

Servus, Ich befinde mich momentan im 2. Semester (Wirtschaftsingenieurwesen mit Fachrichtung Maschinenbau, dual) an der THM. Mein Studium an sich läuft sehr gut, nur ist mir jetzt schon aufgefallen ...

2 Kommentare

Master im Bereich Digitalisierung?

WiWi Gast

Mehr als TUM-BWL kann ich dir da leider nicht nennen - Die TUM war halt als Erste der großen Unis mit so einem Programm auf dem Markt. Die LMU hat jetzt auch ein Management of Media / Digital was au ...

4 Kommentare

Stellenanzeige: Was bedeutet dieser Ausdruck?

WiWi Gast

OE = Order Entry = Auftragseingang = Das was du an Umsatz reinbringst. IdR sind damit auch langfristige Umsätze gemeint: Wenn du bspw. vereinbarst, dass der Kunde dir Produkte für 1Mio. Euro pro Jahr ...

3 Kommentare

FACT Berufe vor dem Aussterben?

Hase

WiWi Gast schrieb am 03.09.2018: Dem ist nichts hinzuzufügen. ...

12 Kommentare

Alter

WiWi Gast

Sokrates lassen wir mal lieber außen vor

Neue Beiträge zu Studienwahl

Bulle, Boerse, Aktien, Frankfurt

Bestbezahlte Berufe 2018 sind Ärzte und WiWi-Berufe

Wirtschaftswissenschaftler dominieren in 2018 die Top 10 Liste der Berufe mit den höchsten Spitzengehälter. Die Topverdiener aus den WiWi-Berufen arbeiten dabei vor allem in der Finanzbranche. Das Einkommen im Bereich M&A beträgt etwa 100.000 Euro jährlich. Ein Fondsmanager ohne Personalverantwortung verdient knapp 84.000 Euro. Das Gehalt als Wertpapierhändler liegt bei 65.000 Euro, wie eine Auswertung der bestbezahlten Berufen 2018 von Gehalt.de zeigt.

WWU Universität Münster Schloss Hörsaal

WWU Münster mit 50 Business Schools weiter AACSB akkreditiert

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat sich im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften erneut erfolgreich AACSB akkreditiert. Insgesamt fünfzig Business Schools weltweit konnten ihr US-Gütesiegel »AACSB« in den Bereichen Business, Business & Accounting oder Accounting verlängern. Das hat die amerikanische "Association to Advance Collegiate Schools of Business" (AACSB) bekannt gegeben.

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Special: Private Hochschulen

Studenten führen eine Konversation während eines Seminars an der Universität Witten/Herdecke (UWH)

Private Hochschulen: Zahl der Studenten hat sich seit 2005 in Deutschland verdoppelt

Das Studium an einer Privaten Hochschule ist gefragter denn je: Die Zahl der Studenten hat sich in zehn Jahren verdoppelt. In Deutschland ist das fast jeder zwölfte Studienanfänger, der sich für ein Studium an der Privathochschule entscheidet. Finanziell betrachtet gewinnen vor allem die öffentlichen Hochschulen, die durch den Hochschulpakt von den steigenden Zahlen der Studenten an privaten Hochschulen profitieren. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Studie des Insitituts der deutsche Wirtschaft Köln (IW).

Link-Tipps zu Studienwahl

Literatur-Tipps zu Studienwahl

WiWi-TReFF Termine

< August >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

WiWi-TReFF Newsletter

letzter Newsletter Beispiel-Newsletter ansehen.
Der WiWi-TReFF Newsletter wird alle 4 Wochen verschickt und enthält News, Tipps und aktuelle Beiträge zu Wirtschaftsstudium und Karriere.

** Datenschutzerklärung

Marketing Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z