DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
TraineegehälterBuBa

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 18.06.2021:

Ich habe leider eine Absage erhalten.

Dachte das nächste Verfahren wäre dann ein Fachkolloquium?
Ist dies nun ersetzt durch eine mündliche Präsentation?

Darf man sich nun auch auf was anderes bei der Bundesbank bewerben oder bin ich nun erstmals für weitere Auswahlverfahren "gesperrt"?

Klar, darfs Du Dich auf was anderes bewerben. Das wäre rechtlich nicht haltbar, wenn Du für sämtliche Stellenausschreibungen gesperrt wärst.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 22.06.2021:

WiWi Gast schrieb am 18.06.2021:

Ich habe leider eine Absage erhalten.

Dachte das nächste Verfahren wäre dann ein Fachkolloquium?
Ist dies nun ersetzt durch eine mündliche Präsentation?

Darf man sich nun auch auf was anderes bei der Bundesbank bewerben oder bin ich nun erstmals für weitere Auswahlverfahren "gesperrt"?

Klar, darfs Du Dich auf was anderes bewerben. Das wäre rechtlich nicht haltbar, wenn Du für sämtliche Stellenausschreibungen gesperrt wärst.

Ab November kannst du dich fürs Traineeprogramm bewerben, was so ähnlich wie Ref ist :)

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 18.06.2021:

Ich habe leider eine Absage erhalten.

Dachte das nächste Verfahren wäre dann ein Fachkolloquium?
Ist dies nun ersetzt durch eine mündliche Präsentation?

Darf man sich nun auch auf was anderes bei der Bundesbank bewerben oder bin ich nun erstmals für weitere Auswahlverfahren "gesperrt"?

Es wird sowohl eine mündliche Präsentation, als auch ein Fachkolloqium geben.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Hallo

ich hab hier auch mal ein bisschen durchgelesen und ich interessiere mich auch für das Bundesbank Referendariat. Ich bin für dieses Jahr zu spät das weiß ich :) Aber hat jemand eine Ahnung, ob das auch geht, wenn man nur einen Master in Mathematik hat und den Bezug zu Banken/Recht/BWL/VWL durch die Arbeitserfahrung nachweisen kann?

Danke schonmal :)

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 30.06.2021:

Hallo

ich hab hier auch mal ein bisschen durchgelesen und ich interessiere mich auch für das Bundesbank Referendariat. Ich bin für dieses Jahr zu spät das weiß ich :) Aber hat jemand eine Ahnung, ob das auch geht, wenn man nur einen Master in Mathematik hat und den Bezug zu Banken/Recht/BWL/VWL durch die Arbeitserfahrung nachweisen kann?

Danke schonmal :)

Beim Referendariat stehen auch ohne aktuelle Ausschreibung Kontaktdaten aus Personalabteilung. Ich würde da ggf. mal einfach anrufen. Vom Gefühl her würde ich aber sagen, dass es kein Problem sein sollte. Früher hieß es noch "Wirtschaftswissenschaftlicher oder Juristischer Abschluss". Mittlerweile steht da einfach nur noch "Master möglichst mit engem Bezug zu unseren Kerngeschäftsfeldern". Als Mathematiker mit relevanter Berufserfahrung wird das mMn. auf jeden Fall klar gehen, vor allem, da bei Direktausschreibungen im höheren Dienst gerne auch mal Mathematiker oder Physiker gesucht werden (gerade für Bankenaufsicht / Statistik, wo eben auch viele am Ende des Referendariats so oder so landen)

https://www.bundesbank.de/de/karriere/einstiegsangebote/kontakt-606736

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Wie war euer Feedback nach dem Bewerbungsgespräch? Was denkt ihr, bei welchem Feedback man sich berechtigte Hoffnung machen kann?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Ich habe vor mich nächstes Mal zu bewerben. Was kam bei euch für ein Präsentationsthema dran?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 05.07.2021:

Ich habe vor mich nächstes Mal zu bewerben. Was kam bei euch für ein Präsentationsthema dran?

Da das Verfahren momentan noch läuft, wirst du das aus Fairnessgründen wohl kaum von jemandem erfahren, der schon dran war. Nach dem Verfahren sicher kein Problem.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 05.07.2021:

Ich habe vor mich nächstes Mal zu bewerben. Was kam bei euch für ein Präsentationsthema dran?

Netter Versuch :D

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 05.07.2021:

Wie war euer Feedback nach dem Bewerbungsgespräch? Was denkt ihr, bei welchem Feedback man sich berechtigte Hoffnung machen kann?

Also bei mir war das Feedback durchwachsen. Ich denke bei positivem Feedback, kannst du dir berechtigt Hoffnung machen.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 30.06.2021:

Hallo

ich hab hier auch mal ein bisschen durchgelesen und ich interessiere mich auch für das Bundesbank Referendariat. Ich bin für dieses Jahr zu spät das weiß ich :) Aber hat jemand eine Ahnung, ob das auch geht, wenn man nur einen Master in Mathematik hat und den Bezug zu Banken/Recht/BWL/VWL durch die Arbeitserfahrung nachweisen kann?

Danke schonmal :)

Nein, dein Studium muss einen eindeutig wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt haben, entweder allgemein oder speziell Finance/VWL-Richtung. Ohne wirst du direkt raussortiert, egal was du für Erfahrungen hast. Ist mir auch passiert.

Du kannst aber natürlich über einen Direkteinstieg versuchen reinzukommen, also normale Stellenausschreibungen. Gerade wenn du doch Berufserfahrung hast ist das sowieso viel sinnvoller als so eine Einstiegsposition zu nehmen.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Ich mache mir nach meinem Feedback keine Hoffnungen mehr.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 06.07.2021:

Ich mache mir nach meinem Feedback keine Hoffnungen mehr.

Was haben sie denn zu dir gesagt? Fandest du es fair wie sie bewertet haben?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 06.07.2021:

Hallo

ich hab hier auch mal ein bisschen durchgelesen und ich interessiere mich auch für das Bundesbank Referendariat. Ich bin für dieses Jahr zu spät das weiß ich :) Aber hat jemand eine Ahnung, ob das auch geht, wenn man nur einen Master in Mathematik hat und den Bezug zu Banken/Recht/BWL/VWL durch die Arbeitserfahrung nachweisen kann?

Danke schonmal :)

Nein, dein Studium muss einen eindeutig wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt haben, entweder allgemein oder speziell Finance/VWL-Richtung. Ohne wirst du direkt raussortiert, egal was du für Erfahrungen hast. Ist mir auch passiert.

Du kannst aber natürlich über einen Direkteinstieg versuchen reinzukommen, also normale Stellenausschreibungen. Gerade wenn du doch Berufserfahrung hast ist das sowieso viel sinnvoller als so eine Einstiegsposition zu nehmen.

Das würde ich nicht so genau sagen. Ich wurde auch mit einem Mathematikstudium eingeladen.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 06.07.2021:

Hallo

ich hab hier auch mal ein bisschen durchgelesen und ich interessiere mich auch für das Bundesbank Referendariat. Ich bin für dieses Jahr zu spät das weiß ich :) Aber hat jemand eine Ahnung, ob das auch geht, wenn man nur einen Master in Mathematik hat und den Bezug zu Banken/Recht/BWL/VWL durch die Arbeitserfahrung nachweisen kann?

Danke schonmal :)

Nein, dein Studium muss einen eindeutig wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt haben, entweder allgemein oder speziell Finance/VWL-Richtung. Ohne wirst du direkt raussortiert, egal was du für Erfahrungen hast. Ist mir auch passiert.

Du kannst aber natürlich über einen Direkteinstieg versuchen reinzukommen, also normale Stellenausschreibungen. Gerade wenn du doch Berufserfahrung hast ist das sowieso viel sinnvoller als so eine Einstiegsposition zu nehmen.

Wann hattest du dich denn beworben? Weil ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass es bis mindestens 2018 rum auf jeden Fall noch "Wirtschaftswissenschaftlicher- oder Juristischer Abschluss" hieß. Jetzt heißt es aber einfach nur noch "Abschluss mit möglichst engem Bezug zu unseren Kerngeschäftsfeldern".

Es wäre ja unsinnig, die tatsächlichen härteren Kriterien weiterhin zu fordern, aber dann die offiziellen Ausschreibungen aufzuweichen. Macht man sich nur mehr Arbeit mit, wenn "ungeeignete" sich bewerben.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Weiß eigentlich irgendjemand wie es dann nach dem Referendariat im höheren Dienst weitergeht gehaltstechnisch? Also auf der homepage steht ja dann nach Übernahme, zwei Jahren und 5. Weiß jemand wie es danach weiter geht?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Ist das bei der Bundesbank eigentlich eine 40 Stunden Woche? Oder was erwartet einen da?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 10.07.2021:

Ist das bei der Bundesbank eigentlich eine 40 Stunden Woche? Oder was erwartet einen da?

Ich finde es wahnsinnig enttäuschend, dass Personen mit Schulabschluss (und ggf. sogar Studienabschluss) es nicht schaffen die Regelarbeitszeit von Tarifangestellten und Beamten im öD zu recherchieren. Das müsste jeder in kürzester Zeit herausfinden können, der auch nur irgendeinen Job aufnehmen will. Aber dieser Mangel an grundlegensten Kompetenzen ist leider viel zu verbreitet.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 10.07.2021:

Ist das bei der Bundesbank eigentlich eine 40 Stunden Woche? Oder was erwartet einen da?

Ich finde es wahnsinnig enttäuschend, dass Personen mit Schulabschluss (und ggf. sogar Studienabschluss) es nicht schaffen die Regelarbeitszeit von Tarifangestellten und Beamten im öD zu recherchieren. Das müsste jeder in kürzester Zeit herausfinden können, der auch nur irgendeinen Job aufnehmen will. Aber dieser Mangel an grundlegensten Kompetenzen ist leider viel zu verbreitet.

Dem stimme ich zu. Selbiges zu der Frage nach dem Gehalt..

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 10.07.2021:

Weiß eigentlich irgendjemand wie es dann nach dem Referendariat im höheren Dienst weitergeht gehaltstechnisch? Also auf der homepage steht ja dann nach Übernahme, zwei Jahren und 5. Weiß jemand wie es danach weiter geht?

Würde mich auch sehr interessieren, wenn dazu jemand etwas sagen könnte

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 10.07.2021:

Ist das bei der Bundesbank eigentlich eine 40 Stunden Woche? Oder was erwartet einen da?

Ich finde es wahnsinnig enttäuschend, dass Personen mit Schulabschluss (und ggf. sogar Studienabschluss) es nicht schaffen die Regelarbeitszeit von Tarifangestellten und Beamten im öD zu recherchieren. Das müsste jeder in kürzester Zeit herausfinden können, der auch nur irgendeinen Job aufnehmen will. Aber dieser Mangel an grundlegensten Kompetenzen ist leider viel zu verbreitet.

Dem kann ich nur zustimmen. Selbiges gilt auch für die Frage nach der Gehaltsentwicklung. Wer nicht einmal in der Lage ist eine Tariftabelle zu lesen, dürfte es bei der BuBa schwer haben überhaupt in den mittleren Dienst zu kommen, geschweige denn in den hD.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 10.07.2021:

Weiß eigentlich irgendjemand wie es dann nach dem Referendariat im höheren Dienst weitergeht gehaltstechnisch? Also auf der homepage steht ja dann nach Übernahme, zwei Jahren und 5. Weiß jemand wie es danach weiter geht?

Würde mich auch sehr interessieren
Hat da jemand Informationen?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Für die Ref-Stellen dieses Jahr kommen heute/morgen die ersten Zusagen. Wurde eben telefonisch kontaktiert mit Bitte um den Starttermin abzuklären :)

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Es gibt so eine geheimnisvolle "Besoldungstabelle", dann sogar noch für sowas das sich "Bundesbeamte" nennt, die sich jedoch nur sehr wenigen ausgewählten Personen bei einer einfachen Google-Suche offenbart (anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, weshalb hier mehrere Leute mit Hochschulabschluss diese Frage stellen...)...

Der Bundesbank stehen glorreiche Zeiten bevor mit dieser Top-Qualität an zukünftigen Bewerbern.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Kann mir jemand sagen in welchen Zeitraum im letzten Jahr die Termine für die zweite Stufe des Auswahlverfahrens waren? Bzw genauer gesagt wann der letzte Termin der zweiten Stufe war? War das noch im Juli oder waren die Termine bereits alle im Juni? Auf der Homepage steht, dass das regelmäßig im Juni und Juli stattfindet. Ich frage, da ich nächstes Jahr im Juni erst sehr spät aus einem Auslandssemester zurück komme

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Kann mir jemand sagen in welchen Zeitraum im letzten Jahr die Termine für die zweite Stufe des Auswahlverfahrens waren? Bzw genauer gesagt wann der letzte Termin der zweiten Stufe war? War das noch im Juli oder waren die Termine bereits alle im Juni? Auf der Homepage steht, dass das regelmäßig im Juni und Juli stattfindet. Ich frage, da ich nächstes Jahr im Juni erst sehr spät aus einem Auslandssemester zurück komme

Meiner war erst letzte Woche, also zweite Juni-Woche. Würde mir darum mal keine Gedanken machen.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Kann mir jemand sagen in welchen Zeitraum im letzten Jahr die Termine für die zweite Stufe des Auswahlverfahrens waren? Bzw genauer gesagt wann der letzte Termin der zweiten Stufe war? War das noch im Juli oder waren die Termine bereits alle im Juni? Auf der Homepage steht, dass das regelmäßig im Juni und Juli stattfindet. Ich frage, da ich nächstes Jahr im Juni erst sehr spät aus einem Auslandssemester zurück komme

Meiner war erst letzte Woche, also zweite Juni-Woche. Würde mir darum mal keine Gedanken machen.

Zweite Juli meinst du oder? Wenn es erst letzte Woche war?
Und die sind auch unter der Woche nicht nur am Wochenende oder?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 12.07.2021:

Für die Ref-Stellen dieses Jahr kommen heute/morgen die ersten Zusagen. Wurde eben telefonisch kontaktiert mit Bitte um den Starttermin abzuklären :)

Also ich hab noch nix gehört...Sonst jemand?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Für die Ref-Stellen dieses Jahr kommen heute/morgen die ersten Zusagen. Wurde eben telefonisch kontaktiert mit Bitte um den Starttermin abzuklären :)

Also ich hab noch nix gehört...Sonst jemand?

Ne, auch noch nix.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Kann mir jemand sagen in welchen Zeitraum im letzten Jahr die Termine für die zweite Stufe des Auswahlverfahrens waren? Bzw genauer gesagt wann der letzte Termin der zweiten Stufe war? War das noch im Juli oder waren die Termine bereits alle im Juni? Auf der Homepage steht, dass das regelmäßig im Juni und Juli stattfindet. Ich frage, da ich nächstes Jahr im Juni erst sehr spät aus einem Auslandssemester zurück komme

Meiner war erst letzte Woche, also zweite Juni-Woche. Würde mir darum mal keine Gedanken machen.

Zweite Juli meinst du oder? Wenn es erst letzte Woche war?
Und die sind auch unter der Woche nicht nur am Wochenende oder?

Ja sorry meinte Juli! Soweit ich weiß auch nur unter der Woche, aber dieses Jahr war sowieso alles online über Webex, kann nicht berichten wie das in Person wäre. Der zweite Termin dauerte auch nur gut 2h. Habe die erste Stufe selber auch aus dem Ausland gemacht btw (Aufsatz + Wiederholung des Online-Tests).

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Kann mir jemand sagen in welchen Zeitraum im letzten Jahr die Termine für die zweite Stufe des Auswahlverfahrens waren? Bzw genauer gesagt wann der letzte Termin der zweiten Stufe war? War das noch im Juli oder waren die Termine bereits alle im Juni? Auf der Homepage steht, dass das regelmäßig im Juni und Juli stattfindet. Ich frage, da ich nächstes Jahr im Juni erst sehr spät aus einem Auslandssemester zurück komme

Meiner war erst letzte Woche, also zweite Juni-Woche. Würde mir darum mal keine Gedanken machen.

Zweite Juli meinst du oder? Wenn es erst letzte Woche war?
Und die sind auch unter der Woche nicht nur am Wochenende oder?

Ja sorry meinte Juli! Soweit ich weiß auch nur unter der Woche, aber dieses Jahr war sowieso alles online über Webex, kann nicht berichten wie das in Person wäre. Der zweite Termin dauerte auch nur gut 2h. Habe die erste Stufe selber auch aus dem Ausland gemacht btw (Aufsatz + Wiederholung des Online-Tests).

Ich habe am Montag ebenfalls meine Zusage bekommen und direkt zugesagt.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Für die Ref-Stellen dieses Jahr kommen heute/morgen die ersten Zusagen. Wurde eben telefonisch kontaktiert mit Bitte um den Starttermin abzuklären :)

Also ich hab noch nix gehört...Sonst jemand?

Ich hatte gestern meine Zusage telefonisch erhalten.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Kann jemand mal ein bisschen erzählen was im Fachkolloquium gefragt wurde bei euch?
Wäre echt mega nett

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Für die Ref-Stellen dieses Jahr kommen heute/morgen die ersten Zusagen. Wurde eben telefonisch kontaktiert mit Bitte um den Starttermin abzuklären :)

Also ich hab noch nix gehört...Sonst jemand?

Ich habe auch noch nichts gehört. Wird dann wohl auf eine Absage hinaus laufen.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 14.07.2021:

Für die Ref-Stellen dieses Jahr kommen heute/morgen die ersten Zusagen. Wurde eben telefonisch kontaktiert mit Bitte um den Starttermin abzuklären :)

Also ich hab noch nix gehört...Sonst jemand?

Ich habe auch noch nichts gehört. Wird dann wohl auf eine Absage hinaus laufen.

Geht mir auch so.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Was habt ihr eigentlich so Profile die da zum AC waren? Sind da wirklich auch so viele Doktoranden unterwegs? Und alle etliche Praktika?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 15.07.2021:

Was habt ihr eigentlich so Profile die da zum AC waren? Sind da wirklich auch so viele Doktoranden unterwegs? Und alle etliche Praktika?

Spielt überhaupt keine Rolle, ob man Doktorant ist oder auch nur irgendein Praktikum gemacht hat, wenn es um die Einladung ins Verfahren und deren einzelne Abschnitte geht.
Sobald du im Verfahren bist zählt einzig und allein deine Leistung in den Tests und Gesprächen. Aber da hilft dir natürlich vertieftes Wissen und praktische Erfahrung, um dich glaubhaft als geeignet zu präsentieren.

Doktoranden sind eher selten, zumindest solche, die es erzählen. Die meisten haben entweder schon fertig promoviert oder wollen nicht mehr als ihren Master. Promoviert sind aber schon ein paar.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Kann jemand mal ein bisschen erzählen was im Fachkolloquium gefragt wurde bei euch?
Wäre echt mega nett

Würde mich auch sehr interessieren.
Kann dazu jemand was sagen? Es waren ja mittlerweile auch alle ACs also hat davon ja auch keiner mehr einen unfairen Vorteil

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 16.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 13.07.2021:

Kann jemand mal ein bisschen erzählen was im Fachkolloquium gefragt wurde bei euch?
Wäre echt mega nett

Würde mich auch sehr interessieren.
Kann dazu jemand was sagen? Es waren ja mittlerweile auch alle ACs also hat davon ja auch keiner mehr einen unfairen Vorteil

Da wird dir hier keiner nennenswerte Informationen geben können. Es ist eben so, wie es auf der Seite der BuBa steht. Zu den Inhalten gehören VWL, BWL und Recht. Schaut euch einfach ein paar Skripte davon im Internet an. Wissen über die Bundesbank an sich kann auch nicht schaden.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

hat einer von denen, die bereits letzte Woche die mündliche Zusage bekommen haben, schon die schriftliche Zusage erhalten?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 19.07.2021:

hat einer von denen, die bereits letzte Woche die mündliche Zusage bekommen haben, schon die schriftliche Zusage erhalten?

Nein...

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

hat eigentlich schon irgendwer eine absage bekommen oder sind bisher nur Zusagen raus?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Ich habe bislang auch weder Zu- noch Absage erhalten...

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 19.07.2021:

hat einer von denen, die bereits letzte Woche die mündliche Zusage bekommen haben, schon die schriftliche Zusage erhalten?

Bei mir kam auch noch nichts schriftliches. Ich hatte aber auch nicht gefragt, wann ich damit rechnen kann. Hat da jemand von euch eine Info bekommen?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 19.07.2021:

WiWi Gast schrieb am 19.07.2021:

hat einer von denen, die bereits letzte Woche die mündliche Zusage bekommen haben, schon die schriftliche Zusage erhalten?

Bei mir kam auch noch nichts schriftliches. Ich hatte aber auch nicht gefragt, wann ich damit rechnen kann. Hat da jemand von euch eine Info bekommen?

Mir wurde gesagt, das müsse noch durch den Personalrat abgesegnet werden und der tage irgendwann diese Woche. Demnach wirds sicher noch etwas dauern.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

mir wurde letzten Montag am Telefon gesagt, dass dieselbe Woche, also letzte Woche quasi, noch die vorläufigen Zusagen per Post rausgehen. Aber wenn das bei dir anders kommuniziert wurde, dann dauert es vielleicht wirklich noch.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 20.07.2021:

hat einer von denen, die bereits letzte Woche die mündliche Zusage bekommen haben, schon die schriftliche Zusage erhalten?

Bei mir kam auch noch nichts schriftliches. Ich hatte aber auch nicht gefragt, wann ich damit rechnen kann. Hat da jemand von euch eine Info bekommen?

Mir wurde gesagt, das müsse noch durch den Personalrat abgesegnet werden und der tage irgendwann diese Woche. Demnach wirds sicher noch etwas dauern.

War bei mir genauso. Bei mir hieß es, dass es bis in den August rein dauern könnte, bis was mit der Post kommt.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Kann jemand der genommen wurde mal etwas zu seinem Profil sagen?
Notenschnitt, Master oder Phd, Praktika etc?
Wäre super nett

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Hey ich wurde zum 2 stündigen Auswahlverfahren vor Ort eingeladen. Hat einer dies schon durchlaufen und könnte mir mehr dazu sagen? Wie habt ihr euch generell darauf vorbereitet? was war hilfreich?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 23.07.2021:

Hey ich wurde zum 2 stündigen Auswahlverfahren vor Ort eingeladen. Hat einer dies schon durchlaufen und könnte mir mehr dazu sagen? Wie habt ihr euch generell darauf vorbereitet? was war hilfreich?

Sind die Verfahren nicht schon seit 2 Wochen durch?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 23.07.2021:

Hey ich wurde zum 2 stündigen Auswahlverfahren vor Ort eingeladen. Hat einer dies schon durchlaufen und könnte mir mehr dazu sagen? Wie habt ihr euch generell darauf vorbereitet? was war hilfreich?

Sind die Verfahren nicht schon seit 2 Wochen durch?

Ja eigentlich schon, die Ergebnisse müssten auch schon feststehen (siehe Posts der letzten Tage).

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Hat jemand schon schriftliche Unterlagen zum Ref erhalten?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 27.07.2021:

Hat jemand schon schriftliche Unterlagen zum Ref erhalten?

Bei mir ist noch nichts eingegangen...

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 27.07.2021:

Hat jemand schon schriftliche Unterlagen zum Ref erhalten?

Bei mir auch noch nichts.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Eine Frage aus Neugier:
Wie ist denn bei der Bundesbank das Verhältnis zwischen Tarifangestellten (tvöd) und Beamten? Gibt es dau spürbare Unterschiede/Hierarchie oder "Besserstellung" (bspw. A13er vs. E13er)?

Bekommen Beamte mehr Verantwortung (oder haben mehr Ansehen), oder gibt es diesbezüglich keine Unterschiede?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 12.08.2021:

Eine Frage aus Neugier:
Wie ist denn bei der Bundesbank das Verhältnis zwischen Tarifangestellten (tvöd) und Beamten? Gibt es dau spürbare Unterschiede/Hierarchie oder "Besserstellung" (bspw. A13er vs. E13er)?

Bekommen Beamte mehr Verantwortung (oder haben mehr Ansehen), oder gibt es diesbezüglich keine Unterschiede?

Ganz grob 50/50. Grundsätzlich interessiert es auch keinen, ob du Beamter oder Angestellter bist (von albernen Ausnahmefällen im Bargeldbereich abgesehen, wo die Vorschriften klar vom "Leitenden Beamten" ausgehen). Angestellter hat halt die 39h/Woche (statt 41) und kriegt Weihnachtsgeld (neudeutsch Jahressonderzahlung). Auf den Monat runtergebrochen hast du als Beamter auf der gleichen Stufe mit gleicher Erfahrung aber trotzdem mehr Geld.

Das einzige, was (intern) wirklich einen Unterschied machen kann, ist die Karriereentwicklung.

Als Angestellter hast du den Vorteil, dass du dich grundsätzlich auf alles bewerben kannst, wofür du qualifiziert bist. Du bist derzeit auf ner Stelle mit E13 erfüllst aber die Qualifikationen für eine Stelle mit E15? Kein Problem, rutscht du halt direkt auf E15 hoch.

Als Beamter hD fängst du mit A13 an. Wenn da was mit A15 ausgeschrieben ist, aber du noch A13 bist? Pech gehabt, du brauchst erst eine Regelbeförderung auf A14 um überhaupt dich bewerben zu dürfen.

Die andere Seite der Medaille ist, dass du als Beamter mit deiner Stelle mitwächst. Bei der Bundesbank ist jedes Einstiegsamt höherer Dienst mit A13 bis A15 besoldet, sprich, du brauchst dich die ersten Jahre nicht auf eine bessere Stelle bewerben, sondern wirst auch so befördert. Diese Beförderungen gibt es ZUSÄTZLICH zur normalen Erfahrungsstufe, sprich du wanderst diagonal in der Besoldungstabelle rein durch absitzen deiner Arbeitszeit.

Ein Angestellter auf E13 hingegen ist nach 20 Jahren noch E13, falls seine Stelle nicht neu bewertet wird und er nichts besseres findet. Da kommen wir dann in Bereiche, wo der Beamte durch Regelbeförderung und Erfahrungsstufe netto.

Wie gesagt, das sind keine konstruierten Ausnahmefälle sondern jeder Beamte im höheren Dienst wird langfristig A15, auch wenn er sich aufgabentechnisch niemals weiterentwickelt.

Externes "Ansehen" ist dann nochmal eine andere Stufe. Bei der HUK kriege ich für meine Versicherungen nochmal ein paar hundert Euro jährlich Rabatt für den Beamtenstatus. Finanzierungen sind auch deutlich entspannter, wenn man nach 5 Jahren eine Mindestversorgung kriegt, für die andere 30 Jahre in die Rentenkasse zahlen müssen.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Wartet noch jemand von euch auf eine Rückmeldung?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

Wartet noch jemand von euch auf eine Rückmeldung?

Ja, habe auch noch nichts gehört.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 19.08.2021:

WiWi Gast schrieb am 18.08.2021:

Wartet noch jemand von euch auf eine Rückmeldung?

Ja, habe auch noch nichts gehört.

Ich habe heute meine Absage erhalten.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Ich bin weiterhin auf der Warteliste.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

An alle Trainees, die am 1.11. starten:

Plant jemand bereits am 31.10. in Eltville anzureisen?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Denke ja.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2021:

An alle Trainees, die am 1.11. starten:

Plant jemand bereits am 31.10. in Eltville anzureisen?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Nochmal die Frage an die, die am 01.05. gestartet sind - wie ist die Situation derzeit? Seid ihr im Home Office oder im FBC? Ich (Beginn 1.11.) war etwas verwirrt, dass wir für den ersten Tag doch in die Zentrale bestellt wurden.

Wie sind die Dienstwohnungen? Es hieß in der Einladung, auch eher "rustikale" WG-Zimmer wären möglich. Was kann man sich darunter vorstellen? Aus dem Forum hier schließe ich, dass es Wohnungen in Niederrad und im Norden Nähe Zentrale gab/gibt. Zum FBC wäre Niederrad ja deutlich besser...

Danke!

WiWi Gast schrieb am 10.05.2021:

Hallo zusammen,

ich starte mein Traineeprogramm am 01.11. und wollte diejenigen, die jetzt im Mai gestartet sind einmal fragen, wie die Zuteilung der Unterkünfte für die Praxisphasen verläuft.

Oder laufen die Praxisphasen im Home Office ab und ihr seid gar nicht in Frankfurt?

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Hallo zusammen,

ich habe den Verlauf überflogen und bin dankbar für die vielen Infos. Bei mir bleibt noch eine Frage offen: Wie gut stehen die Chancen auf eine Verbeamtung als Trainee mit Bachelor? Die Verbeamtung wäre bei mir wirklich das Zünglein an der Waage.
VG

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Eine Verbeamtung könnte irgendwann mit A9 erfolgen.

WiWi Gast schrieb am 08.09.2021:

Hallo zusammen,

ich habe den Verlauf überflogen und bin dankbar für die vielen Infos. Bei mir bleibt noch eine Frage offen: Wie gut stehen die Chancen auf eine Verbeamtung als Trainee mit Bachelor? Die Verbeamtung wäre bei mir wirklich das Zünglein an der Waage.
VG

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 08.09.2021:

Nochmal die Frage an die, die am 01.05. gestartet sind - wie ist die Situation derzeit? Seid ihr im Home Office oder im FBC? Ich (Beginn 1.11.) war etwas verwirrt, dass wir für den ersten Tag doch in die Zentrale bestellt wurden.

Wie sind die Dienstwohnungen? Es hieß in der Einladung, auch eher "rustikale" WG-Zimmer wären möglich. Was kann man sich darunter vorstellen? Aus dem Forum hier schließe ich, dass es Wohnungen in Niederrad und im Norden Nähe Zentrale gab/gibt. Zum FBC wäre Niederrad ja deutlich besser...

Danke!

Hallo zusammen,

ich starte mein Traineeprogramm am 01.11. und wollte diejenigen, die jetzt im Mai gestartet sind einmal fragen, wie die Zuteilung der Unterkünfte für die Praxisphasen verläuft.

Oder laufen die Praxisphasen im Home Office ab und ihr seid gar nicht in Frankfurt?

Hauptsächlich im Homeoffice und nur vereinzelt in der Bank. Im FBC ist noch niemand, der Umzug wurde auf November verschoben bzw. kann es sich in einigen Bereichen auch noch bis Dezember oder Januar hinziehen.

Die Wohnungen sind soweit ok und mit allem nötigen ausgestattet. Es gibt wohl auch ein paar WG Zimmer, aber soweit ich weiß wurde da von den Trainees und Referendaren noch nie jemand untergebracht. Aktuell wird man in einer Wohnung im Norden in der Nähe von der Zentrale untergebracht.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Mal eine Frage an die Buba Mitarbeiter:

In welchem Zustand befinden sich denn die Wohnungen der Bundesbank? Mir hat man im Bewerbungsgespräch (nicht Trainee/Referendariat) gesagt, dass die Bundesbank eigene Wohnungen hat, die verhältnismäßig günstig sind. Stimmt das?

Ist der Zustand gut, oder viele eher schlecht gewartet? Kenne noch Zeitungsberichte von Bundesbankwohnungen wo man versucht Mieter rauszurbingen, die ewig nicht modernisiert werden.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.09.2021:

Mal eine Frage an die Buba Mitarbeiter:

In welchem Zustand befinden sich denn die Wohnungen der Bundesbank? Mir hat man im Bewerbungsgespräch (nicht Trainee/Referendariat) gesagt, dass die Bundesbank eigene Wohnungen hat, die verhältnismäßig günstig sind. Stimmt das?

Ist der Zustand gut, oder viele eher schlecht gewartet? Kenne noch Zeitungsberichte von Bundesbankwohnungen wo man versucht Mieter rauszurbingen, die ewig nicht modernisiert werden.

Kommt auf Deine Erwartung an. Wenn du's mit 'ner Studentenbude vergleichst, ist es luxuriöser. Wenn du's mit einer 80qm² Wohnung, ist es pragmatisch. Du hast ein Dach über den Kopf, eine Schlafmöglichkeit, Kochmöglichkeit, Waschmöglichkeiten... für die Wochen, die man dort ist, reicht es mEn vollkommen.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Kann vielleicht eine der Personen die es ins Referendariat geschafft hat, sagen wie das mit einer Deadline für die Annahme des Angebots aussieht?
Ich sitze auf der Warteliste und frage mich wann man da bescheid bekommt....

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 13.09.2021:

Mal eine Frage an die Buba Mitarbeiter:

In welchem Zustand befinden sich denn die Wohnungen der Bundesbank? Mir hat man im Bewerbungsgespräch (nicht Trainee/Referendariat) gesagt, dass die Bundesbank eigene Wohnungen hat, die verhältnismäßig günstig sind. Stimmt das?

Ist der Zustand gut, oder viele eher schlecht gewartet? Kenne noch Zeitungsberichte von Bundesbankwohnungen wo man versucht Mieter rauszurbingen, die ewig nicht modernisiert werden.

Also den Zustand würde ich sogar als gut bis sehr gut bezeichnen. Es ist alles sauber, funktioniert und nichts ist kaputt.
Aber es ist halt klein und spartanisch. Ich würde auch dem Vorposter widersprechen und sagen, dass eher sogar schlechter als eine übliche Studentenbude ist und keinesfalls luxuriöser.

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 14.09.2021:

Kann vielleicht eine der Personen die es ins Referendariat geschafft hat, sagen wie das mit einer Deadline für die Annahme des Angebots aussieht?
Ich sitze auf der Warteliste und frage mich wann man da bescheid bekommt....

Push

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 15.09.2021:

Mal eine Frage an die Buba Mitarbeiter:

In welchem Zustand befinden sich denn die Wohnungen der Bundesbank? Mir hat man im Bewerbungsgespräch (nicht Trainee/Referendariat) gesagt, dass die Bundesbank eigene Wohnungen hat, die verhältnismäßig günstig sind. Stimmt das?

Ist der Zustand gut, oder viele eher schlecht gewartet? Kenne noch Zeitungsberichte von Bundesbankwohnungen wo man versucht Mieter rauszurbingen, die ewig nicht modernisiert werden.

Also den Zustand würde ich sogar als gut bis sehr gut bezeichnen. Es ist alles sauber, funktioniert und nichts ist kaputt.
Aber es ist halt klein und spartanisch. Ich würde auch dem Vorposter widersprechen und sagen, dass eher sogar schlechter als eine übliche Studentenbude ist und keinesfalls luxuriöser.

Danke an euch zwei. Ich glaube ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt. Mir ging es nicht um die "Dienstwohnungen", sondern um Wohnungen, die im Rahmen der Wohnungsfürsorge zur Verfügung stehen. Also auch größere Wohnungen, die quasi der Bundesbank an verschiedenen Standorten gehören (lets say Hamburg, Berlin, München).

An den mit der Warteliste-Frage: Ich glaube, das du ziemlich spontan da doch noch eine Zusage erhalten könntest. Ich habe immer noch nicht meinen finalen Vertrag, fange aber bald an, d.h. ich könnte quasi noch ein Tag vor meinem vorgesehenen Beginn meine Bewerbung zurückziehen, und dann käme wohl sofort der Prozess in Gang. So wir mir das auch erklärt wurde vom HR, ist es auch wirklich so, dass man darauf vorbereitet ist, dass Leute in letzter Minute absagen (anscheinend kommt das also schon häufiger vor).

antworten
WiWi Gast

Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

WiWi Gast schrieb am 15.09.2021:

Mal eine Frage an die Buba Mitarbeiter:

In welchem Zustand befinden sich denn die Wohnungen der Bundesbank? Mir hat man im Bewerbungsgespräch (nicht Trainee/Referendariat) gesagt, dass die Bundesbank eigene Wohnungen hat, die verhältnismäßig günstig sind. Stimmt das?

Ist der Zustand gut, oder viele eher schlecht gewartet? Kenne noch Zeitungsberichte von Bundesbankwohnungen wo man versucht Mieter rauszurbingen, die ewig nicht modernisiert werden.

Also den Zustand würde ich sogar als gut bis sehr gut bezeichnen. Es ist alles sauber, funktioniert und nichts ist kaputt.
Aber es ist halt klein und spartanisch. Ich würde auch dem Vorposter widersprechen und sagen, dass eher sogar schlechter als eine übliche Studentenbude ist und keinesfalls luxuriöser.

Danke an euch zwei. Ich glaube ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt. Mir ging es nicht um die "Dienstwohnungen", sondern um Wohnungen, die im Rahmen der Wohnungsfürsorge zur Verfügung stehen. Also auch größere Wohnungen, die quasi der Bundesbank an verschiedenen Standorten gehören (lets say Hamburg, Berlin, München).

An den mit der Warteliste-Frage: Ich glaube, das du ziemlich spontan da doch noch eine Zusage erhalten könntest. Ich habe immer noch nicht meinen finalen Vertrag, fange aber bald an, d.h. ich könnte quasi noch ein Tag vor meinem vorgesehenen Beginn meine Bewerbung zurückziehen, und dann käme wohl sofort der Prozess in Gang. So wir mir das auch erklärt wurde vom HR, ist es auch wirklich so, dass man darauf vorbereitet ist, dass Leute in letzter Minute absagen (anscheinend kommt das also schon häufiger vor).

Danke für die auskunft!

antworten

Artikel zu BuBa

Allmachtsfantasie der Bundesbank

Börse, Chart, Trading, Aktien, Kurse, Analyse, Kerzenchart, Trader, Broker,

Börsenzeitung: Kommentar von Bernd Wittkowski zu Überlegungen über eine neue Struktur der Finanzaufsicht in Deutschland

Bundesbank senkt Konjunkturprognose - Preissteigerungen beunruhigend

Geld-Stapel mit Euro-Münzen.

Die Deutsche Bundesbank hält die internationale Finanzkrise für noch nicht ausgestanden und rechnet damit, dass das Wirtschaftswachstum in Deutschland dadurch beeinträchtigt wird.

Monatsberichte der Bundesbank

Monatsbericht Deutsche Bundesbank

Die Monatsberichte behandeln aktuelle volkswirtschaftliche Fragestellungen aus nationaler und internationaler Perspektive.

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Gehälter von Führungskräften in Pharma- und Chemiebranche 2019 gestiegen

Gehaltsstudie: Chemiebranche Pharmabranche 2019-2021

Die Gehälter von Führungskräften in der chemisch-pharmazeutischen Industrie nahmen 2019 um 3,5 Prozent zu. Die tariflichen Mindestjahresbezüge für Akademiker wurden zuletzt im Dezember 2019 erhöht. Das Tarifgehalt für Angestellte mit einem Diplom oder Masterabschluss im zweiten Beschäftigungsjahr beträgt im Jahr 2020 67.600 Euro und mit einer Promotion 78.750 Euro. Für das erste Jahr der Beschäftigung können die Bezüge weiterhin frei vereinbart werden.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Crowdworking-Gehälter: Crowdworker verdienen trotz Studium oft nur 1.500 Euro

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Gut ausgebildete Crowd-Worker erhalten trotz Hochschulabschluss nur ein monatliches Gehalt von 1.500 Euro. Viele der Crowd-Worker arbeiten nebenberuflich, sind ledig und jung. Knapp die Hälfte hat studiert. Zu diesen Ergebnissen kommen eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung und eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Consultants sind die Top-Verdiener unter den Absolventen

Rückenbild von einem Mann mit weiß-kariertem Hemd und Hosenträgern.

Beim Berufseinstieg in der Unternehmensberatung verdienen Hochschulabsolventen aktuell am meisten. Im Consulting liegen die Einstiegsgehälter bei durchschnittlich 51.400 Euro im Jahr. Je höher der akademische Abschluss ist, desto höher fällt laut einer aktuellen Gehaltsstudie der Kienbaum Unternehmensberatung auch das Einstiegsgehalt aus.

IG Metall Gehaltsstudie 2015 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Was können Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg verdienen? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2015 durchschnittlich 48.850 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftler etwa 33 Prozent darunter.

Antworten auf Bundesbank Referendariat / Trainee-Programm

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 2973 Beiträge

Diskussionen zu BuBa

Weitere Themen aus Traineegehälter