DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
TraineeprogrammeAllianz

Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Hallo Community,

hat hier jemand ein paar Infos für mich bezüglich der Interviews für das Allianz Vorstandsassistentenprogramm? Welche Themen/Aufgaben werden bei den einzelnen Interviews behandelt? Wie sieht das Telefoninterview aus?

Danke euch!

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Das Telefoninterview muss neu sein. Im Vorstellungsgespräch vor Ort musst du die klassischen Fragen durchgehen. Anschließend musst du dem - oft erst mitte zwanzigjährigen - "Recruiter" und seiner Praktikantin ein Allianz-Kuli oder Ähnliches verkaufen.

Bevor du dich für das Programm entscheidest, kann ich dir nur raten, dich nach den Abbruchquoten zu erkundigen. Sie liegen bei über 50%. Denn an den Aufgaben nach der interessanten Assistententätigkeit - vor allem im Vertrieb - und den dortigen Vorgaben scheitern viele.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Um den Beitrag hier nochmal aufleben zu lassen.

Hat noch jemand Infos zu den Interviews / dem Assessment Day?

Meine Interviews sind auch bald und ich will mich bestmöglich darauf vorbereiten.

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Assessment Day

ich war beim Assessment Day. Gottseidank ist meine damalige Recruiterin nicht mehr da. Ich fand es nicht der Wertigkeit des Programms entsprechend 23jährige BA Absolventen über diese Positionen entscheiden zu lassen.

Nur zur Info: Heute arbeite ich für die Allianz.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Vorstandsassistent hört sich ja mal super toll an. Steigt man nach dem Programm nicht direkt hoch ein? Verbirgt sich hinter dem Programm die steile Karriere oder eher eine herbe Enttäuschung nach Beendigung des Programms?

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

PUSH

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Hallo,

ich würde mich freuen, wenn jemand Details zum persönlichen Gespräch schildern könnte!

Vielen herzlichen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Es handelt sich um ein ganz normales Bewerbungsgespräch. Man sollte allerdings klären, welche Position nach der Assi-Zeit anvisiert wird. Wenn gesagt wird, "Dann sammeln Sie erst einmal Erfahrung im Vertrieb als VBL" dann seit gewarnt. Die netten Allianz SE Mädels der Personalabteilung haben keine Ahnung was das für ein Job ist. Fragt anschließend wie hoch die Abbruchquoten auf dieser Position sind. Gerüchten Zufolge über 50%

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Als vorstandsassi biste der terrier der permanent den führungskräften mit deadlines auf den sack geht.

Entsprechend ist anschließend dein standing bei deinen zukünftigen chefs und kollegen. Wenn du dann irgendwo als AL installiert wirst, haste nix zu lachen!

Aber viel erfolg beim beeindrucken der zwanzigjährigen HR-dienstleister :-)

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Vielen lieben Dank für die Antworten!
Auf was kommt es denn bei den Kugelschreiber-Cases im persönlichen Gespräch an?
Hat hier schon jemand Erfahrungen gemacht?

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

wenn jemand zu mir sagt: "verkaufen sie mir bitte diesen Kugelschreiber." Dann sage ich "suchen sie sich dafür einen Handelsvertreter mit Mittlerer Reife". Was ist denn das für ein Niveau? Ganz ehrlich, ich erkundige mich vorher nach den Fragen / Ablauf des Bewerbungsprozesses. Kommt sowas vor, dann bewerbe ich mich nicht.

Ich würde folgende Aufgabe gerade noch verstehen: "Verkaufen Sie dieser Person eine Lebenversicherung"

Hier kann man zeigen, dass man sich zumindest mit dem Produkt der Allianz etwas auskennt und die unterschiedlichen Varianten der Lebenversicherung kennt (je nach Risikoprofil). Aber Kugelschreiber? Diese Aufgabe würde ich als respektlos empfinden und gehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm - Gehalt mit Promotion, Abbruchquoten, Erfahrungen

Hat noch jemand aktuelle Infos über Abbruchquoten oder Zufriedenheit mit dem Programmablauf? Welches Gehalt kann man mit Promotion verlangen?

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Ist ja auch logisch. Es macht genau keinen Sinn einen Vorstandsassitenten zum Vertreterbereichsleiter zu machen.

Der Vorstandsassitent ist ein Gehilfe, eine Art Sekretär. Ein gut bezahlter natürlich.

Der Vertreterbereichsleiter ist eine Führungskraft im Vertrieb, die mit extrem selbstbewussten und selbstständigen Vertretern umgehen muss und zudem haufenweise Praxiserfahrung und Produktwissen hat. Die Vertreter und deren Angestellten stampfen ein inkompetentes und ahnungsloses Bürschchen in 10 Minuten ein.

Die Profile und Anforderungen an beide Stellen sind so verschieden, dass ich mir nur einen solchen Wechsel nur schwer vorstellen kann.

Lounge Gast schrieb:

Es handelt sich um ein ganz normales Bewerbungsgespräch. Man
sollte allerdings klären, welche Position nach der Assi-Zeit
anvisiert wird. Wenn gesagt wird, "Dann sammeln Sie erst
einmal Erfahrung im Vertrieb als VBL" dann seit gewarnt.
Die netten Allianz SE Mädels der Personalabteilung haben
keine Ahnung was das für ein Job ist. Fragt anschließend wie
hoch die Abbruchquoten auf dieser Position sind. Gerüchten
Zufolge über 50%

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Wie soll das gehen? Vom Vorstandsassistent zum VBL? Da hält man sich ungefähr ein halbes Jahr, dann ist man weg. Wer soll denn eine Führungskraft im Vertrieb, wo es fast nur auf Menschenführung ankommt, ohne Erfahrung ernstnehmen?

Lounge Gast schrieb:

Es handelt sich um ein ganz normales Bewerbungsgespräch. Man
sollte allerdings klären, welche Position nach der Assi-Zeit
anvisiert wird. Wenn gesagt wird, "Dann sammeln Sie erst
einmal Erfahrung im Vertrieb als VBL" dann seit gewarnt.
Die netten Allianz SE Mädels der Personalabteilung haben
keine Ahnung was das für ein Job ist. Fragt anschließend wie
hoch die Abbruchquoten auf dieser Position sind. Gerüchten
Zufolge über 50%

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm - Gehalt mit Promotion, Abbruchquoten, Erfahrungen

In dem Programm gibt es nur eine handvoll Leute und es gibt keine Abbruchquoten, weil man kaum an eine solche Stelle kommt. Es ist eine intensive Stelle, dessen sollte man sich bewusst sein. Deine Promotion hilft dir nichts. Normalerweise nimmt man auch nur sehr gute Leute mit mindestens einen Master. Bachelor werden inzwischen keine mehr genommen. Bezahlt werden alle gleich. Wichtig ist, einen Plan zu haben für die Zeit danach. Ich würde ganz klar den Innendienst anvisieren, aber bestimmt keine Führungsposition im Vertrieb. Darauf ist man doch gar nicht vorbereitet.

Lounge Gast schrieb:

Hat noch jemand aktuelle Infos über Abbruchquoten oder
Zufriedenheit mit dem Programmablauf? Welches Gehalt kann man
mit Promotion verlangen?

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

War in dem Programm. Es ist sehr stressig, weil man rund um die Uhr beschäftigt, ist macht aber auch jede Menge Spaß, da man wirklich gefordert wird. Bezahlung ist super, ist aber eher was für Karrieristen wie mich, weniger was für jemanden, auf den Frau und drei Kinder im Eigenheim an einem Standort warten. Der kann nämlich wechseln. Bin inzwischen Abteilungsleiter in Stuttgart im Innendienst. Sehr viel ruhiger, mehr Geld und 38 Stunden. Frau, Kinder und Eigenheim können kommen. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Ja mei, das Programm ist halt so eine Sache. Wer schnell in einem Weltkonzern Karriere machen will und dafür bereit ist, auch mal den Standort zu wechseln und viel zu arbeiten wird hier glücklich, verdient gut und ist voll ausgefüllt mit tollen Aufgaben. Wer davon träumt, mit Mitte 20 Familie, drei Kinder und ein Eigenheim an einem Standort zu haben, eher nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Was heißt denn super Bezahlung?
Und gibt es tatsächlich keinen Unterschied zwischen Promotion oder nicht Promotion?

Dann kann die Bezahlung ja nicht so super sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Ausgeschrieben ist eine Stelle als Vorstandsassistent. Dafür benötigt man mindestens ein Diplom (früher) oder einen Master (heute). Ein Bachelor genügt nicht. Ob du eine Promotion hast oder nicht interessiert nicht. Die Aufgaben oder Perspektiven ändern sich nicht.

Lounge Gast schrieb:

Was heißt denn super Bezahlung?
Und gibt es tatsächlich keinen Unterschied zwischen Promotion
oder nicht Promotion?

Dann kann die Bezahlung ja nicht so super sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Den Zusammenhang zwischen Promotion und Bezahlung gibt es bei Wirtschaftswissenschaften (!!!!) fast nie, da exakt kein (!!!) Mehrwert gegen Master (oder einst Diplom) gegeben ist. Wärst du Naturwissenschaftlicher, ok. Aber so?

Lounge Gast schrieb:

Was heißt denn super Bezahlung?
Und gibt es tatsächlich keinen Unterschied zwischen Promotion
oder nicht Promotion?

Dann kann die Bezahlung ja nicht so super sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Hallo und ein frohes neues!

Ich bin die Tage von einer der HR-Damen angeschrieben worden ob ich nicht Interesse auf diese Position hätte (AGI in FFM).

  • Kann mir einer was zum Umgang/Arbeitsumfeld ganz allgemein sagen?
  • Wie sind die Stunden? Bin im Moment bei 55-60 und wenn es regelmäßig mehr sein sollte, dann müsste ich das mal ganz genau überlegen.
  • Und die Gehaltsspanne? Was wird geboten? Und wie ist der variable Anteil? Ist eine Zielvorgabe klar definiert und nachvollziehbar (der Bonus wird bei mir aktuell eher willkürlich vom meinen Chefs im stillen Kämmerlein festgesetzt, daher die Frage).

Werde wohl die Woche erstmal ein Telefonat mit einer jungen Dame aus Bukarest führen. Da mach ich mir erstmal keine großen Gedanken. Da ich aber leider kein Netzwerk in der Ecke habe, würde ich mich über etwas Input freuen.

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

WiWi Gast schrieb am 30.06.2015:

War in dem Programm. Es ist sehr stressig, weil man rund um die Uhr beschäftigt, ist macht aber auch jede Menge Spaß, da man wirklich gefordert wird. Bezahlung ist super, ist aber eher was für Karrieristen wie mich, weniger was für jemanden, auf den Frau und drei Kinder im Eigenheim an einem Standort warten. Der kann nämlich wechseln. Bin inzwischen Abteilungsleiter in Stuttgart im Innendienst. Sehr viel ruhiger, mehr Geld und 38 Stunden. Frau, Kinder und Eigenheim können kommen. ;)

Hallo,
hättest du mehr Informationen zu Gehalt, Wochenarbeitsstunden und Tätigkeiten während der Assistentenzeit?
Tausend Dank vorab!

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Nachdem soviel Unfug geschrieben wird, möchte ich dann doch den ein oder anderen Punkt näher beleuchten:

  1. Vorposter zwei über mir zur Stelle bei AGI: Fällt nicht ins klassische Vorstandsassistentenprogramm rein. Sollte allerdings bei geforderten Erfahrungen ersichtlich sein.

  2. Nach Abschluss des Programms erhält man eine Position für 1 bis 2 Jahre mit Führungsverantwortung im Bereich Vertrieb. Der Gedanke hierbei ist einfach, dass man den Endkunden bzw. Markt einfach besser kennenlernt. Man ist allerdings nicht selber im direkten Vertrieb tätig, sondern leitet einen regionalen Bereich.

  3. Was die Anforderungen betrifft: ca. 90% haben im Vorfeld promoviert. Bachelorabsolventen sind komplett außen vor. Masterabsolventen haben es extrem schwer und müssen letztlich einen CV mitbringen, dass sie letztlich überall anfangen könnten.

  4. Besserer Sekretär der dem Chef non-stop auf den Sack mit Deadlines geht...Sorry aber du hast den Sinn des Vorstandsassistenten einfach nicht erkannt. Ziel ist es den Arbeitsalltag des Chefs zu vereinfachen. Persönlichkeit ist extrem wichtig, um letztlich ein Match Vorstand-Assistent zu finden, welches Früchte trägt. Die Lernkurve ist extrem steil, man erhält Einblick in die Denkweise und Entscheidungsfindung von Leuten, welche ein Umsatzvolumen in Milliardenhöhe verantworten. Meist ist es so, dass ehemalige Chefs einen stark fördern und die Karriere im Konzern mit vorantreiben.

  5. Es gibt eine Abruchsquote, welche aber bei weitem nicht bei 50% liegt. Man muss sich bewusst sein, dass der Job anspruchsvoll und fordernd ist. Auf der anderen Seite erhält man eine einzigartige Möglichkeit einen Mentor auf höchster Führungsebene für sich zu gewinnen. Bezahlung ist ebenfalls auf einer Stufe mit MBB usw.
antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Gehalt a la MBB ist eine sichere Info?

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

push

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Gehalt ist ~65k-70k, mit Promotion.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Jetzt kommt hier gleich wieder der Hass, aber ich glaube das ist zu wenig. Ohne Promotion kommt das hin.

WiWi Gast schrieb am 03.07.2019:

Gehalt ist ~65k-70k, mit Promotion.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Promotion bringt - wie oben bereits geschrieben- für einen Wiwi rein gar keinen Mehrwert.

WiWi Gast schrieb am 03.07.2019:

Jetzt kommt hier gleich wieder der Hass, aber ich glaube das ist zu wenig. Ohne Promotion kommt das hin.

WiWi Gast schrieb am 03.07.2019:

Gehalt ist ~65k-70k, mit Promotion.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

WiWi Gast schrieb am 03.07.2019:

Jetzt kommt hier gleich wieder der Hass, aber ich glaube das ist zu wenig. Ohne Promotion kommt das hin.

Gehalt ist ~65k-70k, mit Promotion.

Gehalt liegt deutlich über 65K.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

WiWi Gast schrieb am 16.05.2020:

Gehalt ist ~65k-70k, mit Promotion.

Gehalt liegt deutlich über 65K.

Mit oder ohne Promotion?

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Berufserfahrung ist hier das Zauberwort.

Promotion oder nicht ist nebensächlich. Aber es handelt sich bei Assi-Stellen nur selten um Stellen für Einsteiger. Wenn Du Deine (mind.) 3 Jahre Berufserfahrung in die Waagschale werfen kannst, dann sind auch deutlich höhere Gehälter drin.

Wenn es ein Assi-Programm für Absolventen ist, dann sind die 65k schon absolute Obergrenze, ggf. für Promovierte im Versicherungsbereich.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

WiWi Gast schrieb am 16.05.2020:

Berufserfahrung ist hier das Zauberwort.

Promotion oder nicht ist nebensächlich. Aber es handelt sich bei Assi-Stellen nur selten um Stellen für Einsteiger. Wenn Du Deine (mind.) 3 Jahre Berufserfahrung in die Waagschale werfen kannst, dann sind auch deutlich höhere Gehälter drin.

Wenn es ein Assi-Programm für Absolventen ist, dann sind die 65k schon absolute Obergrenze, ggf. für Promovierte im Versicherungsbereich.

Das Vorstandsassistentenprogramm ist ein Traineeprogramm für Berufseinsteiger. Darum geht es hier und nicht um einen fertigen Vorstandsassistenten mit BE. Das Programm hat natürlich eine feste Vergütung. Wer dafür genommen wird, ist geeignet und bekommt das Gehalt X. Der Abschluss ist vollkommen irrelevant.

Das Programm läuft auch so ab, dass es über die ABV läuft. Also die Vertriebsschiene. Man ist ca. 1 - 2 Jahre der jederzeit zur Verfügung stehende Assitent eines E2 oder E1 Mannes. Also nicht des Vorstandes der ABV oder gar der Allianz SE (sind zwei verschiedene Dinge). Da kann einer in 10 Jahren mal landen. Wird es aber nicht. Kein Vorstand braucht einen Berufsanfänger um sich. Nach diesen Jahren bekommt man temporär einen Einsatz für 2 - 3 Jahre auf einer oder mehreren E3-Stellen im Vertrieb. Da muss man sich knallhart bewähren, gerade was Zahlen betrifft. Parallel dazu muss man die E3-Prüfung machen, was ein Jahr Kurse, Mentorenkreise, Projektarbeit und Prüfungen bedeuted. Scheitern man, ist man raus. Hat man das geschafft, geht es an die E2- Prüfung und das Spiel beginnt von vorn. Ist man da durch erreicht man nach ca. 5 -7 Jahren die E2-Ebene und das Programm endet.

Was das Gehalt betrifft. Natürlich ist das VAP ein Elite-Programm bei Allianz, in dem es nur 1 - 2 Plätze im Jahr gibt. Es wird deutlich(!) besser bezahlt, als andere Programme. Allerdings sind auch das deutlich(!) weniger als 65k. 2018 lag es noch bei ca. 50k (im 1. Jahr), was für die eher knausrige Allianz doch sehr viel ist. Im 2. Jahr geht es dann bis ca. 55k hoch, weil man dann Anreicht auf Tarifleistungen wie Mai-Bonus, volles Weihnachtsgeld usw.. hat. Danach ist man in der Regel auf einer E3-Stelle und da gibt es Provisionen. Da kann das Gehalt dann nach oben gehen, wenn die Leistung stimmt. Es geht nicht nach oben, wenn sie nicht stimmt. Ganz einfach. Man verdient aber nicht mehr, als berufserfahrene E3-Führungskräfte, da man sich nicht bewiesen hat. Eher weniger, weil man weniger Erfahrung hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

WiWi Gast schrieb am 17.05.2020:

Berufserfahrung ist hier das Zauberwort.

Promotion oder nicht ist nebensächlich. Aber es handelt sich bei Assi-Stellen nur selten um Stellen für Einsteiger. Wenn Du Deine (mind.) 3 Jahre Berufserfahrung in die Waagschale werfen kannst, dann sind auch deutlich höhere Gehälter drin.

Wenn es ein Assi-Programm für Absolventen ist, dann sind die 65k schon absolute Obergrenze, ggf. für Promovierte im Versicherungsbereich.

Das Vorstandsassistentenprogramm ist ein Traineeprogramm für Berufseinsteiger. Darum geht es hier und nicht um einen fertigen Vorstandsassistenten mit BE. Das Programm hat natürlich eine feste Vergütung. Wer dafür genommen wird, ist geeignet und bekommt das Gehalt X. Der Abschluss ist vollkommen irrelevant.

Das Programm läuft auch so ab, dass es über die ABV läuft. Also die Vertriebsschiene. Man ist ca. 1 - 2 Jahre der jederzeit zur Verfügung stehende Assitent eines E2 oder E1 Mannes. Also nicht des Vorstandes der ABV oder gar der Allianz SE (sind zwei verschiedene Dinge). Da kann einer in 10 Jahren mal landen. Wird es aber nicht. Kein Vorstand braucht einen Berufsanfänger um sich. Nach diesen Jahren bekommt man temporär einen Einsatz für 2 - 3 Jahre auf einer oder mehreren E3-Stellen im Vertrieb. Da muss man sich knallhart bewähren, gerade was Zahlen betrifft. Parallel dazu muss man die E3-Prüfung machen, was ein Jahr Kurse, Mentorenkreise, Projektarbeit und Prüfungen bedeuted. Scheitern man, ist man raus. Hat man das geschafft, geht es an die E2- Prüfung und das Spiel beginnt von vorn. Ist man da durch erreicht man nach ca. 5 -7 Jahren die E2-Ebene und das Programm endet.

Was das Gehalt betrifft. Natürlich ist das VAP ein Elite-Programm bei Allianz, in dem es nur 1 - 2 Plätze im Jahr gibt. Es wird deutlich(!) besser bezahlt, als andere Programme. Allerdings sind auch das deutlich(!) weniger als 65k. 2018 lag es noch bei ca. 50k (im 1. Jahr), was für die eher knausrige Allianz doch sehr viel ist. Im 2. Jahr geht es dann bis ca. 55k hoch, weil man dann Anreicht auf Tarifleistungen wie Mai-Bonus, volles Weihnachtsgeld usw.. hat. Danach ist man in der Regel auf einer E3-Stelle und da gibt es Provisionen. Da kann das Gehalt dann nach oben gehen, wenn die Leistung stimmt. Es geht nicht nach oben, wenn sie nicht stimmt. Ganz einfach. Man verdient aber nicht mehr, als berufserfahrene E3-Führungskräfte, da man sich nicht bewiesen hat. Eher weniger, weil man weniger Erfahrung hat.

Vielleicht redest du über ein anderes Programm, aber das VAP der Allianz Deutschland ist das Eliteprogamm für High Potentials! Leute die hier genommen werden, verdienen nicht nur deutlich über 70k (ab Tag 1!) sondern sind echte Executive Assistants vom Vorstand. DerJob ist extrem fordernd, wird dafür aber auch super attraktiv (für Berufseinsteiger) bezahlt und die Karrierechancen im Konzern sind enorm. Alle Infos sind auf de Website des Konzerns nachzulesen oder in den CVs von ehemaligen Assis auf LinkedIn und Co zu finden.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Das Gesagte kann ich im Wesentlichen so bestätigen. Das VAP ist grundsätzlich so designed, dass man als Berufseinsteiger Assistent eines Allianz Deutschland Vorstands (oder eines Vorstands der relevanten Allianz Deutschland Töchter). Daneben gibt es noch einige Positionen unterhalb des Vorstands, die "Anrecht" auf Assistenten aus dem VAP haben (idR die Ressortbereichsleiter, die zwischen E0 und E1 sitzen).

Es gibt jedoch auch einige Ausnahmen, wo Vorstände selten/nie Berufseinsteiger aus dem Programm nehmen, sondern intern anderweitig ihre Assistenten recruiten (z.B. CEO Allianz Deutschland). In diesen Fällen ist aber das Aufgabenspektrum ein anderes und die "Exits" gehen auch auf ein anderes Level.

Vorstandsassistent bei der Allianz SE ist eine andere Liga, was Berufserfahrung etc. angeht (oft sind die Büroleiter die eigentlichen Assistenten und die Vorstandsassistenten de facto eher die Assistenten der Büroleiter). Die Exits der Büroleiter sind auch andere, oft geht es danach in den Vorstand einer Ländergesellschaft.

WiWi Gast schrieb am 31.05.2020:

Vielleicht redest du über ein anderes Programm, aber das VAP der Allianz Deutschland ist das Eliteprogamm für High Potentials! Leute die hier genommen werden, verdienen nicht nur deutlich über 70k (ab Tag 1!) sondern sind echte Executive Assistants vom Vorstand. DerJob ist extrem fordernd, wird dafür aber auch super attraktiv (für Berufseinsteiger) bezahlt und die Karrierechancen im Konzern sind enorm. Alle Infos sind auf de Website des Konzerns nachzulesen oder in den CVs von ehemaligen Assis auf LinkedIn und Co zu finden.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

WiWi Gast schrieb am 11.08.2020:

Das Gesagte kann ich im Wesentlichen so bestätigen. Das VAP ist grundsätzlich so designed, dass man als Berufseinsteiger Assistent eines Allianz Deutschland Vorstands (oder eines Vorstands der relevanten Allianz Deutschland Töchter). Daneben gibt es noch einige Positionen unterhalb des Vorstands, die "Anrecht" auf Assistenten aus dem VAP haben (idR die Ressortbereichsleiter, die zwischen E0 und E1 sitzen).

Es gibt jedoch auch einige Ausnahmen, wo Vorstände selten/nie Berufseinsteiger aus dem Programm nehmen, sondern intern anderweitig ihre Assistenten recruiten (z.B. CEO Allianz Deutschland). In diesen Fällen ist aber das Aufgabenspektrum ein anderes und die "Exits" gehen auch auf ein anderes Level.

Vorstandsassistent bei der Allianz SE ist eine andere Liga, was Berufserfahrung etc. angeht (oft sind die Büroleiter die eigentlichen Assistenten und die Vorstandsassistenten de facto eher die Assistenten der Büroleiter). Die Exits der Büroleiter sind auch andere, oft geht es danach in den Vorstand einer Ländergesellschaft.

WiWi Gast schrieb am 31.05.2020:

Vielleicht redest du über ein anderes Programm, aber das VAP der Allianz Deutschland ist das Eliteprogamm für High Potentials! Leute die hier genommen werden, verdienen nicht nur deutlich über 70k (ab Tag 1!) sondern sind echte Executive Assistants vom Vorstand. DerJob ist extrem fordernd, wird dafür aber auch super attraktiv (für Berufseinsteiger) bezahlt und die Karrierechancen im Konzern sind enorm. Alle Infos sind auf de Website des Konzerns nachzulesen oder in den CVs von ehemaligen Assis auf LinkedIn und Co zu finden.

Das ist graue Theorie. War 10 Jahre in dem Laden. Im süddeutschen Bereich. Die Vorstandsassistenten wurden in der Regel einer E2-Kraft der ABV zugeordnet und eben nicht den Vorständen. Gehalt ist inzwischen auch auf ca. 50k runter für den Einstieg. Schon vor Corona.

Was stimmt ist, dass sie erst einmal 1 - 2 Jahre Mädchen für alles spielen und das 24 Stunden lang. Werden auch überwiegend Frauen genommen. Dann darf man sich im Vetrieb "bewähren". Das kann VBL sein, aber auch LVQ oder sowas. In jedem Fall muss man die lästige Prüfung für E3 auch bestehen, sonst fliegt man. Anschließend bleiben 90% der Leute, die die Prüfung packen und wenn sie noch da ist auf der E3 Ebene hängen und scheiden irgendwann auf.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

WiWi Gast schrieb am 31.05.2020:

Vielleicht redest du über ein anderes Programm, aber das VAP der Allianz Deutschland ist das Eliteprogamm für High Potentials! Leute die hier genommen werden, verdienen nicht nur deutlich über 70k (ab Tag 1!) sondern sind echte Executive Assistants vom Vorstand. DerJob ist extrem fordernd, wird dafür aber auch super attraktiv (für Berufseinsteiger) bezahlt und die Karrierechancen im Konzern sind enorm.

Kenne jemand, der dort vor zwei Jahren ein Angebot hatte, da war bei 65k Schluss. Hinzu kommt das "Pech", dass man von einem Vorstand erst einmal ausgewählt werden muss. Wenn es schlecht läuft, dann hat man alles geschafft, möchte auch mit der Arbeit beginnen und es passiert... nichts. Weil keiner einen haben möchte.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Bist du etwa der Typ, der die Allianz in allen Beiträgen schlechtredet und grundsätzlich Contra zu allen nur ansatzweise positiven Beiträgen gibt?
Ich selbst bin lange genug bei der Allianz und habe mit genügend Vorstandsassistenten zusammengearbeitet um ausreichend Gegenbeispiele für deine Aussage zu kennen.

Deine Aussage "Dann darf man sich im Vetrieb "bewähren". Das kann VBL sein, aber auch LVQ oder sowas." stimmt inzwischen übrigens nur noch teilweise. Durch die zunehmende Digitalisierung und Einführung agiler Arbeitsweisen geht es nach der Assistenz auch öfters in Rollen wie "Produkt Owner".

WiWi Gast schrieb am 12.08.2020:

Das Gesagte kann ich im Wesentlichen so bestätigen. Das VAP ist grundsätzlich so designed, dass man als Berufseinsteiger Assistent eines Allianz Deutschland Vorstands (oder eines Vorstands der relevanten Allianz Deutschland Töchter). Daneben gibt es noch einige Positionen unterhalb des Vorstands, die "Anrecht" auf Assistenten aus dem VAP haben (idR die Ressortbereichsleiter, die zwischen E0 und E1 sitzen).

Es gibt jedoch auch einige Ausnahmen, wo Vorstände selten/nie Berufseinsteiger aus dem Programm nehmen, sondern intern anderweitig ihre Assistenten recruiten (z.B. CEO Allianz Deutschland). In diesen Fällen ist aber das Aufgabenspektrum ein anderes und die "Exits" gehen auch auf ein anderes Level.

Vorstandsassistent bei der Allianz SE ist eine andere Liga, was Berufserfahrung etc. angeht (oft sind die Büroleiter die eigentlichen Assistenten und die Vorstandsassistenten de facto eher die Assistenten der Büroleiter). Die Exits der Büroleiter sind auch andere, oft geht es danach in den Vorstand einer Ländergesellschaft.

WiWi Gast schrieb am 31.05.2020:

Vielleicht redest du über ein anderes Programm, aber das VAP der Allianz Deutschland ist das Eliteprogamm für High Potentials! Leute die hier genommen werden, verdienen nicht nur deutlich über 70k (ab Tag 1!) sondern sind echte Executive Assistants vom Vorstand. DerJob ist extrem fordernd, wird dafür aber auch super attraktiv (für Berufseinsteiger) bezahlt und die Karrierechancen im Konzern sind enorm. Alle Infos sind auf de Website des Konzerns nachzulesen oder in den CVs von ehemaligen Assis auf LinkedIn und Co zu finden.

Das ist graue Theorie. War 10 Jahre in dem Laden. Im süddeutschen Bereich. Die Vorstandsassistenten wurden in der Regel einer E2-Kraft der ABV zugeordnet und eben nicht den Vorständen. Gehalt ist inzwischen auch auf ca. 50k runter für den Einstieg. Schon vor Corona.

Was stimmt ist, dass sie erst einmal 1 - 2 Jahre Mädchen für alles spielen und das 24 Stunden lang. Werden auch überwiegend Frauen genommen. Dann darf man sich im Vetrieb "bewähren". Das kann VBL sein, aber auch LVQ oder sowas. In jedem Fall muss man die lästige Prüfung für E3 auch bestehen, sonst fliegt man. Anschließend bleiben 90% der Leute, die die Prüfung packen und wenn sie noch da ist auf der E3 Ebene hängen und scheiden irgendwann auf.

antworten
WiWi Gast

Re: Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Push, aktuelle Insights zum Programm?

antworten

Artikel zu Allianz

Interview: "Schon als Trainee richtig was bewegen.“

Interview mit einem Ingenieur-Trainee der Deutschen Bank AG.

Iulia ist Ingenieurin und hat vor knapp zwei Jahren aus Neugier an der „Konferenz für Frauen“ der Deutschen Bank teilgenommen. Das Arbeitsumfeld hat sie so begeistert, dass sie sich für ein Traineeprogramm im Technology-Bereich beworben hat. Heute hat sie ihre Trainee-Zeit bereits hinter sich und arbeitet als Analystin.

Broschüre: Fachkräfte sichern - Traineeprogramme

Buchstabenwürfel formen das Wort "TRAINEE".

Traineeprogramme erleichtern den Berufseinstieg in die Praxis. Trainees arbeiten oft nach und nach in verschiedenen Unternehmensabteilungen oder auch anderen Unternehmensstandorten. So lernen sie das Unternehmen und viele Kollegen systematisch kennen und werden auf Führungspositionen vorbereitet. Die BMWi-Broschüre gibt Tipps zur Entwicklung und Durchführung von Traineeprogrammen.

Trainee-Programm „Innovations-Nachwuchs für Sachsen“ 2022

Dresden

Am 12. April 2022 startet das studien- und berufsbegleitende Trainee-Programm „Innovations-Nachwuchs für Sachsen“. Das 9-monatige Trainee-Programm richtet sich an Studierende, Absolventinnen und Absolventen aller Fachrichtungen im Bundesland Sachsen. Bewerbungen für das Trainee-Programm sind noch bis zum 15. März 2022 möglich, im Einzelfall auch noch später.

BP Future Leaders Programme

Ein Schild mit der schwarzen Aufschrift 30 symbolisiert die 30 freien Trainee-Stellen im Future Leaders Programme 2019 von BP.

BP startet das weltweite „Future Leaders Programme“ mit 30 Plätzen für zukünftige Führungskräfte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernehmen während des dreijährigen Programms Aufgaben aus dem Geschäftsalltag und werden auch im Ausland eingesetzt. Dabei stehen Ihnen hochrangige Manager als Mentoren zur Seite.

Keine Traute - Viele Uni-Absolventen scheuen Direkteinstieg

Flugzeug, Aufstieg, Abschluss

Eine intensive persönliche Betreuung ist bei Berufseinsteigern der zentrale Wohlfühlfaktor und ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Jobauswahl. Die meisten Absolventen möchten zudem im Projektmanagement einsteigen, wie eine aktuelle Kienbaum-Studie zu den Berufswünschen und Karrierezielen von Absolventen zeigt.

Bewerbungsabsage: Bei Scheinbewerbung für Trainee-Programm kein Diskriminierungsschutz

Ein orangefarbenener Plastikstuhl.

Scheinbewerbungen haben keine Chance vor Gericht: Die Möglichkeit bei Ablehnung sich auf das Diskriminierungsgesetz zu berufen, ist nichtig. Damit wird das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vor Missbrauch geschützt. Dass vertritt das Bundesarbeitsgericht (BAG) und hat sich mit einer Fragestellung an den Europäischem Gerichtshof (EuGH) gewandet. Der EuGH entschied im Sommer 2016, dass nur ernsthafte Bewerber und Bewerberinnen unter dem AGG-Schutz gestellt werden. Scheinbewerbungen könnten sogar als Rechtsmissbrauch behandelt werden.

Mit Checkliste zum passenden Traineeprogramm

Checkliste zur Auswalh von Trainee-Programmen

Das Portal »access2trainee« für Traineeprogramme und Einstiegsprogramme hat eine zehn Punkte Checkliste für die Auswahl von Traineeprogrammen entwickelt.

Karrierestart im Consulting mit dem »Consultant Start-Up Program«

Ein Schotterweg der leicht aufsteigt und am Wegesrand ist Grass und blühende gelbe Blumen sowie eine Steinmauer zu sehen.

Das Consultant Start-Up Program der SHS VIVEON AG bietet Absolventen der Wirtschaftswissenschaften interessante Einstiegs- und Karriere-Chancen im Consulting. Das Unternehmen vergibt zudem Stipendien an Studierende der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Informatik.

Bewerbungsstart für Klöckner Management Development Program

Eine Person mit Schutzhelm steht am Anfang einer Hängebrücke.

Direkt mit dem CEO zusammenarbeiten, verspricht das Klöckner Management Development Program. Klöckner sucht für den Start des Führungskräfteprogramms im Juli 2013 ambitionierte Hochschulabsolventen, die innerhalb von 24 Monaten in das Management eines internationalen Konzerns aufsteigen möchten. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2013.

Trainee-Gehälter stark abhängig von Branche und Unternehmensgröße

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Immer mehr Unternehmen bieten Trainee-Programme als Einstiegsmöglichkeit für Hochschulabsolventen an. Von 6.000 € brutto/Jahr bis zu 60.000 € brutto/Jahr schwanken die Vergütungen. Einen genaueren Blick auf die Einflussfaktoren der Traineegehälter bietet eine Detailanalyse der alma mater Gehaltsstudie.

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen.

Trainingsprogramm für Vertriebs-Talente bei SThree

Die SThree Group ist eine internationale Personalberatung im High Level Bereich mit weltweit über 50 Standorten und hat für Vertriebs-Talente aus den Wirtschaftswissenschaften ein Trainingsprogramm mit umfangreicher Mentorenbetreuung entwickelt.

Trainees verdienen durchschnittlich 42.600 Euro im ersten Jahr

Meeting, Konferenzraum,

Traineeprogramme werden für die Rekrutierung und Entwicklung von Nachwuchstalenten immer wichtiger: Bereits 78 Prozent der deutschen Mittelständler und Konzerne bieten im Rahmen ihres quartären Ausbildungsangebots solche Programme für Wirtschaftswissenschaftler an.

Trainee-Recruiting-Event »Be a challenger« von Vodafone

Ein Handy wird von einer Hand gehalten mit einem Bild von einem tunnelartigen Gebilde, dass dahinter liegt.

Das Recruiting-Event »Be a challenger« von Vodafone bietet Diplom- und Masterabsolventen einer Universität oder Business-School am 19. und 20. Juni 2009 auf der Hirschburg in Königswinter Gelegenheit, das Challenger Traineeprogramm und zukünftige Kollegen kennen zu lernen.

Internationales Sales-Traineeprogramm von Cisco

Deutsch-russisches Doppel-Master-Programm Internationale Beziehungen

Das Sales Associate Program von Cisco bildet Absolventen zum Associate Sales Representative oder Associate System Engineer aus. Die Bewerbungsfrist für das Programm im Sommer endet am 5. März 2009.

Antworten auf Allianz Vorstandsassistentenprogramm Bewerbung, Telefon-/Interview

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 38 Beiträge

Diskussionen zu Allianz

Weitere Themen aus Traineeprogramme