DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
TraineeprogrammeKfW

Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Hallo,

ich habe ein Angebot für ein Trainee-Programm bei der KfW vorliegen. Leider kenne ich mich mit dem Unternehmen (bis auf das Vorstellungsgespräch) nicht aus.

Wie seht ihr die KfW als Arbeitgeber im Sinne von Entwicklungmöglichkeiten, Gehalt, Sicherheit etc?

Vielen Dank und liebe Grüße

L.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW - Vorstellungsgespräch

Das würde mich ja auch einmal interessieren. Ich hab demnächst ein Vorstellungsgespräch für eine Trainee-Stelle bei der KfW. Kannst du mir Tipps geben wie ich mich am besten darauf vorbereiten kann? Was wurde denn alles gefragt? Musstest du Tests absolvieren? Und: Wieviele Runden musstest du denn bis zu dem Angebot überstehen?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Ich habe zwar nur als Werkstudent bei der KfW gearbeitet, kann dir aber einige allgemeine Dinge sagen: die KfW als Arbeitgeber ist spitze - guter Verdienst, schon als Trainee (ich glaube so 3800 brutto, weiß es aber nicht mehr genau), gute Sozialleistungen und Förderungen. wenn du bei der Enwicklungsbank deine Traineezeit absolvierst, dann hast du auch ein internationales Projekt zu betreuen. Das ist schon sehr spannend. Fast alle Trainees, die ich kannte, waren sehr zufrieden.
Die KfW als solche ist eben, als staatliche Bank, ein sehr humaner und großzügiger Arbeitgeber. Außerdem wächst das Unternehmen stetig und man hat gute Aufstiegsmöglichkeiten. Also viel Glück! :)

Lounge Gast schrieb:

Hallo,

ich habe ein Angebot für ein Trainee-Programm bei der KfW
vorliegen. Leider kenne ich mich mit dem Unternehmen (bis auf
das Vorstellungsgespräch) nicht aus.

Wie seht ihr die KfW als Arbeitgeber im Sinne von
Entwicklungmöglichkeiten, Gehalt, Sicherheit etc?

Vielen Dank und liebe Grüße

L.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW - Vorstellungsgespräch

nettes gespräch. ging eher um das kennenlernen der person hinter dem bewerber. hat mir sehr gut gefallen. lt. homepage scheint es übrigens immer ein 1,5 h gespräch zu sein.

für was bewirbst du dich, und wie ist dein background?

vg

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW Gehalt

Ist es wirklich so: 52k a 14 Monatsgehälter?

Bei der KfW arbeitet man ja 9 to 5.

Plus:
Kindergarten
billige Kredite an nicht zahlungsfähige Völker
Lehmann-Überweisung.

Ach ja, wenn es den Staat nicht gäbe...;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Wieviele Gespräche wurden denn durchgeführt bis du dein Angebot erhalten hast? Musstest du einen AC absolvieren?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW Gehalt

ich verstehe den beitrag nicht ganz

was bitte ist daran schlecht, wenn der staat den rahmen für einen sicheren arbeitsplatz schafft, und wenn der arbeitgeber sich an das gesetz hält und man grundsätzlich geregelte arbeitszeiten hat?

die kfw ist ganz klar ein toller arbeitgeber mit einem interessanten auftrag sowie wettbewerbsgerechter bezahlung bei tollem klima!

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW Gehalt

so macht man keine Gewinne! Das ist der Punkt.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW Gehalt

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts ist das auch nicht der Auftrag.
Dennoch wurde letztes Jahr ein Gewinn von 1,1 Mrd. Euro erzielt.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW Gehalt

Jaja - Körperschaft ÖR - unter anderen Umständen wäre das gar nicht denkbar. Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie die bitte Gewinne machen wollen. Womit denn?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

KfW: Keine Gewinne?

KfW-Ergebnis 2010: 2,0 Mrd. ?
EK-Verzinsung: 14%
d.h. zweitprofitabelste Bank Deutschlands im letzten Jahr

KfW-Halbjahresergebnis 2011: 1,7 Mrd. ?

KfW-Geschäftsmodell: 80 Mrd. ? mit AAA-Rating günstig am Kapitalmarkt aufnehmen und dann im deutschen/europäischen Interesse weiterverleihen. Mit den Gewinnen wird das EK weitergestärkt, so daß im nächsten Jahr noch mehr Förderkredite vergeben werden können. Eine direkte Verbindung zum Haushalt der BRD gibt es nicht und hat es nie gegeben..

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

zurück zur frage wie der arbeitgeber und die trainee-programme im stammhaus sind, würde ich mich über eine antwort sehr freuen.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Förderkredite in den Dschungel, niederige bis keine Bonität der Adressen - es müssen extrem hohe Ausfallrisiken unterlegt bzw. Defaults realisieren sich en masse.
Viel zu hohe Personalkosten, obwohl kaum etwas gearbeitet wird (9 to 5, KiTa, hoher Frauenanteil, also auch viele Halbtagsstellen, obwohl selbst 9 to 5 schon in gewisser Weise halbtags ist), extrem hohe Gehälter...

Wie die angeblich Gewinne machen, ist mir schleierhaft - möglicherweise stimmt das ja gar nicht. Man soll nicht immer alles glauben, was in den Bilanzen steht.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

das ist ja erschreckend, was du für ein Schwachsinn erzählst...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Ich wäre auch interessiert bzgl Details des VGs und wie schnell danach das Angebot kam bzw ob danach noch ein AC anstand?

Vielen Dank im Voraus

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Ich wäre auch interessiert bzgl Details des VGs und wie schnell danach das Angebot kam bzw ob danach noch ein AC anstand?

Vielen Dank im Voraus

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Ich finde, dass sich die Vielzahl der Programme bei der KfW sehr gut anhört. Sehr Abwechslungsreich und gut. Zudem ist die Möglichkeit auf Karriere gegeben bei sehr guter Bezahlung. Ob und wann man AT bezahlt wird, weiß ich nicht, aber aufjedenfall eine gute Adresse.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Hallo,

ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch bei der KfW IPEX und bin suoer gespannt, was das beinhalten wir? Könntest du über deine Erfahrungen berichten?
Vielen Dank und liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Acs werden nur von der KfW Entwicklungsbank durchgeführt, die anderen Traineeprogramme haben nur Vorstellungsgespräche.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Was habt ihr für CVs um dort eingeladen zu werden? Hab zB mit 1,9 Finance, 1 Bankpraktikum (DB), 1 E&Y (advisory) direkt ne Absage bekommen. Nur aus interesse!

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Die Antwort zum CV würde mich auch interessieren...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Hey leute nur mal als Tipp. Die KfW ist ja die Förderbank der BRD. Jedes Bundesland hat ebenfalls eine eigene Förderbank. Bei solch einer habe ich 2010 gearbeitet. Zu empfehlen sind denk ich die von baden württemberg sowie NRW.
Die KfW ist denk ich ein Top Arbeitgeber aber man muss da differenzieren.
Die Förderbanken verschenken Geld entweder niedrig verzinst oder komplett als Zuschüsse. Mit klassischem Bankgeschäft hat das wenig zu tun.

Bei der KfW ist es ähnlich. Die Gewinne stehen nur auf dem Papier. Eigentümer ist der Staat, dementsprechend kann sie sich günstig refinanzieren( siehe 3Monatsanleihe vom Bund = negative Zinsen).
Da der Staat für sie bürgt hat sie quasi die Lizenz nicht pleite zu gehen(das hatten wir schon bei den Landesbanken^^).
Naja dazu kommen die Zuschüsse vom Bund, die ja eigentlich vom Haushalt getragen werden oder nicht????

Naja alles in allem kann man sagen, dass es sicher spaß macht die Kohle zu verteilen. Falls die KfW aber tatsächlich Gehälter von 52k an die MA zahlt, wäre es Betrug am Steuerzahler. Die KfW trägt nämlich kein Risiko, und die 500 Mio Euro Aktion kennen wir ja alle. Die Förderbanken der Länder zahlen deutlich weniger auch für Promovierte.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Ist ja interessant, diese falschen Behauptungen. Erstens verwendet die KfW keine Steuern, um Gehälter zu bezahlen.

Zweitens sind auch die Förderbanken der Länder (NRW.Bank und z.B. auch die L-Bank aus B-W) an den Tarifvertrag für private und öffentliche Banken gebunden. Ohne die Dienstvereinbarungen zur Vergütung genau zu kennen, kann ich mir nicht vorstellen, dass dort jemand als Trainee unter TG 7 eingestuft wird.

Wie soll die KfW deines Erachtens denn sicherstellen, dass ein Fauxpas wie 2008 sich nicht wiederholt? Mit Dumpinglöhnen? Fachkräfte müssen entsprechend ihrer Verantwortung und Leistung bezahlt werden und in den letzten Jahren (abgesehen von dem bereits erwähnten Malheur) hat die KfW das m.E. sehr erfolgreich hinbekommen.

Klingt für mich nach Missgunst aus dem privaten Bankgewerbe.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW - Vorstellungsgespräch

Hi,

So viele falsche Dinge. Teilweise erschreckend. Nur kurz:

1.) im außertariflichen Bereich, mit Promotion, sind es deutlich mehr als die veranschlagten 52 - sonst würde auch kein halbwegs vernünftigter Wirtschaftswissenschaftler mit Promotion einsteigen... Im Bankenvergleich ist dies allerdings noch recht niedrig (z.T. ein Drittel davon). Ich rede hier allerdings von recht hoch klassifizierten Tätigkeiten, allerdings noch ohne Fü

antworten
WiWi Gast

Werkstudent KfW Stundenlohn

Kennt jemand den Stundenlohn als Werkstudent bei der KfW mit abggschlossenem Bachelor?

antworten
WiWi Gast

Re: Werkstudent KfW Stundenlohn / Vergütung

12,77 EUR / Stunde, egal ob das Studium abgeschlossen ist oder nicht

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Durch die Tariferhöhung zum 1. Juli 2015 ist die Bruttovergütung von 12,77 auf 13,04 Euro je Stunde gestiegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Hat jemand aktuelle Zahlen zum Gehalt als Trainee?
Und unterscheiden sich die Trainees bei KFW, IPEX & DEG vom Gehalt her?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

TG 7/11 bei allen drei Programmen...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Hat jemand aktuelle Zahlen zum Gehalt als Trainee?
Und unterscheiden sich die Trainees bei KFW, IPEX & DEG vom Gehalt her?

TG 7/11 mit 14 MG. Und nein, sie unterscheiden sich nicht.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Master TG7, Bachelor TG6

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Hat jemand aktuelle Zahlen zum Gehalt als Trainee?
Und unterscheiden sich die Trainees bei KFW, IPEX & DEG vom Gehalt her?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Also alles in allem ca. 58k?
Nicht schlecht

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Hat jemand aktuelle Zahlen zum Gehalt als Trainee?
Und unterscheiden sich die Trainees bei KFW, IPEX & DEG vom Gehalt her?

TG 7/11 mit 14 MG. Und nein, sie unterscheiden sich nicht

Falsch. TG7/11 mit 13,5 bis max. 13,75 (je nach Bereich/Team)
Gilt seit 01/2018.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Nach Trainee TG8/11

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Ne, eher 54k allin Master.

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Also alles in allem ca. 58k?
Nicht schlecht

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Falsch. TG7/11 mit 13,5 bis max. 13,75 (je nach Bereich/Team)
Gilt seit 01/2018.

Klassische KfW-Antwort :D Kann aber gut sein, meine Informationen sind etwas älter...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Falsch. TG7/11 mit 13,5 bis max. 13,75 (je nach Bereich/Team)
Gilt seit 01/2018.

In welchen Bereichen/Teams gibt es denn mehr und in welchen weniger?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Wie sicher ist das TG7/11 für Trainees bei der KFW?
Das wären ~58k bei 13,5 Gehältern. Wie sieht das Gehalt nach den 15 Monaten aus?

WiWi Gast schrieb am 28.03.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.03.2019:

Falsch. TG7/11 mit 13,5 bis max. 13,75 (je nach Bereich/Team)
Gilt seit 01/2018.

In welchen Bereichen/Teams gibt es denn mehr und in welchen weniger?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Wird strikt TG7/11 gezahlt? Laut Glassdoor und einem Vorposter soll das Gehalt eher bei 54k liegen, wobei die Bezahlung nach TG7/11 ja bei knapp 58k liegen sollte...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Das Einstiegsniveau ist schon mehr oder weniger gut.
Aber viel Steigerung ist danach halt nicht drin...

WiWi Gast schrieb am 07.12.2020:

Wird strikt TG7/11 gezahlt? Laut Glassdoor und einem Vorposter soll das Gehalt eher bei 54k liegen, wobei die Bezahlung nach TG7/11 ja bei knapp 58k liegen sollte...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 07.12.2020:

Das Einstiegsniveau ist schon mehr oder weniger gut.
Aber viel Steigerung ist danach halt nicht drin...

WiWi Gast schrieb am 07.12.2020:

Wird strikt TG7/11 gezahlt? Laut Glassdoor und einem Vorposter soll das Gehalt eher bei 54k liegen, wobei die Bezahlung nach TG7/11 ja bei knapp 58k liegen sollte...

Naja, wenn man den Sprung von 58k auf 75k als "nicht mehr drin" interpretiert...ok :)

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Und das danach nicht viel drin ist weißt du woher?
Sobald höchste TG erreicht ist, kann man sich ja AT Vergüten lassen. Hat jemand eine Ahnung wie die Verträge hier ungefähr aussehen?

WiWi Gast schrieb am 07.12.2020:

Das Einstiegsniveau ist schon mehr oder weniger gut.
Aber viel Steigerung ist danach halt nicht drin...

Wird strikt TG7/11 gezahlt? Laut Glassdoor und einem Vorposter soll das Gehalt eher bei 54k liegen, wobei die Bezahlung nach TG7/11 ja bei knapp 58k liegen sollte...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

push, wäre auch über insights dankbar

WiWi Gast schrieb am 15.12.2020:

Und das danach nicht viel drin ist weißt du woher?
Sobald höchste TG erreicht ist, kann man sich ja AT Vergüten lassen. Hat jemand eine Ahnung wie die Verträge hier ungefähr aussehen?

Das Einstiegsniveau ist schon mehr oder weniger gut.
Aber viel Steigerung ist danach halt nicht drin...

Wird strikt TG7/11 gezahlt? Laut Glassdoor und einem Vorposter soll das Gehalt eher bei 54k liegen, wobei die Bezahlung nach TG7/11 ja bei knapp 58k liegen sollte...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Master Trainees werden ja AT-vergütet nach einiger Zeit. Aber der Sprung aus dem obersten Tarifbereich ist sehr klein. Und HR blockt jede Erhöhung des Grundgehalts innerhalb des Bandes ab. Zumindest in den ersten Jahren. Und für Ex-Trainees.

Externe Einsteiger haben da mehr Spielraum innerhalb der AT-Bänder.

Trotzdem ist das unterste AT-Grundgehalt weit weg von schlecht. TG 9/11 sind ja schon knapp an die 70k. Plus Annehmlichkeiten, BAV, keine Überarbeitung. Gehalt ist hier eben nicht alles. Die Mentalität hier ist schon deutlich anders als anderswo. Muss man mögen. Verfechter der Ellebogen werden schnell merken, dass die Mitarbeiter aus Gummi sind. Sich also nicht interessieren für die Scharmützel.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 06.01.2021:

Master Trainees werden ja AT-vergütet nach einiger Zeit. Aber der Sprung aus dem obersten Tarifbereich ist sehr klein. Und HR blockt jede Erhöhung des Grundgehalts innerhalb des Bandes ab. Zumindest in den ersten Jahren. Und für Ex-Trainees.

Externe Einsteiger haben da mehr Spielraum innerhalb der AT-Bänder.

Trotzdem ist das unterste AT-Grundgehalt weit weg von schlecht. TG 9/11 sind ja schon knapp an die 70k. Plus Annehmlichkeiten, BAV, keine Überarbeitung. Gehalt ist hier eben nicht alles. Die Mentalität hier ist schon deutlich anders als anderswo. Muss man mögen. Verfechter der Ellebogen werden schnell merken, dass die Mitarbeiter aus Gummi sind. Sich also nicht interessieren für die Scharmützel.

Das heißt nach 3 Jahren TG wird man AG und landet bei ca 70k. Wie wie sehen danach die Steps aus? Die Head of X gehen ja schließlich alle mit 100k nachhause.

Was genau meinst du mit "Muss man mögen"? Starre Hierarchien o.ä.?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Danach ist individuell, und nicht so dynamisch wie in anderen Unternehmen. Auch durch individuelle Ziele sind keine Monstersprünge drin.

"Head of..." ist nicht so ganz einfach zu werden, eine FüKr Laufbahn sollte man sich auch überlegen, da der Workload stark ansteigt, das Gehalt aber nicht schritthält. (erstmal)

Muss man mögen bedeutet, dass es nicht so zugeht wie in der freien Wirtschaft. In allen Belangen. Das betrifft Budgets, Zeitplanungen, Arbeitstempo, aber auch Umgang der Kollegen (sehr wertschätzend). Wenn man unbedingt "Karriere" machen möchte wie viele der hiesigen Foristen, wird man schnell gedämpft. Die Work Life Balance ist aber wirklich sehr gut.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 12.01.2021:

Danach ist individuell, und nicht so dynamisch wie in anderen Unternehmen. Auch durch individuelle Ziele sind keine Monstersprünge drin.

"Head of..." ist nicht so ganz einfach zu werden, eine FüKr Laufbahn sollte man sich auch überlegen, da der Workload stark ansteigt, das Gehalt aber nicht schritthält. (erstmal)

Muss man mögen bedeutet, dass es nicht so zugeht wie in der freien Wirtschaft. In allen Belangen. Das betrifft Budgets, Zeitplanungen, Arbeitstempo, aber auch Umgang der Kollegen (sehr wertschätzend). Wenn man unbedingt "Karriere" machen möchte wie viele der hiesigen Foristen, wird man schnell gedämpft. Die Work Life Balance ist aber wirklich sehr gut.

Vielen Dank für die Insights!
Allerdings hört es sich danach an, dass man eine sehr gute WLB hat und das Gehalt natürlich verhältnismäßig hoch ist aber man nicht vom Fleck kommt und eine "Karriere" nicht wirklich möglich ist.
Ich finde das Programm an sich spannend, will mich aber auch weiterentwickeln und auch in meinem Beruf "weiter kommen".
Wenn man als Führungskraft nicht wirklich mehr verdient, stelle ich mir es schwierig vor überhaupt bei der KfW voran zu kommen und Gehaltssprünge zu machen.
Wie sieht so das Durchschnittsalter aus? Das variiert natürlich von Team zu Team aber würdest du auch die Mitarbeiter als eher "alt und eingesessen" bezeichnen?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 12.01.2021:

Danach ist individuell, und nicht so dynamisch wie in anderen Unternehmen. Auch durch individuelle Ziele sind keine Monstersprünge drin.

"Head of..." ist nicht so ganz einfach zu werden, eine FüKr Laufbahn sollte man sich auch überlegen, da der Workload stark ansteigt, das Gehalt aber nicht schritthält. (erstmal)

Muss man mögen bedeutet, dass es nicht so zugeht wie in der freien Wirtschaft. In allen Belangen. Das betrifft Budgets, Zeitplanungen, Arbeitstempo, aber auch Umgang der Kollegen (sehr wertschätzend). Wenn man unbedingt "Karriere" machen möchte wie viele der hiesigen Foristen, wird man schnell gedämpft. Die Work Life Balance ist aber wirklich sehr gut.

Vielen Dank für die Insights!
Allerdings hört es sich danach an, dass man eine sehr gute WLB hat und das Gehalt natürlich verhältnismäßig hoch ist aber man nicht vom Fleck kommt und eine "Karriere" nicht wirklich möglich ist.
Ich finde das Programm an sich spannend, will mich aber auch weiterentwickeln und auch in meinem Beruf "weiter kommen".
Wenn man als Führungskraft nicht wirklich mehr verdient, stelle ich mir es schwierig vor überhaupt bei der KfW voran zu kommen und Gehaltssprünge zu machen.
Wie sieht so das Durchschnittsalter aus? Das variiert natürlich von Team zu Team aber würdest du auch die Mitarbeiter als eher "alt und eingesessen" bezeichnen?

Starres Gehalt, alte Kollegen, veralteter Dresscode, alte IT, keine Entwicklung etc........ das ist meistens der Standard in der Bankenbranche. Sehr gute WLB hat man bei der KFW eigentlich auch nicht sondern eher "normale WLB".

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 12.01.2021:

Danach ist individuell, und nicht so dynamisch wie in anderen Unternehmen. Auch durch individuelle Ziele sind keine Monstersprünge drin.

"Head of..." ist nicht so ganz einfach zu werden, eine FüKr Laufbahn sollte man sich auch überlegen, da der Workload stark ansteigt, das Gehalt aber nicht schritthält. (erstmal)

Muss man mögen bedeutet, dass es nicht so zugeht wie in der freien Wirtschaft. In allen Belangen. Das betrifft Budgets, Zeitplanungen, Arbeitstempo, aber auch Umgang der Kollegen (sehr wertschätzend). Wenn man unbedingt "Karriere" machen möchte wie viele der hiesigen Foristen, wird man schnell gedämpft. Die Work Life Balance ist aber wirklich sehr gut.

Vielen Dank für die Insights!
Allerdings hört es sich danach an, dass man eine sehr gute WLB hat und das Gehalt natürlich verhältnismäßig hoch ist aber man nicht vom Fleck kommt und eine "Karriere" nicht wirklich möglich ist.
Ich finde das Programm an sich spannend, will mich aber auch weiterentwickeln und auch in meinem Beruf "weiter kommen".
Wenn man als Führungskraft nicht wirklich mehr verdient, stelle ich mir es schwierig vor überhaupt bei der KfW voran zu kommen und Gehaltssprünge zu machen.
Wie sieht so das Durchschnittsalter aus? Das variiert natürlich von Team zu Team aber würdest du auch die Mitarbeiter als eher "alt und eingesessen" bezeichnen?

Starres Gehalt, alte Kollegen, veralteter Dresscode, alte IT, keine Entwicklung etc........ das ist meistens der Standard in der Bankenbranche. Sehr gute WLB hat man bei der KFW eigentlich auch nicht sondern eher "normale WLB".

Die oben genannten Punkte treffen allerdings wirklich auf die gesamten Bankenbranche zu. Hast du viele Exits nach dem Traineeprogramm mitbekommen? Könnte man es als „Sprungbrett“ nehmen? Eine gewisse Brand ist bei der KfW ja schon vorhanden...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 12.01.2021:

Danach ist individuell, und nicht so dynamisch wie in anderen Unternehmen. Auch durch individuelle Ziele sind keine Monstersprünge drin.

"Head of..." ist nicht so ganz einfach zu werden, eine FüKr Laufbahn sollte man sich auch überlegen, da der Workload stark ansteigt, das Gehalt aber nicht schritthält. (erstmal)

Muss man mögen bedeutet, dass es nicht so zugeht wie in der freien Wirtschaft. In allen Belangen. Das betrifft Budgets, Zeitplanungen, Arbeitstempo, aber auch Umgang der Kollegen (sehr wertschätzend). Wenn man unbedingt "Karriere" machen möchte wie viele der hiesigen Foristen, wird man schnell gedämpft. Die Work Life Balance ist aber wirklich sehr gut.

Vielen Dank für die Insights!
Allerdings hört es sich danach an, dass man eine sehr gute WLB hat und das Gehalt natürlich verhältnismäßig hoch ist aber man nicht vom Fleck kommt und eine "Karriere" nicht wirklich möglich ist.
Ich finde das Programm an sich spannend, will mich aber auch weiterentwickeln und auch in meinem Beruf "weiter kommen".
Wenn man als Führungskraft nicht wirklich mehr verdient, stelle ich mir es schwierig vor überhaupt bei der KfW voran zu kommen und Gehaltssprünge zu machen.
Wie sieht so das Durchschnittsalter aus? Das variiert natürlich von Team zu Team aber würdest du auch die Mitarbeiter als eher "alt und eingesessen" bezeichnen?

Starres Gehalt, alte Kollegen, veralteter Dresscode, alte IT, keine Entwicklung etc........ das ist meistens der Standard in der Bankenbranche. Sehr gute WLB hat man bei der KFW eigentlich auch nicht sondern eher "normale WLB".

Die oben genannten Punkte treffen allerdings wirklich auf alle Banken zu. Hast du exits von ehemaligen Trainees mitbekommen? Also könnte man das Traineeprogramm als „Sprungbrett“ nutzen? Da KfW ja schon eine gewisse Brand ist und in der Wirtschaft eigentlich recht bekannt sein sollte.

Ich lege zwar Wert auf eine gewisse „Karriere“ aber für mich sind humane Arbeitszeiten und ein gutes Umfeld mindestens genauso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 12.01.2021:

Danach ist individuell, und nicht so dynamisch wie in anderen Unternehmen. Auch durch individuelle Ziele sind keine Monstersprünge drin.

"Head of..." ist nicht so ganz einfach zu werden, eine FüKr Laufbahn sollte man sich auch überlegen, da der Workload stark ansteigt, das Gehalt aber nicht schritthält. (erstmal)

Muss man mögen bedeutet, dass es nicht so zugeht wie in der freien Wirtschaft. In allen Belangen. Das betrifft Budgets, Zeitplanungen, Arbeitstempo, aber auch Umgang der Kollegen (sehr wertschätzend). Wenn man unbedingt "Karriere" machen möchte wie viele der hiesigen Foristen, wird man schnell gedämpft. Die Work Life Balance ist aber wirklich sehr gut.

Vielen Dank für die Insights!
Allerdings hört es sich danach an, dass man eine sehr gute WLB hat und das Gehalt natürlich verhältnismäßig hoch ist aber man nicht vom Fleck kommt und eine "Karriere" nicht wirklich möglich ist.
Ich finde das Programm an sich spannend, will mich aber auch weiterentwickeln und auch in meinem Beruf "weiter kommen".
Wenn man als Führungskraft nicht wirklich mehr verdient, stelle ich mir es schwierig vor überhaupt bei der KfW voran zu kommen und Gehaltssprünge zu machen.
Wie sieht so das Durchschnittsalter aus? Das variiert natürlich von Team zu Team aber würdest du auch die Mitarbeiter als eher "alt und eingesessen" bezeichnen?

Versteh mich nicht falsch. Eine FüKr verdient schon nochmal eine Schippe mehr als ein Sachbearbeiter. Aber gerechnet auf den Verdienst pro Stunde inkl. Verantwortung und Sandwichfunktion, ist das nicht für alle unbedingt ein guter Deal. Und "voran kommen" kann man schon. Spiegelt sich nur nicht so im Gehalt wieder wie anderswo. Coole Projekte und Aufgaben machen darf man schon, wenn man sich reinhängt.

Durchschnittsalter variiert stark. Viele (ehemalige) Trainees, aber auch viele alteingesessene. Würde mal 40 als Durchschnittsalter schätzen.

Dresscode ist mittlerweile aufgeweicht, interessiert quasi niemanden mehr. Alte IT stimmt, das ist aber in der Bankenbranche normal. Security und Compliance dämpfen da stark. Ist aber auch ok so. Exits habe ich ein paar mitbekommen, die meisten haben danach signifikant mehr verdient. Ansonsten wechselt man auch nicht...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2021:

Danach ist individuell, und nicht so dynamisch wie in anderen Unternehmen. Auch durch individuelle Ziele sind keine Monstersprünge drin.

"Head of..." ist nicht so ganz einfach zu werden, eine FüKr Laufbahn sollte man sich auch überlegen, da der Workload stark ansteigt, das Gehalt aber nicht schritthält. (erstmal)

Muss man mögen bedeutet, dass es nicht so zugeht wie in der freien Wirtschaft. In allen Belangen. Das betrifft Budgets, Zeitplanungen, Arbeitstempo, aber auch Umgang der Kollegen (sehr wertschätzend). Wenn man unbedingt "Karriere" machen möchte wie viele der hiesigen Foristen, wird man schnell gedämpft. Die Work Life Balance ist aber wirklich sehr gut.

Vielen Dank für die Insights!
Allerdings hört es sich danach an, dass man eine sehr gute WLB hat und das Gehalt natürlich verhältnismäßig hoch ist aber man nicht vom Fleck kommt und eine "Karriere" nicht wirklich möglich ist.
Ich finde das Programm an sich spannend, will mich aber auch weiterentwickeln und auch in meinem Beruf "weiter kommen".
Wenn man als Führungskraft nicht wirklich mehr verdient, stelle ich mir es schwierig vor überhaupt bei der KfW voran zu kommen und Gehaltssprünge zu machen.
Wie sieht so das Durchschnittsalter aus? Das variiert natürlich von Team zu Team aber würdest du auch die Mitarbeiter als eher "alt und eingesessen" bezeichnen?

Versteh mich nicht falsch. Eine FüKr verdient schon nochmal eine Schippe mehr als ein Sachbearbeiter. Aber gerechnet auf den Verdienst pro Stunde inkl. Verantwortung und Sandwichfunktion, ist das nicht für alle unbedingt ein guter Deal. Und "voran kommen" kann man schon. Spiegelt sich nur nicht so im Gehalt wieder wie anderswo. Coole Projekte und Aufgaben machen darf man schon, wenn man sich reinhängt.

Durchschnittsalter variiert stark. Viele (ehemalige) Trainees, aber auch viele alteingesessene. Würde mal 40 als Durchschnittsalter schätzen.

Dresscode ist mittlerweile aufgeweicht, interessiert quasi niemanden mehr. Alte IT stimmt, das ist aber in der Bankenbranche normal. Security und Compliance dämpfen da stark. Ist aber auch ok so. Exits habe ich ein paar mitbekommen, die meisten haben danach signifikant mehr verdient. Ansonsten wechselt man auch nicht...

Insgesamt hört es sich doch recht cool an! Ich schätze mal Gehalt und Arbeitszeit variiert auch von Abteilung zu Abteilung stark. Ich hab im Internet eine Übersicht zu allen Traineeprogrammen gefunden, das Programm "Finanzmärkte" hört sich wirklich interessant an. Hast du vielleicht hierzu sogar Infos bzgl. Teams, Gehalt, Arbeitszeiten, Aufgaben, "Karrierechancen" etc.? Leider ist das Programm momentan nicht ausgeschrieben, aber das kann sich ja noch ändern :)

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Trainee Struktur (inkl. Gehalt) ist so gut wie überall identisch. Arbeitsbelastung ist je Bereich unterschiedlich. Betreuung ist je Bereich auch anders. In Bereichen mit vielen Trainees (IT, FZ, IPEX) ist die Betreuung normal, da gibt es sogar extra Arbeitsplätze für Trainees. In anderen Bereichen kriegste nur Arbeit abgeschoben, ohne viel Betreuung. Prinzipiell sind die Trainees aber anerkannt und genießen einen guten Ruf, da die meisten persönlich sehr nett und aufgeschlossen sind, und viel Motivation mitbringen.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2021:

Trainee Struktur (inkl. Gehalt) ist so gut wie überall identisch. Arbeitsbelastung ist je Bereich unterschiedlich. Betreuung ist je Bereich auch anders. In Bereichen mit vielen Trainees (IT, FZ, IPEX) ist die Betreuung normal, da gibt es sogar extra Arbeitsplätze für Trainees. In anderen Bereichen kriegste nur Arbeit abgeschoben, ohne viel Betreuung. Prinzipiell sind die Trainees aber anerkannt und genießen einen guten Ruf, da die meisten persönlich sehr nett und aufgeschlossen sind, und viel Motivation mitbringen.

In welchen Bereichen wird die Arbeit nur abgeschoben? Das klingt natürlich alles andere als gut und hat etwas von einem Glücksrad...
Wie sieht der Workload und das Team im Treasury aus?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Keine Ahnung, das kann auch je Team variieren. Bei mir ist es nie vorgekommen (ich war in einem der Trainee-reichen Bereichen) und die Betreuung war top.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 14.01.2021:

Keine Ahnung, das kann auch je Team variieren. Bei mir ist es nie vorgekommen (ich war in einem der Trainee-reichen Bereichen) und die Betreuung war top.

Bist du nach deinem Trainee Programm immer noch bei der KfW? Falls ja, zeisht du ein Wechsel in Betracht oder bist du wunschlos glücklich?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Ich habe keinen Wunsch zu Wechseln. Ausschließen würde ich es nicht in Zukunft. Aber in der freien Wirtschaft wird es mit dem Gehaltssprung den man machen (muss) um zu wechseln schon eher dünn. Klar kann man zu einem IGM Konzern wechseln, aber je nach Bereich in dem man unterwegs ist macht das nicht so viel Sinn und ist auch nicht im Umkreis FFM.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 15.01.2021:

Ich habe keinen Wunsch zu Wechseln. Ausschließen würde ich es nicht in Zukunft. Aber in der freien Wirtschaft wird es mit dem Gehaltssprung den man machen (muss) um zu wechseln schon eher dünn. Klar kann man zu einem IGM Konzern wechseln, aber je nach Bereich in dem man unterwegs ist macht das nicht so viel Sinn und ist auch nicht im Umkreis FFM.

Heißt du verdienst AT schon recht ordentlich :D
Das Traineeprogramm geht 15 Monate und man bekommt ein 24 Monate Vertrag, richtig? Wird man nach dem Traineeprogramm egal in welcher Abteilung AT vergütet? Habe gehört dass es auch je nach Abteilung variiert ob man AT oder TG vergütet wird

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2021:

Die oben genannten Punkte treffen allerdings wirklich auf alle Banken zu. Hast du exits von ehemaligen Trainees mitbekommen? Also könnte man das Traineeprogramm als „Sprungbrett“ nutzen? Da KfW ja schon eine gewisse Brand ist und in der Wirtschaft eigentlich recht bekannt sein sollte.

Lol, die KfW ist sicherlich kein Sprungbrett.
War als Werkstudent dort und finde es lässt sich eben sehr gut mit einer Behörde vergleichen. Niemand geht aus der KfW raus (Gehalt ist gut, Arbeitszeiten sind gut, das kompensiert die eher langweiligen Tätigkeiten). Es kommen eher Leute rein die entweder woanders viel mehr gearbeitet haben und jetzt einen Schritt ruhiger machen wollen, weil Familie ansteht oder Leute die in "besseren" Banken nicht den Sprung zur Führungskraft geschafft haben und dann deswegen in die KfW für diesen Sprung wechseln.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 17.01.2021:

WiWi Gast schrieb am 13.01.2021:

Die oben genannten Punkte treffen allerdings wirklich auf alle Banken zu. Hast du exits von ehemaligen Trainees mitbekommen? Also könnte man das Traineeprogramm als „Sprungbrett“ nutzen? Da KfW ja schon eine gewisse Brand ist und in der Wirtschaft eigentlich recht bekannt sein sollte.

Lol, die KfW ist sicherlich kein Sprungbrett.
War als Werkstudent dort und finde es lässt sich eben sehr gut mit einer Behörde vergleichen. Niemand geht aus der KfW raus (Gehalt ist gut, Arbeitszeiten sind gut, das kompensiert die eher langweiligen Tätigkeiten). Es kommen eher Leute rein die entweder woanders viel mehr gearbeitet haben und jetzt einen Schritt ruhiger machen wollen, weil Familie ansteht oder Leute die in "besseren" Banken nicht den Sprung zur Führungskraft geschafft haben und dann deswegen in die KfW für diesen Sprung wechseln.

Liest sich als seist du ein klassischer FS-Student. „Langweiligen Tätigkeiten“ ist ja ziemlich subjektiv, wo hast du denn gearbeitet ? Wenn du natürlich in einem uninteressanten Team mit uninteressanter Arbeit warst ist das ja klar.
Und was sind denn für dich „bessere“ Banken? Glaube ein besseren AG als Kfw findet man so schnell nicht (zumindest was benefits, WLB, Sicherheit etc angeht)

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Die oben genannten Punkte treffen allerdings wirklich auf alle Banken zu. Hast du exits von ehemaligen Trainees mitbekommen? Also könnte man das Traineeprogramm als „Sprungbrett“ nutzen? Da KfW ja schon eine gewisse Brand ist und in der Wirtschaft eigentlich recht bekannt sein sollte.

Lol, die KfW ist sicherlich kein Sprungbrett.
War als Werkstudent dort und finde es lässt sich eben sehr gut mit einer Behörde vergleichen. Niemand geht aus der KfW raus (Gehalt ist gut, Arbeitszeiten sind gut, das kompensiert die eher langweiligen Tätigkeiten). Es kommen eher Leute rein die entweder woanders viel mehr gearbeitet haben und jetzt einen Schritt ruhiger machen wollen, weil Familie ansteht oder Leute die in "besseren" Banken nicht den Sprung zur Führungskraft geschafft haben und dann deswegen in die KfW für diesen Sprung wechseln.

Liest sich als seist du ein klassischer FS-Student. „Langweiligen Tätigkeiten“ ist ja ziemlich subjektiv, wo hast du denn gearbeitet ? Wenn du natürlich in einem uninteressanten Team mit uninteressanter Arbeit warst ist das ja klar.
Und was sind denn für dich „bessere“ Banken? Glaube ein besseren AG als Kfw findet man so schnell nicht (zumindest was benefits, WLB, Sicherheit etc angeht)

Structured Finance der IPEX.
Für CB eben auch die BBs, hast da auch mehr Entwicklungsmöglichkeiten.
Bessere AGs als die KfW gibt es auch in Mengen, so ziemlich jeder IGM/IGBCE Laden zahlt mindestens das selbe, wenn nicht mehr bei tariflich weniger Stunden und geringeren Lebenshaltungskosten, weil man nicht in FFM wohnen muss.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 13.01.2021:

Danach ist individuell, und nicht so dynamisch wie in anderen Unternehmen. Auch durch individuelle Ziele sind keine Monstersprünge drin.

"Head of..." ist nicht so ganz einfach zu werden, eine FüKr Laufbahn sollte man sich auch überlegen, da der Workload stark ansteigt, das Gehalt aber nicht schritthält. (erstmal)

Muss man mögen bedeutet, dass es nicht so zugeht wie in der freien Wirtschaft. In allen Belangen. Das betrifft Budgets, Zeitplanungen, Arbeitstempo, aber auch Umgang der Kollegen (sehr wertschätzend). Wenn man unbedingt "Karriere" machen möchte wie viele der hiesigen Foristen, wird man schnell gedämpft. Die Work Life Balance ist aber wirklich sehr gut.

Vielen Dank für die Insights!
Allerdings hört es sich danach an, dass man eine sehr gute WLB hat und das Gehalt natürlich verhältnismäßig hoch ist aber man nicht vom Fleck kommt und eine "Karriere" nicht wirklich möglich ist.
Ich finde das Programm an sich spannend, will mich aber auch weiterentwickeln und auch in meinem Beruf "weiter kommen".
Wenn man als Führungskraft nicht wirklich mehr verdient, stelle ich mir es schwierig vor überhaupt bei der KfW voran zu kommen und Gehaltssprünge zu machen.
Wie sieht so das Durchschnittsalter aus? Das variiert natürlich von Team zu Team aber würdest du auch die Mitarbeiter als eher "alt und eingesessen" bezeichnen?

Versteh mich nicht falsch. Eine FüKr verdient schon nochmal eine Schippe mehr als ein Sachbearbeiter. Aber gerechnet auf den Verdienst pro Stunde inkl. Verantwortung und Sandwichfunktion, ist das nicht für alle unbedingt ein guter Deal. Und "voran kommen" kann man schon. Spiegelt sich nur nicht so im Gehalt wieder wie anderswo. Coole Projekte und Aufgaben machen darf man schon, wenn man sich reinhängt.

Durchschnittsalter variiert stark. Viele (ehemalige) Trainees, aber auch viele alteingesessene. Würde mal 40 als Durchschnittsalter schätzen.

Dresscode ist mittlerweile aufgeweicht, interessiert quasi niemanden mehr. Alte IT stimmt, das ist aber in der Bankenbranche normal. Security und Compliance dämpfen da stark. Ist aber auch ok so. Exits habe ich ein paar mitbekommen, die meisten haben danach signifikant mehr verdient. Ansonsten wechselt man auch nicht...

Erstmal danke für die ganzen Infos!
Sind vielleicht noch mehr (ehemalige) Trainees hier die noch etwas Berichten können wie sie dass Trainee Programm finden/fanden und wie die Karrieremöglichkeiten danach aussehen?
Bei Kununu werden oft die fehlende Karrieremöglichkeiten als Kritikpunkt genannt.
Mich interessieren vorallem die Programme rund ums Controlling/Treasury. Es gibt wohl nur die möglichkeit Karriere als Führungskraft zu machen und keine "Fachkarriere". Laut dem Vorposter ist der Karrierepfad als Führungskraft nicht immer besonders attraktiv. Kann jemand Berichten wie es bei ihm mit Beförderung und Gehaltserhöhung nach dem Traineeprogramm aussah?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Die oben genannten Punkte treffen allerdings wirklich auf alle Banken zu. Hast du exits von ehemaligen Trainees mitbekommen? Also könnte man das Traineeprogramm als „Sprungbrett“ nutzen? Da KfW ja schon eine gewisse Brand ist und in der Wirtschaft eigentlich recht bekannt sein sollte.

Lol, die KfW ist sicherlich kein Sprungbrett.
War als Werkstudent dort und finde es lässt sich eben sehr gut mit einer Behörde vergleichen. Niemand geht aus der KfW raus (Gehalt ist gut, Arbeitszeiten sind gut, das kompensiert die eher langweiligen Tätigkeiten). Es kommen eher Leute rein die entweder woanders viel mehr gearbeitet haben und jetzt einen Schritt ruhiger machen wollen, weil Familie ansteht oder Leute die in "besseren" Banken nicht den Sprung zur Führungskraft geschafft haben und dann deswegen in die KfW für diesen Sprung wechseln.

Liest sich als seist du ein klassischer FS-Student. „Langweiligen Tätigkeiten“ ist ja ziemlich subjektiv, wo hast du denn gearbeitet ? Wenn du natürlich in einem uninteressanten Team mit uninteressanter Arbeit warst ist das ja klar.
Und was sind denn für dich „bessere“ Banken? Glaube ein besseren AG als Kfw findet man so schnell nicht (zumindest was benefits, WLB, Sicherheit etc angeht)

Structured Finance der IPEX.
Für CB eben auch die BBs, hast da auch mehr Entwicklungsmöglichkeiten.
Bessere AGs als die KfW gibt es auch in Mengen, so ziemlich jeder IGM/IGBCE Laden zahlt mindestens das selbe, wenn nicht mehr bei tariflich weniger Stunden und geringeren Lebenshaltungskosten, weil man nicht in FFM wohnen muss.

werkstudent bei der ipex
langweilige tätigkeiten

Immer geil wenn die jungen Hüpfer ihre "Berufserfahrung" teilen und sie als langweilig betiteln. Was erwartest du, was du für Aufgaben bekommst? Du bist Student, nicht mehr. Auch in den ersten 1-2 Berufsjahren wirst du keine besonders "spannenden" Dinge machen dürfen, weil du ein Grünschnabel bist. Auch wenn du Target Uni und Wormland Krawatte vorweisen kannst.

Und eine KfW (auch IPEX) ist keine IBB oder Blackrock. Unterschiedliche Kulturen. Keins davon ist unbedingt besser, man sollte nur ehrlich sein, was man denn möchte. Besonders langweilig find ich's dort nicht. Nach ich bin jetzt 3 Jahre dort und mache mittlerweile coole Projekte, mit großem, sichtbaren Impact. Verdiene zwar die Hälfte wie so mancher Senior der mir zuarbeitet, aber ist mir auch egal.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Structured Finance der IPEX.

Das erklärt zumindest die langweilige Tätigkeit. Aber alle Tätigkeiten innerhalb der KfW als uninteressant zu bezeichen ist natürlich non-sense.

Für CB eben auch die BBs, hast da auch mehr Entwicklungsmöglichkeiten.

KfW mit einer BB zu vergleichen ist wohl das sinnloseste was ich je gehört habe. Natürlich hat man bei einer BB mehr Karriereaussichten, dafür musst du dich halt auch +60h die Woche knechten lassen

Bessere AGs als die KfW gibt es auch in Mengen, so ziemlich jeder IGM/IGBCE Laden zahlt mindestens das selbe, wenn nicht mehr bei tariflich weniger Stunden und geringeren Lebenshaltungskosten, weil man nicht in FFM wohnen muss.

Sinnvoll wäre auch hier vergleichbare Unt zu nennen und nicht mit IGM/IGBCE zu kommen.
Sinnvolle Peer-Group: Andere Banken bswp. Coba, DB oder auch andere Förderbanken.

Und nehme mal an du bist ein dualer Student an der FS mit Kooperation bei der KfW?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Kurze ähnliche Frage.

Ich kann mich zwischen DEG und IPEX nicht entscheiden. Auch wenn das Skillset nicht das gleiche ist, aber ist es innerhalb des Konzerns recht unkompliziert möglich von DEG zu IPEX oder andersherum zu wechseln?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

DEG ist eher "weiter weg" als die IPEX von der Konzernmutter (z.B. kein gemeinsames IT System oder interne Jobbörse). Aber ich habe Wechsel schon mitbekommen. Ich denke man wird ähnlich wohlwollend behandelt wie bei anderen internen Wechseln.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

WiWi Gast schrieb am 18.01.2021:

Die oben genannten Punkte treffen allerdings wirklich auf alle Banken zu. Hast du exits von ehemaligen Trainees mitbekommen? Also könnte man das Traineeprogramm als „Sprungbrett“ nutzen? Da KfW ja schon eine gewisse Brand ist und in der Wirtschaft eigentlich recht bekannt sein sollte.

Lol, die KfW ist sicherlich kein Sprungbrett.
War als Werkstudent dort und finde es lässt sich eben sehr gut mit einer Behörde vergleichen. Niemand geht aus der KfW raus (Gehalt ist gut, Arbeitszeiten sind gut, das kompensiert die eher langweiligen Tätigkeiten). Es kommen eher Leute rein die entweder woanders viel mehr gearbeitet haben und jetzt einen Schritt ruhiger machen wollen, weil Familie ansteht oder Leute die in "besseren" Banken nicht den Sprung zur Führungskraft geschafft haben und dann deswegen in die KfW für diesen Sprung wechseln.

Liest sich als seist du ein klassischer FS-Student. „Langweiligen Tätigkeiten“ ist ja ziemlich subjektiv, wo hast du denn gearbeitet ? Wenn du natürlich in einem uninteressanten Team mit uninteressanter Arbeit warst ist das ja klar.
Und was sind denn für dich „bessere“ Banken? Glaube ein besseren AG als Kfw findet man so schnell nicht (zumindest was benefits, WLB, Sicherheit etc angeht)

Structured Finance der IPEX.
Für CB eben auch die BBs, hast da auch mehr Entwicklungsmöglichkeiten.
Bessere AGs als die KfW gibt es auch in Mengen, so ziemlich jeder IGM/IGBCE Laden zahlt mindestens das selbe, wenn nicht mehr bei tariflich weniger Stunden und geringeren Lebenshaltungskosten, weil man nicht in FFM wohnen muss.

werkstudent bei der ipex
langweilige tätigkeiten

Immer geil wenn die jungen Hüpfer ihre "Berufserfahrung" teilen und sie als langweilig betiteln. Was erwartest du, was du für Aufgaben bekommst? Du bist Student, nicht mehr. Auch in den ersten 1-2 Berufsjahren wirst du keine besonders "spannenden" Dinge machen dürfen, weil du ein Grünschnabel bist. Auch wenn du Target Uni und Wormland Krawatte vorweisen kannst.

Und eine KfW (auch IPEX) ist keine IBB oder Blackrock. Unterschiedliche Kulturen. Keins davon ist unbedingt besser, man sollte nur ehrlich sein, was man denn möchte. Besonders langweilig find ich's dort nicht. Nach ich bin jetzt 3 Jahre dort und mache mittlerweile coole Projekte, mit großem, sichtbaren Impact. Verdiene zwar die Hälfte wie so mancher Senior der mir zuarbeitet, aber ist mir auch egal.

Hast du auch als Trainee angefangen? Wenn ja, in welchem Bereich?
Aber ein Senior der dir zuarbeitet und das doppelte verdient ist schon hart und würde mich nach einiger Zeit nerven...

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Ich habe als Trainee angefangen, ja :) In einem großen Bereich der Bank. Was mich daran nerven sollte weiß ich nicht. Außer dass viele der seniors keinen drive mehr haben, dafür viel Wissen. Das muss man aus den KollegInnen irgendwie rauskriegen.

antworten
vamonos

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2021:

Ich habe als Trainee angefangen, ja :) In einem großen Bereich der Bank. Was mich daran nerven sollte weiß ich nicht. Außer dass viele der seniors keinen drive mehr haben, dafür viel Wissen. Das muss man aus den KollegInnen irgendwie rauskriegen.

Ich hab in Kununu gelesen dass die KfW daran arbeitet nicht nur den Karrierepfad "Führungskraft" anzubieten, sondern eben auch als "Spezialist" aufzusteigen. Kannst du das bestätigen bzw. ist da was dran?
Wie flexibel ist die KfW wirklich was die Zielposition nach dem Trainee angeht und wieviel Tage/Wochen/Monate wird das festgelegt?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Wenn HR das sagt wird das wohl stimmen. Auswirkungen habe ich bisher keine gespürt, kann aber auch noch kommen. Man munkelt schon länger, was es aber konkret heißt ist noch nicht durchgesickeret.
Kommt wie immer drauf an. Gibt Programme da ist es fest. Gibt programme da ist es komplett frei. Je nach Verfügbarkeit, Connections und Interesse haben die meisten nach 6 - 12 Monaten ihre Zielposition.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 19.01.2021:

Ich habe als Trainee angefangen, ja :) In einem großen Bereich der Bank. Was mich daran nerven sollte weiß ich nicht. Außer dass viele der seniors keinen drive mehr haben, dafür viel Wissen. Das muss man aus den KollegInnen irgendwie rauskriegen.

Kannst du bitte berichten wie dein VG für deine Trainee Stelle in Structured Finance abgelaufen ist? Wäre echt hilfreich

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Wie schließt du darauf dass es Structured Finance war?
Die VG laufen alle anders ab.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 24.02.2021:

Wie schließt du darauf dass es Structured Finance war?
Die VG laufen alle anders ab.

Ja sorry habe mich verschrieben, aber könntest zumindest erzählen wie dein Vorstellungsgespräch für deine Trainee-Stelle abgelaufen ist? Das würde mir schon enorm helfen!

antworten
vamonos

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 04.03.2021:

Wie schließt du darauf dass es Structured Finance war?
Die VG laufen alle anders ab.

Ja sorry habe mich verschrieben, aber könntest zumindest erzählen wie dein Vorstellungsgespräch für deine Trainee-Stelle abgelaufen ist? Das würde mir schon enorm helfen!

Sehr viel personal fit! Sehr angenehmes Gespräch. Keiner versucht zu grillen oder jmd auflaufen zu lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Diejenigen die sich in den letzten Wochen als Trainee bei der KfW beworben haben:

Wie schnell nach der Bewerbung hattet ihr die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch?

antworten
vamonos

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

ca. 7 Tage.

Für was hast du dich beworben?

WiWi Gast schrieb am 13.03.2021:

Diejenigen die sich in den letzten Wochen als Trainee bei der KfW beworben haben:

Wie schnell nach der Bewerbung hattet ihr die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Traineeprogramm interne Revision und du?

vamonos schrieb am 14.03.2021:

ca. 7 Tage.

Für was hast du dich beworben?

WiWi Gast schrieb am 13.03.2021:

Diejenigen die sich in den letzten Wochen als Trainee bei der KfW beworben haben:

Wie schnell nach der Bewerbung hattet ihr die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Oder ist die Traineestelle schon besetzt? :( Sie ist jedenfalls noch ausgeschrieben...

WiWi Gast schrieb am 15.03.2021:

Traineeprogramm interne Revision und du?

vamonos schrieb am 14.03.2021:

ca. 7 Tage.

Für was hast du dich beworben?

WiWi Gast schrieb am 13.03.2021:

Diejenigen die sich in den letzten Wochen als Trainee bei der KfW beworben haben:

Wie schnell nach der Bewerbung hattet ihr die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Bin eingeladen worden, aber die Stellenbeschreibung zum Traineeprogramm interne Revision ist rausgenommen worden.
Weiß jemand mehr?

WiWi Gast schrieb am 15.03.2021:

Traineeprogramm interne Revision und du?

vamonos schrieb am 14.03.2021:

ca. 7 Tage.

Für was hast du dich beworben?

Diejenigen die sich in den letzten Wochen als Trainee bei der KfW beworben haben:

Wie schnell nach der Bewerbung hattet ihr die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch?

antworten
vamonos

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Nope, wie ist aber dein Profil wenn ich fragen darf?

WiWi Gast schrieb am 18.03.2021:

Bin eingeladen worden, aber die Stellenbeschreibung zum Traineeprogramm interne Revision ist rausgenommen worden.
Weiß jemand mehr?

Traineeprogramm interne Revision und du?

vamonos schrieb am 14.03.2021:

ca. 7 Tage.

Für was hast du dich beworben?

Diejenigen die sich in den letzten Wochen als Trainee bei der KfW beworben haben:

Wie schnell nach der Bewerbung hattet ihr die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

vamonos schrieb am 19.01.2021:

Ich hab in Kununu gelesen dass die KfW daran arbeitet nicht nur den Karrierepfad "Führungskraft" anzubieten, sondern eben auch als "Spezialist" aufzusteigen. Kannst du das bestätigen bzw. ist da was dran?

Das wird seit 20 Jahren von der Belegschaft gefordert, bisher ist nichts passiert. Karriere fast ausschließlich über Führungspositionen (ggf. Projektleitung) oder Entsendungen.

Wie flexibel ist die KfW wirklich was die Zielposition nach dem Trainee angeht und wieviel Tage/Wochen/Monate wird das festgelegt?

Ist von Bereich zu Bereich unterschiedlich. In der FZ wird man auf jeden Fall (bei Erfolg) Portfoliomanager/-in, aber es kann in jeder Region (Eurasien/MENA/Subsahara/Lateinamerika) und jedem Sektor (z.B. Energie, Governance, Wasser) sein. In anderen Bereichen gibt es von vornherein eine feste Stelle, die besetzt werden soll und das Traineeprogramm ist dann nur eine lange Einarbeitung inkl. Blick auf die Schnittstellen. Ein generelles von außen zugängliches Traineeprogramm mit völlig "offenem Ausgang" gibt es m. W. in der KfW aktuell nicht. Das wird auf Fachbereich-Ebene organisiert, daher ist eine gewisse Schiene vorgegeben.

antworten
Dante

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Kann hier jemand Erfahrungen zum Trainee Programm im Bereich der IT in Berlin liefern? Veraltete IT klingt für mich als ITler gar nicht gut. Dann gehe ich für 4K weniger lieber zu einer anderen Bank und hab eine moderne IT.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Was ist überhaupt "moderne IT"? Enduser Workplace, Kernbanksysteme, Collaboration?

Mit so Buzzwords allein kann Dir niemand helfen.

Legacy IT Systeme wirst du im Banken-Umfeld eh immer haben...die Frage ist, was genau du machen willst.

antworten
Dante

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

In meinem Fall moderne Collaboration Tools wie Confluence, Jira und Teams und ein Betriebssystem das keine 15 Jahre alt ist. Das man immer Legacy Software hat ist mir klar. Darüber hinaus in wie weit die KFW in die Cloud geht und was für Chance es gibt dort mitzuwirken.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Das kann die KfW fast alles bieten. Cloud ist natürlich für jede Bank die Zukunft, die Frage ist nur die Ausgestaltung, die rechtlichen Rahmen etc. pp.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Habe jetzt den Onlinetest für das Traineeprogramm FZ gemacht, wie lange habt ihr danach auf eine Antwort gewartet und was kam danach, nur ein einziges Vorstellungsgespräch? Wie wichtig ist des Resultat des Tests für eine Einladung zum Gespräch? Habe mich bereits gewundert, dass ich die Möglichkeit für den Test bekommen habe. Einen besonderen Lebenslauf habe ich jetzt nicht unbedingt. Glaube auch, dass der Test so semi-gut war.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 01.03.2022:

Habe jetzt den Onlinetest für das Traineeprogramm FZ gemacht, wie lange habt ihr danach auf eine Antwort gewartet und was kam danach, nur ein einziges Vorstellungsgespräch? Wie wichtig ist des Resultat des Tests für eine Einladung zum Gespräch? Habe mich bereits gewundert, dass ich die Möglichkeit für den Test bekommen habe. Einen besonderen Lebenslauf habe ich jetzt nicht unbedingt. Glaube auch, dass der Test so semi-gut war.

Wie lief der test inhaltlich und organisatorisch ab?

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Kannst du mal sagen, wie es bei dir lief?

Wissen andere hier, wieviele Interviewrunden es nach dem ersten Online- Gespräch gibt?

WiWi Gast schrieb am 18.03.2021:

Bin eingeladen worden, aber die Stellenbeschreibung zum Traineeprogramm interne Revision ist rausgenommen worden.
Weiß jemand mehr?

WiWi Gast schrieb am 15.03.2021:

Traineeprogramm interne Revision und du?

vamonos schrieb am 14.03.2021:

ca. 7 Tage.

Für was hast du dich beworben?

Diejenigen die sich in den letzten Wochen als Trainee bei der KfW beworben haben:

Wie schnell nach der Bewerbung hattet ihr die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch?

antworten
Dante

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

WiWi Gast schrieb am 15.06.2022:

Kannst du mal sagen, wie es bei dir lief?

Wissen andere hier, wieviele Interviewrunden es nach dem ersten Online- Gespräch gibt?

Zumindest fürs IT Programm gab es zwei Interviews. Nach dem Online Test gab es ein erstes 30 Minuten Gespräch mit einem HRler und danach eine Woche später ein zweites 60 Minuten Gespräch wo sowohl der HRler anwesend war als auch der künftige Mentor. Wobei der HRler hier kaum Fragen gestellt hat und der Mentor die meisten Fragen gestellt hat.

Insgesamt ging es definitiv darum den Bewerber kennen zu lernen und weniger ums fachliche.

Zum Online Test gab es bei mir erst Zahlenreihen, Artikelüberarbeitung (aus 4 Wörtern eins auswählen mit gleicher Bedeutung), Vergleich von 2 Reihen (sowas wie IIII1I und IIIIII), Mathetest (viel Winkel, Geometrie, Integrale und Funktionen), Diagrammanalyse, Programmanalyse (Man hat Anweisungen gegeben und muss dann einen LKW entsprechend bewegen) und letzte Aufgabe war Raumplanung.

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Hallo,

ich habe nach einem 3 stündigen Interview vor Ort leider eine Absage für eine Trainee-Stelle erhalten. Denkt ihr, dass man telefonisch oder per Email nach einem kurzen Feedback fragen kann, auf deren Grundlage man sich für künftige Interviews verbessern kann, oder ist das generell strikt unerwünscht? (wegen Aufwand, möglicher, Diskriminierung,...)

antworten
WiWi Gast

Re: Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Ich denke unerwünscht ist es nicht, ich bezweifel nur dass sich jemand die Zeit nimmt ein ehrliches Feedback zu geben, mit dem Du was anfangen kannst.

Quelle: Intern hat es bei mir auch mal nicht geklappt, außer Worthülsen kam da nix bei rum.

antworten

Artikel zu KfW

Interview: "Schon als Trainee richtig was bewegen.“

Interview mit einem Ingenieur-Trainee der Deutschen Bank AG.

Iulia ist Ingenieurin und hat vor knapp zwei Jahren aus Neugier an der „Konferenz für Frauen“ der Deutschen Bank teilgenommen. Das Arbeitsumfeld hat sie so begeistert, dass sie sich für ein Traineeprogramm im Technology-Bereich beworben hat. Heute hat sie ihre Trainee-Zeit bereits hinter sich und arbeitet als Analystin.

Broschüre: Fachkräfte sichern - Traineeprogramme

Buchstabenwürfel formen das Wort "TRAINEE".

Traineeprogramme erleichtern den Berufseinstieg in die Praxis. Trainees arbeiten oft nach und nach in verschiedenen Unternehmensabteilungen oder auch anderen Unternehmensstandorten. So lernen sie das Unternehmen und viele Kollegen systematisch kennen und werden auf Führungspositionen vorbereitet. Die BMWi-Broschüre gibt Tipps zur Entwicklung und Durchführung von Traineeprogrammen.

Trainee-Programm „Innovations-Nachwuchs für Sachsen“ 2022

Dresden

Am 12. April 2022 startet das studien- und berufsbegleitende Trainee-Programm „Innovations-Nachwuchs für Sachsen“. Das 9-monatige Trainee-Programm richtet sich an Studierende, Absolventinnen und Absolventen aller Fachrichtungen im Bundesland Sachsen. Bewerbungen für das Trainee-Programm sind noch bis zum 15. März 2022 möglich, im Einzelfall auch noch später.

BP Future Leaders Programme

Ein Schild mit der schwarzen Aufschrift 30 symbolisiert die 30 freien Trainee-Stellen im Future Leaders Programme 2019 von BP.

BP startet das weltweite „Future Leaders Programme“ mit 30 Plätzen für zukünftige Führungskräfte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übernehmen während des dreijährigen Programms Aufgaben aus dem Geschäftsalltag und werden auch im Ausland eingesetzt. Dabei stehen Ihnen hochrangige Manager als Mentoren zur Seite.

Keine Traute - Viele Uni-Absolventen scheuen Direkteinstieg

Flugzeug, Aufstieg, Abschluss

Eine intensive persönliche Betreuung ist bei Berufseinsteigern der zentrale Wohlfühlfaktor und ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Jobauswahl. Die meisten Absolventen möchten zudem im Projektmanagement einsteigen, wie eine aktuelle Kienbaum-Studie zu den Berufswünschen und Karrierezielen von Absolventen zeigt.

Bewerbungsabsage: Bei Scheinbewerbung für Trainee-Programm kein Diskriminierungsschutz

Ein orangefarbenener Plastikstuhl.

Scheinbewerbungen haben keine Chance vor Gericht: Die Möglichkeit bei Ablehnung sich auf das Diskriminierungsgesetz zu berufen, ist nichtig. Damit wird das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) vor Missbrauch geschützt. Dass vertritt das Bundesarbeitsgericht (BAG) und hat sich mit einer Fragestellung an den Europäischem Gerichtshof (EuGH) gewandet. Der EuGH entschied im Sommer 2016, dass nur ernsthafte Bewerber und Bewerberinnen unter dem AGG-Schutz gestellt werden. Scheinbewerbungen könnten sogar als Rechtsmissbrauch behandelt werden.

Mit Checkliste zum passenden Traineeprogramm

Checkliste zur Auswalh von Trainee-Programmen

Das Portal »access2trainee« für Traineeprogramme und Einstiegsprogramme hat eine zehn Punkte Checkliste für die Auswahl von Traineeprogrammen entwickelt.

Karrierestart im Consulting mit dem »Consultant Start-Up Program«

Ein Schotterweg der leicht aufsteigt und am Wegesrand ist Grass und blühende gelbe Blumen sowie eine Steinmauer zu sehen.

Das Consultant Start-Up Program der SHS VIVEON AG bietet Absolventen der Wirtschaftswissenschaften interessante Einstiegs- und Karriere-Chancen im Consulting. Das Unternehmen vergibt zudem Stipendien an Studierende der Fachrichtungen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Informatik.

Bewerbungsstart für Klöckner Management Development Program

Eine Person mit Schutzhelm steht am Anfang einer Hängebrücke.

Direkt mit dem CEO zusammenarbeiten, verspricht das Klöckner Management Development Program. Klöckner sucht für den Start des Führungskräfteprogramms im Juli 2013 ambitionierte Hochschulabsolventen, die innerhalb von 24 Monaten in das Management eines internationalen Konzerns aufsteigen möchten. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2013.

Trainee-Gehälter stark abhängig von Branche und Unternehmensgröße

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Immer mehr Unternehmen bieten Trainee-Programme als Einstiegsmöglichkeit für Hochschulabsolventen an. Von 6.000 € brutto/Jahr bis zu 60.000 € brutto/Jahr schwanken die Vergütungen. Einen genaueren Blick auf die Einflussfaktoren der Traineegehälter bietet eine Detailanalyse der alma mater Gehaltsstudie.

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen.

Trainingsprogramm für Vertriebs-Talente bei SThree

Die SThree Group ist eine internationale Personalberatung im High Level Bereich mit weltweit über 50 Standorten und hat für Vertriebs-Talente aus den Wirtschaftswissenschaften ein Trainingsprogramm mit umfangreicher Mentorenbetreuung entwickelt.

Trainees verdienen durchschnittlich 42.600 Euro im ersten Jahr

Meeting, Konferenzraum,

Traineeprogramme werden für die Rekrutierung und Entwicklung von Nachwuchstalenten immer wichtiger: Bereits 78 Prozent der deutschen Mittelständler und Konzerne bieten im Rahmen ihres quartären Ausbildungsangebots solche Programme für Wirtschaftswissenschaftler an.

Trainee-Recruiting-Event »Be a challenger« von Vodafone

Ein Handy wird von einer Hand gehalten mit einem Bild von einem tunnelartigen Gebilde, dass dahinter liegt.

Das Recruiting-Event »Be a challenger« von Vodafone bietet Diplom- und Masterabsolventen einer Universität oder Business-School am 19. und 20. Juni 2009 auf der Hirschburg in Königswinter Gelegenheit, das Challenger Traineeprogramm und zukünftige Kollegen kennen zu lernen.

Internationales Sales-Traineeprogramm von Cisco

Deutsch-russisches Doppel-Master-Programm Internationale Beziehungen

Das Sales Associate Program von Cisco bildet Absolventen zum Associate Sales Representative oder Associate System Engineer aus. Die Bewerbungsfrist für das Programm im Sommer endet am 5. März 2009.

Antworten auf Trainee-Programm KfW: Erfahrungen und Meinungen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 91 Beiträge

Diskussionen zu KfW

Weitere Themen aus Traineeprogramme