DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
UnternehmensrankingKundenorientierung

Unternehmensranking 2009 - Die Top 50 kundenorientiertesten Dienstleister 2009

Das Ranking der kundenorientiertesten Dienstleister 2009 wird von HSE 24, dem TV-Shoppingsender der Home Shopping Europe GmbH, angeführt. Dies ist das Ergebnis des Wettbewerbs »Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2009« vom I.VW der Universität St. Gallen, ServiceRating, Steria Mummert Consulting und Handelsblatt.

Die Tür eines Wohnhauses ist mit einem Kranz, goldenen Blumen und der Zahl 50 geschmückt.

Unternehmensranking 2009 - Die Top 50 kundenorientiertesten Dienstleister 2009
Die kundenorientiertesten Dienstleister 2009 wurden am 28. Mai 2009 in Hamburg gekürt. Angeführt wird das Ranking von HSE 24, dem TV-Shoppingsender der Home Shopping Europe GmbH. Dies ist das Ergebnis des Wettbewerbs »Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2009« vom I.VW der Universität St. Gallen, ServiceRating, Steria Mummert Consulting und Handelsblatt. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 102 Unternehmen an der umfangreichen Überprüfung Ihrer Kundenorientierung teil. Auf den Plätzen Zwei und Drei folgten die Hamburger Drogeriemarktkette Budnikowsky und der Münchener Finanzprodukt-Vermittler interhyp AG.

Die Top 50 der kundenorientiertesten Dienstleister 2009

  1. Home Shopping Europe HSE24
  2. BUDNIKOWSKY
  3. Interhyp AG
  4. Gmünder Ersatzkasse
  5. Bausparkasse Schwäbisch Hall
  6. Conrad Hinrich Donner Bank
  7. CosmosDirekt
  8. OTTO GmbH & Co.KG
  9. AOK Schleswig-Holstein
  10. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse
  11. PlanetHome
  12. impuls Finanzmanagement
  13. Karstadt Quelle Versicherungen
  14. Techniker Krankenkasse
  15. ICUnet.AG
  16. AachenMünchener
  17. Straumann GmbH
  18. BARMER Ersatzkasse
  19. Automobilclub von Deutschland (AvD) eV
  20. Barmenia Krankenversicherung
  21. Hotel Reservation Services (HRS)
  22. Alpha Online Service GmbH
  23. Prohyp GmbH 24 Innovex GmbH
  24. Dentaurum J.P.
  25. Winkelstroeter KG
  26. LichtBlick
  27. persona service Verwaltungs AG & Co. KG
  28. Deutsche Kreditbank
  29. AOK Hessen
  30. Sparda-Bank Berlin
  31. Amadeus FiRe
  32. Damovo Deutschland
  33. E-Plus Mobilfunk GmbH & Co KG
  34. GDF SUEZ Energie Deutschland AG
  35. Württembergische Versicherung
  36. KMS Kafitz Medienservice
  37. Stadtwerke Duisburg
  38. R+V Betriebskrankenkasse
  39. Leipziger Messe
  40. Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG
  41. DAK - Deutsche Angestellten-Krankenkasse
  42. ista GmbH
  43. Europ Assistance Versicherungs AG
  44. Sprint Sanierung GmbH
  45. E wie Einfach
  46. National-Bank AG
  47. SIGNAL Krankenversicherung a.G.
  48. Dialog Lebensversicherungs-AG
  49. expert AG
  50. EnBW Vertriebs- und Servicegesellschaft mbH

Der Wettbewerb »Deutschlands Kundenorientierteste Dienstleister 2009« gab im vierten Jahr in Folge zahlreichen Dienstleistern verschiedener Branchen und Unternehmensgrößen die Möglichkeit, ihre Kundenorientierung auf Grundlage eines wissenschaftlichen Modells der Universität St. Gallen bewerten zu lassen. Wie bereits in den Vorjahren gehören Banken und Versicherer zu den großen Gewinnern. Insgesamt sind sieben Unternehmen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche in den Top 10 vertreten.

Die Gewinnerin HSE24 sicherte sich zudem den Sonderpreis Handel sowie den Sonderpreis in der Dimension Kontrolle. Damit würdigte die Jury nicht nur die Kundenorientierung im Unternehmen insgesamt, sondern auch das vorbildhafte Vorgehen von HSE24 beim Messen der Servicequalität und der Umsetzung der Ergebnisse für den Kundennutzen. Zum ersten Mal verlieh die Jury den Sonderpreis Net Promoter Score im Bereich B2B und B2C. Net Promoter Score ist ein Index zur Messung der Weiterempfehlungsbereitschaft und damit ein wichtiger Beleg bei der Kundenorientierung. Im Privatkundengeschäft errang die drittplatzierte interhyp AG diesen Sonderpreis und eroberte damit neben dem Preis als bester Finanzprodukt-Vermittler ebenfalls zwei Sonderpreise.

Neu an der diesjährigen Preisvergabe war auch die Würdigung für besonders langfristiges Denken und Handeln in der Kundenorientierung. Der Sonderpreis »Nachhaltigkeit in der Kundenorientierung« ging an Hamburger Privatbank Conrad Hinrich Donner, die bereits das dritte Mal in Folge zu den Top 10 gehören. Die Jury lobte, dass die Conrad Hinrich Donner Bank ihre Kundenorientierung kontinuierlich optimiert hat und nicht nur den Reifegrad erhöht, sondern auch ihren hohen Reflexionsgrad beibehält. Denn ein Dienstleister sollte wissen, wie hoch sein Qualitätsniveau sei, welche Ziele er habe, wie weit der Weg dorthin sei und mit welchen Maßnahmen und Methoden er dorthin komme. Werde nur ein Aspekt dieser Quadratur fixiert, bleibe der Dienstleister lageorientiert und handelt nicht zum Wohle des Kunden. Aus der wiederholten Teilnahme der Conrad Hinrich Donner Bank und den vorliegenden Ergebnissen konnte die Jury des Wettbewerbs eine solche Handlungsorientierung erkennen und anhand der Platzierungen im Wettbewerb bestätigen. Die Energiebranche kann in diesem Jahr mit fünf Unternehmen unter den Top 50 ebenfalls auf ein positives Ergebnis blicken. Das Unternehmen LichtBlick sticht hier als Branchebeste (Platz 26 des Gesamtrankings) mit dem Sonderpreis Energieversorger hervor. 

Im Forum zu Kundenorientierung

2 Kommentare

Wege ins Structured Finance

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.01.2019: Mit Structured Finance meinst du bestimmt Themen wie Akquisitionsfinanzierung, syndizierte Kredite, richtig? Wenn ja würde ich über die Bank direkt gehen d ...

7 Kommentare

Einstieg bei McKinsey & Company mit 48?

WiWi Gast

DiegoLopez schrieb am 18.01.2019: Ein offensichtlicher und zudem 100% unlustiger Troll. ...

6 Kommentare

Wie von Big4 Advisory (non-banking) zu IB/PE/AM

Ein KPMGler

Genau mein Gedanke. PE ist übrigens nicht Banking, noch nicht mal klassisches Financial Services. Selbst AM ist zwar Financial Services, aber definitiv auch nicht Banking. Und IB = hohe Positi ...

6 Kommentare

StB-Vorbereitung - Haas oder Knoll?

WiWi Gast

Vielen Dank! nwb Blog ist auch eine feine Sache ;) Ceterum censeo schrieb am 18.01.2019: ...

4 Kommentare

Modularisierung WP Examen: Nun erst WP vor StB?

WiWi Gast

Der übliche Weg ergibt durchaus Sinn, da die Anrechnung der Steuerklausuren das WP-Examen doch erheblich erleichtert (die Durchfallquote bei den Voll-WP-Anwärten ist exorbitant höher). Als WP kannst d ...

17 Kommentare

Position: Chief of Staff? In Deutschland überhaupt geläufig/anerkannt?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 17.01.2019: Naja, ist sehr vom Unternehmen abhaengig. Kann stimmen, kann aber auch der Hans sein, der uebrig geblieben ist, als n Chef-Assi gesucht wurde. Gerade in USA schwan ...

3 Kommentare

PwC tax - digital service

WiWi Gast

Push

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Kundenorientierung

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Unternehmensranking 2017: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

Unternehmensranking 2016: Consulting Impact Study - Deutschlands wirkungsvollste Berater

Die drei großen Strategieberatungen McKinsey, BCG und Bain führen das aktuelle WGMB-Consulting-Ranking 2016 an. Auf Platz 4 folgt die Unternehmensberatung Berylls Strategy Advisors, die zudem den Spitzenplatz unter den „Spezialisten“ der Beratungen erreicht. Welche Berater den größten Einfluss besitzen, hat die Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) von Wirtschaftsprofessor Dietmar Fink im „Consulting Impact Study 2016“ unter über 1.000 Führungskräften exklusiv für das manager magazin erhoben.

Eine Tasse Tee neben Zeichnungen und einem Kompass.

Unternehmensranking 2016: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

PricewaterhouseCoopers (PwC) führt erneut die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Erstmals schaffte es Ernst & Young (EY) auf den zweiten Platz, gefolgt von KPMG. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland um 8,1 Prozent gewachsen. Dies sind Ergebnisse aus dem aktuellen Unternehmensranking des Marktforschungsunternehmens Lünendonk.

Weiteres zum Thema Unternehmensranking

Hidden Champions: Kampfflieger am Himmel. Einer tanzt aus der Reihe.

1.600 deutsche Hidden Champions mit Spitzenposition im Weltmarkt

Deutschland hat viele innovative mittelständische Unternehmen mit einer Spitzenposition auf dem Weltmarkt. Die Stärke dieser sogenannten „Hidden Champions“ Unternehmen speist sich aus der Fokussierung auf relativ kleine Märkte und einem hohen Grad an Spezialisierung auf bestimmte Produkte oder Anwendungen. Die Wachstumschancen der Hidden Champions hängen dabei stark von der Nachfrageentwicklung in diesen Nischenmärkten ab. Nur wenige Hidden Champions schaffen es, zu wirklichen Großunternehmen zu wachsen, wie der Innovationsindikator 2015 zeigt.

Screenshot der Website des Firmenverzeichnis www.europages.de

Firmenverzeichnis - Europages.de

Europages ist ein Firmenverzeichnis, das 3 Millionen Unternehmen aus allen Tätigkeitsbereichen im Import und Export aus über 30 europäischen Ländern präsentiert. Europages.de ist eine europäische B2B-Plattform in 26 Sprachversionen und umfasst Herstellern, Serviceanbietern, Großhändlern und Vertriebsfirmen.

Ein alter Industriekran und ein Nebengebäude.

Studie „Global Innovation 1000“ - Top 20 Innovationsbudgets in Deutschland

Deutschlands Industrie erweist sich mitten in der Eurokrise als das Paradebeispiel für eine antizyklische Investitionsstrategie bei Produkt- und Marktinnovationen. Die Budgets für Forschung und Entwicklung steigerten sich in deutschen Unternehmen um eindrucksvolle 14,8 Prozent.

Ludwig-Erhard-Preis für unternehmerische Spitzenleistungen vergeben

Die Ricoh Deutschland GmbH, Hannover, in der Kategorie Große Unternehmen und der Nürnberger Personaldienstleister I. K. Hofmann in der Kategorie Mittlere Unternehmen sind mit dem Ludwig-Erhard-Preis (LEP) für Spitzenleistungen im Wettbewerb ausgezeichnet worden.

Eine Fußgängerzone in Holland mit Geschäften und Passanten, teilweise auf Fahrrädern unterwegs.

Geschäftsberichte gratis zum Download

Geschäftsberichte - nützlich für Bewerbung und Vorstellungsgespräch: Das kostenlose Angebot von VWD und WI-Link ermöglicht den schnellen Zugriff auf die Geschäftsberichte zahlreicher Unternehmen.

Bundesanzeiger Verlag

Bundesanzeiger Verlag - Fachmedien für Recht & Wirtschaft

Der Bundesanzeiger ist eines der wichtigsten Verkündungsorgane des Bundes und dient als Zentralstelle für die Veröffentlichung von Jahresabschlüssen und Bekanntmachungen.

Bundesfirmenregister Firmendatenbank Deutschland Unternehmensinformationen Unternehmensdaten Firmendaten

Bundesfirmenregister - Firmendatenbank Deutschland

Die Firmendatenbank umfasst Daten zu etwa 1 Million Unternehmen in Deutschland. Die Recherche in der Online-Datenbank ist kostenlos.

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar 2018: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar 2018 des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

Ein Pfeiler mit der roten Aufschrift: Hot Spot - Der WLAN Zugang ins Internet.

Jobrekord: ITK-Branche mit 40.000 neuen Arbeitsplätzen

Die ITK-Branche wächst weiterhin stark. Mit einem prognostizierten Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 164 Milliarden Euro werden im laufenden Jahr etwa 42.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Wachstumstreiber ist vor allem die Informationstechnologie, die ein Umsatzplus von 3,1 Prozent und 88 Milliarden Euro verbucht. Software und IT-Services legen mit 6,3 Prozent am stärksten zu. So lauten die Prognosen des Digitalverbandes Bitkom für die ITK-Branche im Jahr 2018.

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Bain-Karriereprogramm "Red Carpet": Von oben aufgenommen betritt eine Business-Frau gerade einen roten Teppich.

Bain-Karriereprogramm »Red Carpet« für Berufseinsteiger

Das neue Karriereprogramm „Red Carpet“ der Strategieberatung Bain & Company unterstützt Studenten beim Berufseinstieg. Ob Wirtschaftswissenschaftlerin oder Wirtschaftswissenschaftler im ersten Semester, Jurist im Staatsexamen oder Psychologiestudentin im Master: Das Karriereprogramm „Red Carpet“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und Semester.