DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Video- & TelefoninterviewMicrosoft

Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Hallo,

dieser Thread soll zum Erfahrungsaustausch bzgl. der drei Bewerbungsschritte für das Microsoft MACH Programm dienen.

Bitte vorab angeben,

  • für welchen Track (Sales, Technik, Marketing) ihr euch beworben habt,
  • wann ihr euch beworben habt.

Nun zu den Fragen:

  1. Welche Fragen kamen bei euch beim prerecorded Interview dran? Werden die Fragen individuell auf den Bewerber abgestimmt oder kommt da immer das selbe dran? Wieviele Fragen insgesamt/ wieviele davon auf deutsch/ englisch?

  2. Welche Fragen kamen im persönlichem Skype-Interview dran? Anteil deutsch/ englisch?

  3. Welche Aufgaben wurden im AC gestellt (bitte Angaben zum allgemeinen Ablauf und den Inhalten)? Präsentation auf englisch, etc.?

Danke allen, die sich in diesem Thread beteiligen! Ich denke, dass wir alle davon stark profitieren können.

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Hat sich denn hier noch keiner jemals für eine MACH Stelle beworben?

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

push

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Wie kompetitiv ist das Programm eigentlich?

Vergleichbar mit DAX30 Trainee-Stellen? Die wenigen MACH Profile, die ich auf Linkedin/Xing stalken konnte, sind alle nicht so berauschend.

Oder ist der Personal Fit deutlich bedeutender bei Microsoft?

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Soweit ich weiß steht wirklich eher die Persönlichkeit im Vordergrund, was erstmal für Microsoft spricht.

Bei der Bewerbung muss man auch nur einen CV hinschicken, nicht mal Zeugnisse etc.

Anschließend durchläuft man ein Videointerview. Ziel ist hier abzuchecken, ob man sich mit Microsoft identifiziert und sich für die Produkte begeistert.

Noten, Praktika etc. scheinen wirklich zweitrangig. Man sucht eben den perfekten Fit, um den dann langfristig ans Unternehmen zu binden.

Ist also nicht mit dem Consulting Interview zu vergleichen, in dem ausdauernde Performer (gute Noten und Praktika) für einige Jahre anwirbt um sie ordentlich auszunehmen, und den Exit in einigen Jahren erwartet.

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

Wie kompetitiv ist das Programm eigentlich?

Vergleichbar mit DAX30 Trainee-Stellen? Die wenigen MACH Profile, die ich auf Linkedin/Xing stalken konnte, sind alle nicht so berauschend.

Oder ist der Personal Fit deutlich bedeutender bei Microsoft?

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

MACH ist auf jeden Fall weniger kompetititv und attraktiv als viele DAX-Trainees. Bezahlung ist schlechter, kein richtiger Auslandsaufenthalt und man ist maximal weit von der Zentrale weg. Nach Seattle schaffen es sicher auch nur ganz wenige MACHs aus München.

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Kompetitiv ggf., attraktiv ist relativ subjektiv.

Ich z. B. fühle mich in deutschen Dax30 Unternehmen überhaupt nicht wohl. Zu wenig Dynamik, zu viel Bürokratie und konservative Oldtimer.

Bei MS hast du aber schon eher diese amerikanischen Flair, muss einem gefallen - auch mit seinen Nachteilen.

iWi Gast schrieb am 22.07.2018:

MACH ist auf jeden Fall weniger kompetititv und attraktiv als viele DAX-Trainees. Bezahlung ist schlechter, kein richtiger Auslandsaufenthalt und man ist maximal weit von der Zentrale weg. Nach Seattle schaffen es sicher auch nur ganz wenige MACHs aus München.

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Hast du Infos bzgl. Bewerberzahlen und wieviele Stellen besetzt werden?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

MACH ist auf jeden Fall weniger kompetititv und attraktiv als viele DAX-Trainees. Bezahlung ist schlechter, kein richtiger Auslandsaufenthalt und man ist maximal weit von der Zentrale weg. Nach Seattle schaffen es sicher auch nur ganz wenige MACHs aus München.

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Push

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

Hast du Infos bzgl. Bewerberzahlen und wieviele Stellen besetzt werden?

WiWi Gast schrieb am 22.07.2018:

MACH ist auf jeden Fall weniger kompetititv und attraktiv als viele DAX-Trainees. Bezahlung ist schlechter, kein richtiger Auslandsaufenthalt und man ist maximal weit von der Zentrale weg. Nach Seattle schaffen es sicher auch nur ganz wenige MACHs aus München.

antworten
WiWi Gast

Re: Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Gibt es aktuelle Infos zum AC?

antworten

Artikel zu Microsoft

www.office.com - »Office Online« von Microsoft

Ein altes blaues Straßenschild mit dem Wort -word- in weißer Schrift.

Die Office Web Apps von Microsoft heißen ab sofort Office Online und stehen über die zentrale Startseite www.office.com kostenfrei zur Verfügung. Office Online ermöglicht den Zugriff auf alle Dokumente, auch ohne dass ein Office installiert ist. Die Nutzung setzt nach wie vor ein Microsoft-Konto voraus.

Freeware: Portable »Microsoft Safety Scanner«

Ein orangenes Zeichen mit einem schwarzen Kreuz an einer Heizungsanlage dient der Warnung vor Gesundheitsschäden.

Das Sicherheitstool "Microsoft Safety Scanner" kommt ganz ohne Installation aus und ist somit geeignet um Rechner die infiziert sein könnten, vom USB-Stick zu überprüfen und zu reinigen.

Studentenwettbewerb - Imagine Cup 2010

Studentenwettbewerb Microsoft-Imagine-Cup 2006

Studierende und Schüler aus aller Welt können sich wieder für den Microsoft Imagine Cup registrieren. In diesem jährlichen Wettbewerb, der bereits zum achten Mal stattfindet, treten sie in einer von fünf Kategorien an. Einsendeschluss: 15. Februar 2010.

Neue Microsoft-Suchmaschine »BING«

Mit Bing stellt Microsoft in Europa die Beta-Version seiner neuen Suchmaschine vor. Die Vorab-Version der neuen Suche ist weltweit seit dem 3. Juni 2009 unter www.bing.com verfügbar.

E-Learning: Unterrichtsideen und Informationen zum Thema Sicherheit

Eine gelbe Sicherheitstür von einem Lasten-Fahrstuhl.

Auf dem 4. Safer Internet Day wurde das neue Portal »Sicherheit macht Schule« vorgestellt. Es bietet zahlreiche Unterrichtsideen für Lehrer in der Sekundarstufe I zu den Themen Sicherheit im Internet und Schutz der Privatsphäre.

General Motors kontert Bill Gates

Auf der Computermesse ComDex hat Bill Gates die Computerindustrie mit der Autoindustrie verglichen und folgendes Statement abgegeben.

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Keine Fahrtkostenerstattung bei Verspätung zum Vorstellungsgespräch

Bahnschienen mit weitem Blick und einer heranfahrenden Eisenbahn.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Bewerber bei einem verspäteten Erscheinen oder Nichterscheinen keinen Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten hat.

Antworten auf Microsoft MACH Programm - Erfahrungen mit prerecorded Interview, Skype-Interview und AC

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu Microsoft

Weitere Themen aus Video- & Telefoninterview