DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächBAMF

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Hallo,

ich hatte im Dezember ein Vorstellungsgespräch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das Vorstellungsgespräch verlief auch ausgezeichnet, aber überraschenderweise kam dann doch vor 3 Tage die Absage. Ich möchte das nicht hinnehmen und dagegen vorgehen. Welche Wege stehen mir offen?

Dankeschön.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Was willst du denn tun?
Du hast doch kein recht eingestellt zu werden.

Entspanne dich und bewerbe dich wo anders.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Versteh nicht gegen was du genau vorgehen willst.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Mit welcher Begründung?

Nur weil es subjektiv hervorragend lief? Dir ist klar, dass du vermutlich nicht der einzige Bewerber warst

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Was für eine Antwort erwartest du da jetzt? Willst du dir dort eine Stelle erklagen oder wie stellst du dir das vor?

Es kann viele Gründe geben, die trotz eines guten Vorstellungsgespräches gegen eine Einstellung sprechen. Vielleicht ist bei näherer Prüfung (teilweise werden bei Behörden auch Background-Cheks durchgeführt) etwas aufgefallen, was dich als ungeeignet für den Job erscheinen lässt. Vielleicht wurden Stellen gestrichen etc.

Wenn die dich ablehnen wirst du das hinnehmen müssen. Du hast juristisch keine Chance, dir eine Stelle zu erklagen o.ä. wenn du ganz nett Fragst bekommst du vielleicht mit etwas Glück eine Begründung für die Absage aber das war es dann auch.

VG

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Egal wie gut man ist oder das Gespräch wahrgenommen hat - es gibt einfach oft bessere Kandidaten.

antworten
Der Einkäufer

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 13.03.2021:

Hallo,

ich hatte im Dezember ein Vorstellungsgespräch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das Vorstellungsgespräch verlief auch ausgezeichnet, aber überraschenderweise kam dann doch vor 3 Tage die Absage. Ich möchte das nicht hinnehmen und dagegen vorgehen. Welche Wege stehen mir offen?

Dankeschön.

Leute gibt's haha

antworten
ExBerater

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Beim aktuellen Diversitäts/Gender/Equality Wahn ist es meiner Einschätzung nach nur noch eine Frage der Zeit bis man ein solches Recht zu Klagen wirklich hat. Es wird auch kommen dass man aufgrund seiner Ausbildung und Qualifikation nicht diskriminiert werden darf.
Spätestens wenn wir einen grünen kanzler*in(m/w/d) haben

antworten
AaronLambert

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Kann mir eigentlich mal jemand erklären, warum dort so viele Arbeiten wollen?

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Die Brüder, Schwestern und Diversen vom Bundesamt würde ich schön verklagen. Wie können sie dich nicht nehmen, nachdem ihr so ein klasse Gespräch hattet?

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Ich kann deinen Unmut - oder soll ich sagen Arroganz- auch nicht verstehen. Du weisst nicht, wie die Gegenseite das Gespräch und dich beurteilst und du weisst nicht, wer sich sonst noch bewarb.

Den einzigen Rat, den man dir geben kann ist höflich bei der Gegenseite nachzufragen, warum es nicht geklappt hat.
Eventuell kriegst du ein paar Standardfloskeln, die dich nicht weiter bringen aber manchmal auch brauchbares Feedback. Das gilt es dann zu nützen.

Rechtlich könntest du dich nur zur Wehr setzen, wenn deine Ablehnung aufgrund Alter, Geschlecht, Religionszugehörigkeit etc erfolgte aber diese Blöße wird man sich wohl nicht geben

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 13.03.2021:

Hallo,

ich hatte im Dezember ein Vorstellungsgespräch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das Vorstellungsgespräch verlief auch ausgezeichnet, aber überraschenderweise kam dann doch vor 3 Tage die Absage. Ich möchte das nicht hinnehmen und dagegen vorgehen. Welche Wege stehen mir offen?

Dankeschön.

Wir sind im MÄRZ
Wie kann man so verbittert sein, dass man 3 Monate lang an nichts anderes denken kann? mal abgesehen davon kann es ja auch 2, 3, 10 andere Bewerber gegeben haben, bei denen es ebenfalls ausgezeichnet lief + die sympathischer waren oder besser in den Beruf passen

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Würde mich noch einmal ans BAMF wenden, höflich aber bestimmt erwähnen dass du ein hohes Tier im WiWi-treff bist und bei nicht-Einstellung damit drohen, dafür zu sorgen dass sich nie wieder ein highperformer dort berwerben wird.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Frag doch einfach mal woran es gelegen hat.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 13.03.2021:

Hallo,

ich hatte im Dezember ein Vorstellungsgespräch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das Vorstellungsgespräch verlief auch ausgezeichnet, aber überraschenderweise kam dann doch vor 3 Tage die Absage. Ich möchte das nicht hinnehmen und dagegen vorgehen. Welche Wege stehen mir offen?

Dankeschön.

Rein rechtlich kannst Du innerhalb der gesetzlichen Fristen eine Konkurrentenklage beim zuständigen Arbeitsgericht einreichen. Dann wird geprüft, ob das Verfahren korrekt abgelaufen ist. Ist es das, hast Du Pech, wenn nicht hast Du Dir das Recht auf eine korrekte Bewertung deiner Qualifikation aber nicht automatisch, dass es dadurch zu einer Stelle reicht.

Zu beachten ist außerdem, dass Du in der 1. Instanz selbst bei obsiegen Deine Kosten selbst tragen musst.

Der Streitwert für eine Entscheiderstelle (E12) beträgt 10.907 Euro bei einer Stelle als Bürosachbearbeiter (E6) 7758 Euro.

Das ergibt folgende Kosten (Rechner Deutscher Anwaltsverein, Klage und außergerichtliche Vertretung 1. Instanz):

Kostenübersicht
Eigene Anwaltskosten: 2.544,10
Fremde Anwaltskosten: 2.005,15
Gerichtskosten: 885,00
Gesamtsumme: 5.434,25

bzw.

Eigene Anwaltskosten: 1.929,34
Fremde Anwaltskosten: 1.517,25
Gerichtskosten: 672,00
Gesamtsumme: 4.118,59

Du bist also mit mindestens 2.000 Euro dabei, die Dir niemand erstattet und wenn die Klage abgewiesen wird, hast Du mehr als das doppelte davon an der Backe.

Jetzt hast Du die Fakten, die Entscheidung liegt bei Dir...

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Hmm. Aber erste Instanz zahlt jeder seine eigenen Anwaltskosten. Wieso führst du dann die gegnerischen Anwaltskosten auf?

WiWi Gast schrieb am 14.03.2021:

Hallo,

ich hatte im Dezember ein Vorstellungsgespräch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das Vorstellungsgespräch verlief auch ausgezeichnet, aber überraschenderweise kam dann doch vor 3 Tage die Absage. Ich möchte das nicht hinnehmen und dagegen vorgehen. Welche Wege stehen mir offen?

Dankeschön.

Rein rechtlich kannst Du innerhalb der gesetzlichen Fristen eine Konkurrentenklage beim zuständigen Arbeitsgericht einreichen. Dann wird geprüft, ob das Verfahren korrekt abgelaufen ist. Ist es das, hast Du Pech, wenn nicht hast Du Dir das Recht auf eine korrekte Bewertung deiner Qualifikation aber nicht automatisch, dass es dadurch zu einer Stelle reicht.

Zu beachten ist außerdem, dass Du in der 1. Instanz selbst bei obsiegen Deine Kosten selbst tragen musst.

Der Streitwert für eine Entscheiderstelle (E12) beträgt 10.907 Euro bei einer Stelle als Bürosachbearbeiter (E6) 7758 Euro.

Das ergibt folgende Kosten (Rechner Deutscher Anwaltsverein, Klage und außergerichtliche Vertretung 1. Instanz):

Kostenübersicht
Eigene Anwaltskosten: 2.544,10
Fremde Anwaltskosten: 2.005,15
Gerichtskosten: 885,00
Gesamtsumme: 5.434,25

bzw.

Eigene Anwaltskosten: 1.929,34
Fremde Anwaltskosten: 1.517,25
Gerichtskosten: 672,00
Gesamtsumme: 4.118,59

Du bist also mit mindestens 2.000 Euro dabei, die Dir niemand erstattet und wenn die Klage abgewiesen wird, hast Du mehr als das doppelte davon an der Backe.

Jetzt hast Du die Fakten, die Entscheidung liegt bei Dir...

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 14.03.2021:

Hallo,

ich hatte im Dezember ein Vorstellungsgespräch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das Vorstellungsgespräch verlief auch ausgezeichnet, aber überraschenderweise kam dann doch vor 3 Tage die Absage. Ich möchte das nicht hinnehmen und dagegen vorgehen. Welche Wege stehen mir offen?

Dankeschön.

Rein rechtlich kannst Du innerhalb der gesetzlichen Fristen eine Konkurrentenklage beim zuständigen Arbeitsgericht einreichen. Dann wird geprüft, ob das Verfahren korrekt abgelaufen ist. Ist es das, hast Du Pech, wenn nicht hast Du Dir das Recht auf eine korrekte Bewertung deiner Qualifikation aber nicht automatisch, dass es dadurch zu einer Stelle reicht.

Zu beachten ist außerdem, dass Du in der 1. Instanz selbst bei obsiegen Deine Kosten selbst tragen musst.

Der Streitwert für eine Entscheiderstelle (E12) beträgt 10.907 Euro bei einer Stelle als Bürosachbearbeiter (E6) 7758 Euro.

Das ergibt folgende Kosten (Rechner Deutscher Anwaltsverein, Klage und außergerichtliche Vertretung 1. Instanz):

Kostenübersicht
Eigene Anwaltskosten: 2.544,10
Fremde Anwaltskosten: 2.005,15
Gerichtskosten: 885,00
Gesamtsumme: 5.434,25

bzw.

Eigene Anwaltskosten: 1.929,34
Fremde Anwaltskosten: 1.517,25
Gerichtskosten: 672,00
Gesamtsumme: 4.118,59

Du bist also mit mindestens 2.000 Euro dabei, die Dir niemand erstattet und wenn die Klage abgewiesen wird, hast Du mehr als das doppelte davon an der Backe.

Jetzt hast Du die Fakten, die Entscheidung liegt bei Dir...

Nun gut. Danke für die ausführliche Auskunft. Ich denke, das ist es mir wert. Es handelt sich im übrigen um eine Bürosachbearbeiter-Stelle.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 15.03.2021:

Hmm. Aber erste Instanz zahlt jeder seine eigenen Anwaltskosten. Wieso führst du dann die gegnerischen Anwaltskosten auf?

Ich gebe Dir Recht, die Aufteilung meinerseits war unpraktisch. Ich hatte versucht den Spread zwischen A6 nur eigene Kosten und E12 mit Gerichtskosten einzubeziehen.

Also wir reden über die E6.

Gewinnt der Kläger kostet es 1.929,34
Verliert der Kläger kostet es 2.601,34

So ich hoffe, das ist nun klarer :-)

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Wie kann man denn bitte eine Stelle einklagen? Hier geht es nicht um einen Studienplatz, bei dem man nur das Abitur oder fürn Master ECTS vorweisen muss.

Welche Begründung willst du anführen? Und dir ist doch bewusst, dass du dann einfach überall unten durch bist.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 17.03.2021:

Wie kann man denn bitte eine Stelle einklagen? Hier geht es nicht um einen Studienplatz, bei dem man nur das Abitur oder fürn Master ECTS vorweisen muss.

Welche Begründung willst du anführen? Und dir ist doch bewusst, dass du dann einfach überall unten durch bist.

Ich kenne einen Fall der erfolgreich war und ich bin schon lange im Berufsleben. Der war so unten durch, dass er am ersten Tag seine Kündigung in der Probezeit erhalten hat... dagegen konnte er dann nicht klagen.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Ich mutmaße, dass es hier primär um die 3 Grundgehälter geht, bleibt nach Anwaltskosten für relativ wenig Aufwand immer noch eine hübsche Summe Urlaubsgeld übrig.

Einklagen kann er/sie sich ohnehin nicht, da der Rechtsgegenstand des Auswahlverfahrens angegriffen wird, nicht die Stellenbesetzung selbst. Bei Erfolg müsste seine Bewerbung nochmals von einem anderen Auswahlgremium geprüft und gerankt werden. Das führt nicht automatisch zu einer Einstellung...

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 17.03.2021:

Wie kann man denn bitte eine Stelle einklagen? Hier geht es nicht um einen Studienplatz, bei dem man nur das Abitur oder fürn Master ECTS vorweisen muss.

Welche Begründung willst du anführen? Und dir ist doch bewusst, dass du dann einfach überall unten durch bist.

Er meint einen typischen AGG-Fall, liefert hier aber nicht einmal einen Anhaltspunkt dafür.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 17.03.2021:

Ich mutmaße, dass es hier primär um die 3 Grundgehälter geht, bleibt nach Anwaltskosten für relativ wenig Aufwand immer noch eine hübsche Summe Urlaubsgeld übrig.

Einklagen kann er/sie sich ohnehin nicht, da der Rechtsgegenstand des Auswahlverfahrens angegriffen wird, nicht die Stellenbesetzung selbst. Bei Erfolg müsste seine Bewerbung nochmals von einem anderen Auswahlgremium geprüft und gerankt werden. Das führt nicht automatisch zu einer Einstellung...

Kannst du erklären, warum er drei Grundgehälter bekommen sollte?

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

bei Verletzung des AGG ist es üblich, 3 Monatsgehälter als Schadensersatz zu fordern/erhalten.

Wenn keine wirkliche Einstellungsabsicht besteht (wovon die Arbeitsrechtler meist wegen der kaum angreifbaren Probezeitkündigung abraten) ist dies i.d.R. das monetär maximal Erreichbare, das man in Standardfällen erstreiten kann.

Wie genau die Klage aussehen wird, kann uns natürlich nur der TE geben.

antworten
noname89

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Nehmen wir einfach mal an, du ziehst deswegen vor Gericht und dort wird entschieden, dass du eingestellt wirst.

Glaubst du wirklich, die machen am ersten Arbeitstag ein Freudentänzchen und behalten dich 30 Jahre?
Sie werden dich so schnell wie möglich vor die Tür setzen. Innerhalb der Probezeit bist du ohne Angabe von Gründen jederzeit kündbar. Dagegen kannst du dann nicht klagen.

Es ist NUR eine Sachbearbeiter Stelle. Sachbearbeiter werden überall gesucht... bewirb dich woanders und gut ist. Als guter Sachbearbeiter solltest du innerhalb 2 Monate einen Vertrag vorliegen haben.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

ernstgemeinte Frage TE, warum möchtest du dagegen vorgehen?
Das erschließt sich mir überhaupt nicht, könntest du das erklären? geht es dir um eine finanzielle Abfindung o.ä.?

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 19.03.2021:

ernstgemeinte Frage TE, warum möchtest du dagegen vorgehen?
Das erschließt sich mir überhaupt nicht, könntest du das erklären? geht es dir um eine finanzielle Abfindung o.ä.?

Ich möchte lediglich prüfen lassen, ob das Verfahren rechtmäßig abgelaufen ist. Daher liegt die Sache jetzt beim Anwalt.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 19.03.2021:

ernstgemeinte Frage TE, warum möchtest du dagegen vorgehen?
Das erschließt sich mir überhaupt nicht, könntest du das erklären? geht es dir um eine finanzielle Abfindung o.ä.?

Ich möchte lediglich prüfen lassen, ob das Verfahren rechtmäßig abgelaufen ist. Daher liegt die Sache jetzt beim Anwalt.

Was lässt dich denn vermuten, dass es nicht rechtmäßig gelaufen ist?

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 19.03.2021:

ernstgemeinte Frage TE, warum möchtest du dagegen vorgehen?
Das erschließt sich mir überhaupt nicht, könntest du das erklären? geht es dir um eine finanzielle Abfindung o.ä.?

Ich möchte lediglich prüfen lassen, ob das Verfahren rechtmäßig abgelaufen ist. Daher liegt die Sache jetzt beim Anwalt.

Wow. Wirklich?
Mund abwischen und weitermachen

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Die Stellungnahme des BAMF ist da: Auf die Frage nach meiner Motivation habe ich (angeblich) eine unzureichende Antwort gegeben. Ich konnte nicht darstellen, weshalb ich für das BAMF tätig sein möchte. Auch im kommunikativen Bereich habe man erhebliche Zweifel einer Eignung. Daher hat man andere Bewerber bevorzugt.

Der Anwalt hat mir von einem weiteren Vorgehen abgeraten. Ich bin noch am überlegen ...

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Mir dünkt, da könnte das ein oder andere wahre Korn drin enthalten sein...
Aber nun liegt deine Beurteilung auf dem Tisch, das passiert eigentlich nur, wenn die Behörde sich äußert sicher über den Ausgang eines Gerichtstermins ist. Rechne nicht damit, dass die Güteverhandlung etwas einbringt, hier wird es das Amt auf den Spruch ankommen lassen.

WiWi Gast schrieb am 07.04.2021:

Die Stellungnahme des BAMF ist da: Auf die Frage nach meiner Motivation habe ich (angeblich) eine unzureichende Antwort gegeben. Ich konnte nicht darstellen, weshalb ich für das BAMF tätig sein möchte. Auch im kommunikativen Bereich habe man erhebliche Zweifel einer Eignung. Daher hat man andere Bewerber bevorzugt.

Der Anwalt hat mir von einem weiteren Vorgehen abgeraten. Ich bin noch am überlegen ...

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Es gibt Neuigkeiten ... Am Freitag hat mich die Personalsachbearbeiterin vom BAMF angerufen. Ich bekomme die Chance, dass meine Eignung von einem anderen Gremium erneut geprüft wird. Sollte das Ergebnis positiv ausfallen, wird man mir eine gleichwertige Stelle anbieten.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

oh man die arme BAMF ... womit haben die so jemanden wie dich verdient

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Erst mal langsam. So wie die Person sich hier verhält kann ich mir kaum vorstellen, dass ein anderes Gremium zu einem anderen Ergebnis hinsichtlich der Eignung kommt. ;)

WiWi Gast schrieb am 18.04.2021:

oh man die arme BAMF ... womit haben die so jemanden wie dich verdient

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Ich hatte gestern meine "zweite Chance". Heute morgen trudelt folgende Mail vom Bundesverwaltungsamt ein:

Guten Tag ***,

ich danke Ihnen nochmals für Ihre Bewerbung und das damit zum Ausdruck gebrachte Interesse an einer Mitarbeit beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Ich bedaure, dass Ihrer Bewerbung für die im Betreff genannte Stellenausschreibung nicht entsprochen werden kann und ich Ihnen damit keine günstigere Nachricht hinsichtlich einer beruflichen Perspektive beim Bundesamt geben kann.

Für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,

Im Auftrag

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 30.04.2021:

Ich hatte gestern meine "zweite Chance". Heute morgen trudelt folgende Mail vom Bundesverwaltungsamt ein:

Guten Tag ***,

ich danke Ihnen nochmals für Ihre Bewerbung und das damit zum Ausdruck gebrachte Interesse an einer Mitarbeit beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Ich bedaure, dass Ihrer Bewerbung für die im Betreff genannte Stellenausschreibung nicht entsprochen werden kann und ich Ihnen damit keine günstigere Nachricht hinsichtlich einer beruflichen Perspektive beim Bundesamt geben kann.

Für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg wünsche ich Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,

Im Auftrag

Das ging aber flott. Danke für die Rückmeldung. Jetzt heisst es, nach vorne gucken und die Energie in etwas Ausichtsreicheres investieren.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Ist schon eine Leistung, bei 2 Vorstellungsgesprächen beim BAMF (die ja nun nicht schwer sind) eine Absage zu bekommen. Also, hör auf zu trollen und leb den Leben weiter.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Gibt es hier irgendwelche Neuigkeiten? Meine Bewerbung wurde ebenfalls unverständlicherweise abgelehnt und befürchte, dass hier nicht objektiv bewertet wurde.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Im Ernst jetzt? Wie kann man sich nur bei einer Behörde einklagen wollen, wenn das überhaupt möglich ist? Daran sieht man, wie verrückt Corona die Leute macht ... Unmöglich.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Auf jeden Fall einklagen! Und dann darfst du gleich am ersten Tag auch schon dein Büro im KELLER einrichten und kommst dazu auch noch richtig gut an beim RL und wenn Du ganz viel Glück hast, erfahren noch ein paar Kollegen davon….Also mein Segen hast Du…Viel Erfolg!!!

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

WiWi Gast schrieb am 31.08.2021:

Auf jeden Fall einklagen! Und dann darfst du gleich am ersten Tag auch schon dein Büro im KELLER einrichten und kommst dazu auch noch richtig gut an beim RL und wenn Du ganz viel Glück hast, erfahren noch ein paar Kollegen davon….Also mein Segen hast Du…Viel Erfolg!!!

In der Regel gibt es bei solchen Fällen die Probezeitkündigung am ersten Tag. Fall erledigt.

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Klage wurde als offensichtlich unbegründet abgewiesen. Revision läuft

antworten
WiWi Gast

Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Na dann viel Erfolg dabei, der ersten Instanz einen Rechtsfehler nachzuweisen :-)

antworten

Artikel zu BAMF

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Das Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch stärken

Wie zeigt man Selbstbewusstsein im Vorstellungsgespräch?

Im Vorstellungsgespräch souverän und selbstbewusst aufzutreten, ist der Wunsch eines jeden Bewerbers. Die eigenen Fähigkeiten authentisch zu präsentieren, ist essentiell, wenn es um den Start ins Berufsleben oder einen wichtigen Karriereschritt geht. Deshalb lohnt es sich herauszufinden, wie sich das Selbstbewusstsein trainieren lässt.

Vorstellungsgespräch per Videointerview

Ein Bewerber im Anzug mit Krawatte an einem Notebook beim Videointerview.

Drei von vier Unternehmen führen aktuell digitale Bewerbungsgespräche per Videointerview. Kommt es zu einem Bewerbungsgespräch per Videokonferenz, ist Microsoft Teams das meist genutzte Tool. Sechs von zehn Unternehmen setzen auf diese Software. Vier von zehn nutzen Skype und jedes Dritte verwendet Zoom für die Videointerviews.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Keine Fahrtkostenerstattung bei Verspätung zum Vorstellungsgespräch

Bahnschienen mit weitem Blick und einer heranfahrenden Eisenbahn.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Bewerber bei einem verspäteten Erscheinen oder Nichterscheinen keinen Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten hat.

Special: »Mathemakustik« - Gratis Leser-Lizenzen für Kopfrechnen-Trainer

Ein Schaufensterpuppenkopf in silber ohne Haare mit einem grünen Oberteil.

»Mathemakustik« ist ein akustischer Kopfrechnen-Trainer, der zur Vorbereitung auf Einstellungstests, Assessment Center und Case Study Interviews dient. WiWi-TReFF Leser erhalten die unbefristete Vollversion von Mathemakustik bis zum 30. August 2015 gratis.

Personaler schätzen ehrliches Auftreten

Portrait-Ausschnitt von Kravatte und Schulterbereich eines Business-Anzugs im Schaufenster eines Herrenausstatters in London..

Bewerbungen vermitteln nicht immer ein objektives Bild ihres Autors. Bereits jeder dritte Personalmanager (30 Prozent) beklagt sich, dass Kandidaten falsche Angaben zu ihren bisherigen Tätigkeiten machen.

Das Vorstellungsgespräch 2 - Vorbereitung

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wie bereitet man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vor? Worüber sollte man sich informieren und welche Informationsquellen können genutzt werden? Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Das Vorstellungsgespräch 3 - Ablauf I

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Die ersten Minuten sind im Vorstellungsgespräch entscheidend: Wie man den besten Einstieg findet. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Antworten auf Absage Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Wie vorgehen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 43 Beiträge

Diskussionen zu BAMF

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch