DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächBig4

Einstieg BIG 4

Autor
Beitrag
AS_76

Einstieg BIG 4

Hallo Zusammen,

ich bin neu im Forum und habe einige Fragen mitgebracht. An den zahlreichen weiteren Beiträgen habe ich mich bereits versucht...

Kurz zu mir und meinen Hintergründen:
Ich bin 24 Jahre und bin derzeit in der Versicherungswirtschaft tätig. Derzeit spiele ich mit dem Gedanken in die UB zu wechseln. Über die zahlreichen Vor- und Nachteile habe ich mich bereits, auch dank der vielen Beiträge hier, informiert.

Nun möchte ich gerne wissen, ob es aktuelle Erfahrungen gibt hinsichtlich

  • Bewerbungsverfahren bei den BIG 4 (insbes. KPMG würde mich interessieren...)
  • Wie laufen die Interviews ab?
  • Gibt es immer "Cases"?
  • Auf welche Punkte sollte man besonders achten?
  • Wie bereitet man sich am besten vor, abgesehen von den üblichen "Stärken/Schwächen", "Warum XYZ und nicht ABC als Arbeitgeber?", ...?)
  • Berufseinstieg (Wie laufen die ersten Tage bzw. Wochen ab?)

Darüber hinaus würde mich interessieren, ob mir hier jemand sagen kann, wie ich mich am besten bewerben kann, bspw. bei KPMG:
In der Stellenbörse wird differenziert zwischen

  • Stellenbörse für Berufseinsteiger und
  • Stellenbörse für Professionals.

2013 habe ich eine Ausbildung in der Versicherungswirtschaft begonnen und 2016 abgeschlossen. Seit 2016 arbeite ich im Schaden Bereich eines DAX30-Unternehmens, habe also mit Consulting eigentlich nichts am Hut.

Ich habe ein berufsbegleitendes Studium an einer FH absolviert und erfolgreich abgeschlossen.

Sollte ich mich dann hier als "Berufseinsteiger" bewerben, trotz der allgemeinen Berufserfahrung.

Wie seht Ihr die Einstiegschancen für mich als "Quereinsteiger"?
Abi 2013 mit 2,3
Bachelor (BWL) mit <1,5

Ich danke Euch bereits jetzt für zahlreiche konstruktive Rückmeldungen.

antworten
WiWi Gast

Einstieg BIG 4

Ich habe ein ähnliches Profil. Erst eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen und dann ein BWL-DH-Studium. Habe mich ebenfalls bei einem der Big4 beworben und eine Zusage für einen Bereich im Advisory erhalten.

  • hatte 2 Vorstellungsgespräche, insbesondere mit fachlichen Fragen zum spezifischen Bereich; keine Cases; Mein Tipp: Mit vielen eigenen Fragen das Interesse unterstreichen!
  • Wurde als Einsteiger eingestuft (ca. 46 K fix)
  • Chancen stehen an sich ganz gut, wenn man den Wechsel gut begründen kann und von dem Job/Bereich überzeugt ist und das vermitteln kann.
antworten
Ein KPMGler

Einstieg BIG 4

Hi,
Einstiegschancen aufgrund der Eckpunkte Deines CVs und der Noten sehe ich als echt gut an.
Daher: einfach probieren!

Bewerbungsverfahren sind nicht standardisiert, das organisiert jeder Bereich für Sich.
Wir machen ein kurzes telefonisches Gespräch vorab und dann typischerweise 2 Interviews, eines mit Manager/Senior Manager und ein finales mit Partner. Machen manche Bereiche aber auch anders.

Cases kommen nicht immer vor, aber sehr häufig. Typischerweise aber nicht so groß, wie man das aus manchen Geschichten hier kennt. Eher so "du wirst vor folgende Herausforderung gestellt: Kunde xy will das und das. Was sind aus deiner Sicht die wesentlichen Aktivitäten um das Problem zu lösen und male bitte mal auf das Flipchart eine sinnvolle Projektorganisation."

Auch in der Stellenbörse für Absolventen sind Stellen die auf Associate UND Senior Associate laufen, daher kannst Du da problemlos was raussuchen. Ggfs. auch sogar auf Assistant Manager Stellen. Werdet ihr im Laufe des Prozesses dann schon diskutieren, was die richtige Einordnung sein könnte.

Berufseinstieg: steigst Du zum 1. eines Monats ein, hast Du erst einmal den sog. Starter-Tag, wo du Infrastruktur bekommst und ein paar HowTo's erklärt bekommst.
Meistens bist Du den Rest der Woche beschäftigt mit Handy bestellen, AMEX bestellen, Visitenkarten bestellen, div. Webinare machen, Begrüßungsgespräch beim Vorgesetzten und beim Partner. Kann natürlich auch passieren, dass Du direkt zum 1. Tag beim Kunden eingesetzt wirst.
Auch hier - kann schwer verallgemeinert werden.

Viel Erfolg!

antworten
AS_76

Einstieg BIG 4

Vielen Dank für deine Rückmeldung.
Deinen Hinweis mit den "vielen Fragen" werde ich definitiv beherzigen. Natürlich habe ich starkes Interesse an dem Job und daher werde ich mit Sicherheit einige Fragen mitnehmen.

Hinsichtlich des Gehalts bin ich eigentlich offen, da es mir eigentlich in erster Linie um eine neue Herausforderung geht. Allerdings stellt sich halt für mich die Frage, ob ich dann wie bei dir als Einsteiger eingestuft werde oder etwas "höher", aber das wird sich mit Sicherheit im Gespräch zeigen bzw. entwickeln. Da mein Gehalt jetzt bereits, zum Glück :-), bei ca. 43,5k fix + Bonus liegt.

Wie lange bist du denn mittlerweile dort tätig und macht es dir dort Spaß bzw. wie würdest du den Vergleich zum vorherigen Job ziehen?

WiWi Gast schrieb am 23.04.2019:

Ich habe ein ähnliches Profil. Erst eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen und dann ein BWL-DH-Studium. Habe mich ebenfalls bei einem der Big4 beworben und eine Zusage für einen Bereich im Advisory erhalten.

  • hatte 2 Vorstellungsgespräche, insbesondere mit fachlichen Fragen zum spezifischen Bereich; keine Cases; Mein Tipp: Mit vielen eigenen Fragen das Interesse unterstreichen!
  • Wurde als Einsteiger eingestuft (ca. 46 K fix)
  • Chancen stehen an sich ganz gut, wenn man den Wechsel gut begründen kann und von dem Job/Bereich überzeugt ist und das vermitteln kann.
antworten
AS_76

Einstieg BIG 4

Ach und zum Thema "Fachfragen" ... wir wissen ja alle wie man in der Uni bzw. im Studium lernt .. i.d.R. für die Klausur und danach vergisst bzw. verdrängt man einen Großteil wieder.
Eine Auffrischung im Bezug auf die Stelle bzw. den Bereich auf den man sich bewirbt sollte ausreichend sein?
Wie lange hast du dich auf das Bewerbungsverfahren vorbereitet?

Danke!

WiWi Gast schrieb am 23.04.2019:

Ich habe ein ähnliches Profil. Erst eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen und dann ein BWL-DH-Studium. Habe mich ebenfalls bei einem der Big4 beworben und eine Zusage für einen Bereich im Advisory erhalten.

  • hatte 2 Vorstellungsgespräche, insbesondere mit fachlichen Fragen zum spezifischen Bereich; keine Cases; Mein Tipp: Mit vielen eigenen Fragen das Interesse unterstreichen!
  • Wurde als Einsteiger eingestuft (ca. 46 K fix)
  • Chancen stehen an sich ganz gut, wenn man den Wechsel gut begründen kann und von dem Job/Bereich überzeugt ist und das vermitteln kann.
antworten
AS_76

Einstieg BIG 4

Vielen Dank für deine Rückmeldung - auch deine Beiträge in diversen anderen Threads sind wirklich hilfreich.

Hinsichtlich der Stellen werde ich mir dann zu gegebener Zeit mal etwas raussuchen und mich bewerben. Eine Initiativ-Bewerbung macht an dieser Stelle eher weniger Sinn und kommt, meiner Meinung nach, auch nicht "so gut an".

Das hört sich ja interessant an.

  • Würdest du KPMG als Arbeitgeber empfehlen?
  • Und wie siehst du die Zukunftsperspektive von KPMG? Lt. den Nachrichten, aber auch hier im Forum, wird ja oft diskutiert, dass KPMG etwas "schwächelt"...

Danke fürs "Erfolg-Wünschen".

Ein KPMGler schrieb am 23.04.2019:

Hi,
Einstiegschancen aufgrund der Eckpunkte Deines CVs und der Noten sehe ich als echt gut an.
Daher: einfach probieren!

Bewerbungsverfahren sind nicht standardisiert, das organisiert jeder Bereich für Sich.
Wir machen ein kurzes telefonisches Gespräch vorab und dann typischerweise 2 Interviews, eines mit Manager/Senior Manager und ein finales mit Partner. Machen manche Bereiche aber auch anders.

Cases kommen nicht immer vor, aber sehr häufig. Typischerweise aber nicht so groß, wie man das aus manchen Geschichten hier kennt. Eher so "du wirst vor folgende Herausforderung gestellt: Kunde xy will das und das. Was sind aus deiner Sicht die wesentlichen Aktivitäten um das Problem zu lösen und male bitte mal auf das Flipchart eine sinnvolle Projektorganisation."

Auch in der Stellenbörse für Absolventen sind Stellen die auf Associate UND Senior Associate laufen, daher kannst Du da problemlos was raussuchen. Ggfs. auch sogar auf Assistant Manager Stellen. Werdet ihr im Laufe des Prozesses dann schon diskutieren, was die richtige Einordnung sein könnte.

Berufseinstieg: steigst Du zum 1. eines Monats ein, hast Du erst einmal den sog. Starter-Tag, wo du Infrastruktur bekommst und ein paar HowTo's erklärt bekommst.
Meistens bist Du den Rest der Woche beschäftigt mit Handy bestellen, AMEX bestellen, Visitenkarten bestellen, div. Webinare machen, Begrüßungsgespräch beim Vorgesetzten und beim Partner. Kann natürlich auch passieren, dass Du direkt zum 1. Tag beim Kunden eingesetzt wirst.
Auch hier - kann schwer verallgemeinert werden.

Viel Erfolg!

antworten
WiWi Gast

Einstieg BIG 4

AS_76 schrieb am 23.04.2019:

Ach und zum Thema "Fachfragen" ... wir wissen ja alle wie man in der Uni bzw. im Studium lernt .. i.d.R. für die Klausur und danach vergisst bzw. verdrängt man einen Großteil wieder.
Eine Auffrischung im Bezug auf die Stelle bzw. den Bereich auf den man sich bewirbt sollte ausreichend sein?
Wie lange hast du dich auf das Bewerbungsverfahren vorbereitet?

Danke!

WiWi Gast schrieb am 23.04.2019:

Ich habe ein ähnliches Profil. Erst eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen und dann ein BWL-DH-Studium. Habe mich ebenfalls bei einem der Big4 beworben und eine Zusage für einen Bereich im Advisory erhalten.

  • hatte 2 Vorstellungsgespräche, insbesondere mit fachlichen Fragen zum spezifischen Bereich; keine Cases; Mein Tipp: Mit vielen eigenen Fragen das Interesse unterstreichen!
  • Wurde als Einsteiger eingestuft (ca. 46 K fix)
  • Chancen stehen an sich ganz gut, wenn man den Wechsel gut begründen kann und von dem Job/Bereich überzeugt ist und das vermitteln kann.

Ich werde erst in einem Monat dort anfangen, deshalb kann ich über die Arbeit noch nichts sagen. Waren aber wirklich sehr nette Manager/Partner im Vorstellungsgespräch...

Zum Vorstellungsgespräch:
Waren bei mir schon wirklich spezielle Fachfragen und nicht irgendwelche 0815 BWL-Fragen. Ging auch hauptsächlich nur um das Fachliche und nicht über den Lebenslauf. Wenn man sich aber gut im Voraus mit dem Thema beschäftigt hat, sollte es kein Problem sein (habe in meiner Abschlussarbeit über ein verwandtes Thema geschrieben). Habe mich aber schon mind. 3 Wochenenden inkl. Vorbereitung auf Englisch (leider umsonst) vorbereitet. War generell in meinen VG´s immer sehr erfolgreich, da ich es nie Frage-Antwort-Spiele waren, sondern ein Dialog stattfand.

Viel Erfolg!

antworten
AS_76

Einstieg BIG 4

Dann wünsche ich dir Viel Erfolg bei deiner neuen Stelle.

Oh, das mit dem Englisch macht mir auch etwas Sorge .. da muss ich meine Kenntnisse auch noch einmal etwas auffrischen.

Danke für deine Rückmeldung.
VG

WiWi Gast schrieb am 23.04.2019:

AS_76 schrieb am 23.04.2019:

Ach und zum Thema "Fachfragen" ... wir wissen ja alle wie man in der Uni bzw. im Studium lernt .. i.d.R. für die Klausur und danach vergisst bzw. verdrängt man einen Großteil wieder.
Eine Auffrischung im Bezug auf die Stelle bzw. den Bereich auf den man sich bewirbt sollte ausreichend sein?
Wie lange hast du dich auf das Bewerbungsverfahren vorbereitet?

Danke!

WiWi Gast schrieb am 23.04.2019:

Ich habe ein ähnliches Profil. Erst eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen und dann ein BWL-DH-Studium. Habe mich ebenfalls bei einem der Big4 beworben und eine Zusage für einen Bereich im Advisory erhalten.

  • hatte 2 Vorstellungsgespräche, insbesondere mit fachlichen Fragen zum spezifischen Bereich; keine Cases; Mein Tipp: Mit vielen eigenen Fragen das Interesse unterstreichen!
  • Wurde als Einsteiger eingestuft (ca. 46 K fix)
  • Chancen stehen an sich ganz gut, wenn man den Wechsel gut begründen kann und von dem Job/Bereich überzeugt ist und das vermitteln kann.

Ich werde erst in einem Monat dort anfangen, deshalb kann ich über die Arbeit noch nichts sagen. Waren aber wirklich sehr nette Manager/Partner im Vorstellungsgespräch...

Zum Vorstellungsgespräch:
Waren bei mir schon wirklich spezielle Fachfragen und nicht irgendwelche 0815 BWL-Fragen. Ging auch hauptsächlich nur um das Fachliche und nicht über den Lebenslauf. Wenn man sich aber gut im Voraus mit dem Thema beschäftigt hat, sollte es kein Problem sein (habe in meiner Abschlussarbeit über ein verwandtes Thema geschrieben). Habe mich aber schon mind. 3 Wochenenden inkl. Vorbereitung auf Englisch (leider umsonst) vorbereitet. War generell in meinen VG´s immer sehr erfolgreich, da ich es nie Frage-Antwort-Spiele waren, sondern ein Dialog stattfand.

Viel Erfolg!

antworten

Artikel zu Big4

Als Trainee oder Consultant bei Deloitte, Ernst & Young oder PwC durchstarten!

Access-Career-Event Audit Finance-Controlling

Beim access Finance, Controlling & Audit Career Event 2012 können Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit nur einer Bewerbung Deloitte, Ernst & Young und PwC überzeugen. Bewerbungsschluss ist der 12. Februar 2012.

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Keine Fahrtkostenerstattung bei Verspätung zum Vorstellungsgespräch

Bahnschienen mit weitem Blick und einer heranfahrenden Eisenbahn.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Bewerber bei einem verspäteten Erscheinen oder Nichterscheinen keinen Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten hat.

Special: »Mathemakustik« - Gratis Leser-Lizenzen für Kopfrechnen-Trainer

Ein Schaufensterpuppenkopf in silber ohne Haare mit einem grünen Oberteil.

»Mathemakustik« ist ein akustischer Kopfrechnen-Trainer, der zur Vorbereitung auf Einstellungstests, Assessment Center und Case Study Interviews dient. WiWi-TReFF Leser erhalten die unbefristete Vollversion von Mathemakustik bis zum 30. August 2015 gratis.

Personaler schätzen ehrliches Auftreten

Portrait-Ausschnitt von Kravatte und Schulterbereich eines Business-Anzugs im Schaufenster eines Herrenausstatters in London..

Bewerbungen vermitteln nicht immer ein objektives Bild ihres Autors. Bereits jeder dritte Personalmanager (30 Prozent) beklagt sich, dass Kandidaten falsche Angaben zu ihren bisherigen Tätigkeiten machen.

Das Vorstellungsgespräch 2 - Vorbereitung

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wie bereitet man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vor? Worüber sollte man sich informieren und welche Informationsquellen können genutzt werden? Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Das Vorstellungsgespräch 3 - Ablauf I

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Die ersten Minuten sind im Vorstellungsgespräch entscheidend: Wie man den besten Einstieg findet. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Literatur-Tipp: Fangfragen im Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch Fragen Interview

Wie man Fragen im Bewerbungsinterview souverän beantwortet, zeigt der Ratgeber von Horst H. Siewert mit einer Vielzahl von Tipps, Übungen und Musterfragen.

Antworten auf Einstieg BIG 4

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 8 Beiträge

Diskussionen zu Big4

8 Kommentare

Zu-Absage

WiWi Gast

Big 4 suchen laufend und erhalten jeden Tag viele neue Bewerbungen (von Hochschulabsolventen) nur für eine Stelle, sogar an einem ...

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch