DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächInterview

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Ich habe mich bei einem Unternehmen beworben, das mir nun einen Terminvorschlag gemacht hat.
Nächste Woche Dienstag um 10 Uhr früh. Ich bin Vollzeit berufstätig und wir haben zu dem Zeitpunkt nicht nur Teamsitzung, sondern ich habe Urlaubssperre, weil sämtliche Kollegen in Urlaub sind.
Ich hatte Anfang Juli Urlaub und habe dies dem Unternehmen auch mitgeteilt, sprich in der Zeit hätte ich problemlos jeden Termin wahrnehmen können.

Auf meine Bitte zum Verschieben hin kam gerade eine E-Mail, dass "ein Termin ab 17 Uhr nicht möglich sei" und dass "meine Bewerbung nun nicht mehr berücksichtigt wird".

Ist so ein Vorgehen heutzutage usus? Es ist doch normal, dass man als Berufstätiger eben NICHT morgens Termine wahrnehmen kann... wie sind da eure Erfahrungen?

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Was war denn das für eine Art von Unternehmen?

Sei nicht traurig drum. So etwas ist in der heutigen Arbeitswelt ein Unding. Klar werden jetzt einige hier im Forum sagen "sie haben dich anscheinend nicht so gewollt", aber so eine Unflexibilität empfinde ich als sehr ungewöhnlich udn weltfremd und ich habe aktuell einen Bewerbungsmarathon hinter mir.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Eigentlich bewegt man sich schon, man kann nicht davon ausgehen, dass ein beliebiger Termin passt. Aber wenn dann gleich die Absage kommt, dann war das eher ein "Ach, lad noch 2-3 Andere mit ein" statt "die 3 sehen wir uns an".

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Wenn man kurzfristig keinen Urlaub nehmen kann, hat man eben einen Arzttermin oder ist gar krank. Rate mal, wie es andere machen?

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Dieses Problem habe ich auch oft, aber leider ist man da komplett auf die Flexibilität des Unternehmens angewiesen. Somit hast du in diesem Fall leider das Nachsehen.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Sei nicht traurig drum. So etwas ist in der heutigen Arbeitswelt ein Unding. Klar werden jetzt einige hier im Forum sagen "sie haben dich anscheinend nicht so gewollt", aber so eine Unflexibilität empfinde ich als sehr ungewöhnlich udn weltfremd und ich habe aktuell einen Bewerbungsmarathon hinter mir.

Ich sag mal so- ich habe einen guten Master, für die Stelle hätte auch ein Bachelor gereicht... von daher bin ich kein schlechter Kandidat. Verfüge auch über Berufserfahrung in dem Sektor. War ein Mittelständler.

Ich denke, dass man wohl um 17 Uhr mal n halbes Stündchen erübrigen kann- von Bewerbern und Mitarbeitern wird äußerste Flexibilität verlangt, Überstunden und Wochenendarbeit, selbst aber nicht mal 30 Minuten länger bleiben wollen- lachhaft.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Wenn man kurzfristig keinen Urlaub nehmen kann, hat man eben einen Arzttermin oder ist gar krank. Rate mal, wie es andere machen?

Rate mal, was ich im letzten Monat schon zweimal gemacht habe... langsam fällt es auf. Und ich riskiere sicher nicht meinen aktuellen Arbeitsplatz für eine 10% Chance auf eine Zusage bei ca. zehn Mitbewerbern im VG.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Wenn man Bewerber auswählt, die VOLLZEIT arbeiten, sollte jedem AG klar sein, dass man nur abends Zeit hat. Jedenfalls, wenn man seriös ist und sich nicht ständig AUs holt...

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Wenn man kurzfristig keinen Urlaub nehmen kann, hat man eben einen Arzttermin oder ist gar krank. Rate mal, wie es andere machen?

Rate mal, was ich im letzten Monat schon zweimal gemacht habe... langsam fällt es auf. Und ich riskiere sicher nicht meinen aktuellen Arbeitsplatz für eine 10% Chance auf eine Zusage bei ca. zehn Mitbewerbern im VG.

??? Du kriegst vom Unternehmen Sonderurlaub wenn du dich auf ne neue Stelle bewirbst.
Feigling

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

??? Du kriegst vom Unternehmen Sonderurlaub wenn du dich auf ne neue Stelle bewirbst.
Feigling

Nein! Nur wenn mein Vertrag auslaufen würde- bin aber unbefristet tätig.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Als Experienced Hire mit mehr als 5 Jahren BE sind Massen Assessments zum Glück vorbei bei mir und die Unternehmen (Dax und große Strategieberatungen) recht flexibel bei der Terminplanung. Nicht immer konnte mein Wunsch nach Freitagsterminen erfüllt werden, aber in der Regel schon.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Weil du es zweimal gemacht hast, fällt es langsam auf? Albern.
Schiebe doch einen Zahnarztbesuch vor. Nicht unüblich, dass es hier Folgetermine gibt.
Probleme mit dem Knie/Handgelenk/Fuß, ab zum Orthopäden, wenn nach 10-14 Tagen keine Besserung in Sicht ist, geht man nochmal hin. Außerdem ist das ein solch heikles Thema, dass sich niemand daran herantraut. Hier hat man gerade in größeren Unternehmen direkt den BR an der Backe, wenn unterstellt wird, der AN feiere krank.

Wenn ich mich schon bei einem anderen Unternehmen bewerbe bzw. im geschilderten Fall bei mehreren (!), dann kann ich mit dem jetzigen nicht zufrieden sein. Warum also nicht bis ans Äußerste gehen?!

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Wenn man kurzfristig keinen Urlaub nehmen kann, hat man eben einen Arzttermin oder ist gar krank. Rate mal, wie es andere machen?

Rate mal, was ich im letzten Monat schon zweimal gemacht habe... langsam fällt es auf. Und ich riskiere sicher nicht meinen aktuellen Arbeitsplatz für eine 10% Chance auf eine Zusage bei ca. zehn Mitbewerbern im VG.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Das klingt nach einem sehr unflexiblen Arbeitgeber. Das würde mir zu denken geben. Ich hatte bisher nie Probleme Termine zu Uhrzeiten zu bekommen, die auch für Vollzeit arbeitende Menschen wahrnehmbar sind. Wenn es schon beim Bewerbungstermin so anfängt kannst du den Laden getrost abhaken.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Das klingt nach einem sehr unflexiblen Arbeitgeber. Das würde mir zu denken geben. Ich hatte bisher nie Probleme Termine zu Uhrzeiten zu bekommen, die auch für Vollzeit arbeitende Menschen wahrnehmbar sind. Wenn es schon beim Bewerbungstermin so anfängt kannst du den Laden getrost abhaken.

So sehe ich das mittlerweile auch. Wer nicht mal ne halbe Stunde seiner Zeit opfert (der AG rühmt sich mit flexiblen Arbeitszeiten)- der ist wohl nicht sonderlich interessiert.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Schiebe doch einen Zahnarztbesuch vor. Nicht unüblich, dass es hier Folgetermine gibt.

Wir müssen eine Bescheinigung vorzeigen und wenn ich um 9 Uhr beim Zahnarzt war, steht da eben auch nur "War um 9 Uhr in der Praxis" drauf. Und NICHT 10-11 Uhr.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Wenn man auf seinen aktuellen Arbeitsplatz angewiesen ist, geht man nicht gleich ans Äußerste. Wenn Du das albern findest, ist das Dein Problem.
Ich kann den TE in der Hinsicht verstehen. Wenn ein möglicher neuer Arbeitgeber aber schon aufgrund der Bitte, das Gespräch zu verschieben sofort absagt, dann kann man nur beglückwünschen. Sonst hätte man im schlimmsten Fall krank gefeiert und sich bei irgendeiner Kaschemme vorgestellt, die völlig unflexibel ist.

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Weil du es zweimal gemacht hast, fällt es langsam auf? Albern.
Schiebe doch einen Zahnarztbesuch vor. Nicht unüblich, dass es hier Folgetermine gibt.
Probleme mit dem Knie/Handgelenk/Fuß, ab zum Orthopäden, wenn nach 10-14 Tagen keine Besserung in Sicht ist, geht man nochmal hin. Außerdem ist das ein solch heikles Thema, dass sich niemand daran herantraut. Hier hat man gerade in größeren Unternehmen direkt den BR an der Backe, wenn unterstellt wird, der AN feiere krank.

Wenn ich mich schon bei einem anderen Unternehmen bewerbe bzw. im geschilderten Fall bei mehreren (!), dann kann ich mit dem jetzigen nicht zufrieden sein. Warum also nicht bis ans Äußerste gehen?!

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Wenn man kurzfristig keinen Urlaub nehmen kann, hat man eben einen Arzttermin oder ist gar krank. Rate mal, wie es andere machen?

Rate mal, was ich im letzten Monat schon zweimal gemacht habe... langsam fällt es auf. Und ich riskiere sicher nicht meinen aktuellen Arbeitsplatz für eine 10% Chance auf eine Zusage bei ca. zehn Mitbewerbern im VG.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Lass dich doch einfach für einen Tag krankschreiben (nicht gerade vom Zahnarzt). Dann ist egal welche Uhrzeit drauf steht. Manche machen es sich aber auch schwer ;)

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Drehe doch einmal den Spieß um:

Aus Sicht des Unternehmens in Konkurrenz zu vielleicht 10 anderen Bewerbern fragst du als einziger Bewerber nach Sonderlocken. Da wärst du für mich auch direkt der "Querulant, dem es nicht wichtig zu sein scheint" und ich würde dir absagen.

Ich bin da "alte Denke": Aber heutzutage muss man ja, aus Bewerbersicht, zum Bewerbungsgespräch zum koffeinfreien Soja-Chai-Latte die selbstgebackenen kohlenhydratfreien Plätzchen reichen...
Es gibt aber - und da herrscht ein Verständnisproblem der nachwachsenden Einzelkind-"Fachkräftemangel"-Generation - ein Überfluss an Arbeitskräften mit ähnlichen und besseren Qualifikationen. Wenn du dich zierst, kommt ein anderer.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Drehe doch einmal den Spieß um:

Aus Sicht des Unternehmens in Konkurrenz zu vielleicht 10 anderen Bewerbern fragst du als einziger Bewerber nach Sonderlocken. Da wärst du für mich auch direkt der "Querulant, dem es nicht wichtig zu sein scheint" und ich würde dir absagen.

Ich bin da "alte Denke": Aber heutzutage muss man ja, aus Bewerbersicht, zum Bewerbungsgespräch zum koffeinfreien Soja-Chai-Latte die selbstgebackenen kohlenhydratfreien Plätzchen reichen...
Es gibt aber - und da herrscht ein Verständnisproblem der nachwachsenden Einzelkind-"Fachkräftemangel"-Generation - ein Überfluss an Arbeitskräften mit ähnlichen und besseren Qualifikationen. Wenn du dich zierst, kommt ein anderer.

Nein kommt er eben nicht, wenn du nicht gerade premium dax30 bist.

Warum investieren die weitgehend unbekannten aber sehr erfolgreichen Mittelständler so viel Kohle in Employer Branding?

Genau, weil heutzutage keiner Bock hat irgendwo in der Pampa für den seitenspiegelabknicklicht Lieferanten zu arbeiten.

Dann kannst du mit deiner Einstellung lange nach gut qualifizierten Mitarbeitern suchen.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Du mahnst doch nicht etwa die Special-Snowflake-Attitüde an, die heute gerne an den Tag gelegt wird? ;-)

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Drehe doch einmal den Spieß um:

Aus Sicht des Unternehmens in Konkurrenz zu vielleicht 10 anderen Bewerbern fragst du als einziger Bewerber nach Sonderlocken. Da wärst du für mich auch direkt der "Querulant, dem es nicht wichtig zu sein scheint" und ich würde dir absagen.

Ich bin da "alte Denke": Aber heutzutage muss man ja, aus Bewerbersicht, zum Bewerbungsgespräch zum koffeinfreien Soja-Chai-Latte die selbstgebackenen kohlenhydratfreien Plätzchen reichen...
Es gibt aber - und da herrscht ein Verständnisproblem der nachwachsenden Einzelkind-"Fachkräftemangel"-Generation - ein Überfluss an Arbeitskräften mit ähnlichen und besseren Qualifikationen. Wenn du dich zierst, kommt ein anderer.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Das ist keine Sonderlocke, sondern eine absolut legitime Frage! Der TE signalisiert damit, dass er seinem aktuellen Arbeitgeber insofern loyal gegenüber ist, dass er Vorstellungsgespräche eben nicht durch Krankschreibung, sondern außerhalb der Arbeitszeit wahrnimmt. Wer daraus schließt, man sei ein Querulant hat da nicht "alte Denke", sondern den Knall nicht gehört.

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Drehe doch einmal den Spieß um:

Aus Sicht des Unternehmens in Konkurrenz zu vielleicht 10 anderen Bewerbern fragst du als einziger Bewerber nach Sonderlocken. Da wärst du für mich auch direkt der "Querulant, dem es nicht wichtig zu sein scheint" und ich würde dir absagen.

Ich bin da "alte Denke": Aber heutzutage muss man ja, aus Bewerbersicht, zum Bewerbungsgespräch zum koffeinfreien Soja-Chai-Latte die selbstgebackenen kohlenhydratfreien Plätzchen reichen...
Es gibt aber - und da herrscht ein Verständnisproblem der nachwachsenden Einzelkind-"Fachkräftemangel"-Generation - ein Überfluss an Arbeitskräften mit ähnlichen und besseren Qualifikationen. Wenn du dich zierst, kommt ein anderer.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Drehe doch einmal den Spieß um:

Aus Sicht des Unternehmens in Konkurrenz zu vielleicht 10 anderen Bewerbern fragst du als einziger Bewerber nach Sonderlocken. Da wärst du für mich auch direkt der "Querulant, dem es nicht wichtig zu sein scheint" und ich würde dir absagen.

Ich bin da "alte Denke": Aber heutzutage muss man ja, aus Bewerbersicht, zum Bewerbungsgespräch zum koffeinfreien Soja-Chai-Latte die selbstgebackenen kohlenhydratfreien Plätzchen reichen...
Es gibt aber - und da herrscht ein Verständnisproblem der nachwachsenden Einzelkind-"Fachkräftemangel"-Generation - ein Überfluss an Arbeitskräften mit ähnlichen und besseren Qualifikationen. Wenn du dich zierst, kommt ein anderer.

Soso, man ist also Querulant wenn man an einem Dienstag um 10 Uhr als VOLLZEITKRAFT keine Zeit hat. Das ist ja eine interessante Sichtweise. Würdest Du den Leuten etwa empfehlen, illegalerweise, krank vorzumachen?

Was ist wenn er an dem Tag eine Beerdigung hat oder heiratet? Ist er dann auch ein Querulant, weil ihm der Job scheinbar nicht wichtig genug ist?

Aber hauptsache erstmal wieder auf die junge Generation runterkloppen. Und die Unternehmen erwarten doch heutzutage auch weitreichende Flexibilität (Wochenendarbeit, Überstunden etc.). Aber als böser Millenial-Bewerber ist man natürlich nur Bittsteller und kann sich über die riesengroße Ehre freuen wenn man bei einem tollen KMU arbeiten darf.

Ist klar. Kein Wunder das die "alten" Unternehmen immer größere Lücken im Personal haben und es nicht schaffen junge Leute an sich zu binden ;-)

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Und dennoch kann man davon ausgehen, dass von den 10 Bewerbern mindestens eine handvoll zu einem Termin um 10 Uhr erscheinen wird. Warum soll ich mir also dann die Mühe machen, meinen Feierabend möglicherweise zu verschieben, wenn unter den Bewerbern auch vernünftige Kandidaten sind? Wenn alle im Gespräch durchfallen, lade ich eben die anderen nochmal ein.

In Zeiten, in denen es eine Schwämme an Absolventen gibt, ist man der Bittsteller.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

In der Tat sehe ich das genauso und habe es auch immer so gehandhabt... Wenn das Unternehmen nicht in der Lage oder willens ist Flexibilität bei so einer simplen Sache zu zeigen... Dann will ich nicht für die Arbeiten.

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Das ist keine Sonderlocke, sondern eine absolut legitime Frage! Der TE signalisiert damit, dass er seinem aktuellen Arbeitgeber insofern loyal gegenüber ist, dass er Vorstellungsgespräche eben nicht durch Krankschreibung, sondern außerhalb der Arbeitszeit wahrnimmt. Wer daraus schließt, man sei ein Querulant hat da nicht "alte Denke", sondern den Knall nicht gehört.

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Drehe doch einmal den Spieß um:

Aus Sicht des Unternehmens in Konkurrenz zu vielleicht 10 anderen Bewerbern fragst du als einziger Bewerber nach Sonderlocken. Da wärst du für mich auch direkt der "Querulant, dem es nicht wichtig zu sein scheint" und ich würde dir absagen.

Ich bin da "alte Denke": Aber heutzutage muss man ja, aus Bewerbersicht, zum Bewerbungsgespräch zum koffeinfreien Soja-Chai-Latte die selbstgebackenen kohlenhydratfreien Plätzchen reichen...
Es gibt aber - und da herrscht ein Verständnisproblem der nachwachsenden Einzelkind-"Fachkräftemangel"-Generation - ein Überfluss an Arbeitskräften mit ähnlichen und besseren Qualifikationen. Wenn du dich zierst, kommt ein anderer.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Bin TL beim Automobil-OEM. Ich lasse HR für VG Termine um die Mittagszeit ausmachen. Bewerber können sich öfter mal zwischen 11-13Uhr loseisen, wenn sie in der Nähe arbeiten. Außerdem gehe ich dann ganz gerne mit den Bewerbern hinterher (oder währenddessen, wenn es ein unverbindliches Erstgespräch ohne HR ist) einen Happen essen.

Ich suche selten Absolventen, sondern eher (young) professionals, die schon 2-3Jahre BE haben. Daher kommt in ca. 25% der Fälle die Bitte, das VG auf die Abend- oder Morgenstunden (außerhalb der Kernarbeitszeit) zu verschieben. Da ich mir vorher schon viele Gedanken mache, wen ich sprechen möchte, ist es mir auch wichtig, dass genau diese Leute das VG wahrnehmen können. Die Auswahl eines potentiell langjährigen Teammitglieds soll nicht an so etwas banalem scheitern wie an einem Termin von 17-18Uhr. Bin da ja sowieso noch im Office. Da zickt eher HR ein bisschen rum ;-)

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Die Auswahl eines potentiell langjährigen Teammitglieds soll nicht an so etwas banalem scheitern wie an einem Termin von 17-18Uhr.

Das sehe ich auch so.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Aber als böser Millenial-Bewerber ist man natürlich nur Bittsteller und kann sich über die riesengroße Ehre freuen wenn man bei einem tollen KMU arbeiten darf.

Meinem Verständnis nach hat sich der TE doch freiwillig bei einem solchen beworben, weil er/sie dorthin will?!

Zudem ist doch ein Jobwechel ein recht bedeutendes und nicht so häufig vorkommendes Ereignis. Dafür sollte man sich schon Zeit nehmen.

antworten
WiWi Gast

Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Aber als böser Millenial-Bewerber ist man natürlich nur Bittsteller und kann sich über die riesengroße Ehre freuen wenn man bei einem tollen KMU arbeiten darf.

Lol

antworten

Artikel zu Interview

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Personaler schätzen ehrliches Auftreten

Portrait-Ausschnitt von Kravatte und Schulterbereich eines Business-Anzugs im Schaufenster eines Herrenausstatters in London..

Bewerbungen vermitteln nicht immer ein objektives Bild ihres Autors. Bereits jeder dritte Personalmanager (30 Prozent) beklagt sich, dass Kandidaten falsche Angaben zu ihren bisherigen Tätigkeiten machen.

Das Vorstellungsgespräch 2 - Vorbereitung

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wie bereitet man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vor? Worüber sollte man sich informieren und welche Informationsquellen können genutzt werden? Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Das Vorstellungsgespräch 3 - Ablauf I

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Die ersten Minuten sind im Vorstellungsgespräch entscheidend: Wie man den besten Einstieg findet. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Optimal vorbereitet aufs Bewerbungsgespräch

Die beste Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch und vermeidbare Fehler im Bewerbungsgespräch.

Kienbaum Interview - Erfolg im Bewerbungsgespräch

Susan Bauer ist Personalberaterin für High Potentials bei der Kienbaum Executive Consultants GmbH. Wir sprachen mit ihr über Erfolgsfaktoren beim Bewerbungsgespräch, die Bedeutung der »Performance« im Bewerbungsgespräch und über vermeidbare Fehler bei der Vorbereitung.

Das Vorstellungsgespräch 14 - Die Zehn Gebote des Erfolges

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Eine Zusammenfassung all dessen, was man im Vorstellungsgespräch beherzigen sollte.

Das Vorstellungsgespräch 13 - Die Checkliste

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Vorbereitung, Anreise, der Tag X - alles, woran man vor dem Vorstellungsgespräch denken sollte

Das Vorstellungsgespräch 12 - Die 10 häufigsten Fehler

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Absolute Donts im Vorstellungsgespräch und wie man solche Fehler vermeidet

Das Vorstellungsgespräch 10 - Nachbereitung des Gesprächs

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wer den Gesprächsverlauf hinterher gründlich aufarbeitet, hat beim nächsten Vorstellungsgespräch bessere Karten.

Das Vorstellungsgespräch 9 - Endphase des Gesprächs

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Am Schluss des Interviews werden wichtige Weichen für alles Weitere gestellt.

Das Vorstellungsgespräch als Arbeitgeber

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Arbeitgeber gehen oft in ein Vorstellungsgespräch wie in eine normale Sitzung, obwohl hier für das Unternehmen eine weitreichende Entscheidung getroffen werden soll. Einige Tipps zum Vorstellungsgespräch für Arbeitgeber helfen bei der Vorbereitung.

Das Vorstellungsgespräch 7 - Mit heiklen Fragen umgehen

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wer die Grundregeln beherrscht, bleibt im Vorstellungsgespräch souverän. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Das Vorstellungsgespräch 6 - Zehn Tipps um souverän zu bleiben

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wer die Grundregeln beherrscht, bleibt im Gespräch souverän. Wir geben 10 Tipps für das Vorstellungsgespräch. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Antworten auf Vorstellungsgespräch ab 17 Uhr nicht möglich

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 28 Beiträge

Diskussionen zu Interview

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch