DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächKrawatte

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Hi Leute,

ich habe bisher locker schon 20 Vorstellungsgespräche hinter mir, u.A. bei jeder Big4, drei DAX30-Unternehmen und noch paar Banken. Es ging immer um Risk, Forensic, IT-Consulting

Ich habe mich vorher schlau gemacht was Kleidung als Mann betrifft. Ich war IMMER extrem schick angezogen war aber sehr verwundert dass ich jedes mal das Gefühl hatte overdressed zu sein. Knaller war DAX30, als ich mir Krawatte im Sommer angekommen bin und meine Gesprächsparnterin Flip-Flops anhatte. Ich kam mir vor wie im falschen Film, da laut Internetseiten und vor allem "WiWi-Treff" Anzug+Krawatte PFLICHT! ist. Auch bei der Bank war mein Gesprächsparnter locker mitm Pulli angezogen. Bei DAX30 war keiner mit Krawatte da, die meisten locker mit Pulli und da hatte ich immer mehrere Runden Gespräche hinter mir.

Was sagt ihr? Ist es überholt mit Krawatte aufzutauchen? Anzug alleine wäre nach meinen Erfahrung völlig ausreichend

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Meine persönlich Meinung ist, dass Krawatte in der Tat überholt ist! Die Variante mit Krawatte macht nur für Jobs in einem konservativen Umfeld und direktem Kundenkontakt Sinn, zb UB. Aber wenn die Leute da einen Office-Tag haben, tragen die auch niemals Krawatte. Also immer dann wenn du gerade Interview hast, tragen die auch keine. Am Ende gilt aber immer: Mach es so, wie du dich am besten fühlst, solange ordentlich gepflegt". Dann bist du auch am offensten und selbstbewusst.

WiWi Gast schrieb am 10.01.2020:

Hi Leute,

ich habe bisher locker schon 20 Vorstellungsgespräche hinter mir, u.A. bei jeder Big4, drei DAX30-Unternehmen und noch paar Banken. Es ging immer um Risk, Forensic, IT-Consulting

Ich habe mich vorher schlau gemacht was Kleidung als Mann betrifft. Ich war IMMER extrem schick angezogen war aber sehr verwundert dass ich jedes mal das Gefühl hatte overdressed zu sein. Knaller war DAX30, als ich mir Krawatte im Sommer angekommen bin und meine Gesprächsparnterin Flip-Flops anhatte. Ich kam mir vor wie im falschen Film, da laut Internetseiten und vor allem "WiWi-Treff" Anzug+Krawatte PFLICHT! ist. Auch bei der Bank war mein Gesprächsparnter locker mitm Pulli angezogen. Bei DAX30 war keiner mit Krawatte da, die meisten locker mit Pulli und da hatte ich immer mehrere Runden Gespräche hinter mir.

Was sagt ihr? Ist es überholt mit Krawatte aufzutauchen? Anzug alleine wäre nach meinen Erfahrung völlig ausreichend

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Ich richte mich nach den Bildern der Mktarbeiter auf der Firmenhomepage- wenn dort jeder mit Krawatte zu sehen ist würde ich es beim Vorstellungsgespräch auch anziehen. Ich hatte so einen Fall jedoch noch nicht gehabt (bin auch gerade in der Bewerbungsphase) und gehe daher immer im Anzug aber ohne Krawatte.

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Krawatte = 1990 = nicht fit in Digitalisierung = no fit

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Die Frage zum Dresscode solte nicht lauten "Was muss ich tragen?" oder "Was darf ich tragen?", sondern "Wie wirke ich in diesem Outfit in dem Kontext auf mein Gegenüber?".

Der eine wirkt im Anzug verkleidet, der andere wirkt steif und der dritte wirkt elegant und seriös.

Kurz:
Das ist eine Typensache. Ich mag Anzüge und trage sie gerne - und das kommt auch rüber.
Wenn du keine Anzüge magst, dann dresse down zu Hose + Hemd (und ggf. sportliches Freizeitsakko). Dann bist du eben ein "Hose-Hemd-Typ". Ich bin lieber "Der Typ im Anzug, der Lust auf seriöses Business hat, auch wenn die anderen drumherum lieber Klassenfahrt spielen.".

Nochmal kurz: Typensache.

antworten
Ceterum censeo

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

WiWi Gast schrieb am 10.01.2020:

Krawatte = 1990 = nicht fit in Digitalisierung = no fit

Dieser stichhaltigen Argumentation kann man wahrlich nichts entgegensetzen. ;-)
Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Nö. Overdressed gibt es eigentlich nicht.

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

WiWi Gast schrieb am 11.01.2020:

Nö. Overdressed gibt es eigentlich nicht.

Doch. Krawatte ist spießig und altbacken.

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

;) ich ernte jedenfalls immer bewundernde Kommentare, wenn ich Anzug trage. Dann immer mit Krawatte, idR ganz klassisch zB:

  • mittelgrauer Anzug
  • weißes Hemd
  • navyfarbene Krawatte mit weißen Pindots
  • schwarze Oxfords.

Aber ich bin auch Voll(jurist). Krawatte ist da selbst am Schreibtisch in guten Kanzleien nicjt selten

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Wenn du dich mit Krawatte nicht zu 100% wohl und authentisch fühlst, lass es bleiben.

In der heutigen Zeit kommt es v.a. bei jüngeren personaler*innen oder ALs meistens echt nicht gut an, wenn man als steifer Anzugaffe rüberkommt. Wie soll so einer in ein junges interdisziplinäres (z.b. Auch mit ITlern) reinpassen?

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Der Personalertrick, sich extra schlecht anzuziehen, um das Selbstbewusstsein des Bewerbers zu prüfen, ist nun wirklich ein alter Hut. Lasst euch nicht verunsichern. Ihr wollt Vorstand der Firma werden, und nicht an kleinen Ämtern wie der HR hängenbleiben - also Krawatte, auch bei der Müllabfuhr, Lidl, Bahn und was man sonst hier liest.

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Also ich arbeite als WP Assistent und in 80% der Fälle muss ich eine Krawatte tragen, ich wurde mal vom Manager angeschnauzt, weil ich keine anhatte.

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Können wir mal bitte nicht vergessen, dass die Kleidung auch ein Ausruck von Respekt und Wertschätzung dem Anlass und der Interviewer gegenüber ist? Ich käme mir verarscht vor, wenn mich jemand beim Vorstellungsgespräch in Flip-Flops begrüßt.

Krawatte ist meinem Empfinden nach auch eher auf dem absteigenden Ast, aber ich finde es nach wie vor stylisch. Es ist zum Teil auch einfach Geschmackssache. Eine Krawatte hat man auch schnell abgelegt, wenn man merkt, dass sie fehl am Platze ist.

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

der Unterschied (vorallem bei DAX) ist : DIE haben ihren Job schon - du nicht.
Du tauchst ja auch nicht (ohne Banking + Consulting) am ersten Arbeitstag mit Krawatte auf. Im Dax Konzern ja nicht mal im Anzug. Die MA haben sich das Recht "verdient" Flipflops tragen zu dürfen -> einfach weil sie einen Unbefristeten Arbeitsvertrag haben und über 6 Monate da sind (Probezeit).

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Für mich ist die Kleidung ein Ausdruck von Respekt bzw. Wertschätzung gegenüber meinem Arbeitgeber und der eigenen Tätigkeit.
Ich trage außerdem gerne Anzüge, finde diese ohne Krawatten aber einfach lächerlich. Unbewusst ziehe ich da immer Verbindungen zu diversen unseriösen Schmierlappen.

Krawatten sollen ausgedient haben? Ihr geht vermutlich auch mit Jogginganzug und Badeschlappen vor die Tür.

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Ich entscheide mich eigentlich immer gegen Leute mit Krawatte.

DAX30 OEM Senior Manager

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

WiWi Gast schrieb am 11.01.2020:

Für mich ist die Kleidung ein Ausdruck von Respekt bzw. Wertschätzung gegenüber meinem Arbeitgeber und der eigenen Tätigkeit.
Ich trage außerdem gerne Anzüge, finde diese ohne Krawatten aber einfach lächerlich. Unbewusst ziehe ich da immer Verbindungen zu diversen unseriösen Schmierlappen.

Krawatten sollen ausgedient haben? Ihr geht vermutlich auch mit Jogginganzug und Badeschlappen vor die Tür.

+1

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

WiWi Gast schrieb am 11.01.2020:

Ich entscheide mich eigentlich immer gegen Leute mit Krawatte.

DAX30 OEM Senior Manager

Wenn dass die Ermessensgrundlage ist, will ich da gar nicht erst arbeiten .

LG

ein DAX30 Kollege

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Ich gehe zum Vorstellungsgespräch immer mit Oxford + dunkle Chino + Hemd und Sakko. Zudem krempel ich immer die Ärmel vom Hemd hoch. Das hat noch nie einen gestört und ich fühle mich so am wohlsten.
Komme aber auch aus einem eher lockeren Bereich. (SCM)

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

WiWi Gast schrieb am 11.01.2020:

Krawatten sollen ausgedient haben? Ihr geht vermutlich auch mit Jogginganzug und Badeschlappen vor die Tür.

Warum denn wieder dieses primitive Denken in Extremen? Nur wer die Krawatte für ausgedient hält, muss doch deshalb nicht gleich so vor die Tür gehen. Gibt es für dich nichts dazwischen? Man man.

Ich persönlich finde auch dass die Krawatte seht auf dem absteigenden ast ist (nicht der Anzug allgemein). Man sieht die immer weniger, egal wie wichtig die Leute sind. Alle respektlos? Glaub ich nicht.

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

WiWi Gast schrieb am 11.01.2020:

Ich gehe zum Vorstellungsgespräch immer mit Oxford + dunkle Chino + Hemd und Sakko. Zudem krempel ich immer die Ärmel vom Hemd hoch. Das hat noch nie einen gestört und ich fühle mich so am wohlsten.
Komme aber auch aus einem eher lockeren Bereich. (SCM)

Ernstgmeinte Frage: WIESO krempelst du dein Hemd hoch? wenn du das Sakko anlässt, zieh doch einfach kurzärmelig an. Sieht weniger merkwürdig aus. Wenn du das Sakko ausziehst hat sich die Frage jedoch erledigt - gehe dann davon aus, dass du das Sakko einfach als Jacke anziehst

antworten
WiWi Gast

Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Ein Anzug ohne Krawatte ist wie ein Hemd mit kurzen Ärmeln.
Nur weil scheinbar mehr und mehr es so machen, muss ich es nicht nachmachen.

antworten

Artikel zu Krawatte

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Keine Fahrtkostenerstattung bei Verspätung zum Vorstellungsgespräch

Bahnschienen mit weitem Blick und einer heranfahrenden Eisenbahn.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Bewerber bei einem verspäteten Erscheinen oder Nichterscheinen keinen Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten hat.

Special: »Mathemakustik« - Gratis Leser-Lizenzen für Kopfrechnen-Trainer

Ein Schaufensterpuppenkopf in silber ohne Haare mit einem grünen Oberteil.

»Mathemakustik« ist ein akustischer Kopfrechnen-Trainer, der zur Vorbereitung auf Einstellungstests, Assessment Center und Case Study Interviews dient. WiWi-TReFF Leser erhalten die unbefristete Vollversion von Mathemakustik bis zum 30. August 2015 gratis.

Personaler schätzen ehrliches Auftreten

Portrait-Ausschnitt von Kravatte und Schulterbereich eines Business-Anzugs im Schaufenster eines Herrenausstatters in London..

Bewerbungen vermitteln nicht immer ein objektives Bild ihres Autors. Bereits jeder dritte Personalmanager (30 Prozent) beklagt sich, dass Kandidaten falsche Angaben zu ihren bisherigen Tätigkeiten machen.

Das Vorstellungsgespräch 2 - Vorbereitung

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wie bereitet man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vor? Worüber sollte man sich informieren und welche Informationsquellen können genutzt werden? Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Das Vorstellungsgespräch 3 - Ablauf I

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Die ersten Minuten sind im Vorstellungsgespräch entscheidend: Wie man den besten Einstieg findet. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Literatur-Tipp: Fangfragen im Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch Fragen Interview

Wie man Fragen im Bewerbungsinterview souverän beantwortet, zeigt der Ratgeber von Horst H. Siewert mit einer Vielzahl von Tipps, Übungen und Musterfragen.

Optimal vorbereitet aufs Bewerbungsgespräch

Die beste Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch und vermeidbare Fehler im Bewerbungsgespräch.

Antworten auf Mit Krawatte zu overdressed in Vorstellungsgesprächen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 22 Beiträge

Diskussionen zu Krawatte

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch