DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächIB

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Haut raus :D

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

meine Patek ging fünf Minuten vor, da habe ich den Paper LBO versehentlich zu schnell gelöst

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Ich habe gesagt ich studiere an der Uni Mainz. Da hat der MD dann gelacht und ich hab ihm gesagt, da gibt es nix zu lachen

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Hab die Abschreibungsfrage gefailed - war ziemlich peinlich

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Haut raus :D

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

habe auf die frage, warum ich an uni X studiere und nicht an einer FH, gesagt dass die ausbildung an uni X besser ist. die freundlichkeit der frau von HR ist sofort verschwunden - da dachte ich es wäre aus. überraschenderweise habe ich letzten endes doch eine zusage bekommen

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Zu meiner Verteidigung, war mein erstes IB Interview: Ich konnte nicht auf die Frage antworten, warum ich ins IB will...

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Ich sollte 5^5 im Kopf rechnen im telefoninterview aber hatte nebenbei excel offen und man hat mich am laptop tippen hören ^^

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Zu meiner Verteidigung, war mein erstes IB Interview: Ich konnte nicht auf die Frage antworten, warum ich ins IB will...

ganz ehrlich bin ich auch schon bei MAN im Telefoninterview gescheitert.

Mir wollte in dem Moment einfach nicht einfallen, warum es cool ist für einen LKW-Hersteller zu arbeiten :D Tue mich immernoch schwer lol

Bin aber auch (dummerweise) nicht der Typ, der dann mega heuchelt, finde das peinlich.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Ich hatte mal ein Interview für den M&A-Bereich, allerdings war das aus der Stellenausschreibung nicht ersichtlich (eher Corporate Banking/Finance).

Auf die Frage "welche positiven Wirkungen haben M&A-Transaktionen auf die Wirtschaft" habe ich erzählt, dass statistisch gesehen die wenigsten Transaktionen rückblickend lohnenswert sind und somit gesamtwirtschaftlich eher schädlich sind. Auf Rückfrage konnte ich sogar näheres zu der Studie erzählen. Kam insgesamt nicht soo gut an...

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Hahahaah geil

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Ich sollte 5^5 im Kopf rechnen im telefoninterview aber hatte nebenbei excel offen und man hat mich am laptop tippen hören ^^

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Ich sollte 5^5 im Kopf rechnen im telefoninterview aber hatte nebenbei excel offen und man hat mich am laptop tippen hören ^^

Das ist ein Joke oder?

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Erstes IB Interview:

Was für Multiples gibt es?

Meine antwort: Historische und Zukünftige

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Haut raus :D

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Finde das auch irgendwie awkward.
Als wenn die Leute nicht wüssten dass man sich parallel bei 15 anderen M&A Buden beworben hat und man froh wäre überhaupt was zu bekommen

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

+1

Wurde einmal im Interview gefragt wo ich noch Interviews habe. Habe dann 2 amerikanische BBs genannt und daraufhin hat er mich gefragt WARUM ich mich bei den beiden beworben habe.... als wenn die nicht alle damals einfach an alle BBs Bewerbungen rausgehauen haben.

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Finde das auch irgendwie awkward.
Als wenn die Leute nicht wüssten dass man sich parallel bei 15 anderen M&A Buden beworben hat und man froh wäre überhaupt was zu bekommen

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Finde das auch irgendwie awkward.
Als wenn die Leute nicht wüssten dass man sich parallel bei 15 anderen M&A Buden beworben hat und man froh wäre überhaupt was zu bekommen

"Warum haben Sie sich für DCM und ECM beworben?"

"I like both stocks and bonds"

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

"Warum sind Sie nach Paris und nicht nach FFM für Ihr Studium?"
"Das Programm der HEC ist wesentlich stärker als das der FS / Goethe / EBS"
"Ich war auf der FS - soll das heißen Sie können mehr als ich?"
"Nein, nur hatte ich damals offensichtlich ein besseres Profil .... aber die FS ist ja auch wirklich gut "

yuuup, hab dann selbst gemerkt auf was er hinaus wollte :D

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Alter was eine unnötige Frage ...

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

"Warum sind Sie nach Paris und nicht nach FFM für Ihr Studium?"
"Das Programm der HEC ist wesentlich stärker als das der FS / Goethe / EBS"
"Ich war auf der FS - soll das heißen Sie können mehr als ich?"
"Nein, nur hatte ich damals offensichtlich ein besseres Profil .... aber die FS ist ja auch wirklich gut "

yuuup, hab dann selbst gemerkt auf was er hinaus wollte :D

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Ich hatte mal ein Interview für den M&A-Bereich, allerdings war das aus der Stellenausschreibung nicht ersichtlich (eher Corporate Banking/Finance).

Auf die Frage "welche positiven Wirkungen haben M&A-Transaktionen auf die Wirtschaft" habe ich erzählt, dass statistisch gesehen die wenigsten Transaktionen rückblickend lohnenswert sind und somit gesamtwirtschaftlich eher schädlich sind. Auf Rückfrage konnte ich sogar näheres zu der Studie erzählen. Kam insgesamt nicht soo gut an...

Das spricht ziemlich für dich und ziemlich gegen den Interviewer, Hut ab!

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Diese Situationen sind selbst verschuldet. Man sollte nie GEGEN etwas reden oder sagen, dass die eine Sache besser als die andere ist. Man sollte immer nur FÜR etwas argumentieren.

z.B. Paris hat zu mir gepasst, weil Fokus auf xy, interessante Forschung in blabla, ...

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

+1

Wurde einmal im Interview gefragt wo ich noch Interviews habe. Habe dann 2 amerikanische BBs genannt und daraufhin hat er mich gefragt WARUM ich mich bei den beiden beworben habe.... als wenn die nicht alle damals einfach an alle BBs Bewerbungen rausgehauen haben.

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Finde das auch irgendwie awkward.
Als wenn die Leute nicht wüssten dass man sich parallel bei 15 anderen M&A Buden beworben hat und man froh wäre überhaupt was zu bekommen

Hedging gehört zur Risikominimierung.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 12.01.2019:

Diese Situationen sind selbst verschuldet. Man sollte nie GEGEN etwas reden oder sagen, dass die eine Sache besser als die andere ist. Man sollte immer nur FÜR etwas argumentieren.

z.B. Paris hat zu mir gepasst, weil Fokus auf xy, interessante Forschung in blabla, ...

Merkst du was du gerade machst? Jeder der hier postet weiß was er falsch gemacht hat. Reflektives Denkvermögen ist bei dir nicht sehr ausgeprägt.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Lies mal alle Beiträge
Oben hat einer geschrieben: „Das spricht ziemlich für dich und ziemlich gegen den Interviewer“

Meine Antwort darauf, dass es selbst verschuldet ist und nicht am Interviewer liegt

WiWi Gast schrieb am 12.01.2019:

Diese Situationen sind selbst verschuldet. Man sollte nie GEGEN etwas reden oder sagen, dass die eine Sache besser als die andere ist. Man sollte immer nur FÜR etwas argumentieren.

z.B. Paris hat zu mir gepasst, weil Fokus auf xy, interessante Forschung in blabla, ...

Merkst du was du gerade machst? Jeder der hier postet weiß was er falsch gemacht hat. Reflektives Denkvermögen ist bei dir nicht sehr ausgeprägt.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Zu meiner Verteidigung, war mein erstes IB Interview: Ich konnte nicht auf die Frage antworten, warum ich ins IB will...

Das Wort "Geld" ist Dir nicht eingefallen ;-)

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Ich wurde gefragt, was ich bei der Bundestagswahl (die war ein Monat vor dem VG) gewählt habe. Habe dann gesagt, dass ich nicht verstehe welche Relevanz das für den Job und meine Eignung hätte, habe sie aber beruhigt dass ich mich von der Ideologie der Blauen distanziere. Allerdings habe ich dabei den Begriff "brauner clownsverein" verwendet. Das hat jedenfalls keine Lacher verursacht und ich habe gelernt solche Fragen nicht weiter zu kommentieren als nötig.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 12.01.2019:

Ich wurde gefragt, was ich bei der Bundestagswahl (die war ein Monat vor dem VG) gewählt habe. Habe dann gesagt, dass ich nicht verstehe welche Relevanz das für den Job und meine Eignung hätte, habe sie aber beruhigt dass ich mich von der Ideologie der Blauen distanziere. Allerdings habe ich dabei den Begriff "brauner clownsverein" verwendet. Das hat jedenfalls keine Lacher verursacht und ich habe gelernt solche Fragen nicht weiter zu kommentieren als nötig.

darf man sowas überhaupt fragen?

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 12.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 12.01.2019:

Ich wurde gefragt, was ich bei der Bundestagswahl (die war ein Monat vor dem VG) gewählt habe. Habe dann gesagt, dass ich nicht verstehe welche Relevanz das für den Job und meine Eignung hätte, habe sie aber beruhigt dass ich mich von der Ideologie der Blauen distanziere. Allerdings habe ich dabei den Begriff "brauner clownsverein" verwendet. Das hat jedenfalls keine Lacher verursacht und ich habe gelernt solche Fragen nicht weiter zu kommentieren als nötig.

darf man sowas überhaupt fragen?

Nein.

aber da er das Gespräch zu 99.9% nicht aufgezeichnet hat, kann er es vor gericht nicht nachweisen.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Push .. interessanter Thread!

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Interview mit einem ED bei einer BB in Frankfurt - Nach 5 minuten klingelte sein Arbeitshandy, er guckt auf die Rufanzeige, sagt leise "Scheiße", nimmt den Anruf an, geht raus und kommt nicht wieder rein :D Der nächste Interviewer kam dann ganz normal nach 40 Minuten rein und dann ging alles ganz normal weiter.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Zwar nicht IB aber MBB Interviewer haben auf mich bis jetzt immer einen mega arroganten Eindruck gemacht.

Am schlimmsten sind aber ex-MBBler die für corporate strategy Interviews machen, da habe ich bis jetzt nur negative erfahrungen gemacht. Die Interviews machen auf mich immer den Eindruck, als ob ich vom CIA interviewed wurde. Wer ein Witz macht oder mal "lacht" ist wohl schon raus.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Ging mir bei einer der beiden B's anders. Gute Stimmung während dem personal fit Teil: Entspannt, den ein oder anderen Witz zwischendurch und ziemlich gelöst. Hat die beiden Interviewer trotzdem nicht daran gehindert, mich beim case so richtig auseinander zu nehmen. Das am Ende ein Offer kam war (sehr!) überraschend.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 28.07.2019:

Zwar nicht IB aber MBB Interviewer haben auf mich bis jetzt immer einen mega arroganten Eindruck gemacht.

Am schlimmsten sind aber ex-MBBler die für corporate strategy Interviews machen, da habe ich bis jetzt nur negative erfahrungen gemacht. Die Interviews machen auf mich immer den Eindruck, als ob ich vom CIA interviewed wurde. Wer ein Witz macht oder mal "lacht" ist wohl schon raus.

Das würde ich als Interviewer aber genauso machen. Die wollen ja nicht wissen, ob du in einer entspannten Situation gut bist, sondern ob du auch unter Stress und Druck noch höflich und kompetent bist.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Wurde gefragt warum IB?
Meine Antwort :"ich bin ein einfacher man, prestige, Verdienstmöglichkeiten, und macht"

Die Absage hat mich dann schon gewundert

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 28.07.2019:

Interview mit einem ED bei einer BB in Frankfurt - Nach 5 minuten klingelte sein Arbeitshandy, er guckt auf die Rufanzeige, sagt leise "Scheiße", nimmt den Anruf an, geht raus und kommt nicht wieder rein :D Der nächste Interviewer kam dann ganz normal nach 40 Minuten rein und dann ging alles ganz normal weiter.

Haha, da wurde die Bereitschaft zur FaceTime getestet. Ob du lang genug ohne Aufgabe da sitzen und auf weitere Instruktionen warten kannst

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

+1

Wurde einmal im Interview gefragt wo ich noch Interviews habe. Habe dann 2 amerikanische BBs genannt und daraufhin hat er mich gefragt WARUM ich mich bei den beiden beworben habe.... als wenn die nicht alle damals einfach an alle BBs Bewerbungen rausgehauen haben.

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Finde das auch irgendwie awkward.
Als wenn die Leute nicht wüssten dass man sich parallel bei 15 anderen M&A Buden beworben hat und man froh wäre überhaupt was zu bekommen

Bei mir kam mal die Frage:
"Warum gehen sie nicht direkt zu den größeren Playern wie Rotschild oder Lazard?"
Hätte am liebsten geantwortet, bruh weil ich dort eine Absage kassiert habe

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Bei mir kam eine ähnliche Frage, der Interviewer ist mir davor auch schon ein wenig auf den Keks gegangen. Meine Antwort war dann die Gegenfrage "Wer sagt denn, dass ich das nicht getan habe?!" In einem ziemlich schnippischen Tonfall.
Habe dennoch eine Zusage bekommen, was mich immer noch extrem wundert

WiWi Gast schrieb am 28.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

+1

Wurde einmal im Interview gefragt wo ich noch Interviews habe. Habe dann 2 amerikanische BBs genannt und daraufhin hat er mich gefragt WARUM ich mich bei den beiden beworben habe.... als wenn die nicht alle damals einfach an alle BBs Bewerbungen rausgehauen haben.

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Finde das auch irgendwie awkward.
Als wenn die Leute nicht wüssten dass man sich parallel bei 15 anderen M&A Buden beworben hat und man froh wäre überhaupt was zu bekommen

Bei mir kam mal die Frage:
"Warum gehen sie nicht direkt zu den größeren Playern wie Rotschild oder Lazard?"
Hätte am liebsten geantwortet, bruh weil ich dort eine Absage kassiert habe

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Die wollen doch teilweise auch nur rausfinden wie viel ihr euch eigentlich gefallen lasst, und irgendwann ist es sehr positiv wenn man einfach mal sagt „Nein“ und seine Grenzen aufzeigt. Ich finde viele reagieren da oft zu brav.

Z.B. Die Frage mit der politischen Einstellung ist bodenlos. Die beste Antwort wäre wohl tatsächlich gewesen, dass das niemanden etwas angeht und nichts mit der Stelle zu tun hat. Punkt.
Wenn man wegen sowas eine Absage kassiert würde ich für Soeinen Arbeitgeber nie arbeiten wollen.

WiWi Gast schrieb am 28.07.2019:

Bei mir kam eine ähnliche Frage, der Interviewer ist mir davor auch schon ein wenig auf den Keks gegangen. Meine Antwort war dann die Gegenfrage "Wer sagt denn, dass ich das nicht getan habe?!" In einem ziemlich schnippischen Tonfall.
Habe dennoch eine Zusage bekommen, was mich immer noch extrem wundert

WiWi Gast schrieb am 28.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

+1

Wurde einmal im Interview gefragt wo ich noch Interviews habe. Habe dann 2 amerikanische BBs genannt und daraufhin hat er mich gefragt WARUM ich mich bei den beiden beworben habe.... als wenn die nicht alle damals einfach an alle BBs Bewerbungen rausgehauen haben.

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Finde das auch irgendwie awkward.
Als wenn die Leute nicht wüssten dass man sich parallel bei 15 anderen M&A Buden beworben hat und man froh wäre überhaupt was zu bekommen

Bei mir kam mal die Frage:
"Warum gehen sie nicht direkt zu den größeren Playern wie Rotschild oder Lazard?"
Hätte am liebsten geantwortet, bruh weil ich dort eine Absage kassiert habe

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 28.07.2019:

Ging mir bei einer der beiden B's anders. Gute Stimmung während dem personal fit Teil: Entspannt, den ein oder anderen Witz zwischendurch und ziemlich gelöst. Hat die beiden Interviewer trotzdem nicht daran gehindert, mich beim case so richtig auseinander zu nehmen. Das am Ende ein Offer kam war (sehr!) überraschend.

Naja du musst den Case ja nicht perfekt lösen, wenn du die Tipps von den Interviewern gut aufnimmst dann passt das schon. Die wollen Leute die man noch formen kann.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Habe mich sonst mal bei einer Bank beworben (Für einen Studentenjob). Dann hat er mich gefragt was ich über die Bank weiss und ich habe ein paar Facts die ich vorbereitet hatte genannt. Bei den Mitarbeitern habe ich eine 0 zu viel gesagt. Dann hat er mich korrigiert. Ich darauf: Wegen einer 0 mehr oder weniger haha. Gibt wohl keine Branche wo das relevanter wäre.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Im Hirevue von JPM, ausversehen Morgan Stanley gesagt.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Hatte bei MBB eine Absage kassiert, weil ich einen case zu schnell gelöst und zu wenig nachgefragt hatte.

WiWi Gast schrieb am 28.07.2019:

Ging mir bei einer der beiden B's anders. Gute Stimmung während dem personal fit Teil: Entspannt, den ein oder anderen Witz zwischendurch und ziemlich gelöst. Hat die beiden Interviewer trotzdem nicht daran gehindert, mich beim case so richtig auseinander zu nehmen. Das am Ende ein Offer kam war (sehr!) überraschend.

Naja du musst den Case ja nicht perfekt lösen, wenn du die Tipps von den Interviewern gut aufnimmst dann passt das schon. Die wollen Leute die man noch formen kann.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Ich hatte bei Goldman Sachs im Messeturm nach dem 5 Interviewer gefragt wie viele noch kommen würden und wie lange es in etwa noch dauern würde, weil ich noch einen anderen Termin für ein Bewerbungsgespräch am Nachmittag bei einer anderen IB hätte.

Habe dann leider eine Absage erhalten.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Wurde mal gefragt wofür SCHUFA steht. War etwas irritiert. Habe dann "Schuldenfalle" gescherzt, dann aber zugegeben, dass ich gerade nicht drauf komme. Es gab doch eine Zusage. War wohl nur, um mich in die Ecke zu treiben.

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Nicht direkt IB aber ähnlich .. hatte noch nie so eine Interviewsituation.
Im Prinzip war es ein AC das ziemlich smooth war bis zum Schluss, kurz zum Schluss wurde ich nochmal einzeln in einen Raum gebeten.

Mir wurde eine Instruktion gegeben zum Vorbereiten - es ging irgendwie um ein Kundengespräch, Finance bezogen und ich erhielt auch ein A4 Blatt mit genauen Instruktionen.

Durfte mich 15 Minuten vorbereiten und wurde dann reingeholt.

Das ganze AC wurde bisher bei 4 Recruitern absolviert, als ich in den Raum ging waren plötzlich 8 vorhanden - alle saßen rings herum und in der Mitte war ein Tisch wo zwei Personen saßen.

War schon ein wenig nervös aber dachte mir das ging schon, hab meine Unterlagen rausgeholt und das Gespräch begonnen, erste Falle -> die zwei Personen die da saßen waren definitiv keine Deutschen kA ob sie Deutsch konnten aber als ich direkt mit meinem Programm starten wollte wurde ich hastig unterbrochen und darauf hingewiesen dass sie nur englisch sprechen.

Kurz leicht rot geworden da ungewöhnliche Situation und die Gegenüberliegenden ziemlich patzig waren aber weiter im Programm gegangen.

Nächste Falle -> das was ich vorbereitet habe ist überhaupt nicht das Thema gewesen um das es gehen sollte, als ich mitten in meinem Programm war wurde ich wieder unterbrochen und mit abwertendem Blick gefragt ob ich schon wisse wer Sie sind und für welchen Bereich Sie uns engagiert haben.

Klar - ab diesem Zeitpunkt war mir klar dass es hier sicherlich darum geht zu sehen wer am coolsten bleiben kann, klingt leicht ist aber extrem schwierig. Stand jetzt komplett ohne Unterlagen dar, hab mich 15 Minuten vorbereitet und wurde auf einem bisher komplett in Deutsch gehaltenen AC in Englisch zu einem neuen (auch ziemlich komplexen) Geschäftsbereich durchlöchert.

Die Zwei "Kunden" in der Mitte wurden immer patziger und bei jedem Vorschlag den ich unterbreitet habe wurde das ganze ins lächerliche gezogen und generell wurde wirklich jede Kleinigkeit die ich gesagt habe in der Luft zerissen.

"What do you mean by x?"
"So that basically means you can do the job for $$$,$$$?"

Und auch dazu noch total firmenbezogene Fragen.

Auf alle Fälle habe ich zum Schluss ein wenig die Balance verloren und war einfach komplett überfordert, es war auch ein wenig unangenehm da mein Gesicht schon ziemlich rot geglüht hat und ich dort einfach von 8 Leuten beobachtet wurde wie ich von zwei Leuten komplett in der Luft zerissen wurde, irgendwann gab ich auch unbewusst patzige Antworten zurück weil ich einfach nicht mehr wusste wie ich antworten sollte.

Es wurde z.B. auch, als ich irgendwas vorgeschlagen habe direkt zurückgeschossen "Oh, so that are the values of company X?" und als ich dann mit nein geantwortet habe wurde ich direkt gefragt was dann die Werte sind.

Da ich nicht wusste wie sich die anderen verhalten haben kann ich nicht sagen ob ich total gefailt hab aber es hat sich definitiv so angefühlt; bin dann wie eine Maus aus dem Raum raus gestackselt da ich keine großen Anweisungen bekommen habe und das Gespräch von ihnen genervt beendet wurde.

Ihr müsst euch die Counterparts wirklich als großartige Schauspieler vorstellen - das war jetzt nicht irgendwie gekünstelt bei denen und mit *zwinker zwinker* da saß eine klassische selbstbewusste Business Frau und ein männlicher Kollege. Beide extrem souverän und beide so wie ich mir in echt die schlimmsten Kunden vorstellen könnte.

Wurde strategisch auch immer gezielt unterbrochen wenn ich den Faden gefunden hatte - einmal hatte ich einen relativ guten Lauf und konnte meinen Vorschlag gut untermauern, da hat einer von den anderen Recruitern bei der weiblichen Gesprächspartnerin angerufen und der Klingelton ging mit riesem Alarm und Vibration los, bin damit schon ein wenig aus dem Flow gekommen und sie hat einfach extrem laut neben unserem Gespräch weiter telefoniert.

Weiß nicht ob jemand hier schonmal eine ähnliche Situation hatte aber es war für mich definitiv die schlimmste in einem Bewerbungsgespräch.. Aber im Nachhinein (so 1-2 Tage später) fand ichs als Erfahrung bombe und möcht es auch nicht mehr missen!

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Alter, das hört sich an wie reinste Psychofolter. Für so einen AG würd ich nicht arbeiten wollen.

WiWi Gast schrieb am 26.09.2019:

Nicht direkt IB aber ähnlich .. hatte noch nie so eine Interviewsituation.
Im Prinzip war es ein AC das ziemlich smooth war bis zum Schluss, kurz zum Schluss wurde ich nochmal einzeln in einen Raum gebeten.

Mir wurde eine Instruktion gegeben zum Vorbereiten - es ging irgendwie um ein Kundengespräch, Finance bezogen und ich erhielt auch ein A4 Blatt mit genauen Instruktionen.

Durfte mich 15 Minuten vorbereiten und wurde dann reingeholt.

Das ganze AC wurde bisher bei 4 Recruitern absolviert, als ich in den Raum ging waren plötzlich 8 vorhanden - alle saßen rings herum und in der Mitte war ein Tisch wo zwei Personen saßen.

War schon ein wenig nervös aber dachte mir das ging schon, hab meine Unterlagen rausgeholt und das Gespräch begonnen, erste Falle -> die zwei Personen die da saßen waren definitiv keine Deutschen kA ob sie Deutsch konnten aber als ich direkt mit meinem Programm starten wollte wurde ich hastig unterbrochen und darauf hingewiesen dass sie nur englisch sprechen.

Kurz leicht rot geworden da ungewöhnliche Situation und die Gegenüberliegenden ziemlich patzig waren aber weiter im Programm gegangen.

Nächste Falle -> das was ich vorbereitet habe ist überhaupt nicht das Thema gewesen um das es gehen sollte, als ich mitten in meinem Programm war wurde ich wieder unterbrochen und mit abwertendem Blick gefragt ob ich schon wisse wer Sie sind und für welchen Bereich Sie uns engagiert haben.

Klar - ab diesem Zeitpunkt war mir klar dass es hier sicherlich darum geht zu sehen wer am coolsten bleiben kann, klingt leicht ist aber extrem schwierig. Stand jetzt komplett ohne Unterlagen dar, hab mich 15 Minuten vorbereitet und wurde auf einem bisher komplett in Deutsch gehaltenen AC in Englisch zu einem neuen (auch ziemlich komplexen) Geschäftsbereich durchlöchert.

Die Zwei "Kunden" in der Mitte wurden immer patziger und bei jedem Vorschlag den ich unterbreitet habe wurde das ganze ins lächerliche gezogen und generell wurde wirklich jede Kleinigkeit die ich gesagt habe in der Luft zerissen.

"What do you mean by x?"
"So that basically means you can do the job for $$$,$$$?"

Und auch dazu noch total firmenbezogene Fragen.

Auf alle Fälle habe ich zum Schluss ein wenig die Balance verloren und war einfach komplett überfordert, es war auch ein wenig unangenehm da mein Gesicht schon ziemlich rot geglüht hat und ich dort einfach von 8 Leuten beobachtet wurde wie ich von zwei Leuten komplett in der Luft zerissen wurde, irgendwann gab ich auch unbewusst patzige Antworten zurück weil ich einfach nicht mehr wusste wie ich antworten sollte.

Es wurde z.B. auch, als ich irgendwas vorgeschlagen habe direkt zurückgeschossen "Oh, so that are the values of company X?" und als ich dann mit nein geantwortet habe wurde ich direkt gefragt was dann die Werte sind.

Da ich nicht wusste wie sich die anderen verhalten haben kann ich nicht sagen ob ich total gefailt hab aber es hat sich definitiv so angefühlt; bin dann wie eine Maus aus dem Raum raus gestackselt da ich keine großen Anweisungen bekommen habe und das Gespräch von ihnen genervt beendet wurde.

Ihr müsst euch die Counterparts wirklich als großartige Schauspieler vorstellen - das war jetzt nicht irgendwie gekünstelt bei denen und mit *zwinker zwinker* da saß eine klassische selbstbewusste Business Frau und ein männlicher Kollege. Beide extrem souverän und beide so wie ich mir in echt die schlimmsten Kunden vorstellen könnte.

Wurde strategisch auch immer gezielt unterbrochen wenn ich den Faden gefunden hatte - einmal hatte ich einen relativ guten Lauf und konnte meinen Vorschlag gut untermauern, da hat einer von den anderen Recruitern bei der weiblichen Gesprächspartnerin angerufen und der Klingelton ging mit riesem Alarm und Vibration los, bin damit schon ein wenig aus dem Flow gekommen und sie hat einfach extrem laut neben unserem Gespräch weiter telefoniert.

Weiß nicht ob jemand hier schonmal eine ähnliche Situation hatte aber es war für mich definitiv die schlimmste in einem Bewerbungsgespräch.. Aber im Nachhinein (so 1-2 Tage später) fand ichs als Erfahrung bombe und möcht es auch nicht mehr missen!

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 26.09.2019:

Nicht direkt IB aber ähnlich .. hatte noch nie so eine Interviewsituation.
Im Prinzip war es ein AC das ziemlich smooth war bis zum Schluss, kurz zum Schluss wurde ich nochmal einzeln in einen Raum gebeten.

Mir wurde eine Instruktion gegeben zum Vorbereiten - es ging irgendwie um ein Kundengespräch, Finance bezogen und ich erhielt auch ein A4 Blatt mit genauen Instruktionen.

Durfte mich 15 Minuten vorbereiten und wurde dann reingeholt.

Das ganze AC wurde bisher bei 4 Recruitern absolviert, als ich in den Raum ging waren plötzlich 8 vorhanden - alle saßen rings herum und in der Mitte war ein Tisch wo zwei Personen saßen.

War schon ein wenig nervös aber dachte mir das ging schon, hab meine Unterlagen rausgeholt und das Gespräch begonnen, erste Falle -> die zwei Personen die da saßen waren definitiv keine Deutschen kA ob sie Deutsch konnten aber als ich direkt mit meinem Programm starten wollte wurde ich hastig unterbrochen und darauf hingewiesen dass sie nur englisch sprechen.

Kurz leicht rot geworden da ungewöhnliche Situation und die Gegenüberliegenden ziemlich patzig waren aber weiter im Programm gegangen.

Nächste Falle -> das was ich vorbereitet habe ist überhaupt nicht das Thema gewesen um das es gehen sollte, als ich mitten in meinem Programm war wurde ich wieder unterbrochen und mit abwertendem Blick gefragt ob ich schon wisse wer Sie sind und für welchen Bereich Sie uns engagiert haben.

Klar - ab diesem Zeitpunkt war mir klar dass es hier sicherlich darum geht zu sehen wer am coolsten bleiben kann, klingt leicht ist aber extrem schwierig. Stand jetzt komplett ohne Unterlagen dar, hab mich 15 Minuten vorbereitet und wurde auf einem bisher komplett in Deutsch gehaltenen AC in Englisch zu einem neuen (auch ziemlich komplexen) Geschäftsbereich durchlöchert.

Die Zwei "Kunden" in der Mitte wurden immer patziger und bei jedem Vorschlag den ich unterbreitet habe wurde das ganze ins lächerliche gezogen und generell wurde wirklich jede Kleinigkeit die ich gesagt habe in der Luft zerissen.

"What do you mean by x?"
"So that basically means you can do the job for $$$,$$$?"

Und auch dazu noch total firmenbezogene Fragen.

Auf alle Fälle habe ich zum Schluss ein wenig die Balance verloren und war einfach komplett überfordert, es war auch ein wenig unangenehm da mein Gesicht schon ziemlich rot geglüht hat und ich dort einfach von 8 Leuten beobachtet wurde wie ich von zwei Leuten komplett in der Luft zerissen wurde, irgendwann gab ich auch unbewusst patzige Antworten zurück weil ich einfach nicht mehr wusste wie ich antworten sollte.

Es wurde z.B. auch, als ich irgendwas vorgeschlagen habe direkt zurückgeschossen "Oh, so that are the values of company X?" und als ich dann mit nein geantwortet habe wurde ich direkt gefragt was dann die Werte sind.

Da ich nicht wusste wie sich die anderen verhalten haben kann ich nicht sagen ob ich total gefailt hab aber es hat sich definitiv so angefühlt; bin dann wie eine Maus aus dem Raum raus gestackselt da ich keine großen Anweisungen bekommen habe und das Gespräch von ihnen genervt beendet wurde.

Ihr müsst euch die Counterparts wirklich als großartige Schauspieler vorstellen - das war jetzt nicht irgendwie gekünstelt bei denen und mit *zwinker zwinker* da saß eine klassische selbstbewusste Business Frau und ein männlicher Kollege. Beide extrem souverän und beide so wie ich mir in echt die schlimmsten Kunden vorstellen könnte.

Wurde strategisch auch immer gezielt unterbrochen wenn ich den Faden gefunden hatte - einmal hatte ich einen relativ guten Lauf und konnte meinen Vorschlag gut untermauern, da hat einer von den anderen Recruitern bei der weiblichen Gesprächspartnerin angerufen und der Klingelton ging mit riesem Alarm und Vibration los, bin damit schon ein wenig aus dem Flow gekommen und sie hat einfach extrem laut neben unserem Gespräch weiter telefoniert.

Weiß nicht ob jemand hier schonmal eine ähnliche Situation hatte aber es war für mich definitiv die schlimmste in einem Bewerbungsgespräch.. Aber im Nachhinein (so 1-2 Tage später) fand ichs als Erfahrung bombe und möcht es auch nicht mehr missen!

Was ist daraus geworden? Zusage/Absage? Gab es Feedback?

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Hardcore - ich hatte eine ähnliche Situation. Ich wäre wohl genauso rot geworden, wenn ich nicht in den Schulungen beim meiner vorherigen UB diverse Rollenspielerfahrungen & Tipps zu Stresssituationen beim Kunden gehabt hätte. Die dafür wichtigste Schulung habe ich sogar nur durch Zufall absolviert.

Sei es drum: Bei sowas wollen die Interviewer wirklich nur Coolness sehen oder im besten Fall, dass du den Spieß umdrehst und/oder mitspielst. Ich weiß, das sagt sich so leicht, ist aber ungemein schwer.

Ich musste auch durch so ein Stress-Interview. 5 Beobachter. Meine Gegenüber waren fiktiv CEO & CFO. Auch da kurze Zündschnur, genervt, spontan anderes Thema, dauernd unterbrochen etc..habe dann irgendwann den Spieß sehr schwerlich umgedreht und bin neben den klassischen Argumenten über die "entweder wir arbeiten professionell zusammen oder ich kann ihnen nicht helfen" Entscheidungsfrage gegangen. Hätte ich ohne die Schulungen nicht mal im Ansatz hinbekommen.

Solche Gespräche sind einfach gemein, gerade mit vielen Beobachtern. Da schafft nahezu niemand, wirklich "cool" oder strukturiert zu bleiben...

WiWi Gast schrieb am 26.09.2019:

Nicht direkt IB aber ähnlich .. hatte noch nie so eine Interviewsituation.
Im Prinzip war es ein AC das ziemlich smooth war bis zum Schluss, kurz zum Schluss wurde ich nochmal einzeln in einen Raum gebeten.

Mir wurde eine Instruktion gegeben zum Vorbereiten - es ging irgendwie um ein Kundengespräch, Finance bezogen und ich erhielt auch ein A4 Blatt mit genauen Instruktionen.

Durfte mich 15 Minuten vorbereiten und wurde dann reingeholt.

Das ganze AC wurde bisher bei 4 Recruitern absolviert, als ich in den Raum ging waren plötzlich 8 vorhanden - alle saßen rings herum und in der Mitte war ein Tisch wo zwei Personen saßen.

War schon ein wenig nervös aber dachte mir das ging schon, hab meine Unterlagen rausgeholt und das Gespräch begonnen, erste Falle -> die zwei Personen die da saßen waren definitiv keine Deutschen kA ob sie Deutsch konnten aber als ich direkt mit meinem Programm starten wollte wurde ich hastig unterbrochen und darauf hingewiesen dass sie nur englisch sprechen.

Kurz leicht rot geworden da ungewöhnliche Situation und die Gegenüberliegenden ziemlich patzig waren aber weiter im Programm gegangen.

Nächste Falle -> das was ich vorbereitet habe ist überhaupt nicht das Thema gewesen um das es gehen sollte, als ich mitten in meinem Programm war wurde ich wieder unterbrochen und mit abwertendem Blick gefragt ob ich schon wisse wer Sie sind und für welchen Bereich Sie uns engagiert haben.

Klar - ab diesem Zeitpunkt war mir klar dass es hier sicherlich darum geht zu sehen wer am coolsten bleiben kann, klingt leicht ist aber extrem schwierig. Stand jetzt komplett ohne Unterlagen dar, hab mich 15 Minuten vorbereitet und wurde auf einem bisher komplett in Deutsch gehaltenen AC in Englisch zu einem neuen (auch ziemlich komplexen) Geschäftsbereich durchlöchert.

Die Zwei "Kunden" in der Mitte wurden immer patziger und bei jedem Vorschlag den ich unterbreitet habe wurde das ganze ins lächerliche gezogen und generell wurde wirklich jede Kleinigkeit die ich gesagt habe in der Luft zerissen.

"What do you mean by x?"
"So that basically means you can do the job for $$$,$$$?"

Und auch dazu noch total firmenbezogene Fragen.

Auf alle Fälle habe ich zum Schluss ein wenig die Balance verloren und war einfach komplett überfordert, es war auch ein wenig unangenehm da mein Gesicht schon ziemlich rot geglüht hat und ich dort einfach von 8 Leuten beobachtet wurde wie ich von zwei Leuten komplett in der Luft zerissen wurde, irgendwann gab ich auch unbewusst patzige Antworten zurück weil ich einfach nicht mehr wusste wie ich antworten sollte.

Es wurde z.B. auch, als ich irgendwas vorgeschlagen habe direkt zurückgeschossen "Oh, so that are the values of company X?" und als ich dann mit nein geantwortet habe wurde ich direkt gefragt was dann die Werte sind.

Da ich nicht wusste wie sich die anderen verhalten haben kann ich nicht sagen ob ich total gefailt hab aber es hat sich definitiv so angefühlt; bin dann wie eine Maus aus dem Raum raus gestackselt da ich keine großen Anweisungen bekommen habe und das Gespräch von ihnen genervt beendet wurde.

Ihr müsst euch die Counterparts wirklich als großartige Schauspieler vorstellen - das war jetzt nicht irgendwie gekünstelt bei denen und mit *zwinker zwinker* da saß eine klassische selbstbewusste Business Frau und ein männlicher Kollege. Beide extrem souverän und beide so wie ich mir in echt die schlimmsten Kunden vorstellen könnte.

Wurde strategisch auch immer gezielt unterbrochen wenn ich den Faden gefunden hatte - einmal hatte ich einen relativ guten Lauf und konnte meinen Vorschlag gut untermauern, da hat einer von den anderen Recruitern bei der weiblichen Gesprächspartnerin angerufen und der Klingelton ging mit riesem Alarm und Vibration los, bin damit schon ein wenig aus dem Flow gekommen und sie hat einfach extrem laut neben unserem Gespräch weiter telefoniert.

Weiß nicht ob jemand hier schonmal eine ähnliche Situation hatte aber es war für mich definitiv die schlimmste in einem Bewerbungsgespräch.. Aber im Nachhinein (so 1-2 Tage später) fand ichs als Erfahrung bombe und möcht es auch nicht mehr missen!

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

WiWi Gast schrieb am 11.01.2019:

Auf die Frage "welche positiven Wirkungen haben M&A-Transaktionen auf die Wirtschaft" habe ich erzählt, dass statistisch gesehen die wenigsten Transaktionen rückblickend lohnenswert sind und somit gesamtwirtschaftlich eher schädlich sind. Auf Rückfrage konnte ich sogar näheres zu der Studie erzählen. Kam insgesamt nicht soo gut an...

Hero

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Ich hab eine Zusage bekommen aber ein genaues Feedback des AC's bis heute noch nicht (war für ein Praktika) - man konnte die Auswertung des AC's noch extra anfordern, hab ich auch gemacht aber ihr wisst ja wie das dann ist .. Zwei mal ging sich der Termin nicht aus und dann ist das irgendwie im Sande verlaufen.

Direkt in den Gesprächen danach, als ich mich erkundigt habe was gut / schlecht war, wurde meine Fähigkeit in den Rollenspielen gelobt aber eben auch die Situation am Ende ein wenig kritisiert. Sie meinten höflich bleiben sei das oberste Gebot und ich war ihnen ein wenig zu patzig. Viel genaueres Feedback hab ich leider nicht.

Ich denke nicht, dass ich die Situation wesentlich gut gemeistert hab aber ich denke (was ich so von den anderen gehört habe) es die meisten sowieso gleich gut bzw. schlecht gemacht haben von dem her war das kein Auschlusskriterium.

War übrigens übergeordnet auch eine UB .. :-)

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Definitiv nicht IB, aber trotzdem vielleicht für den einen oder anderen Unterhaltsam.

War vorm Studium vor knapp 5 Jahren als Azubi bei einer Telekommunikationsfirma im Shop angestellt und hab mich innerhalb des Konzerns am Ende auf alles mögliche beworben u.a. auch Callcenter. Wurd spontan während der Arbeit angerufen und in ein Telefoninterview verwickelt. Hab leider nicht gehört, wer mich da anruft. Weiß auch gar nicht warum, auf jedenfall war ich wohl echt nicht gut drauf bzgl. Verkaufszahlen und hab (wie auch immer das Thema aufkam) knapp 15 Minurten argumentiert, warum ein großer Provisionsanteil für den Arsch ist und provision nur ein extra sein soll und dass durch Provision im Vertrieb schlussendlich den Kunden oft nur irgendein Müll aufgeschwatzt wird. Alles wirklich gut argumentiert und am Ende hab ich dann gefragt, ob es für den beworbenen Job auch ein Provisionsmodel gibt, was mit "ja natürlich" beantwortet wurde. Dachte eigentlich, wäre ein Gespräch für irgendwas im office und nicht im Callcenter gewesen. Hab unglaublicherweise eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen, bin aber nicht hingegangen. Ende vom Lied: hab mich doch noch zum Fachabi + bwl Studium durchgerungen

antworten
WiWi Gast

Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Ups, sehe gerade, dass es einen allgemeinen therad für lustige Dinge im Vorstellungsgespräch gibt -> sorry für den Spam

antworten

Artikel zu IB

Arbeitsvertrag: Bonuszahlungen bei Investmentbank sind nicht immer verpflichtend

Investmentbanking, Investment Banking, Investment Bank, Investmentbank, IB, M&A,

Haben Investmentbanker das Recht Bonuszahlungen einzustreichen, auch wenn sich das Unternehmen in einer wirtschaftlichen Krise befindet? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ob eine Bonuszahlung erfolgt, hängt von den individuellen Zielvereinbarungen im Arbeitsvertrag fest.

Mannheim Investment Club e.V. – we invest together

Screenshot der Homepage von der Studierendeninitiative Mannheim Investment Club e.V.

Brexit, US-Wahlkampf, der Krieg in Syrien – diese und viele weitere Einflussfaktoren bestimmen die Kursentwicklung an der Börse. Wie das System hinter den Finanzmärkten funktioniert, was, wie, wo und wann spekuliert wird, diesen Themen widmet sich der Mannheim Investment Club (MIC) und ermöglicht interessierten Studenten ihr Ausbildung zu ergänzen. Als Teil eines Student Managed Fund (SMF) wird das vermittelte Wissen direkt in die Tat umgesetzt.

Investmentbanken müssen Erträge und Image aufbessern

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Regulatorische Vorgaben und schleppende wirtschaftliche Erholung setzen Erträge und Eigenkapitalrenditen unter Druck. Die Kapitalmarktteilnehmer müssen die richtigen Geschäftsmodelle wählen und sich stärker auf Kundenbedürfnisse fokussieren. Zu diesen Ergebnissen kommt die neue Studie der Boston Consulting Group (BCG).

Investment-Lexikon

Das Finanzgebäude in Toronto in Kanada mit einem Banker oder Manager im Vordergrund, der einen Anzug trägt und zur Seite schaut.

Investment-Banking und Fondslexikon Lexikon - Die wichtigsten Begriffe des Investmentgeschäfts von A bis Z

Threadneedle Investment Award 2011

Threadneedle Investment Award

Gemeinsam mit ihrem neuen Unternehmenspartner Threadneedle schickt die Cass Business School Studenten aus drei Regionen in den Wettbewerb um ein Stipendium in Höhe von 20.000 £.offene. Bewerbungsschluss ist der 1. Mai 2011.

Dictionary of Financial Terms

Dictionary of Financial Terms by Morgan Stanley

Das »Dictionary of Financial Terms« der Investment Gesellschaft Morgan Stanley umfasst gut 700 englische Begriffe aus dem Finanzwesen.

Rekordjahr im Investmentbanking erwartet

Marktanalyse der Boston Consulting Group (BCG): Das weltweite Investmentbanking verharrte im dritten Quartal 2006 auf hohem Niveau, nachdem die Ergebnisse in der ersten Jahreshälfte historische Höchststände erreicht hatten.

Bewerbungstraining für Investment Banking und Consulting

Fotografen stehen mit ihren Kameragestellen am Rand des Grand Canyons.

Um an eine der begehrten Stellen oder ein Praktikum im Investment Banking und der Strategieberatung zu gelangen, müssen umfangreiche Auswahlprozesse durchlaufen werden. Bewerbungstrainings trumpfen hier mit Insiderwissen.

Crashkurs »Investment Banking«

Ein Lego-Männchen im Anzug mit einem Gipsbein, Plaster und Verletzungen im Gesicht und Gehstützen..

Vom 18. bis 20. Oktober 2006 erfahren angehende Finanzgenies an der TU Chemnitz das Neueste über Produkte, Märkte und Techniken auf dem Gebiet des Investment Bankings. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos.

Formelsammlung Investment Banking

Ein Büroklammermännchen mit dem Buchstaben -W- und einer kleinen Tafel mit einer Diagrammkurve zum Thema Preis und Menge.

Diese Formelsammlung »Investment Banking« wurde von Andreas Bunzel auf Grundlage der Vorlesung Mathematik des Investmentbanking an der Technischen Universität Chemnitz erstellt.

Literatur-Tipp: Bewerbung bei Investmentbanken

Der Beginn der Wall-Street in New York mit einem Gebäude mit der amerikanischen Flagge.

»Das Insider-Dossier: Bewerbung bei Investmentbanken« informiert über das Berufsfeld des Investmentbanking und die Bewerbungsverfahren der Branche.

Crashkurs »Investment Banking«

Hinter einem Tunnel fährt sehr schnell eine U-Bahn vorbei.

Crashkurs »Investment Banking« an der TU Chemnitz für Studierende und Externe vom 15. bis zum 17. Oktober - Anmeldung für den Crashkurs »Investment Banking« bis zum 5. Oktober möglich

Ein junger, erfolgreicher Investmentbanker

Ein Lenkrad von einem Porsche.

Dieser Witz über Investmentbanker stammt noch aus besseren Zeiten...

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Antworten auf Versagt beim IB Interview - die größten Fails

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 50 Beiträge

Diskussionen zu IB

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch