DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
VorstellungsgesprächING

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Würde von einem Ingenieursdienstleister zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Ich habe überhaupt keine Interesse an das Unternehmen, das was Sie tun und die Gehaltsprespektiven sind imo auch lächerlich.

Soll ich trotzdem hingehen, um Vorstellungsgespräche zu üben?

Denke nämlich das ist eine gute Idee.
Falls ich hingehen sollte, wie soll ich reagieren um den größtmöglichen Lerneffekt zu erzielen ? Einfach so tun als ob man sich aufrichtig für die Stelle interessiert? Und bei der Gehaltsverhandlung halt hoch gehen aber im "normalen Rahmen"?

Oder soll ich sehr selbstbewusst auftreten und einfach extrem Situationen üben ( unnötig hohes Gehalt nennen, extreme Gehaltsentwicklung fordern), um zu sehen wie souverän ich in solche Situationen reagiere, wo Spannung herrscht. Was sagt ihr?

P. S
Ich halte euch auf dem laufenden :)

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Erzähl aufjedenfall wie es laufen wird haha.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

halt uns auf dem laufenden

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Zum Training auf jeden Fall mitnehmen.

Ich habe bei mir persönlich richtig die Lernkurve gespürt bei jedem weiteren Gespräch.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Hingehen, kost ja null Ressourcen. Baller denen einfach alles hin und am Ende sag du überlegst es dir.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

Hingehen, kost ja null Ressourcen. Baller denen einfach alles hin und am Ende sag du überlegst es dir.

Doch, kostet Ressourcen. Opportunitätskosten

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

TE Hier:

Soll ich trollen oder nicht? Die werden vermutlich mir um die 42k andrehen wollen, soll ich auf ganz frech 55k+ verlangen ? Oder soll ich alles sehr ernst nehmen und max 10% fordern?

Die Dame meinte ich würde als technischer "Consultant" arbeiten. Als ich sie am Telefon gefragt habe, ob sie wirklich Consultant meint oder ANÜ meinte sie Consultant.

Soll ich trollen und fragen wie lange es dauert im durchschnitt bis man Partner wird ( die stufe gibt es zu 1000% nicht) und bis ich meine 400k einfahre ?

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

TE Hier:

Soll ich trollen oder nicht? Die werden vermutlich mir um die 42k andrehen wollen, soll ich auf ganz frech 55k+ verlangen ? Oder soll ich alles sehr ernst nehmen und max 10% fordern?

Die Dame meinte ich würde als technischer "Consultant" arbeiten. Als ich sie am Telefon gefragt habe, ob sie wirklich Consultant meint oder ANÜ meinte sie Consultant.

Soll ich trollen und fragen wie lange es dauert im durchschnitt bis man Partner wird ( die stufe gibt es zu 1000% nicht) und bis ich meine 400k einfahre ?

Nein, du solltest das Gespräch ernst nehmen, und zwar aus dem Grund, dass du so dem Risiko, am Ende arbeitslos zu bleiben, entgegenwirkst.

Sicher hast du dich auch bei anderen Unternehmen, die dich mehr interessieren, beworben. Angenommen es klappt nicht: dann wirst du es ja sicher nächstes Jahr nochmal bei denen versuchen wollen. Um nochmal eingeladen zu werden, brauchst du ein verstärktes Profil. Und über eine längere Zeit arbeitslos gewesen zu sein ist ein Red Flag im Lebenslauf.

Summa summarum: Guter Job > Schlechter Job >>>>> Kein Job! Von daher: brauchst nicht 110% beim Interview zu geben, falls du parallel Wichtigeres am Laufen hast, dort aber zu trollen ist unnötig und kann dir keinerlei mir ersichtlichen Vorteile geben.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Wow.
Ein Unternehmen trollen... Du bist ja ein ganz cooler..

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Soll ich trollen und fragen wie lange es dauert im durchschnitt bis man Partner wird ( die stufe gibt es zu 1000% nicht) und bis ich meine 400k einfahre ?

Nein natürlich nicht. Aber du kannst es schon zu üben machen und angemessene Forderungen stellen

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Nehme das doch einfach Ernst!

Irgendwann wird die Stelle kommen, die du haben willst.

Ich habe solche Gespräche genutzt

  • um meinen Lebenslauf optimaler zu präsentieren
  • um verschiedene Antworten auf 0815 Fragen zu testen (Stärken/Schwächen/5/10 Jahre)
  • beim Gehalt habe ich das gefordert was ich auch woanders haben möchte (So konnte ich einschätzen ob meine Forderungen realistisch waren)
antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Was bist du fur ein Typ? Was bringen dir ganz ernsthaft diese außer, dass du die Zeit von vielen Leuten verschwendest?

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

TE Hier:

Soll ich trollen oder nicht? Die werden vermutlich mir um die 42k andrehen wollen, soll ich auf ganz frech 55k+ verlangen ? Oder soll ich alles sehr ernst nehmen und max 10% fordern?

Die Dame meinte ich würde als technischer "Consultant" arbeiten. Als ich sie am Telefon gefragt habe, ob sie wirklich Consultant meint oder ANÜ meinte sie Consultant.

Soll ich trollen und fragen wie lange es dauert im durchschnitt bis man Partner wird ( die stufe gibt es zu 1000% nicht) und bis ich meine 400k einfahre ?

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Denk dran, man sieht sich immer zwei Mal im Leben...

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

sorry lächerliche aktion

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Soviel Zeit hätte ich mal gerne im Leben. Muss ja echt mau bei euch Ingenieuren aussehen.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Neee mach mal auf Halbseriös und challenge die ruhig.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

TE hier

  • Zeit habe ich, da ich an der BA schreibe, dementsprechend 0 Ressourcen auch keine opportunitätskosten

  • Iieber arbeitslos als schlechter Job imo. Unterstütze diese Ausbeuter nicht mit meine Arbeitskraft und selbst einen Job habe ich nicht nötig, da sehr fettes Erbe

  • will eh nicht als Ing arbeiten.

  • grundsätzlich würde ich niemals "Trollen" oder sonst was, weil wie oben geschrieben man sieht sich zweimal im Leben. Wer aber die Frechheit hat am Telefon zu sagen, dass man ein richtiger Berater ist wie bei den Big 4 nur im ING Bereich und dazu(vermutlich, kununu Kommentare) STARK unterdurchschnittlich Zahlt, der gehört imo hard getrollt und mit überheblichkeit begegnet. Kann solche Ausbeuter Firmen einfach nicht ausstehen, die noch Leuten was vorspielen wollen
antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

TE hier

  • Zeit habe ich, da ich an der BA schreibe, dementsprechend 0 Ressourcen auch keine opportunitätskosten

  • Iieber arbeitslos als schlechter Job imo. Unterstütze diese Ausbeuter nicht mit meine Arbeitskraft und selbst einen Job habe ich nicht nötig, da sehr fettes Erbe

  • will eh nicht als Ing arbeiten.

  • grundsätzlich würde ich niemals "Trollen" oder sonst was, weil wie oben geschrieben man sieht sich zweimal im Leben. Wer aber die Frechheit hat am Telefon zu sagen, dass man ein richtiger Berater ist wie bei den Big 4 nur im ING Bereich und dazu(vermutlich, kununu Kommentare) STARK unterdurchschnittlich Zahlt, der gehört imo hard getrollt und mit überheblichkeit begegnet. Kann solche Ausbeuter Firmen einfach nicht ausstehen, die noch Leuten was vorspielen wollen

Für mich die wichtigste Frage: Wieso zur Hölle hast du dich bei dem Unternehmen überhaupt erst beworben, wenn du so wenig Bock drauf hast? Hast du nichts besseres zu tun?

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

TE hier

  • Zeit habe ich, da ich an der BA schreibe, dementsprechend 0 Ressourcen auch keine opportunitätskosten

  • Iieber arbeitslos als schlechter Job imo. Unterstütze diese Ausbeuter nicht mit meine Arbeitskraft und selbst einen Job habe ich nicht nötig, da sehr fettes Erbe

  • will eh nicht als Ing arbeiten.

  • grundsätzlich würde ich niemals "Trollen" oder sonst was, weil wie oben geschrieben man sieht sich zweimal im Leben. Wer aber die Frechheit hat am Telefon zu sagen, dass man ein richtiger Berater ist wie bei den Big 4 nur im ING Bereich und dazu(vermutlich, kununu Kommentare) STARK unterdurchschnittlich Zahlt, der gehört imo hard getrollt und mit überheblichkeit begegnet. Kann solche Ausbeuter Firmen einfach nicht ausstehen, die noch Leuten was vorspielen wollen

Glaube die können froh sein, dass du nicht bei denen anfangen willst.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Meinen besten Job habe ich bekommen, durch ein Vorstellungsgespräch, wo ich erst auch nicht hinwollte. Sie hatten noch eine bessere Stelle für mich.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

TE hier

  • Zeit habe ich, da ich an der BA schreibe, dementsprechend 0 Ressourcen auch keine opportunitätskosten

  • Iieber arbeitslos als schlechter Job imo. Unterstütze diese Ausbeuter nicht mit meine Arbeitskraft und selbst einen Job habe ich nicht nötig, da sehr fettes Erbe

  • will eh nicht als Ing arbeiten.

  • grundsätzlich würde ich niemals "Trollen" oder sonst was, weil wie oben geschrieben man sieht sich zweimal im Leben. Wer aber die Frechheit hat am Telefon zu sagen, dass man ein richtiger Berater ist wie bei den Big 4 nur im ING Bereich und dazu(vermutlich, kununu Kommentare) STARK unterdurchschnittlich Zahlt, der gehört imo hard getrollt und mit überheblichkeit begegnet. Kann solche Ausbeuter Firmen einfach nicht ausstehen, die noch Leuten was vorspielen wollen

Glaube die können froh sein, dass du nicht bei denen anfangen willst.

Ist so. Hat ja noch ein fettes Erbe, wozu dann der Aufriss...o_O

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Bin gespannt wie es gelaufen ist. Bitte komplett durchziehen. Können auch gerne Ideen sammeln

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

TE hier

  • Zeit habe ich, da ich an der BA schreibe, dementsprechend 0 Ressourcen auch keine opportunitätskosten

  • Iieber arbeitslos als schlechter Job imo. Unterstütze diese Ausbeuter nicht mit meine Arbeitskraft und selbst einen Job habe ich nicht nötig, da sehr fettes Erbe

  • will eh nicht als Ing arbeiten.

  • grundsätzlich würde ich niemals "Trollen" oder sonst was, weil wie oben geschrieben man sieht sich zweimal im Leben. Wer aber die Frechheit hat am Telefon zu sagen, dass man ein richtiger Berater ist wie bei den Big 4 nur im ING Bereich und dazu(vermutlich, kununu Kommentare) STARK unterdurchschnittlich Zahlt, der gehört imo hard getrollt und mit überheblichkeit begegnet. Kann solche Ausbeuter Firmen einfach nicht ausstehen, die noch Leuten was vorspielen wollen

Für mich die wichtigste Frage: Wieso zur Hölle hast du dich bei dem Unternehmen überhaupt erst beworben, wenn du so wenig Bock drauf hast? Hast du nichts besseres zu tun?

Habe die Stelle auf LinkedIn gesehen und habe Interesseshalber mir die angeschaut. Der Bewerbungsprozess war sooo easy( Autofill aller meiner persönlichen Daten) Lebenslauf lag zu Hand, Anschreiben war optional also habe ich einfach keins geschickt. Dachte mir ah komm mal schauen, ob ich ohne Anschreiben überhaupt ernst genommen werde. 3 Tage später kommt der Anruf mit "wir würden sie sehr gerne kennenlernen".
Witzigerweise eben gesehen, sogar noch ne Firma ( genau gleicher Vorgang ohne Anschreiben beworben) hat mich zur Vorstellungsgespräch eingeladen.

Habe mich auch nur beworben, rein aus Interesse ob es ohne 0 Mühe klappt ernst genommen zu werden. Möchte meinen Master nämlich machen und dann in UB / IB.

Mein Profil ist nicht mal so interessant.
TU - Maschinenbau 2.5
Praktika : Volkswagen in der Entwicklung
Big 4 : Advisory
Start Up

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

Bin gespannt wie es gelaufen ist. Bitte komplett durchziehen. Können auch gerne Ideen sammeln

Das eine Gespräch ist nächste Woche Freitag. Das andere Gespräch leider erst 17.11 (dafür aber seriöser Firma).

Ich halte euch auf dem laufenden und berichte genau wie es war :)

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

TE hier

  • Zeit habe ich, da ich an der BA schreibe, dementsprechend 0 Ressourcen auch keine opportunitätskosten

  • Iieber arbeitslos als schlechter Job imo. Unterstütze diese Ausbeuter nicht mit meine Arbeitskraft und selbst einen Job habe ich nicht nötig, da sehr fettes Erbe

  • will eh nicht als Ing arbeiten.

  • grundsätzlich würde ich niemals "Trollen" oder sonst was, weil wie oben geschrieben man sieht sich zweimal im Leben. Wer aber die Frechheit hat am Telefon zu sagen, dass man ein richtiger Berater ist wie bei den Big 4 nur im ING Bereich und dazu(vermutlich, kununu Kommentare) STARK unterdurchschnittlich Zahlt, der gehört imo hard getrollt und mit überheblichkeit begegnet. Kann solche Ausbeuter Firmen einfach nicht ausstehen, die noch Leuten was vorspielen wollen

Für mich die wichtigste Frage: Wieso zur Hölle hast du dich bei dem Unternehmen überhaupt erst beworben, wenn du so wenig Bock drauf hast? Hast du nichts besseres zu tun?

Habe die Stelle auf LinkedIn gesehen und habe Interesseshalber mir die angeschaut. Der Bewerbungsprozess war sooo easy( Autofill aller meiner persönlichen Daten) Lebenslauf lag zu Hand, Anschreiben war optional also habe ich einfach keins geschickt. Dachte mir ah komm mal schauen, ob ich ohne Anschreiben überhaupt ernst genommen werde. 3 Tage später kommt der Anruf mit "wir würden sie sehr gerne kennenlernen".
Witzigerweise eben gesehen, sogar noch ne Firma ( genau gleicher Vorgang ohne Anschreiben beworben) hat mich zur Vorstellungsgespräch eingeladen.

Habe mich auch nur beworben, rein aus Interesse ob es ohne 0 Mühe klappt ernst genommen zu werden. Möchte meinen Master nämlich machen und dann in UB / IB.

Mein Profil ist nicht mal so interessant.
TU - Maschinenbau 2.5
Praktika : Volkswagen in der Entwicklung
Big 4 : Advisory
Start Up

Dein Profil ist doch gar nicht schlecht. Du wirst bestimmt einen guten Job finden.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

richtiger hus

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

TE hier

  • Zeit habe ich, da ich an der BA schreibe, dementsprechend 0 Ressourcen auch keine opportunitätskosten

  • Iieber arbeitslos als schlechter Job imo. Unterstütze diese Ausbeuter nicht mit meine Arbeitskraft und selbst einen Job habe ich nicht nötig, da sehr fettes Erbe

  • will eh nicht als Ing arbeiten.

  • grundsätzlich würde ich niemals "Trollen" oder sonst was, weil wie oben geschrieben man sieht sich zweimal im Leben. Wer aber die Frechheit hat am Telefon zu sagen, dass man ein richtiger Berater ist wie bei den Big 4 nur im ING Bereich und dazu(vermutlich, kununu Kommentare) STARK unterdurchschnittlich Zahlt, der gehört imo hard getrollt und mit überheblichkeit begegnet. Kann solche Ausbeuter Firmen einfach nicht ausstehen, die noch Leuten was vorspielen wollen

Ab da wurde es offensichtlich. 6/10 nice try.

Kurzfassung: Auf Jobs, wo man keinen Bock hat, sollte man sich nicht bewerben. Sich erst beschweren, wenn HR ewig braucht um sich zu melden und dann selber so nen Mist abziehen und sinnlos Zeit und Aufwand verbraten...
Keinen Wunder, dass es immer heißt, dass die Studenten von heute zu nix zu gebrauchen sind.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

richtiger hus

was ist ein hus ?

an den TE : Mit so eine arroganten Haltung wird es schwer sein überhaupt einen "vernünftigen" Job zu bekommen. Vllt. solltest du wirklich lieber ins IB, dein Verhalten wäre dafür Prädestiniert

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

TE hier

  • Iieber arbeitslos als schlechter Job imo. Unterstütze diese Ausbeuter nicht mit meine Arbeitskraft

Sicher? Bei der Option „kein Job“ sehe ich 2 Probleme:

  1. Wie finanzierst du dir deinen Lebensunterhalt? (Kannst wahrscheinlich nicht auf Dauer bei den Eltern wohnen)

  2. Wie willst du bei zukünftigen Interviews die Lücke im Lebenslauf erklären? (ein paar Monate Jobsuche sind legitim, >1 Jahr eher nicht)
antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 19.10.2019:

TE hier

  • Iieber arbeitslos als schlechter Job imo. Unterstütze diese Ausbeuter nicht mit meine Arbeitskraft

Sicher? Bei der Option „kein Job“ sehe ich 2 Probleme:

  1. Wie finanzierst du dir deinen Lebensunterhalt? (Kannst wahrscheinlich nicht auf Dauer bei den Eltern wohnen)

Ich wohne in einer abbezahlten Wohnung von meinen Eltern. Rausgeschmissen werde ich wohl nicht, da die noch x-Weitere haben falls Sie unwahrscheinlicher Weise mal eins für Eigenbedarf brauchen. Miete muss ich selbstverständlich nicht Zahlen.
Einkaufen, Kfz - Versicherung, Krankenkasse übernimmt alles mein Vater. Ich bezahle eigentlich von meinem Geld nur ,Benzin, Klamotten und Hakkasan.

  1. Wie willst du bei zukünftigen Interviews die Lücke im Lebenslauf erklären? (ein paar Monate Jobsuche sind legitim, >1 Jahr eher nicht)
  • Gute Frage. Aber jetzt mal ehrlich, da ich es eh mit dem Bachelor es nicht in einer T3-T1 UB schaffen werde oder geschweige BB/EB fällt das erklären absolut Weg. Die ganzen MB Unternehmen interessieren mich 0 und wenn mit dem Master in LSE oder vergleichbares nix wird, gehe ich in den Vertrieb oder werde Makler, da fällt dan das erklären eh komplett weg. Lasse mich doch nicht knechten für 45k in einer ING Firma.
antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

lol lse mit 2.5er bsc. da bringt dann selbst der 800 gmat nichts mehr :D

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 18.10.2019:

Bin gespannt wie es gelaufen ist. Bitte komplett durchziehen. Können auch gerne Ideen sammeln

Das eine Gespräch ist nächste Woche Freitag. Das andere Gespräch leider erst 17.11 (dafür aber seriöser Firma).

Ich halte euch auf dem laufenden und berichte genau wie es war :)

1 Tag vorher hat mich das Dre...Untetnehmen angerufen und den Termin abgesagt. Die haben gefragt wann ich kann und meinten, dass Sie sich wieder melden. Das andere Unternehmen hat den Termin um 1 Tag nach vorne verlegt.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

WiWi Gast schrieb am 27.10.2019:

Bin gespannt wie es gelaufen ist. Bitte komplett durchziehen. Können auch gerne Ideen sammeln

Das eine Gespräch ist nächste Woche Freitag. Das andere Gespräch leider erst 17.11 (dafür aber seriöser Firma).

Ich halte euch auf dem laufenden und berichte genau wie es war :)

1 Tag vorher hat mich das Dre...Untetnehmen angerufen und den Termin abgesagt. Die haben gefragt wann ich kann und meinten, dass Sie sich wieder melden. Das andere Unternehmen hat den Termin um 1 Tag nach vorne verlegt.

Es gibt Neuigkeiten. Das Unternehmen wo ich den Partner Witz gebracht habe, hat sich gemeldet und meinten sie haben die Stelle anderweitig besetzt. Süffisant habe ich geantwortet, dass ich das sehr schade finde, da ich gerne den nicht vorhandenen Partner Track angetreten wäre.

Das andere Unternehmen hat das Gespräch am Montag vorverlegt. Hat sich herausgestellt, dass die auch eine (zu 50%) ANÜ Firma sind. Leider hat sich das frühe Aufstehen nicht gelohnt, da ich mich nicht wie ein großkotziges arrogantes Ar...... verhalten könnte. Der Personaler war einfach zu nett und nahm mir den Wind aus der Segel. Er hat am Ende sich für das angenehme Gespräch bedankt und mir am ende des Gesprächs ein Angebot unterbreitet.
Angebot war : 44k + Spesen + 0,15cent/km als anü.
Habe ihn nur darauf hingewiesen, dass die Km Vergütung sehr niedrig ist normal ist ja 30. Daraufhin antwortete er, ja Sie müssen verstehen, Sie bekommen von uns nochmal 300 Netto gewinn. Imo habe ich mich nur hier unprofessionell verhalten und habe mit " Ja absolut Sprit, Verschleißbauteile, Versicherung bekommt man ja bekanntlich kostenlos". Daraufhin hat er mich erstmal wie ein Auto angeguckt und wusste nicht was er sagen soll.

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Bist ein ganz cooler Typ.
Den Firmen hast du es jetzt aber gezeigt.....

antworten
WiWi Gast

Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Hatte neulich selbst so ein Gespräch. Stelle ausgeschrieben als Junior Consultant bei einem beratenden Ingenieurbüro mit Spezialisierung auf Pharma. Nicht mein Traumjob, aber als Notlösung falls ich sonst nirgends was finde akzeptabel. Da es hier ja scheinbar Interesse gibt, beschreibe ich mal wie es bei mir lief:

Innerhalb von zwei Tagen nach Bewerbung kam ein Anruf für die Vereinbarung eines Telefoninterviews. Hier war auch von einer Stelle als Junior Consultant die Rede.

Eine Woche später beim Telefoninterview wurde zuerst absolutes Grundwissen abgefragt. In etwa das verfahrenstechnische Äquivalent der Zahlen von eins bis zehn. Als ich nach gefühlt zwanzig Fragen die Gegenfrage stellte, was es denn mit diesen Fragen auf sich hätte wurde mir gesagt, ich könne mir ja gar nicht vorstellen was für unfähige Bewerber teilweise kämen. Zeugt natürlich nicht gerade von besten Manieren, aber okay.

Dann wurden mir die Arbeitsbedingungen erläutert: Arbeit vor Ort beim Kunden für immer genau sechs Monate. Wohnung würde gestellt, für die Anfahrt sei aber der eigene PKW zu verwenden. Mit den sechs Monaten war mir klar, dass es um ANÜ geht, da über sechs Monaten der Tarif des Kunden gelten würde. Ab hier war klar, dass die Stelle nichts ist, aber ich spielte das Gespräch noch zu Ende.

Als ich auf die Frage, wo ich mich in ein paar Jahren sehen würde mit "Partner oder zumindestens Senior Consultant" antwortete, wurde mir hier lang und breit die Aufstiegsfolge des Unternehmen erläutert (Junior für ein Jahr, Consultant für min. 2 Jahre, Senior Consultant als Endstufe). Von "Up or out" hatte die Dame allerdings noch nie was gehört und erzählte mir stolz von einem 50jährigen, der immer noch Consultant sei. Ob das was positives sein sollte?

Dann kam die Frage nach dem Gehaltswunsch. Nach Tarifvertrag VAA (Akademikergewerkschaft Chemie und Pharma) stünden mir Mindestbezüge von 66k zu. Da die Firma nicht tarifgebunden ist, schlug ich 60k vor und wäre beim Vorstellungsgespräch bis auf 55k runtergegangen. Die Antwort war Gelächter und die Behauptung, nicht mal die BASF würde so viel zahlen (Was nicht stimmt - nur schreibt die BASF aktuell leider nur pro forma Stellen aus), geschweige denn eine kleine Beratung. Bekommen würde ich 45k fix, ohne variable Anteile.

Damit war das Gespräch im wesentlichen durch und es hieß, meine Unterlagen würden an die Fachabteilung weitergeleitet und ich bekäme sieben Tage später eine Einladung oder Absage.

Praktisch kam dann acht Tage später die Einladung. Bis dahin hatte ich eine Einladung zu einem Assessment Center bei einem der größten Pharmakonzerne und lehnte daher freundlich ab.

Also ehrlich, bei so einer Behandlung brauchen sich die Sklavenvermittler nicht wundern wenn sie nichts ordentliches finden. Wer arbeitet schon freiwillig nach dem Studium für ein Gehalt, dass unter dem eines frisch ausgebildeten Chemikanten liegt?

Zur Einordnung:
Ich bin Dipl.-Ing. Verfahrenstechnik, Einser Diplom, Zusatzqualifikationen in BWL und Informatik, nachweislich Englisch auf C2 Niveau und 6 Monate Praktika bei Weltkonzernen. Lediglich der vielerorts gewünschte Auslandsaufenthalt fehlt. Wäre der Markt nicht momentan so mies hätte ich mich vermutlich nie bei einem Büro beworben.

antworten

Artikel zu ING

E-Learning: Podcast »BWL für Ingenieure«

Screenshot E-Learning BWL für Ingenieure I/II von tele-task.de

Der E-Learning Podcast BWL für Ingenieure geht auf Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre ein und erläutert Funktionen, Organisation und Geschäftsprozesse von Unternehmen. Im Anschluss werden Grundlagen der Wirtschaftsinformatik und Informationswirtschaft näher beschrieben.

Arbeitsmarkt: Ingenieure und Vertriebsprofis Mangelware

Eine Beleuchtungsanlage im blauen Schein unter der Raumdecke.

Knapp 40 Prozent der deutschen Unternehmen stoßen derzeit bei der Besetzung freier Ingenieur-Stellen auf Schwierigkeiten. Ein Jahr zuvor war dies nur bei 29 Prozent der Firmen der Fall. Auch Vertriebsprofis sind gesucht.

Case Interviews: Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview

Screenshot von der PDF-Datei zu Consulting Case-Interviews

Was sind Case Interviews? Wo werden Case Interviews durchgeführt? Wie sind sie aufgebaut? Der Ratgeber der Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners liefert interessante Tipps zur Vorbereitung auf Fallstudien im Consulting-Interview.

Das Vorstellungsgespräch 1 - Die Serie

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Authentizität und eine positive Einstellung sind die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch. Doch auch auf die Details im Vorstellungsgespräch kann man sich vorbereiten. Wir zeigen euch wie.

Tipps zum Telefoninterview – was jeder wissen sollte

Telefoninterview - Eine geschminkte Frau mit schwarzer Mütze hält sich ein Handy ans Ohr.

Das Telefoninterview gehört bei vielen Unternehmen zum Vorauswahlprozess für das Vorstellungsgespräch. Innerhalb von 20 bis 60 Minuten müssen Bewerberinnen und Bewerber dabei überzeugen, um zum persönlichen Interview eingeladen zu werden. Das Telefoninterview sollte nicht unterschätzt werden. Die kurze, wertvolle Zeit gilt es zu nutzen, um die eigene Qualifikation und Motivation für das Praktikum oder den Job zu signalisieren.

Bewerbungsgespräch: Künstliche Intelligenz analysiert angehende Führungskräfte

Thomas Belker, Vorstandssprecher Talanx Service AG

Thomas Belker, Vorstandssprecher der Talanx Service AG, sprach im Interview mit dem Tagesspiegel über Precire – einer Software, die in zehn Minuten die Persönlichkeit eines Bewerbers durchanalysiert. Der Algorithmus kann 42 Dimensionen einer Persönlichkeit messen. Talanx nutzt die Software, um Bewerber für den Vorstand und die beiden Führungsebenen darunter auszuwählen, sowie für die Weiterentwicklung des Top-Managements.

Das Vorstellungsgespräch 11 - Das passende Outfit

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Kleider machen Leute. Dies gilt besonders im Bewerbungsinterview: Mit dem geeigneten Outfit hat man bessere Karten.

Körpersprache: Die 10 größten Fehler im Vorstellungsgesprächen

Gut ein Drittel der Arbeitgeber erkennen innerhalb der ersten fünf Minuten, ob ein Kandidat gut in ihr Unternehmen passt. 75 Prozent geben an, dass mangelnder Augenkontakt, ein zu ernster Blick und nervöses Zappeln zu den häufigsten Fehlern im Hinblick auf die Körpersprache gehören.

Vorstellungsgespräch: Bewerber reden zu wenig über sich selbst

Drei Frauen sitzen sich im Gespräch gegenüber.

Im Bewerbungsgespräch gilt es, den Personalentscheider von sich als idealem Kandidaten zu überzeugen. Jedoch begehen viele Bewerber den Fehler, im Vorstellungsgespräch zu wenig über die eigenen Kompetenzen und Erfahrungen zu sprechen. Das zeigt die aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half unter 200 HR-Managern in Deutschland.

Social Media im Bewerbungsgespräch weiterhin kein Thema

Persönliche Inhalte aus sozialen Netzwerken spielen im Bewerbungsgespräch keine Rolle. Das ist das Ergebnis einer aktuellen StepStone Umfrage unter 1.595 Fach- und Führungskräften.

Keine Fahrtkostenerstattung bei Verspätung zum Vorstellungsgespräch

Bahnschienen mit weitem Blick und einer heranfahrenden Eisenbahn.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Bewerber bei einem verspäteten Erscheinen oder Nichterscheinen keinen Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten hat.

Special: »Mathemakustik« - Gratis Leser-Lizenzen für Kopfrechnen-Trainer

Ein Schaufensterpuppenkopf in silber ohne Haare mit einem grünen Oberteil.

»Mathemakustik« ist ein akustischer Kopfrechnen-Trainer, der zur Vorbereitung auf Einstellungstests, Assessment Center und Case Study Interviews dient. WiWi-TReFF Leser erhalten die unbefristete Vollversion von Mathemakustik bis zum 30. August 2015 gratis.

Personaler schätzen ehrliches Auftreten

Portrait-Ausschnitt von Kravatte und Schulterbereich eines Business-Anzugs im Schaufenster eines Herrenausstatters in London..

Bewerbungen vermitteln nicht immer ein objektives Bild ihres Autors. Bereits jeder dritte Personalmanager (30 Prozent) beklagt sich, dass Kandidaten falsche Angaben zu ihren bisherigen Tätigkeiten machen.

Das Vorstellungsgespräch 2 - Vorbereitung

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Wie bereitet man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vor? Worüber sollte man sich informieren und welche Informationsquellen können genutzt werden? Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Das Vorstellungsgespräch 3 - Ablauf I

Ein dargestelltes Vorstellungsgespräch mit Holzfiruren an einem Schreibtisch in einem Raum.

Die ersten Minuten sind im Vorstellungsgespräch entscheidend: Wie man den besten Einstieg findet. Zudem: drei häufige Fragen im Vorstellungsgespräch kommentiert

Antworten auf Zu Vorstellungsgespräch hingehen, obwohl gar kein Interesse an Unternehmen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 35 Beiträge

Diskussionen zu ING

Weitere Themen aus Vorstellungsgespräch