DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-DatenrechercheOnline-Recherche

Die 12 Goldenen Regeln der Internet-Recherche - Regel 4 bis 6

Eine gelungene Verbindung verschiedener Suchstrategien garantiert optimale Suchergebnisse. Die 12 Goldenen Regeln der Internet-Recherche machen euch zu Profi-Spürnasen.

Die 4. Regel: Kataloge befragen
Webkataloge wie Yahoo!, Lycos oder Web.de sind riesige Linksammlungen, in denen Webseiten nach bestimmten, hierarchisch angeordneten Kriterien sortiert sind. Gegenüber Suchmaschinen haben Kataloge den Vorteil, dass die hier verzeichneten und im Idealfall kommentierten Links von Redakteuren auf ihre Relevanz geprüft wurden. Der »Ausschuss« an irrelevanten Links ist also wesentlich geringer als bei Suchmaschinen.

Dass Kommentierung und Bewertung angesichts der schieren Menge des zu sichtenden Materials zum Teil recht oberflächlich sind, ist zwar nicht zu vermeiden. Dennoch: Der Zugang über eine hierarchische Stufung, die das Gesuchte immer weiter eingrenzt, erlaubt den Blick auf benachbarte Gebiete, die man mit einer Suchmaschine kaum ermitteln könnte.

Tipps:

  1. Seite 1: Die 4. Regel: Kataloge befragen
  2. Seite 2: Die 5. Regel: Suchmaschinen nutzen
  3. Seite 3: Die 6. Regel: Metasuchmaschinen zu Rate ziehen

Im Forum zu Online-Recherche

1 Kommentare

Wer suchet, der findet? Internet-Recherche Teil 3

WiWi Gast

ANTRIEBSRÄDER FÜR AUTOMOBILE

1 Kommentare

Die 12 Goldenen Regeln der Internet-Recherche - Regel 1 bis 3

WiWi Gast

danke, gute Tipps! Freu mich schon auf nächste Woche!

2 Kommentare

Rechercheportal »Spiegel-Wissen.de«

WiWi Gast

kennen sie Material zum Thema Medienkompetenz Internetrecherche für Teenager/ Schüler

2 Kommentare

Meinungen zu Cambridge PhD in Management Studies?

WiWi Gast

Nicht Top Notch, und die requirements sind notentechnisch dieselben, aber insgesamt natürlich nicht mit MINT vergleichbar. Wenn es ein Business School PhD sein soll, dann ab in die Staaten (Wharton, B ...

5 Kommentare

Ist PhD in Management sinnvoll?

WiWi Gast

Wie bei so vielem: Kann, muss aber nicht. Mein Chef bspw. hat zum Thema Verhandlungsführung promoviert. Das ist für eine Top-Management-Position durchaus von Vorteil.

38 Kommentare

Wo Machine Learning PhD ohne Quant-Vergangenheit?

RandomMathmo

WiWi Gast schrieb am 23.08.2019: Schreib mir gerne unter diesem Account hier eine PM. ...

5 Kommentare

Gap year zwischen MSc und PhD

Cantabrigian

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019: Ich kann dir u.U. weiterhelfen (ML PhD Cambridge nach Gap Year). Schreib mir doch bitte eine PM. ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Online-Recherche

Weiteres zum Thema WiWi-Datenrecherche

deutsche-exportdatenbank.de - Offizielle deutsche Exportdatenbank

Die offizielle deutsche Exportdatenbank liefert Bezugsquellen und Firmenprofilen von über 40.000 Unternehmen der deutschen Exportindustrie und wird vom Sachon Verlag in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie herausgegeben.

Online-Datenbank »Sozialkompass Europa«

Der „Sozialkompass Europa“ mit seiner umfangreichen Datenbank liefert einen genauen Einblick in die Felder „Arbeit und Soziales“ der 27 EU-Mitgliedsländer und zeigt, wie das soziale Europa weiter zusammenwächst.

Kaffee wird mit einem Handfilter in eine Glaskanne gekocht.

regionalstatistik.de - Datenbank der regionalen amtlichen Statistik

Die "Regionaldatenbank Deutschland" ist eine Datenbank, die tief gegliederte Ergebnisse der amtlichen Statistik enthält. Sie wird kontinuierlich ausgebaut. Die Statistiken können dabei nach Ausprägung wie Jahr gefiltert in Tabellenform aufgerufen werden.

DEPATISnet - Kostenfreie Online-Patentrecherche

DEPATISnet ist ein Service des Deutschen Patent- und Markenamtes, bei dem Interessierte online nach Patenten recherchieren können. Der Dienst wendet sich vor allem an Erstnutzer von Patentinformationen in kleineren Unternehmen und Hochschulen.

Tabletten, ein Stetoskop und Aspirin liegen zusammen auf einem Tisch.

SOEPpapers.com - Plattform für sozio-oekonomische Studien

Die „SOEPpapers“ sind eine interdisziplinäre Plattform für den wissenschaftlichen Austausch unter Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlern, Demographen, Gesundheitswissenschaftlern und Psychologen. Seit 2007 sind bereits 400 Veröffentlichungen erschienen.

Kochen

Netspeak - Suchmaschine für englische Formulierungen

Medieninformatiker an der Bauhaus-Universität Weimar haben eine Suchmaschine für englische Formulierungen entwickelt, die sich im Gegensatz zu Wörterbüchern an den statistischen Häufigkeit von im Internet verwendeten Formulierungen orientiert.

Online-Enzyklopädie »Wikipedia« meistgenutztes Lexikon

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia ist fast jedem deutschen Internetnutzer ein Begriff. „Wikipedia ist damit die meistgenutzte Enzyklopädie aller Zeiten“ sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer.

Beliebtes zum Thema Wissen

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Das Wort "Free" symbolisiert ein kostenloses freies WLAN.

Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit 590 Programmen

Die aktuelle Neuuflage der Opensource-DVD mit einer ganzen Reihe nützlicher Opensource-Tools für Windows erscheint mittlerweile in der Version 42.0. Die neue Opensource-DVD enthält zusätzlich 16 neue und 177 aktualisierte Programme.

Arbeitsblatt: Die Richtschnur am Geldmarkt - der Leitzins

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Die Richtschnur am Geldmarkt: Der Leitzins“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt informiert über das geld- und währungspolitische Steuerungsmittel und zeigt Merkmale und Wirkungen.