DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-Fach- & LehrbücherKostenrechnung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Kostenrechnung«

Das Lehrbuch »Kostenrechnung« aus der neuen Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“ vermittelt die Grundlagen der Kostenrechnung für das Bachelor-Studium. Es stellt die Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung dar und zeigt die Vollkostenrechnung. Das Online-Training »Kostenrechnung« mit Übungsaufgaben und Muster-Lösungen erleichtert zudem die Prüfungsvorbereitung auf Klausuren.

Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium

Lehrbuch »Kostenrechnung« inklusive Online-Übungs- und Klausuraufgaben
Die Kostenrechnung ist ein fester Bestandteil jedes wirtschaftswissenschaftlichen Studiums. Sie analysiert und bewertet Informationen und liefert so die Basis für unternehmerische Entscheidungen und ermöglicht eine erfolgsorientierte Planung und Kontrolle. »Kostenrechnung « ist das zweite Lehrbuch zum Bachelor-Studium der neuen Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“. Es deckt die klausurrelevanten Grundlagen der Kostenrechnung für das Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre ab. Es stellt die Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung dar und geht auf Systeme der Vollkosten- und Teilkostenrechnung ein. Das durchgehende Beispiel einer Fahrradmanufaktur veranschaulicht grundlegende Fragestellungen und stellt einen engen Bezug zur Praxis der Kostenrechnung her.

Die Themenschwerpunkte des Lehrbuchs im Überblick

  1. Einführung
  2. Kostenartenrechnung
  3. Kostenstellenrechnung
  4. Kostenträgerrechnung

Zu Beginn des Lehrbuchs erfolgt im ersten Kapitel eine Einordnung der Kostenrechnung in das betriebliche Rechnungswesen und eine Einführung in die Größen, Teilbereiche und Systeme der Kostenrechnung. Im Anschluss daran führt das zweite Kapitel in die Kostenartenrechnung mit den Material-, Personal-, Dienstleistungs- und Kalkulatorischen Kosten sowie Steuern und Gebühren ein. Zudem wird die Trennung nach Einzel- und Gemeinkosten gezeigt. Das dritte Kapitel widmet sich der Kostenstellenrechnung und erläutert, wie sich die Gemeinkosten den Teilbereichen im Unternehmen zuordnen lassen. In einem 25-seitigen Praxisteil wird die Kostenstellenrechnung anschließend in Praxisbeispielen angewendet und vorgeführt. Abschließend wird im letzten Kapitel zur Kostenträgerrechnung behandelt, wofür welche Kosten angefallen sind. Dabei erfolgt zunächst eine Einführung in die Kalkulationsverfahren der Kostenträgerstückrechnung und der Kostenträgerzeitrechnung nach dem Gesamtkostenverfahren und dem Umsatzkostenverfahren. Anschließend wird in die Grundzüge der Vollkosten- und Teilkostenrechnung eingeführt. Anwendungsbeispiele zu Kostenträgerstückrechnung, Kostenträgerzeitrechnung und Teilkostenrechnung runden das Kapitel zur Kostenträgerrechnung ab.

Neben den theoretischen Ausführungen gehört zum Lehrbuch ein Online-Training Kostenrechnung mit Übungsaufgaben und Muster-Lösungen zur Prüfungsvorbereitung im Bachelor-Studium. Der Zugang zum Online-Training Kostenrechnung erfordert auf der Verlagsseite eine kurze Registrierung mit Namen und E-Mailadresse sowie die Eingabe des Freischaltcodes aus der ersten Seite des Lehrbuchs. Die Übungsaufgaben bestehen aus typischen Klausurfragen und -aufgaben zur Kostenrechnung im Bachelor-Studium.

Lehrbuch Kostenrechnung-Grundlagen Online-Übungsaufgaben

Zielgruppe
Das Lehrbuch »Kostenrechnung« richtet sich in erster Linie an Studierende der Betriebswirtschaftslehre im Bachelor-Studium an Hochschulen sowie an Verwaltungs- und Berufsakademien. Desweiteren vermittelt das Buch für Mitarbeiter, Manager und Unternehmer die Grundlagen der Kostenrechnung, um eigene Entscheidungen besser fundieren und darstellen zu können.

Exklusiver Foliensatz für Dozenten
Dozenten erhalten kostenlos einen begleitenden Foliensatz für Lehrveranstaltungen zur Kostenrechnung im Bachelor-Studium. Der auf das Buch inhaltlich abgestimmte Foliensatz ermöglicht Dozenten ohne viel Vorbereitungen den Einstieg in die Lehre zur Kostenrechnung.  

Kostenrechnung
Von Daniel Lorberg, LL.M., M.A. und Professor Dr. rer. pol. Kristian Foit
Preis: 17,90 Euro
204 Seiten - NWB Verlag (2015)

  1. Seite 1: Literatur-Tipp: Lehrbuch »Kostenrechnung«
  2. Seite 2: Inhaltsverzeichnis - Lehrbuch »Kostenrechnung«
  3. Seite 3: Fazit - Das Lehrbuch »Kostenrechnung«

Im Forum zu Kostenrechnung

3 Kommentare

Kostenrechnung für Klausur Morgen

WiWi Gast

Die Menge in Euro hast du falsch abgetippt, oder? Das sollte einfach eine Stückzahl sein. Gesamtkosten = Kvar (pro Stück) * Stückzahl + Kfix Ergebnis = Verkaufspreis (pro Stück) * Stückzahl - Ge ...

2 Kommentare

Skript-Tipp: Kostenrechnung

WiWi Gast

Vielen Dank für den Hinweis. Die Links sind aktualisiert. Redaktion WiWi-TReFF

3 Kommentare

gutes Buch f. Kosten- leistungsrechnung?

WiWi Gast

Kosten- und ERLÖSRECHNUNG, wie es eigentlich heißen sollte: Mein Tipp- das Buch mit demselben Titel von Hans-Jörg Hoitsch - dazu das Arbeitsbuch von Lingnau. Nur zu empfehlen!!

7 Kommentare

Kostenrechnung, welche Berufe?

WiWi Gast

It depends...

6 Kommentare

Kostencontrolling = Kostenrechnung?

WiWi Gast

wie kommst du darauf? wieso dann verschiedene namen?

2 Kommentare

Hilfe Bei Betriebsminimum/-optimum

WiWi Gast

Hi, ich versuch das mal ganz kurz...falls das nicht ausreichen sollte, sag bescheid :) also wenn ich mich Recht daran erinnere setzten sich die totalen Durchschnittskosten aus dem variablen Stückkost ...

5 Kommentare

Auszahlungen,Ausgaben und Aufwendungen

WiWi Gast

wow wie kompliziert ihr das erklärt. also auszahlng bedeutet_ Verminderung des Kapitals,Geldmittel;bank guthaben, Kassse Ausgabe ist so definiert: Geldvermögen+SChulden-verbindlichkeiten aufwend ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Kostenrechnung

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Volkswirtschaftslehre: Grundlagen und Mikroökonomie«

Das Lehrbuch »Volkswirtschaftslehre: Grundlagen und Mikroökonomie« aus der neuen Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“ vermittelt die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre und Mikroökonomie im Bachelor-Studium BWL. Ein Online-Training mit Übungsaufgaben und Muster-Lösungen erleichtert zudem die Prüfungsvorbereitung auf VWL-Klausuren und Klausuren in Mikroökonomie.

Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Bürgerliches Recht«

Das Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Bürgerliches Recht« aus der neuen Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“ vermittelt die Grundlagen zum Bürgerlichen Recht für das Bachelor-Studium. Es zeigt zudem anhand des Rechtsgebiets die Fall-Technik für juristische Klausuren. Das Online-Training »Wirtschaftsrecht: Bürgerliches Recht« mit Übungsaufgaben, Fallstudien und Muster-Lösungen erleichtert die Prüfungsvorbereitung auf Rechtsklausuren.

Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht«

Das Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht« aus der neuen Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“ vermittelt die Grundlagen von Handelsrecht und Gesellschaftsrecht für das Bachelor-Studium. Es zeigt zudem anhand dieser Rechtsgebiete die Fall-Technik für juristische Klausuren. Das Online-Training »Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht« mit Übungsaufgaben, Fallstudien und Muster-Lösungen erleichtert zudem die Prüfungsvorbereitung auf Rechtsklausuren.

Weiteres zum Thema WiWi-Fach- & Lehrbücher

Cover vom Lehrbuch "Grundzüge der Konzernrechnungslegung".

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundzüge der Konzernrechnungslegung«

Die 13. Neuauflage von »Grundzüge der Konzernrechnungslegung« liefert Studierenden und Praktikern alles zum Studium der Konzernrechnungslegung aus einer Hand. Im Textteil des Lehrbuchs vermittelt das Autoren-Duo Gräfer und Scheld auf etwa 500 Seiten die Grundlagen der Konzernrechnungslegung. Der 360 Seiten umfassende Service-Teil bietet von Übungsaufgaben mit Lösungen bis hin zu einem Englisch-Deutsch Fachlexikon und Online-Skripten zudem alles, was in der Regel ein separates Übungsbuch enthält.

Deutscher-Wirtschaftsbuchpreis 2016 Shortlist

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2016 für "Silicon Germany - Wie wir die digitale Transformation schaffen"

Gewinner des diesjährigen Deutschen Wirtschaftsbuchpreises 2016 ist Christoph Keese mit seinem Buch "Silicon Germany - Wie wir die digitale Transformation schaffen". Die Jury wählte das Buch aus einer Shortlist von zehn Titeln zum besten Wirtschaftsbuch des Jahres. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Ein Lehrbuch über Informationsmanagement.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Informationsmanagement«

Das neue Lehrbuch "Informationsmanagement" ist ein Theorie- und Praxisleitfaden für den Aufbau und Ausbau von betriebswirtschaftlich ausgerichteten Informationssystemen. Es vermittelt dazu klassische Management-Tools und Denkweisen. In fünf Fallstudien präsentieren die Autoren Rainer Paffrath und Joachim Reese die Umsetzung in der Unternehmenspraxis. Der extrem kompakte Leitfaden zum Informationsmanagement richtet sich an Studierende höherer Fachsemester oder Praktiker.

Deutscher-Wirtschaftsbuchpreis 2016 Shortlist

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2015 für »The Second Machine Age«

Der mit 10.000 Euro dotiert Deutsche Wirtschaftsbuchpreis geht an Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee. Für ihr Buch „The Second Machine Age – Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändern wird“ wurden sie mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2015 ausgezeichnet. Die Jury wählte das Buch aus einer Shortlist von zehn Titeln zum besten Wirtschaftsbuch des Jahres.

Shortlist Deutscher Wirtschaftsbuchpreis-2014

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2014 - Michael Lewis gewinnt mit Flash Boys

Für sein Buch „Flash Boys – Revolte an der Wall Street“ hat Michael Lewis den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2014 gewonnen. Die Jury wählte das Buch aus einer Shortlist von zehn Titeln zum besten Wirtschaftsbuch des Jahres. Das Preisgeld beträgt 10.000 Euro.

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis-2013

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2013

Für sein Buch »Weniger Politik!“« erschienen im C.H. Beck Verlag, hat Daniel Zimmer den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2013 gewonnen. Die Jury wählte das Buch aus einer Shortlist von zehn Titeln zum besten Wirtschaftsbuch des Jahres in Deutschland. Das Preisgeld beträgt 10.000 Euro.

Ein Laden mit der bunten Leuchtreklame Konsum.Das O besteht aus einem Peace-Zeichen.

Literatur-Tipp: Käuferverhalten

Die Neuauflage von Pepels »Käuferverhalten« präsentiert das Basiswissen für Kaufentscheidungen von Konsumenten und Organisationen gewohnt kompakt und praxisnah mit zahlreichen Aufgaben und Lösungen. Das Lehrbuch wurde insbesondere im Bereich der organisationalen Beschaffung stark erweitert.

Beliebtes zum Thema Wissen

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Das Wort "Free" symbolisiert ein kostenloses freies WLAN.

Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit 590 Programmen

Die aktuelle Neuuflage der Opensource-DVD mit einer ganzen Reihe nützlicher Opensource-Tools für Windows erscheint mittlerweile in der Version 42.0. Die neue Opensource-DVD enthält zusätzlich 16 neue und 177 aktualisierte Programme.

Arbeitsblatt: Die Richtschnur am Geldmarkt - der Leitzins

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Die Richtschnur am Geldmarkt: Der Leitzins“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt informiert über das geld- und währungspolitische Steuerungsmittel und zeigt Merkmale und Wirkungen.

Muster-Konzernabschluss IFRS

IFRS Muster-Konzernabschluss 2016

Am Beispiel eines fiktiven Weltkonzerns zeigt die Publikation der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG einen Muster-Konzernabschluss für 2016 nach International Financial Reporting Standards (IFRS). Dazu werden zahlreiche Hinweise zu Darstellungsoptionen und Auslegungsfragen beim Konzernabschluss nach IFRS erläutert.