DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-Klausuren mit Lsg.Buchführung

Klausuren mit Lösung: TU München, Finanzbuchhaltung

Die Homepage des Lehrstuhls von Prof. Dr. Georg Karg bietet über 90 Klausuren mit Lösung zu Finanzbuchhaltung, Consumer Finance, Kostenrechnung, Marktlehre und Wirtschaftstatistik sowie umfangreiche Skripte zu den Lehrveranstaltungen.

Voll mit Studenten besetzter Hörsaal an der Technischen Universität München (TUM)

Klausuren mit Lösung: Finanzbuchhaltung
Technische Universität München (TU München)
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftslehre des Haushalts, Konsumforschung und Verbraucherpolitik
Prof. Dr. Georg Karg, Ph.D. (Ordinarius)
http://www.mcr.wi.tum.de

Klausuren mit Lösung: Finanzbuchhaltung
Klausuren in Finanzbuchhaltung der Jahre 1993 - 2004 mit Lösungen.
Die Klausuren liegen als PDF-Dokumente vor.

 

Klausuren mit Lösung: Weitere FächerVon der Startseite aus gelangt man über die Menüpunkte Lehre / Lehrveranstaltungen zu den einzelnen Veranstaltungen. Die Klausuren mit Lösung finden sich jeweils unter dem Punkt Übungen.

 

Tipp: Zudem werden unter anderem zwei umfangreiche Skripte für Finanzbuchhaltung und Finanzmathematik, zum Download angeboten.

Hinweis
Falls ihr weitere empfehlenswerte Seiten mit nützlichen Lernmaterialien kennt, sendet eure Vorschläge an redaktion@wiwi-treff.de

Im Forum zu Buchführung

5 Kommentare

Buchführung lernen - Bücher, Videos, Websites

Chrissa4951

Hallo Zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe totale Schwierigkeiten beim Thema Buchführung. Mein Dozent kann mir leider nicht weiterhelfen, da er mein Problem nicht erkennt und totaler Pr ...

6 Kommentare

Hilfe bei einem Buchungssatz...

chai_latte

Hallo zusammen, ich stehe leider gerade bei einer Übungsaufgabe total auf dem Schlauch und würde mich riesig über eure Hilfe freuen. Könnte mir eventuell netterweise jemand aufzeigen, wie die Buchun ...

9 Kommentare

Ausweg aus der Buchhaltung

WiWi Gast

Leute, ich habe dereinst internationale BWL studiert und habe dann in der Buchhaltung angefangen. Erst nur Kreditoren und Debitoren, dann die ganze FIBU. Jahresabschluß macht aber der Steuerberater. ...

3 Kommentare

Buchungssätze Wertpapiere HILFE!

WiWi Gast

Hallo, kann mir bitte jemand die Buchungssätze zu diesen zwei Absätzen angeben? "Ein Wertpapierpaket, das mit langfristiger Halteabsicht erworben wurde (Buchwert 1.01.2010 = 120.000 EUR), wurd ...

1 Kommentare

Eröffnen der Konten

WiWi Gast

Habe ich das richtig verstanden, dass ich beim Eröffnen der Konten bei allen Aktivkonten wie folgt buche: Aktivkonto an Saldenvortrag(Eröffnungsbilanzkonto) man sagt: ich buche Saldenvortragskonto ...

4 Kommentare

Uni mit kleinen Lerngruppen?

WiWi Gast

Was könnt ihr empfehlen? nicht diese "ich kitzel alles aus unseren studenten raus" läden...

1 Kommentare

Statistik VO Reschenhofer Unterlagen

Müjde

Hallo!! Hat jemanden Unterlagen von der Statistik VO vom Reschenhofer? auf der Homepage habe ich sie leider nicht gefunden! Und findet sie auf Englisch statt? Danke!

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Buchführung

Bild vom Orient-Express

Freeware: FibuExpress 2012

FibuExpress ist ein sehr effizientes und benutzerfreundliches Deutsches Finanzbuchhaltungsprogramm mit integrierten Kontenrähmen für Deutschland. Es basiert auf dem System der doppelten Buchhaltung, mit dem Buchhaltungen für verschiedenste kleine und mittlere Betriebe erstellt werden können .

Weiteres zum Thema WiWi-Klausuren mit Lsg.

Muster-Konzernabschluss 2014 nach IFRS

Der hier vorgestellte Muster-Konzernabschluss zum 31. Dezember 2014 zielt darauf ab, auf Grundlage konstruierter Geschäftsvorfälle einen realitätsgerechten Konzernabschluss zu präsentieren. Die Erstellung wird am Beispiel eines fiktiven produzierenden Einzel- und Großhandelskonzerns in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) demonstriert.

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2016

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Feedback +/-

Feedback