DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-LernmaterialStaatsverschulden

Arbeitsblatt: Haushaltskonsolidierung

Weniger Schulden und ein stabiler Euro, das sind Themen, die Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble derzeit am meisten beschäftigen. Das Arbeitsblatt Haushaltskonsolidierung liefert zu diesen Themen wichtige Hintergrundinformationen.

Arbeitsblatt: Haushaltskonsolidierung
Weniger Schulden und ein stabiler Euro, das sind Themen, die Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble derzeit am meisten beschäftigen. Das Arbeitsblatt Haushaltskonsolidierung liefert zu diesen Themen wichtige Hintergrundinformationen. Die Schüler lernen hierbei etwas über solide Finanzpolitik und deren Bedeutung nicht nur für die Bundesrepublik Deutschland, sondern für jeden Mitgliedstaat der Euro-Währungsunion.

Download [PDF, 1 Seite, 250 KB]
Arbeitsblatt August 2011: Haushaltskonsolidierung

 

Im Forum zu Staatsverschulden

3 Kommentare

E-Learning

WiWi Gast

Danke, du hast mir die Augen geöffnet. alex schneider schrieb am 08.08.2018: ...

5 Kommentare

Finance: Muss man alles verstehen?

WiWi Gast

Moin. Woher sollen wir wissen wie die Prüfungsmodalitäten und Inhalte deines Studiums aufgebaut sind? Jedenfalls würde ich dir empfehlen das Thema inhaltlich nachvollziehen zu können. Bei mir im S ...

18 Kommentare

Schlechte Noten in Klausuren

WiWi Gast

Also wenn du dich mathematisch nicht entwickelt hast, warst du dann vielleicht auf einer FH? Dass die Hälfte auswendig lernen ist, was man wieder vergisst, sollte jeder wissen. WiWi Gast schrieb ...

37 Kommentare

Alles Hochbegabte hier?

WiWi Gast

Ich bin der "Säufer" @Poster mit Fremdschämfaktor Das hat nichts mit Angeberei zu tun. Der TE wollte wissen, wie man das geschafft hat und wie viel Lernaufwand dahinter steckte. Ich habe ehrlic ...

1 Kommentare

Leserkommentare: Klausuren mit Lösungen: HTW, HWR, BHT Berlin, VWL

WiWi Gast

Hey wo können wir die alte klausur finden?

8 Kommentare

Notizen während der Vorlesung

WiWi Gast

Lass deinen Laptop zuhause, geht nur kaputt oder wird gestohlen. Ist auch nicht ideal auf überfüllten Tischen. Drucken würde ich lassen. Häufig gibt es nach der ersten Veröffentlichung nochmal Verä ...

6 Kommentare

Top x %

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 03.05.2018: Good old Dean's List die dir mal gar nix bringt ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Staatsverschulden

Ein weißer Herd zum Stochern mit einem großen Topf auf der Herdplatte.

Statistik: Öffentliche Schulden 2015 um ein Prozent auf 2 022,6 Milliarden Euro gesunken

Mit 2 022,6 Milliarden Euro konnte der Öffentliche Gesamthaushalt im nicht-öffentlichen Bereich 2015 seine Schulden um ein Prozent senken. Damit haben sich die Schulden zum Vorjahr 2014 um 21,4 Milliarden Euro verringert. Den stärksten absoluten Rückgang der Verschuldung gab es beim Bund mit – 24,9 Milliarden Euro. Die Länder verringerten ihre Schulden um 1,1 Milliarden Euro. Dagegen stiegt der Schuldenstand von Gemeinden und Gemeindeverbände um 4,7 Milliarden Euro, berichtet das Statistische Bundesamt/destatis.

Öffentliche Schulden 2013 um 1,4 Prozent auf knapp 2 044 Milliarden Euro gesunken

Zum Ende des vierten Quartals 2013 waren Bund, Länder und Gemeinden /Gemeindeverbände einschließlich aller Kern- und Extrahaushalte in Deutschland mit 2 043,7 Milliarden Euro verschuldet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, entsprach dies einem Rückgang um 1,4 % (– 28,0 Milliarden Euro) gegenüber dem Ende des vierten Quartals 2012.

Weiteres zum Thema WiWi-Lernmaterial

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.