DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-LiteraturrechercheArbeitspapiere

Ökonomische Arbeitspapiere im Web 4: RePEc-Arbeitspapiere

RePEc - Research Papers in Economics ist ein englischsprachiges Gemeinschaftsprojekt von über 100 freiwilligen Mitarbeitern in 82 Ländern zur Verbreitung der Ergebnisse wirtschaftswissenschaftlicher Forschung. Das Verzeichnis umfasst über 1.4 Millionen Arbeitspapiere und Artikel.

RePEc-Arbeitspapiere

RePEc-Arbeitspapiere
RePEc (Research Papers in Economics) ist ein englischsprachiges Gemeinschaftsprojekt von über 100 freiwilligen Mitarbeitern in 41 Ländern, die sich die Verbreitung der Ergebnisse wirtschaftswissenschaftlicher Forschung auf die Fahnen geschrieben haben. Kern des Projekts ist eine dezentrale Datenbank die über 1.4 Millionen Arbeitspapiere und Artikel umfasst, davon sind über 500.000 Arbeitspapiere und Artikel online zugänglich. Dazu kommen Verweise auf nützliche Software für den Wirtschaftsbereich.

RePEc bietet selbst keine Arbeitspapiere zum Download an, sondern verweist lediglich auf die jeweiligen Quellen ökonomischer Arbeitspapiere im Internet. Sind Arbeitspapiere oder Artikel nicht als »downloadable« markiert, wird der jeweilige Autor bzw. Herausgeber genannt, der auf diese Weise angesprochen werden kann.

RePEc-Arbeitspapiere: Verknüpfungen
Die Inhalte von RePEc sind unter anderem mit folgenden Datenbanken verknüpft:

http://www.repec.org

Im Forum zu Arbeitspapiere

1 Kommentare

Suche nach Interviewpartnern für Bachelorarbeit mit Bezug auf Studienwahl

WiWi Gast

Hallo liebe Community, ich studiere im letzten Semester Hospitality Management und schreibe derzeit an meiner Bachelorarbeit. Für meine Bachelorarbeit zum Thema „Einflüsse auf die Entscheidungsf ...

13 Kommentare

Welche Forschungsmethode

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.09.2021: Das weiche Faktoren die Unternehmensbewertung beeinflussen betrachte ich als gegeben, das hab ich aus der wissenschaftlichen Literatur abgeleitet. Es geht ...

7 Kommentare

Digitalisierung im Lieferantenmanagement - Bachelorarbeit

Martin98

WiWi Gast schrieb am 11.09.2021: Hi, ich schreibe zu einem ähnlichen Thema und würde diesen Beitrag gerne nutzen um eine Rückfrage zum SCM zu klären. Vielleicht kannst du / ihr mir ja weiterhelf ...

10 Kommentare

Frage zur steuerlichen Bachelorarbeit-Stilistisch so in Ordnung?

WiWi Gast

Gut zu wissen danke. Würdet ihr denn im Rahmen einer Bachelorarbeit auch grundsätzliches erläutern oder nur auf offensichtliche Probleme eingehen ? Gerade sitze ich beispielsweise an den gewerbli ...

12 Kommentare

Durchfallen bei der Bachelorarbeit

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 22.07.2021: Ein Kumpel von mir hatte im Titel seiner Promotion einen Tippfehler, der erst eine halbe Stunde vor dem Druck auffiel. Vorher haben das er und mindestens ein hal ...

4 Kommentare

Vorgefertigtes BA-Thema nehmen?

Carma Careers

Wenn die Arbeit im Interview zur Sprache kommt (von Seiten des Interviewers aus, ggf. auch wenn die Arbeit auf dem CV präsentiert wird), können Kandidaten hervorragend punkten, wenn sie mit Begeisteru ...

3 Kommentare

Fragebogen Skalen übernehmen BA

WiWi Gast

Wenn du doch vorher eine 7-stufige-Skala hast, kannst du die Items doch nicht bei einer 5-stufigen-Skala verwenden, weil doch zwei wegfallen, oder sehe ich das falsch? Würde wahrscheinlich gehen, wenn ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Arbeitspapiere

Weiteres zum Thema WiWi-Literaturrecherche

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Zentralbibliothek Wirtschaftswissenschaften ZBW

ZBW – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften

Die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften ist mit über vier Millionen Publikationen und 25.000 abonnierten Zeitschriften die größte Fachbibliothek für Wirtschaftswissenschaften weltweit.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 5: Statistiken finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der fünfte Teil der Serie zeigt, wie sich statistische Datenbanken finden und nutzen lassen.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 4: Zitieren

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der vierte Teil der Serie zeigt, wie sich die Ergebnisse der wissenschaftlichen Recherche mit Hilfe einer Literaturverwaltung verarbeiten lassen und wie Literaturquellen richtig zitiert werden.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 3: Qualitätsbewertung von Literatur

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der dritte Teil der Serie zeigt, wie sich wissenschaftliche Literatur erkennen und wie sich ihre Qualität anhand von Zitationshäufigkeit und Rankings bewerten lässt.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 2: Effizient recherchieren

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der zweite Teil der Serie zeigt die Profitricks für bessere Suchergebnisse bei der wissenschaftlichen Recherche.

Eine Vitrine mit alten Büchern.

Freeware: Bibliographix-Literaturverwaltung

Die Bibliographix-Literaturverwaltung ist im wesentlichen eine Datenbank zur Erfassung bibliografischer Objekte mit integriertem Wissensmanagement. Das Programm erkennt die Zitate im Manuskript und fügt das Literaturverzeichnis am Textende ein. Die Literaturverwaltung ist eine pay-what-you-want Software und unterstützt Windows, MacOS, Linux.

Beliebtes zum Thema Wissen

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Umfangreiche WiWi-Linksammlung - Der Internetkatalog der Düsseldorfer Bibliothek umfasst die wichtigsten Verweise im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Zentralbibliothek Wirtschaftswissenschaften ZBW

ZBW – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften

Die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften ist mit über vier Millionen Publikationen und 25.000 abonnierten Zeitschriften die größte Fachbibliothek für Wirtschaftswissenschaften weltweit.