DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-LiteraturrechercheWissenschaftliche Suchmaschine

SCIRUS - Suchmaschine für wissenschaftliche Inhalte

Auf die Recherche nach wissenschaftlichen Publikationen und Fachinformationen im Internet spezialisierte Suchmaschine mit erweiterter Suche in speziellen Wissensbereichen wie »Economics, Business and Management«.

Eine undeutliche Maschine.

SCIRUS - Suchmaschine für wissenschaftliche Inhalte
Scirus ist die weltweit größte Suchmaschine für wissenschaftliche Inhalte. Sie wird vom Elsevier-Science Verlag betrieben. Genutzt wird die Suchmaschinen-Technologie der norwegischen Suchmaschinen-Firma FAST. Die Beschränkung der Recherche auf Universitätsserver, ausgewählte wissenschaftliche Server und Webseiten sowie Fachdatenbanken und Volltextarchive wissenschaftlicher Zeitschriften sorgt für ballastfreie Ergebnislisten.

Scirus bietet Zugriff auf mehr als 130 Millionen wissenschaftliche Webseiten und Dokumenten und 1200 Online-Journalen mit rund 1,2 Millionen Artikel. Die Suchmaschine hat zudem Zugriff auf 20 Millionen wissenschaftliche Dokumente und Zeitschriftenartikel, die bei anderen Suchmaschinen nicht indiziert sind. Neben normalen HTML-Dokumenten werden auch PDF-Dateien, PostScript- und Word-Dokumente gefunden. Scirus enthält zudem Schlagzeilen, sogenannte Newsfeeds, zu wissenschaftlichen Themen aus insgesamt 2700 Quellen.

Suchmöglichkeiten
In der einfache Suche (Basic Search) kann die Recherche auf Internet-Seiten (Web-Sources) und Zeitschriftenartikel (Journal Sources) eingeschränkt werden. In der erweiterten Suche (Advanced Search) können die zu durchsuchenden Wissensbereiche auf spezielle Themengebiete wie beispielsweise Economics, Business und Management oder auf einen Autor, die ISSN-Nummer sowie einen Zeitraum eingeschränkt werden. Alle Sucheinstellungen können abgespeichert und beim nächsten Besuch der Suchmaschine erneut geladen werden.

Update
Die Suchmaschine SCIRUS wurde eingestellt.
http://www.scirus.com

Im Forum zu Wissenschaftliche Suchmaschine

2 Kommentare

Was darf ich zitieren?

WiWi Gast

Nick01 schrieb am 07.04.2021: Die Zeit für das Schreiben dieses Posts hättest du in eine Google Suche investieren können, die dir alle deine Fragen beantwortet hätte. Es gibt divers ...

6 Kommentare

Frage zur Themenfindung für die Bachelorarbeit

WiWi Gast

Lieber TE, ich stand damals vor demselben Dilemma und habe es mir wie Du viel zu schwer gemacht. Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, wenn man sogar dieselbe Themenstellung nimmt, solange ...

1 Kommentare

Vancouver / Numerischer Zitier Stil

Guten Tag, ich bin schon sehr am verzweifeln aufgrund diesem Zitier Stil (Vancouver/Numerisch) und hoffe auf Info´s von euch. Wenn ich eine E-Mail zitieren möchte in Form eines Anhangs, wie muss ic ...

10 Kommentare

Bachelorarbeit schnell und sauber übersetzen

WiWi Gast

Stell dich auf harte Nächte ein, wenn du bis Dienstag 50 Seiten sauber übersetzt haben willst. Alleine das Korrekturlesen würde so lange dauern, wenn eine Software das selbstständig und qualitativ gut ...

1 Kommentare

Biete Hilfe für die Datenanalyse in deiner Bachelorarbeit an

WiWi Gast

Genau das, was im Titel steht. Ich bin doppelter Bachelorabsolvent: BWL und Psychologie (Jahrgangsbester), derzeit zweifacher Masterstudent: KI und Finanzmathematik, habe einige Semester nebenbei Info ...

10 Kommentare

Bachelorarbeit bei lockerem Prof ?

WiWi Gast

Meide auf jeden Fall irgendwelche Erbsen Zähler, die sich später an der Schriftgröße deiner Fußnote aufhängen, anstatt die wesentlichen Inhalte deiner Arbeit zu bewerten. Hab ich schon paar mal gehabt ...

2 Kommentare

Hausarbeit.de schlechte benotete Hausarbeiten?

WiWi Gast

Ich glaube wird schwer. Schlecht benotete Arbeiten werden (aus Scham ?!) wohl kaum hochgeladen und angeboten oder wegen Absatzoptimierung mit einer besseren vermarktet als der tatsächlich erreichten ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Wissenschaftliche Suchmaschine

Weiteres zum Thema WiWi-Literaturrecherche

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Umfangreiche WiWi-Linksammlung - Der Internetkatalog der Düsseldorfer Bibliothek umfasst die wichtigsten Verweise im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Zentralbibliothek Wirtschaftswissenschaften ZBW

ZBW – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften

Die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften ist mit über vier Millionen Publikationen und 25.000 abonnierten Zeitschriften die größte Fachbibliothek für Wirtschaftswissenschaften weltweit.

Screenshot Homepage economics-ejournal.org

Open-Access-Journal »Economics«

Die Fachzeitschrift »Economics« ist ein Open-Access-Journal, bei dem alle Beiträge uneingeschränkt nutzbar sind. Economics hat als englischsprachiges Journal eine internationale Ausrichtung und wird vom Institut für Weltwirtschaft in Kooperation mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften betrieben.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 5: Statistiken finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der fünfte Teil der Serie zeigt, wie sich statistische Datenbanken finden und nutzen lassen.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 4: Zitieren

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der vierte Teil der Serie zeigt, wie sich die Ergebnisse der wissenschaftlichen Recherche mit Hilfe einer Literaturverwaltung verarbeiten lassen und wie Literaturquellen richtig zitiert werden.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 3: Qualitätsbewertung von Literatur

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der dritte Teil der Serie zeigt, wie sich wissenschaftliche Literatur erkennen und wie sich ihre Qualität anhand von Zitationshäufigkeit und Rankings bewerten lässt.

Beliebtes zum Thema Wissen

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Umfangreiche WiWi-Linksammlung - Der Internetkatalog der Düsseldorfer Bibliothek umfasst die wichtigsten Verweise im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Zentralbibliothek Wirtschaftswissenschaften ZBW

ZBW – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften

Die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften ist mit über vier Millionen Publikationen und 25.000 abonnierten Zeitschriften die größte Fachbibliothek für Wirtschaftswissenschaften weltweit.