DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-LiteraturrechercheWissenschaftliche Suchmaschine

SCIRUS - Suchmaschine für wissenschaftliche Inhalte

Auf die Recherche nach wissenschaftlichen Publikationen und Fachinformationen im Internet spezialisierte Suchmaschine mit erweiterter Suche in speziellen Wissensbereichen wie »Economics, Business and Management«.

Eine undeutliche Maschine.

SCIRUS - Suchmaschine für wissenschaftliche Inhalte
Scirus ist die weltweit größte Suchmaschine für wissenschaftliche Inhalte. Sie wird vom Elsevier-Science Verlag betrieben. Genutzt wird die Suchmaschinen-Technologie der norwegischen Suchmaschinen-Firma FAST. Die Beschränkung der Recherche auf Universitätsserver, ausgewählte wissenschaftliche Server und Webseiten sowie Fachdatenbanken und Volltextarchive wissenschaftlicher Zeitschriften sorgt für ballastfreie Ergebnislisten.

Scirus bietet Zugriff auf mehr als 130 Millionen wissenschaftliche Webseiten und Dokumenten und 1200 Online-Journalen mit rund 1,2 Millionen Artikel. Die Suchmaschine hat zudem Zugriff auf 20 Millionen wissenschaftliche Dokumente und Zeitschriftenartikel, die bei anderen Suchmaschinen nicht indiziert sind. Neben normalen HTML-Dokumenten werden auch PDF-Dateien, PostScript- und Word-Dokumente gefunden. Scirus enthält zudem Schlagzeilen, sogenannte Newsfeeds, zu wissenschaftlichen Themen aus insgesamt 2700 Quellen.

Suchmöglichkeiten
In der einfache Suche (Basic Search) kann die Recherche auf Internet-Seiten (Web-Sources) und Zeitschriftenartikel (Journal Sources) eingeschränkt werden. In der erweiterten Suche (Advanced Search) können die zu durchsuchenden Wissensbereiche auf spezielle Themengebiete wie beispielsweise Economics, Business und Management oder auf einen Autor, die ISSN-Nummer sowie einen Zeitraum eingeschränkt werden. Alle Sucheinstellungen können abgespeichert und beim nächsten Besuch der Suchmaschine erneut geladen werden.

Update
Die Suchmaschine SCIRUS wurde eingestellt.
http://www.scirus.com

Im Forum zu Wissenschaftliche Suchmaschine

2 Kommentare

Bachelorarbeit - Retourenquote im Online-Handel

WiWi Gast

- Kann Big Data und Data Science helfen die Retouren Quote zu drücken ? - Wie kann KI genutzt werden, um die Retouren Quote zu senken ? Irgendwie sowas...kann spannend sein.

9 Kommentare

Unternehmensbewertung berechnen

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 04.12.2018: Hab mir gerade den Finanzbericht kurz angeschaut. Du musst aufpassen: Die „Schulden“ die Zeiss auflistet sind nicht unbedingt mit Debt gleic ...

14 Kommentare

Wirtschaftsmathematik - "leichtes" Thema für Seminararbeit gesucht :-)

WiWi Gast

Selbst für Oberstufe ist das schon extrem wenig Anspruch. Spielst du halt kurz in excel rum und das wars WiWi Gast schrieb am 04.12.2018: ...

3 Kommentare

Statista Premium Account?

WiWi Gast

Guck mal hier statista.com/login/campus/

2 Kommentare

Wo online Studien/Statistiken finden?

WiWi Gast

Puh, du suchst also "interessante" Sachen. Hättest du "uninteressante" Sachen gesucht, dann hätte ich eine Empfehlung für dich gehabt. Super geheime Empfehlung: Stichwörter auf google.scholar eing ...

2 Kommentare

Unternehmensanalyse in Thesis

WiWi Gast

was ist der theoretische Background? sollte der nicht mindestens 50% des Hauptteils einnehmen? weitere 50% praktische Analyse? Mit Einleitung und Schluss bleiben Dir von den 80 Seiten nicht mehr so vi ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Wissenschaftliche Suchmaschine

Weiteres zum Thema WiWi-Literaturrecherche

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Screenshot Homepage economics-ejournal.org

Open-Access-Journal »Economics«

Die Fachzeitschrift »Economics« ist ein Open-Access-Journal, bei dem alle Beiträge uneingeschränkt nutzbar sind. Economics hat als englischsprachiges Journal eine internationale Ausrichtung und wird vom Institut für Weltwirtschaft in Kooperation mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften betrieben.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 5: Statistiken finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der fünfte Teil der Serie zeigt, wie sich statistische Datenbanken finden und nutzen lassen.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 4: Zitieren

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der vierte Teil der Serie zeigt, wie sich die Ergebnisse der wissenschaftlichen Recherche mit Hilfe einer Literaturverwaltung verarbeiten lassen und wie Literaturquellen richtig zitiert werden.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 3: Qualitätsbewertung von Literatur

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der dritte Teil der Serie zeigt, wie sich wissenschaftliche Literatur erkennen und wie sich ihre Qualität anhand von Zitationshäufigkeit und Rankings bewerten lässt.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 2: Effizient recherchieren

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der zweite Teil der Serie zeigt die Profitricks für bessere Suchergebnisse bei der wissenschaftlichen Recherche.

Eine Vitrine mit alten Büchern.

Freeware: Bibliographix-Literaturverwaltung

Die Bibliographix-Literaturverwaltung ist im wesentlichen eine Datenbank zur Erfassung bibliografischer Objekte mit integriertem Wissensmanagement. Das Programm erkennt die Zitate im Manuskript und fügt das Literaturverzeichnis am Textende ein. Die Literaturverwaltung ist eine pay-what-you-want Software und unterstützt Windows, MacOS, Linux.

Beliebtes zum Thema Wissen

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Das Wort "Free" symbolisiert ein kostenloses freies WLAN.

Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit 590 Programmen

Die aktuelle Neuuflage der Opensource-DVD mit einer ganzen Reihe nützlicher Opensource-Tools für Windows erscheint mittlerweile in der Version 42.0. Die neue Opensource-DVD enthält zusätzlich 16 neue und 177 aktualisierte Programme.

Arbeitsblatt: Die Richtschnur am Geldmarkt - der Leitzins

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Die Richtschnur am Geldmarkt: Der Leitzins“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt informiert über das geld- und währungspolitische Steuerungsmittel und zeigt Merkmale und Wirkungen.