DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-SkriptsammlungenStatistik

Skript-Tipp: »Statistik in 25 Schritten«

So manch gelungene Skripte sind in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor. In dieser Woche ist es der Skript-Klassiker »Statistik in 25 Schritten« von Prof. Dr. Peter Schmidt der Fakultät Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Bremen.

Ein Parkplatzschild an einer roten Backsteinwand für den Schlaumacher.

Skript-Tipp: »Statistik in 25 Schritten«
Hochschule Bremen
Fachbereich Wirtschaft
Volkswirtschaftslehre & Statistik
Prof. Dr. Peter Schmidt
http://schmidt-bremen.de

Das Skript »Statistik in 25 Schritten« liegt im PDF-Format für Adobe Reader vor und behandelt die "Deskriptive Statistik" (1. Semester) und die "Schließende Statistik" (2. Semester). Die einzelnen Lerneinheiten folgen einem einheitlichen, dreiteiligen Aufbau aus Problembeschreibung, Theorie und Aufgaben.

Skript »Statistik in 25 Schritten« - Inhaltsverzeichnis

  1. Vorwort 1
  2. Allgemeine Grundlagen 11
  3. Auswertung und Darstellung eindimensionaler Daten 26
  4. Beschreibung mehrdimensionaler Daten 49
  5. Zeitreihenanalyse 70
  6. Maß- und Indexzahlen 81
  7. Kombinatorik & Wahrscheinlichkeitsrechnung 96
  8. Theoretische Verteilungen 111
  9. Schluss von der Stichprobe auf die Grundgesamtheit 137
  10. Wirtschafts- und Sozialstatistik 166

Download [PDF, 178 Seiten - 3,1 MB]  
 

Weitere Materialien
Zum Thema Statistik bietet die Seite zudem umfangreiche Fallbeispiele, Übungsaufgaben und eine Statistik-Formelsammlung. Die Seite enthält außerdem zahlreiche Materialien zur VWL, darunter Folien, Fachartikel sowie Übungsaufgaben mit Lösungen. Die dazugehörige umfangreiche Klausursammlung mit Lösungen haben wir hier bereits vorgestellt.

Im Forum zu Statistik

9 Kommentare

Hilfe bei Statistik mit R Programm

WiWi Gast

eva schrieb am 31.07.2020: Ich dachte zuerst du schreibst du eine Hausarbeit mit dem Thema R... Falls es an einer gewissen stelle hackt oder du ein Logikfehler hast, dann würde ich an deine ...

10 Kommentare

Masterstudium an solider (no-name) Uni im Ausland - Nachteil in D?

WiWi Gast

Aber auch in Deutschland? Hier taucht sie sehr selten auf. Habe etwas Bedenken, danach im Inland keinen Job zu finden..

8 Kommentare

Master Angewandte Statistik - wie viel Vorkenntnisse braucht man?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.04.2020: Danke für deine Einschätzung! ...

3 Kommentare

Master Statistik in Berlin - NC

WiWi Gast

Es ist ja wohl eher so dass 1,0 in Mathematik und 2.x in VWL den Durchschnittsnoten der jeweiligen Faecher naeher kommen

15 Kommentare

M.Sc. Statistik vs. Finance

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 18.03.2020: Du hast dein "Grüße von der LMU" vergessen.... Mannheim ist und bleibt No.1 ...

5 Kommentare

M.Sc. Statistik vs. Finance

WiWi Gast

Also kann mich nur anschließen an die Vorposter. Du solltest nach Interesse wählen. Aber gebe trd noch folgenden Senf dazu ;) In Statistik Mastern ist eine bunte Mischung von Leuten. Bachelor Mat ...

36 Kommentare

Statistik Master LMU oder Berlin

WiWi Gast

Dortmund ist auch noch sehr gut dabei was Statistik anbelangt! Überhaupt gibt es nicht viele Unis in Deutschland, wo man (richtige) Statistik studieren kann. WiWi Gast schrieb am 25.07.2020: ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Statistik

Weiteres zum Thema WiWi-Skriptsammlungen

Deutscher Internetpreis 2006

E-Learning: Online-Skript Mikroökonomie

Mikro-online ist ein sehr umfassendes Hypertext-Skript zur Mikroökonomie von Prof. Lorenz der Hochschule Harz mit Volltextsuche und Glossar.

Online-Dokumentenplattform »Doktus.de«

Doktus ist eine Dokumentenplattform im Internet. Die Nutzer können hier alle erdenklichen Dokumente suchen oder eigene Dateien hoch laden und anderen zugänglich machen. Dabei reichen die bisher eingestellten Dokumente von Skripten und Probeklausuren über Bewerbungen und Dokumentenvordrucke bis hin zu selbst geschriebenen Texten.

Zwei Kinderhände formen ein Herz aus Körnen.

E-Learning: Online-Skript Makroökonomie

»Makro online« ist ein Hypertext-Skript zur Makroökonomie von Prof. Dr. Wilhelm Lorenz von der Hochschule Harz, das sich an FH-Studierende im Grundstudium wendet.

Gabler Wirtschaftslexikon

Literatur-Tipp: Gabler Wirtschaftslexikon

Das Gabler Wirtschaftslexikon als Taschenbuchausgabe richtet sich an Studenten der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen. Das Standardwerk umfasst mehr als 25.000 Stichwörter in acht Bänden.

Der Ausschnitt einer Dartscheibe.

Skript-Tipp: Glossar englischer Fachbegriffe Investition und Finanzierung

So manch gelungenes Skript ist in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor. Diese Woche ein Skript zum Thema Investition und Finanzierung.

Der Ausschnitt einer Dartscheibe.

Skript-Tipp: Englische Fachbegriffe der Finanzwirtschaft

So manch gelungene Skripte sind in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor.

Der Ausschnitt einer Dartscheibe.

Skript-Tipp: »Schlüsselbegriffe der Volkswirtschaft - Mankiw«

So manch gelungene Skripte sind in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor.

Beliebtes zum Thema Wissen

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Zentralbibliothek Wirtschaftswissenschaften ZBW

ZBW – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften

Die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften ist mit über vier Millionen Publikationen und 25.000 abonnierten Zeitschriften die größte Fachbibliothek für Wirtschaftswissenschaften weltweit.

E-Learning Körperschaftsteuerrecht

E-Learning: Modul Körperschaftsteuerrecht

Demokurs Körperschaftsteuerrecht - Geschätzter Zeitbedarf: 1 Std 30 Min