DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-SoftwareControlling

Neue Lernsoftware vermittelt Controllinginstrumente

Die Lernsoftware vermittelt betriebswirtschaftliches Controllingwissen zur Unterstützung von Führungsentscheidungen in mittelständischen Unternehmen und kann als CD-ROM gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro bezogen werden.

Neue Lernsoftware vermittelt Controllinginstrumente
Bielefeld, 15.09.2004 (idw) - Professor Dr. Thomas Rautenstrauch am Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule (FH) Bielefeld hat eine neue Lernsoftware unter dem Titel »Controllinginstrumente in mittelständischen Unternehmen« entwickelt. Ziel des Lernprogramms ist, handlungsorientiertes betriebswirtschaftliches Controllingwissen zur Unterstützung von Führungsentscheidungen in mittelständischen Unternehmen zu vermitteln. Im Teil »Grundlagenwissen« wird das notwendige theoretische Rüstzeug über das Führungskonzept Controlling vermittelt. Im zweiten Teil »Entscheidungssituationen« erhalten Anwender Einblicke in den praxisorientierten Einsatz von Controllinginstrumenten für betriebswirtschaftliche Problemstellungen in mittelständischen Unternehmen und können zum Teil auch eigenes Zahlenmaterial in Entscheidungssituationen auswerten lassen. Mit dem Entscheidungsteil der Lernsoftware wird ein neuer Weg beschritten, mit dem eine klare Abgrenzung von herkömmlichen elektronischen Lehrbüchern erfolgt.

Die neue Lernsoftware stellt eines der wesentlichen Ergebnisse des von Dr. Rautenstrauch geleiteten Forschungsprojekts dar, das mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in dem Programm zur anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung an Fachhochschulen (AFuE.) gefördert wurde. Ziel des Projektes war die effektive Unterstützung von Führungsentscheidungen in mittelständischen Unternehmen. Zu diesem Zweck wurde zunächst eine empirischen Erhebung der Führungssituation in den produzierenden mittelständischen Unternehmen der Kammerbezirke Ostwestfalen und Lippe durchgeführt, die neben betriebsgrößenbedingten Ursachen auch Wissensdefizite bei Führungskräften erkennen ließ. Diese Wissensdefizite bildeten anschließend den Ausgangspunkt für die Entwicklung der Lernsoftware, da vor allem das Methodenwissen des Controlling im Sinne einer Führungsunterstützung mittelstandsgerecht vermittelt werdem soll.

Die Lernsoftware kann als CD-ROM gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro bezogen werden:
Fachhochschule Bielefeld - Transferstelle
Sabine Kluge
Kurt-Schumacher-Straße 6
33615 Bielefeld
Tel.: 0521.106-7747
E-mail: sabine.kluge@fh-bielefeld.de

Im Forum zu Controlling

1 Kommentare

Controlling Master - 10 ECTS Quantitativ - 2,6 Bachelor Schnitt - Welche Uni/FH?

WiWi Gast

Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einem Master Programm. Es wäre schön wenn Ihr den einen oder anderen Vorschlag mir geben könntet. Ich habe einen FH Bachelor mit 2,6 Abgeschlossen und ic ...

1 Kommentare

Welches Masterprogramm für Controlling

student96

Hallo zusammen, ich bin inzwischen im vorletzten Semester meines FH BWL Studiums mit Schwerpunkt Controlling und bin am überlegen, wie es nun weiter geht. Meine Thesis werde ich voraussichtlich nächs ...

1 Kommentare

Berufsbegleitendes Masterstudium Controlling (H-BRS, HS Fresenius oder FHDW)

WiWi Gast

Hallo zusammen, mit dem vergangenen WS habe ich mein berufsbegleitendes Bachelorstudium in BWL mit dem Schwerpunkt Controlling und Finanzen an der HS Fresenius als Jahrgangsbester abgeschlossen (Ab ...

39 Kommentare

Controlling nur für den Mathematik-affinen Bewerber?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 23.04.2020: Controlling ist eigentlich klassische BWL aber ich habe schon gelesen, dass auch der Bachelor of Law im Controlling arbeiten. ...

2 Kommentare

Einstieg ins Financial Controlling nach Audit

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 20.04.2020: NOPE

7 Kommentare

Data Science Exit zum Controller

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.03.2020: Das hast du im Controlling aber auch sehr viel. Aktuelles Beispiel von heute: Ich hatte heute bis jetzt 8 Skype-Meetings, 5 davon mit anderen Fachabteilungen wo ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Controlling

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Gehaltsstudie 2015: Controller verdienen 2015 rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Das Gehalt von Controllern steigt mit zunehmender Verantwortung und je anspruchsvoller die Position der Controller, desto höher ist entsprechend der Bonus zum Festgehalt. Sachbearbeiter verdienen im Controlling im Schnitt 63.000 Euro pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Controllern in Führungspositionen beträgt 116.000 Euro. In großen Unternehmen verdienen Controller mehr als in kleinen Firmen, wie eine aktuelle Gehaltsstudie für das Jahr 2015 von Kienbaum zeigt.

Grüner Klee wächst aus einem Steinboden herraus.

5. Green Controlling-Preis 2015

Mit dem Green Controlling-Preis 2015 wird die "grünste" Controllinglösungen des Jahres mit 10.000 Euro prämiert. Zur Teilnahme am Auswahlverfahren ist eine maximal zehn Seiten umfassende Darstellung der grünen Controllinglösung einzureichen. Bewerbungen für den Green Controlling-Preis können bis zum 15. August 2015 eingereicht werden.

Weiteres zum Thema WiWi-Software

Das Wort "Free" symbolisiert ein kostenloses freies WLAN.

Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit 590 Programmen

Die aktuelle Neuuflage der Opensource-DVD mit einer ganzen Reihe nützlicher Opensource-Tools für Windows erscheint mittlerweile in der Version 42.0. Die neue Opensource-DVD enthält zusätzlich 16 neue und 177 aktualisierte Programme.

Windows-8 kostenlos Studenten

Windows 8 kostenlos für Studenten

Für Studenten deren Fakultät am DreamSpark Premium (ehemals MSDN AA) Programm teilnimmt gibt es Windows 8 in der Pro-Version kostenlos. Für alle anderen Studenten gibt es die Updatelizens schon für 60 Euro.

Office Academic 2010

Studentensoftware: Microsoft-Office 2010 für Studenten plus Upgrade zu 2013

Die Studentensoftware Microsoft Office SSL 2010 für Studenten wird derzeit zum Preis von 97 statt 139 Euro angeboten - inklusive Lizenz für bis zu drei Rechner im selben Haushalt. Bis zum Kaufdatum 30.4.2013 kann zusätzlich die neue 2013 Version kostenlos heruntergeladen werden.

Eine weiße Fahne, die an einer Hauswand befestigt ist, wirbt mit roter Schrift für Softeis.

Studenten-Software: Microsoft Office University 2010

Die Studenten-Software Microsoft Office University 2010 entspricht der Professional Version von Microsoft Office und ist zum Preis von 73,79 statt 699 Euro für Microsoft Office Professional 2010 erhältlich.

PDF-XChange Viewer

PDF-XChange Viewer

Der PDF-XChange Viewer ist eine kostenlose Alternative zum Adobe Reader mit einigen Extras wie Kommentar- oder Screenshotfunktion. Mit dem Viewer lassen sich besonders gut Vorlesungsskripte bearbeiten.

Office Academic 2010

Mircosoft Office 2010 SSL mit Outlook, Publisher sowie Access zum Download

Die Studentensoftware Microsoft Office SSL 2010 für Studenten wird derzeit mit Downloadangebot für die Office Professional Programme Outlook, Publisher und Access angeboten.

Photoshop Extended CS5

Studenten-Software: Adobe Photoshop Extended CS5 deutsch - Student Edition

Das professionelle Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop Extended Creative Suite 5 ist in der Student Edition schon für 200 Euro erhältlich. Der Normalpreis liegt etwa bei dem fünffachen Preis.

Beliebtes zum Thema Wissen

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

E-Learning Körperschaftsteuerrecht

E-Learning: Modul Körperschaftsteuerrecht

Demokurs Körperschaftsteuerrecht - Geschätzter Zeitbedarf: 1 Std 30 Min

Aktuar: Eine Rechenmaschine aus Holzkugeln.

Aktuarielles Glossar »www.glossar.aktuar.de«

Auf ihrer Internetseite aktuar.de bietet die Deutsche Aktuarvereinigung (DAV) e.V. eine Glossar an. Das aktuarielle Glossar umfasst fast 40 Begrifflich­keiten aus allen Sparten des Versicherungswesens und der Tätigkeit als Aktuar.