DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-SoftwareControlling

Neue Lernsoftware vermittelt Controllinginstrumente

Die Lernsoftware vermittelt betriebswirtschaftliches Controllingwissen zur Unterstützung von Führungsentscheidungen in mittelständischen Unternehmen und kann als CD-ROM gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro bezogen werden.

Neue Lernsoftware vermittelt Controllinginstrumente
Bielefeld, 15.09.2004 (idw) - Professor Dr. Thomas Rautenstrauch am Fachbereich Wirtschaft der Fachhochschule (FH) Bielefeld hat eine neue Lernsoftware unter dem Titel »Controllinginstrumente in mittelständischen Unternehmen« entwickelt. Ziel des Lernprogramms ist, handlungsorientiertes betriebswirtschaftliches Controllingwissen zur Unterstützung von Führungsentscheidungen in mittelständischen Unternehmen zu vermitteln. Im Teil »Grundlagenwissen« wird das notwendige theoretische Rüstzeug über das Führungskonzept Controlling vermittelt. Im zweiten Teil »Entscheidungssituationen« erhalten Anwender Einblicke in den praxisorientierten Einsatz von Controllinginstrumenten für betriebswirtschaftliche Problemstellungen in mittelständischen Unternehmen und können zum Teil auch eigenes Zahlenmaterial in Entscheidungssituationen auswerten lassen. Mit dem Entscheidungsteil der Lernsoftware wird ein neuer Weg beschritten, mit dem eine klare Abgrenzung von herkömmlichen elektronischen Lehrbüchern erfolgt.

Die neue Lernsoftware stellt eines der wesentlichen Ergebnisse des von Dr. Rautenstrauch geleiteten Forschungsprojekts dar, das mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in dem Programm zur anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung an Fachhochschulen (AFuE.) gefördert wurde. Ziel des Projektes war die effektive Unterstützung von Führungsentscheidungen in mittelständischen Unternehmen. Zu diesem Zweck wurde zunächst eine empirischen Erhebung der Führungssituation in den produzierenden mittelständischen Unternehmen der Kammerbezirke Ostwestfalen und Lippe durchgeführt, die neben betriebsgrößenbedingten Ursachen auch Wissensdefizite bei Führungskräften erkennen ließ. Diese Wissensdefizite bildeten anschließend den Ausgangspunkt für die Entwicklung der Lernsoftware, da vor allem das Methodenwissen des Controlling im Sinne einer Führungsunterstützung mittelstandsgerecht vermittelt werdem soll.

Die Lernsoftware kann als CD-ROM gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro bezogen werden:
Fachhochschule Bielefeld - Transferstelle
Sabine Kluge
Kurt-Schumacher-Straße 6
33615 Bielefeld
Tel.: 0521.106-7747
E-mail: sabine.kluge@fh-bielefeld.de

Im Forum zu Controlling

8 Kommentare

Re: Zweites sinnvolles Praktikum im Gap Year?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 15.10.2017: FH Reutlingen > TUM > WHU und dann der ganze Rest inkl. HSG. Wenn bei uns (BB) wieder einmal eine Bewerbung von der FH Reutlingen eingeht, rummst es regelr ...

2 Kommentare

Bewerbungsanschreiben - Feedback

WiWi Gast

Just my $0.02 - hoffe es hilft dir etwas WiWi Gast schrieb am 10.10.2017: "bereits während meines Praktikums in einer mittelständischen Unternehmensberatung konnte ich wertvolle Praxiserfahru ...

7 Kommentare

Gehalt Controller

WiWi Gast

Das Gehalt ist für den Umsatz völlig okay. Die Frage ist eher, ob du mit der Knete in MUC überleben kannst.

1 Kommentare

Prakiktum Controlling

WiWi Gast

Hallo, kann hier jemand mal von seinen Praktikumserfahrungen im Bereich Controlling berichten? Bei welchem Unternehmen wart ihr ? Wie waren eure Erfahrungen? Was hattet ihr für ein Profil? Gab es ein ...

3 Kommentare

Controller Weiterbildungen

WiWi Gast

ab ins ausland?

7 Kommentare

Weiterbildung für Controller

WiWi Gast

Hier mal einige fachliche Weiterbildungen aus einem anderen Topic: CFA = Starker Fokus auf Finance ACCA = Starker Fokus auf Accounting, Audit oder Tax je nach gewählter Spezialisierung CMA = Leide ...

15 Kommentare

Marktwert Controlling

WiWi Gast

@ Vorposter: Deshalb auch die Berufserfahrung NACH Ausbildung, also eine Vollzeitstelle -> weder Ausbildung, Praktikum, Werkstudententätigkeit, "Praxisphase während des Studiums" oder sonsti ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Controlling

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Gehaltsstudie 2015: Controller verdienen 2015 rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Das Gehalt von Controllern steigt mit zunehmender Verantwortung und je anspruchsvoller die Position der Controller, desto höher ist entsprechend der Bonus zum Festgehalt. Sachbearbeiter verdienen im Controlling im Schnitt 63.000 Euro pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Controllern in Führungspositionen beträgt 116.000 Euro. In großen Unternehmen verdienen Controller mehr als in kleinen Firmen, wie eine aktuelle Gehaltsstudie für das Jahr 2015 von Kienbaum zeigt.

Grüner Klee wächst aus einem Steinboden herraus.

5. Green Controlling-Preis 2015

Mit dem Green Controlling-Preis 2015 wird die "grünste" Controllinglösungen des Jahres mit 10.000 Euro prämiert. Zur Teilnahme am Auswahlverfahren ist eine maximal zehn Seiten umfassende Darstellung der grünen Controllinglösung einzureichen. Bewerbungen für den Green Controlling-Preis können bis zum 15. August 2015 eingereicht werden.

Weiteres zum Thema WiWi-Software

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2016

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Feedback +/-

Feedback