DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WiWi-SoftwarePDF-Reader

Freeware: Adobe Reader Speed-Up 1.12

Dieses kleine Programm deaktiviert nicht unbedingt notwendige Plug-Ins des Adobe Reader. Dadurch wird die Ladezeit des Adobe Reader beschleunigt.

Tachometer, Oldtimer,

Wer den Acrobat Reader für die Betrachtung von PDF-Dateien häufig einsetzt, kennt die langen Startzeiten. So werden erst zahlreiche äußerst selten benötigten Plug-Ins geladen, bevor der Adobe Reader sich ganz behäbig in Position begibt und schließlich das jeweilige Dokument präsentiert.

Das kleine Tool von Joseph Cox beschleunigt den Start des Adobe Reader, in dem es selten benötigte Plug-Ins einfach deaktiviert. Bei Bedarf können diese jederzeit wieder aktiviert werden, denn die nicht benötigten Plug-Ins werden lediglich in einen Backup-Ordner verschoben. Wer mag, kann auch einfach den Plug-In Ordner umbennen. Das hat den gleichen Effekt. Der Entwickler liefert zwei Einstellungsprofile mit. Der Adobe Reader Speed-Up bietet zudem die Möglichkeit, ganz gezielt nur ganz bestimmte Plug-Ins zu deaktivieren. Die aktuelle Version 1.12 unterstützt die Adobe Reader Versionen 3.0 bis 6.0.1.

Download: Adobe Reader Speed-Up 1.12

Tipp: Noch schneller geht`s mit Speed-up und Shift-Taste! Einfach beim Start des Adobe Reader die Shift-Taste drücken und der Startbildschirm wird auch übersprungen.  

Leser-Kommentare

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Freeware: Adobe Reader Speed-Up 1.12

Hallo Web-Admins,

leider ist unter dem Download-Link zu diesem Programm zwar ein Hinweis, wo sich dieses Programm jetzt downloaden lässt, aber dieser Link funktioniert auch nicht! Gruß Uwe

antworten
Forendiskussion lesen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema PDF-Reader

Aus Buchstabenplättchen ist das Wort Software aufgestellt worden und davor liegen die die Plättchen für ERP.

Konsolidierungs-Software

Eine Konsolidierungs-Software vereinfacht die Arbeit im Rechnungswesen und Controlling. Vor allem in größeren und mittelständischen Unternehmen wird häufig eine Konsolidierungs-Software eingesetzt, um den Abschluss prüfungssicher zu erstellen. Dabei ist es enorm wichtig, ein ausgereiftes und zertifiziertes Produkt zu nutzen.

Weiteres zum Thema WiWi-Software

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2016

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Feedback +/-

Feedback