DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
WirtschaftsingenieurwesenUAB

Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Guten Tag,

ich überlege zur Zeit an der Uni Augsburg Wing zu studieren (einzigartig ist dort, dass man als Student den Schwerpunkt Materialwissenschaften/Ressourcenmanagement oder auch Finance and Operation Management wählen kann).

Allerdings habe ich noch so einige Zweifel bzw. ich bin mir noch unsicher ob ich nicht doch lieber Wiwi an einer Uni in Deutschland studieren sollte (einfacher?)

Jeder mit dem ich über ein Wing Studium an einer Uni rede, sagt mir dass das Studium total schwer ist, nur was für Überflieger und ich sowieso keine Chance auf einen einigermaßen guten Abschluss an einer Uni hätte.

Zu mir: Abi 2,2. Kaufm. Ausbildung. Ab Feb. für 6 Monate Australien dann beginnt nächstes Jahr mein Studium und dann bin ich 22 Jahre jung ;-)

Oder sollte man doch den vermeintlich leichteren Weg gehen und Wiwi studieren?

Also in Augsburg hat man auch ein, zwei Module Chemie, Chemie hatte ich das letzte Mal in der 10. Klasse auf der Realschule vor paar Jahren :D Und Mathe naja geht. Im Vorabi nur 6 Notenpunkte, im Durchschnitt immer so bei 8NP und im Abitur an sich 11 NP (da hab ich auch was für getan :D)
Physik und BWL während der Oberstufe durchgehend 13 Punkte oder besser. (Physik war Grundkurs und ziemlich leicht, fast jeder hatte ne gute Note/BWL war Leistungskurs.)

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Von Augsburg weiß ich nichts, aber habe Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor+Master an einer der regelmäßig zu den Top 3 gerechneten Unis und kann Dir sagen: Es ist sicher gelegentlich aufwändiger/schwieriger als ein normales BWL-Studium, aber einen Überflieger braucht es dafür nicht und bei uns sind auch viele mäßig begabte Leute sehr anständig durchgekommen. Es lohnt sich!

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Moin,

also ich bin selber WIng Student an der RWTH Aachen. Bestästigen kann ich dir auf jeden Fall, dass der Aufwand für ein Wing Studium um einiges höher ist als für ein normales BWL Studium. Pauschal würde ich behaupten, dass ich im Bachelor ein 3/4 BWL und ein 3/4 Ingenieursstudium hatte. Das heißt aber auch, dass du für ein bspw. BWL Fach weniger CP kriegst als ein entsprechender normaler BWL Student, was auf Dauer zu einem starken Ungerechtigkeitsgefühl führen kann und deshalb auch zwangsweise dazu führt, dass du notenmäßig aufgrund der höheren Belastung nicht in der Lage sein wirst mit diesen mitzuhalten.

Du kannst aber davon ausgehen, wenn du nicht irgendwelche Deppen im HR hast, dass dir diese Leistung auch angerechnet wird. Vorallem in Industrieunternehmen ist dies gern gesehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Du willst eigentlich WIng studieren, würdest aber wegen des vermeindlichen Schwierigkeitsgrades auf Wiwi ausweichen?
Ich kenne ungefähr die Module für WIng in Augsburg (und halte es für ein sehr Interessantes Studium), das unterscheidet sich schon deutlich von einem Wiwi Studium.
Wenn du WIng machen willst, dann mach das, auch wenn irgendwelche Leute sagen das wäre sooo schwer, das behaupten die meisten von ihrem Studiengang.
Wenn du dir die Inhalte interessant erscheinen, kein Problem, schaffbar ist grundsätzlich alles.
Ich hatte die gleichen Mathenote in der Oberstufe wie du und studiere nun auch an einer Technischen Uni etwas WIng ähnliches (und das mit Erfolg).

Wiwi kann auch schwer sein, entscheide also nach dem was DU denkst dass es das richtige ist (wobei du dich natürlich für die Ing-Inhalte intressieren solltest)

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

ich hoffe, dass du dir das curriculum mal angeschaut hast. ist eine wirklich "einzigartige" variante eines wing studiums. viel wirtschaftsinformatik, dafür aber nur ein mathemodul mit insgesamt 4 sws. sehr starker fokus auf materialwissenschaften. ich finde persönlich, dass der studiengangsname irreführend ist - no hate.

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Irreführend? Kann der mit normalen Wing Studiengängen nicht mithalten?

Klar hab mir alle Module sowie die Prüfungsordnung angeschaut.
Ja gut aber in den einzelnen Modulen steckt ja auch jeweils viel Mathe.

Kommt mir das nur so vor oder sind das wirklich viele Module?

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Meiner Meinung nach eine Wundertüte, da es zum einen noch keine Absolventen gibt aber wie bereits erwähnt sind die Schwerpunkte einzigartig. Sollte Bedarf bestehen so könnte der Studiengang goldwert sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Hey,

hat noch jemand ne Meinung/Tipps, Tricks oder sonstiges hinzuzufügen?

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg, Erfahrungen

Ich studiere jetzt im 4. Semester WING an der UniA.

Kann den Studiengang bisher insgesamt empfehlen.
Durch die angenehme Jahrgangsgröße von ~120 Leuten muss man in den seltensten Fällen vor Vorlesungsbeginn da sein um einen Platz zu bekommen. Es besteht ein guter Kontakt zwischen Professoren und Studenten. Man merkt auch, dass der Studiengang immer weiter verbessert wird (zum Beispiel eine zweite Mathevorlesung oder OR statt Wirtschaftsinformatik 3).

Dass MaWi oder Ressourcenmanagement etwas exotisch sind stimmt schon, allerdings sehe ich das jetzt nicht als Nachteil sondern im Gegenteil eher als Vorteil, da man eben nicht einer von tausenden ist.

Wählt man den Finance Cluster hat man ein sehr BWL-Lastiges Studium (Technik Wirklich nur im Grundstudium), im Design of functional Products Cluster hat man dafür nach dem Grundstudium fast keine Wirtschaftsvorlesungen mehr sondern eigentlich nur noch Materialwissenschaften.
Den Zwischenweg kann man mit Resource Management wählen.
Also ist eigentlich für jeden was dabei :)

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Ich studiere auch an der Uni Augsburg WING, derzeit im zweiten Semester und bereue meine Entscheidung nicht.

In Augsburg wird man (so wie ich es erlebt habe) für Engagement belohnt. Das heißt, wenn man sich ein bisschen hinhockt und lernt, sind gute Noten durchaus machbar.
Auch ich finde die Jahrgangsgröße sehr angenehm, weil dadurch die Übungen kleiner sind und man mehr Möglichkeiten hat, Fragen zu stellen und sich etwas nochmal ausführlich erklären zu lassen.

Einige Vorlesungen sind extrem gut strukturiert und auch dementsprechend leicht zu lernen, andere wirken ein wenig konfus, sind aber auch zu bewältigen, wenn man sich mit anderen austauscht, Aufzeichnungen vergleicht und nicht versucht, sich als Einzelkämpfer durchzuboxen.

Fächern, mit denen man ein wenig auf "Kriegsfuß" steht, kann man zwar nicht komplett entgehen, allerdings kann man deren Anteil durch die passende Wahl von einer der drei Vertiefungsrichtungen ein wenig vermindern und sich spezialisieren.

Fazit: Viel zu lernen ist das schon, aber wie du die Befürchtung hast, ist das nicht nur für Überflieger zu machen. Und es lohnt sich :)

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Wenn ich die Frage an die WIng Studenten in Augsburg richten darf. Was hattet ihr für einen Abischnitt und wo liegt ungefährt der Numerus Clausus für Wing? Ich habe 2,8 und möchte mich gernen in Augsburg bewerben.

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Also letztes Jahr lag die Zulassungsbeschränkung bei 2,4. Aber auf der Internetseite der Uni sind unter Bewerbung auch noch die der anderen Jahre angegeben :)

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Hallo Leute,

ich wollte fragen, wie schwer ihr die Chemie Module findet.
Ich hatte nämlich seit der 10ten Klasse kein Chemie mehr gehabt und bin deswegen ein bisschen besorgt. Und kann mir jemand empfehlen, wie ich mich ein wenig darauf vorbereiten kann?

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Man lernt in Chemie eigentlich alles nochmal von Grundauf (halt im Schnelldurchlauf), ich habe alle Chemieprüfungen ohne Vorwissen bestanden.
Seid euch bewusst, dass vor allem in den ersten drei Semestern sehr viel Wiwi-Fächer auf dem Plan stehen; da lernt man eigentlich überhauptnichts, außer auswendig. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Hallo,
bei den Noten würde ich an deiner Stelle lieber BWL oder Wiwi studieren. Hab den Fehler auch gemacht und mit Wing begonnen, weil es zu hart war dann aber auf Wiwi in Hohenheim gewechselt und habe auf dem Jobmarkt später mal sicher die gleichen Chancen...

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

studiert worauf ihr bock habt, ohne auf den vermeintlichen Aufwand zu achten !

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg, Erfahrungen

Hi,
die naturwissenschaftlichen module sind schon anspruchsvoll aber dennoch machbar. Sicherlich ist es für leute ohne vorwissen in chemie und physik etwas schwerer aber es wird ja "bei 0" begonnen. Bei diesen modulen ist es wichtig lerngruppen zu bilden und die aufgabenblätter regelmäßig mitzurechnen, dann kann praktisch (fast) nix mehr schief laufen ;)

Die WiWi-Module sind aber nicht zu unterschätzen. Zwar kann auch hier der "hauptsache bestanden"-student mit bulimielernen kurz vor den klasuren durchkommen, aber um die materie gründlich zu verstehen, was ja der sinn des studiums ist, bedarf es etwas zeitaufwand, hängt aber sicherlich vom studenten persönlich ab. Zudem ist der inhalt sinnvollerweise auf den bedarf des wirtschafsingenieurs angepasst was das ganze sehr interessant macht. Denn es ist nicht nur trockener bwl stoff, sondern tatsächlich der notwendige und brauchbare teil der bwl (aus sicht des wingler natürlich :D)

Was ich aber als viel wichtiger als leicht verdiente, gute noten oder zeitaufwand bei einem studiengang erachte ist die betreuung und strukturierung des studiengangs.
Die idee materialwissenschaften, ressourcenstrategie und bwl zu kombinieren wird konsequent vom 1 bis zum letzen semester durchgezogen ohne dabei die möglichkeit auf eine vertiefung in einem bereich zu gefährden. Zudem muss man bedenken, dass man kompetenzen für seeehr relevanten bereiche und themen erlernen wird!! Man kann also entweder spezialist oder generalist werden, letzteres natürlich vorteilhafter auf den arbeitsmarkt ;)

Was sonst für wing an der uni augsburg spricht ist die chillige jahrgangsgröße...max. 150 leute, was seeeehr positiv ist. Sehr gute betreeungen und boooomben lehre!! Hier wird versucht den studenten was beizubringen und die profs sehen die vorlesungen nicht nur als zeitverlust oder ablenkung....

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Aber ganz ehrlich, BWL an der RWTH zählt auch nicht zu den besten. Ich finde es immer wieder lustig, wie sich die Bindestrich-BWLer über die geringe Komplexität des BWL Teils amüsieren, aber verkennen, dass ihre Uni nur im anderen Teil gut / angesehen ist.

Wenn man RWTH Ing mit BWL aus Mannheim mixen würde, dann könntet ihr einen fairen Vergleich des Schwierigkeitsgrades anstellen, so leider nicht.

Lounge Gast schrieb:

Moin,

also ich bin selber WIng Student an der RWTH Aachen.
Bestästigen kann ich dir auf jeden Fall, dass der Aufwand für
ein Wing Studium um einiges höher ist als für ein normales
BWL Studium. Pauschal würde ich behaupten, dass ich im
Bachelor ein 3/4 BWL und ein 3/4 Ingenieursstudium hatte. Das
heißt aber auch, dass du für ein bspw. BWL Fach weniger CP
kriegst als ein entsprechender normaler BWL Student, was auf
Dauer zu einem starken Ungerechtigkeitsgefühl führen kann und
deshalb auch zwangsweise dazu führt, dass du notenmäßig
aufgrund der höheren Belastung nicht in der Lage sein wirst
mit diesen mitzuhalten.

Du kannst aber davon ausgehen, wenn du nicht irgendwelche
Deppen im HR hast, dass dir diese Leistung auch angerechnet
wird. Vorallem in Industrieunternehmen ist dies gern gesehen.

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Hey,

das Modul "Mathematik für Wirtschaftsingenieure" ist ein Pflichtmodul welches bestanden werden muss. Hier werden mathematische Grundlagen und Methoden für die wirtschaftlichen Module vermittelt (also quasi eine Kombination aus "Mathe für Ökonomen 1 und 2".
Mann muss bedenken, dass die Vorlesung "Statistik" überwiegen aus Stochastik (Wahrscheinlichkeitsrechnung) besteht, was ja aussschließlich Mathe ist.

Wer zusätzliche rein-mathematische! Module möchte kann das Wahlpflichtmodul "Ingenieurmathematik" besuchen, hier werden Infinitesimalrechnung, Vektoranalysis, Abb. und Fkt., Komplexe Zahlen etc. bahandelt.
Dann gebe es noch das Wahlpflichtmodul "Numerische Verfahren", was ganz viel Differentialgleichungen und etc. zu tun hat.

Für den mathe-aversen Studenten mangelt es an rein-mathematische Module nicht. ;)
Außerdem enthalten auch fast alle! wirt. Vorlesungen viel Mathe, z.B Wirtschaftsinformatik 2 und 3(OR), jegliche "Operations-Module" oder Vorlesungen wie "Risikomanagement".
Die technisch-naturwissenschaftlichen Module erst recht.

Das eine Mathemodul klingt erst verlockend, aber mit wenig Mathe und "Rechnen" sollte man an der Uni Augsburg auf keinen Fall rechnen. :D

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

*mathe-affin :)

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Lounge Gast schrieb:

Man lernt in Chemie eigentlich alles nochmal von Grundauf
(halt im Schnelldurchlauf), ich habe alle Chemieprüfungen
ohne Vorwissen bestanden.
Seid euch bewusst, dass vor allem in den ersten drei
Semestern sehr viel Wiwi-Fächer auf dem Plan stehen; da lernt
man eigentlich überhauptnichts, außer auswendig. ;)

Bist du sicher, dass du an der Uni Augsburg Wirtschaftsingenieurwesen studierst? :)

Da muss ich dir leider ganz klar widersprechen. In ALLEN WiWi Fächern im Grundstudium (1-4Sem) lernt man eig. seehr viele (bei manchen Modulen sogar ausschließlich) Methoden...mathematische Methoden. Dementsprechend wurde in den Klausuren (absichtlich) sehr wenig stupides Faktenwissen abgefragt sondern überwiegend (teilweise sehr anspruchsvolle) Berechnungen.
Dementsprechend ist das Studium sehr quantitativ und somit mathelastig...Die einzigen Module "fast" ohne Mathe sind witzigerweise Chemie 1 uns 2 und da muss man ordentlich was auswendig lernen.
Ich hatte Mathe im Abitur, sogar ne 1 (:D) und ich habe bereits nach dem ersten Semester meine geistlichen Grenzen erreicht. Es sollte einem klar sein dass sehr viel Stoff in jeweils einer Mathe Vorlesung und einer Statistik (Stochastik) reingepresst wurde....soweit ich weiß hat man den exakten Stoff wie die BWLer und VWLer, nur dass sie Mathe 1 und 2 und Statistik 1 und 2haben , also es auf 2 Semester aufgeteilt hören. Bei WING ist es entsprechend ALLES in einem. Da wirds ganz schnell ganz abstrakt.
Ein weiterer Grund warum ich nach 3 Sem. aufgehört habe ist, dass die WiWi Module Prof.s des "Kernkompetenzzentrum FIM" übernehmen. Diese sind u.a. für den Elitemaster FIM bekannt und es handelt sich um eine sehr angesehene Forschungsinstitution. Wir reden hier über Kunden und Partner aus der Wirtschaft wie Deutsche Bank, Allianz Global Investors, AT Kearney, McKinsey etc. Dementsprechend ist das Niveau sowohl vom Anspruch, aber auch der Lehre, ziemlich hoch.
Die Techn.Naturwissen. Prof sind auch hohe Tiere aus Industrie und Forschung, u.a. DLR, MAN, Franhofer ICT, MRM, SGL Carbon usw. welche fachlich auch sehr krank drauf sind.

Hier versucht man hochgezüchtete Tiere auszubilden. :D Leider bin ich ein normalo und kein so motivierte Extremkarrierist :P
Aber die Zeit war grandios. Mega Campus, sehr guter Zusammenhang in Jahrgang und wahnsinnig kompetente und hilfsbereite Dozenten. Aber leider war ich scheinbar nicht auf dem geistlichen Level um mithalten zu können....oder ich hab zu viel gefeiert :D

Hoffentlich konnte ich dem einen oder anderen Abiturienten einige Fragen beantworten.

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg, Erfahrungen

Die Inhalte und Module sind sehr geil!
In den ersten 3 sem muss man sich durch viel physik und chemie und mathe durchqälen aber es lohnt sich! Im jeweiligen cluster wird das studium danach noch interessanter da man ja module wählen kann die einem liegen.

Viel Spaß euch bei Ingenieurmathe, Chemie 2, Stochastik und Mechanical Engineering. Heftigere Pflichtveranstaltungen gibt es nicht ausser ihr macht noch kranke Module wie Numerische Verfahren oder Mathematik der Finanzmärkte :D t

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

xD
man muss schon sagen, dass einige Klausuren unnötig schwer gemacht werden...aber so sind halt grundlagenmodule..da muss man durch!

und ja ich wünsche ebenfalls viel spass bei stochastik! :D :D

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

ich sagh nur:....Nachholklausur Chemie 1 SoSe 2015, glaube weniger als 20 von 80 bestanden. Aber hey am Haupttermin haben immerhin gute 110 von 230 bestanden und es gab nur eine 1,0 und zwei 1,3er..:D

jaa...ist teilweise unfair :/

antworten
WiWi Gast

Re: Bachelor-Studium Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

lauf!...lauf weg, lauf schnell...

außer dir gefällt deine Freizeit nicht , dann würde ich mich freuen dich an der Uni Augsburg im Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen zu begrüßen!

Bis bald... oder eben nicht

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

In den Grundlagenmodulen sind einige "Brocken" dabei, vor allem Chemie 1 und 2.
Mit ausreichend Vorbereitung (...) ist das aber machbar.

Die restlichen angesprochenen Module (Mathematik für Ingenieure, Mechanical, Stochastik etc.) sind mit Vorlesung + Übung machen locker zu bestehen.
Bei den Spezialisierungen gibt es aber ein deutliches Niveaugefälle; vor allem die technischen Fächer sind deutlich aufwendiger zu meistern als die ressourcenbezogenen Fächer. Von den Wiwi-Vorlesungen mal ganz abgesehen... ;D

antworten
WiWi Gast

Re: Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Mittlerweile wurde ein bisschen was im Studiengang umstrukturiert und angepasst - das Angebot ist ja relativ neu. Die Studiengangs-Profs sich sehr bemüht auf Wünsche der Studenten einzugehen (Neue Module, teilweise Case-Study orientiert und nicht immer nur Klausur, externe Dozenten etc.). Festzuhalten ist, dass der Studiengang ohne Interesse an Materialwissenschaften (noch) nicht zu empfehlen ist ist. Ein klassischer Verschnitt aus verschiedenen Ingenieursmodulen wie an anderen Unis ist nicht zu finden. Es ist ganz klar auf Materialien ausgerichtet, entsprechend auch am Anfang sehr Physik und Chemie lastig. Es werden demnächst noch ein paar klassische Maschinenbauprofessuren eingerichtet, aber das wird sehe Zeit brauchen. Erst im Master wird es etwas konkreter und "technischer" statt naturwissenschaftlicher - je nach Schwerpunkt.

Ansonsten läuft es mittlerweile ganz gut, erfahrungsgemäß landen die Meisten bei Automobilherstellern, Luft- und Raumfahrt, Chemiebranche und ab und zu etwas wilderes. Aber im großen und ganzen sehen die Berufsaussichten ganz gut aus und es wird fleißig rekrutiert. :)

antworten

Artikel zu UAB

Neuer Studiengang Wirtschaftsinformatik am KIT

Eine Gruppe Studenten am Karlsruher Institut für Technologie symbolisiert das Studium im neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Wirtschaftsinformatiker sind aktuell begehrte Fachkräfte. Wer die Digitalisierung mitgestalten will, sollte sich den neuen Studiengang Wirtschaftsinformatik des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ansehen. Der Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt Kompetenzen für die digitale Arbeitswelt. Der neue Studiengang Wirtschaftsinformatik wird ab dem Wintersemester 2019/2020 am KIT angeboten. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli 2019.

Wirtschaft studieren: Das Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Betriebswirtschaftslehre BWL

Das Studium der Betriebswirtschaftslehre ist mit Abstand am beliebtesten in Deutschland. Nicht ohne Grund, denn BWL-Absolventen haben im Gesamtvergleich beste Job-Aussichten. Im Jahr 2013 haben 72.700 Studienanfänger und damit sechs Prozent mehr ein BWL-Studium begonnen. Dabei ist Betriebswirtschaftslehre bei Frauen und Männern gleichermaßen beliebt: Beinahe die Hälfte der Studienanfänger war weiblich. Insgesamt waren 222.600 Studierende in BWL eingeschrieben und rund 42.400 Abschlussprüfungen wurden in 2013 erfolgreich abgelegt. Mehr als zwei Drittel bestanden die Bachelor-Prüfung in BWL. Der Anteil der Masterabsolventen lag in BWL bei 21 Prozent.

Wirtschaft studieren: Das Studium der Wirtschaftswissenschaften (Wiwi)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftswissenschaften

Rund 21 Prozent aller Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen studieren Wirtschaftswissenschaften ohne Spezifikation. Im Studium der Wirtschaftswissenschaften wird zu gleichen Teilen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre gelehrt. Mit dem Lehramtsstudiengang können Studenten der Wirtschaftswissenschaften den Beruf als Lehrer am Berufskolleg ergreifen.

Studium Internationale Betriebswirtschaftslehre (IBWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Internationale Betriebswirtschaftslehre IBWL

Eine internationale Ausrichtung im Fach Betriebswirtschaftslehre wünschen sich immer mehr. So entscheiden sich jedes Jahr mehr Studienanfänger für ein Studium der Internationalen BWL. Der Studiengang ermöglicht einen Einblick in globale wirtschaftliche Zusammenhänge. Zusätzlich lernen Studierende im internationalen Management eine weitere Fremdsprache und vertiefen diese während eines Auslandsstudiums. Rund 10 Prozent aller Studienanfänger entscheiden sich für ein Studium Internationale Betriebswirtschaft.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsinformatik (WI)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsinformatik

Absolventen der Wirtschaftsinformatik können kaum bessere Karrierechancen haben. Mit einem Abschluss in einem MINT-Fach finden fast 100 Prozent der ehemaligen Wirtschaftsinformatik-Studierenden einen attraktiven und gut bezahlten Job. Kein Wunder, dass sich der Studiengang seit vielen Jahren unter den Top 10 aller Studiengänge befindet – zumindest beim männlichen Geschlecht. Während im Wintersemester 2012/2013 rund 80,5 Prozent Männer Wirtschaftsinformatik (WI) studierten, lag der Frauenanteil bei nur 19,1 Prozent. Frauen sind in der IT gesucht und sollten den Einstieg wagen. Der interdisziplinäre Studiengang Wirtschaftsinformatik ist ideal, um zukünftig erfolgreich in der Männerdomäne als IT-Spezialistin durchzustarten.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre«

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

»Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre« ist ein kompaktes, praxisbezogenes Lehrbuch für das Bachelor-Studium in BWL. Es macht mit den wichtigsten Problemstellungen und Werkzeugen der Betriebswirtschaft vertraut. Dieses BWL-Lehrbuch hilft unternehmerische Entscheidungen zu verstehen, zu hinterfragen und zu treffen. Studierende der Betriebswirtschaftslehre erhalten in acht Kapitel auf 270 Seiten für 18 Euro wichtige Grundlagen der BWL präsentiert.

FBS-Absolventen der Technischen Betriebswirtschaft verabschiedet

Absolventen der Ferdinand-Braun-Schule im Studiengang "Technischen Betriebswirtschaft" 2019

Die Ferdinand-Braun-Schule (FBS) hat 32 staatlich geprüfte Techniker mit dem Schwerpunkt »Technische Betriebswirtschaft« nach einem eineinhalbjährigen Ergänzungsstudium in Teilzeitform verabschiedet. Das FBS-Ergänzungsstudium wird staatlich geprüften Technikern angeboten, die bereits ein Erststudium an der Fachschule für Technik in den Fachrichtungen Maschinenbau oder Elektrotechnik abgeschlossen haben.

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen (WIng)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsingenieurwesen

Die Zahl der Studierenden in Wirtschaftsingenieurwesen steigt seit mehr als 20 Jahren kontinuierlich. Ausschlaggebend sind der sichere Einstieg in die Berufswelt und die attraktiven Gehaltsaussichten für Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen. Als Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft profitieren Unternehmen von Wirtschaftsingenieuren und Wirtschaftsingenieurinnen, die sowohl betriebswirtschaftliche als auch naturwissenschaftliche Betrachtungsweisen kennen. Allein im Jahr 2014 haben rund 13.000 WIng-Studierende ihren Abschluss gemacht, während knapp 23.000 Studienanfänger verzeichnet wurden. Insgesamt studierten in dem Jahr über 80.000 Studierende Wirtschaftsingenieurwesen.

NC-Quoten in Wirtschaftswissenschaften im Wintersemester 2016/2017 am höchsten

Ein Mädchen mit einem grauen Kapuzenpullover mit der Aufschrift Abitur.

Studiengänge mit Numerus Clausus (NC) sind im kommenden Wintersemester 2016/2017 am meisten in den Fächergruppen in Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften zu finden. Besonders diejenigen, die in Hamburg und Bremen studieren wollen, werden vor Ort fast drei Viertel aller Studiengänge mit Zulassungsbeschränkung vorfinden. Studiengänge ohne NC gibt es vor allem in Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern. Das zeigen die neuen Ergebnisse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Studienplatzvergabe in Betriebswirtschaftslehre (BWL): Bewerbung, NC und Wartezeit

Jonas in der Berliner U-Bahn

Die Betriebswirtschaftslehre, kurz BWL, ist das beliebteste Studienfach in Deutschland. Der Weg zum Studienplatz kann daher steinig sein. Die Chancen auf einen Studienplatz in BWL sind an Hochschulen sehr unterschiedlich und hängen von Abiturnote und Qualifikation ab. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat aktuell Zulassungsverfahren und die Studienplatzvergabe an deutschen Universitäten und Fachhochschulen untersucht. Dabei werden häufige Fragen zu Numerus Clausus, Wartezeit und Auswahlverfahren speziell am Beispiel der Betriebswirtschaftslehre beantwortet.

Wirtschaft studieren: Das Studium Immobilienwirtschaft

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Immobilienwirtschaft

Immobilien als Geldanlage gewinnen seit einigen Jahren rasant an Bedeutung. Aktuell erlebt die Branche der Immobilienwirtschaft einen Boom. Qualifizierte Mitarbeiter und Berufseinsteiger haben oft die Wahl, welcher Arbeitgeber infrage kommt, denn das Angebot übersteigt die Nachfrage. Mit einem Studium im Immobilienmanagement (Real Estate Management) bewegen junge Akademiker sich in eine schnell entwickelnde, attraktive Zukunft.

Wirtschaft studieren: Das Studium Volkswirtschaftslehre (VWL)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Volkswirtschaftslehre

Das Studium der Volkswirtschaftslehre ist verglichen zum populären Studiengang Betriebswirtschaftslehre weniger überlaufen. Im Wintersemester 2014/15 waren in Deutschland insgesamt 20.400 Studierende im Fach Volkswirtschaftslehre eingeschrieben. Das sind sechs Prozent der Wirtschaftsstudenten. Auf die Studenten der BWL entfallen dagegen 53 Prozent. In das Fach Volkswirtschaftslehre (VWL) hatten sich 2014/15 rund 6.300 Studienanfänger eingeschrieben und knapp 3.400 Bachelorstudenten und Masterstudenten absolvierten ihren VWL-Abschluss.

Studienführer Wirtschaftswissenschaften

Buchcover Studienführer Wirtschaftswissenschaften

Ein wirklich sehr gelungener und umfassender FAZ-Ratgeber für alle die mit dem Gedanken spielen, sich für ein Wirtschaftsstudium zu entscheiden.

Wirtschaft studieren: Das Studium Philosophy & Economics (P&E)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Philosophy and Economics

Der Studiengang Philosophy & Economics (P&E) an der Universität Bayreuth ist in Deutschland seit 2000 als Pionier-Studiengang etabliert. Seinen Ursprung hat der Studiengang als Philosophy, Politics and Economics (PPE) an der britischen University of Oxford. Ähnliche Studienkonzepte haben sich auch an wenigen anderen Hochschulen, wie an der Frankfurt School of Finance & Management, entwickelt. Dabei ist Philosophy and Economics an der Uni Bayreuth mit beispielsweise rund 138 Studienanfängern im WS 2014/15 und mittlerweile über 600 Absolventinnen und Absolventen der größte Studiengang seiner Art in Deutschland.

Online-Lexikon »Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik«

Screenshot Homepage enzyklopaedie-der-wirtschaftsinformatik.de

Die Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik ist ein umfassendes Nachschlagewerk, das wesentliche Begriffe aus der Wirtschaftsinformatik erläutert und für jedermann online frei zugänglich ist. Die Stichwörter werden je nach Thema in kurzen, mittleren oder längeren Beiträgen erläutert.

Antworten auf Wirtschaftsingenieurwesen Uni Augsburg?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 27 Beiträge

Diskussionen zu UAB

3 Kommentare

Uni Augsburg

WiWi Gast

die Uni Augsburg ist eine sehr solide Uni, welche im quantitativen Bereich viele Möglichkeiten bietet. Du musst vom Gedanken wegko ...

Weitere Themen aus Wirtschaftsingenieurwesen